Top 24 Reiseziele in Italien: Die schönsten Orte & Urlaubsziele

27. Mai 2022 Nina von traveloptimizer

Top 24 Reiseziele in Italien: Die schönsten Orte & Urlaubsziele

Italien ist dein nächstes Reiseziel und du fragst dich „Wo findet man die schönsten Urlaubsorte in Italien?“. Dann bist du hier genau richtig. In diesem Artikel geht es um die schönsten Städte, Inseln und Küstenregionen in Italien, die du vielleicht noch nicht kennst. Egal ob du einen Strandurlaub am Meer planst, lieber aktiv unterwegs bist beim Wandern oder Klettern in Norditalien oder vielleicht einfach nur die Dolce Vita und die Kulinarik des Landes genießen möchtest – in Italien ist all das möglich. Das stiefelförmige Land ist immer eine Reise wert, denn es ist super vielfältig, sonnig und hat einiges zu bieten. In diesem Blogartikel zeigen wir dir die schönsten Reise- und Urlaubsziele in Italien und haben dir alle schönen Orte auch in einer interaktiven Karte abgespeichert.

Viel Spaß beim Nachreisen 🙂

Noch mehr Infos zu den jeweiligen Reisezielen und Orten, sowie Roadtrip-Routen in Italien findest du hier:

Karte mit den schönsten Urlaubszielen in Italien

Du stehst noch vor der Entscheidung, wo genau du in Italien deinen Urlaub verbringen möchtest? Hast du dich entschieden, ob es ein Badeurlaub oder ein Aktivurlaub werden soll? Vielleicht hast du auch Lust, italienische Städte zu erkunden? Vielleicht kannst du anhand der Lage schon einige Reiseziele ausschließen oder näher ins Auge fassen. Damit du einen Überblick über die Lage der genannten Reiseziele und schönen Orte in Italien bekommst, haben wir dir alle Urlaubsorte in einer interaktiven Karte abgespeichert.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Top 10 Reiseziele in Italien

  1. Dolomiten
  2. Gardasee
  3. Cinque Terre
  4. Toskana
  5. Rom
  6. Neapel & Amalfiküste
  7. Apulien
  8. Sizilien
  9. Sardinien
  10. Elba

Das sind unsere Top 10, nachfolgend findest du alle Sehenswürdigkeiten in Italien.

Die schönsten Reiseziele in Norditalien

Norditalien ist eines der beliebtesten Reise- und Urlaubszielen in Italien. Die Nähe zu Deutschland und Österreich sowie die gute Erreichbarkeit mit dem Auto machen Norditalien immer wieder interessant für einen Urlaub. So fährst du z.B. von München zum Gardasee gerade einmal 4 – 5 Stunden, sodass sich eine Reise nach Norditalien sogar für einen Kurztrip oder ein verlängertes Wochenende lohnt. Auch Südtirol und die Berglandschaft sind ein beliebtes Reiseziel für Outdoor-Fans, Wanderer, Kletterer aber auch Wellness-Liebhaber.


Dolomiten

Karersee im Eggental

Karersee

Highlights

  • Drei Zinnen
  • Pragser Wildsee
  • Seiser Alm
  • Karersee
  • Misurinasee
  • Meran

Bei den Dolomiten handelt es sich um eine Gebirgskette in Norditalien und ein sehr beliebtes Urlaubsziel. Vor allem Outdoor- und Naturfans, sowie Wellness-Liebhaber kommen in den Dolomiten voll auf ihre Kosten. Neben tollen Wandergebieten, wie z.B. dem Eggental oder der Seiser Alm, gibt es Südtirols schönsten Bergsee, dem Pragser Wildsee zu entdecken. Auch die Städte Bozen und Meran sind sehenswert und bieten sich perfekt für einen kurzen Stop in Norditalien an.

Hoteltipp Eggental: Sporthotel Alpenrose* (Tolles Hotel in super Lage, perfekt für Aktivurlauber und Ruhesuchende)
Hoteltipp Seiser Alm: Hotel Santner Alpine Sport & Relax* (Sehr schönes 4-Sterne-Hotel mit Panorama-Sauna und Panorama-Pool)

Mehr Infos findest du in folgenden Artikeln:


Gardasee

gardasee

Limone

Highlights

  • Castello Sirmione
  • Riva del Garda
  • Monte Baldo
  • Malcesine
  • Bardolino
  • Lazise

