Kolumbien Rundreise: Perfekte Reiseroute & Tipps für 3 Wochen

13. Februar 2023 Tom von traveloptimizer

Kolumbien Rundreise: Perfekte Reiseroute & Tipps für 3 Wochen

Du bist auf der Suche nach einer individuellen Rundreise in Kolumbien und willst alles auf eigene Faust planen? Dann bist du hier genau richtig! Kolumbien, das Land mit der höchsten Biodiversität weltweit, hat unglaublich viel zu bieten. Von karibischen Stränden, über riesige Canyons, verlorenen Städten und tropischen Wüsten, bis hin zu pulsierenden Städten, süßen, bunten Dörfern und ganz viel guten Kaffee. 3 Wochen sind für eine Kolumbien Rundreise eine perfekte Länge, um wenigstens die wichtigsten Highlights auf einer Reiseroute zu erkunden. In diesem Blogartikel bekommst du alle wichtigen Tipps, eine Route mit verschiedenen Optionen und einer interaktiven Karte, sowie eine Kostenübersicht, damit der Planung deiner individuellen Kolumbien Rundreise nichts mehr im Weg steht!

Viel Spaß beim Nachreisen!

Du hast nur 2 Wochen in Kolumbien Zeit oder deutlich mehr als 3 Wochen? Dann findest du in diesen Blogartikeln alle wichtigen Infos:

  • Wir-klein

    Wir sind Nina und Tom,

    reisesüchtig & noch nicht geheilt! Die Welt ist zu schön, um zuhause zu bleiben! Hier teilen wir unsere schönsten Reiseziele & besten Tipps mit dir - Nachreisen erlaubt 😊

    Übrigens: Bloggen ist unsere Leidenschaft, aber zeitaufwändig. Falls wir dir weiterhelfen können, ist eine Unterstützung aber ganz einfach! Klickst du auf einen mit * markierten Empfehlungslink und buchst anschließend, zahlst du keinen Cent mehr, wir bekommen aber eine kleine Provision - Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡



  • kolumbien tayrona cabo san juan

    Tayrona Nationalpark

    Karte: Route für 3 Wochen Rundreise

    Kolumbien ist wirklich ein großes Land und um von A nach B zu kommen, sollte man Zeit einplanen, auch wenn man mit dem Nachtbus fährt. Deshalb musst du dich selbst bei 3 Wochen Kolumbien Rundreise bei deiner Reiseroute beschränken. Um die Route zu optimieren, würden wir dir einen Gabelflug empfehlen. Dabei fliegst du nach Medellín und zurück geht es von Cartagena aus. Optional kannst du die letzten 1-2 Nächte am Strand in Baru (karischer Strand) ganz in der Nähe von Cartagena verbringen, um nochmal so richtig zu entspannen. Die Hauptstadt Bogotá haben wir ausgelassen, da sie uns wirklich kein Reisender empfohlen hat und die Leute teilweise dort sogar ausgeraubt wurden.

    Die gute Nachricht ist aber, dass du die aktuell bekanntesten Sehenswürdigkeiten dennoch bei 3 Wochen gut unter einen Hut bekommst. Je nach gewählter Option bei deiner Kolumbien-Rundreise kannst du auch die Lost City bei einer 4-tägigen Wanderung erkunden! Nach der spektakulären Tatacoa-Wüste schlagen wir dir nämlich 3 Optionen vor, je nach deinen Vorlieben.

    Alle drei Optionen führen wir dir im Abschnitt “Planung” detaillierter aus.

    Wenn du noch mehr Zeit hast für eine Rundreise, kannst du entweder alle drei Optionen machen oder du schaust mal bei unserem Artikel “Top-Sehenswürdigkeiten in Kolumbien” vorbei, wo wir dir noch mehr sehenswerte Orte vorstellen!


    Stationen:

    • Medellín (3-4 Nächte)
    • Nachtbus nach Salento
    • Salento (2 Nächte)
    • Nachtbus zur Tatacoa-Wüste
    • Villavieja/Tatacoa-Wüste (2 Nächte)
    • Optionen (4 Nächte)
      • 1: San Gil
      • 2: Lost City
      • 3: Minca
    • Bohemia Beach (2 Nächte)
    • El Zaino/Tayrona (2 Nächte)
    • Cartagena (3 Nächte)

    Klicke auf den Button, um die interaktive Karte von Google Maps zu laden.

    Mehr Informationen

    So kannst du die interaktive Karte optimal nutzen:

    Möglichkeit 1: Klick oben rechts auf das Rechteck und speichere dir die komplette Kolumbien-Karte mit der Reiseroute für 3 Wochen Rundreise, den Highlights & Tipps in Google Maps ab. Mit einem Klick auf den Stern ist die Karte als Favorit gespeichert.
    Möglichkeit 2: Klicke auf einzelne Sehenswürdigkeiten, dann öffnet sich links ein Ausklappmenü. Darüber kannst du die Sehenswürdigkeit „in Google Maps öffnen“ und dort als Favorit abspeichern.

    Noch nicht ganz klar, wie du die Karte optimal nutzen kannst? Dann schau dir unser YouTube-Video dazu an.

    Wissenswertes & Tipps

    In unserem Blogartikel “Kolumbien Backpacking & Tipps” klären wir noch mehr Fragen, wie z.B. “Wie ist das Essen?”, “Welche Impfungen solltest du haben?”,  “Warum war Kolumbien gefährlich?”, und noch mehr.


    Welche Regionen gibt es?

    Kolumbien ist riesig, landschaftlich sehr vielfältig und kann grob in 5 verschiedene Regionen eingeteilt werden: Pazifik, Karibik, Anden in der Mitte des Landes, das Amazonasgebiet an der Grenze zu Brasilien und Orinoco, das feucht-tropische Flussgebiet über dem Amazons.

    Für die meisten, die Kolumbien besuchen bei einer Rundreise, sind vor allem die Metropolen und bunten Dörfer in der Anden- und Kaffeeregion in der Mitte des Landes interessant (Bogotá, Medellín, Salento, Cali), sowie die Karibikküste.


    Tipps zur Anreise nach Kolumbien

    Von allen großen deutschen Flughäfen aus kannst du nach Bogotá fliegen. Von Frankfurt gibt es sogar Direktflüge (11,5h). Ansonsten hast du meistens 1 Zwischenstopp. Bei einer Rundreise in Kolumbien lohnt es sich unserer Erfahrung nach, einen Gabelflug zu buchen, so wie unsere vorgestellte Reiseroute, die von Medellín nach Cartagena verläuft.

    >>> Flug finden*

    Für Kolumbien benötigst du kein Visum, solltest aber die aktuellen COVID-Regelungen beachten. Aktuelle Infos findest du beim Auswärtigen Amt.


