2 Wochen Japan Rundreise: Geniale Route, Tipps & Kosten

27. Februar 2024
27. Februar 2024 Nina von traveloptimizer

2 Wochen Japan Rundreise: Geniale Route, Tipps & Kosten

Zuletzt aktualisiert: 27.02.2024

Auf einer 2 Wochen Japan Rundreise wirst du viel erleben, denn Japan ist ein buntes und wirklich einzigartiges Land und 14 Tage sind gerade genug, um einen guten Eindruck zu bekommen. Konsumiere jede Menge Ramen, Sushi und alle erdenklichen Formen von Matcha auf deiner 2-Wochen Rundreise Route durch das Land der aufgehenden Sonne und sammle Erfahrungen, die du sonst nirgends machen könntest. Staune über die schiere Größe Tokios, tauche ein in eine der vielen heißen Quellen in Hakone, besuche die berühmten Tempel in Nara und spaziere durch die eindrucksvollen Samurai-Viertel in Kanazawa. Mit etwas Glück triffst du auch eine der Geisha im historischen Viertel von Kyoto! Wenn eins feststeht, dann dass Japan für deine 14-Tage Rundreise viel zu bieten hat! Am Ende dieses Blogartikels findest du zudem die Kosten für eine 2 Wochen Japan Rundreise und allgemeine, hilfreiche Tipps.

Viel Spaß beim Nachreisen 😊

Du suchst nach mehr Routen oder Infos für Japan? Dann schau unbedingt bei unseren anderen Blogartikeln vorbei:

  • Lina2

    Lina

    Als "Reiseholic" hat sie schon über 50 Länder bereist. Bei ihren Rundreisen ist ein Mix aus Abenteuer, Kultur & Entspannung garantiert. Wir lieben ihre Tipps und du mit Sicherheit auch 😊

    Übrigens: Alle mit * markierten Links sind Empfehlungslinks. Wenn du auf diese Links klickst und anschließend buchst, bleibt für dich der Preis gleich, wir bekommen aber eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich schreiben - Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡



  • Route für 2 Wochen

    Beginne deine 2 Wochen Rundreise durch Japan mit einigen Tagen in der Megametropole Tokio. Es warten die unterschiedlichsten Viertel darauf, erkundet zu werden. Ziehe dann weiter nach Hakone, wo du vom Wasser aus den Mt. Fuji erblicken kannst. Du hast hier auch die Möglichkeit, einen ersten Eindruck der schönen Natur Japans zu bekommen. Reise im Anschluss im Shinkansen nach Nagano und wandere zu den Schneeaffen, die genüsslich in den heißen Quellen baden.

    Als nächster Stopp auf deiner 2-Wochen Rundreise Route durch Japan steht Kanazawa an. Entdecke die historischen Samurai Viertel mit ihren traditionellen Holzhäusern und besuche einen kunstvollen, japanischen Garten. Auch in Kyoto geht es mit historischen Bauwerken in Form goldenen Tempeln und dem Kaiserpalast weiter. Wandere aber auch durch den Bambuswald und nimm an einer traditionellen Teezeremonie teil. Natürlich dürfen auch die Rehe und Tempel in Nara auf deiner Japan Rundreise nicht fehlen.

    Zum Ende deiner 14-Tage Rundreise durch Japan – ehe es zurück nach Tokio geht – wirst du mit dem Shinkansen noch nach Hiroshima fahren. Besuche dort unter anderem das Hiroshima Schloss, vor allem aber den Friedenspark mit seinen eindrucksvollen Monumenten und dem Museum. Am letzten Tag steht eine Wanderung auf der Insel Miyajima an, um einen tollen Ausblick aufs Umland zu bekommen.

    Stationen:

    1. Tokio (3 Nächte)
    2. Hakone (2 Nächte)
    3. Nagano (1 Nacht)
    4. Kanazawa (2 Nächte)
    5. Kyoto (3 Nächte)
    6. Hiroshima (3 Nächte)

    Klicke auf den Button, um die interaktive Karte von Google Maps zu laden.

