7 Tage Schottland Rundreise: Perfekte Route mit dem Auto!

12. Februar 2024 Nina von traveloptimizer

7 Tage Schottland Rundreise: Perfekte Route mit dem Auto!

Zuletzt aktualisiert: 12.02.2024

Du siehst dich selbst bald mit dem Auto 1 Woche Rundreise in Schottland machen und brauchst noch Inspiration für deine Roadtrip-Planung? Dann wird dir dieser Blogartikel weiterhelfen können. Entdecke in einem 7-Tage Roadtrip die Highlights Schottlands. Lausche Dudelsackmusik in der Altstadt Edinburghs, trinke den berühmten schottischen Whiskeys in Glasgow und esse frische Meeresfrüchte am Loch Lomond. Bestaune die Landschaft Schottlands mit ihren sanften grünen Hügeln, den zahlreichen Seen und den historischen Burgen. Spaziere anschließend in Inverness umher und bekomme einen Eindruck von der Landschaft. Nicht nur findest du in diesem Blogartikel eine detaillierte Routenplanung für deine 7 Tage Schottland Rundreise mit dem Auto, sondern am Ende auch eine Auflistung der Kosten, die dich erwarten und einige nützliche Tipps.

Viel Spaß beim Nachreisen 😊

Du suchst nach mehr Roadtrip-Routen oder Infos für Schottland? Dann schau unbedingt bei unseren anderen Blogartikeln vorbei:

  • Lina2

    Lina

    Als "Reiseholic" hat sie schon über 50 Länder bereist. Bei ihren Rundreisen ist ein Mix aus Abenteuer, Kultur & Entspannung garantiert. Wir lieben ihre Tipps und du mit Sicherheit auch 😊

    Übrigens: Alle mit * markierten Links sind Empfehlungslinks. Wenn du auf diese Links klickst und anschließend buchst, bleibt für dich der Preis gleich, wir bekommen aber eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich schreiben - Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡


  • Route für 1 Woche

    Deine 7 Tage Rundreise in Schottland startet mit zwei Nächten in der mittelalterlichen Metropole Edinburgh, ehe du anschließend weiter nach Glasgow und Loch Lomond fährst. Vom Loch aus geht es hinaus in die Natur und du wirst neben den ersten Seen auch bekannte Burgen besichtigen können. Übernachte in Fort William und erhasche einen Blick auf den höchsten Berg Großbritanniens, bevor du zum wohl berühmtesten See Schottlands gelangst – dem Loch Ness.

    In Inverness, der Hauptstadt der Highlands, wirst du die alten Steinhäuser bestaunen und das Umland besser kennenlernen. Entdecke Wasserfälle und natürlich die einzigartige Landschaft der schottischen Highlands. Zum Ende deiner Rundreise über 1 Woche mit dem Auto durch Schottland kannst du noch eine Führung in einer Whiskey Destillerie machen und bei Pitlochry noch einige Burgen und Naturwunder erkunden.

    Stationen:

    1. Edinburgh (2 Nächte)
    2. Loch Lomond (1 Nacht)
    3. Fort William (1 Nacht)
    4. Inverness (2 Nächte)
    5. Pitlochry (1 Nacht)

    Klicke auf den Button, um die interaktive Karte von Google Maps zu laden.

    Mehr Informationen

    Detaillierter Reiseplan

    Wir beschreiben dir nun die detaillierte Route mit Tagesplanung für einen 7 Tage Roadtrip durch Schottland. Routen für 10 oder 14 Tage findest du im Blogartikel „Schottland Rundreisen“.


