3 Wochen Westkanada Rundreise: Route, Tipps & Kosten

25. März 2024 Nina von traveloptimizer

3 Wochen Westkanada Rundreise: Route, Tipps & Kosten

Zuletzt aktualisiert: 25.03.2024

Du bist auf der Suche nach einer 3 Wochen Selbstfahrer-Rundreise an der Westküste Kanadas? Dann wird dir diese 21 Tage Rundreise-Route helfen, das Beste der Region Kanadas zu erleben: Von der Weltstadt Vancouver zum charmanten Städtchen Clearwater, vom Radfahren im Stanley Park zum Kanufahren auf dem Lake Louise, smaragdgrüne Seen und Walen im Pazifik – all das kannst du auf einem 21-Tage Roadtrip durch den Westen Kanadas erleben. Zwischen vielen Wanderungen in den atemberaubenden Rocky Mountains, bleibt dir aber immer noch genügend Zeit für ruhige Picknicks beim Sonnenuntergang und Wellnessmomente in heißen Quellen. Am Ende dieses Blogartikels findest du nicht nur die Kosten für deine 3 Wochen Rundreise als Selbstfahrer in Kanada, sondern auch noch wertvolle Tipps.

Viel Spaß beim Nachreisen 😊

Du suchst nach mehr Routen oder Infos für Kanada? Dann schau unbedingt bei unseren anderen Blogartikeln vorbei:

  • Lina2

    Lina

    Als "Reiseholic" hat sie schon über 50 Länder bereist. Bei ihren Rundreisen ist ein Mix aus Abenteuer, Kultur & Entspannung garantiert. Wir lieben ihre Tipps und du mit Sicherheit auch 😊

    Übrigens: Alle mit * markierten Links sind Empfehlungslinks. Wenn du auf diese Links klickst und anschließend buchst, bleibt für dich der Preis gleich, wir bekommen aber eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich schreiben - Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡


  • Route für 3 Wochen

    Deine 3 Wochen Rundreise entlang der Westküste in Kanada beginnt in der pulsierenden Metropole Vancouver, die immer wieder als eine der lebenswertesten Städte der Welt eingestuft wird. Nimm anschließend die Fähre nach Vancouver Island. Denn dort befindet sich einer der besten Orte der Welt, um Orcas und Buckelwale zu sehen. Tofino auf Vancouver Island ist jedoch auch der ideale Ort zum Surfen.

    Per Fähre geht es aufs Festland zurück. Fahre von dort nach Whistler, wo du auf der längsten Zipline Kanadas durch die Bergtäler saust. Sobald du Whistler hinter dir lässt, erreichst du eine der besten Weinregionen Kanadas. Eine Weinverkostung in Kamloops ist hier ein Muss. Weiter geht es in das Herz der Rocky Mountains – Jasper. Die Sulphur Skyline Wanderung ist eine der besten Wanderung, die wir dir hier empfehlen können. Mache vor Ort aber auch eine Bootsfahrt auf dem Maligne Lake nach Spirit Island – einem der meistfotografierten Orte Kanadas.

    Anschließend geht es weiter auf dem Icefields Parkway. Mache entlang der Route einige tolle Wanderungen, wie z.B. die Valley of the Five Lakes Wanderung. Neben den zahlreichen fantastischen Wanderrouten kannst du aber auch ein Picknick am Gletschersee machen, den Lake Louise mit dem Kanu erkunden und im Fairmont Chateau ordentlich schlemmen.

    Auf dem Weg nach Calgary hast du noch die Möglichkeit eine Wolfsaufzuchtstation anzusehen. Lasse deinen letzten Tag deiner 3 Wochen Rundreise im Westen Kanadas in einer der vielen lokalen Brauereien ausklingen und erlebe einen Teil der kanadischen Kultur bei einem Eishockeyspiel.

    Stationen:

    1. Vancouver (3 Nächte)
    2. Victoria (2 Nächte)
    3. Tofino (2 Nächte)
    4. Whistler (2 Nächte)
    5. Kamloops (2 Nächte)
    6. Jasper (2 Nächte)
    7. Icefields Parkway (2 Nächte)
    8. Lake Louise (2 Nächte)
    9. Banff (2 Nächte)
    10. Calgary (2 Nächte)

    Klicke auf den Button, um die interaktive Karte von Google Maps zu laden.

