Portugal Roadtrip: Die 4 besten Rundreise-Routen + Tipps

6. Dezember 2023 Nina von traveloptimizer

Portugal Roadtrip: Die 4 besten Rundreise-Routen + Tipps

Zuletzt aktualisiert: 06.12.2023

Entlang der wunderschönen Küste von Portugal fahren und aussteigen, wann immer man möchte – wenn so dein nächster Roadtrip aussehen soll, dann bist du in diesem Blogartikel genau richtig. Je nachdem, ob du 7, 10 oder 14 Tage Zeit hast für deinen Roadtrip, kannst du entweder einen Teil von Portugal erkunden oder sogar die komplette Küste mit dem Auto oder Camper bei einer Rundreise auf eigene Faust erkunden. In diesem Blogartikel verraten wir dir deshalb nicht nur eine, sondern gleich 4 geniale Rundreise-Routen für 1 bis 2 Wochen Portugal, außerdem gibts ganz viele Tipps, damit deiner Planung für den perfekten Roadtrip nichts mehr im Weg steht.

Viel Spaß beim Nachreisen 🙂

Noch mehr Tipps bekommst du in den vielen weiteren Blogartikeln, die wir über Portugal geschrieben haben:

  • Wir-klein

    Wir sind Nina und Tom,

    reisesüchtig & noch nicht geheilt! Die Welt ist zu schön, um zuhause zu bleiben! Hier teilen wir unsere schönsten Reiseziele & besten Tipps mit dir - Nachreisen erlaubt 😊

    Übrigens: Bloggen ist unsere Leidenschaft, aber zeitaufwändig. Falls wir dir weiterhelfen können, ist eine Unterstützung aber ganz einfach! Klickst du auf einen mit * markierten Empfehlungslink und buchst anschließend, zahlst du keinen Cent mehr, wir bekommen aber eine kleine Provision - Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡



  • 4 geniale Routen für 7-14 Tage

    Egal ob 1 Woche, 10 Tage oder 2 Wochen, eine Portugal Rundreise auf eigene Faust mit dem Auto oder Camper lohnt sich immer, die Route sieht aber je nach Länge natürlich etwas anderes aus.

    7 Tage sind zu wenig, um die komplette portugiesische Küste von Norden nach Süden bei einem Roadtrip zu erkunden – ansonsten würdest du vor allem viel im Auto sitzen und wenig erleben. Deshalb stellen wir dir in diesem Artikel 2 mögliche Optionen vor. Beide Mal startest du deinen Roadtrip in Lissabon, die erste Route führt dich anschließend in den Norden von Portugal und die zweite in den Süden.

    Bei 10 Tage Portugal Roadtrip sieht das ganze etwas anders aus, mit einer straffen Route kannst du in der Zeit von Porto bis zur Algarve die ganze Küste bereisen und so den Highlights einen Besuch abstatten.

    Nochmal deutlich entspannter ist die Nord-Süd-Route, wenn du sogar 14 Tage einplanst für deine Portugal Rundreise mit dem Auto oder Camper.


    Route für 7 Tage: Option Norden

    Nachdem du Lissabon und Umgebung zweieinhalb Tage erkundet hast, geht es über Óbidos weiter zur Surferstadt Nazaré, wo du etwas am Strand entspannen oder selbst surfen kannst. Die nächste Station ist das wunderschöne Coimbra. Dort verbringst du einen Tag, bevor du anschließend über einen Besuch bei gestreiften Häusern und einer Kapelle am Strand in Porto ankommst, deinem letzten Halt.

