TOP 25 Kanada: Das sind die besten Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps!

17. Januar 2024 Nina von traveloptimizer

TOP 25 Kanada: Das sind die besten Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps!

Zuletzt aktualisiert: 17.01.2024

Wie du dir sicher vorstellen kannst, gibt es im weitläufigen Kanada jede Menge zu entdecken! Das Land macht beinahe die Hälfte des nordamerikanischen Kontinents aus und grenzt im Süden an die USA. Neben großen Metropolen wie Toronto, Vancouver und Ottawa, ist das Land vor allem für Naturliebhaber ein beliebtes Reiseziel. Riesige Nationalparks, türkisfarbene Seen und weiße Berglandschaften warten nur darauf, von dir entdeckt zu werden. Wir zeigen dir in diesem Artikel, welche Kanada Sehenswürdigkeiten du bei deinem Besuch an der Ostküste oder Westküste auf keinen Fall verpassen darfst und hoffen, dir so bei deiner Reiseplanung helfen zu können.

Viel Spaß beim Nachreisen! 🙂

Falls du dich fragst, wie man die Highlights von Kanada am besten miteinander verbindet, schau unbedingt bei diesen Blogartikeln vorbei:

Karte mit allen Sehenswürdigkeiten

Bevor wir zu den Top-Sehenswürdigkeiten von Kanada kommen, möchten wir dir einen kurzen Überblick der Highlights auf dieser Karte geben, damit du dich besser orientieren kannst.

Klicke auf den Button, um die interaktive Karte von Google Maps zu laden.

Mehr Informationen

Unsere Top 10 Sehenswürdigkeiten in Kanada

  1. Niagarafälle
  2. CN Tower
  3. Altstadt von Lunenburg
  4. Churchill
  5. Peyto Lake
  6. Whistler
  7. Grasslands Nationalpark
  8. Dinosaur Provincial Park
  9. Polarlichter in Whitehorse
  10. Vancouver Island & Whale Watching

Das sind unsere Top 10, nachfolgend findest du alle Top-Sehenswürdigkeiten in Kanada.

  • Ostküste

    Damit dir die Suche nach den besten Sehenswürdigkeiten in Kanada ein wenig leichter fällt, stellen wir dir erst unsere Highlights an der Ostküste, anschließend die der Westküste vor. Da Kanada ziemlich groß ist, wirst du es wohl kaum schaffen, dir alles auf einmal anzusehen. Deshalb empfehlen wir dir, dich vor deiner Planung für eine Region zu entscheiden.


    Algonquin Provincial Park

    Kanada Sehenswürdigkeiten Algonquin Provincial Park

    Algonquin Provincial Park

    Highlights

    • Algonquin Park Visitor Centre
    • Lookout Trail
    • Spruce Bog Boardwalk Trail
    • Opeongo Lake
    • Centennial Ridges Trail

    Der Algonquin Provincial Park liegt ungefähr 200 km nördlich von Toronto und ist ein wunderbarerer Zufluchtsort vom Getümmel der Stadt. Der Nationalpark zeichnet sich vor allem durch die dichten Laub- & Nadelwälder aus, die gerade im Indian Summer besonders schön anzusehen sind.

    Doch nicht nur die Wälder machen den Nationalpark zu etwas ganz Besonderem, auch zahlreiche Seen, Felsen und Sümpfe sind Erkennungsmerkmale der beliebten Kanada Sehenswürdigkeit. Tierliebhaber sind im Algonquin Provincial Park ganz besonders willkommen, da Elche, Schwarzbären und Wölfe das Naturreservat ihr Zuhause nennen.

    Der Nationalpark eignet sich besonders gut, um sportlichen Aktivitäten nachzugehen. Wandern, Radfahren und Kajak-Touren stehen an der Tagesordnung und lassen so schnell keine Langeweile aufkommen. Das gilt auch für die eisigen Wintermonate, in denen ihr das Gebiet mit Schneeschuhen, während eines Skilanglaufs oder einer Hundeschlittenfahrt erkunden könnt. Wie du siehst, ist der Algonquin Provincial Park ziemlich vielfältig und zählt definitiv zu den schönsten Sehenswürdigkeiten an der Ostküste Kanadas.

    Tipp: Alle kommerziellen Angebote haben nur bis Thanksgiving geöffnet, das solltest du bei deiner Reiseplanung beachten.


    Niagarafälle

    Kanada Ontario Niagarafälle

    Niagarafälle

    Highlights Ontario

    • Niagarafälle
    • Toronto
    • Ottawa
    • Alonquin Provincial Park
    • Killarney Provincial Park
    • Thousand-Islands-Nationalpark

    Natürlich dürfen auf unserer Liste der besten Kanada Sehenswürdigkeiten die Niagarafälle nicht fehlen. Das spektakuläre Naturschauspiel befindet sich an der Grenze zum US-Bundesstaat New York und der kanadischen Provinz Ontario. Auch wenn du sicher schon einige Aufnahmen der Wasserfälle gesehen hast, solltest du dir das Spektakel bei deinem Besuch in Kanada auf keinen Fall entgehen lassen.

    Du hast auch die Möglichkeit, dir die Niagarafälle ganz aus der Nähe bei einer Bootsfahrt anzusehen. Aber Achtung, dabei kann es schon einmal nass werden!