    Mehr Informationen

    Detaillierter Reiseplan

    Wir beschreiben dir nun die detaillierte Route mit Tagesplanung für 3 Wochen Rundreise durch den Westen Kanadas. Routen für 10 oder 14 Tage findest du im Blogartikel „Kanada Rundreisen: 6 geniale Routen“.


    Tag 0

    Anreise nach Vancouver & Check-In Hotel

    🛌 Unterkunft Vancouver
    Holiday Inn Vancouver-Centre Broadway* (nahe am Stadtzentrum und S-Bahn, mit Pool und Terrasse)


    Tag 1

    Vormittags: Capilano Suspension Bridge

    • 30min Fahrt von der Innenstadt
    • eine der längsten Hängebrücken der Welt
    • Ticket hier buchbar*
    • Treetops Adventure
      • kleine Hängebrücken zwischen 250 Jahre alten Bäumen
      • im Ticket für die Capilano Suspension Bridge inbegriffen

    👉 Mehr Infos: Vancouver Sehenswürdigkeiten

    Nachmittags: Vancouver Innenstadt erkunden

    • Stanley Park
      • einer der größten Stadtparks Nordamerikas
      • Blick auf die Berge und Bucht
      • Miete ein Fahrrad (z.B. bei diesem Anbieter)

    👉 Mehr Infos: Vancouver Sehenswürdigkeiten

    •  Vancouver Aquarium
      • im Stanley Park
      • einheimische und exotische Wassertiere
      • mehr Infos und Tickets hier
    • Granville Island
      • ehemalige Fabriken
      • heute Retro-Einkaufsviertel mit trendy Essensständen

    Abends: Vancouver Lookout

    • 360-Grad-Ansicht über Vancouver
    • Ticket hier buchbar*
    • Tipp: Buche einen Zeitslot zum Sonnenuntergang

    🛌 Unterkunft Vancouver
    Holiday Inn Vancouver-Centre Broadway* (nahe am Stadtzentrum und S-Bahn, mit Pool und Terrasse)


    Tag 2

    Morgens: Grouse Mountain (0.5h)

    • spektakuläre Ausblicke auf die Stadt
    • Tipp: Fahre mit der Gondel hoch
    • Ticket hier buchbar*
    • u.a. Auffangstation mit verwaisten Grizzlybären

    👉 Mehr Infos: Vancouver Sehenswürdigkeiten

    Mittags: Rundflug über Vancouver

    Nachmittags: Vancouver erkunden

    • Vancouver Waterfront
      • zu Fuß erkunden
      • Skyline der Stadt und tolle Bergblicke
    • Gastown
      • historisches Stadtviertel
      • Gastown Steam Clock (nutzt Dampf und Pfeifen, um die Zeit anzuzeigen)

    👉 Mehr Infos: Vancouver Sehenswürdigkeiten

    Zum Sonnenuntergang: Sunset Beach

    🛌 Unterkunft Vancouver
    Holiday Inn Vancouver-Centre Broadway* (nahe am Stadtzentrum und S-Bahn, mit Pool und Terrasse)


    Tag 3

    Morgens: Fahrt nach Victoria (3h mit Fähre)

    • Fährroute Tsawwasen Ferry Terminal – Swartz Bay
    • alle 1-2 Stunden
    • kostet ca. 80 €  (2 Personen und 1 Auto)
    • mehr Infos und Tickets hier

    Mittags: Victoria erkunden

    • Butchart Gardens
      • einer der weltweit bedeutendsten Blumenschaugärten
      • traditionelle Teestube für High Tea
      • Infos und Tickets hier
    • Victoria Public Market
      • historisches Gebäude mit preisgekrönten Geschäften und Restaurants
    • Craigdarroch Castle

    🛌 Unterkunft Victoria
    The Embassy Inn* (Kostenloses Parken, Frühstück inbegriffen, nahe an allen Sehenswürdigkeiten, moderne Zimmer)