    Fortbewegung in Kolumbien

    Generell ist die Infrastruktur in Kolumbien gut ausgebaut. Die Straßen sind überraschenderweise sehr gut in Schuss, die Inlandsflüge sind günstig und auch mit dem Bus kannst du (mehr oder weniger bequem) sehr günstig von A nach B reisen. Die Strecken zwischen den einzelnen Sehenswürdigkeiten und Orten sind allerdings oftmals sehr weit (z.B. Medellín-Salento: 6h; Cartagena-Medellín: 11h).

    Bus:

    Grundsätzlich finden wir das Reisen mit dem Bus die beste und auch die günstigste Methode. Es gibt in jeder Stadt einen Busbahnhof und das Busnetz ist sehr gut ausgebaut, mit vielen täglichen Verbindungen. Auch war die Qualität der Busse gut bis sehr gut, wenn man eine höherwertige Klasse wählt.

    Ein weiterer großer Vorteil sind die Nachtbusse. Zwar hat man so nicht immer die angenehmste und beste Nacht, jedoch kann man so die teils langen Strecken von 6-10h “im Schlaf” bewältigen. So spart man nicht nur viel Zeit, sondern auch Geld für eine zusätzliche Übernachtung.

    Übrigens gibt es in Kolumbien keinen Anbieter, der das ganze Land abdeckt. Je nach Region gibt es einen anderen Anbieter. Unten in der detaillierten Reiseroute für die Kolumbien Rundreise findest du jeweils unseren Anbieter, der gleichzeitig auch immer der beste Anbieter der Region ist.

    Weitere wichtige Tipps für Busfahrten findest du hier: Kolumbien Backpacking Tipps & Kosten

    Mietwagen:

    Eine Reise mit dem Mietwagen ist grundsätzlich möglich. Die Straßen sind überraschenderweise sehr gut ausgebaut. Schlaglöcher oder ungeteerte Straßen haben wir nie gesehen. Wenn du Kolumbien mit dem eigenen Mietwagen bereisen möchtest, musst du bedenken, dass sehr lange Strecken vor die liegen. Vor allem im bergigen Landesinneren kommt es bei den kurvigen Straßen sehr oft zu Staus, da LKWs nicht überholt werden können oder ein Unfall ist. Auch der Verkehr in den Großstädten erfordert gute Fahrkünste, ist aber durchaus machbar.

    Zwei Freunde von uns haben Kolumbien mit dem Mietwagen bereist, mussten aber zugeben, dass die Staus und langen Fahrten sehr anstrengend waren. Preislich ist ein Mietwagen mit ca. 50-60€/Tag gar nicht mal so günstig, v.a. wenn man bedenkt, dass man ihn in Städten wie Medellín oder Cartagena gar nicht zwingend braucht. Aus diesem Grund haben wir uns gegen einen Mietwagen entschieden.

    >>> Zur Mietwagen-Suche*
    Flugzeug: 

    Es gibt sehr viele Inlandsverbindungen, welche auch günstig sind (50€), wenn man früh genug bucht. Aus Umweltschutzgründen versuchen wir jedoch so wenig wie möglich zu fliegen, vor allem im Inland. Auch würde man in Kolumbien so zusätzliche Tage mit der Weiterreise verlieren, da die Flieger nicht nachts fliegen.

    Bei dieser Route haben wir aber dennoch einen Inlandsflug eingeplant, da die Strecke mit dem Bus fast 24h mit Verspätungen etc. brauchen würde, was bei uns wirklich an die Belastungsgrenze ging.

    >>> Flug finden*

    Taxi/Uber/inDrive:

    Es gibt keine Taximeter. Stattdessen verhandelt man immer mit dem Taxifahrer direkt. Erstaunlicherweise wollte uns dabei der Taxifahrer nie über den Tisch ziehen. Dennoch fanden wir Fahrten mit Uber oder inDrive (kolumbianische Alternative) besser, da dort die Autos größer und moderner waren.

    Tipp: Viele Uber-Fahrer bieten auch private Fahrten für den ganzen Tag an. So haben wir z.B. Guatapé erkundet.


    Geld, Sprache & SIM-Karte

    Geld

    • Kolumbianischer Peso
    • Die Davivienda-Automaten sind kostenlos und haben keine hohe Abhebegebühr
    • Kartenzahlung ist in Restaurants und Hotels oft möglich, kosten aber oft bis zu 5% extra.
    • Tipp: Achte darauf, dass deine Kreditkarte keine Gebühren im Ausland erhebt (zu unseren Kreditkarten-Empfehlungen)

    Sprache

    • Spanisch ist die offizielle Amtssprache
    • Gute Grundkenntnisse in Spanisch sind sehr von Vorteil, da wirklich fast niemand Englisch spricht.

    SIM-Karte

    • Beste Anbieter: Claro & Tigo (wir hatten beide und fanden Claro besser)
    • Prepaid-Tarife sehr günstig (Allnet-Flat 15Gb für 6€)
    • Du kannst in vielen Geschäften einen Chip kaufen und auch aufladen

    Wann ist die beste Reisezeit für eine Kolumbien Rundreise?

    In Kolumbien gibt es eine Trocken- und eine Regenzeit. An der Küste und auch im Landesinneren ist es allerdings das ganze Jahr über warm. Der einzige Ort, an dem es mit durchschnittlich 14 Grad etwas kälter sein kann, ist Bogotá.

    • Regenzeit: Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
    • Trockenzeit: November, Dezember, Januar, Februar, März, April

    Die beste Reisezeit ist natürlich die Trockenzeit. Hier sollte man aber noch auf die Schulferien achten, da es zu der Zeit an der Karibikküste sehr voll werden kann mit inländischen Touristen -dann ist es auch teurer. In der Trockenzeit sind von Weihnachten bis Mitte Januar und an Ostern Schulferien. Diese Zeit am besten umgehen.


    Ist Kolumbien gefährlich?

    Jahrzehntelang gab in Kolumbien einen Bürgerkrieg, der auch in den Städten keinen Halt machte. Deshalb war es nicht ganz ungefährlich zu der Zeit. Spätestens aber seit 2016 das Friedensabkommen unterzeichnet ist, sind die für Touristen beliebten Regionen (Andenregion & Karibikküste) sehr sicher und friedlich.

    Wir haben uns zu keinem Zeitpunkt unsicher gefühlt. Gerade in den ländlichen Regionen fühlten wir uns uneingeschränkt sicher. Bei den Städten muss man etwas vorsichtiger sein, aber auch da gilt eigentlich immer, dass die touristischen Zonen sicher sind. Wir hatten tatsächlich immer unsere Kamera und das Handy in der Hand und haben nichts versteckt. Allerdings sind wir auch in keine komischen Viertel o.Ä. gegangen.

