3 Wochen Thailand Rundreise: Route für den Norden + Strandurlaub

3. Januar 2024 Nina von traveloptimizer

3 Wochen Thailand Rundreise: Route für den Norden + Strandurlaub

Zuletzt aktualisiert: 03.01.2024

Wer 3 Wochen nach Thailand reist, sollte nicht nur Inseln und Strandurlaub machen, sondern ruhig eine kleine Backpacking-Rundreise in den Norden unternehmen. Während man im Norden auf die schönsten Tempelanlagen und wunderschöne Wander- und Dschungelregionen trifft, kann man im Süden auf den Inseln einen erholsamen Strandurlaub planen. Die Kombi aus beiden ist unserer Meinung nach bei einer Route für 3 Wochen Rundreise in Thailand unschlagbar. Wenn du nicht weißt, welche Insel sich lohnt, welche Reisezeit sich eignet, welche Route passt und welche Kosten auf dich zukommen bei einer Thailand Rundreise, dann bist du hier genau richtig! Wir haben während unserer Backpacking-Rundreise in 3 Wochen, sowohl den Norden von Thailand bereist, als auch auf einer der schönsten Inseln, nämlich Koh Phangan, eine Woche lang Strandurlaub genossen!

Viel Spaß beim Nachreisen 🙂

Du hast doch nur 1-2 Wochen in Thailand Zeit oder willst nur den Süden erkunden, dann schau hier vorbei:

  • Wir-klein

    Wir sind Nina und Tom,

    reisesüchtig & noch nicht geheilt! Die Welt ist zu schön, um zuhause zu bleiben! Hier teilen wir unsere schönsten Reiseziele & besten Tipps mit dir - Nachreisen erlaubt 😊

    Übrigens: Bloggen ist unsere Leidenschaft, aber zeitaufwändig. Falls wir dir weiterhelfen können, ist eine Unterstützung aber ganz einfach! Klickst du auf einen mit * markierten Empfehlungslink und buchst anschließend, zahlst du keinen Cent mehr, wir bekommen aber eine kleine Provision - Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡



  • Route für 3 Wochen Norden + Süden

    Starte die ersten 3 Nächte deiner 3-wöchigen Thailand Rundreise in Bangkok. Dort kannst du den Jetlag etwas auskurieren und die spannendsten Ecken der Hauptstadt erkunden. Wenn es dein erstes Mal in Thailand ist, wird dich v.a. das Chaos in Chinatown zum Staunen bringen. Nach dem Kulturschock gehts entweder mit dem Nachtbus oder einem kurzen Flug erst mal in den Norden nach Chiang Mai. Obwohl es sich um die zweitgrößte Stadt Thailands handelt, ist diese Großstadt ganz anders. Statt riesigen Hochhaus-Schluchten erwartet dich hier ganz viel Kultur und eine wunderschöne Altstadt mit zahlreichen kleinen Tempeln und hippen Cafés. Ab Chiang Mai kannst du auch eine mehrtägige Trekkingtour in den Dschungel buchen. Dabei schläft man meistens 1-2 Nächte bei Indigenen Völkern im Dschungel, eine unvergessliche Erfahrung.

    Mit dem Minivan gehts weiter nach Pai, einem etwas verschlafenem Backpacker-Paradies. Schnapp dir am besten einen Roller und erkunde die umliegenden Berge, Reisfelder und Aussichtspunkte, bevor es nach Chiang Rai geht. Diese Ortschaft im Norden Thailands darf bei einer 3-wöchigen Rundreise nicht fehlen, denn dort findest du die mit Abstand schönsten Tempelanlagen des Landes. Der weiße, blaue oder schwarze Tempel werden dich umhauen!

    Nach so viel Action und Kultur wirds Zeit für etwas Entspannung, deshalb nimmst du ab Chiang Rai einen Inlandsflug nach Koh Samui und am selben Tag noch die Fähre weiter nach Koh Phangan zu nehmen. Auf der Insel mietest du dir für ein paar Tage einen Roller, um die schönsten Strände der Insel zu erkunden. Koh Phangan ist außerdem bekannt für die große Auswahl an alternativen Veranstaltungen: Von Yoga über Kakaozeremonie und Vollmond-Partys ist alles dabei. Du kannst von dort aus aber auch richtig schöne Bootsausflüge machen, z.B. zum Ang Thong Nationalpark. Die letzten Tage verbringst du auf Koh Samui, um nochmal so richtig zu entspannen in einem wunderschönen Hotel und Sonne zu tanken, bevor es mit dem Flugzeug zurück nach Bangkok und dann direkt nach Hause geht.

