TOP 35 schönste Orte der Welt: Diese Plätze musst du sehen!

28. November 2023 Nina von traveloptimizer

TOP 35 schönste Orte der Welt: Diese Plätze musst du sehen!

Zuletzt aktualisiert: 28.11.2023

Hast du in letzter Zeit mal sehnsuchtsvoll auf eine Weltkarte geschaut und dir gedacht: “Es gibt so viele schöne Orte auf der Welt – wie soll ich die nur alle zu sehen bekommen?” Glaub uns, das geht uns öfter so. 😉 Von majestätisch schönen Landschaften bis zu versteckten Oasen – unsere Welt birgt eine Schatzkammer an atemberaubenden Orten und schönen Plätzen. In diesem Artikel nehmen wir dich mit auf eine Reise zu den 35 schönsten Orten der Welt. Lass dich von unserer Auswahl inspirieren und entdecke, welche Juwelen unser Planet für Reiseliebhaber bereithält. Pack deine Neugier ein, denn wir brechen gemeinsam auf zu den schönsten Plätzen weltweit.

Viel Spaß beim Nachreisen 🙂

Weitere Artikel zu den besten Reisezielen der Welt findest du hier:

Karte mit den schönsten Orten

Um es dir noch einfacher zu machen, deine nächste Reise zu planen, haben wir die schönsten Plätze der Welt in einer interaktiven Karte abgespeichert.

Europa

Der europäische Kontinent hält eine ganze Bandbreite an schönen Landschaften für dich bereit, die du einfach gesehen haben musst. Dabei ist es vor allem in Europa ziemlich einfach, von einem Ort zum nächsten zu gelangen, denn Grenzen und öffentliche Transportmittel sind leichter zu navigieren als in anderen Regionen der Welt. Was genau nun die schönsten Orte in Europa sind, das erfährst du gleich.


Krka Nationalpark in Kroatien

krka nationalpark Skradinski buk 2

Skradinski buk Wasserfall

Infos

Wo im Süden Kroatiens, zwischen Zadar und Split, der Krka Fluss eine einzigartig schöne Landschaft geschaffen hat, befindet sich heute der 109 m² große Krka Nationalpark. Die Canyonlandschaft mit zahlreichen glitzernden Seen und den beeindruckenden Wasserfällen gehört für uns ohne Frage zu den schönsten Orten der Welt. Ein absolutes Highlight ist der Wasserfall Skradinski Buk, der sich in mehreren Kaskaden über Felsen ergießt und in natürlichen Becken endet – ein Paradies für alle Naturliebhaber und Fotografen.

Besucher haben die Möglichkeit, auf gut markierten Wanderwegen diesen schönen Ort zu erkunden und dabei die einzigartige Flora und Fauna des Parks zu entdecken. Die Insel Visovac im Fluss Krka beherbergt ein Franziskanerkloster aus dem 15. Jahrhundert, das du mit einer Bootstour erreichen kannst. Sowieso würden wir dir empfehlen, den Park auch auf einem Bootsausflug vom Wasser aus zu erkunden.

👉 Mehr Infos:


Val d’Orcia in der Toskana

val d orcia Cappella Madonna

Cappella Madonna

Highlights

  • Kapelle Vitaleta
  • Podere Belvedere
  • Podere de il Gladiatore
  • Zypressenalleen
  • Heiße Quellen von Bagni San Filippo
  • kleine Dörfer

Mit Sicherheit ruft der Name “Toskana” bei dir ein ganz bestimmtes Bild hervor, von weitläufigen Hügeln, Zypressen-Alleen und kleinen Steinhäusern, die hoch über der schönen Landschaft thronen. Das allein macht die Toskana schon zu einem der schönsten Plätze der Welt. All diese Highlights findest du im Val d’Orcia, dem Herz der Toskana. Wir empfehlen dir unbedingt einen Roadtrip durch die Region zu unternehmen, um auch zu entlegeneren Spots vorzudringen.

Must-see im Val d’Orcia sind natürlich die Zypressen-Alleen, die das Bild dieses schönen Ortes prägen. Die Allee beim Agriturismo Baccoleno mit ihren elegant geschwungenen Kurven und die perfekte Gerade beim Agriturismo Poggio Covili sollten auf deiner Liste nicht fehlen. Aber auch die umliegenden Orte wie Siena, Pienza und Montepulciano sind einen Besuch wert.

Die Kapelle Vitaleta ist einer der meist-fotografierten Orte im Val d’Orcia und das zu Recht. Hier hast du die typische Landschaft dieses schönen Ortes auf einem Bild und der Aussichtspunkt ist leicht von der bekannten Panoramastraße SP146 aus zu erreichen.

👉 Mehr Infos:


Capo Carbonara auf Sardinien

Sardinien Rundreise Torre di Porto Giunco

Torre di Porto Giunco

Highlights

  • Spiaggia di Porto Giunco
  • Torre di Porto Giunco
  • Spiaggia di Punta Molentis
  • Spiaggia di Simius
  • Aussichtspunkte entlang der SP 18

Hättest du beim Anblick dieses Fotos gedacht, dass sich dieser schöne Ort in Europa befindet? Das türkisblaue Wasser und der endlose, weiße Sandstrand hat eigentlich eher was von Karibik und genau deshalb gehört für uns das Capo Carbonara zu den schönsten Plätzen. Die Halbinsel im südöstlichsten Zipfel von Sardinien ist von einer reichen Vielfalt an Pflanzen und Blumen geprägt, die die Landschaft mit bunten Farbtupfern verschönern.

Wanderer können auf den gut angelegten Pfaden die Schönheit der Natur entdecken und dabei spektakuläre Ausblicke auf das Meer genießen. Den besten Blick auf das Capo Carbonara und Sardinien hast du vom Torre di Porto Giunco aus. Die Überreste des alten Wachturms sind außerdem ein schönes Highlight an sich und die kurze Wanderung dort hin, solltest du auf jeden Fall auf dich nehmen. Du wirst es nicht bereuen. 😉

👉 Mehr Infos:


Amalfiküste in Italien

Positano Amalfikueste

Positano

Highlights

  • Neapel
  • Atrani
  • Vietri & Ravello
  • Wanderung “Pfad der Götter”
  • Positano
  • Praiano

Wir bleiben noch ein bisschen in Italien, denn das europäische Land hat wirklich eine Vielzahl an schönen Landschaften zu bieten. Ganz in der Nähe der Großstadt Neapel befindet sich eine der schönsten Regionen des Landes. Die Amalfiküste, geprägt von steilen Klippen, charmanten Dörfern, die sich an die Felsen zu hangeln scheinen und dem tiefblauen Meer, das nie weit weg ist, hält die Amalfiküste einige Highlights für Reisenden parat.

