Neapel & Amalfiküste (Italien) Roadtrip: Sehenswürdigkeiten & Tipps

23. Juni 2020 Nina von traveloptimizer

Neapel & Amalfiküste (Italien) Roadtrip: Sehenswürdigkeiten & Tipps

Italien ohne Massentourismus? Ja das geht – Laura und Tom vom Reiseblog „nomadsandrebels“ sind in der Nebensaison mit dem Zug nach Neapel in Italien gefahren und haben anschließend bei einem Roadtrip die schönsten Städte und Sehenswürdigkeiten an der Amalfiküste erkundet. Im Podcast verraten sie dir Tipps rund um Neapel und rund um die Amalfiküste und sprechen ehrlich darüber, welche Sehenswürdigkeiten man bei einem Roadtrip nicht verpassen sollte. Positano, Atrani, Viertri, Ravello, Praiano, – Mama Mia, ich weiß nicht, ob du von diesen Orten schon mal was gehört hast. Wenn nicht, erzählen dir Laura und Tom, was du bei diesen Orten erleben kannst. Außerdem werden in dieser Podcastfolge die Schattenseiten von Neapel aufgedeckt und eine perfekte Route für 2 Wochen Roadtrip bzw. Zugreise durch Italien an die Amalfiküste vorgestellt.

Alle Sehenswürdigkeiten, interessante Orte und Tipps für Neapel und der Amalfiküste in Italien findest du übrigens auch nochmal übersichtlich mit  Karte weiter unten in diesem Artikel. Viel Spaß bei der Reiseplanung – Nachreisen ist wie immer erlaubt!

Reisepodcast Italien (Amalfiküste)

Im ersten Teil erfährst du:

  • 01:50: Vorstellung der Interviewgäste
  • 02:40: Was ist Packrafting?
  • 05:48: Wissenswertes & Tipps für Neapel und die Amalfiküste
  • 05:57: Warum mit dem Zug nach Neapel in Italien reisen?
  • 10:51: Beste Reisezeit für Neapel & Amalifküste
  • 14:27: Wie hoch sind die Kosten für einen Roadtrip an der Amalfiküste und Neapel?
  • 18:48: Wie gefährlich ist Neapel?
  • 20:10: Warum hat Neapel ein Müllproblem?
  • 25:10: Sehenswürdigkeiten in Neapel
  • 37:50: Highlights in Pompeji

Klicke auf den Button, um die Podcastfolge zu laden und anzuhören.

Podcast laden

Im zweiten Teil erfährst du:

  • 01:40: Sehenswürdigkeiten an der italienischen Amalfiküste
  • 02:25: Was solltest du beachten beim Mietwagen in Italien?
  • 08:40: 1. Stopp: Vietri sul Mare
  • 10:20: Welche italienischen Orte und Sehenswürdigkeiten sollte man an der Amalfiküste unbedingt besuchen?
  • 10:40: Sehenswürdigkeiten in Positano
  • 11:20: Sehenswürdigkeiten in Amalfi & die Zitronen
  • 13:50: Warum du Praiano nicht verpassen solltest
  • 15:32: Lieblingsdorf: Ravello
  • 17:20: Wie viele Tage an der Amalfiküste sollte man für seinen Roadtrip einplanen?
  • 18:00: Schönste Wanderung: Der Pfad der Götter
  • 19:40: Kann man an der Amalfiküste baden zur Nebensaison?
  • 20:57: Welche Essensspezialitäten gibt es?
  • 24:28: Kultur und Leute
  • 26:56: Optimizer-Tipps für Neapel & Amalfiküste

Klicke auf den Button, um die Podcastfolge zu laden und anzuhören.

Podcast laden

Du willst keine Podcastfolge mehr verpassen? Dann abonniere unseren Podcast!

Unsere Interviewgäste: Laura und Tom von nomadsandrebels

Laura und Tom aus Regensburg haben Ende 2017 beschlossen ihr Leben zu ändern: Der Job wurde gekündigt, alles Unnötige verkauft und in den ausgebauten Bus gepackt. Ein halbes Jahr reisten die beiden durch Südeuropa, um den Schlüssel zum Leben wieder zu finden. „Reisen, frei sein und bewusst leben“ ist seitdem ihr neues Motto, über das sie auch auf YouTube, Instagram und natürlich auf ihrem Blog berichten. Ihre zweite neue Leidenschaft: Packrafting! Eine Mischung aus Wandern und Rafting. Davon erzählen sie euch aber am besten selbst im Podcast!