    Stationen:

    • Bangkok (3 Nächte)
    • Chiang Mai (2 Nächte)
    • Dschungel (1 Nacht)
    • Pai (3 Nächte)
    • Chiang Rai (3 Nächte)
    • Koh Phangan (4 Nächte)
    • Koh Samui (4 Nächte)

    Weiter unten findest du nochmal ein detailliertes Programm, damit du deine Thailand Rundreise ganz leicht auf eigene Faust planen kannst.

    Klicke auf den Button, um die interaktive Karte von Google Maps zu laden.

    Mehr Informationen

    Detaillierter Reiseplan für 3 Wochen

    Wir beschreiben dir nun die detaillierte Route mit Tagesplanung für 3 Wochen Thailand Rundreise im Norden und Süden. Routen für 10 oder 14 Tage findest du im Blogartikel „Thailand Rundreise: 4 geniale Routen“.


    Tag 0

    Anreise Bangkok

    Transport Flughafen – Innenstadt:

    • SIM-Karte am Flughafen besorgen
    • Zug (Aiport Rail Link ist günstigste und schnellste Variante, nach Schildern Ausschau halten auf der 2. Ebene, jedoch musst du in der Innenstadt umsteigen (BTS Skytrain oder MRT), um zu deiner Destination zu kommen.)
    • oder Taxi/Uber (Die Taxistände mit fixen Preisen findest du im Untergeschoss des Flughafens)

    🛌 Unterkunft Bangkok
    CHERN Hostel*
    (gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, ruhige Lage, eher Hotel-Charakter)

    Villa De Khaosan by Chillax*
    (sehr zentrale Lage, Rooftop-Pool, luxuriös)


    Tag 1

    Bangkok mit dem Uber/Tuk Tuk erkunden

    • Grand Palace (Wahrzeichen der Stadt, großes Areal, beherbergt den Wat Phra Kaew)
    • China Town (faszinierendes Viertel und das Herzstück Bangkoks, einfach eintauchen und treiben lassen)
    • Wat Saket und Golden Mount (Tempelanlage mit atemberaubender Aussicht)
    • Khao San Road (berühmtes Backpacker Viertel mit toller Atmosphäre)

    Verhaltensregeln: Knie und Schultern in den Tempeln bedecken!

    Abends: Ratchada Train Market (quirliger Nachtmarkt mit leckerem Streetfood, Shops und Bars) oder Markt Jodd Fairs (eine Station weiter, soll sogar noch schöner sein)

    👉 Mehr Infos: Bangkok Sehenswürdigkeiten

    🛌 Unterkunft Bangkok
    CHERN Hostel*
    (gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, ruhige Lage, eher Hotel-Charakter)

    Villa De Khaosan by Chillax*
    (sehr zentrale Lage, Rooftop-Pool, luxuriös)


    Tag 2

    Tagesausflug zum Maeklong Zugmarkt und Schwimmender Markt

    • Start 8 Uhr morgens, Dauer 6-7 Stunden
    • Geführte Tour hier vorab buchen* oder auf eigene Faust

    Nachmittags: Lumphini Park (Entspannter Park mit großem See, bekannt für die dort frei lebenden Warane)

    Zum Sonnenuntergang: Mahanakhon Sky Walk (Aussichtsterrasse mit Glasboden & Skybar, am besten zum Sonnenuntergang, zu den Tickets*)

    👉 Mehr Infos: Bangkok Sehenswürdigkeiten

    🛌 Unterkunft Bangkok
    CHERN Hostel*
    (gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, ruhige Lage, eher Hotel-Charakter)

    Villa De Khaosan by Chillax*
    (sehr zentrale Lage, Rooftop-Pool, luxuriös)


    Tag 3

    Bangkok mit dem Uber/Tuk Tuk erkunden

    • Wat Pho (Hauptattraktion ist der 46 Meter lange liegende Buddha)
    • Bootsfahrt über den Chao Phraya (Ablegestelle in Google Maps öffnen)
    • Wat Arun (einzigartiger Tempel mit Mosaiken aus Porzellan und Muscheln)
    • Siam Center und MBK Einkaufscenter (alleine hier über 2000 Geschäfte)
    • The EmQuartier (Einkaufscenter mit Dschungel)