Es bietet sich an, für die Erkundung der Amalfiküste mit dem Auto anzureisen oder einen Mietwagen zu nehmen. Starte zum Beispiel von Neapel aus und fahre immer weiter Richtung Süden. So kommst du an allen schönen Aussichtspunkten und Orten wie Ravello und Positano vorbei. Allein die Panoramastraße, die “Amalfitana“, die immer am Meer entlang führt, ist schon eine Sehenswürdigkeit an sich. Außerdem bist du so flexibel und kannst die schöne Landschaft in Ruhe erkunden.

👉 Mehr Infos: 10 Tage Rundreise Amalfiküste


Verdonschlucht in der Provence

Verdonschlucht von oben

Verdonschlucht von oben

Highlights

  • Aussichtspunkte Point Sublime, Vu sur le Lac St-Croix
  • Moustier Sainte-Marie
  • Wanderungen
  • Baden
  • Tretboot fahren, Raften
  • Valensole

Die Verdonschlucht, auch als “Grand Canyon” Frankreichs betitelt, gehört zweifellos zu den schönsten Orten der Welt und ist ein Paradies für Wanderer und Abenteurer. Mit ihren 21 km Länge besticht die schöne Landschaft im Inland Frankreichs besonders durch zahlreiche Wanderwege und Aussichtspunkte, die einen über die Einzigartigkeit der Natur an diesem Fleckchen Erde staunen lassen.

Wer es lieber ruhiger angehen lassen möchte, kann sich am Stausee Sainte-Croix auf einen gemütlichen Badeurlaub einlassen und mit dem Auto die verschiedenen Aussichtspunkte anfahren. Das Bergdorf Moustier Sainte-Marie lädt zum Schlendern durch Jahrhunderte alte Straßen ein und in der Gemeinde Valensole kannst du in den Sommermonaten (Ende Juni-Mitte August) die berühmten Lavendelfelder besuchen und tolle Fotos erhaschen. Die Verdonschlucht erstreckt sich nämlich zum Teil in der Region Alpes-de-Haute-Provence, die für ihre Lavendelfelder ganz besonders berühmt ist.

👉 Mehr Infos:


Highlands in Schottland

schottland isle of skye old man of storr

Isle of Skye Old Man of Storr

Highlights

  • Ben Nevis
  • Glencoe
  • Loch Ness
  • Eilean Donan Castle
  • Isle of Skye

Wie aus einem Märchenfilm mutet die schöne Landschaft der schottischen Highlands an. Sanfte, grüne Hügel, dichte Wälder, glasklare Seen, raue Felsklippen – was könnte man sich als Naturliebhaber schöneres vorstellen? Darüber hinaus ist die Region auch gespickt mit alten Schlössern und Burgruinen, die es zu erkunden gibt.

Neben berühmten Highlights wie dem Ben Nevis, dem höchsten Berg des Vereinigten Königreichs und dem See Loch Ness, bekannt durch sein sagenumwobenes Loch Ness Monster, locken die Highlands in Schottland vor allem durch ganz viel Natur, Wanderungen und eine Auszeit vom Trubel des Alltags. Bei einem Roadtrip kannst du diese Region, die zu den schönsten Orten der Welt gehört, am besten entdecken und bei den einzelnen Stationen genügend Zeit verbringen.

Plane auch unbedingt einen Besuch auf der Isle of Skye ein, wo dich die Fairy Pools tatsächlich an Märchen glauben lassen werden und der Old Man of Storr einen atemberaubenden Panoramablick auf die umliegenden Inseln bietet.

👉 Mehr Infos:


Andalusien in Spanien

Granada Spanien Sehenswürdigkeiten

Ausblick auf Alhambra

Highlights

  • Alhambra
  • Sevilla
  • Mezquita in Córdoba
  • Tabernas-Wüste
  • Weiße Dörfer
  • Ronda

Die spanische Region Andalusien ist wirklich ein ganz besonderes Fleckchen auf dieser Erde. Geprägt von einer reichen Geschichte, sowie den römischen, maurischen und spanischen Kulturen und Religionen hat dieser schöne Ort einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Angefangen bei der beeindruckenden Mezquita in Córdoba, eine Moschee, die zur Kathedrale umgebaut wurde, über den Palastkomplex der Alhambra bis hin zur Regionshauptstadt Sevilla, in der Moderne auf Tradition trifft.

Mittendrin in der Region findet sich zudem die einzige echte Wüste Europas, die Tabernas-Wüste – eine unwirklich schöne Landschaft, die aufgrund ihrer markanten Felsen schon oft als Filmkulisse diente. Aber auch die Strände in Andalusien sind nicht zu unterschätzen. Die Costa de la Luz auf der Atlantikseite und die Costa del Sol auf der Mittelmeerseite locken mit endlosen Sandstränden und tollen Surfer-Wellen.

👉 Mehr Infos:


Cliffs of Moher in Irland

Irland Rundreise mit dem Auto 2 Wochen

Cliffs of Moher

Infos

  • County Clare, Westküste Irlands
  • Ganzjährig, optimal im Frühling oder Sommer
  • Sommer (Apr-Sep): 8:00/9:00 bis 21:00 // Winter (Okt-Mär): 9:00/10:00 bis 17:00/18:00
  • Erwachsene: 8 € online, 10 € vor Ort // Kinder unter 16: Frei
  • mehr Infos

Fast senkrecht stürzen die Felsklippen hier an der Küste Irlands – teilweise aus bis zu 214 m Höhe – ins Meer hinab. Die Cliffs of Moher sind ohne Zweifel einer der schönsten Orte der Welt und ein echtes Naturspektakel, das man mal gesehen haben sollte. Entlang der acht Kilometer langen Klippen nisten eine Vielzahl Vogelarten und die Aussicht von hier ist einfach nur grandios.

Für den Rundum-Panorama-Blick solltest du auf den O’Brien’s Tower klettern und wenn du dann noch ein bisschen Glück hast und die Sicht frei ist, kannst du sogar bis zu den Bergen von Connemara schauen. Natürlich sind die Cliffs of Moher kein Geheimtipp mehr, deshalb empfehlen wir dir, diesen schönen Platz in der Nebensaison zu besuchen.