    Stationen Roadtrip:

    • Lissabon (2-3 Nächte)
    • Nazaré (2 Nächte)
    • Coimbra (1 Nacht)
    • Porto (1 Nacht)

    Zum detaillierten Reiseplan für 7 Tage Portugal Roadtrip im Norden, haben wir einen eigenen Artikel geschrieben (klick auf den Button):

    Portugal Rundreise Route 7 Tage Norden

    Route 7 Tage Norden


    Route für 7 Tage: Option Süden

    Bei dieser Route erkundest du zuerst 3 Tage Lissabon und Umgebung. Anschließend geht es nach Alvor an der Algarve. Von dort aus erkundest du die schönsten Orte der Algarve, wie die Ponta da Piedade, Praia do Estudantes, Benagil Cave und Faro.

    Stationen Roadtrip:

    • Lissabon (2-3 Nächte)
    • Alvor/Algarve (4 Nächte)

    Zum detaillierten Reiseplan für 7 Tage Portugal Roadtrip im Süden, haben wir einen eigenen Artikel geschrieben (klick auf den Button):

    Portugal Rundreise Route 7 Tage Süden

    Route 7 Tage Süden


    Route für 10 Tage

    Wenn du 10 Tage Zeit hast für deinen Portugal Roadtrip, kannst du mit dieser straffen Route die ganze Küste von Norden bis Süden erkunden. Am besten buchst du dir einen Gabelflug (Porto & Faro), um nicht einen Tag für die Rückreise zu verlieren.

    Los geht’s in Porto, der Geburtsstadt des Portweines. Über mehrere Zwischenstopps machst du als Nächstes in Nazaré halt, einer hippen Surferstadt. Nachdem du dort etwas entspannt hast, wartet die Hauptstadt Lissabon auf dich, von wo aus du auch Sintra erkundest. Anschließend heißt es dann Badehose, Sonnencreme und Strandhandtuch auspacken, denn es geht an die wunderschöne Algarve, wo du mehrere Tage die verschiedenen Strände und Küsten unsicher machst.

    Stationen Roadtrip:

    • Porto (1-2 Nächte)
    • Nazaré (1 Nacht)
    • Lissabon (3 Nächte)
    • Alvor/Algarve (4 Nächte)

    Zum detaillierten Reiseplan für 10 Tage Portugal Roadtrip, haben wir einen eigenen Artikel geschrieben (klick auf den Button):

    Portugal Rundreise Route 10 Tage

    Route 10 Tage


    Route für 14 Tage

    Wer sich für seine geplante Portugal Rundreise auf eigene Faust 14 Tage Zeit nimmt, kann entspannt von Norden nach Süden fahren und noch mehr Highlights auf der Route mitnehmen.

    Du startest wieder in Porto und besuchst diesmal auch Braga im Norden. Als Nächstes geht es dann aber nach Coimbra, einer schönen Stadt, die im Inland liegt, bevor es weiter geht nach Nazaré. Auf dem Weg nach Lissabon kannst du der süßen Kleinstadt Óbidos einen Besuch abstatten. Nachdem du Lissabon unsicher gemacht hast, fährst du weiter an die Algarve. Von Alvor aus erkundest du mehrere Tage lang die schönsten Orte an der Südküste, bevor es wieder zurückgeht nach Porto.

    Stationen Roadtrip:

    • Porto (2-3 Nächte)
    • Coimbra (1 Nacht)
    • Nazaré (2 Nächte)
    • Lissabon (4 Nächte)
    • Alvor/Algarve (4 Nächte)

    Zum detaillierten Reiseplan für 14 Tage Portugal Rundreise, haben wir einen eigenen Artikel geschrieben (klick auf den Button):

    Portugal Rundreise Route 14 Tage

    Route 14 Tage

  • Die Tipps helfen dir bei deiner Planung?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du deine Hotels, Tickets oder Mietwagen über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks buchst. Du zahlst dadurch keinen Cent mehr, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

  • Wissenswertes & Tipps

    Tipps zur Anreise nach Portugal

    Theoretisch kannst du für deine Rundreise auf eigene Faust mit dem Auto, Camper, Zug oder Flugzeug nach Portugal anreisen. Wer allerdings nicht allzu viel Zeit hat, wird wohl das Flugzeug nehmen. Wer mit dem Flugzeug oder Zug anreist, braucht vor Ort auf jeden Fall einen Mietwagen oder einen Camper.