    Mehr Informationen

    Detaillierter Reiseplan

    Wir beschreiben dir nun die detaillierte Route mit Tagesplanung für 2 Wochen Rundreise durch Japan. Routen für 10 oder 21 Tage findest du im Blogartikel “Japan Rundreise individuell: 3 geniale Routen zum selbst planen!”.


    Tag 0

    Anreise nach Tokio & Check-in Hotel

    🛌 Unterkunft Tokio
    Hotel Vista Tokyo Tsukiji* (Innenstadtlage, fußläufig zum Shoppingviertel und Fischmarkt, moderne Zimmer)


    Tag 1

    Tokio erkunden (Ginza und Akihabara)

    • Hamarikyu Park (ehemaliger Kaisergarten)
    • Tsukiji Outer Market (Fischmarkt)
      • vor 10 Uhr ankommen, sonst sehr voll
      • Tipp: Trage geschlossene Schuhe
      • kleine Restaurants und Sushi-Läden
      • Achtung: Viele akzeptieren nur Barzahlungen
    • Nittele Tower Uhr (kleine Show jeden Tag um 12, 15, 18 und 20 Uhr)
    • Ginza Viertel (Shoppingviertel)
    • Kaiserpalast (nicht besuchbar, aber von außen schön anzuschauen)

    👉 Mehr Infos: Tokio Sehenswürdigkeiten

    • Zum Mittagessen: Maidreamin Akihabara
      • Manga Maid Café
      • verschiedene Standorte in Akihabara
      • Hauptstandort
    • Akihabara Viertel (Manga und Elektronikläden)
    • Tokyo National Museum (Historische, japanische Kunstsammlung)
    • Sensō-ji Schrein
      • meistbesuchter Tempel Japans
      • kostenlos
      • abends beleuchtet

    Zum Sonnenuntergang: Tokio Skytree

    • zu den Tickets*
    • an klaren Tagen Mt. Fuji sichtbar
    • Slot vor dem Sonnenuntergang, dann sieht man Tokio auch bei Nacht
    • unbedingt Tickets vorbuchen!

    👉 Mehr Infos: Tokio Sehenswürdigkeiten

    🛌 Unterkunft Tokio
    Hotel Vista Tokyo Tsukiji* (Innenstadtlage, fußläufig zum Shoppingviertel und Fischmarkt, moderne Zimmer)


    Tag 2

    Tokio erkunden (Koto, Shibuya und Shinjuku)

    • Toyosu-Fischmarkt

    👉 Mehr Infos: Tokio Sehenswürdigkeiten

    • teamLab Planet
      • digitale, interaktive Kunstausstellung
      • unbedingt Tickets vorher buchen!
      • Tickets hier buchbar*
      • Tipp: Trage keine lange Hose (Wasserelemente)
    • Odaiba Statue of Liberty Replica (Nachbau der Freiheitsstatue)
    • Unicorn Gundam Statue (große Transformersstatue)
    • Shibuya Crossing (die wohl Fußgänger-reichste Kreuzung, bester Blick vom Starbucks an der Kreuzung im 1. Stock)
    • Hachiko Memorial Statue (zu Ehren des berühmten Hundes)
    • Takeshita-Straße
      • bunteste Straße
      • allemöglichen Kawaii-Produkte
    • Meiji-Schrein (großer Holzschrein)
    • Shinjuku Gyoen National Garden (Japanischer Garten)

    Abends: Omoide Yokocho (Streetfood und BBQ)

    Tipp: Gehe anschließend ins Shinjuku Golden Gai Viertel (enge Gassen mit kleinen Bars)

    🛌 Unterkunft Tokio
    9h nine hours Aksaka sleep lab* (Kapselhotel, modernes Design, Amenity Kit)

    Alternativ:
    Hotel Vista Tokyo Tsukiji* (Innenstadtlage, fußläufig zum Shoppingviertel und Fischmarkt, moderne Zimmer)


    Tag 3

    Vormittags: Tokio erkunden (Tour und Shimokitazawa)

    • Nintendo Go-Kart Tour
      • verkleide dich wie Yoshi oder Mario
      • Fahre mit Go-Karts durch Tokio
      • hier buchbar*
      • Tipp: Buche früh, da die Tour oft ausverkauft ist
    • Laufe durch Shimokitazawa