    👉 Mehr Infos: Bangkok Sehenswürdigkeiten

    Weiterreise Bangkok – Chiang Mai (Nachtzug oder Nachtbus, 10,5h, buchen über 12go.asia)

    🛌 Schlafen im Nachtzug


    Tag 4

    Chiang Mai Altstadt zu Fuß erkunden

    • Wat Chedi Luang (schönster Tempel der Altstadt, früherer Tempel des Smaragd-Buddhas)
    • Wat Phra Singh (Tempel mit bedeutsamer Buddha-Statue)
    • Wat Phan Tao (Tempel mit dunkler Holzverkleidung)
    • Wat Kuan Kama (der Pferdetempel)
    • Stadtmauer & Stadttore

    Café-Tipp: My Secret Cafe in Town

    Abends: Chiang Mai Night Market

    👉 Mehr Infos: Chiang Mai Sehenswürdigkeiten

    🛌 Unterkunft Chiang Mai:
    Somwang Boutique Hotel* (sehr schönes Hotel, mit Pool, direkt in der Innenstadt)


    Tag 5

    Chiang Mai: Umgebung mit dem Roller erkunden

    • Wat Phra That Doi Suthep (bekanntester Tempel in Chiang Mai mit toller Aussicht)
    • Doi Pui View Point
    • Huay Kaew Waterfall oder Monthathan Waterfall
    • Wat Phra That Doi Kham
    • Chiang Mai “Grand Canyon” (Fahrt 30 Minuten mit Roller, aber lohnt sich) (Tipp: Günstiger Park kostet nur 150 Baht(4€) mit Wasserpark, Kanus, …) (Eintritt teurer Park: 600 Baht(16€), riesiger Wasserpark, Ziplining, Wakeboard kostet extra)

    👉 Mehr Infos: Chiang Mai Sehenswürdigkeiten

    🛌 Unterkunft Chiang Mai:
    Somwang Boutique Hotel* (sehr schönes Hotel, mit Pool, direkt in der Innenstadt)


    Tag 6

    Dschungelwanderung ab Chiang Mai

    • Anbieter: Udomporn Tours (Tipp: Tourenanbieter am besten schon im Vorfeld kontaktieren, E-Mail oder WhatsApp: 081 961 9330, Kosten: 2.600 Baht(70€)/Person für 2 Tage)
    • Treffpunkt in Chiang Mai
    • Gemeinsames Einkaufen im Mae Malai local market
    • Kurzer Stopp beim Mok Fah Waterfall
    • 3,5h Wanderung zu zwei Karen Hilltribe Dörfern
    • Abends: Mit etwas Glück frei lebende Elefanten beobachten im Dorf & gemeinsames Kochen
    • Bei Gastfamilie im Karen Hill Dorf übernachten (sehr Basic)
    • Alternativer Anbieter: Up-Adventure, Kosten: 3.000 Baht(80€)/Person für 2 Tage (sehr ähnlicher Ablauf)
    • Bei beiden Anbietern wird KEIN Elefanten-Reiten unterstützt

    Übernachtung in einem „Karen Hilltribe Village“


    Tag 7

    Dschungelwanderung ab Chiang Mai

    • 1h Wanderung
    • 2,5h Bambus Floßfahrt
    • Mittagessen
    • Rücktransfer nach Chiang Mai

    Tipp für Weiterfahrt: Beim Local Market Mae Malai aussteigen. Hier hält der Minivan von Chiang Mai nach Pai. Spart ca. 1 Stunde!

    Wohin mit dem großen Gepäckstück? Lass dein großes Gepäck beim Touranbieter. Dieser soll dir dein Gepäckstück am Tag der Weiterreise mitbringen, sodass du beim Local Market Mae Malai aussteigen und direkt nach Pai weiterreisen kannst. Bustickets könnten spontan vor Ort gebucht werden.

    Weiterfahrt Local Market Mae Malai – Pai (2,5h)

    • In Pai durchs Zentrum bzw. durch den Night Market spazieren und Roller und Touren für die nächsten Tage buchen.