👉 Mehr Infos:


Akamas Halbinsel auf Zypern

akamas halbinsel zypern

Blue Lagoon

Highlights

  • Blue Lagoon
  • Bäder der Aphrodite
  • Amphitheatre Bay
  • Fontana Amorosa
  • Manolis Bay
  • Moutti Tis Sotiras

Diese schöne Landschaft befindet sich tatsächlich ebenfalls in Europa, und nicht, wie das klare, türkisblaue Meer vielleicht vermuten lässt, in der Südsee. Hier wartet (fast) unberührte Natur auf dich, denn auf der Akamas Halbinsel auf Zypern gibt es keine geteerten Straßen und keinen Autoverkehr – und so gut wie keine Gebäude! Du kannst diesen traumhaft schönen Ort also nur zu Fuß, mit dem Buggy (Quad) oder mit dem Boot erkunden.

Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit auf der Akamas Halbinsel ist die Blue Lagoon – hier leuchtet das Wasser in den wunderschönsten Blautönen und weil die Bucht am Fuße einer kleinen Klippe liegt, hast du von oben einen einzigartigen Ausblick. Die 2-3 m kannst du auch zum Strand hinunterklettern, dafür solltest du allerdings trittsicher sein. Außerdem gibt es auf der Akamas Halbinsel eine Vielzahl schöner Plätze zu entdecken, um die sich griechische Mythen und Legenden ranken. Für uns ohne Frage einer der schönsten Orte der Welt.

👉 Mehr Infos:


Diamond Beach in Island

Island Diamond Beach

Diamond Beach

Infos

Vom Karibik-Feeling in den hohen Norden. Während es auch in Island einen Ort namens Blue Lagoon gibt, wollen wir dir hier einen anderen schönen Platz vorstellen: den Diamond Beach! Der schwarze Sandstrand, der für die nordische Insel so typisch ist, wird von großen und kleinen Eisstücken gesäumt, die wie Diamanten im Sonnenlicht funkeln. Der Kontrast zwischen dem dunklen Vulkanstrand und den glitzernden Eisbrocken verleiht diesem schönen Ort eine ganz besondere Atmosphäre.

Wenn du die Möglichkeit dazu hast, solltest du den Diamond Beach zur Zeit der Sommersonnenwende besuchen. Die Fotogelegenheiten werden dir hier jedenfalls nicht ausgehen. Die majestätische Kulisse der Gletscherlagune Jökulsárlón im Hintergrund, von der die Eisstücke stammen, und die Gelassenheit, die hier am Strand herrscht, werden dich begeistern

👉 Mehr Infos:


Algarve in Portugal

Strand Algarve

Strand Algarve

Highlights

  • Benagil Cave
  • Lagos
  • Ponta da Piedade
  • Faro
  • Capela dos Ossos
  • Praia da Falésia

Die Algarve in Portugal gilt nicht nur bei uns als einer der schönsten Orte der Welt. Während der Hochsaison zieht die Region im Süden Portugals zahlreiche Besucher an, die die malerischen Strände und einzigartigen Felslandschaften genießen wollen. Die Vielfalt der schönen Plätze an der Algarve erstreckt sich jedoch nicht nur entlang der Küste. Charmante Städte wie Faro oder Albufeira laden zum Verweilen ein, während die entspannte und ausgelassene Atmosphäre der Region deinen Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis macht.

Unbedingt solltest du an der Steilküste entlangwandern, um die schönen Plätze wie die Benagil Höhlen und die Strände Praia da Marinha und Praia de Albandeira zu besuchen. Die Aussicht von hier wird dich einfach umhauen. Doch die Region Algarve hält auch einige etwas morbide Sehenswürdigkeiten bereit, wie die berühmten Knochenkapellen von Faro und Alcantarilha, in denen menschliche Gebeine an den Wänden der Kapelle angebracht wurden.

👉 Mehr Infos:


Schären in Schweden

Schweden Schären bei Göteborg

Schären bei Göteborg

Highlights

  • Schärengarten Stockholm
  • Schärengarten Göteborg
  • Inselhopping
  • Baden
  • Entspannen

Als “Schäre” wird eine kleine felsige Insel bezeichnet, die durch die Eiszeiten entstanden sind. Vor allem an der Küste Schwedens rund um Stockholm und Göteborg findest du Tausende dieser Inseln, auch als “Schärengärten” bekannt. Sie wurden sogar vom Sender CNN als einer der zehn schönsten Naturgebiete der Welt benannt und damit haben es die schwedischen Schären auch auf unsere Liste der schönsten Orte geschafft.

Bei den Schweden ist die schöne Landschaft besonders beliebt, um dem Alltagsstress zu entfliehen. Die Inseln sind meistens gerade einmal groß genug für ein einzelnes Haus und so bieten sie viel Ruhe und Erholung. Die größeren Schären kannst du mit der Fähre anfahren und so ein bisschen Inselhopping betreiben. Oder du mietest dir selbst ein Boot und genießt die einzigartige Region vom Wasser aus.

👉 Mehr Infos:

  • Die Tipps helfen dir bei deiner Planung?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du deine Hotels, Tickets oder Mietwagen über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks buchst. Du zahlst dadurch keinen Cent mehr, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

  • Amerika

    Von den endlosen Wälder Alaskas über traumhafte Strände der Karibik bis hin zu den reichen Kulturen Südamerikas – die beiden amerikanischen Kontinente haben wirklich eine Vielzahl an schönen Landschaften und Plätzen zu bieten. Welche die für uns schönsten Orte in Amerika sind, das erfahrt ihr hier.


    Grand Canyon in den USA

    Grand Canyon USA Westküste

    Grand Canyon

    Highlights

    Rund um den Colorado River im Westen der USA erstreckt sich auf 450 km Länge eines der schönsten Naturschauspiele der Welt. Die Schlucht des Grand Canyon zieht jedes Jahr mehrere Millionen Besucher an und sollte auch unbedingt auf deiner Must-see Liste stehen. Am eindrucksvollsten ist es natürlich, wenn du den Canyon bei einem Helikopter-Rundflug* erkundest. Aus der Luft wird dir die Gewaltigkeit dieser Felsschlucht erst so richtig bewusst.

    Am South Rim befinden sich einige der beliebtesten Aussichtspunkte und von dort aus kannst du auch tolle Wanderungen unternehmen. Zum Beispiel zum Shoshone Point, der vor allem bei Sonnenuntergang einen spektakulären Ausblick bietet, oder den Bright Angel Trail, der allerdings eher für geübte Wanderer gedacht ist. Hier geht es auf einer Strecke von 15 km in die Schlucht hinab bis zum Colorado River.