    Tag 0

    Anreise nach Edinburgh

    • Abholung Mietwagen & Check-in Hotel
    • Durch Edinburgh schlendern

    🛌 Unterkunft Edinburgh
    Best Western Kings Manor* (Strandnähe, 5min. zur Bahnstation, freies Parken, Indoorpool)


    Tag 1

    Edinburgh erkunden

    • Altstadt Edinburghs (Victoria Street, Bow Street)
    • Dean Village (malerisches Flussufer)
    • Edinburgh Castle (Tickets frühzeitig vorab kaufen*)
      • One o’clock Gun (täglich 13 Uhr außer sonntags)
    • Arthur’s Seat (toller Ausblick über Edinburgh)
      • 30-120 minütige Wanderung je nach Route
      • Tipp: Nimm ein kleines Lunchpaket mit

    Alternativen:

    Abends: In die 1820 Rooftop Bar mit Aussicht auf das Edinburgh Castle (Tisch reservieren)

    👉 Mehr Infos: Edinburgh Sehenswürdigkeiten

    🛌 Unterkunft Edinburgh
    Best Western Kings Manor* (Strandnähe, 5min. zur Bahnstation, freies Parken, Indoorpool)


    Tag 2

    Morgens: Fahrt von Edinburgh nach Glasgow (45 min)

    • Tipp: Fahre über die M9+M80 und stoppe bei den Kelpies (große Statuen)

    Glasgow erkunden

    • George Square
    • City Chambers (Rathaus)
      • kostenlose Führungen von 10:30-14:30
    • St. Mungo’s Cathedral
    • Necropolis (Aussicht auf die Kathedrale)
    • Kelvingrove Art Gallery and Museum (kostenlos)
    • Besuche die Willow Tea Rooms für Tee und Scones

    Führung durch Glasgow (hier buchbar*)
    Hop-On/Hop-Off Bus in Glasgow (hier buchbar*)

    👉 Mehr Infos: Glasgow Sehenswürdigkeiten

    Am späten Nachmittag: Weiterfahrt nach Loch Lomond

    • Tipp: Probiere Fisch am Abend – Loch Lomond ist einer der besten Orte zum Fischen

    Nachts: An der Duck Bay Sterne gucken (kaum Lichtverschmutzung)

    🛌 Unterkunft Loch Lomond
    The Winnock Hotel* (urige Pub-Atmosphäre, freies Parken, Lage im Nationalpark)


    Tag 3

    Fahrt nach Fort William via Oban und Glencoe

    • Iverary Castle (tolle Aussicht aufs Loch)
    • Kilchurn Castle

    Oban

    • Corran Esplanade (Strandpromenade)
    • McCaig’s Tower
    • Essenstipp: Oban Seafood Hut

    Castle Stalker

    • geöffnet von April-September
    • Tickets unbedingt vorab buchen! (hier buchbar)

    Glencoe

    • süßer Ort umgeben von schöner Natur
    • Three Sisters (drei Bergspitzen)
    • Wanderung zum Lost Valley (6,3km, 2,5h, 350hm)

    👉 Mehr Infos: Schottland Sehenswürdigkeiten

    Abends: Fahrt nach Fort William (0,5h)

    🛌 Unterkunft Fort William
    Garrison Cells* (ehemaliges Gefängnis, nur wenige Gehminuten von der High Street entfernt, nette Bar)


    Tag 4

    Fahrt nach Inverness mit Stopps

    • Glennginnan Viadukt (Harry Potter Brücke)
      • im Voraus informieren, wann der Zug über die Brücke fährt (ca. 2-4x / Tag, Infos hier)
      • Tipp: Sei min. 1-2h vorher beim Parkplatz, sonst wird es schwierig einen Parkplatz zu finden
      • Laufe zum Loch Shiel Viewpoint während du wartest

    👉 Mehr Infos: Highlands Sehenswürdigkeiten

    • Fort Augustus
      • Caledonian Canal Centre (historische Bootsschleuse)
      • Loch Ness View Point Fort Augustus (Fotospot)

    🛌 Unterkunft Inverness
    Heathmount Hotel* (Liebevoll dekorierte Zimmer, 10 Gehminuten vom Inverness Castle, freies Parken)