    Tag 4

    Victoria erkunden

    • Legislative Assembly of British Columbia
      • kostenlose Führungen
      • werktags zwischen 8:30-16:30
      • Führungen jeden Tag zu einem anderen Zeitpunkt
      • Wöchentlicher Plan hier
    • Fisherman’s Wharf
      • bunte schwimmende Häuser
      • Tipp: Nimm dorthin ein Wassertaxi, um den Wharf vom Wasser zu sehen
      • Haltestellen der Fähren hier

    Mittags: Whale Watching Tour

    • verschiedenen Walarten (u.a. Buckelwale und Orcas)
    • In der Walsaison 95% Sichtungswahrscheinlichkeit
    • Saison Mai-Oktober
    • auch tolle Landschaft vom Boot
    • Ticket hier buchbar*

    👉 Mehr Infos: Vancouver Sehenswürdigkeiten

    Zum Sonnenuntergang: Victoria Waterfront

    • viele Essensoptionen, z.B. Fine Dining im Aura Waterfront Restaurant mit tollem Blick auf den Hafen
    • Tipp: Nach dem Sonnenuntergang zum Legislative Assembly of British Columbia Gebäude – dieses ist mit 3500 Glühbirnen beleuchtet

    🛌 Unterkunft Victoria
    The Embassy Inn* (Kostenloses Parken, Frühstück inbegriffen, nahe an allen Sehenswürdigkeiten, moderne Zimmer)


    Tag 5

    Morgens: Fahrt nach Tofino (4h) mit Stopps

    • Malahat Skywalk
      • 32m lange Aussichtsplattform mit super Panoramablick.
      • mehr Infos hier
    • Little Qualicum Falls Wanderung (3,2km, 1h, 100hm)
    • Sproat Lake
      • super klares Wasser, dass man den Grund sehen kann

    Nachmittags: Chesterman Beach

    • ideal zum Surfen (vor allem für Anfänger)
    • Möglicher Surfunterricht hier

    Abends: Downtown Tofino

    🛌 Unterkunft Tofino
    The Maq Hotel* (Hauseigene Bar, direkt am Strand, kostenloses Parken, 30min vom National Park)


    Tag 6

    Morgens: Wanderung im Pacific Rim National Park

    • 30min Fahrt
    • Rainforest Trail (2,5km, 45min, 50hm)
      • Wanderung durch 800 Jahre alten Wald
    • Startpunkt der Wanderung
    • Zur Wanderung

    Mittags: Ucluelet (10min)

    • Lighthouse Loop (3km, 45min, 60hm)
    • Downtown Ucluelet
      • Uferpromenade und Pier
    • Besuch des Aquariums
      • mehr über die lokalen Meerestiere lernen
      • Mehr Infos hier

    Zum Sonnenuntergang: Wickaninnish Beach

    🛌 Unterkunft Tofino
    The Maq Hotel* (Hauseigene Bar, direkt am Strand, kostenloses Parken, 30min vom National Park)


  • Die Tipps helfen dir bei deiner Planung?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du deine Hotels, Tickets oder Mietwagen über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks buchst. Du zahlst dadurch keinen Cent mehr, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wir brauchen deine Hilfe!

    Wir wollen unseren Reiseblog noch besser machen und dafür brauchen wir deine Meinung! Nimm dir kurz Zeit für die Umfrage und füll dein Karma-Konto auf! Dauert auch nur 2 Minuten - versprochen 🤞🏻

  • Tag 7

    Morgens: Fahrt nach Whistler (6h) mit Stopps

    • Nanaimo (3h)
      • nettes Altstadtviertel
      • im Sommer täglich Kanonenschüsse vom hölzernen Turm
      • immer um 12 Uhr
      • Standort hier
    • Trans-Canada Hwy-Fähre nach Vancouver (2h)
      • Route: Nanaimo Departure Bay – Vancouver Horseshoe Bay
      • alle anderthalb Stunden
      • Preis ca. 80€ (2 Personen, 1 Auto)
      • mehr Infos und Tickets hier
    • Squamish (1h)
      • Britannia Mine Museum
      • ehemaliges Bergwerk, heute ein Museum
      • Mehr Infos hier

    Nachmittags: Whistler

    • Scandinave Spa Whistler
      • skandinavisches Spa-Erlebnis in malerischer Umgebung
      • entspannende Massageoptionen
      • Mehr Infos hier