    Alternative Stadtführungen Tokio:

    👉 Mehr Infos: Tokio Sehenswürdigkeiten

    Nachmittags: Fahrt nach Hakone (1.5h)

    • Tipp: Hole dir den 3-Tages Hakone Pass
      • Hin- und Rückfahrt von Shinjuku nach Odawara (Ausgangsort für Hakone-Erkundungen), Seilbahnen und Busse inbegriffen
      • Pass hier buchbar*

    🛌 Unterkunft Hakone
    Hilton Odawara Resort & Spa* (Viele verschiedene Pools, Spa und eigenes Onsen, Seeblick vom Bett)


    Tag 4

    Hakone entdecken

    • Zugfahrt Yumoto nach Gora
      • 30min Zugfahrt durch Berglandschaft
      • im Hakone Pass inbegriffen
      • Tipp: Im Juni und Juli sieht man tausende Blumen
    • Hakone Seilbahn (über den Berg)
    • Lake Ashi Boot Tour
      • im Hakone Pass inbegriffen
      • möglicher Ausgangspunkt auf Maps
    • Heiwa no Torii (japanisches Tor im Wasser)
    • Chisuji Wasserfall

    Abends: Entspannen in heißen Quellen

    • Mori No Yu (traditioneller Onsen)
    • Tickets hier buchbar*
    • Achtung: Tattoos müssen mit Badebekleidung oder Pflastern abgedeckt werden, Rashguards können dort ausgeliehen werden

    🛌 Unterkunft Hakone
    Fukuzumiro* (traditionelle japanische Unterkunft (Ryokan) mit Futon, hoteleigenes Onsen)

    Alternativ:
    Hilton Odawara Resort & Spa* (Viele verschiedene Pools, Spa und eigenes Onsen, Seeblick vom Bett)


    Tag 5

    Morgens: Fahrt zurück Tokio (1,5h)

    • Tipp: Nutze auch hier wieder den Hakone Pass

    Mittags: Shinkansen nach Nagano (2h)

    Nachmittags: Nagano erkunden

    • Zenkoji Omotesando (traditionelle Shoppingmeile)
    • Zenko-ji Tempel (einer der ältesten Tempel Japans)
    • Essenstipp: Nagano Minamikaze Beer (Mikrobrauerei, mit leckerem Craft-Bier zum Ausklingen am Abend)

    🛌 Unterkunft Nagano
    Hotel Metropolitan* (direkt am Bahnhof, gutes Frühstück, relativ große Zimmer)


  • Die Tipps helfen dir bei deiner Planung?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du deine Hotels, Tickets oder Mietwagen über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks buchst. Du zahlst dadurch keinen Cent mehr, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wir brauchen deine Hilfe!

    Wir wollen unseren Reiseblog noch besser machen und dafür brauchen wir deine Meinung! Nimm dir kurz Zeit für die Umfrage und füll dein Karma-Konto auf! Dauert auch nur 2 Minuten - versprochen 🤞🏻

  • Tag 6

    Vormittags: Snow Monkey Park besuchen

    • Shiga Kogen Express Bus (45min)
      • von Nagano Station Osteingang, Stopp Nr. 23
      • bis Schneeaffen Parkplatz
      • dann 30min zu Fuß in den Park
      • schöner Park für Spaziergänge
    • Achtung: Die Affen sind wild und kommen nicht immer in den Park, mehr Infos

    👉 Mehr Infos: Japan Sehenswürdigkeiten

    Nachmittags: Shinkansen von Nagano nach Kanazawa (1,5h)

    🛌 Unterkunft Kanazawa
    Tokyu Stay Kanazawa* (Moderne Zimmer mit kleiner Küchenzeile, fußläufig zum Schloss, Frühstück inbegriffen)


    Tag 7

    Kanazawa erkunden

    • D.T. Suzuki Museum (Gründer des Zen Buddhismus)
    • Kenroku en (Top 3 bester japanischer Gärten)
    • Kanazawa Schloss
    • Myoryuji Tempel (Ninja- Tempel)
    • Omicho Markt (Streetfood Markt)
    • Naga-machi Viertel (altes Samurai Viertel)
      • Nomura-ke Samurai Residence (Nachbau eines Samurai-Hauses)
    • Higashi Chaya Viertel (altes Geishaviertel)
    • Mount Utatsu (Ausblick auf die Stadt)