    • Auto: Wer mehr Zeit hat, kann auch mit dem Auto nach Portugal fahren. Wenn man beispielsweise eine Rundreise durch Europa plant, ist die Anreise mit dem Auto nicht ungewöhnlich. Man sollte aber die Fahrtzeit von über 20 Stunden beachten und auch die Mautkosten nicht unterschätzen.
    • Flugzeug: Von allen bekannten Flughäfen gibt es täglich mehrere Verbindungen nach Lissabon, Porto oder Faro.
    • Zug: Es gibt tatsächlich die Möglichkeit, mit dem Zug bis nach Portugal zu reisen. Zugverbindungen und Preise findest du auf RailEuropa.com

    >>> Zur Flugsuche*


  • Fortbewegung in Portugal

    Wenn du mit dem Flugzeug nach Portugal anreist, brauchst du auf alle Fälle einen Mietwagen oder Camper. Die Straßenverhältnisse sind gut bis sehr gut und auch die Straßen selbst sind relativ breit, sodass ein angenehmes Fahren gut möglich ist.

    Offiziell gilt auf Autobahnen ein Tempolimit von 120 km/h, außerorts von 90 bis 100 km/h und innerorts von 50 km/h. Die Portugiesen halten sich eher wenig an die Begrenzungen, allerdings gibt es fest installierte Blitzer und auch mobile Blitzer, halte dich also an die Begrenzungen um Strafen zu vermeiden.

    Tipp: Wenn du einen Mietwagen buchst, dann reicht für 2 Personen eine Economy- oder Kompaktklasse vollkommen aus. Außerdem solltest du auf alle Fälle eine Vollkasko ohne Selbstbeteiligung abschließen, um bei Schäden abgesichert zu sein.

    >>> Zur Camper-Suche*
    >>> Zur Mietwagen-Suche*


    Wann ist die beste Reisezeit für eine Portugal Rundreise mit dem Auto?

    Die warme Reisezeit ist zwischen Mai und Oktober. In den Hochsommermonaten Juli und August kann es allerdings sehr heiß werden, somit wären Mai, Juni, September und Oktober die beste Reisezeit für einen Portugal Roadtrip.

    Zum Baden hingegen empfiehlt sich die Zeit ab Juni, da vorher der Atlantik noch relativ kalt ist. Die Algarve im Süden kann für alle, die nicht unbedingt baden wollen, als Ganzjahresziel bezeichnet werden. Selbst im Winter hat es hier angenehme Temperaturen um die 15 Grad und zu dieser Zeit sind kaum Touristen unterwegs. Zusammengefasst lässt sich also sagen:

    • Beste Reisezeit (angenehme Nebensaison): Mai & Juni, September-Oktober
    • Hauptsaison: Juli & August (sehr heiß, sehr voll)
    • Nebensaison: November-April (angenehme Temperaturen an der Algarve, jedoch kein Badewetter)

    Geld, Sprache & SIM-Karte

    Geld

    • Euro
    • Vieles ist mit Kartenzahlung möglich, man sollte aber immer Bargeld dabeihaben.
    • Tipp: Achte darauf, dass deine Kreditkarte keine Gebühren im Ausland erhebt (zu unseren Kreditkarten-Empfehlungen)

    Sprache

    • Portugiesisch, mit Englisch kommt man aber an den meisten Orten gut durch

    SIM-Karte & Netzabdeckung

    • Telefonate und Internetnutzung sind über EU-Roaming mit dem deutschen Vertrag kostenlos möglich.
    • Die Abdeckung kann im ländlichen Bereich schlecht sein

    Ist Portugal für einen Roadtrip mit dem Camper gut geeignet?