    Die Kolumbianer selbst sind übrigens super freundlich und erfüllen einem fast jeden Wunsch, ob das ein früheres Frühstück, späterer Check-out oder eine kurzfristig verschobene Tour ist. Manchmal schauen sie zwar etwas grimmig, aber sind doch freundlich. Bei vielen merkt man einfach die Freude daran, dass endlich Frieden herrscht, das Land aufblüht und ausländische Touristen ins Land kommen.


    Solltest du Unterkünfte vorab buchen?

    • Zur Hauptsaison in jedem Fall vorab Unterkünfte buchen, um horrende Preise oder Bruchbuden zu vermeiden.
    • Zur Nebensaison sind auch sponate Buchungen möglich.
    • Wir selbst buchen Unterkünfte immer vorab, um kostbare Urlaubszeit zu sparen und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

    Packliste

    Damit du bei deinem Urlaub nichts vergisst, haben wir extra einen Artikel über die perfekte Kolumbien-Packliste geschrieben. Du kannst dir die Packliste sogar als PDF ausdrucken und runterladen.

  • Rundreise planen: Route & Tipps für 3 Wochen

    Wir beschreiben dir nun detailliert die einzelnen Stationen, der oben beschriebenen Reiseroute für 3 Wochen Kolumbien Rundreise. Wie bereits erwähnt, gibt es nach der Tatacoa-Wüste drei Optionen. Hier ein Überblick, was die Optionen jeweils bieten:


    Option 1: San Gil
    • Outdoor-Mekka
    • Aktivitäten: Canyoning, Rafting, Ziplining, Mega Swing, Paragliding
    • Aktivitäten sehr günstig (z.B. Paragliding 40€)
    • Barichara (schönstes Dorf Kolumbiens) in der Nähe
    Option 2: Lost City
    • 4-tägiger, anstrengender Trek mit Guide
    • Ziel: Ciudad Perdida, noch älter als Machu Picchu
    • Nicht weniger spektakulär als Machu Picchu
    • Man trifft indigene Völker
    • Schöne Wanderung durch die Sierra Nevada, fernab der modernen Zivilisation
    Option 3: Minca
    • Verschlafenes Dorf & Ruheoase in der Sierra Nevada
    • Schönste “Luxus-Hostels” in Kolumbien
    • Entspannte Wanderungen zu Wasserfällen & Aussichtspunkten
    • Wunderschöne Ausblicke, bis zum Meer

    Tag 0

    Anreise nach Medellín

    Unterkunft Medellín
    Masaya Medellin* (Fancy Hotel mit Doppelzimmer & Dorms, genialer Rooftop-Pool & Bar, sehr gutes Essen, im hippen Poblado-Viertel)


    Tag 1

    Free Walking Tour “Historisches Zentrum”

    • Erfahre viel über die gewalttätige Geschichte Medellíns und wie es heute ist
    • Dauer: 3h, Start: 9:30 Uhr
    • Führt durch das Zentrum (tagsüber sicher)
      • Plaza Botero
      • Parque de Bolívar & Kathedrale
      • Parque San Antonio
      • Plaza Cisneros
    • Preis: Nur Trinkgeld, ca. 10€ p.P. empfohlen
    • Zur Tour

    Jetlag auskurieren am Rooftop-Pool

    Optional:

    • Casa de la Memoria (Museum über den Bürgerkrieg, kostenlos)
    • Pueblito Paisa (Hügel mit Nachbau eines kolumbianischen Dorfs, schöne Aussicht)

    Essenstipp: Helecho Vegan Sushi

    Alle Infos zur Stadt findest du in unserem Blogartikel zu Medellín.

    Unterkunft Medellín
    Masaya Medellin* (Fancy Hotel mit Doppelzimmer & Dorms, genialer Rooftop-Pool & Bar, sehr gutes Essen, im hippen Poblado-Viertel)


    Tag 2

    Free Walking Tour “Comuna 13”

    • Ehemals gefährlichstes Stadtviertel der Welt – heute hippes Viertel mit viel Streetart
    • Dauer: 2,5h, Start: 10:00 Uhr
    • Guide ist ein echter Local
    • Entdecke den schönsten Teil der Comuna 13
    • Erfahre die unfassbare Geschichte und fotografiere die schönsten Murals
    • Preis: Nur Trinkgeld, ca. 10€ p.P. empfohlen
    • Zur Tour

    Fahrt mit der Seilbahn

    • Schönste Aussicht mit Linie J (direkt bei der Comuna 13)

    Jetlag auskurieren am Rooftop-Pool

    Optional:

    • Durch Poblado schlendern (Fancy Bars, Streetart)
    • Schlossmuseum (Französisches Schloss mitten in der Stadt)
    • Bei Regenwetter: Parque Explora (interaktives Museum)

    Alle Infos zur Stadt findest du in unserem Blogartikel zu Medellín.

    Unterkunft Medellín
    Masaya Medellin* (Fancy Hotel mit Doppelzimmer & Dorms, genialer Rooftop-Pool & Bar, sehr gutes Essen, im hippen Poblado-Viertel)

     


    Tag 3

    Tagesausflug Guatapé

    • Riesiger Felsen inmitten einer Seenlandschaft (Stausee)
    • Guatapé (wunderschönes, buntes Dorf)
    • Bootstour auf dem Stausee (Luxusvillen von Reichen & ehemalige Villa von Pablo Escobar)
    • Nachbau des untergegangenen Dorfes Peñol

    Option 1: Organisierte Tour

    • Start: ca. 7:00 Uhr, Dauer: 10h
    • Mit Guide, Transport, Frühstück & Mittagessen
    • Alle Programmpunkte von oben
    • Kosten: ca. 30€
    • Zur Tour*

    Option 2: Privater Fahrer

    • Volle Flexibilität, vor allen anderen dort zu sein
    • Kein Guide, keine Verpflegung & teurer
    • Kosten: 380.000 COP (ca. 76€)
    • Unser Fahrer: Manuel (neuen Renault Duster, sehr nett, gibt auch Tipps, kann nur spanisch)
    • WhatsApp: +57 323 2109613 (schreib ihm einfach)

    Tipp für abends: Son Havanna Poblado (Salsabar)

    Alle Infos zu Guatapé findest du in unserem Blogartikel zu Medellín.