    👉 Mehr Infos: Pai Sehenswürdigkeiten

    🛌 Unterkunft Pai:
    Slow Life Sabaidee Pai Bed and Breakfast* (schöne Zimmer & Pool, sehr günstig, etwas außerhalb)


  • Die Tipps helfen dir bei deiner Planung?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du deine Hotels, Tickets oder Mietwagen über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks buchst. Du zahlst dadurch keinen Cent mehr, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

  • Tag 8

    Pai Sehenswürdigkeiten im Süden mit Roller erkunden

    • Pai Canyon (gleich morgens)
    • Land Split
    • Pam Bok Waterfall
    • Bamboo Bridge
    • Pai Historical Bridge
    • Hot Springs

    Nachmittags: ab 15.00 Uhr geführter Ausflug zur Lod Cave (Fledermaushöhle in Pai, abends fliegen dort 15.000 Vögel zurück in die Höhle, Fahrt: 1,5h einfach)

    👉 Mehr Infos: Pai Sehenswürdigkeiten

    🛌 Unterkunft Pai:
    Slow Life Sabaidee Pai Bed and Breakfast* (schöne Zimmer & Pool, sehr günstig, etwas außerhalb)


    Tag 9

    Pai Sehenswürdigkeiten im Norden und Osten

    • White Buddha (kein Eintritt, toller Ausblick)
    • Chinesisches Dorf/ Santichon Village (ganz lustig anzusehen)
    • Yun Lai Viewpoint (wenn kein Smog, dann sehr schön)
    • Mo Paeng Waterfall (Eintritt: 100 Baht(2,60€), wie natürliches Freibad mit Wasserfallrutsche)

    Abends: Night Market

    👉 Mehr Infos: Pai Sehenswürdigkeiten & Tipps

    🛌 Unterkunft Pai:
    Slow Life Sabaidee Pai Bed and Breakfast* (schöne Zimmer & Pool, sehr günstig, etwas außerhalb)


    Tag 10

    Nachmittags Weiterreise nach Chiang Rai

    • 9 Uhr: Weiterfahrt mit Minivan nach Chiang Mai (ca. 3h, buchen bei 12go.asia oder vor Ort)
    • 13.00 Uhr: Weiterfahrt mit GreenBus nach Chiang Rai (ca. 3,5h, buchen bei 12go.asia)

    Abends: Chiang Rai Night Market

    👉 Mehr Infos: Chiang Rai Sehenswürdigkeiten

    🛌 Unterkunft Chiang Rai:
    Baan Mai Kradan Hostel* (gute Lage, modern)


    Tag 11

    Chiang Rai mit Roller erkunden

    • Weißer Tempel (Tipp: früh dran sein)
    • Singha Park
    • Big Buddha/ Wat Huay Pla Kang
    • Chiang Rai Nightbazar

    👉 Mehr Infos: Chiang Rai Sehenswürdigkeiten

    🛌 Unterkunft Chiang Rai:
    Baan Mai Kradan Hostel* (gute Lage, modern)


    Tag 12

    Chiang Rai mit Roller erkunden

    • Blauer Tempel
    • Clock Tower Chiang Rai
    • Wat Phra Kaew
    • Schwarzes Haus/ Paandam Museum

    👉 Mehr Infos: Chiang Rai Sehenswürdigkeiten

    🛌 Unterkunft Chiang Rai:
    Baan Mai Kradan Hostel* (gute Lage, modern)


    Tag 13

    Weiterreise Chiang Rai – Koh Phangan

    • Flug Chiang Rai – Koh Samui
    • Fähre Koh Samui – Koh Phangan (gebucht bei Lomprayah)

    Abends: Zen Beach (jeden Abend zum Sonnenuntergang wird hier getrommelt und getanzt)

    🛌 Unterkunft Koh Phangan:
    Loyfa Natural Resort* (schöne Bungalows & Anlage, cooler Pool & Strand, mit Restaurant)

  • Die Tipps helfen dir bei deiner Planung?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du deine Hotels, Tickets oder Mietwagen über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks buchst. Du zahlst dadurch keinen Cent mehr, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡


  • Tag 14

    Beach Day Koh Phangan

    • Secret Beach (klein, mit schroffen Felsformationen, kleiner FKK-Bereich, kleines Restaurant)
    • Malibu Beach (ganz im Norden, sehr untouristisch, einer der schönsten Strände)
    • Salad Beach (kein großer Strand, aber sehr schön)
    • Mae Haad Beach (Strand mit langer weißer Sandzunge)

    Tipp: bei Three Sixty Bar vorbeischauen (Bar mit genialer Aussicht)

    👉 Mehr Infos: Koh Phangan Sehenswürdigkeiten

    🛌 Unterkunft Koh Phangan:
    Loyfa Natural Resort* (schöne Bungalows & Anlage, cooler Pool & Strand, mit Restaurant)


    Tag 15

    Ausflug zum Ang Thong Nationalpark

    • Unser Anbieter: Orion Tours (bzw. Phangan Boat Trips)
    • 8.00 – 18.00 Uhr, Kosten: 2200 Baht p.P./65€
    • Schnorcheln, Kajaktour, Aussichtspunkte, Traumstrände
    • inkl. 3x Verpflegung
    • bleibt am längsten von allen im Nationalpark, dadurch Strand zum Schluss für sich alleine

    👉 Mehr Infos: Koh Phangan Sehenswürdigkeiten

    🛌 Unterkunft Koh Phangan:
    Loyfa Natural Resort* (schöne Bungalows & Anlage, cooler Pool & Strand, mit Restaurant)


    Tag 16

    Koh Phangan Strände im Süden

    • Haad Rin Beach (großer Strand mit Hotels, runde Felsen an der Seite, hier finden die Fullmoon-Partys statt)
    • Leela Beach (kleiner, versteckter Strand mit vielen Bäumen und Palmen)

    👉 Mehr Infos: Koh Phangan Sehenswürdigkeiten

    🛌 Unterkunft Koh Phangan:
    Loyfa Natural Resort* (schöne Bungalows & Anlage, cooler Pool & Strand, mit Restaurant)


    Tag 17

    Weiterreise Koh Phangan – Koh Samui mit Speedboot (30 Min)

    Koh Samui im schönen Hotel entspannen

    • Massage gönnen, Pool genießen, Strandspaziergang

    🛌 Unterkunft Koh Samui:
    Villa Nalinnadda Petite Hotel & Spa* (direkt am Strand, Infinity-Pool mit Strand-Blick, wunderschöne Anlage mit Palmen, sehr neu & modern)


    Tag 18

    Norden von Koh Samui mit dem Roller erkunden

    • Silver Beach Stones
    • Coral Cove Beach
    • Big Buddha Temple
    • Plai Laem Tempel
    • Maenam Beach (kilometerlanger Sandstrand)

    Abends (ab 18 Uhr): Night Market Fishermans Village

    🛌 Unterkunft Koh Samui:
    Villa Nalinnadda Petite Hotel & Spa* (direkt am Strand, Infinity-Pool mit Strand-Blick, wunderschöne Anlage mit Palmen, sehr neu & modern)

    Bild rechts: iStock/Yurich84


    Tag 19

    Bootsausflug zur Schweineinsel

    • Inselhopping mit dem Longtail-Boot
    • Stopp bei der Schweineinsel Koh Madsum
    • Dauer: 7h, hier buchen*

    Zum Sonnenuntergang: The Island View Restaurant

    🛌 Unterkunft Koh Samui:
    Villa Nalinnadda Petite Hotel & Spa* (direkt am Strand, Infinity-Pool mit Strand-Blick, wunderschöne Anlage mit Palmen, sehr neu & modern)


    Tag 20

    Koh Samui Süden erkunden

    • Grandfather and Grandmother Rocks (Hin Ta Hin Yai)
    • Overlap stone
    • Lamai Beach
    • Tarnim & Magic Garden (Garten mit traditionellen Statuen)
    • Namuang Wasserfall
    • Wat Khunaram (Phra Wihan Luang Por Daeng)

    🛌 Unterkunft Koh Samui:
    Villa Nalinnadda Petite Hotel & Spa* (direkt am Strand, Infinity-Pool mit Strand-Blick, wunderschöne Anlage mit Palmen, sehr neu & modern)

    Bild rechts: iStock/tawatchaiprakobkit


    Tag 21

    Rückflug Koh Samui – Bangkok (1,5h)

    Heimreise

  • Kosten für 3 Wochen

    Die Kosten für eine 3 Wochen Rundreise quer durch Thailand halten sich sehr im Rahmen, obwohl Thailand die letzten Jahre schon auch immer etwas teurer geworden ist. Wir hatten gute Hotels in der mittleren Preisklasse, die maximal 70€ pro Nacht gekostet haben, das einzig teure Hotel haben wir die letzten Tage auf Koh Samui gewählt, um nochmal so richtig zu entspannen. Wer günstig essen möchte, findet immer leckere Gerichte in kleinen Garküchen oder an einem Straßenstand.

