Schottland Auto-Rundreise selber planen: 7-Tage-Route & Tipps

13. September 2019 Nina von traveloptimizer

Schottland Auto-Rundreise selber planen: 7-Tage-Route & Tipps

Unendlich weite Grashügel, riesige Schafsherden, Burgen, Whiskey und Dudelsackmusik – ist das wirklich Schottland? Tom war 7 Tage lang mit dem Auto in Schottland unterwegs, um das mit seinen Kumpels auf einer Rundreise herauszufinden. Seine Roadtrip-Route führte ihn von Glasgow in die Highlands von Schottland und weiter nach Edinburgh. In diesem Artikel findest du die komplette Schottland Rundreise mit dem Auto, eine 7-Tage-Route und viele Tipps, um deinen Roadtrip perfekt selber planen zu können.

Nachreisen erlaubt 🙂

Reisepodcast Schottland

In dieser Folge erfährst du:

  • 01:35: Überblick
  • 02:08: Fakten & Tipps für eine Schottland Rundreise (Anreise, beste Reisezeit, Kosten, Auto)
  • 03:50: Warum sollte man sich in Acht nehmen vor „Midges“?
  • 10:13: Roadtrip-Route für eine 7 Tage Schottland Rundreise mit dem Auto
  • 10:59: Sehenswürdigkeiten & Tipps für Glasgow
  • 12:45: Tipps zu Loch Lomond
  • 13:58: Tipps zu Fort Williams
  • 15:35: Zusammenfassung der besten Tipps für Glasgow, Loch Lomond und Fort Williams

Klicke auf den Button, um die Podcastfolge zu laden und anzuhören.

Podcast laden

In dieser Folge erfährst du:

  • 01:15: Überblick
  • 01:48: Wanderung auf den Ben Nevis (Großbritanniens höchster Berg)
  • 05:55: Sehenswürdigkeiten & Tipps für Isle of Skye
  • 08:13: Wo sieht man Schottenröcke und hört Dudelsackmusik? 
  • 12:37: Inverness und Loch Ness
  • 14:47: Sehenswürdigkeiten & Tipps für Edinburgh
  • 18:00: Optimizer-Tipps für eine Rundreise in Schottland

Klicke auf den Button, um die Podcastfolge zu laden und anzuhören.

Podcast laden

Du willst keine Podcastfolge mehr verpassen? Dann abonniere unseren Podcast!

Schottland Rundreise selber planen: Wissenswertes & Tipps

Flug: KLM (Stuttgart – Glasgow, Edinburgh – Stuttgart, Flug finden*)
Auto für Schottland Rundreise:
Kompaktklasse (hier günstig finden*) ist ausreichend. Optional kannst du Schottland auch super mit dem Camper erkunden (zur Camper-Suche*)
Beste Reisezeit:
 Sehr viel Regen, auch im Hochsommer. Beste Monate: Mai – Juli
Sprache: Englisch
Währung: Pfund

  • Schottland Isle of Skye the Old Man of StorrFotograf aller Bilder: @michaeldick_

    Karte mit Route: 7 Tage Schottland Rundreise mit dem Auto

    Damit du deine Schottland Rundreise leichter selber planen kannst, findest du hier Toms Roadtrip-Route für 7 Tage. In der interaktiven Schottland-Karte findest du die Route für die Rundreise, sowie alle Stopps und Tipps für deinen Roadtrip. Du kannst die Karte auch in Google Maps öffnen und abspeichern, indem du oben rechts auf das rechteckige Symbol klickst.