    Unterkunft Medellín
    Masaya Medellin* (Fancy Hotel mit Doppelzimmer & Dorms, genialer Rooftop-Pool & Bar, sehr gutes Essen, im hippen Poblado-Viertel)


    Tag 4

    Vormittag: Fruit-Tour am Markt

    • Lerne Früchte kennen, von denen du noch nie gehört hastt
    • Dauer: 2,5-3h, Start: 10:00 Uhr
    • Früchte in Tour inkludiert
    • Kosten: 90.000 COP (ca. 18€)
    • Zur Tour

    Nachmittag (optionale Punkte der Vortage)

    • Schlossmuseum (Französisches Schloss mitten in der Stadt)
    • Bei Regenwetter: Parque Explora (interaktives Museum)
    • Casa de la Memoria (Museum über den Bürgerkrieg, kostenlos)
    • Pueblito Paisa (Hügel mit Nachbau eines kolumbianischen Dorfs, schöne Aussicht)

    Alle Infos zur Stadt findest du in unserem Blogartikel zu Medellín.

    Nachtbus nach Pereira/Armenia

    • Anbieter: Flota Occidental
    • Tipp: Fahre bis Armenia, so kannst du länger schlafen

    Nachtbus


    Tag 5

    Weiterfahrt nach Salento (ca. 1h)

    • Von 5:00 – 19:00 Uhr, alle 30 Min
    • Einfach am Busbahnhof nach dem Bus fragen

    Tipp: Beim Hotel vorab fragen, ob man frühmorgens einchecken kann – hat bei uns ohne Aufpreis geklappt

    Durch Salento schlendern

    • Plaza de Bolívar Salento (Hauptplatz)
    • Calle Real (schönste Straße mit bunten Häusern)
    • Mirador de Salento (Aussichtspunkt)

    Kaffeetour “Las Acacias Farm”

    • Tour, bei der man von der Pflanzung bis zum fertigen Kaffee alles lernt
    • Mit Willys hinfahren (Starten am Hauptplatz, Richtung: Campamento, lassen einen bei der Farm aussteigen, Fahrplan: Vor Ort, ungefähr jede Stunde)
    • Start: Abgestimmt mit Willys, Dauer: 1,5h
    • Kosten: 25.000 COP (ca. 5€)

    Unterkunft Salento
    Boutique Hotel Palmas de Salento* (modernes Hotel, Terrasse mit Aussicht ins Grüne und doch zentral, gutes Frühstück, super Preis-Leistungs-Verhältnis)


    Tag 6

    Cocora-Tal erkunden

    • Wanderung zu den berühmten Wachspalmen
    • Mit Willys hinfahren (Starten am Hauptplatz, Richtung: Cocora-Tal, Fahrplan: Vor Ort)
    • Wanderung führt ca. 50% durch Dschungel & ca. 50% durch die Wachspalmen
    • Länge: ca. 9km, Dauer: 5-6h, mit Fotostopps
    • Kosten: Cocora-Tal 10.000 COP (ca. 2€), Dschungelweg 5.000 COP (ca.1€), Kolibri-Haus 15.000 COP (ca. 3€)
    • Zur Wanderung

    Tipp 1: Gleich den ersten Willys nehmen, später wird es sehr voll
    Tipp 2: Wanderung im Uhrzeigersinn gehen (zuerst Palmen, dann Dschungel)
    Tipp 3: Den Abstecher zum Kolibri-Haus kann man sich sparen – man sieht sie schon bei der Finca La Montaña

    Unterkunft Salento
    Boutique Hotel Palmas de Salento* (modernes Hotel, Terrasse mit Aussicht ins Grüne und doch zentral, gutes Frühstück, super Preis-Leistungs-Verhältnis)


  • Die Tipps helfen dir bei deiner Planung?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du deine Hotels, Tickets oder Mietwagen über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks buchst. Du zahlst dadurch keinen Cent mehr, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

  • Tag 7

    Vormittags: Dschungeltour bei Kasaguadua

    • Tour durch ein Reserva, bei der du viel über das Ökosystem Dschungel erfährst
    • Carlos war wirklich ein super Tourguide, von dem wir viel gelernt haben
    • Mit Willys hinfahren (Starten am Hauptplatz, Richtung: Campamento, lassen einen bei Kasaguadua aussteigen, Fahrplan: Vor Ort)
    • Start: 10 Uhr Dauer: ca. 2h
    • Kosten: 40.000 COP (ca. 8€)
    • Achtung: Unbedingt vorher Kontakt aufnehmen, da Tour nicht täglich angeboten
    • Zur Website

    Nachmittags: Filandia

    • Ähnlich wie Salento, aber deutlich untouristischer und noch bunter
    • Highlights:
      • Calle 7 (Bunte Straße mit Boutiquen)
      • Hauptplatz
      • Parlemos Hostal (besonders schön gestrichen)
      • Mirador Colina (Turm mit wunderschöner Aussicht, Kosten: 8.000 COP (ca. 1,60€)
    • Essenstipp: Cocina de la Loca (Mix aus internationaler & kolumbianischer Küche neu interpretiert, alles natürliche Zutaten, günstiges Menú del Dia)
    • Mit Willys hinfahren (Starten am Hauptplatz, Richtung: Filandia, Fahrplan: Vor Ort)
    • Achtung: Dieses Willys musst du vorab reservieren, auch für die Rückfahrt, sobald du in Filandia bist!

    Weiterfahrt nach Armenia/Pereira (ca. 1h)

    • Von 5:00 – 19:00 Uhr, alle 30 Min
    • Einfach am Busbahnhof nach dem Bus fragen

    Nachtbus nach Neiva

    • Anbieter: Cootranshuila
    • Tipp: Fahrt ab Pereira, so könnt ihr länger schlafen

    Nachtbus


    Tag 8

    Weiterfahrt nach Villavieja (ca. 1,5h)

    • Ist ein Collectivo von Coomotor
    • Fahrplan: Jeder sagte was anderes, aber ca. 6:00 Uhr – 17:00 Uhr, jede Stunde
    • Einfach am Busbahnhof nach dem Bus fragen

    Entspannen am Hotelpool (ca. 30-35 Grad ganzjährig)

    Unterkunft Villaviejo
    HV Sueño Real Tatacoa* (sehr freundliches Personal, etwas einfacher, aber mit Pool, Essen gut)

    Unterkunft Wüste
    Infinito Tatacoa* (mitten in der Wüste schlafen, moderne Hütten, sehr schöner Pool)


    Tag 9

    Vormittags: Am Pool entspannen

    Nachmittags: Tatacoa-Tour

    • Grey Dessert (Formationen aus grauem Gestein, Wanderung ca. 1h)
    • Piscina Mineral (Schwimmbad bei Grey Dessert, nicht besonders schön)
    • Las Ventanas (Aussichtspunkt)
    • Red Dessert (Highlight, Formationen aus rotem Gestein, Wanderung 1,5-2h, macht den Sonnenuntergang dort)
    • Besuch Observatorium STARS bei Nacht (Planeten & Sternbeobachtung, sowie viele Erklärungen, einziger Anbieter in Englisch, Tour startet um 19 Uhr, Kosten: 10.000 COP (ca 2€))

    Wie besuchen?