    👉 Mehr Infos:


    Napali Coast auf Hawaii

    Napali Küste Kauai Hawaii

    Napali Küste bei Hubschrauber-Rundflug

    Highlights

    • Zodiac Tour entlang der Napali Küste*
    • Wanderungen:
      • Kalepa Ridge Trail (3,1km, 190hm, 1,5h)
      • Awa’awapuhi Trail (9,7km, 590hm, 3h)
      • Honopu Ridge Trail (7,1km, 490hm, 3h)
      • Pu’u O Kila Lookout
    • Helikopter-Rundflug über Kauai inkl. Napali Küste (hier buchbar*)

    Auf der grünsten der hawaiianischen Inseln, nämlich auf Kauai, findest du einen ganz besonderen Ort und die für uns schönste Küste der Welt. Entlang der Napali Küste stürzen sich zahlreiche Wasserfälle über die geriffelten Berge ins Meer und das tiefe Grün des Regenwaldes trifft auf das fast unwirkliche Blau des Meeres. Wir waren vom Anblick auf jeden Fall ganz erschlagen. Hier schlagen auch Wanderherzen höher, denn es gibt einige tolle Trails zu erkunden.

    Die beste Aussicht auf die Napali Küste hast du entweder vom Wasser aus, zum Beispiel bei einer Zodiac Bootstour*, wo du mit einem schnellen und wendigen Boot die Küste entlang düsen kannst und sogar bis in die versteckten Höhlen vordringst. Oder du gönnst dir einen Helikopter-Rundflug* – natürlich ohne Türen – um den Panoramablick auf diese einzigartige Landschaft so richtig zu genießen.

    👉 Mehr Infos:


    Westküste von Kanada

    Kanada Peyto Lake

    Peyto Lake

    Highlights

    • Banff Nationalpark
    • Icefield Parkway
    • Peyto Lake Viewpoint
    • Lake Louise
    • Mistaya Mountain
    • Athabasca Glacier

    Von Traumstränden im Pazifik gehen wir nun in den Norden, genauer gesagt an die kanadische Westküste. Wer Natur pur liebt und gerne draußen in der Wildnis unterwegs ist, der ist hier genau richtig. In den Nationalparks Yoho und Banff, die sich entlang der Westküste Kanadas erstrecken hast du alles von glasklaren Seen über jahrtausendealte Gletscher bis hin zu massiven Bergzügen, die es zu erkunden gibt.

    Einmal quer durch die Rocky Mountains führt außerdem eine der schönsten Panoramastraßen der Welt – der Icefields Parkway – und sie führt dich von einem schönen Ort zum nächsten. Lass auf keinen Fall den Peyto Lake auf deiner Reise durch Kanada aus. Der See, der von oben aussieht wie ein Koyote, zählt noch zu den Geheimtipps unter den Sehenswürdigkeiten und bietet dir genau das, was ein Urlaub in der Natur verspricht: Ruhe, Entspannung und ganz viel frische Luft.

    👉 Mehr Infos:


    Salar de Uyuni in Bolivien

    bolivien salar de uyuni 5

    Salar de Uyuni

    Highlights

    • Zugfriedhof in Uyuni
    • Isla Inhahuasi
    • Ollagüe Vulkan
    • Lagunen: Cañapa, Hedionda Chiarkhota, Colorada
    • Sol de Manana
    • Heiße Quellen

    Warst du schon einmal in einer Salzwüste? Falls nicht, dann gehört die Salar de Uyuni in Bolivien auf jeden Fall auf deine Reise-Bucketliste. Anstatt sanfter Sanddünen beherrscht hier ein riesiges Plateau aus weißem Salz die Gegend. Ein Ende des Horizontes ist hier nirgends in Sicht und wenn es in dieser Wüste dann doch mal regnet (Dezember-April), verwandelt sich der Boden in einen überdimensionalen Spiegel, was für tolle Fotomotive sorgt.

    Doch die Wüste kann auch anders! Inmitten der endlosen Weite befindet sich die Insel Incahuasi, auf der eine Vielzahl an bunten Kakteen blühen. Für das volle Salar de Uyuni Programm machst du am besten eine der geführten Touren (hier buchbar*) mit, die von 1 bis 4 Tagen dauern und dich zu den schönsten Orten dieser besonderen Landschaft führen.

    👉 Mehr Infos:


    Corcovado Nationalpark in Costa Rica

    Corcovado Nationalpark Costa Rica

    Corcovado Nationalpark Costa Rica

    Infos

    Der Corcovado Nationalpark ist nicht nur der schönste Nationalpark Mittelamerikas, sondern unserer Meinung nach auch einer der schönsten Orte der Welt. Auf den 424 km² erstreckt sich ein unvergleichlicher Regenwald mit einer riesigen Artenvielfalt. Von diversen Affenarten über Pumas, Schlangen, Tukane bis hin zu Tapiren kann man hier auf allerlei Fauna treffen.

    Der Einlass in den Nationalpark, der sich auf der Osa-Halbinsel befindet, ist streng begrenzt, um das empfindliche Gleichgewicht nicht zu stören. Du kannst den Park also nur mit einer geführten Tour betreten und solltest deinen Aufenthalt entsprechend weit im Voraus buchen. Doch keine Sorge! Die Strapazen sind es allemal wert, denn mit einem Guide, der den Regenwald wie seine Westentasche kennt, wird es nochmal viel wahrscheinlicher, dass du deine Tour mit allen Sinnen genießen und das ein oder andere scheue Tier entdecken kannst.

    👉 Mehr Infos:


    Galapagos Inseln

    Galapagos Seelöwen San Cristobal

    Seelöwen auf San Cristobal

    Highlights

    • Wall of Tears
    • Playa Loberia
    • Los Tuneles
    • Tortuga Bay
    • Playa Mann

    Die vier Inseln San Cristobal, Santa Cruz, Isla Isabela und Isla Floreana bilden zusammen mit einigen kleineren Inseln das Galapagos-Archipel – ein traumhaft schöner Platz, etwa 1000 km von Ecuadors Küste entfernt. Für uns war das Inselhopping auf den Galapagos-Inseln ohne Frage eines unserer absoluten Reisehighlights. Die Natur hier hat einfach so viel zu bieten, auch wenn ein Urlaub auf Galapagos sicher nicht der günstigste ist.