    Die Niagarafälle sind übrigens nicht weit vom Algonquin Provincial Park entfernt, weshalb sich diese beiden Sehenswürdigkeiten super miteinander verbinden lassen. Wenn du danach immer noch nicht genug von den wunderbaren Landschaften Ontarios hast, können wir dir den Thousand-Islands-Nationalpark ans Herz legen. Er ist zwar der kleinste der kanadischen Naturreservate und gilt momentan eher als Geheimtipp, viel zu sehen gibt es auf den knapp 1800 kleinen Inseln aber trotzdem!


    CN Tower

    Kanada Sehenswürdigkeiten CN Tower

    CN Tower

    Infos

    • Toronto
    • Geführte Nachttour mit Eintritt in den CN Tower
    • 2,5h
    • ab 89,40€ pro Person
    • zum Ticket*

    Der CN Tower in Toronto galt lange Zeit als höchstes Gebäude der Welt und ist bis heute das Wahrzeichen von Toronto. Der 553 Meter hohe Fernsehturm ist mit Reservierung zugänglich und ermöglicht einen sagenhaften Blick über die Stadt. Wer nicht an Höhenangst leidet, kann sich sogar auf den EdgeWalk, einen 1,5 Meter breiten Steg, wagen und den CN Tower auf 356 Metern umrunden. Definitiv ein Erlebnis, was dir nach deinem Kanada Aufenthalt im Gedächtnis bleiben wird!

    Falls du deine Kanada Reise eher etwas ruhiger angehen möchtest, kannst du auch im Restaurant des Fernsehturms den Ausblick zu hervorragendem Essen genießen. Solltest du einen empfindlichen Magen haben, empfehlen wir dir, die Aussichtsplattform mit Glasboden vor dem Essen zu besuchen. Weiche Knie sind hier nämlich keine Seltenheit. Wir können dich aber beruhigen, solange du nicht mehr als 35 Elche wiegst, bist du auf der Aussichtsplattform sicher!

    Tipp: An Tagen mit guter Sicht, kannst du vom Turm aus sogar die Niagarafälle sehen. Es empfiehlt sich also, der beliebten Kanada Sehenswürdigkeit bei gutem Wetter einen Besuch abzustatten.

    👉 Mehr Infos : Kanada Reiseziele


    Parliament Hill

    Kanada Parliament Hill Ottawa

    Parliament Hill Ottawa

    Infos

    • Ottawa
    • Hop-On Hop-Off Guided City Tour Pass
    • Tagesausflug
    • ab 31,15€ pro Person
    • zum City Tour Pass*

    Der Parliament Hill liegt am Ufer des Ottawa River in der kanadischen Hauptstadt Ottawa. Ursprünglich befand sich dort eine Militärkaserne, welche 1859 zum kanadischen Parlament umgebaut wurde, nachdem Ottawa zur Hauptstadt Kanadas ernannt wurde. Die Räumlichkeiten gelten als die meistbesuchte Sehenswürdigkeit der Stadt und das nicht ohne Grund. Der neugotische Stil des Parlaments verleiht ihm einzigartigen Charme und erinnert von unten betrachtet ein wenig an die Zauberschule Hogwarts!

    Schau dir das Parlament am besten abends an und bestaune die spektakuläre Licht- & Soundshow, die das Gebäude erst so richtig in Szene setzt. Ein besonders schönes Fotomotiv erhältst du bei einer Sightseeing-Flussrundfahrt auf dem Ottawa River. Hier kannst du dich zurücklehnen und die tolle Aussicht genießen!

    Tipp: Solltest du dich für einen Besuch der Kanada Sehenswürdigkeit im Winter entscheiden, vergiss nicht deine Schlittschuhe einzupacken! Der nahegelegene Rideau-Kanal ist im Winter zugefroren und verwandelt sich in die größte Natureisbahn der Welt.

    👉 Mehr Infos: Kanada Reiseziele 


    Notre-Dame de Montréal

    Kanada Sehenswürdigkeiten Notre-Dame de Montreal

    Notre-Dame de Montreal

    Infos

    • Montreal
    • Basilika Notre Dame
    • 16 CA$

    Die Notre-Dame von Montreal ist eine römisch-katholische Basilika in der kanadischen Metropole Montréal. Durch die neugotische Bauweise ist das Gebäude ein echtes architektonisches Meisterwerk und sollte deshalb unbedingt auf deiner Kanada Sehenswürdigkeiten Liste für die Ostküste stehen. Auch die Lage der Basilika ist hervorragend, um sie mit weiteren Montréal-Highlights zu verbinden. Direkt in der wunderschönen Altstadt von Montréal und gegenüber dem Place d’Armes gelegen, kannst du dir das Bauwerk in einem Montréal-Tagestrip ansehen.

    Tipp: Geh unbedingt auch in die Basilika hinein, denn hier wird man von der sagenhaften Atmosphäre geradezu überwältigt! Das Licht, das durch die bunten Glasfenster bricht, legt einen sanften Schleier über das Innenleben der Kirche und lädt zum Verweilen ein.