    • Privates Tuk Tuk für 4-5h buchen
    • Fahrer fährt zu den Spots und wartet
    • Kosten: 150.000 COP (ca. 30€)
    • Unser Fahrer: Kevin (netter Fahrer, gute Kommunikation via WhatsApp, kann nur spanisch)
    • WhatsApp: +57 321 4895291

    Spartipp: Fahrt nachmittags los und vereinbart, dass er bei der Red Dessert nicht auf euch warten muss, er euch aber dafür nach dem Observatorium für den Preis noch abholen soll.

    Unterkunft Villaviejo
    HV Sueño Real Tatacoa* (sehr freundliches Personal, etwas einfacher, aber mit Pool, Essen gut)

    Unterkunft Wüste
    Infinito Tatacoa* (mitten in der Wüste schlafen, moderne Hütten, sehr schöner Pool)


    Option 1: San Gil

    Tag 10

    Rückfahrt nach Neiva Airport (ca. 1,5h)

    • Colectivo kann vom Hotel bestellt werden
    • Fahrplan: Jeder sagte was anderes, aber ca. 6:00 Uhr – 17:00 Uhr, jede Stunde
    • Je nach Colectivo-Fahrer kann es sein, dass du Neiva nochmal ein kurzes Taxi brauchst zum Airport

    Flug nach Bucaramanga (3-5h)

    Weiterfahrt nach San Gil (ca. 3h)

    • Taxi vom Flughafen zum Busbahnhof (0,5h)
    • Busse fahren ganztägig ab
    • Einfach am Busbahnhof nach dem Bus fragen

    Hostel
    Traveler Hostel* (cooles Hostel mit Pool, direkt im Zentrum, Dorms & Doppelzimmer, Touren vor Ort buchbar)

    Unterkunft mit grandioser Aussicht
    Palmas del Zamorano* (Infinity-Pool mit genialer Aussicht, gutes Essen, schöne Zimmer, Touren vor Ort buchbar, in 10 Minuten in der Stadt)


    Option 1: San Gil

    Tag 11

    Rafting Rio Suarez

    • Anspruchsvollstes Rafting in ganz Kolumbien, mit ganz viel Spaß!
    • Schwierigkeitsstufe: IV-V (bei uns im Januar war es eher weniger, da IV-V schon brutal ist)
    • Start: 10:30 Uhr Dauer: ca. 5h
    • Kosten: 230.000 COP
    • Tipp 1: Du kannst die Tour einfach über deine Unterkunft buchen, da der Anbieter immer der gleiche ist.
    • Tipp 2: Du musst mit deinen eigenen Schuhen raften, nimm also leicht trocknende Schuhe mit.

    Alternative: Auf dem Rio Fonce gibt es ein leichteres Rafting der Stufe II-III.

    Hostel
    Traveler Hostel* (cooles Hostel mit Pool, direkt im Zentrum, Dorms & Doppelzimmer, Touren vor Ort buchbar)

    Unterkunft mit grandioser Aussicht
    Palmas del Zamorano* (Infinity-Pool mit genialer Aussicht, gutes Essen, schöne Zimmer, Touren vor Ort buchbar, in 10 Minuten in der Stadt)

     


    Option 1: San Gil

    Tag 12

    Canyoning Extreme

    • Eher kurzes Canyoning, dafür gleich mehrere Outdooraktivitäten
      • 2x Ziplining
      • Mega Swing
      • Abseiling 45m
      • Abseiling 150m
      • Canyoning
    • Start: 09:30 Uhr Dauer: ca. 5h
    • Kosten: 150.000 COP
    • Tipp 1: Du kannst die Tour einfach über deine Unterkunft buchen.
    • Tipp 2: Du musst deine eigenen Schuhe verwenden, nimm also leicht trocknende Schuhe mit.

    Hostel
    Traveler Hostel* (cooles Hostel mit Pool, direkt im Zentrum, Dorms & Doppelzimmer, Touren vor Ort buchbar)

    Unterkunft mit grandioser Aussicht
    Palmas del Zamorano* (Infinity-Pool mit genialer Aussicht, gutes Essen, schöne Zimmer, Touren vor Ort buchbar, in 10 Minuten in der Stadt)


    Option 1: San Gil

    Tag 13

    Vormittags: Paragliding

    • 20 Minuten atemberaubendes Paragliding im Chicamocha-Canyon
    • Start: 09:30 Uhr Dauer: ca. 3-4h
    • Kosten: 250.000 COP

    Nachmittags/Abends: Barichara

    • Wurde zum schönsten Dorf Kolumbiens gewählt
    • Kolonialstadt oberhalb des Canyons, daher sehr schöne Aussicht
    • Highlights:
      • Hauptplatz
      • Calle 5 & 6
      • Barichara Viewpoint
    • Essenstipp zum Sonnenuntergang: Independencia “cocina y sazón “ (perfekter Ausblick in den Canyon mit Sonnenuntergang, preislich mit 6-8€ pro Gericht voll ok)
    • Mit Bus hinfahren (Startpunkt hier, Fahrplan: 5:00-19:00 Uhr, alle 30 Minuten)

    Nachtbus nach Santa Marta

    • Anbieter: Copetran
    • Tipp: Mit Abstand kälteste Busfahrt. Nehmt euch richtig viel warme Kleidung mit.

    Nachtbus


    Option 1: San Gil

    Tag 14

    Weiterfahrt zum Bohemia Beach (ca. 1,5h)

    • Mit dem Taxi vom großen zum kleinen Terminal fahren (in Google Maps öffnen)
    • Mit dem Local-Bus Richtung Palomino fahren
    • Fahrplan: ca. 5:00 Uhr – 16:00 Uhr, alle 15 Minuten
    • Im Bus sagen, dass man beim Bohemia Beach aussteigen will
    • Von da einen privaten Transport/Taxi über das Hotel organisieren

    Entspannen am Bohemia Beach

    Hostel ohne Pool
    Bohemia Beach Hostel* (direkt am Strand, sehr fancy & super Essen, Dorms & Doppelzimmer, keinen Pool)

    Unterkunft mit Pool
    Blue Mango Beach Hotel* (direkt am Strand, mit Pool, gutes Essen, perfekt zum Entspannen)


    Option 2: Lost City

    Tag 10

    Rückfahrt nach Neiva Airport (ca. 1,5h)

    • Colectivo kann vom Hotel bestellt werden
    • Fahrplan: Jeder sagte was anderes, aber ca. 6:00 Uhr – 17:00 Uhr, jede Stunde
    • Je nach Colectivo-Fahrer kann es sein, dass du Neiva nochmal ein kurzes Taxi brauchst zum Airport