    Tag 5

    Vormittags: Inverness erkunden

    • Inverness Cathedral
    • Inverness Castle
    • Victorian Market (Souvenir shoppen)
    • Leakey’s Bookshop (größter Secondhand Buchladen Schottlands)

    Nachmittags: Auf der North Coast 500 Umgebung erkunden

    • Culloden Schlachtfeld (historischer Ort)
    • Rogie Falls
      • 1km Spaziergang vom Parkplatz
      • Lachsspringen im August und September
    • Corrieshalloch Gorge National Nature Reserve (Schlucht mit Wasserfall)

    🛌 Unterkunft Inverness
    Heathmount Hotel* (Liebevoll dekorierte Zimmer, 10 Gehminuten vom Inverness Castle, freies Parken)


    Tag 6

    Morgens: Fahrt von Aviemore nach Pitlochry (1h)

    Pitlochry Region

    • Falls of Bruar
    • Blair Castle
      • Tipp: Schaue dir auch die schönen Innenräume an
    • Queen’s View (schöner Aussichtspunkt)
    • Pitlochry Dam und Lachsschleuse
    • Blair Athol Distillery
    • Iain Burnett Highland Chocolatier
      • ideal für eine Heiße Schokolade und Pralinen
    • The Enchanted Forest (Faskally Wood)

    🛌 Unterkunft Pitlochry
    Fonab Castle Hotel* (Übernachtung in einem Schloss, mit Indoor Pool und Frühstück, direkt am Wasser)

    Alternative:
    The Acarsaid* (Nahe an Distillerie, Frühstück inbegriffen, freies Parken)


    Tag 7

    2h Fahrt nach Edinburgh

    Abreise

  • Was vorab buchen?

    Bei der Reiseplanung gilt: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen! Eine ausgeklügelte und gut vorbereitete Reise kann dir auf deiner Schottland Rundreise jede Menge Nerven, Zeit und Kosten sparen. Wir sprechen da aus Erfahrung ;). Denn es gibt einiges, das du bereits im Vorfeld buchen und erledigen kannst, damit du dich während deiner Reise ganz und gar aufs Erleben konzentrieren kannst. Alle wichtigsten Buchungen, Tickets und Hotels für deinen Schottland Urlaub findest du hier nochmal im Überblick.


    Fortbewegung

    Verkehrsmittel Buchung
    Flüge Fluege.de*
    Mietwagen billier-mietwagen.de* & CHECK24*

    Hotels

    Ort Nächte Unterkunft
    Edinburgh 2 Nächte Best Western Kings Manor*
    Loch Lomond 1 Nacht The Winnock Hotel*
    Fort William 1 Nacht Garrison Cells*
    Inverness 2 Nächte Heathmount Hotel*
    Pitlochry 1 Nacht Fonab Castle Hotel*
    Pitlochry 1 Nacht The Acarsaid*

    Tickets für Touren & Eintritte

    Ort Highlight Buchung
    Edinburgh Edinburgh Castle zum Ticket*
    Edinburgh Harry Potter Magie-Rundgang zum Ticket*
    Edinburgh Unterirdische Gewölbe-Tour zum Ticket*
    Edinburgh Hop-On/Hop-Off Bus zum Ticket*
    Edinburgh 1820 Rooftop Bar Tisch reservieren
    Glasgow Stadtführung zum Ticket*
    Glasgow Hop-On/Hop-Off Bus zum Ticket*
    Oban Castle Stalker zum Ticket
    Inverness Loch Ness Bootstour zum Ticket*
    Pitlochry Lichtershow im Enchanted Forest zum Ticket

    Kosten für 1 Woche

    Kommen wir nun zu den Kosten für 1 Woche Rundreise mit dem (Miet-)auto in Schottland. Unsere unten aufgeführten Preise beziehen sich auf die gute Nebensaison (September).

    Die Unterkünfte sind gute Mittelklasse, einige davon sind sogar besonders schön und bieten einzigartige Erlebnisse wie eine Übernachtung in einem Schloss, Gefängniszellen-Übernachtung und eine kleine Hütte zum Sterne schauen. Die Flüge bekommt man zu einem guten Preis, genauso wie einen Mietwagen.