    🛌 Unterkunft Kanazawa
    Tokyu Stay Kanazawa* (Moderne Zimmer mit kleiner Küchenzeile, fußläufig zum Schloss, Frühstück inbegriffen)


    Tag 8

    Morgens: Shinkansen nach Kyoto (2h)

    Nachmittags: Kyoto erkunden

    • Ginkaku-ji Tempel (silberner Tempel)
    • Philosopher’s Path
      • 2km langer Spaziergang entlang des Kanals
      • laufe ihn in Richtung Süden vorbei an schönen Sehenswürdigkeiten (Otoyo Schrein, Honenin, Eikando)
      • besonders schön im Frühling und Herbst
    • Tipp: Maccha House
      • probiere eine Matchalatte oder -eis

    👉 Mehr Infos: Kyoto Sehenswürdigkeiten

    Zum Sonnenuntergang: Kiyomizu-dera Tempel

    • Blick über die Stadt vom Tempel
    • Rückweg: Durch das beleuchtete Geisha-Viertel

    🛌 Unterkunft Kyoto
    Hotel Forza Kyoto Shijo Kawaramachi* (Nahe am Fluss, Waschmaschinen verfügbar, Sehenswürdigkeiten fußläufig)


    Tag 9

    Kyoto erkunden

    • Arashiyama Bambuswald
      • Tipp: Sei super früh dort, sonst siehst du nur Tourgruppen
      • schaue dir auch einige der Tempel in der Gegend an:
      • bspw.: Giouji Tempel, Jōjakkōji Tempel, Tenryuji Tempel
      • Kimono Forest (schöne Kunstinstallation)

    👉 Mehr Infos: Kyoto Sehenswürdigkeiten

    • Kinkaku-ji Tempel (Goldener Tempel)
    • Burg Nijo
    • Kaiserpalast (u.a. japanischer Garten)
    • Traditionell japanische Teezeremonie
    • Gion Viertel
      • Viertel aus alten Holzhäusern
      • bis heute das Zuhause von Geishas

    Abends: Fushimi Inari Schrein

    • 10.000 Torii (rote Torbögen)
    • versuche erst nach 17 Uhr da zu sein, damit es etwas leerer ist
    • Tipp: Gehe bis ganz nach oben, denn umso weiter du dich vom Eingang entfernst, desto weniger Menschen sind dort
    • schöne Aussicht auf Kyoto von weiter oben

    👉 Mehr Infos: Kyoto Sehenswürdigkeiten

    🛌 Unterkunft Kyoto
    Hotel Forza Kyoto Shijo Kawaramachi* (Nahe am Fluss, Waschmaschinen verfügbar, Sehenswürdigkeiten fußläufig)


    Tag 10

    Tagesausflug nach Nara

    • Anreise: Zugfahrt nach Nara (0.5h, Kintetsu Limited Express)
    • Todai-ji Namdaimon (großer Holztorbogen)
    • Tōdai-ji Tempel
    • Tōdai-ji Halle bis vor kurzem größte Holzkonstruktion der Welt
    • Nara Park
      • Hauptaufenthaltsort der Rehe
      • an kleinen Kioske gibt es Cracker für die Rehe zum Füttern
      • Tipp: Pass auf – teils sind die Rehe recht grob

    👉 Mehr Infos: Japan Sehenswürdigkeiten

    • Kasuga-Taisha Schrein
    • Nigatsu-do Tempel
    • Kōfuku-ji Tempel und Pagoda
    • Naramachi (traditionelles Viertel)

    Später Nachmittag: Harushika Sake Brauerei

    Abends: Zugfahrt zurück nach Kyoto (0.5h, Kintetsu Limited Express)

    🛌 Unterkunft Kyoto
    Hotel Forza Kyoto Shijo Kawaramachi* (Nahe am Fluss, Waschmaschinen verfügbar, Sehenswürdigkeiten fußläufig)


  • Die Tipps helfen dir bei deiner Planung?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du deine Hotels, Tickets oder Mietwagen über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks buchst. Du zahlst dadurch keinen Cent mehr, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wir brauchen deine Hilfe!