    Flug nach Santa Marta (3-5h)

    Unterkunft Santa Marta
    Distrito Hostel* (zentral, nur Dorms & Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad, Bäder waren sehr gepflegt, für eine Nacht optimal)


    Option 2: Lost City

    Tag 11-14

    Lost City Trek

    • Dauer: 4 Tage
    • Gesamtkilometer: 55km, Höhenmeter: 3.000 hm
    • Intensität: 2. & 4. Tag anstrengend, 1. & 3. Tag gut machbar
    • Übernachtung: In Camps mit Stockbetten
    • Essen: Einfach, aber gut, auch die vegetarischen/veganen Optionen
    • Kosten: 1.750.000 COP (ca. 350€)
    • Man wandert mit Guide
    • Gruppen haben ca. 15 Personen
    • Während der Wanderung ist man fernab der Zivilisation
    • Man trifft bei der Wanderung auf indigene Völker, die noch extrem ursprünglich leben
    • Unser Fazit:  “Out of the comfort zone”-Abenteuer, das du nicht vergessen wirst!
    • Unser Anbieter: Expotur (sehr empfehlenswert, gute Guides, Essen & Organisation)

    Weiterfahrt zum Bohemia Beach

    Tipp: Expotur lagert dein Gepäck ein und bringt dich zum Bohemia Beach, da es auf dem Weg zwischen Wanderstartpunkt und Santa Marta liegt. Auch nach Palomino können sie dich fahren.

    Entspannen am Bohemia Beach

    Hostel ohne Pool
    Bohemia Beach Hostel* (direkt am Strand, sehr fancy & super Essen, Dorms & Doppelzimmer, keinen Pool)

    Unterkunft mit Pool
    Blue Mango Beach Hotel* (direkt am Strand, mit Pool, gutes Essen, perfekt zum Entspannen)

     


    Option 3: Minca

    Tag 10

    Rückfahrt nach Neiva Airport (ca. 1,5h)

    • Collectivo kann vom Hotel bestellt werden
    • Fahrplan: Jeder sagte was anderes, aber ca. 6:00 Uhr – 17:00 Uhr, jede Stunde
    • Je nach Colectivo-Fahrer kann es sein, dass du Neiva nochmal ein kurzes Taxi brauchst zum Airport

    Flug nach Santa Marta (3-5h)

    Weiterfahrt nach Minca (ca. 1,5-2h)

    • Mit dem Taxi vom großen zum kleinen Terminal fahren (in Google Maps öffnen)
    • Mit dem Colectivo nach Minca fahren
    • Fahrplan: ca. 7:00 Uhr – 18:00 Uhr, wenn voll ist fahren sie los
    • Je nach Hotel ggf. von Minca mit privatem Transport zur Unterkunft, über das Hotel organisieren

    Unterkunft in Minca
    El Refugio Minca* (In der Ortschaft, schöne Aussicht von der Terrasse, günstig, mit kleinem Pool)

    Ruhiges “Luxus-Hostel” bei Minca
    Masaya Casas Viejas* (Infinitypool mit grandioser Aussicht, sehr gute Küche, eher ruhiges, exklusives Hostel, bestes Hostel Kolumbiens, unbedingt im Voraus buchen, KEIN Daypass erhältlich)

    “Party-Luxus-Hostel” bei Minca
    Sierra Minca Hostel* (Infinitypool mit Aussicht, Fotospots, coole Bar, Partystimmung, Zipline, Daypass erhältlich)


    Option 3: Minca

    Tag 11

    Wanderung “Los Pinos + Marinka Waterfalls”

    • Von allen Unterkünften aus möglich
    • Von den Marinka Waterfalls zum Aussichtspunkt Los Pinos und über das Sierra Minca Hostel wieder zurück
    • Marinka Wasserfälle: mehrere sehr schöne Wasserfälle, außerdem gibt es 2 hippe Restaurants
    • Los Pinos: Aussichtspunkt, von wo aus du bis an die Küste schauen kannst
    • Länge: 10-22km, je nach Variante & Unterkunft
    • Gehzeit: 5-8h, je nach Variante & Unterkunft
    • Mehr Infos zur Wanderung
    • Tipp 1: Wenn du in Minca wohnst, nimm dir ein Motorrad-Taxi zu den Marinka Waterfalls, sonst ist die Wanderung sehr lang
    • Tipp 2: Wer nicht im Sierra Minca wohnt, kann sich für ca. 12€ einen Daypass kaufen (inkl. Bier & Mittagessen)

    Unterkunft in Minca
    El Refugio Minca* (In der Ortschaft, schöne Aussicht von der Terrasse, günstig, mit kleinem Pool)

    Ruhiges “Luxus-Hostel” bei Minca
    Masaya Casas Viejas* (Infinitypool mit grandioser Aussicht, sehr gute Küche, eher ruhiges, exklusives Hostel, bestes Hostel Kolumbiens, unbedingt im Voraus buchen, KEIN Daypass erhältlich)

    “Party-Luxus-Hostel” bei Minca
    Sierra Minca Hostel* (Infinitypool mit Aussicht, Fotospots, coole Bar, Partystimmung, Zipline, Daypass erhältlich)

     


    Option 3: Minca

    Tag 12

    Entspannen am Pool in der Unterkunft

    Unterkunft in Minca
    El Refugio Minca* (In der Ortschaft, schöne Aussicht von der Terrasse, günstig, mit kleinem Pool)

    Ruhiges “Luxus-Hostel” bei Minca
    Masaya Casas Viejas* (Infinitypool mit grandioser Aussicht, sehr gute Küche, eher ruhiges, exklusives Hostel, bestes Hostel Kolumbiens, unbedingt im Voraus buchen, KEIN Daypass erhältlich)

    “Party-Luxus-Hostel” bei Minca
    Sierra Minca Hostel* (Infinitypool mit Aussicht, Fotospots, coole Bar, Partystimmung, Zipline, Daypass erhältlich)


    Option 3: Minca

    Tag 13

    Wanderung Finca Victoria & Pozo Azul

    • Von allen Unterkünften aus möglich
    • Je nach Unterkunft zuerst Pozo Azul, dann Finca Victoria
    • In der Finca Victoria kannst du eine Kaffeerösterei-Tour machen und super guten Kaffee trinken
    • Beim Pozo Azul Wasserfall ist das Baden möglich (aber sehr kalt)
    • Länge: 12-22km, je nach Variante & Unterkunft
    • Gehzeit: 4-8h, je nach Variante & Unterkunft
    • Tipp: Wenn du im Sierra Minca wohnst, nimm dir ein Motorrad-Taxi zum Pozo Azul, sonst ist die Wanderung sehr lang

    Unterkunft in Minca
    El Refugio Minca* (In der Ortschaft, schöne Aussicht von der Terrasse, günstig, mit kleinem Pool)