    Wenn du dich dann doch für eine Reise zu diesem schönen Ort entschieden hast, dann erwarten dich einige richtig coole Tauch- und Schnorchelspots, wo du mit Schildkröten, Seelöwen, Pinguinen und Haien schwimmen kannst (Tintoteras Tour zum Beispiel hier buchbar*). Auch ein Besuch der Vulkankrater, die maßgeblich zur Entstehung der Inseln beigetragen haben, sollte auf deiner Must-do Liste stehen. Ganz exklusiv wird es, wenn du dir auf den Galapagos Inseln eine Kreuzfahrt gönnst, denn dann kannst teilweise auch zu den unbewohnten Inseln fahren, um ganz unbehelligt dort am Strand zu chillen.

    👉 Mehr Infos:  Alle Tipps für den Galapagos-Urlaub


    Ciudad Perdida in Kolumbien

    kolumbien ciudad perdida von oben

    Ciudad Perdida

    Infos

    Einer der schönsten Orte der Welt, der zugleich zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Kolumbiens zählt, ist die “Verlorene Stadt” (span. “Ciudad Perdida”). Bekannt, jedoch von wenigen gesehen, verbirgt sich diese mystische Ruinenstadt tief im kolumbianischen Dschungel der Sierra Nevada und ist nur im Rahmen einer Wanderung über 4 Tage zu erreichen. Dabei wirst du von lokalen Guides begleitet und übernachtest in einfachen Camps, die von indigenen Völkern betrieben werden. Das allein ist schon eine einzigartige Erfahrung.

    Der Lost City Trek ist anspruchsvoll, keine Frage, aber der Weg, der von Wasserfällen und Flüssen begleitet wird und die Aussicht auf die Ruinen der Stadt machen die Strapazen allemal wieder wett. Für uns eine “once-in-a-lifetime-experience”, die wir nicht so schnell vergessen werden!

    👉 Mehr Infos:


    Magdalena Bay in Mexiko

    Baja California Sur Mexiko Grauwale mit Booten

    Grauwale mit Booten

    Infos

    Die Magdalena Bay auf der Pazifikseite von Mexikos Baja California Sur gehört für uns aus einem ganz bestimmten Grund zu den schönsten Orten der Welt. Denn hier überwintern während der Saison von Dezember bis März zahlreiche Grauwale in der schönen Bucht und bringen hier auch ihre Jungen zur Welt. Auf einer Bootstour kannst du den sanften Riesen ganz nah kommen.

    Die Wale vertreiben sich gern die Zeit damit, die neugierigen Besucher aus der Nähe zu beobachten, aber Achtung: Die Tiere darf man nicht streicheln oder anfassen, denn damit könntest du das empfindliche Gleichgewicht dieses einzigartigen Ökosystems stören.

    Und wenn du schon einmal in Baja California bist, dann kannst du deine Rundreise auch zu den anderen schönen Plätzen der mexikanischen Halbinsel fortsetzen, wie die Traumstrände von Cabo Pulmo oder die lebendige Stadt Cabo San Lucas.

    👉 Mehr Infos:


    Machu Picchu in Peru

    Inka Trail Machu Picchu Peru

    Inka Trail Machu Picchu Peru

    Infos

    Als eines der neuen sieben Weltwunder gehört die Inka-Stadt Machu Picchu natürlich auf unsere Liste der schönsten Orte der Welt. Inmitten des Nebelwalds von Peru erstreckt sich dieses architektonische Wunder, das einst wohl ein für die Inka religiöses Zentrum gewesen sein soll.

    Wenn du die steinernen Bauten vor dir siehst, die auf Terrassen erbaut und über verschiedene Treppen und Ebenen miteinander verbunden sind, dann wirst du kaum glauben können, dass diese Stadt vor knapp 600 erbaut wurde. Die Baumeister der Inka hatten selbst zu dieser Zeit ein ausgeklügeltes Bewässerungs- und Kanalsystem angelegt.

    Natürlich ist Machu Picchu ein äußerst beliebtes Reiseziel – wer könnte es bei dieser schönen Landschaft auch verübeln? Deshalb solltest du deine Tour weit im Voraus buchen. Du kannst die Inka-Stadt auch auf eigene Faust besichtigen, allerdings ist mit einem Tour-Guide um ein Vielfaches interessanter, denn diese können dir noch viel mehr zur Kultur und Geschichte des Ortes erzählen.

    👉 Mehr Infos:

    Asien & Ozeanien

    Als kunterbunt könnte man die schönsten Orte in Asien & Ozeanien zusammenfassen. Von den türkisblauen Lagunen der Nusa Penida, über die sanften Töne des Mt. Fuji bis zur Vielfalt des Great Barrier Reefs – in diesem Abschnitt findest du unsere TOP schönsten Plätze und Landschaften der beiden Kontinente, die sicherlich die Reiselust in dir wecken werden.


    Nusa Penida bei Bali

    Nusa Penida Sehenswürdigkeiten

    Nusa Penida Kelingking Beach

    Highlights

    • Kelingking Beach
    • Tauchen mit Mantas
    • Crystal Bay
    • Gamat Bay
    • Angels Billabong
    • Diamond Beach

    Die Nusa Penida ist eine kleine Insel, gar nicht weit vor der Küste Balis. Sie ist de facto so klein, dass man sie mit dem Roller locker an einem Tag umrunden kann. Trotzdem strotzt die Insel nur so vor schönen Orten und traumhaften Plätzen und wir empfehlen dir, definitiv mehr als nur einen Tag hier zu verweilen. Die Landschaft der Insel ist geprägt von steilen Felsklippen, die den Schauplatz für einige der schönsten Strände bieten, die wir je gesehen haben.

    Angefangen beim Kelingking Beach, der aufgrund seiner Form auch T-Rex Beach genannt wird, über die Crystal Bay, die ihrem Namen alle Ehre macht bis hin zum Broken Beach – einem riesigen Felspool, der ein tolles Fotomotiv abgibt, findest du auf Nusa Penuda unglaublich viele Plätze, die zum Baden, Schnorcheln und in der Sonne räkeln einladen.

    Am besten mietest du dir einen eigenen Roller, denn dann bist du flexibel und kannst auch die noch recht unbekannten Geheimtipps erkunden, wie zum Beispiel den Sonnenuntergang am Banah Cliff Point.