    Wir wollen unseren Reiseblog noch besser machen und dafür brauchen wir deine Meinung! Nimm dir kurz Zeit für die Umfrage und füll dein Karma-Konto auf! Dauert auch nur 2 Minuten - versprochen 🤞🏻

  • Tag 11

    Vormittags: Kyoto erkunden

    • Kyoto International Manga Museum
    • Nishiki Markt
      • Sowohl ein Souvenirmarkt, als auch Fischmarkt
      • Zahlreiche kleine Läden
      • Optional: Food-Tour mit ortskundigem Guide (hier buchen*)

    👉 Mehr Infos: Kyoto Sehenswürdigkeiten

    • Pontocho Alley
      • lange Gasse mit Restaurants
      • Restaurants haben Terrassen mit Flussausblick

    Nachmittags: Shinkansen nach Hiroshima (1.5h)

    Essenstipp: Probiere das Hiroshima-Style Okonomiyaki (gefüllter Kohlpfannkuchen)

    🛌 Unterkunft Hiroshima
    Hilton Hiroshima* (Fußläufig zum Friedenspark, Pool und Sauna, großes Frühstücksbuffet)


    Tag 12

    Morgens: Hiroshima erkunden

    • Schloss Hiroshima
      • Aussicht über die Stadt vom Schloss
    • Shukkei-en Garten (japanischer Garten)
    • Wood Egg Museum
      • Museum über Okonomiyaki
      • perfekt für Foodies

    Nachmittags: Hiroshima Peace Memorial Park

    • Tipp: Nimm dir Zeit und ein Audioguide für das Museum
    • Atomic Bomb Dome (Gebäude über dem die Bombe explodierte)
    • Children’s Peace Memorial
    • Hiroshima National Peace Memorial Hall For The Atomic Bomb Victims

    👉 Mehr Infos:

    Tipp: Mache keine Pläne für nach dem Museumsbesuch. Du wirst nach deinem Besuch die Bilder und Eindrücke erst einmal verarbeiten müssen.

    🛌 Unterkunft Hiroshima
    Hilton Hiroshima* (Fußläufig zum Friedenspark, Pool und Sauna, großes Frühstücksbuffet)


    Tag 13

    Tagesausflug Miyajima Insel

    • Anreise: Sanyo Linie bis Miyajimaguchi Station und dann die Fähre nach Miyajima (1h)
    • Omotesando Straße (Shopping und Essen)
    • Tipp: Probiere Momiji manju (Pancake in Ahornblattform mit Füllung)
    • Itsukushima Schrein
      • UNESCO-Weltkulturerbe
      • bekannt für Otorii torii Foto (Tor im Wasser)
    • Daishoin Tempel (500 Buddha Statuen)
    • Wanderung auf den Mount Misen (5.5km, 2,5h, 520hm)

    👉 Mehr Infos:

    Später Nachmittag: Fähre zur Miyajimaguchi Station und dann mit der Sanyo Linie in die Stadt (1h)

    Tipp: Versuche möglichst Flut und Ebbe auf deinem Ausflug mitzuerleben, der Itsukushima Tempel sieht dann anders aus (Gezeitenkalender)

    🛌 Unterkunft Hiroshima
    Hilton Hiroshima* (Fußläufig zum Friedenspark, Pool und Sauna, großes Frühstücksbuffet)


    Tag 14

    Flug nach Tokio (1.5h)

    Alternativ:
    Shinkansen von Hiroshima nach Tokio (4h)
    Tickets hier buchbar*

    Abreise ab Tokio

  • Was vorab buchen?

    Bei der Reiseplanung gilt: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen! Eine ausgeklügelte und gut vorbereitete Reise kann dir auf deiner Japan Rundreise jede Menge Nerven, Zeit und Kosten sparen. Wir sprechen da aus Erfahrung ;). Denn es gibt einiges, das du bereits im Vorfeld buchen und erledigen kannst, damit du dich während deiner Reise ganz und gar aufs Erleben konzentrieren kannst. Alle wichtigsten Buchungen, Tickets und Hotels für deinen Japan Urlaub findest du hier nochmal im Überblick.