    Um von A nach B zu kommen, kannst du günstige Busse, Shuttles oder Fähren wählen, die du entweder ganz einfach über 12goa.asia buchen kannst oder vor Ort. Notfalls hilft man dir auch in der Unterkunft immer gerne weiter. Je nach Ort sind Ausflüge etwas teurer. Während im Norden Thailand ein 2-tägiges Trekking-Abenteuer nur rund 70€ kostet, muss man auf Koh Samui fast so viel für einen Tagesausflug hinblättern. Trotzdem lohnt sich jede oben empfohlene Tour! Für eine 3-wöchige Thailand Rundreise auf eigene Faust musst du im mittleren Preissegment ca. 2.000 – 2.500€ p.P. hinblättern, wobei du es als Backpacker natürlich auch noch deutlich günstiger hinbekommst.

    Gesamt Pro Person
    Flug (München – Bangkok) 1.500€ 750€
    Hotels (3 Wochen, mittleres, gute Preisklasse) 1.240€ 620€
    Transportmittel (Inlandsflug, Taxi, Öffentliche) 280€ 190€
    FIXKOSTEN GESAMT 3.020€ 1.510€
    Ausflüge 600€ 300€
    Essen 500€ 250€
    GESAMTKOSTEN 4.120€ 2.060€

    Wissenswertes & Tipps

    Hier sind kurz die wichtigsten Tipps für eine Thailand Backpackingreise zusammengefasst. Ausführlich findest du all unsere Tipps im Blogartikel “Thailand Rundreise: 4 geniale Routen“. Hier nur eine Kurzversion:


  • Solltest du Unterkünfte vorab buchen?

    • Zur Hauptsaison in jedem Fall vorab Unterkünfte buchen, um hohe Preise oder Bruchbuden zu vermeiden.
    • Zur Nebensaison sind auch spontane Buchungen möglich.
    • Wir selbst buchen Unterkünfte immer vorab, um kostbare Urlaubszeit zu sparen und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

    Anreise nach Thailand

    Internationale Flughäfen in Thailand: Es gibt von Deutschland aus sogar Direktflüge zu den drei internationalen Flughäfen: Bangkok (BKK), Phuket (HKT), Chiang Mai (CNX). Diese drei Flughäfen dienen auch als Dreh- und Angelpunkt für Inlandsflüge (Flug finden*)

    ACHTUNG: Wenn du in Bangkok einen Anschlussflug- oder Inlandsflug planst, pass auf, dass du auch den gleichen Flughafen wählst. Es gibt nämlich zwei Flughäfen dort. Der Suvarnabhumi International Airport (BKK) liegt im Osten von Bangkok, der Flughafen Don Mueang (DMK) befindet sich nördlich der Innenstadt. Die beiden Flughäfen liegen ca. 50 Kilometer auseinander.

    • Visumfreie Einreise bei einer Aufenthaltsdauer von max. 30 Tagen
    • Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise findest du beim Auswärtigen Amt.
    • Tipp: Es ist meist deutlich günstiger, einen Flug mit einem Zwischenstopp zu buchen (z.B. in den arabischen Emiraten oder Katar).

    >>> Zur Flugsuche*


    Transportmöglichkeiten in Thailand

    • Kurze Strecken: Gemieteter Roller, Tuk Tuk, Grab, lokales Taxi, Songthaew (Pick-Up mit Sitzbänken), BTS Skytrain/MRT (nur in Bangkok)
    • Längere Strecken: Zug, Minivan, lokaler Bus, Taxi (z.B. über 12go.asia buchen)
    • Über den Seeweg: Fähre, Speedboot
    • Tagestouren: Organisierte Tour oder gemieteter Roller
    • Tipps fürs Rollerfahren:
      • Immer einen Helm tragen, am besten den internationalen Führerschein dabei haben.
      • Im Dunkeln vorsichtig sein und langsam fahren.
      • Sehr steile Straßen können zu einer Herausforderung werden, auch auf Schlaglöcher achten.
      • Oftmals verlangen die Verleiher den Reisepass als Sicherheit. Besser den Personalausweis oder eine Kaution hinterlegen.