    👉 Mehr Infos:


    Raja Ampat in Indonesien

    Piaynemo Raja Ampat Indonesien

    Piaynemo in Raja Ampat

    Highlights

    • Tagestrip Piaynemo (Aussichtspunkt)
    • Tauchspots: Melissas Garden, Manta Ridge & Manta Sandy
    • Kri Island (perfekt für Unterkunft und Schnorchel- und Tauchspots)
    • The Sand Bank (wunderschöne Sandinsel)
    • The Passage (coole Meeresenge)

    Schon allein seine Lage macht Raja Ampat zu einem ganz besonderen Ort – geografisch gesehen gehört es zu West-Neuguinea und damit zum Kontinent Australien, doch politisch gesehen gehören die fast 1.500 Inseln wiederum zu Indonesien. Unter Tauchern sind die Inseln auch als “last paradise” bekannt, denn Raja Ampat entpuppt sich als wahres Inselparadies mit einzigartigen Korallenriffen und einer Artenvielfalt an Fischen, die man nicht für möglich halten würde.

    Selbst die vier Hauptinseln, auf denen sich der Großteil des doch sehr geringen Tourismus abspielt, sind fast unberührt. Es gibt nur kleine Resorts, Homestays und Dörfer mit schwacher Infrastruktur. Das macht Raja Ampat zu einem Rückzugsort der etwas anderen Art. Auch die Anreise ist aufgrund der Abgeschiedenheit etwas beschwerlich, doch die einzigartige Atmosphäre dieses Südseeparadieses macht alle Strapazen wieder wett.

    👉 Mehr Infos:


    Coron auf den Philippinen

    Philippinen coron von oben

    Coron von Oben

    Highlights

    • Coron Town
    • Island Hopping
    • Tauchen & Schnorcheln
    • Kayangan Lake
    • Twin Lagoon

    Steile Kalksteinfelsen, versteckte Lagunen und großartige Orte zum Tauchen und Schnorcheln – das ist Coron auf den Philippinen! Die Region ist der südöstliche Teil der Insel Busuanga und im Gegensatz zum Nachbarort “El Nido” noch relativ vom Touristenansturm verschont. Die kleine Stadt Coron Town ist dein idealer Ausgangspunkt für die berühmte Inselhopping Tour, die dich zu den schönsten Orten dieses Archipels führt.

    Auch unser Sonnenuntergangs-Spot Nummer 1 befindet sich in Coron Town auf dem Mt. Tapyas. Nach knapp 20 Minuten Treppensteigen erreichst du den Gipfel und hast eine tolle Aussicht auf die umliegenden Inseln.

    Tipp: Buche dir eine private Inselhopping Tour, auch wenn diese etwas teurer sind, denn so kannst du die Reiseroute umdrehen und etwas früher starten und hast die besonders schönen Orte mehr oder weniger für dich.

    👉 Mehr Infos: 3 Wochen Rundreise Philippinen


    Mt. Fuji in Japan

    Japan Mount Fuji mit See

    Mount Fuji mit See

    Highlights

    • Wandern & Skifahren
    • Heiße Quellen
    • 5 Seen
    • Yoshida-Wanderweg (6,8 km Aufstieg)

    Dieses ikonische Bild von Japans höchstem Berg ist sicherlich vielen bekannt. Mit seinen 3776 m Höhe ist der Mount Fuji vor allem bei Wanderern und Skifahrern sehr beliebt, aber eben auch als Fotomotiv, denn der Berg ist fast perfekt symmetrisch und spiegelt sich ganz wunderbar in den Seen am Fuße. Für die Japaner hat der Fuji außerdem eine wichtige religiöse Bedeutung und ist Zielort vieler Wallfahrten.

    Der Berg entstand aus vulkanischen Aktivitäten, die auch für die 5 Seen und zahlreichen heißen Quellen in der Umgebung verantwortlich sind. In dieser schönen Landschaft kannst du also Entspannung und Outdoor-Aktivitäten perfekt miteinander verbinden. Die Wanderung auf den Gipfel des Mt. Fuji ist natürlich möglich, aber nicht unbedingt für Bergsteiger-Laien geeignet. Höhenkrankheit, starke UV-Strahlung und die schwankenden Temperaturen machen den Wanderern hier stark zu schaffen und du solltest vor einem Aufstieg auf jeden Fall trainieren.

    👉 Mehr Infos: Japan Rundreise: 3 geniale Routen


    Koh Phangan in Thailand

    koh phangan Hanging Palm Tree 2

    Hanging Palm Tree

    Highlights

    • Khao Ra
    • Ang Thong Nationalpark
    • Full Moon Party
    • Zen Beach
    • Malibu Beach

    Wenn du auf der Suche nach dem typischen Südsee-Vibe bist, der so viele Backpacker und digitale Nomaden anlockt, dann haben wir hier eine Empfehlung für einen besonders schönen Ort für dich. Die kleine Insel Koh Phangan in Thailand, die direkt neben Koh Samui liegt, ist mit 125 km² wirklich klein und vor allem berühmt für die Full Moon Partys, die hier fast monatlich stattfinden.

    Trotz ihrer Beliebtheit bei den Elektro-Musik-Fans ist die Insel noch relativ ursprünglich, mit vielen schönen Stränden und einem Insel-Vibe, der seinesgleichen sucht. Besonders am Zen-Beach wirst du diesen zu Sonnenuntergang genießen können, wenn sich hier die Menschen treffen, um zu tanzen, zu trommeln oder bei einer Runde Yoga den Tag ausklingen zu lassen.

    👉 Mehr Infos:


    Great Barrier Reef in Australien

    Australien_kangaroo

    Kangaroo

    Highlights

    • Agincourt Reef
    • Whitsunday Islands
    • Heron Island
    • Heart Reef
    • Ribbon Reefs

    Das spektakuläre Korallenriff vor der Küste Australiens entstand durch die Ablagerung von Kalkskeletten winziger Organismen, die zusammen das größte Korallenriffsystem der Welt bildeten. Auf über 2.300 km erstreckt sich das Great Barrier Reef entlang der Ostküste Australiens. Es ist ein lebenswichtiger Ort für bedrohte Arten und trägt maßgeblich zum Erhalt der Biodiversität bei.

    Über 1.500 Fischarten, sowie Wale, Schildkröten und Muscheln sind hier beheimatet. Kein Wunder also, dass es zu den UNESCO-Weltnaturerben gehört und unter strengem Schutz steht. Nichtsdestotrotz steht das Great Barrier Reef bei vielen Reisenden weit oben auf der Bucketliste und wir finden: Absolut zu Recht! Dieser schöne Ort bietet nicht nur eine Vielzahl an Wasseraktivitäten wie Scuba-Diving, Schnorcheln oder einfach auf einer der Inseln am Strand entspannen, sondern trägt mit den organisierten Touren auch dazu bei, ein Bewusstsein für den Artenschutz zu schaffen.