    Ruhiges “Luxus-Hostel” bei Minca
    Masaya Casas Viejas* (Infinitypool mit grandioser Aussicht, sehr gute Küche, eher ruhiges, exklusives Hostel, bestes Hostel Kolumbiens, unbedingt im Voraus buchen, KEIN Daypass erhältlich)

    “Party-Luxus-Hostel” bei Minca
    Sierra Minca Hostel* (Infinitypool mit Aussicht, Fotospots, coole Bar, Partystimmung, Zipline, Daypass erhältlich)


    Option 3: Minca

    Tag 14

    Weiterfahrt zum Bohemia Beach (ca. 3-3,5h)

    • Mit dem Colectivo zurück nach Santa Marta (in Google Maps öffnen)
    • Fahrplan: ca. 7:00 Uhr – 18:00 Uhr, wenn voll ist fahren sie
    • Mit dem Local-Bus Richtung Palomino fahren
    • Fahrplan: ca. 5:00 Uhr – 16:00 Uhr, alle 15 Minuten
    • Im Bus sagen, dass man beim Bohemia Beach aussteigen will
    • Von da einen privaten Transport/Taxi über das Hotel organisieren

    Entspannen am Bohemia Beach

    Hostel ohne Pool
    Bohemia Beach Hostel* (direkt am Strand, sehr fancy & super Essen, Dorms & Doppelzimmer, keinen Pool)

    Unterkunft mit Pool
    Blue Mango Beach Hotel* (direkt am Strand, mit Pool, gutes Essen, perfekt zum Entspannen)


    Tag 15

    Entspannen am Bohemia Beach

    • Super ruhige Atmosphäre
    • Nur sehr wenige Unterkünfte und Leute
    • Meer ist allerdings sehr rau (nicht optimal zum Baden, ist aber überall östlich von Santa Marta so)
    • Pool deshalb durchaus empfehlenswert

    Hostel ohne Pool
    Bohemia Beach Hostel* (direkt am Strand, sehr fancy & super Essen, Dorms & Doppelzimmer, keinen Pool)

    Unterkunft mit Pool
    Blue Mango Beach Hotel* (direkt am Strand, mit Pool, gutes Essen, perfekt zum Entspannen)


    Tag 16

    Vormittag: Entspannen am Bohemia Beach

    Nachmittag: Weiterfahrt nach El Zaino (0,5h)

    • Privater Transport wird vom Hotel am Bohemia Beach organisiert für 60.000 COP (ca. 12€)
    • Einchecken im Hotel
    • Beim Tayrona-Eingang “El Zaino” ein Zelt beim Cabo San Juan Campingplatz für den nächsten Tag reservieren (140.000 COP/Zelt)

    Unterkunft El Zaino
    Recuerdo del Tayrona* (kleines B&B, sehr nah am Tayrona-Eingang, für eine Nacht perfekt)


  • Die Tipps helfen dir bei deiner Planung?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du deine Hotels, Tickets oder Mietwagen über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks buchst. Du zahlst dadurch keinen Cent mehr, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

  • Tag 17

    Tayrona-Nationalpark erkunden

    • Vor 8 Uhr zum Eingang “El Zaino” gehen, danach wird es voll
      • Mit dem Bus nach Cañaveral fahren
      • Bis zum Campingplatz in Arrecifes wandern (1,5h, immer rechts halten)
      • An den Strand gehen und von dort aus zum Cabo San Juan weiterwandern (1,5h)
    • Auf der ganzen Strecke kommen Dschungelabschnitte und wunderschöne Buchten mit riesigen Bouldersteinen
    • Zelt “beziehen” (ab 12 Uhr möglich, im Zelt sind richtige Matratzen)
    • Strand beim Cabo San Juan ist der berühmte Spot, aber auch sehr voll
    • Ruhige Alternative: Boca de Sacao (nur 10 Minuten weiter)
    • Ab 17 Uhr wird es deutlich ruhiger und nur noch die Übernachtungsgäste sind da.

    Tipp 1: Nimm dir ein paar Snacks mit, da alles relativ teuer ist (ein Gericht ca. 10€)
    Tipp 2: Genieße den Sonnenuntergang beim Aussichtspunkt
    Tipp 3: Stehe früh morgens auf, dann ist es besonders ruhig und schön

    Im Tayrona-Nationalpark


    Tag 18

    Tayrona Nationalpark

    • Morgen genießen
    • 10:00 Uhr Check-Out und zurückwandern (2h)

    Weiterfahrt nach Cartagena (5h)

    • Mit dem Local-Bus Richtung Santa Marta fahren
    • Fahrplan: ca. 5:00 – 16:00 Uhr, alle 15 Minuten
    • Mit dem Taxi vom kleinen zum großen Terminal fahren
    • Busse fahren ganztägig ab
    • Einfach am Busbahnhof nach dem nächsten Bus nach Cartagena fragen
    • Mögliche Anbieter: Copetran, Bolivia
    • Mit Taxi in die Altstadt

    Unterkunft Cartagena
    Hotel Dorado Plaza Calle del Arsenal* (direkt im hippen Getsemani-Viertel, Terrasse mit Blick auf die Hochhaus-Skyline, in 5 Minuten in der Altstadt, Achtung: Am Wochenende ist ein Club nebenan)


    Tag 19

    Vormittags: Free Walking Tour “Altstadt”

    • Erfahrt alles Wichtige zur wunderschönen Altstadt und Geschichte von Cartagena
    • Dauer: 2h, Start: 10:00 & 16:00 Uhr
    • Führt durch die Altstadt
      • Clock Tower (Haupttor zur Altstadt)
      • Plaza de la Aduana (schöner Platz)
      • Santuario de San Pedro Claver (berühmter Blick auf den Kirchturm)
      • Kathedrale
      • Stadtmauer bei Cafè del Mar (schönster Blick auf die Skyline und Sonnenuntergang)
      • Santo Domingo Square (schöner Platz mit Bronzestatue, bringt Glück, wenn man sie berührt)
    • Preis: Nur Trinkgeld, ca. 5-10€ p.P. empfohlen
    • Zur Tour

    Nachmittag/Abend: Getsemani

    • Überall sind bunte Häuser, Streetart und Straßen mit Schirmen o.Ä. zu finden
    • Plaza de la Trinidad
    • Calle 28 & 29
    • Carrera 10

    Essenstipp: Sierpe Cocina (fancy Essen, preislich ok)
    Salsabar: Café Havanna
    Barstraße mit Locals: Calle 28

    Alle Infos zur Stadt findest du in unserem Blogartikel “Top-Sehenswürdigkeiten in Cartagena“.