Der Gardasee ist eines der beliebtesten Urlaubsziele in Italien – zumindest für Deutsche und Östereicher. Hier treffen sich Outdoorenthusiasten, Familien, Rentner und Camper. Die Anreise ist entspannt und relativ kurz und durch die tolle Landschaft und die Dolce Vita kommt richtiges Urlaubsfeeling auf, denn hier wachsen auch schon Palmen. Der nördliche Teil vom Gardasee und die Stadt Riva del Garda bieten eine großartige Bergkulisse mit dem Monte Baldo und der Stadt Malcesine, welche am Fuß des Monte Baldos liegt. Im südlichen Teil ist der italienische Einfluss deutlich stärker zu spüren, sodass wir z.B. die Halbinsel Sirmione mit der sehenswerten Burg als Ziel empfehlen können. Rund um den ganzen Gardasee gibt es immer wieder süße Städtchen zu entdecken, wie z.B. Bardolino oder Lazise an der Ostküste.

Hoteltipp in Riva del Garda: Lake Front Hotel Mirage* (mit Pool, direkt am See gelegen)


Comer See

comer see

Bellagio

Highlights

  • Como und die Kathedrale
  • Bellagio
  • Varenna
  • Menaggio
  • Abtei von Piona
  • Villa Olmo
  • Bergbahn Como – Brunate

Der Comer See bietet sich perfekt für einen (Übernachtungs-)Stop auf einem Italien Roadtrip an. Oftmals wird der Comer See als ein beliebter Ausflugsort für die „Reichen und Schönen“ betitelt. Zurecht, denn die Umgebung und Städte rund um den See, wie z.B. Bellagio oder Varenna sind wunderschön. Auch die Haupstadt Como mit der berühmten Kathedrale ist einen Besuch wert und sollte definitiv auf deiner Liste stehen, wenn du einen Stop am Comer See planst.

Hoteltipp in Como: Picobello Lago* (2022 eröffnet, deutsche Gastgeber, moderne Zimmer und Apartments, gutes Preis-Leistungsverhältnis, ruhiger Ort, See fußläufig)


Verona

verona

Verona Aussicht

Highlights

  • Arena von Verona
  • Piazza Bra
  • Haus/Balkon von Julia (Shakespeare)
  • Piazza delle Erbe mit Torre dei Lamberti
  • Casa di Giulietta
  • Piazza dei Signori

Verona hat neben einer hübschen, römischen Altstadt einige Sehenswürdigkeiten zu bieten und lohnt sich für einen Stop auf deiner Italien Reise. Die Stadt liegt ganz in der Nähe vom Gardasee und bietet sich daher auch perfekt als Kombi-Trip eines Bade- bzw. Aktivurlaubs am Gardasee sowie eines Städtetrips in Verona an. Neben den touristischen Highlights, die es in der Stadt zu entdecken gibt, ist Verona Schauplatz des berühmten Liebespaares Romeo und Julia.

Hoteltipp in Verona: Hotel Mastino*(im Zentrum, toller Ausgangspunkt für Sightseeing, hoteleigene Parkgarage)

Mehr Infos findest du in unserem Artikel über die schönsten Verona Sehenswürdigkeiten.


Venedig

venedig

Markusplatz

Highlights

  • Markusdom
  • Rialtobrücke
  • Dogenpalast
  • Canal Grande
  • Seufzerbrücke

Venedig ist eine der bekanntesten Städte in ganz Italien und ein absolutes Must-See auf deiner Italienreise. Die Stadt wurde auf mehr als 100 Inseln in der Adria erbaut. Das Leben findet dort fast ausschließlich auf dem Wasser und am Wasser statt. Der bekannte Markusdom auf dem Markusplatz ist die Top-Sehenswürdigkeit in Venedig. Die Stadt eignet sich perfekt für einen Wochenendtrip oder als Zwischenstopp während einem Roadtrip durch Norditalien.

Hoteltipp in Venedig: Porta da mar* (tolle Unterkunft, perfekte Lage mitten im Zentrum Venedigs)

Mehr Infos findest du in unserem Artikel, in dem wir dir mehrere coole Routen durch Norditalien vorstellen.


Mailand

Mailand

Mailänder Dom

Highlights

  • Mailänder Dom
  • La Galleria Vittorio Emanuele II
  • Castello Sforzesco
  • Finanzzentrum von Mailand

Mailand ist die zweitgrößte Stadt Italiens und ein wunderschönes Reiseziel für alle Modefans. Doch neben Fashion und Shopping gibt es auch sehenswerte historische Gebäude, wie z.B. den Mailänder Dom oder das Castello Sforzesco zu besichtigen. Auch das Finanzzentrum sowie die Stadtparks sind sehr beeindruckend. Mailand bietet sich für einen Zwischenstopp, z.B. auf einem Italien Roadtrip oder für eine Städtereise bestens an.