    👉 Mehr Infos: Thailand Backpacking Guide: Alles, was du wissen musst!

    Thailand Backpacking roller

    Roller fahren


    Beste Reisezeit in Thailand

    • Nordthailand: November – Februar (grüne Reisfelder eher im Nov/Dez)
    • Südthailand: November – April
    • Koh Samui/ Koh Phangan: Januar-Mai

    Wenn du den Norden und Koh Phangan/Koh Samui miteinander kombinieren möchtest, sind Dezember, Januar, Februar und März optimal!

    Unser Thailand Wetter im Februar:

    Wir waren Anfang/Mitte Februar im Norden von Thailand und auf Koh Phangan. Wir hatten überall gutes Wetter, ohne komplett in der Hauptsaison zu reisen – also unsere Meinung nach ist Februar eine super Reisezeit in Thailand. Im Norden Thailands war es allerdings sehr trocken, die Reisfelder und Regenwälder sind hier eher braun statt saftig grün und vor allem im Kessel Chiang Mai setzt sich sehr viel Smog von den Brandrodungen fest. Es war trotzdem sehr schön, aber wer hier den „grünen Norden“ sehen möchte, sollte im November oder Dezember dort sein.

    Thailand Backpacking koh phangan hängematte

    In der Hängematte


    Ist Backpacking in Thailand gefährlich?

    Thailand ist ein sehr sicheres Backpacking-Reiseziel. Natürlich kommt es in Ballungszentren wie Bangkok immer wieder zu Taschendiebstählen, aber grundsätzlich muss man seinen Rucksack nicht vorne tragen und kann auch ganz entspannt mit der Kamera in der Hand herumlaufen. Im Süden Thailands an der Grenze zu Malaysia kommt es immer wieder zu Unruhen, aber dort führt dich unsere Route nicht hin.

    Während der Regenzeit kann es immer wieder zu starken Überschwemmungen kommen, deshalb würden wir dir raten, immer zur Trockenzeit zu reisen. Im Norden Thailands gibt es immer wieder Denguefieber und Malaria, die Wahrscheinlichkeit ist allerdings äußerst gering, wenn du dich mit langen, luftigen Klamotten oder Mückenspray einigermaßen vor Stechmücken schützt. Lass vor der Abreise deinen Impfausweis überprüfen, denn manche Impfungen wie Tetanus, Masern oder Hepatitis A werden empfohlen.


    Geld, Sprache & SIM-Karte

    Geld

    • Thailändischer Baht (THB)
    • Wechselkurs, ca. 1:38
    • Kartenzahlung ist in Thailand eher unüblich, daher Bargeld am besten in kleinen Scheinen mitführen
    • Geld abheben am Automat mit Kreditkarte, da sind die Gebühren geringer
    • Tipp: Achte darauf, dass deine Kreditkarte keine Fremdwährungsgebühren o.Ä. erhebt (zu unseren Kreditkarten-Empfehlungen)

    Sprache

    • Thailändisch
    • In touristischen Orten sprechen viele auch Basic-Englisch

    SIM-Karte & Netzabdeckung

    • Die Netzabdeckung von AIS, True Move und DATC ist im gesamten Land sehr gut
    • Du kannst deine SIM Karte in kleinen Mobilfunkshops und in jedem 7-Eleven Minimarkt aufladen (wir empfehlen dir AIS)
    • Deaktiviere die mobilen Daten deiner europäischen SIM-Karte, um potenziell hohe Kosten zu vermeiden
    • Tipp: Die SIM-Karte kaufst du am besten in einem Einkaufscenter oder in einem kleinen Shop in Bangkok, da gibt es die besten Tarife, alternativ kannst du sie auch direkt am Flughafen kaufen mit dem kleinsten Datenpaket, das du später wieder günstig in fast jedem Shop aufladen kannst, beim Aktivieren der SIM-Karte helfen dir die Mitarbeiter im Shop

    Packliste

    Damit du bei deinem Urlaub nichts vergisst, haben wir extra einen Artikel über die perfekte Thailand-Packliste geschrieben. Du kannst dir die Packliste sogar als PDF ausdrucken und runterladen.