    Restaurantbesuche sind in Schottland etwas teurer als in Deutschland. Je nach Region gibt es dort preisliche Unterschiede – Edinburgh wird teurer sein als ein kleiner Ort in den Highlands. Das Tanken ist jedoch etwas günstiger. Da man in Schottland auch in 7 Tagen viel in der Natur unterwegs ist, halten sich die Kosten für Aktivitäten oder Eintritte sehr in Grenzen.

     

    Gesamt Pro Person
    Flug nach Schottland 400€ 200€
    Unterkünfte (gute Mittelklasse) 910€ 455€
    Castle Hotel 300€ 150€
    Mietwagen (Kompaktklasse) 300€ 150€
    FIXKOSTEN GESAMT 1.910€ 955€
    Sprit & Parkkosten 200€ 100€
    Restaurants & Supermarkt 700€ 350€
    Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten 200€ 100€
    GESAMTKOSTEN 3.010€ 1.505€

    Wissenswertes & Tipps

    Nachfolgend findest du kurz zusammengefasst die wichtigsten Tipps für einen 7 Tage Schottland Roadtrip. All unsere Tipps gibt’s ausführlich in unserem Blogartikel Schottland Rundreisen.


  • Solltest du Unterkünfte vorab buchen?

    • Zur Hauptsaison in jedem Fall vorab Unterkünfte buchen, um hohe Preise und ausgebuchte Unterkünfte zu vermeiden.
    • Zur Nebensaison sind auch spontane Buchungen möglich – trotzdem aber nicht empfohlen.
    • Wir selbst buchen Unterkünfte immer vorab, um kostbare Urlaubszeit zu sparen und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

    An- & Einreise nach Schottland

    • Größte Flughäfen: Edinburgh und Glasgow (Flug finden*)
    • Von Deutschland aus gibt es Direktflüge (2 Stunden) und Stop-Over-Flüge mit kurzem Zwischenaufenthalt.
    • Achtung: Seit dem Brexit ist zwingend ein Reisepass zur Einreise nötig!

    Fortbewegung & Parken in Schottland

    • Achtung: In Schottland herrscht Linksverkehr!
    • Um es einfacher zu haben: buche ein Automatikauto
    • Bucht euch einen Mietwagen mit Vollkasko ohne SB. Eine Kompaktklasse ist ausreichend.
    • Die Straßen sind größtenteils gut, jedoch gibt es teils sehr enge Straßen
    • Mietwagen sind in Schottland relativ günstig.
    • Tempolimits: Autobahn 70mph (115 km/h), Landstraßen 60mph (100 km/h), innerorts 30mph (50 km/h)

    Tipp: Wir buchen unsere Mietwagen bei billiger-mietwagen.de* oder CHECK24*, weil man dort immer bis zu 24h vorher kostenlos stornieren kann und die besten Preise findet – heißt also kein Risiko für dich, wenn du früh buchst.

    >>> Zu billiger-mietwagen.de*
    >>> Zu CHECK24*


    Beste Reisezeit für einen Schottland Roadtrip

    Hauptreisezeit: April bis Oktober

    Achtung: zwischen Oktober und Ende März sind viele Sehenswürdigkeiten geschlossen!

    Beste Reisezeit: Mai und September (außerhalb der Schulferien und Sehenswürdigkeiten offen)


    Ist Schottland gefährlich?

    Nein. Schottland ist ein sehr sicheres Fleckchen Erde und ideal für 1 Woche Rundreise mit dem Auto. Natürlich sollte man auch hier die gleichen Vorkehrungen wie zu Hause treffen. Türen abschließen, Wertgegenstände nicht offen liegen lassen usw. – wenn du dich verhältst wie zu Hause, wirst du keinerlei Probleme haben.