    Château Frontenac

    Kanada Sehenswürdigkeiten Chateau Frontenac Quebec

    Chateau Frontenac Quebec

    Infos

    • Québec
    • ab 222€/Nacht
    • Die Preise können nach Reisezeitraum variieren
    • zur Buchung*

    Das Château Frontenac gilt als eines der exklusivsten Hotels in Kanada und ist somit die Hauptsehenswürdigkeit in Québec. Auch wenn du nicht in dem Hotel zu übernachten möchtest, solltest du es dir bei deinem Québec Aufenthalt auf jeden Fall näher anschauen. Kein anderes Gebäude prägt das Bild der Altstadt so wie das Château Frontenac! Du hast auch die Möglichkeit, eines der drei Restaurants im Hotel zu besuchen, um den exklusiven Flair bei einem herausragenden Abendessen zu genießen.

    Wenn du dir das meistfotografierte Gebäude der Welt aber wirklich nur bei einem Rundgang ansehen möchtest, kannst du das natürlich auch tun. Du wirst dabei erfahren, dass sich schon so einige bekannte Persönlichkeiten in diesem Hotel aufgehalten haben. Nach deinem Rundgang warten die nächsten Québec-Highlights wie der Sankt-Lorenz Strom, die Notre-Dame de Québec und der Parc Montmorency gleich ums Eck.

    Tipp: Um dir schon einen Vorgeschmack auf das Château Frontenac zu geben, sie dir doch den Film “I Confess” von Alfred Hitchcock an. Dieser wurde 1953 unter anderem in diesem Hotel gedreht!

    👉 Mehr Infos: Kanada Reiseziele

  • Die Tipps helfen dir bei deiner Planung?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du deine Hotels, Tickets oder Mietwagen über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks buchst. Du zahlst dadurch keinen Cent mehr, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wir brauchen deine Hilfe!

    Wir wollen unseren Reiseblog noch besser machen und dafür brauchen wir deine Meinung! Nimm dir kurz Zeit für die Umfrage und füll dein Karma-Konto auf! Dauert auch nur 2 Minuten - versprochen 🤞🏻


  • Peggy’s Cove

    Kanada Leuchtturm Peggy's Cove

    Leuchtturm Peggy’s Cove

    Infos

    • Peggy's Cove
    • Tour von Halifax nach Peggy's Cove
    • inklusive Express-Eingang zur Bucht
    • 4h
    • ab 75,00€ pro Person
    • Zum Ticket*

    Bei deiner Kanada-Recherche ist dir dieser Leuchtturm sicher schon einmal aufgefallen. Diese Kanada Sehenswürdigkeit befindet sich in der kanadischen Provinz Nova Scotia in Peggy’s Cove. Das kleine Fischerdörfchen ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Provinz und gerade durch den rot-weißen Leuchtturm, das Peggy’s Point Lighthouse bekannt. Es gibt wenige Gebäude an der atlantischen Küste Kanadas, die noch häufiger von Touristen fotografiert werden. Wen wundert das, bei dieser traumhaften Aussicht?

    Wir empfehlen dir, in der Stadt Halifax nach einer Unterkunft zu suchen und von dort aus den Ausflug zum Peggy’s Point Lighthouse zu starten. Hierfür gibt es geführte Touren, die dir die wichtigsten Highlights von Halifax und Peggy’s Cove zeigen und dich rechtzeitig zum Sonnenuntergang zum Leuchtturm bringen.

    Neben dem idyllischen Leuchtturm warten zahlreiche Buchten darauf, von dir entdeckt zu werden. Auch sportliche Aktivitäten, wie Surfen, Wandern, Kajakfahren und Golfen, stehen in Nova Scotia an der Tagesordnung und ermöglichen gut gefüllte Tage, umgeben von wunderbaren Landschaften.


    Fundy Nationalpark

    Kanada Fundy Nationalpark

    Fundy Nationalpark

    Highlights

    • Bay of Fundy
    • Hopewell Rocks
    • Goose Bay
    • Caribou Plains Trail
    • Third Vault Falls Trail

    Außergewöhnliche Sandsteinfelsen, weitläufige Küstenwälder und beeindruckende Wasserfälle machen den Fundy Nationalpark zu einem der beliebtesten Naturreservate in Kanada für Outdoor-Begeisterte. Besonders das Küstengebiet ist mit zahlreichen Stränden bei Touristen beliebt. Wenn du dich aber eher für aufregende Wandertouren und eine facettenreiche Tierwelt begeistern kannst, solltest du dich eher im Hinterland des Fundy Nationalparks aufhalten. Elche, Rehe und Wildkatzen werden es dir gleich tun!

    Am östlichen Ende der bekannten Bay of Funy kannst du dir den weltweit größten Tidenhub live anschauen. Nirgendwo sonst, ist der Unterschied zwischen Ebbe und Flut so gewaltig! Achte aber darauf, dass du vor der großen Flut wieder von deiner Entdeckungstour zurückkehrst.

    Tipp: Sei dir bei deiner Reiseplanung darüber im Klaren, dass sich die Temperaturen im Fundy Nationalpark von den Wintermonaten bis zu den Sommermonaten um circa 55 Grad Celsius (-25 C° bis 30 C°) unterscheiden können!