    Abel-Tasman-Nationalpark auf Neuseeland

    Abel Tasman Nationalpark

    Abel-Tasman-Nationalpark

    Highlights

    • Hängebrücke über die Mündung des Falls Rivers
    • Cleopatras Pool
    • Strand der Anchorage Bucht
    • Überquerung der Torrent Bay bei Ebbe

    Der Abel Tasman Nationalpark in Neuseeland zählt für uns ohne Frage zu den schönsten Orten der Welt. Schon allein die Küstenstraße, der Queen Elizabeth Drive, die dich zum Nationalpark führt, ist eine Augenweide. Im Park selbst sind die atemberaubenden Strandabschnitte, die entlang des 51 Kilometer langen Coast Track, auch als Great Walk bekannt, erkundet werden können, das eigentliche Highlight.

    Wanderer und Naturliebhaber haben die Möglichkeit, die Schönheit dieser Landschaft zu Fuß zu entdecken oder sich von Wassertaxis entlang der Küste transportieren zu lassen. Von Tagesausflügen bis Mehr-Tages-Wanderungen ist im Abel Tasman alles möglich. Den „Split Apple Rock“ solltest du bei deiner Tour aber auf keinen Fall auslassen, ist er doch ein ikonisches Motiv für den Nationalpark. Trotz seiner Beliebtheit wirkt der Abel Tasman Nationalpark auch in der Hochsaison selten überlaufen, denn die Besucher verteilen sich gut auf die gesamte Fläche des Parks.

    👉 Mehr Infos:  4-Wochen Neuseeland Roadtrip

  • Afrika & Orient

    Egal ob du dich kopfüber in das Getümmel eines marokkanischen Souks stürzt oder lieber die außerirdische Atmosphäre in der Wüste Namib genießt – der afrikanische Kontinent sowie der Orient haben einige schöne Plätze zu bieten, die es zu erkunden gibt. Welche das sind, erfährst du hier.


    Marrakesch in Marokko

    marokko roadtrip souks

    Souks

    Highlights

    • Palais Bahia
    • El-Badi-Palast
    • Souks
    • Placa Djemaa el-Fna
    • Garden Jardin Majorelle
    • Marokkanisches Hammam

    Marokko hält für viele Reisende einen ganz besonderen Reiz. Das Land und seine Kultur sind einfach so unglaublich vielseitig, dass man diesen schönen Ort wenigstens einmal in seinem Leben gesehen haben muss. Die Stadt Marrakesch mit ihrer Multikulti-Atmosphäre, der verwinkelten Medina (Altstadt) und den vielen Straßenmärkten & Souks ist quasi der Inbegriff dieses Charmes, das das Land ausmacht.

    Unbedingt besuchen solltest du in Marrakesch die wunderschönen alten Königspaläste, wie den Bahia-Palast, sowie die Koutoubia-Moschee (nur von außen zugänglich), deren Anblick dir helfen wird, dich im Labyrinth der Medina zurechtzufinden. Auch ein Besuch in einem der berühmten marokkanischen Hammams sollte auf deiner Liste stehen. Die Erholung wirst du nach einem anstrengenden Sightseeing-Tag auch dringend brauchen.

    👉 Mehr Infos: 2-Woche Roadtrip Marokko


    Wadi Shab im Oman

    Schönste Orte Wadi Shab Oman

    Wadi Shab im Oman

    Infos

    Die Chancen stehen gut, dass der Oman noch nicht auf deiner Reise-Bucketliste steht. Das kleine Land im Mittleren Osten gehört aber definitiv zu den schönsten Orten der Welt, allein schon aufgrund der Vielfältigkeit seiner Landschaften und Sehenswürdigkeiten. Allen voran ist das Wadi Shab (oder Wadi Ash Shab), das nur etwa 140 km außerhalb von Muscat liegt, ein echtes Highlight hier.

    Wadis sind im Oman weit verbreitet. Sie bezeichnen kleine Täler, meistens trockene Flussbetten, die sich zur Regensaison mit Wasser füllen und von felsigen Schluchten und üppiger Vegetation geprägt sind. Das Wadi Shab macht dabei keine Ausnahme!  Hier kannst du den spektakulären Wasserfall bestaunen und in klaren Pools schwimmen. Auch eine Wanderung durch das felsige Gelände ist möglich und führt dich zu versteckten Höhlen und malerischen Wasserstellen.

    👉 Mehr Infos:  2 Wochen Roadtrip Oman


    Dubai in VAE

    Skyline von Dubai

    Highlights

    • Burj Khalifa
    • Burj al Arab
    • Dubai Mall
    • Fountain
    • The Palm Jumeirah

    Dubai ist eine Stadt, die frei nach dem Motto “höher, schneller, weiter” lebt. Zwischen der größten Shopping-Mall der Welt, dem höchsten Gebäude und einer eigens aufgeschütteten, palmenförmigen Insel gibt es hier eigentlich nichts, was es nicht gibt. Schon allein das macht Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu einem der schönsten Orte der Welt.

    Bei deinem Urlaub hier kannst du dich wirklich auf viele “Ohs” und “Wows” gefasst machen. Da ist es egal, ob du auf die Terrasse des 148. Stockwerks des Burj Kalifas hochfährst, das Aquarium direkt unter der Dubai Mall besuchst oder die 45 Millionen Blumen in den Miracle Gardens bestaunst. Kontrastprogramm zur Stadt der Superlative ist der Stadtteil Old Dubai, den du bei deinem Besuch auf keinen Fall auslassen solltest. Hier in der Altstadt erwarten dich statt Hochhäusern viele kleine Souks, enge, gewundene Gässchen und ein Fluss, der stark von kleinen Holzbooten frequentiert wird.

    👉 Mehr Infos:


    Serengeti in Tansania

    Schönste Orte Sonnenuntergang in der Serengeti

    Sonnenuntergang in der Serengeti

    Highlights

    • Große Tiermigration
    • Serengeti-Nationalpark
    • Ngorongoro-Krater
    • Olduvai-Schlucht
    • Moru-Kopjes

    Mit ihrer schier endlosen Weite zählt die Serengeti in Tansania zu den schönsten Landschaften der Welt. Die Savanne scheint sich hier vor deinen Augen bis ins Unendliche auszubreiten, nur unterbrochen von akazienbewachsenen Ebenen und den Kopjes, felsigen Inseln, die einer reichen Tiervielfalt ein Zuhause bieten. Besonders berühmt ist die Serengeti aber für die jährliche Wanderung von Millionen von Gnus, Zebras und Gazellen.