    Unterkunft Cartagena
    Hotel Dorado Plaza Calle del Arsenal* (direkt im hippen Getsemani-Viertel, Terrasse mit Blick auf die Hochhaus-Skyline, in 5 Minuten in der Altstadt, Achtung: Am Wochenende ist ein Club nebenan)


    Tag 20

    Katamaran-Tour zu den Rosario Inseln

    • Traumhafte Inseln mit azurblauem Wasser, Palmen und Traumstränden (Karibikfeeling pur)
    • Programm: Inseln erkunden, schnorcheln, weiße Sandstrände entdecken, am Katamaran entspannen
    • Start: 08:30 Uhr, Dauer: 7,5h
    • Mit Guide, Schnorchelset, Getränken, Snack & Mittagessen
    • Kosten: ca. 75€
    • Zur Tour*

    Alternativ: Weiterfahrt nach Baru & Übernachtung im Beachbungalow

    • Anreise entweder mit Speedbootfähre ab dem Hafen (40.000 COP p.P. für 1 Strecke) oder Taxi (ca. 100.000 COP), beides dauert 1-1,5h
    • Check-In im Beachbungalow
    • Entspannen am Strand
    • Abends: Tour zum biolumineszierenden Plankton

    Mehr Infos zu Baru findest du hier: Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Cartagena

    Unterkunft Cartagena
    Hotel Dorado Plaza Calle del Arsenal* (direkt im hippen Getsemani-Viertel, Terrasse mit Blick auf die Hochhaus-Skyline, in 5 Minuten in der Altstadt, Achtung: Am Wochenende ist ein Club nebenan)

    Unterkunft Baru
    Hotel Calamari Barú*  (kleiner Beachbungalow direkt am Strand, aus Bambus, Balkon mit Blick aufs Meer, man hört abends die Wellen rauschen)


    Tag 21

    Abreise

    • Sonnenaufgang am Strand
    • Taxifahrt zum Flughafen (Baru – Flughafen: 1,5h, mit Puffer 2h)
  • Kosten für 3 Wochen

    Klären wir nun noch die Frage, mit welchen Kosten du für 3 Wochen Rundreise in Kolumbien rechnen musst – und hier gibt es eine sehr gute Nachricht: Kolumbien ist wirklich sehr günstig! Wir würden sogar sagen, dass es noch günstiger als Thailand.

    Unsere Kosten beziehen sich auf ein gutes Mittelklasse-Budget. Das heißt konkret, dass wir teilweise in sehr coolen Hotels geschlafen, uns private Transfers gegönnt und auch bei den Aktivitäten nicht gespart haben. Außerdem hatten wir immer ein Doppelzimmer mit eigenem Bad und auch beim Essen haben wir nicht immer auf den Preis geschaut, sondern waren auch fancy essen – wir haben es uns also gut gehen lassen und es ginge nochmal deutlich günstiger.

    Hinweis: Durch die verschiedenen Optionen variiert der Preis. Option 1 (San Gil) und 2 (Lost City Trek) sind durch die Aktivitäten und den Trek deutlich teurer und werden deshalb separat aufgeführt. Option 3 fällt nicht wirklich ins Gewicht, da dort die Aktivitäten sehr günstig sind.

    Update 2024: Leider hat sich der Wechselkurs um ca. 20% verschlechtert, was bedeutet, dass du für Unterkünfte, Touren und Co. ca. 20% mehr kalkulieren musst als in unserer Tabelle 2023 angegeben.

    Gesamt Pro Person
    Gabelflüge (München-Medellín, Cartagena – München) 1700€ 850€
    Transport (Busse, Taxis) 300€ 150€
    Unterkünfte (Doppelzimmer mit privatem Bad, teilweise höherpreisig) 800€ 400€
    FIXKOSTEN:
    2.800€ 1.400€
    Aktivitäten (Guatapé, Free Walking Touren, Katamaran, …) 400€ 200€
    Restaurants & Supermarkt 400€ 200€
    Restliche Kosten (Eintritt, Trinkgeld, Internet, Wäsche) 100€ 50€
    GESAMTKOSTEN (ohne Option 1 & 2):
    3.700€ 1.850€
    Option 1: Rafting, Canyoning, Paragliding +220€ +110€
    Option 2: Lost City Trek +700€ +350€
  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks deine Hotels, Tickets, Mietwagen oder Produkte buchst und kaufst. Die Buchungen oder Produkte werden für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 83

    Noch keine Abstimmungen vorhanden. Sei der Erste!

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Ähnliche Beiträge

    Häufige Fragen: Kolumbien Rundreise

    Wie viel Zeit braucht man für Kolumbien?
    Kolumbien ist dreimal so groß wie Deutschland. Noch dazu dauert es oft lange, von A nach B zu kommen. Daher kannst du bei einer Reise nicht das ganze Land erkunden. Noch dazu gibt es fast jedes Jahr neue Highlights zu "entdeckt", da das Land in Sachen Tourismus noch in den Kinderschuhen steckt. Um aber viele der aktuell bekannten Highlights zu erkunden, solltest du ca. 3 Wochen einplanen. Mehr geht natürlich immer! Zur Route für 3 Wochen Kolumbien Rundreise
    Wann ist die beste Reisezeit für Kolumbien?
    Wir empfehlen ganz klar die Trockenzeit von November bis April, da es dann im ganzen Land und vor allem an der Karibikküste in der Regel trocken ist. Allerdings haben uns mehrere Locals erzählt, dass seit ein paar Jahren das Wetter "spinnt" und teilweise die Trockenzeit deutlich kürzer ist oder es auch in der Regenzeit mal trocken sein kann. Wahrscheinlich ein Zeichen des Klimawandels. Beachten solltest du noch, dass von Weihnachten bis Ende Januar Hochsaison an der Karibikküste ist, da Schulferien sind. Wenn möglich, meide diese Zeit. Alle wichtigen Tipps für Kolumbien
    Wie reist man am besten durch Kolumbien?
    Kolumbien ist groß und obwohl die Straßen gut ausbaut sind, kann der Verkehr teilweise die Höhle sein und es kommt dadurch zu langen Fahrzeiten. Deshalb würden wir NICHT einen eigenen Mietwagen empfehlen. Es gibt ein sehr gut ausgebautes Busnetz, das auch günstig ist. Daher ist das die beste Möglichkeit, durch Kolumbien zu reisen. Rechne hier aber vor allem tagsüber mit längeren Fahrzeiten aufgrund von Staus. Der Inlandsflugverkehr ist ebenfalls vergleichsweise günstig und gut ausgebaut, aus Umweltgründen möchten wir das aber nur im Ausnahmefall bei sehr langen Strecken empfehlen. Alle wichtigen Tipps für Kolumbien
    Kolumbien

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


    Gleich weiterlesen :)