    Altstadt von Lunenburg

    Kanada Altstadt Lunenburg

    Altstadt Lunenburg

    Highlights

    • Uferpromenade
    • Fisheries Museum of the Atlantic
    • Ironworks Distillery
    • Bluenose II
    • Seafood

    Die kanadische Hafenstadt Lunenburg ist an der Südküste von Nova Scotia gelegen und wurde 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe deklariert. Die idyllische Altstadt soll so geschützt werden, dass die älteste deutsche Siedlung in Kanada nicht in Vergessenheit gerät.

    Das Highlight von Lunenburg ist ohne Zweifel die bunte, aus alten Holzhäusern bestehende Hafenzeile. Hier findest du jede Menge Restaurants, die fangfrische Meeresfrüchte anbieten. Wenn du dich bis an die Uferpromenade begibst, kannst du diese mit Blick auf die weite Bucht des Hafens und die vorbeiziehenden Schiffe genießen. Eine weitere Spezialität der Gegend ist übrigens Sauerkraut, was auf die damaligen deutschen Siedler in Nova Scotia zurückzuführen ist und sich bis heute fest in der Kultur des Fischerdorfs verankert hat.

    Wenn du noch mehr von Lunenburg entdecken möchtest, solltest du dir einen Besuch auf der Bluenose II nicht entgehen lassen. Sie liegt zwar nicht immer im Hafen, doch wenn, dann nichts wie an Bord!


    Gros Morne Nationalpark

    Kanada Gros Morne Nationalpark

    Gros Morne Nationalpark

    Highlights

    • Tablelands Trail
    • Lobster Cove Head Lighthouse
    • Baker’s Brook Falls
    • Wanderung zum Gipfel des Gros Morne
    • Ausflug mit dem Boot

    Der Gros Morne Nationalpark liegt im Westen der Insel Neufundland und wurde durch seine zahlreichen Fjorde, Gletscherseen, Gebirgstäler und Sandstrände zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt. Dieser ungewöhnliche Mix aus geologischen Besonderheiten macht das Naturreservat ohne Zweifel zu einem der Top-Sehenswürdigkeiten an der Ostküste von Kanada.

    Wenn du dich für einen Besuch des Gros Morne Nationalpark entscheidest, solltest du dir unbedingt die Tablelands ansehen. Die offengelegte Erdkruste ähnelt stark einer wüstenähnlichen Mondlandschaft, die du so nicht noch einmal zu Gesicht bekommen wirst.

    Ansonsten sind Wandern und Campen die beliebtesten Aktivitäten im Nationalpark, bei denen du nicht nur Schwarzbären, Füchse, Elche und Adler, sondern auch über 700 verschiedene Blütenpflanzen entdecken kannst.

    👉 Mehr Infos: Kanada Reiseziele


    Signal Hill

    Kanada Signal Hill

    Ausblick Signall Hill

    Highlights

    • Signal Hill
    • St. John’s
    • Cape Spear Leuchtturm
    • The Rooms
    • Quidi Vidi Brewery

    Du bist auf der Suche nach atemberaubenden Ausblicken, die dich nach abwechslungsreichen Wanderungen durch kanadische Landschaften belohnen? Dann nichts wie los zum Signall Hill auf Neufundland! Von dem bekannten Hügel wirst du sowohl tagsüber als auch nach Sonnenuntergang, einen sagenhaften Blick über die idyllische Innenstadt von St. Johns haben. Er zählt deshalb für uns zu den besten Kanada Sehenswürdigkeiten an der Ostküste.

    Der Signal Hill war aufgrund seiner Lage lange Zeit Basis für militärische Stützpunkte. 1762 wurde hier sogar die finale Schlacht im siebenjährigen Krieg in Nordamerika geschlagen. Vielleicht hast du von diesem Ereignis schon einmal unter dem Begriff “The Battle of Signal Hill” gehört. Der Signal Hill ist demnach nicht nur ein toller Aussichtspunkt, um auf St. Johns zu blicken, sondern auch ein Ort mit reichlich Geschichte.

    Tipp: Vom Signal Hill ist es nicht weit zum Cape Spear, dem östlichsten Punkt von ganz Nordamerika. Auch dorthin lohnt sich ein Besuch allemal!


    Der magische Ort Churchill

    Kanada Eisbären Churchill

    Eisbär in Churchill

    Highlights

    • Cape Merry
    • Nordlichter
    • Eisbären & Beluga-Whale-Watching
    • Itsanitaq Museum
    • Miss Piggy

    Churchill in Manitoba – ein magischer Ort und beliebte Sehenswürdigkeit an der Kanada Ostküste. Die Kleinstadt an der Hudson Bay ist der perfekte Ort für all diejenigen, die auf der Suche nach wilden Tieren sind und/oder sehnsüchtig darauf warten, sich einmal im Leben Nordlichter live anzusehen. Eisbären und Belugawale in freier Wildbahn zu beobachten, das ist nur an wenigen Orten der Welt möglich.

    Zwar gibt es in Churchill das ganze Jahr die Möglichkeit solche Spektakel zu erwischen, allerdings gibt es Zeiten, an denen die Wahrscheinlichkeit noch ein bisschen größer ist. Wenn du den Fokus bei deiner Churchill-Reise auf die Nordlichter legst, solltest du zwischen Februar und März die Reise antreten. Wenn du schon immer einmal Eisbären in freier Wildbahn sichten wolltest, ist die beste Reisezeit nach Churchill zwischen Juli und November. 