© Alle Fotos von nomadsandrebels

Neapel & Roadtrip Amalfiküste: Wissenswertes & Tipps

Bevor wir dir die besten Sehenswürdigkeiten in Neapel und an der Amalfiküste verraten, hier ein paar allgemeine Fakten, Tipps und Wissenswertes zur Region Kampanien in Italien.

Wo liegen Neapel & die Amalfiküste?

Wenn man sich in Italien den Stiefel vorstellt, liegt Kampanien (Neapel und Amalfiküste) unterhalb Rom, an der südwestlichen Küste. Die Region ist zum einen bekannt für die alten Ruinen und die spektakuläre Küste, vor allem der Teil der Amalfiküste. Die Hauptstadt Neapel liegt in der Nähe des Vulkan Vesuvs, ebenso wie die Pompeji, die römische Stadt, die dem Vulkan zum Opfer wurde.

Anreise nach Neapel & die Amalfiküste

Nach Neapel fliegt man von Deutschland aus ca. 2 Stunden, doch man kann auch sehr gut mit dem Zug anreisen, so wie Laura und Tom. Natürlich dauert hier die Anreise mit 10,5 Stunden deutlich länger, doch wer einen Stopp in Bologna einlegt, hat hier sogar noch einen Städtetrip mit dabei. „Wer mit dem Zug von München nach Neapel fährt, reist nicht nur günstig und umweltfreundlich, sondern hat auch noch ein mehrstündiges Panoramafernsehen kostenlos dabei“, so Laura.

Die Amalfiküste bereist man am besten mit dem Auto bei einem kleinen Roadtrip. Dazu empfehlen Laura und Tom einfach einen günstigen, kleinen Mietwagen in Neapel zu buchen. Am besten mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung und möglichst klein, damit du auch mit engen Parklücken und Straßen kein Problem hast, was vor allem an der Amalfiküste sehr praktisch und wichtig ist.

Deinen Mietwagen kannst du auch im Voraus ganz bequem und günstig hier vorab buchen*.

Beste Reisezeit für einen Roadtrip an der Amalifküste & Neapel

Die beste Reisezeit für Neapel und die Amalfiküste im Süden von Italien ist Frühling und Herbst. Auf jeden Fall August meiden, da in diesem Monat nicht nur in Deutschland, sondern auch in Italien Ferien sind und damit absolute Hochsaison herrscht.

Sonstiges

Währung: Euro
Sprache: Italienisch! Englisch ist in größeren Städten wie Neapel und teilweise auch an der Amalfiküste kein Problem. Im Hinterland sind aber Italienisch-Kenntnisse von großem Vorteil!

Italien Karte: Route für 2 Wochen Neapel & Roadtrip an der Amalfiküste

Der Zug ist mit Sicherheit nicht das schnellste Transportmittel nach Italien bzw. Neapel, allerdings ein sehr nachhaltiges Transportmittel und auch sehr praktisch. Laura und Thomas haben die Zeit im Nachtzug genutzt, um sich auf die Reise einzustimmen, Reisetipps zu lesen und zu schlafen. Auf dem Weg nach Neapel und auch auf der Rückreise mit dem Zug haben die beiden jeweils einen Zwischenstopp in Bologna und Verona eingelegt. Wenn sie mit dem Flugzeug nach Neapel geflogen wären, hätten sie vielleicht ein paar Stunden Reisezeit gespart, aber mit Sicherheit kein Geld, denn Nachtzugfahrten sind (weit im Voraus gebucht) nicht allzu teuer. Außerdem hatten sie dadurch die Möglichkeit, unkompliziert zwei weitere Städte (Bologna, Verona) zu erkunden.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Zusammenfassung der Italienreise nach Neapel und der Amalfiküste:

  • München – Bologna: Nachtzug (1 Nacht) (Mehr Infos zum Zug)
  • Stadterkundung Bologna (1 Tag)
  • Bologna – Neapel: Zug (4h) (Kann hier gebucht werden)
  • Stadterkundung Neapel (3 Tage)
  • Pompeji und Amalfiküste Roadtrip (6-7 Tage)
  • Neapel – Verona: Zugfahrt (6 Stunden)
  • Stadterkundung Verona (1 Tag)
  • Verona – München: Nachtzug (1 Nacht)

Sehenswürdigkeiten & Tipps für 2 Wochen Neapel & Amalfiküste

Nach Neapel kannst du mit dem Zug, dem Flugzeug oder mit dem Auto reisen. Nachdem du die Sehenswürdigkeiten in Neapel erkundet hast, kannst du von hier aus deinen Roadtrip an die Amalfiküste starten. Mit dem eigenen Mietwagen oder Auto in Italien bist du flexibel und kannst die schönen kleinen Städtchen und Sehenswürdigkeiten an der Amalfiküste erkunden. Welche Sehenwürdigkeiten sich wie am besten verbinden lassen an der Amalfiküste, erfährst du jetzt.