    Fortbewegung

    Verkehrsmittel Buchung
    Flüge Fluege.de*
    Mietwagen billier-mietwagen.de* & CHECK24*
    Shinkansen Tokio – Nagano zum Ticket*
    Shinkansen Nagano – Kanazawa zum Ticket*
    Shinkansen Kanazawa – Kyoto zum Ticket*
    Shinkansen Kyoto – Hiroshima zum Ticket*
    Shinkansen Hiroshima – Tokio zum Ticket*

    Hotels

    Ort Nächte Unterkunft
    Tokio 3 Nächte Hotel Vista Tokyo Tsukiji*
    Tokio (Alternative) 3 Nächte 9h nine hours Aksaka sleep lab*
    Hakone 2 Nächte Hilton Odawara Resort & Spa*
    Hakone (Alternative) 2 Nächte Fukuzumiro*
    Nagano 1 Nacht Hotel Metropolitan*
    Kanazawa 2 Nächte Tokyu Stay Kanazawa*
    Kyoto 3 Nächte Hotel Forza Kyoto Shijo Kawaramachi*
    Hiroshima 3 Nächte Hilton Hiroshima*

    Tickets für Touren & Eintritte

    Ort Highlight Buchung
    Tokio Tokio Skytree zum Ticket
    Tokio teamLab Planet zum Ticket*
    Tokio Nintendo Go-Kart Tour zur Buchung*
    Tokio Kulturelle Kuriositäten zum Ticket*
    Tokio Geführte Sumo-Tour zur Buchung*
    Tokio Geführte Fahrrad-Tour zur Buchung*
    Tokio Japanischer Kochkurs zur Buchung*
    Hakone 3-Tages Hakone Pass zum Ticket*
    Hakone Mori No Yu (traditioneller Onsen) zum Ticket*
    Kyoto Burg Nijo zum Ticket*
    Kyoto Traditionell japanische Teezeremonie zum Ticket*
    Kyoto International Manga Museum zum Ticket*
    Kyoto Food-Tour zur Buchung*
    Miyajima Insel Seilbahn Miyajima Ropeway zur Reservierung

    Kosten für 2 Wochen

    Kommen wir nun zu den Kosten für 2 Wochen Rundreise in Japan. Unsere unten aufgeführten Preise beziehen sich auf die gute Nebensaison (Oktober).

    Die Unterkunftspreise in Japan sind mit westeuropäischen Hotelpreisen vergleichbar. Unterkunftspreise schwanken in Japan jedoch stark. So kommt es in der Golden Week oder während der Kirschblüte teilweise zu dreifach so hohen Preisen für Unterkünfte. Solltet ihr zu diesen Zeiten Japan bereisen, müsst ihr euch auf deutliche Mehrkosten einstellen!

    Unsere ausgewählten Unterkünfte sind gute Mittelklasse, einige davon sind sogar besonders schön und bieten einzigartige Erlebnisse wie eine Übernachtung in einem Kapselhotel oder in einem traditionellen Ryokan. Die Flüge nach Japan sind im Moment sehr teuer. Dies ist dem Überflugverbot der meisten Airlines über Russland und dem damit einhergehenden Umweg geschuldet.

    Restaurantbesuche in Japan sind ungefähr vergleichbar mit den Preisen in Deutschland. Natürlich geht es aber auch günstiger oder sehr viel teurer. Gerade wenn ihr Japan in vollen Zügen genießen wollt, werden sich eure Kosten für besondere Aktivitäten, Restaurantbesuche und Eintritte hoch belaufen, dennoch vergleichbar mit Westeuropa und günstiger als Nordamerika.