    Google Maps

    Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Google.
    Mehr erfahren

    Karte laden

    Schottland Rundreise selber planen: Route & Tipps für 7 Tage Roadtrip

    Tag 1

    Anreise Glasgow:

    • Kelvingrove Art Gallery and Museum
    • University
    • St. Mungo’s Cathedral
    • George Square
    • Gallery of Modern Art

    Führung durch Glasgow (hier buchbar*)
    Hop-On/Hop-Off Bus in Glasgow (hier buchbar*)

    Glasgow: The Z Hostel*


    Tag 2

    Fahrt von Glasgow nach Loch Lomond

    • Besteigung Ben Lomond

    Loch Lomond: Loch Long Hotel*


    Tag 3

    Fahrt von Loch Lomond nach Fort Williams

    • Glenfinnan Viaduct
    • Tipp: Ben Nevis Distillery Besichtigung

    Fort Williams: Glen Nevis Youth Hostel*


    Tag 4

    Wanderung auf den Ben Nevis (Großbritanniens höchster Berg; 5h)

    Tipp: So früh wie möglich losgehen, da ansonsten viele andere unterwegs sind

    Fahrt von Fort Williams nach Isle of Skye

    • Stopp bei Eilean Donan Castle

    Isle of Skye: Broadford Youth Hostel*


    Tag 5

    Isle of Skye

    • Regentag: Talisker Distillery
    • Neist Point
    • Dunvegan Castle & Gardens

    Isle of Skye: Broadford Youth Hostel*


    Tag 6

    Isle of Skye

    • Wanderung: The Old Man of Storr (2h), absolutes Highlight
    • Tipp: Fairy Pools (2-3h)

    Fahrt von Isle of Skye nach Loch Ness/Inverness


    Tag 7

    Fahrt von Inverness nach Edinburgh

    Weitere Möglichkeiten:
    Magie-Rundgang – Auf den Spuren von Harry Potter (hier buchbar*)
    Unterirdische Gewölbe-Tour (hier buchbar*)
    Hop-On/Hop-Off Bus in Edinburgh (hier buchbar*)

    Edinburgh: Safestay Hostel*


    Tag 8

    Durch Edinburgh schlendern, Heimflug


  • Kosten für 7 Tage Schottland Rundreise

    Die Kosten für die Rundreise in Schottland waren relativ gering. Allerdings muss man dazusagen, dass Tom zu fünft unterwegs war und in Hostels geschlafen hat. Insgesamt ist Schottland teuerer als Deutschland. Eine Hotelübernachtung kostet mind. 100€, im Restaurant zahlt man auch für einfache Gerichte 15€ aufwärts. Die Flüge und der Mietwagen waren preislich vollkommen ok.

    Gesamt Pro Person
    Unterkünfte (Mehrbettzimmer in Hostels) 1250€ 250€
    Mietauto (7 Tage) 200€ 40€
    Flug (Gabelflug: Stuttgart – Glasgow, Edinburgh – Stuttgart) 900€ 180€
    FIXKOSTEN GESAMT 2350€ 470€
    Restliche Kosten (Essen, Sprit, Eintritte & Co.) 1250€ 250€
    GESAMTKOSTEN 3600€ 720€

    Optimizer-Tipps für eine Schottland Rundreise mit dem Auto

    • Hol dir ein Auto, so bist du auch wirklich flexibel. Achtung: Unter 25 wird es sehr teuer.
    • Auch im Hochsommer ist es relativ kalt (15-20 Grad, auf den Bergen bis zu 0 Grad) und sehr regnerisch. Also Pullover und Regenjacke einpacken.
    • In ganz Schottland gibt es eine Hostelkette namens SYHA. Meist ganz gutes Preis/Leistung selbst in der Hochsaison!
    • Wenn es trocken und nicht besonders windig ist, gibt es viele „Midges“ (kleine, aggressive Mücken). Unbedingt Mückenspray mitnehmen, ansonsten innerhalb kürzester Zeit komplett zerbissen.
    • Edinburgh ist eine wirklich coole Stadt, für die du auf jeden Fall 2 Tage einplanen solltest!
    • Für die Isle of Skye solltest du mindestens 2 Tage einplanen!
    • Rechne auch einen Puffertag ein, wenn du deine Rundreise selber planst, da es in Schottland immer einen ganzen Tag stark regnen kann.

    schottland-edinburgh-calton-hill

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns ganz besonders darüber freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links deine Hotels, Tickets, Mietwägen oder Produkte buchst und kaufst. Diese Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die Buchungen oder Produkte werden dadurch für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. Du leistest damit einen entscheidenden Beitrag traveloptimizer am Leben zu erhalten und dass wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen können.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡


    Du willst uns noch mehr unterstützen?