Tag 1

Mit dem Nachtzug von München nach Bologna

  • Ankunft Bologna

Tag 2

Bologna erkunden

  • Hauptplatz Piazza Maggiore
  • Dom: Basilika di San Petronio & Terrazza (+Aufstieg auf Dachterrasse)
  • Torre degli Asinelli (Aussichtstürme neben dem Dom)
  • Finestrella di Via Piella (Kanalviertel)

Unterkunft Bologna

Well.B*


Tag 3

Bologna

  • Vormittags durch Bologna schlendern

Zugfahrt Bologna – Neapel (ca. 4 Stunden)

Unterkunft Neapel

B&B Epoche* (gutes Preis-Leistungs-Verhältnis)


Tag 4

Neapel

  • Durch die Stadt schlendern (ist Erlebnis genug!)
  • Pizza essen bei Da Michel
  • Tour durch unterirdisches Neapel (mehr Infos*)

Unterkunft Neapel

B&B Epoche* (gutes Preis-Leistungs-Verhältnis)


Tag 5

Neapel

  • Free Walking Tour durch Neapel (mehr Infos)
  • Mit Stadtseilbahn zum Aussichtspunkt „Castel Sant Elmo“
  • Ausflug zur Flaniermeile Via Partenope am Hafen

Unterkunft Neapel

B&B Epoche* (gutes Preis-Leistungs-Verhältnis)


Tag 6

Neapel / Pompeji / Ankunft Amalfiküste

Ankunft Amalfiküste

Unterkunft San Lazarro

Agriturismo Orrido di Pino* (Auf dem Land, idyllisch, guter Ausgangspunkt für alle Tagesausflüge)


Tag 7

Amalfi & Atrani erkunden

  • Einfach durch die Orte spazieren
  • Viele Zitronen, Limoncello & Zitroneneis
  • Atrani (direkt neben Amalfi, Tipp: Nur hier gibt es ein Parkhaus – von dort aus mit dem Bus/Taxi nach Amalfi fahren!!)

Unterkunft San Lazarro

Agriturismo Orrido di Pino* (Auf dem Land, idyllisch, guter Ausgangspunkt für Wanderungen)


Tag 8

Vietri & Ravello erkunden

  • In Ravello unbedingt Villa Cimbrone und Villa Rufolo besichtigen, tolle Aussichtspunkte, Eintritt lohnt sich

Unterkunft San Lazarro

Agriturismo Orrido di Pino* (Auf dem Land, idyllisch, guter Ausgangspunkt für Wanderungen)


Tag 9

Wanderung Sentiero degli Dei – Pfad der Götter

  • Wanderung parallel zur Küstenstraße mit toller Aussicht von Bomerano (Startpunkt hier) nach Nocelle (4km einfach, entweder mit dem Bus zurück oder wieder zurücklaufen)

Unterkunft San Lazarro

Agriturismo Orrido di Pino* (Auf dem Land, idyllisch, guter Ausgangspunkt für Wanderungen)


Tag 10

Positano, Praiano, Furore

  • Sonnenuntergang in Praiano mit Blick auf Positano genießen (schöner als in Positano selbst)
  • Tipp in Praiano: Hotel Tramonto D`Oro (hier unbedingt einen Aperol trinken, 5-Sterne-Hotel mit gigantischer Dachterrasse und Blick auf Positano beim Sonnenuntergang)

Fotospot und kleiner Strand: Fiordo di Furore

Unterkunft San Lazarro

Agriturismo Orrido di Pino* (Auf dem Land, idyllisch, guter Ausgangspunkt für Wanderungen)


Tag 11

Positano und Umgebung

  • Bootsausflug vor Positano oder zur Insel Capri

Unterkunft San Lazarro

Agriturismo Orrido di Pino* (Auf dem Land, idyllisch, guter Ausgangspunkt für Wanderungen)


Tag 12

Rückfahrt nach Neapel
Mit dem Zug nach Verona

Unterkunft Verona

B&B Al Teatro* (zentral gelegen)