    Ein Roadtrip mit dem Camper in Portugal ist möglich und auch sehr beliebt. Generell ist Wild campen außerhalb der vorgeschriebenen Stell- und Campingplätzen verboten, es wird aber meist toleriert, vor allem in der Nebensaison. Man sollte allerdings Stühle, Markise etc. nicht herausstellen und selbstverständlich auch den Müll wieder mitnehmen. Somit ist das Campen z. B. direkt an der Küste durchaus möglich, der Traum für jeden Wildcamper.

    >>> Zur Camper-Suche*


    Solltest du Unterkünfte vorab buchen?

    Wir selbst planen unsere Reiseroute immer schon vorher und buchen auch unsere Unterkünfte vorab aus zwei einfachen Gründen: Wir haben keine Lust vor Ort kostbare Urlaubszeit damit zu verschwenden eine Unterkunft zu suchen. Außerdem wollen wir nicht den teuren „Rest“, sondern eine Unterkunft mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis. Das klappt nur, wenn man einige Zeit vorher bucht. Willst du ebenfalls deine Urlaubszeit nicht mit Unterkunftssuche und Preisvergleichen verschwenden, empfehlen wir dir vorab die Unterkünfte zu buchen.

    Aber natürlich wissen auch wir, dass einige gerade das Spontane an einem Urlaub lieben. Zählst du zu diesen Personen, dann würde dir eine komplett durchgeplante Reiseroute inkl. Hotels eher den Spaß verderben.

    Grundsätzlich gilt aber – reist du zur Hauptsaison (siehe oben „Beste Reisezeit“), solltest du in jedem Fall vorab die Unterkünfte buchen, um nicht wirklich den allerletzten Rest für horrende Summen buchen zu müssen.

    Tipp: Bei booking.com* findest du sehr viele Unterkünfte mit nur kurzen Stornofristen – so kannst du trotz Buchung dennoch spontan bleiben. Außerdem lieben wir die App, in der wir dann alle unsere Buchungen übersichtlich sehen (sehr hilfreich bei einer Rundreise).


    Packliste

    Damit du bei deiner Reise nichts vergisst, haben wir dir einen Artikel über die perfekte Packliste für Portugal geschrieben. Du kannst dir die Packliste sogar als PDF herunterladen und ausdrucken.

    >>> Zur Packliste

    Stationen

    Wo ist es am schönsten in Portugal?

    Egal ob im Norden oder Süden, Portugals Küste ist einfach ein Traum. Während der Norden noch nicht so touristisch ist, ist die Algarve vor allem zum Sommer sehr gut besucht. Während dich im Norden Portwein, gestreifte Häuser und eine Kapelle am Strand erwarten, findest du im Süden einzigartige Küstenabschnitte und kilometerlange Strandstrände. Ach ja, fast vergessen – relativ zentral im Land befindet sich natürlich noch die wunderschöne Hauptstadt Lissabon.


    Welche Orte solltest du in Portugal sehen?

    Wie gerade erwähnt, findest du Highlights im Norden, Zentrum und Süden. Nachfolgend eine kurze Auflistung.

    👉 Mehr Infos: Top-Sehenswürdigkeiten in Portugal

    Highlights

    Klicke auf die Bilder, um den jeweiligen Ort zu sehen.

  • Reisepodcast zu Portugal

    Noch mehr Tipps und Eindrücke zu Portugal bekommst du in unseren Podcastfolgen. Hör also gerne mal rein 🙂


    Bei uns im Interview: Pia

    Pia von wanderloove

    Pia ist auf ihrem Instagram-Account @piakabitzsch bekannt für gute Laune, guten Kaffee und schöne Reisen. Zwei Jahre als Au-pair in den USA haben Pia gezeigt, wie schön es ist, über den Tellerrad zu blicken. Es folgten etliche Fern- und Kurzreisen während des Studiums.