    👉 Mehr Infos: Kanada Sehenswürdigkeiten

    🛌 Unterkunft Whistler
    Adara Hotel* (Pool und Whirlpool mit Blick auf Whistler, Kamin und manche Zimmer mit Balkon)


    Tag 8

    Whistler erkunden

    • Ziplining (super Aussicht), zwei gute Optionen:
      • Ziptrek Eagle Tour: Fünf verschiedene Ziplines, darunter eine 730m lange Zipline
      • Buchbar hier*
      • Sasquatch: Längste Zipline in Kanada mit 2133m
      • Buchbar hier*
    • Sliding Centre
      • ehemaliges Olympiagelände
      • kostenlos zu Besichtigen
      • Möglichkeit den Bobsport auszuprobieren
      • Mehr Infos hier
    • Squamish Lil’wat Cultural Centre
      • Kultur der First Nation
      • Mehr Infos hier
    • Peak2Peak Gondola
      • größte Seilbahnstation
      • Panoramablick auf Whistler, Seen, Wälder und Gletscher
      • Tipp: Tickets vorher online buchen
      • Mehr Infos hier
    • Lost Lake Park
      • ruhiger Park mit See
      • Sandstrand zum Schwimmen
    • Whistler Village

    🛌 Unterkunft Whistler
    Adara Hotel* (Pool und Whirlpool mit Blick auf Whistler, Kamin und manche Zimmer mit Balkon)


    Tag 9

    Morgens: Fahrt nach Kamloops (4h) mit Stopps

    • Joffre Lakes Park
      • Gletschersee
      • super blaues Wasser
    • Fort Berens Weingut
      • Weinverkostung und Restaurant
      • umgeben von Bergen
      • Mehr Infos hier

    Nachmittags: Kamloops erkunden

    • Kamloops Watersport
      • Verleiht Stand-up-Paddleboards, Kajaks oder Kanus.
      • 100 mögliche Seen im Umkreis
      • Beliebte Optionen: Heffley Lake, Kamloops Lake, Paul Lake
      • Mehr Infos hier
    • Riverside Park
      • Ufer vom Thompson River
      • mit Strand und Wasserpark
      • Tipp: Kostenlose Live-Musik im Juli+August

    🛌 Unterkunft Kamloops
    Holiday Inn Hotel and Suites-Kamloops* (Hauseigenes Restaurant, große Zimmer, Pool und kostenfreies Parken)


    Tag 10

    Kamloops erkunden

    • Kamloops BC Wildlife Park
      • Wildpark und Rehabilitationszentrum
      • für Bären, Wölfe, Pumas und Füchse
      • Mehr Infos hier
    • Wine Tasting in der Region
    • Tower Trail Wanderung (5km, 1.5h, 145hm)
      • Tolle Aussicht auf die Stadt und Seen
      • Parkplatz auf Maps
      • Zur Wanderung
      • Tipp: Besonders schön zum Sonnenuntergang

    🛌 Unterkunft Kamloops
    Holiday Inn Hotel and Suites-Kamloops* (Hauseigenes Restaurant, große Zimmer, Pool und kostenfreies Parken)


    Tag 11

    Morgens: Fahrt nach Jasper (4.5h) mit Stopps

    • fahre so früh wie möglich los, damit noch Zeit zum Wandern & Entspannen bleibt
    • Stopp in Clearwater (charmante kleine Stadt)
      • vertrete dir die Beine in der Innenstadt
    • Wells Grey Provincial Park (über 40 Wasserfälle)
      • Am besten: Dawson Falls und Helmcken Falls (höchster Wasserfall)
      • Standort auf Maps

    Nachmittags: Sulphur Skyline Trail in Jasper (9km, 4h, 656m)

    • atemberaubender Panoramablick auf Jasper
    • mittelschwere Wanderung
    • Zur Wanderung
    • Achtung: Hab genügend Wasser dabei

    Abends: Miette Hot Springs

    • zum Muskeln entspannen
    • heißestes Quellwasser der kanadischen Rockies
    • auch kalte Pools verfügbar
    • Outdoor Pools mit tollem Blick aufs Tal
    • Mehr Infos hier