    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 88

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Häufige Fragen: Schottland Rundreise

    Was muss man in Schottland gesehen haben?

    • Edinburgh
    • Loch & Ben Lomond
    • Isle of Skye
    • Ben Nevis (höchster Berg)

    Mehr Infos & passende Route für 1 Woche Schottland Roadtrip gibt's hier.

    Wie viel kostet eine Rundreise nach Schottland?

    Schottland ist nicht ganz billig. Essen & Hotelübernachtung sind ca. 30% teurer als in Deutschland. Da man meist die Natur bewundert, gibt man bei den Eintritten & Aktivitäten eher weniger aus. Eine komplette Kostenübersicht für 1 Woche Schottland Roadtrip findest du hier.

    Wann ist die beste Reisezeit für Schottland?

    Grundsätzlich regnet es in Schottland sehr viel und es gibt auch im Hochsommer keine Spitzentemperaturen von 30 Grad. Die beste Reisezeit ist aber Mai bis Juli. Spätestens ab Mitte Juli gibt es sehr viele Midges (Mücken), die sich zu einer Plage entwickeln können.
    Mehr Reisetipps für einen Schottland-Roadtrip.

    Wie viele Tage braucht man für Schottland?

    Du solltest dir mindestens 1 Woche, besser 10 Tage einplanen, wenn du in die Highlands möchtest. So hast du optimal Zeit, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu sehen und hast auch Puffer, falls das Wetter mal richtig schlecht ist.
    Eine Route für 1 Woche Schottland Roadtrip gibt's hier.

    Ähnliche Beiträge

    Kommentare (4)

    1. Diana

      Hallo Tom,

      eine echt schöne Route für 7 Tage! Ich habe eine Frage zu eurem Stop Ben Lomond. Auf der Karte fahrt ihr die A82 westlich des Loch Lomond entlang- Ben Lomond befindet sich aber auf der östlichen Seite des Sees. Wie seid ihr dorthin gekommen, ohne einen riesigen Umweg zu fahren?

      • Tom von traveloptimizer

        Hallo liebe Diana,

        freut mich, dass dir die Route gefällt und dir weitergeholfen hat bei deiner Reiseplanung 🙂 Tatsächlich ist es so, dass man zuerst auf der östlichen Seite hoch muss zum Ben Lomond Car Park (Link hier) und dann zurückfahren und über die westliche Seite weiter. Die Wanderung und der Ausblick sind aber wirklich unglaublich schön. Der Umweg lohnt sich also definitiv und die Tour ist auch an einem Tag gut machbar, wenn man früh startet. Ich werde die Route in der Karte auch nochmal entsprechend anpassen, um es klarer zu machen. Vielen Dank für den Hinweis.

        Liebe Grüße
        Tom

        • Diana

          Hallo Tom,
          wunderbar, vielen Dank für die schnelle Antwort und den Link zum Car Park!
          Was empfiehlst du für eine max. Autofahrt-Strecke pro Tag? Unsere Route sieht manchmal bis zu knapp 3 Std/Tag vor- das fühlt sich für mich schon recht lang an…
          Liebe Grüße,
          Diana

          • Tom von traveloptimizer

            Hallo Diana,

            Gerne 🙂
            Also wir hatten auch auf alle Fälle fast jeden Tag 3 Stunden und mehr im Auto. Die traumhaften Landschaften machen die Autofahrten aber sehr angenehm. Außerdem befinden sich ja auf dem Weg immer mehrere Sehenswürdigkeiten, sodass man immer wieder rauskommt aus dem Auto – aber ja, da es ein Roadtrip ist, sitzt man natürlich schon auch viel im Auto 🙂

            Liebe Grüße
            Tom

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Gleich weiterlesen :)

    Schottland Auto-Rundreise selber planen: 7-Tage-Route & Tipps

    von Nina von traveloptimizer Lesezeit: 4 min