    In dieser Folge erfährst du:

    • (04:35) Fakten, Tipps und Reiseroute für einen Portugal Roadtrip (beste Reisezeit, Währung, Sprache)
    • (09:35) Auto mieten für eine Portugal Rundreise (Mieten, Mautsystem, Straßen)
    • (12:45) Sollte man Portugiesisch sprechen, um einen Portugal Roadtrip machen zu können?
    • (13:30) Highlights & Tipps für Porto und Umgebung
    • (18:05) Wo gibt es das portugiesische Venedig?

    Klicke auf den Button, um die Podcastfolge über Spotify zu laden und anzuhören. Du akzeptierst damit die Nutzungsbedingungen von Spotify.

    Mehr Informationen

    In dieser Folge erfährst du:

    • (03:45) Highlights & Tipps für Lissabon & Umgebung
    • (14:10) Highlights, Strände & Tipps für die Algarve
    • (21:20) Welche Stadt kann man sich sparen?
    • (24:45) Fazit zu 1 Woche Portugal Rundreise
    • (25:35) Optimizer-Tipps für einen Portugal Roadtrip

     

    Klicke auf den Button, um die Podcastfolge über Spotify zu laden und anzuhören. Du akzeptierst damit die Nutzungsbedingungen von Spotify.

    Mehr Informationen

    Du willst keine Podcastfolge mehr verpassen? Dann abonniere unseren Podcast!

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks deine Hotels, Tickets, Mietwagen oder Produkte buchst und kaufst. Die Buchungen oder Produkte werden für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 262

    Noch keine Abstimmungen vorhanden. Sei der Erste!

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Was sind die schönsten Orte in Portugal?
    Wann ist die beste Reisezeit für Portugal?
    Wenn du nicht nur an der Algarve am Strand liegen möchtest, sondern so wie in diesem Roadtrip auch die coolen Städte Porto und Lissabon erkunden möchtest, ist die beste Reisezeit Mai, Juni, September & Oktober. In diesen Monaten ist es in Porto und Lissabon angenehm warm, aber an der Algarve nicht zu heiß. Mehr Reisetipps für Portugal
    Wie kommt man nach Portugal?
    Portugal liegt westlich von Spanien am Atlantischen Ozean. Es ist also ein ganzes Stück von Deutschland entfernt. Möchtest du mit dem Auto fahren, solltest du mindestens 2 Tage für die Anreise einplanen. Ein Flug dauert ca. 4 Stunden. Gerade zur Nebensaison gibt es auch günstige Gabelflüge (Deutschland-Porto, Faro-Deutschland), so spart man sich die Rückreise nach Porto. Mehr Reisetipps für einen Roadtrip in Portugal.
    Portugal

    Kommentare (8)

    1. Ingrid Merk

      Hallo zusammen,
      wir planen unsere Rundreise für 14 Tage Portugal nach euren Angaben. Die Hotels passen preislich für uns.
      Außer das Hotel Mundial in Lissabon ist doch sehr teuer. Habt ihm mir hier eine Alternative?
      Aus mehreren Gesprächen mit Bekannten wurde uns gesagt, dass in Porto kein Auto gebraucht wird und wir
      dieses erst nach den drei Nächten in Porto mieten sollen. Würdet ihr das auch so empfehlen oder lieber
      gleich am Flughafen?
      Unsere Reisezeit wäre vom 12.05.-27.05.24. Der Rückflug am 27.05. ist schon um 7.00.
      Wir haben deshalb die letzten beiden Nächte in Faro vorgesehen, damit wir schnell am Flughafen sind.
      Besteht die Möglichkeit das Auto morgens um 4.30 abzugeben, oder lieber am 26.05.2024 abends und
      früh morgens mit dem Taxi zum Flughafen? Das Hotel liegt ca. 7 km vom Flughafen entfernt.
      Es ist unsere erste selbst geplante Rundreise, wir sind deshalb noch bisschen unsicher, aber es macht
      sehr viel Spaß mit euren Angaben.