    Häufige Fragen: Thailand Backpacking

    Was sind die schönsten Orte im Norden von Thailand
    • Pai
    • Chiang Mai und Umgebung
    • Chiang Rai
    • Bangkok
    Zur 3 Wochen Thailand Backpacking-Route
    Ist Thailand gefährlich?
    Grundsätzlich musst du in Thailand keine Angst haben ausgeraubt zu werden und es istsicher, wobei es Fälle in den Touristenhochburgen Phuket, Koh Samui oder Pattaya gab. Vor allem außerhalb der Hochburgen sind die Thailänder sehr nett und zuvorkommend. In das südliche Grenzgebiet solltest du allerdings nicht reisen, da es hier terroristische Gruppen gibt, wobei kein normaler Tourist in diese Gebiete kommt. Mehr Tipps zu Thailand
    Wie viele Tage braucht man für Thailand?
    Das ist sehr individuell und hängt ganz davon ab, was du in Thailand alles planst. Planst du den Norden von Thailand mit etwas Strandurlaub im Süden zu verbinden (unserer Empfehlung), dann sind 3 Wochen optimal. Zur 3 Wochen Nordthailand & Strandurlaub Backpacking-Route
    Wann ist die beste Reisezeit für Thailand?
    Grundsätzlich ist ein Thailand-Urlaub immer möglich. Beste Reisezeit ist allerdings die Trockenzeit, die je nach Region unterschiedlich ausfällt. Die beste Reisezeit, um den Norden von Thailand mit den Inseln im Süden zu kombinieren, ist Dezember - Mitte März. Mehr Tipps zu Thailand
    Wie viel kostet ein Backpacking-Urlaub in Thailand?
    Thailand ist ein sehr günstiges Land. Für Unterkünfte zahlt man meist nur 20€ pro Nacht, im Restaurant zahlt man für ein Gericht plus Getränk nur 4-10€ (außer in den Touri-Spots) und auch die Transferkosten sind gering. Zu den detaillierten Kosten für 3 Wochen Thailand-Backpacking
  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks deine Hotels, Tickets, Mietwagen oder Produkte buchst und kaufst. Die Buchungen oder Produkte werden für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 83

    Noch keine Abstimmungen vorhanden. Sei der Erste!

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Thailand

    Kommentare (4)

    1. Jonas

      Hallo,

      nachdem wir eure Südafrika Route letztes Jahr gemacht haben und ihr so super Tipps hattet, werden wir uns dieses Jahr bei unserer Thailandreise auch stark an eurer Route orientieren.

      Jedoch haben wir auch für Thailand die gleiche Frage wie für Südafrika: Wie ist die Spinnensituation vor Ort? 😀 Vorallem im Dschungel….

      Warum habt ihr euch egtl. für Thailand und nicht für Vietnam entschieden und in welchem Jahr ward ihr in Thailand?

      Vielen Dank für euren (sehr strukturierten und inhaltlich starken) Reiseblog!! Könnten sich viele etwas davon abschauen.

      Viele Grüße

      Jonas

      • Tom von traveloptimizer

        Hallo Jonas,
        das freut uns wirklich sehr zu lesen. Ganz lieben Dank!
        Bezüglich der Spinnenfrage: Ich würde sagen genau gleich wie in Costa Rica. Man kann schon mal eine sehen, aber es ist eher nicht Standard.

        Thailand und Vietnam sind ein wunderbares Land und beide bieten einiges. Fällt mir ehrlich gesagt schwer eine Entscheidung zu treffen. An eurer Stelle würden wir einfach beides machen 😛 2023 Thailand und 2024 Vietnam 😀

        Liebe Grüße

    2. Pia

      Hi,
      Mein Freund und ich werden im März 2023 drei Wochen durch Thailand reisen und haben euren Bock als Inspiration genommen. Unsere Route ist ähnlich wie eure.
      Könnt ihr mir sagen, wie Ihr die Dschungelwanderung gesucht habt und wie weit im voraus? über die Seite ist es leider nicht möglich 🙁
      Lieben Gruß Pia

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


    Gleich weiterlesen :)