    Geld, Sprache & SIM-Karte

    Geld

    • Britisches Pfund
    • Die Kartenzahlung ist vielerorts möglich – ggf. nur Barzahlung in kleineren Orten und Läden in den Highlands.
    • Tipp: Achte darauf, dass deine Kreditkarte keine Gebühren im Ausland erhebt (zu unserem Kreditkarten-Vergleich)

    Sprache

    • Englisch (mit starkem Akzent)

    SIM-Karte & Netzabdeckung

    • Achtung: Kostenloses EU-Roaming ist von deinem Anbieter abhängig!
    • Direkt am Flughafen eine Prepaid-SIM-Karte kaufen (Bester Anbieter: EE)
      • Nach dem Zoll am Flughafen Edinburgh im WH Smith erhältlich
    • Grundsätzlich gut, in dünnbesiedelten Gebieten aber teils schlechter Empfang

    Packliste

    Damit du bei deiner 7-Tage Rundreise nichts vergisst, haben wir dir einen Artikel über die perfekte Packliste für Schottland geschrieben. Du kannst dir die Packliste sogar als PDF herunterladen und ausdrucken.

    >>> Zur Packliste

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks deine Hotels, Tickets, Mietwagen oder Produkte buchst und kaufst. Die Buchungen oder Produkte werden für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 103

    Noch keine Abstimmungen vorhanden. Sei der Erste!

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Schottland

    Kommentare (6)

    1. Astrid

      Hallo Tom!

      Der Artikel ist wirklich toll!

      Ich habe eine Frage: weißt du noch, wie viele km ihr insgesamt zurück gelegt habt?

      Liebe Grüße
      Astrid 🙂

      • Tom von traveloptimizer

        Hallo Astrid,
        vielen Dank. Es sollten so in etwa 1000km gewesen sein 😉

    2. Diana

      Hallo Tom,

      eine echt schöne Route für 7 Tage! Ich habe eine Frage zu eurem Stop Ben Lomond. Auf der Karte fahrt ihr die A82 westlich des Loch Lomond entlang- Ben Lomond befindet sich aber auf der östlichen Seite des Sees. Wie seid ihr dorthin gekommen, ohne einen riesigen Umweg zu fahren?

      • Tom von traveloptimizer

        Hallo liebe Diana,

        freut mich, dass dir die Route gefällt und dir weitergeholfen hat bei deiner Reiseplanung 🙂 Tatsächlich ist es so, dass man zuerst auf der östlichen Seite hoch muss zum Ben Lomond Car Park (Link hier) und dann zurückfahren und über die westliche Seite weiter. Die Wanderung und der Ausblick sind aber wirklich unglaublich schön. Der Umweg lohnt sich also definitiv und die Tour ist auch an einem Tag gut machbar, wenn man früh startet. Ich werde die Route in der Karte auch nochmal entsprechend anpassen, um es klarer zu machen. Vielen Dank für den Hinweis.

        Liebe Grüße
        Tom

        • Diana

          Hallo Tom,
          wunderbar, vielen Dank für die schnelle Antwort und den Link zum Car Park!
          Was empfiehlst du für eine max. Autofahrt-Strecke pro Tag? Unsere Route sieht manchmal bis zu knapp 3 Std/Tag vor- das fühlt sich für mich schon recht lang an…
          Liebe Grüße,
          Diana

          • Tom von traveloptimizer

            Hallo Diana,

            Gerne 🙂
            Also wir hatten auch auf alle Fälle fast jeden Tag 3 Stunden und mehr im Auto. Die traumhaften Landschaften machen die Autofahrten aber sehr angenehm. Außerdem befinden sich ja auf dem Weg immer mehrere Sehenswürdigkeiten, sodass man immer wieder rauskommt aus dem Auto – aber ja, da es ein Roadtrip ist, sitzt man natürlich schon auch viel im Auto 🙂

            Liebe Grüße
            Tom

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


    Gleich weiterlesen :)