    🛌 Unterkunft Jasper
    Overlander Mountain Lodge* (Holzhüttenvibe, umgeben vom Wald, Bergblick, große Terrasse, Kamin)


    Tag 12

    Jasper erkunden

    • Maligne Lake Cruise
      • Bootsfahrt auf größtem Gletschersee in Jasper
      • Fotospot: Spirit Island (meistfotografierter Ort Kanadas)
      • mit etwas Glück lassen sich Bären, Elche und Elche sehen
      • Tickts hier buchbar*
    • Maligne Canyon Hike (3.7km, 2h, 124hm)
      • sehe den tiefsten Canyon in Jasper
      • mehrere Brücken entlang der Wasserfälle
      • Zur Wanderung

    👉 Mehr Infos: Kanada Sehenswürdigkeiten

    Zum Sonnenuntergang: Patricia Lake oder Pyramid Lake

    🛌 Unterkunft Jasper
    Overlander Mountain Lodge* (Holzhüttenvibe, umgeben vom Wald, Bergblick, große Terrasse, Kamin)


    Tag 13

    Icefields Parkway erkunden

    • Valley of the Five Lakes Hike (4.8km, 1.5h, 161hm)
      • Wanderung zu 5 Seen mit unterschiedlichen Farbtönen
      • Ausgangspunkt der Wanderung auf Maps
      • Zur Wanderung
    • Mt. Edith Cavell Meadows Trail (7.4 km, 4h, 555hm)
      • atemberaubende Berglandschaft, Blick auf Gletscher und See
      • mäßig anspruchsvolle Wanderung
      • Parkplatz auf Maps
      • Achtung: Straße von November-April gesperrt
      • Zur Wanderung
    • Alternativ: Path of the Glacier Trail (1,8km, 1h, 84hm)
    • Athabasca Falls
      • 30min Fahrt
      • großer Wasserfall, der in eine Schlucht stürzt
    • Goats and Glacier Lookout
      • schöner Aussichtspunkt
      • Wildtiersichtung möglich
      • Standort auf Maps

    🛌 Unterkunft Icefields Parkway
    Sunwapta Falls Rocky Mountain Lodge* (Gute Lage, kostenfreies Parken, hauseigenes Restaurant)


    Tag 14

    Morgens: Columbia Icefield

    • Columbia Icefield Skywalk (0.5h)
      • 280m über dem Sunwapta-Tal
      • Glasplattform
    • Ice Explorer
      • Spaziergang auf 25000 Jahre altem Athabasca-Gletscher
      • Probiere reines Gletscherwasser
      • lerne mehr über das einzigartige Ökosystem
      • Tour hier buchbar*
      • Tipp: Nimm eine leere Flasche mit. Du kannst diese mit Gletscherwasser füllen!

    👉 Mehr Infos: Kanada Sehenswürdigkeiten

    Nachmittags: Icefield Parkway erkunden

    • Wilcox Pass Lookout + Pass Wanderung
      • Wanderung zum Wilcox Pass Lookout (3km, 1.5h, 168hm)
      • Blick auf Athabasca-Gletscher
      • Optional: Weiter wandern auf Wilcox-Pass (6km, 1.5h, 328hm)
      • mittelschwere Wanderung
      • unglaubliche Berg- und Gletscherlandschaften
      • Zur Wanderung

    Abends: Sunwapta Falls (0.5h)

    • mächtiger Wasserfall vor den Bergen
    • direkt neben dem Hotel
    • Tipp: Packe ein Picknick ein, um es an den Wasserfällen zu genießen

    🛌 Unterkunft Icefields Parkway
    Sunwapta Falls Rocky Mountain Lodge* (Gute Lage, kostenfreies Parken, hauseigenes Restaurant)


    Tag 15

    Morgens: Parker Ridge Trail (6.4km, 3h, 343hm)

    • 40min Fahrt
    • Panoramablick auf Eisfeld und Gletschersee
    • Zur Wanderung

    Nachmittags: Weiterfahrt nach Lake Louise (1,5h) mit Stopps

    👉 Mehr Infos: Kanada Sehenswürdigkeiten

    Zum Sonnenuntergang: Lake Louise

    • einer der bekanntesten Seen der Welt
    • kurzen Spaziergang (oder den kompletten Rundgang) um den Lake Louise (4.5km, 1h, 37hm)
    • Zum Spaziergang
    • Alternativ: Kanu oder Kajak fahren
      • mache unglaubliche Fotos
      • Kanuverleih hier