    Wofür du dich auch entscheidest, Churchill wird dich verzaubern und du wirst diese Kanada Sehenswürdigkeit so schnell nicht mehr vergessen.

  • Westküste

    Die Sehenswürdigkeiten Kanadas an der Ostküste haben wir dir im oberen Abschnitt des Blogartikels schon vorgestellt. Doch auch an der Westküste Kanadas gibt es jede Menge Top-Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Neben kulturell-vielseitigen Metropolen locken insbesondere die weitläufigen Nationalparks zahlreiche Touristen an die Westküste Kanadas. Im Folgenden findest du unsere persönlichen Favoriten.


    Athabasca Gletscher

    Kanada Jasper-Nationalpark

    Athabasca Gletscher

    Infos

    • Banff
    • Columbia-Eisfeld-Tour am Athabasca Gletscher
    • 11h
    • ab 228,00€ pro Person
    • zum Ticket*

    Der Athabasca-Gletscher ist eine der sechs Hauptzungen des Columbia-Eisfelds in den kanadischen Rocky Mountains und zählt für uns zu den besten Kanada Sehenswürdigkeiten an der Westküste. Er liegt direkt am Icefields Parkway und ist deshalb der meistbesuchte Gletscher in Nordamerika.

    Der Blick vom Icefields Parkway auf den Gletscher ist schon ein Spektakel für sich, das können wir allerdings noch toppen! Im Sommer werden geführte Touren mit speziellen Bussen, den sogenannten Snowcoaches, bis auf den Gletscher angeboten. Dann heißt es: du, die Rocky Mountains und jede Menge Eisfläche. Ein paar Kilometer vom Athabasca-Gletscher entfernt, liegt der Glacier Skywalk. Die begehbare Plattform mit Glasboden liegt circa 280 Meter über dem Sunwapta-Tal und ermöglicht eine grandiose Aussicht.

    Es gibt übrigens auch einen gleichnamigen Fluss, den Athabasca River, auf dem du im Sommer besonders gut Wasserrafting Touren machen kannst. Wofür du dich auch entscheidest, Langeweile wird es garantiert nicht geben.


    Peyto Lake

    Kanada Peyto Lake

    Peyto Lake im Banff Nationalpark

    Highlights

    • Bow Summit Lookout
    • Icefield Parkway
    • Peyto Lake Viewpoint
    • Lake Louise
    • Mistaya Mountain

    Der Banff Nationalpark strotzt nur so vor klaren, türkisblauen Seen. Doch der Peyto Lake ist etwas ganz Besonderes. Wenn du dir das Bild genau ansiehst, kommst du vielleicht auch darauf, weshalb das so ist. Na gut, wir verraten es dir: Der See hat tatsächlich die Form eines Kojoten! Jetzt siehst du es auch, oder? Doch nicht nur die Form des Sees ist absolut einzigartig, auch das kräftige Blau des Wassers, strahlt einem geradezu entgegen.

    Wenn du dich fragst, wie du an das typische Peyto Lake Fotomotiv gelangst, geh am besten zum Peyto Lake Viewpoint. Der Aussichtspunkt ist leicht erhöht und ermöglicht es dir, den See und seine einzigartige Form besonders gut erkennen zu können. Im Vergleich zu den anderen Seen, wie beispielsweise dem Lake Louise oder dem Moraine Lake, ist der Peyto Lake eher ein Geheimtipp und definitiv weniger besucht. Auch das spricht natürlich für den See, wenn man umgeben von der fantastischen Natur einfach mal abschalten möchte.

    Tipp: Besuche den Peyto Lake am besten bei guten Wetterbedingungen. Je klarer und sonniger das Wetter ist, desto strahlender wirkt der See!

    👉 Mehr Infos: Kanada Reiseziele


    Lake Louise

    Kanada Lake Louise

    Lake Louise Banff Nationalpark

    Highlights

    • Bootsfahrt über den Lake Louise
    • Lake Louise Ski Resort
    • Plain of Six Glaciers
    • Lake Louise Sightseeing Gondola
    • Little Beehive Trail mit Ausblick auf den Lake Louise

    Auch wenn wir echte Fans vom Peyto Lake sind, möchten wir euch den Lake Louise auf keinen Fall vorenthalten. Dieser liegt ebenfalls inmitten der Rocky Mountains und strahlt ebenso türkisblau wie auch die anderen Seen im Banff Nationalpark. Der Lake Louise gehört für uns deshalb zu den besten Kanada Sehenswürdigkeiten, weil er Touristen am meisten begeistert und am beliebtesten ist. Woran das genau liegt, ist nicht wirklich bekannt, er wird aber von den meisten Besuchern noch ein wenig strahlender eingeschätzt.

    Unberührter könnte die Natur im Banff Nationalpark kaum sein. Aus diesem Grund gibt es in der Region rund um den Lake Louise sowie im gesamten Naturreservat zahlreiche Tier- & Pflanzenarten, die in besiedelten Teilen des Landes so nicht mehr zu finden sind. Der Banff Nationalpark ist das Zuhause vieler großer Tierarten, die du mit ein wenig Glück bei deinem Besuch selbst entdecken kannst.