    Am besten erlebst du die Serengeti natürlich bei einer Safari – entweder auf eigene Faust im Mietauto, mit einer geführten Ranger-Safari oder ganz exklusiv bei einer Ballon-Safari, die dich zu Sonnenaufgang hoch über der Grasland-Ebene schweben lässt (buchbar hier*). Wenn du willst, kannst du auch in Camps oder Lodges innerhalb des Nationalparks übernachten, um den Tieren noch näherzukommen.


    Namib-Wüste in Namibia

    Schönste Orte der Welt Namib

    Wüste Namib

    Highlights

    • Skelettwüste
    • Sandwich-Harbour
    • Sossusvlei
    • Sesriem Canyon
    • Deadvlei
    • Big Daddy

    Auf fast 80.000 km² erstreckt sich die Küstenwüste Namib von Angola nach Namibia. Sie ist die älteste Wüste der Welt, entstanden vor 55 Millionen Jahren, und ein extrem unwirtlicher Ort. Temperaturschwankungen von bis zu 50 Grad an einem Tag sind hier keine Seltenheit und die Trockenheit der Wüste macht ein Überleben fast unmöglich. Dennoch gehört die Namib Wüste zu den schönsten und einzigartigsten Landschaften der Welt.

    Die riesigen roten Sanddünen, die an manchen Stellen bis ans Meer heran reichen, die Salz-Ton-Pfanne Sossusvlei, die aus einem versandeten Fluss entstanden ist und das Deadvlei mit den gruselig in den Himmel ragenden Kameldornbäumen, geben dir das Gefühl als wärest du auf einem ganz anderen Planeten gelandet. In der Namib Wüste kannst du auf Safari gehen oder eine Heißluftballonfahrt buchen. Außerdem solltest du unbedingt die Big Daddy besteigen, die mit ihren 380 Metern höchste Sanddüne der Welt.


    Kruger Nationalpark in Südafrika

    Safari Südafrika Krüger

    Nashörner im Kruger Nationalpark

    Infos

    • Limpopo Provinz, Südafrika
    • ganzjährig, im Dezember nicht zu empfehlen
    • Safari
    • variieren stark zwischen 20-150 €
    • Mehr Infos

    Einmal bei einer Safari dabei sein und den Big 5 in die Augen schauen – das steht wohl bei einigen Reisefreudigen auf der Bucketliste. Und auch wir finden, dass der Kruger-Nationalpark in Südafrika seinen Platz auf der Liste der schönsten Orte der Welt mehr als verdient hat. Du kannst im Kruger selbst mit einem Mietauto auf Safari gehen oder aber du schließt dich einem geführten Game Drive an. Während du mit dem eigenen Auto die Freiheit und Flexibilität genießt, wird es mit einem erfahrenen Guide nochmal um einiges wahrscheinlicher, auch auf die Tierherden zu treffen.

    Unser Tipp sind die Game Reserves, die direkt an den Nationalpark angrenzen, wie das Manyeleti Game Reserve. Hier finden sich relativ preisgünstige Camps, die meistens ohne Zäune mitten im Busch stehen. Es ist also nicht unüblich, wenn plötzlich wilde Tiere durchs Camp laufen. Außerdem sind bei den meisten Übernachtungen die Game Drives direkt inklusive.

    👉 Mehr Infos:


    Victoriafälle in Simbabwe

    Schönste Orte der Welt Victoriafälle Simbabwe

    Victoriafälle

    Highlights

    • Ausflugsbootfahrt
    • Wildwasserrafting
    • Devil’s Pool
    • Helikopterrundflug
    • höchster Bungeesprung der Welt

    Hier, wo der mächtige Sambesi-Fluss bis zu 108 Meter in die Tiefe stürzt, befindet sich eine der schönsten Landschaften der Welt – die Victoriafälle in Simbabwe. Diese einzigartigen Wasserfälle sind die breitesten zusammenhängenden Fälle der Welt und doppelt so hoch wie die Niagarafälle. Durch den Aufprall des Wassers in der Schlucht sind die Fälle von einem ständigen Dunstnebel umgeben, der den umliegenden Regenwald begünstigt und dem Ort seinen einheimischen Namen gibt: “Mosi-oa-tunya” (der donnernde Rauch).

    In der Gegend rund um die Victoriafälle gibt es einiges zu erleben, vor allem, wenn du auf Aktiv- und Abenteuerurlaub stehst. Zum Beispiel kannst du unterhalb der Schlucht durch die Stromschnellen des Sambesi-Flusses raften oder dich auf der Grenzbrücke nach Sambia bei einem Bungee-Sprung in die Tiefe stürzen. Am beeindruckendsten sind die Victoria-Fälle in ihrer Gesamtheit aber natürlich von oben bei einem Helikopterrundflug* zu entdecken.

    Die besten Urlaubsorte je nach Vorliebe

    Du bist ein bisschen erschlagen von den vielen schönen Reisezielen und Orten in Frankreich? Kein Problem, das verstehen wir total gut. Deshalb haben wir dir hier die schönsten Orte der Welt nochmal nach Vorlieben sortiert, um es dir ein bisschen leichter zu machen.


  • Die schönsten Orte der Welt für Strandurlauber

    Du suchst nach DEM perfekten, weißen Sandstrand zum Entspannen und dem kristallklaren, türkisblauen Wasser? Oder darf es lieber ein bisschen abenteuerlich sein für deinen Badeurlaub? Dann sind das unsere Empfehlungen für alle Strandurlauber:


    Schöne Orte für aktive Pärchen

    Wer es lieber etwas aufregender mag, der ist an diesen schönen Orten der Welt genau richtig:


    Die schönsten Orte für Kulturinteressierte

    Europäische Geschichte hautnah erleben, das geht in fast allen Teilen Frankreichs. Wenn du besonders viel Wert auf Museen und eindrucksvolle Architektur legst, dann können wir dir folgende Städte empfehlen:

    Das waren unsere 35 schönsten Orte der Welt, die du auch nochmal oben in der interaktiven Karte findest. Wir hoffen, wir konnten dir mit diesem Artikel ein paar Inspirationen für deine nächste Reise liefern. Vielleicht geht es für dich sogar an einen oder mehrere dieser schönen Plätze.

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks deine Hotels, Tickets, Mietwagen oder Produkte buchst und kaufst. Die Buchungen oder Produkte werden für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 132

    Noch keine Abstimmungen vorhanden. Sei der Erste!

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Ähnliche Beiträge

    Bestenlisten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


    Gleich weiterlesen :)