    👉 Mehr Infos: Kanada Sehenswürdigkeiten

    🛌 Unterkunft Lake Louise
    Mountaineer Lodge* (Whirlpool, tolles Frühstücksbuffet, Bergblick, moderne Zimmer, nahe am Lake Louise)

    Alternative:
    Storm Mountain Lodge & Cabins* (eigenes Blockhaus, mit Kamin, teilweise mit Balkon, umgeben von Wald)


  • Die Tipps helfen dir bei deiner Planung?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du deine Hotels, Tickets oder Mietwagen über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks buchst. Du zahlst dadurch keinen Cent mehr, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wir brauchen deine Hilfe!

    Wir wollen unseren Reiseblog noch besser machen und dafür brauchen wir deine Meinung! Nimm dir kurz Zeit für die Umfrage und füll dein Karma-Konto auf! Dauert auch nur 2 Minuten - versprochen 🤞🏻

  • Tag 16

    Morgens: Lake Agnes Tea House Wanderung (7.5km, 3h, 384hm)

    • beliebte Wanderung
    • beste Aussichten in den Rockies
    • endet am Lake Agnes Tea House (perfekt zum Mittag essen)
    • Zur Wanderung

    Im Anschluss: Little Beehive (1.7km, 0.5h, 151hm) und/oder Big Beehive Wanderung (3.3km, 2h, 334hm)

    • vom Teehaus aus Little Beehive Wanderung (Zur Wanderung) oder Big Beehive (Zur Wanderung)
    • Beide Wege bieten einen tollen Blick auf Lake Louise
    • Tipp: Little Beehive weniger überlaufen und einfacher

    Abends: Fairmont Château Lake Louise

    • ein berühmtes alpines Luxusresort
    • gönne dir nach den Wanderungen ein leckeres Abendessen oder etwas Spa
    • Standort auf Maps

    🛌 Unterkunft Lake Louise
    Mountaineer Lodge* (Whirlpool, tolles Frühstücksbuffet, Bergblick, moderne Zimmer, nahe am Lake Louise)

    Alternative:
    Storm Mountain Lodge & Cabins* (eigenes Blockhaus, mit Kamin, teilweise mit Balkon, umgeben von Wald)

     


    Tag 17

    Zum Sonnenaufgang: Moraine Lake

    • umgeben von malerischer Berglandschaft
    • Achtung: Seit 2023 nicht mehr möglich, mit dem Auto direkt zum See zu fahren. Es gibt Shuttlebusse.
    • Tipp: Buche den Shuttle im Voraus! (sehr beliebt, hier buchbar)

    Nach dem Sonnenaufgang: Kanu mieten

    • entdecke den See vom Wasser aus
    • Mehr Infos hier

    Mittags: Fahrt nach Banff (40min) und Banff erkunden

    Zum Sonnenuntergang: Lake Minnewanka

    • großer gletschergespeister See
    • Möglichkeit Wildtiere zu beobachten
    • Spaziergang entlang des Sees

    🛌 Unterkunft Banff
    Banff Inn* (Whirlpool, Sauna und Dampfbad, Kamin und nahe am Stadtzentrum)

    Alternative:
    Sunshine Mountain Lodge* (auf einem Berg gelegen, nur zugänglich durch Seilbahn (inbegriffen), viele Wandermöglichkeiten, Natur soweit man schaut)


    Tag 18

    Banff erkunden

    • Sulphur Mountain
      • mit Gondel auf den Sulphur Mountain
      • Panoramablick auf Banff und Berge
      • Möglichkeiten zum Essen auf dem Gipfel
      • Tickets hier buchbar*
      • Optional: Selbst hochwandern (10.8km, 5h, 755 hm, zur Wanderung)
    • Whyte Museum of the Canadian Rockies
      • lerne mehr über die Geschichte der Rockies
      • Aufzeichnungen über die frühesten Expeditionen
      • mehr Infos hier

    Nachmittags: Banff Upper Hot Springs

    • Entspanne in den heißen Quellen
    • von wunderschöner Landschaft umgeben
    • mehr Infos hier