    Tipp: Achte bitte vor Ort auf ausgeschriebene Sicherheitshinweise oder informiere dich über wichtige Verhaltensregeln im Vorfeld.

    👉 Mehr Infos: Kanada Reiseziele


    Johnston Canyon

    Kanada Johnston Canyon

    Johnston Canyon im Banff Nationalpark

    Infos

    • Banff
    • Johnston Canyon Icewalk
    • 4h
    • ab 68,30€ pro Person
    • zum Ticket*

    Der Johnston Canyon liegt zwischen den beiden Kleinstädten Banff und Lake Louise und ist über den Bow Valley Parkway zugänglich. Knapp 1,5 Kilometer wandert man zu den Lower Falls, ganze 4 Kilometer zu den Upper Falls. Bei der Wanderung wird recht schnell klar, dass der Banff Nationalpark noch viel mehr zu bieten hat, als „nur“ türkisblau leuchtende Seen.

    Sowohl im Sommer als auch im Winter lohnt sich ein Besuch des Canyons bei einem Aufenthalt im Banff Nationalpark. Je nach Jahreszeit erwartet dich ein außergewöhnliches Schauspiel, das dich als Winter-Wonderland, aber auch mit sommerlichem Charme verzaubern wird.

    Tipp: Dass der Johnston Canyon einen Besuch Wert ist, ist mittlerweile kein Geheimtipp mehr. Plane deine Wanderung zu den Wasserfällen am besten so früh wie möglich ein, um Menschenmassen zu vermeiden.


    Yoho Nationalpark

    Kanada Yoho Nationalpark

    Natural Bridge im Yoho Nationalpark

    Highlights

    • Emerald Lake
    • Takakkaw Falls
    • Natural Bridge
    • Wanderung zu den Wapta Falls
    • Lake O’Hara

    Gemeinsam mit dem Banff Nationalpark, dem Jasper Nationalpark und dem Kootenay Nationalpark, gehört der Yoho Nationalpark seit 1984 zum UNESCO-Weltnaturerbe. Er ist zwar einer der kleineren Nationalparks in Kanada, steht seiner Konkurrenz aber in nichts nach. Typisch für die beliebte Kanada Sehenswürdigkeit, sind ausgewaschene Felswände, traumhafte Seen und zahlreiche Wasserfälle.

    Ein echter Geheimtipp im Naturreservat ist der „Emerald Lake“, der einem schon aus der Entfernung smaragdgrün entgegen strahlt. Den schönen Rundwanderweg um den See solltest du bei einem Besuch im Yoho Nationalpark auf keinen Fall verpassen. An dem See gibt es auch die Möglichkeit, sich für ein paar Stunden ein Kanu auszuleihen und die unberührte Natur vom Wasser aus zu genießen.

    Im Yoho Nationalpark findest du auch die drittgrößten Wasserfälle in ganz Nordamerika, die Takakkaw Falls. Von unten aus betrachtet, kann man gar nicht glauben, dass diese „nur“ 380 Meter hoch sein sollen. Überzeuge dich selbst und setzte den Yoho Nationalpark auf deine Kanada Sehenswürdigkeiten-Liste.


    Whistler

    Kanada Whistler

    PEAK 2 PEAK-Gondel in Whistler

    Highlights

    Wandern, Skifahren, Fahrradtouren, Baden am See oder doch lieber entspannen im luxuriösen Spa? Während deines Aufenthalts in dem beliebten kanadischen Ferienort Whistler, lassen sich alle Punkte in deine Urlaubsplanung mitaufnehmen.

    Diese Kanada Sehenswürdigkeiten an der Westküste befindet sich ebenfalls in der Nähe des idyllischen Örtchens Whistler. Die PEAK 2 PEAK hält den Rekord für die längste Seilbahn der ganzen Welt. Mit einer Strecke von 4,4 Kilometern, schwebt sie teilweise 436 Meter über dem Boden zwischen zwei Bergen umher und ermöglicht durch die großen Panoramafenster der Gondeln einen sagenhaften Ausblick. In einigen Gondeln findest du sogar Fußböden aus Glas! 

    Das größte Skigebiet in ganz Nordamerika grenzt an das kleine Örtchen Whistler an. In Whistler-Blackcomb kommen sowohl Skiprofis als auch blutige Anfänger auf ihre Kosten und können sich auf dem einmaligen Gelände so richtig austoben.

    Tipp: Die beste Reisezeit für Wintersport in Whistler ist von Februar bis März. Hier haben sich die eisigen Temperaturen schon etwas gelegt, die Bedingungen im Skigebiet sind weiterhin ideal.