Tag 13

Verona

  • Arena di Verona & Piazza Bra
  • Casa di Giulietta (Balkon von Julia aus Romeo & Julia)
  • Piazza delle Erbe (Stadtplatz)
  • Torre dei Lamberti
  • Arco dei Gavi (Triumphbogen)
  • Basilica San Zeno Maggiore
  • Ponte Scaligero

Unterkunft Verona

B&B Al Teatro* (zentral gelegen)


Tag 14

Rückfahrt Verona – München mit dem Zug

Neapel & Amalfiküste: Kosten für 2 Wochen Roadtrip

Die Kosten für Neapel und die Amalfiküste bewegen sich im mittleren Bereich. Unterkünfte sind an den Küstenregionen sehr teuer! Geht man etwas ins Landesinnere, findet man ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Den Mietwagen gibt es dort sehr günstig und die restlichen Kosten sind in etwa mit Deutschland vergleichbar.

Gesamt Pro Person
Zug (München – Neapel, über Verona und Bologna) 280€ 140€
Hotels (günstige Mittelklasse) 1000€ 500€
Mietwagen 120€ 60€
FIXKOSTEN GESAMT 1400€ 700€
Restliche Kosten (Sprit, Essen, Ausflüge & Co.) 1000€ 500€
GESAMTKOSTEN 2400€ 1200€

Optimizer-Tipps für Neapel & Amalfiküste

  • Nimm den Zug – ist entspannt und umweltfreundlich (Achtung: frühzeitig buchen für günstige Spartickets)
  • Mietwagen an der Amalfiküste, nur für sichere Fahrer, die Lust auf Abenteuer haben und sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen lassen. Unbedingt Vollkasko ohne Selbstbeteiligung nehmen!
  • Denk in der Nebensaison trotz warmer Temperaturen auch an wärmere Klamotten für abends. Es wird schnell kühl.
  • Lass dir auf dem Weg von Neapel zur Amalfiküste Pompeji nicht entgehen! Der Besuch lohnt sich!
  • An der Amalfiküste unbedingt vorher abchecken, ob das Hotel Parkplätze hat. Ansonsten bist du mit dem Mietwagen verloren!
  • Nimm in Neapel nur das Nötigste mit und pass auf deine Sachen auf. Neapel ist ein heißes Pflaster 🙂
  • Esse im Ort Amalfi ein Zitroneneis! Es gibt wohl nirgendwo ein besseres Eis!

Häufige Fragen: Roadtrip an der Amalfiküste

Was sind die schönsten Orte an der Amalfiküste?

  • Amalfi
  • Atrani
  • Vietri & Ravello
  • Wanderung "Pfad der Götter"
  • Positano
  • Praiano

Zur Route für 2 Wochen Amalfiküste, Neapel & Pompeji 

Ist die Amalfiküste oder Neapel gefährlich?

Nein! An der Amalfiküste brauchst du dich nicht um deine Sicherheit zu sorgen. Anders sieht es in Neapel aus. Hier solltest du einige Straßen bei Nacht meiden. Frage am besten in deinem Hotel nach, wenn du vor Ort bist
Mehr Tipps zur Amalfiküste & Neapel

Wann ist die beste Reisezeit für die Amalfiküste?

Frühling & Herbst. Die Temperaturen sind dann angenehm und es ist keine Hochsaison. Im Juli & August sind die Temperaturen sehr hoch und die Italiener haben ebenfalls Ferien und machen Urlaub.
Mehr Tipps zur Amalfiküste & Neapel

Wie viele Tage braucht man für die Amalfiküste?

Für die Amalfiküste alleine reicht dir 1 Woche. Es empfiehlt sich aber definitiv die Amalfiküste mit Neapel und Pompeji zu verbinden und so den Urlaub auf etwa 2 Wochen zu erweitern.
Zur Route für 2 Wochen Amalfiküste, Neapel & Pompeji 

Wie viel kostet die Amalfiküste?

Insgesamt ein mittleres Preisniveau (60€ pro Nacht) bei den Unterkünften. Möchte man eine Unterkunft direkt an der Küste, wird es allerdings teuer. Mietwägen sind sehr günstig. In Restaurants zahlt man deutsche Preise.
Zu den detaillierten Kosten für 2 Wochen Amalifküste, Neapel, Pompeji

Amalfikueste-italien

Ähnliche Beiträge

Wie hat dir dieser Post gefallen?

Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

Durchschnittliches Ergebnis 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 8

,

Kommentare (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gleich weiterlesen :)

Neapel & Amalfiküste (Italien) Roadtrip: Sehenswürdigkeiten & Tipps

von Nina von traveloptimizer Lesezeit: 13 min