    🛌 Unterkunft Banff
    Banff Inn* (Whirlpool, Sauna und Dampfbad, Kamin und nahe am Stadtzentrum)

    Alternative:
    Sunshine Mountain Lodge* (auf einem Berg gelegen, nur zugänglich durch Seilbahn (inbegriffen), viele Wandermöglichkeiten, Natur so weit man schaut)


    Tag 19

    Morgens: Cave and Basin National Historic Site

    • historisch bedeutende Höhle
    • Geburtsort der kanadischen Nationalparks
    • lerne mehr über die Entstehung und den Naturschutz
    • Mehr Infos hier

    Mittags: Fahrt nach Calgary (1,5h) mit Stopps

    • Canmore
    • Yamnuska Wolfdog Sanctuary
      • Auffangstation für Wölfe
      • selbst geführte Tour über das Gelände
      • Mehr Infos hier

    🛌 Unterkunft Calgary
    Best Western Premier Calgary Plaza Hotel & Conference Centre* (Indoor Pool, kostenloses Parken, hoteleigenes Restaurant und nahe am Stadtzentrum)


    Tag 20

    Calgary erkunden

    • Calgary Tower
      • Aussicht von 191m Höhe
      • 360-Grad-Blick auf die Stadt und Berge
      • mehr Infos hier
    • CORE Shopping Center
      • alle erdenklichen Läden zum Shoppen
      • Nordamerikas größte Glaskuppel
      • Mehr Infos hier
    • Craftbier Brauerei

    Abends: Hockeyspiel im Saddedome

    • erlebe ein Teil der kanadischen Kultur
    • sehe ein Eishockeyspiel live
    • mehr Infos hier

    🛌 Unterkunft Calgary
    Best Western Premier Calgary Plaza Hotel & Conference Centre* (Indoor Pool, kostenloses Parken, hoteleigenes Restaurant und nahe am Stadtzentrum)


    Tag 21

    Abreise ab Calgary

    Nachtflug

  • Kosten für 3 Wochen

    Kommen wir nun zu den Kosten für 3 Wochen Rundreise in Kanadas Westen. Kanada hat ein deutlich höheres Preisniveau als Deutschland. Die Preise beziehen sich auf die gute Nebensaison (April).

    Die Unterkünfte sind gute Mittelklasse. Du hast bei 21 Tagen Rundreise durch den Westen Kanadas sogar zwei besonders schöne Unterkünfte dabei, die dir die Möglichkeit bieten, einmal auf einem Berg zu übernachten und einmal umgeben von Natur in einem urigen Hotel. Die Flüge sind auch trotz des Gabelfluges nicht sehr viel teurer und sparen dir den langen Rückweg nach Vancouver. Die Mietwagen bekommt man inzwischen wieder zum gleichen Preis wie vor der Corona-Pandemie. Jedoch haben aufgrund der hohen Inflation in den letzten Jahren die Preise für Unterkünfte ordentlich angezogen.

    Restaurantbesuche sind auf einem höheren Preisniveau als in Deutschland, vor allem durch das hohe Trinkgeld. Allerdings ist das Tanken deutlich günstiger. Bei der Route hast du ein paar Ausflüge mit dabei. Die Preise sind vergleichbar mit denen in Europa. Es lohnt sich unserer Meinung nach aber sehr, da du so auf deinem 3-Wochen Roadtrip durch Kanada echt mehrere Highlights dabei hast!

    Gesamt Pro Person
    Flüge (Deutschland-Vancouver, Calgary-Deutschland) 1.300€ 650€
    Unterkünfte (gute Mittelklasse) 5.800€ 2.900€
    Mietwagen (Kompaktklasse & Einwegmiete) 1.300€ 650€
    FIXKOSTEN GESAMT 8.400€ 4.200€
    Fähren (2x) 160€ 80€
    Sprit & Parkkosten 300€ 150€
    Restaurants & Supermarkt 2.200€ 1.100€
    Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten 2.250€ 1.125€
    Whale Watching 240€ 120€
    GESAMTKOSTEN 13.550€ 6.775€

    Wissenswertes & Tipps

    Nachfolgend findest du kurz zusammengefasst die wichtigsten Tipps für einen 3 Wochen Kanada Roadtrip. All unsere Tipps gibt’s ausführlich in unserem Blogartikel „Kanada Rundreisen: Alle Routen & Tipps im Überblick”.