    Grasslands Nationalpark

    Kanada Grasslands Nationalpark

    Grasslands Nationalpark

    Highlights

    • Grasslands National Park Visitor Centre
    • Valley of 1000 Devils
    • Mary’s Labyrinth
    • Tierbeobachtungen im Park
    • Sichtung echter Fossilien

    Der Grasslands Nationalpark zählt für uns aufgrund seiner vielfältigen Tierwelt zu den besten Sehenswürdigkeiten in Kanada. Vom Aussterben bedrohte Büffel wurden hier vor einigen Jahren wieder angesiedelt und können seit dem in keinem anderen Ort in ihrem natürlichen Lebensraum beobachtet werden. Wenn du dich auf eine Tour durch den Park begibst, werden dir mit Sicherheit noch weitere Fellnasen über den Weg laufen. Antilopen, Rehe, Füchse und viele weitere Tierarten fühlen sich in dem Park unglaublich wohl.

    Wir können dir außerdem auch Wanderungen über die weiten Ebenen sehr empfehlen. Wenn du der Geschichte des Parks nachgehst, wirst du schon nach kurzer Zeit auf echte Dinosaurierknochen stoßen! In dem Park findest du jede Menge Lehrpfade, die dir dabei helfen, die Geschichte der Gegend zu verstehen.

    Tipp: Die beste Reisezeit ist von Mai bis Oktober, da in diesen Monaten auch das Besucherzentrum in Val Marie geöffnet ist.


    Dinosaur Provincial Park

    Kanada Canadian Badlands

    Rötliche Felsen der Badlands

    Highlights

    • Fossilien-Wanderung
    • Badlands Interpretive Trail
    • Besucherzentrum & Museums
    • Scenic Loop

    An keinem anderen Ort der Welt gibt es so viele Fossilien zu entdecken wie im Dinosaur Provincial Park. Ausgrabungen von 42 verschiedenen Dinosaurier-Arten wurden in dem Park gefunden! Kein Wunder also, dass der Park zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört.

    Neben der Reise in die Vergangenheit sind auch die außergewöhnlich geformten Felsen wirklich beeindruckend. Am besten buchst du eine geführte Wanderung durch die Parks, um mehr über die Umgebung und Entstehung der außergewöhnlichen Landschaften zu erfahren. Bei einigen Touren sind auch Besichtigungen der Städte Calgary und Edmonton enthalten.

    Tipp: Im Juni solltest du die Badlands in Kanada eher meiden, da zu dieser Zeit der Monsun herrscht und mit reichlich Niederschlägen zu rechnen ist. Wir empfehlen aufgrund der angenehmen Temperaturen die Monate Juli und August als Reisezeit. 


    Goldgräber im Yukon Territorium

    Kanada Goldgräber im Yukon

    Dawson City

    Highlights

    • Dawson City Museum
    • Historische Gebäude von Dawson City
    • Midnight Domes Aussichtspunkt
    • Besuch der Bar „The Pit“
    • Claim #6

    „Bonanza! Bonanza!“. Hört man diese Rufe am Yukon-River, verlief die Suche nach Gold erfolgreich. 1896 wurde am Yukon-River das erste daumengroße Stück Gold gefunden. Kurze Zeit darauf setzte der bekannte Goldrausch ein. Noch bis heute setzen ca. 500 Goldsucher alles daran, funkelnde Nuggets in ihrer Pfanne zu entdecken. Die Geschichte der Stadt ist unglaublich spannend und Grund dafür, weshalb Dawson City für uns zu den besten Westküste-Sehenswürdigkeiten in Kanada zählt.

    Zahlreiche Häuser der Goldgräberstadt wurden bis heute restauriert und erzählen die Geschichte von Dawson City. Auch im kleinen Dawson City Museum findet man spannende Erzählungen rund um die ersten Goldminen und die Zeit des Goldrausches. Mit vielen lebensgroßen Puppen werden Szenen der damaligen Zeit nachgestellt. Wenn du dich für ihre Geschichte interessierst, solltest du dir das Museum nicht entgehen lassen.

    Du kannst dich auch selbst auf eine echte Goldsuche begeben! Im freien Claim #6 kannst auch du dein Glück versuchen. Wer weiß, vielleicht verspielst du deinen Fund schon bald im Spielkasino Diamond Tooth Gertie’s…


    Polarlichter in Whitehorse

    Kanada Polarlichter Whitehorse

    Polarlichter in Whitehorse

    Highlights

    Eines der faszinierendsten Naturschauspiele der Erde lässt sich in Whitehorse hautnah miterleben. Wer dort nachts in den Himmel blickt, kann sich an der Schönheit der Nordlichter erfreuen.

    Um die Nordlichter bestmöglich bestaunen zu können, wurde ein spezielles Camp 20 Minuten außerhalb von Whitehorse errichtet. Das Besondere an diesem Camp: keine künstlichen Lichtquellen! Die tanzenden Lichter erscheinen so noch viel kräftiger und können mit der Kamera besser festgehalten werden. Ein weiteres Highlight vom Camp sind die Unterkünfte. Dort übernachtet man in einem Zelt, wie früher die Goldsucher gelebt haben. Ein ganz besonderes Erlebnis, das du mit deiner Reise zu den Nordlichtern kombinieren solltest.

    Man kann die Nordlichter natürlich auch zwischen etwas mehr Luxus bestaunen. In den Eagle Plains findest du ein tolles Ressort, von dem du eine wunderbare Aussicht auf das Yukon Valley und die herumliegenden Berge hast.

    Tipp: Zwischen September und April ist eine Polarlicht-Beobachtung besonders wahrscheinlich.