      Liebe Grüße

      Ingrid

      • Tom von traveloptimizer

        Hallo Ingrid,
        vielen Dank für deine Nachricht. Sehr cool, dass ihr eine selbst geplante Rundreise nach Portugal plant 🙂
        In Porto selbst braucht ihr tatsächlich kein Auto, allerdings an Tag 2 für den Ausflug nach Braga (falls ihr das machen wollt). Daher würde ich wegen eines Tages hin oder her nicht rummachen und das Auto direkt mitnehmen, wenn ihr eh schon am Flughafen seid. Bezüglich Rückgabe, müsst ihr schauen, ob der Anbieter 24h Rückgabe anbietet. Wenn ihr bei der Mietwagensuche die Uhrzeit 04:30 eingebt, sollten nur passende Ergebnisse kommen. Am besten ruft ihr aber nochmal zusätzlich bei billiger-mietwagen an (falls ihr darüber bucht) und vergewissert euch. Falls euch das Hotel in Lissabon zu teuer ist, könnt ihr natürlich auch ohne Probleme bei booking.com nach einem anderen schauen. Achtet da nur auf eine gute Bewertung (8+).
        Hoffe das hilft euch weiter 🙂

    2. Jutta Lösch

      Hallo,
      Wir überlegen gerade, ob wir eine Rundreise durch Frankreich, Spanien und Portugal mit dem eigenen Auto machen. Hat jemand Erfahrung, wie das mit Hunden ist? Wir haben einen Ridgeback.

      • Tom von traveloptimizer

        Hallo Jutta,
        da habt ihr ja wirklich einen Mega-Roadtrip geplant! Da wir leider keinen Hund haben, können wir dir da nicht weiterhelfen. Sorry!

    3. Tom Steffens

      Hallo Zusammen,

      Ich habe gerade mal nach einen Mietwagen für 10 Tage in der Hauptsaison bei billiger-mietwagen.de geschaut. Das günstigste Angebot ist ein Kleinwagen für 815 €, also sehr viel teurer. Klar es ist die Haupt- und nicht Nebensaison, aber dass ist ja ein gewaltiger Preisunterschied. Habt ihr da eine Erklärung für den Preis oder Tipps wie man an einen günstigeren Mietwagen kommt?

      Vielen Dank für den informatiefen Block.

      Viele Grüße
      Tom

      • Tom von traveloptimizer

        Hallo Tom,

        danke für die Frag. Jedoch liegt es nicht daran, dass es Hauptsaison ist, sondern daran, dass die Autovermieter während Corona ihre Flotten abgebaut haben und jetzt aufgrund des Chipmangels keine neuen Autos mehr bekommen, aber die Nachfrage gerade riesig ist (wie bei den Flügen auch). Deshalb können sie es sich leisten, dass sie die wenigen verfügbaren Autos zu sehr hohen Preisen vermieten (Angebot/Nachfrage). Wir hoffen mal, dass sich das bis nächstes Jahr wieder stabilisiert.

        Sorry, dass wir da nicht weiterhelfen können.

    4. Ola

      Hallo,
      vielen Danke für das Teilen!!!
      Wo habt ihr das Auto gemietet und wie habt ihr auch die Flüge gebucht? Also seid ihr wieder nach Porto zurück oder von wo anders zurück geflogen?

      • Nina von traveloptimizer

        Hallo liebe Olga,
        Auto mieten kann man sehr gut über billiger-mietwagen.de. Hier findet man die besten Preise, eine große Auswahl und kann bis zu 24h vorher kostenlos stornieren. Achte hier darauf, dass eine Vollkaskoversicherung mit 0€ Selbstbeteiligung dabei ist. Flüge kann man zb bei skyscanner sehr gut finden und buchen. Pia ist nach Porto geflogen und dann zurück von Faro aus. Nach Porto zurück geht natürlich auch. Ist allerdings doch sehr weit zu fahren und lohnt sich unserer Meinung nach nicht.

        Liebe Grüße
        Nina

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


    Gleich weiterlesen :)