  • Solltest du Unterkünfte vorab buchen?

    • Zur Hauptsaison in jedem Fall vorab Unterkünfte buchen, um hohe Preise oder Bruchbuden zu vermeiden.
    • Zur Nebensaison sind auch spontane Buchungen möglich.
    • Wir selbst buchen Unterkünfte immer vorab, um kostbare Urlaubszeit zu sparen und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

    An- & Einreise nach Kanada

    • Größte Flughäfen: Vancouver und Calgary (Flug finden*)
    • Von Deutschland aus gibt es Direktflüge (10 Stunden) und Stop-Over-Flüge mit kurzem Zwischenaufenthalt.
    • Der Hinflug ist dabei tagsüber, während die Rückflüge Nachtflüge sind
    • Zur Einreise: elektronische Reisegenehmigung (ETA)
    • Zur Beantragung geht es hier

    Fortbewegung & Parken in Kanada

    • Bucht euch einen Mietwagen mit Vollkasko ohne SB. Eine Kompaktklasse ist ausreichend.
    • Die Straßen sind gut.
    • Mietwagen sind in Kanada relativ günstig. Jedoch teurer in der Hauptsaison.
    • In Kanada gibt es kein Rechts-vor-Links. Bei kleinen Kreuzungen fährt derjenige, der zuerst an der Kreuzung angehalten hat.
    • Fußgänger haben immer “Vorfahrt”
    • Ist ein Krankenwagen mit Blaulicht auf der Straße, muss angehalten werden!
    • Die Autobahnen haben teils eine Mautgebühr (Abrechnung automatisch übers Nummernschild)
    • Tempolimits: Autobahn 80-110km/h, Landstraßen 60-80km/h, innerorts 50km/h
    • Bei Überschreitung des Tempolimits werden empfindliche Strafen fällig. Halte dich an die Tempolimits!

    Tipp: Wir buchen unsere Mietwagen bei billiger-mietwagen.de* oder CHECK24*, weil man dort immer bis zu 24h vorher kostenlos stornieren kann und die besten Preise findet – heißt also kein Risiko für dich, wenn du früh buchst.

    >>> Zu billiger-mietwagen.de*
    >>> Zu CHECK24*
    >>> Zur Camper-Suche*


    Beste Reisezeit für einen Westkanada Roadtrip

    Gute Reisezeit: Mitte Mai bis Mitte Oktober

    Hochsaison: Juli und August
    Beste Reisezeit: Mai, Juni, September und Oktober (etwas weniger los)


    Ist Kanada gefährlich?

    Nein. Kanada ist eines der sichersten Länder der Welt. Gewaltverbrechen und Diebstahl sind sehr gering.


    Geld, Sprache & SIM-Karte

    Geld

    • Kanadischer Dollar
    • Die Kartenzahlung ist überall möglich
    • Habe trotzdem immer etwas Bargeld dabei
    • 1-2€ Abhebegebühr werden von kanadischen Banken erhoben
    • Tipp: Achte darauf, dass deine Kreditkarte keine weiteren Gebühren im Ausland erhebt (zu unserem Kreditkarten-Vergleich)

    Sprache

    • Englisch

    SIM-Karte & Netzabdeckung

    • Direkt am Flughafen eine Prepaid-SIM-Karte kaufen (Bester Anbieter: Telus oder Koodo)
    • Netzabdeckung ist grundsätzlich gut bis sehr gut, auch in den Bergen

    Packliste

    Damit du bei deiner 3 Wochen Rundreise entlang der Westküste nichts vergisst, haben wir dir einen Artikel über die perfekte Packliste für Kanada geschrieben. Du kannst dir die Packliste sogar als PDF herunterladen und ausdrucken.

    >>> Zur Packliste

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks deine Hotels, Tickets, Mietwagen oder Produkte buchst und kaufst. Die Buchungen oder Produkte werden für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 86

    Noch keine Abstimmungen vorhanden. Sei der Erste!

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Kanada

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


    Gleich weiterlesen :)