     

    Gesamt (2P) Pro Person
    Flug (Deutschland – Tokio) 1.700€ 850€
    Hotels (14 Nächte) 1.950€ 975€
    FIXKOSTEN GESAMT 3.650€ 1.825€
    Transfers vor Ort (Shinkansen+Inlandsflug) 680€ 340€
    Aktivitäten & Eintritte 660€ 330€
    Essen 1.120€ 560€
    GESAMTKOSTEN 6.110€ 3.055

    Wissenswertes & Tipps

    Nachfolgend findest du kurz zusammengefasst die wichtigsten Tipps für deine 14-Tage Japan Rundreise. All unsere Tipps gibt’s ausführlich in unserem Blogartikel “Japan Rundreise individuell: 3 geniale Routen zum selbst planen!“.


  • Solltest du Unterkünfte vorab buchen?

    • Zur Hauptsaison in jedem Fall vorab Unterkünfte buchen, um hohe Preise oder Bruchbuden zu vermeiden.
    • Zur Nebensaison sind auch spontane Buchungen möglich.
    • Wir selbst buchen Unterkünfte immer vorab, um kostbare Urlaubszeit zu sparen und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

    Tipps für die An- & Einreise

    • Von allen deutschen Flughäfen aus möglich. In der Regel mit 1-2 Zwischenstopps.
    • Bei Aufenthalten von bis zu 90 Tagen können Deutsche visumfrei einreisen
    • Achtung: Manche Airlines verlangen zum Einchecken ein Rückreiseticket

    >>> Zur Flugsuche*


    Fortbewegung in Japan

    • Kurze Strecken: U-Bahn, Linienbusse oder Taxi
    • Längere Strecken: Flugzeug, Nachtbusse oder Shinkansen (Hochgeschwindigkeitszug)
    • Auto mieten: In Japan besteht die Möglichkeit sich ein Auto zu mieten, um abgelegenere Orte und Natur besser zu erkunden. Mietwagen findet man zu vergleichbaren Preisen wie in Westeuropa. Denke aber daran, dass in Japan Linksverkehr herrscht und die Straßen teils sehr eng sind. Beachte auch, dass die Mautgebühren hoch sind.

    Wann ist die beste Reisezeit für Japan?

    • Beste Reisezeit im Frühling und Herbst
    • Nordjapan: Sommermonate
    • Zentral- und Südjapan: Frühling und Herbst
    • Vermeide im Süden September-November wegen Taifunen
    • Persönliche beste Reisezeit: September und Oktober, da milde Temperaturen
    • Achtung: Ende März bis Mitte April ist in Japan die Kirschblüte – Rechne mit sehr hohen Preisen!

    Ist Japan gefährlich?

    Die eindeutige Antwort ist: Nein! Japan ist das wohl sicherste Land der Welt.


    Geld, Sprache & SIM-Karte

    Geld

    • Japanischer Yen (JPY)
    • Kartenzahlung nicht sehr oft möglich. In Japan ist Cash der König, habe also immer ausreichend Bargeld dabei
    • Die ATMs sind in Japan oft zickig mit ausländischen Karten
    • Mastercard wird besser akzeptiert als Visa
    • Gehe zum Geldabheben in den 7Eleven. Dort gibt es immer einen Geldautomaten, der meistens ausländische Karten akzeptiert
    • Tipp: Achte darauf, dass deine Kreditkarte keine Fremdwährungsgebühren o.Ä. erhebt (zu unseren Kreditkarten-Empfehlungen)

    Sprache

    • Japanisch
    • Englischniveau sehr gering
    • Lerne ein paar Sätze Japanisch

    SIM-Karte & Netzabdeckung

    • Beste Anbieter: Sakura Mobile
    • Tipp: Kauft eure SIM-Karte mit günstigstem Tarif gleich am Flughafen
    • Späteres Aufladen ist fast überall günstig möglich
    • Die Netzabdeckung ist gut

    Packliste

    Damit du bei deinem Urlaub nichts vergisst, haben wir extra einen Artikel über die perfekte Japan-Packliste geschrieben. Du kannst dir die Packliste sogar als PDF ausdrucken und runterladen.

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks deine Hotels, Tickets, Mietwagen oder Produkte buchst und kaufst. Die Buchungen oder Produkte werden für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 97

    Noch keine Abstimmungen vorhanden. Sei der Erste!

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Japan

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


    Gleich weiterlesen :)