    Maligne Lake

    Kanada Maligne Lake Jasper

    Bootsfahrt auf dem Maligne Lake

    Infos

    • Jasper
    • Maligne Valley Wildtierbeobachtungen & Bootsfahrt
    • 5,5h
    • ab 96,00€ pro Person
    • zum Ticket*

    Auf in den Jasper Nationalpark! Der Park ist bekannt für seine Gletscher, zahlreichen Seen und weiße Berglandschaften und zieht vor allem Sportbegeisterte in seinen Bann. Unser liebstes Highlight im großen Naturreservat ist der Maligne Lake. Der wunderschöne See liegt etwa 50 km vom Ort Jasper entfernt auf einer Höhe von 1670 Metern.

    Bei deiner Recherche zu den besten Kanada Sehenswürdigkeiten ist dir der See mit seiner idyllischen Insel Spirit Island sicher schon einmal aufgefallen. Als Wahrzeichen der Rocky Mountains prägt die Insel die unberührte Umgebung und lockt viele Touristen für dieses traumhafte Fotomotiv zu sich. Der Maligne Lake ist gerade im Sommer bei Urlaubern sehr beliebt. Bei einer Bootstour kannst du dich zurücklehnen und die Aussicht genießen.

    Wenn du dich lieber selbst auf dem Wasser fortbewegen möchtest, kannst du dir ein Kajak oder Kanu ausleihen und damit den See entdecken.


    Vancouver Island & Whale Watching

    Vancouver Whale Watching

    Meeresbewohner des pazifischen Ozean

    Infos

    • Victoria
    • Whale Watching im Zodiac-Boot
    • 3h
    • ab 122,90€ pro Person
    • zum Ticket*

    Vancouver Island ist eine Insel, die vor der kanadischen Pazifikküste liegt. Unser persönliches Highlight der Insel sind auf jeden Fall die dort angebotenen Whale Watching Touren. Während der Hochsaison von März bis Oktober besteht eine 95% Chance auf Sichtungen. Die Touren sind unglaublich vielfältig, denn du hast du Möglichkeit, die verschiedenste Wale aus nächster Nähe zu betrachten.

    Buckwale, Grauwale und Orcas stellen sich vor der Insel regelrecht zur Schau. Man könnte fast meinen, sie posieren ein wenig vor der Kamera. Wir empfehlen dir, dich auf eine Tour mit einem Zodiac-Boot zu begeben. Diese Boote sind viel schneller und agiler als die großen Touristenboote. Die Chance, den Tieren wirklich nahezukommen, ist so definitiv höher.

    Wenn du dir nach der Tour noch ein wenig Vancouver Island ansehen möchtest, solltest du unbedingt die Hafenstädte Nanaimo und Victoria besuchen.

    👉 Mehr Infos: Vancouver Sehenswürdigkeiten


    Stanley Park

    Kanada Stanley Park

    Seawall

    Highlights

    • Vancouver Seawall
    • Lost Lagoon
    • Prospect Point Lookout
    • Third Beach
    • Zugfahrt durch den Park

    Als größter Stadtpark Kanadas gibt es im Stanley Park jede Menge zu entdecken. Mit einer Fläche von mehr als 400 Hektar ist er sogar größer als der beliebte Central Park in New York! Umgeben von einer eindrucksvollen Berglandschaft und dem Pazifischen Ozean begeistert er Einheimische und Touristen gleichermaßen und zählt deshalb für uns zu den schönsten Sehenswürdigkeiten an der Westküste Kanadas.

    Der Park grenzt direkt an die Metropole Vancouver und ermöglicht ihren Besuchern eine Pause vom Getümmel und Lärm der Stadt. Jede Menge Spazierwege laden mit einer Gesamtlänge von ungefähr 200 Kilometern ein, den Park zu Fuß, mit Inlinern oder dem Fahrrad zu erkunden. Der beliebteste Streckenabschnitt ist die sogenannte „Seawall“, die über 9 Kilometer direkt am Wasser entlang führt.

    Wer sich doch lieber etwas zurücklehnen möchte, kann das während einer zwei Kilometer langen Zugfahrt durch den Park tun. Dichte Wälder, tolle Strände, leckere Cafés und Restaurants. Klar ist, im Stanley Park hält man sich einfach gerne auf!

    👉 Mehr Infos: Vancouver Sehenswürdigkeiten 

    Kanada Rundreisen

    Wenn du jetzt Lust hast einen oder mehrere Orte in Kanada zu besuchen, dann aufgepasst. Wir haben dir in separaten Blogartikeln verschiedene Reiserouten mit ausführlichen Reiseplänen zusammengestellt.

    Darin enthalten sind unsere Hoteltipps, wie du von A nach B kommst, was du an welchem Tag machen kannst, gute Anbieter für Aktivitäten und vieles mehr. Du kannst die Reisepläne perfekt als Grundlage für deine eigene individuelle Planung nutzen, damit du auch nichts Wichtiges vergisst!

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks deine Hotels, Tickets, Mietwagen oder Produkte buchst und kaufst. Die Buchungen oder Produkte werden für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 76

    Noch keine Abstimmungen vorhanden. Sei der Erste!

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Kanada

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


    Gleich weiterlesen :)