Hoteltipp in Mailand: B&B Hotel Milano Sant’Ambrogio* (sehr leckeres Frühstück, tolle Ausgangslage zur Stadterkundung)

Mehr Infos findest du in folgenden Artikeln:


Cinque Terre

Cinque Terre

Cinque Terre

Highlights

  • Vernazza Castle
  • Monterosso Beach
  • Corniglia
  • Chruch of St. Margaret of Antioch
  • Wanderung Sentiero Azzurro

Cinque Terre ist ein malerischer Urlaubsort in Italien, der aus fünf Küstendörfer besteht. Die bunten Häusschen befinden sich an terrassenförmigen Steilhängen der italienischen Riviera. Wenn man von den Dörfern hinabblickt, hat man tolle Aussichten auf das Meer, verschiedene Häfen sowie tolle Promenaden. Hier wird köstliches italienisches Essen, vorrangig Meeresfrüchte, serviert. Da Cinque Terre bereits am Meer liegt, solltest du dir einen Besuch am bekannten Monterosso Beach auf keinen Fall entgehen lassen. Wer gerne wandert, sollte sich den Weg Nr. 2 Sentiero Azzurro merken. Über diesen Wanderweg erreicht man in ca. 5 Stunden Gehzeit alle 5 Dörfer. Die Strecke verläuft von Monterosso bis Riomaggiore, wobei man immer rund 200 m oberhalb des Meeres spaziert. Zurück gehts dann wiederum mit dem Zug. Auch ohne Wanderausstattung ist der Zug ein beliebtes Verkehrsmittel, um die Dörfer bei Cinque Terre zu erkunden.

Hoteltipp in Cinque Terre: Alchimia di Mare* (sehr moderne Zimmer, tolle Lage)

Schöne Urlaubsorte in Mittelitalien

Auch Mittelitalien ist ein beliebtes Reiseziel für viele Urlauber, da dort einige Highlights, wie z.B. die Hauptstadt Rom, Florenz oder die Toskana auf einen warten. Besonders wenn du etwas mehr Zeit mitbringst oder einen längeren Roadtrip planst, lässt sich Mittelitalien (nach einem oder mehreren Stopps in Norditalien) bequem mit dem Auto erreichen, zumindest von Deutschland oder von Österreich aus.


Toskana

Italien Reiseziele

Toskana

Highlights

  • Schiefer Turm von Pisa
  • Florenz
  • Lucca
  • Weinregion Chianti
  • Siena
  • San Gimignano
  • Val d’Orcia
  • Heiße Quellen von Saturnia

Eine der schönsten Urlaubsregionen in ganz Italien ist die Toskana. Dort erwarten dich Bilderbuchmotive, wie die weltbekannten Zypressenalleen, sanfte Hügellandschaften, Kunst- und Gebäude aus der Renaissance sowie guter italienischer Wein und Kulinarik. In der Toskana gibt es sehr viel zu entdecken, sodass du dich in der Region locker mehrere Wochen aufhalten könntest. Zu den Must-Sees zählen z.B. der Schiefe Turm von Pisa, die heißen Quellen von Saturnia, das Kloster Galgano und aber auch sehenswerte Städte wie Lucca, Siena oder Florenz. Wer in die Toskana reist, kann sich vor allem auf coole Städte und atemberaubende Landschaften freuen.

Hoteltipp für die Toskana: Castello di Leonilla*

Mehr Infos findest du in folgenden Artikeln:


Florenz

Florenz

Ausblick Piazzale Michelangelo

Highlights

  • Dom in Florenz
  • Santa Croce
  • Ponte Vecchio
  • Piazza della Signoria & Palazzo Vecchio
  • Piazzale Michelangelo
  • Palazzo Pitti
  • Uffizien

Florenz ist die Hauptstadt der Toskana und ist vor allem für seine Kunstwerke und Architektur der Renaissance bekannt. Es gibt unzählige, sehr sehenswerte Gebäude zu entdecken. Das Highlight in Florenz ist auf jeden Fall der bekannte Dom (Mehr Infos sowie Tickets findest du hier). Auch von vielen Plätzen und imposanten Gebäuden ist Florenz geprägt, die super zu Fuß erkunden werden können. Unser persönliches Highlight war der Sonnenuntergang beim Piazzialle Michelangelo. Wir haben uns eine Pizza To-Go und ein Bierchen geschnappt und haben den Ausblick über den Fluss und die terrakottafarbenen Häuser genossen.

Hoteltipp in Florenz: Hotel Pitti Palace al Ponte Vecchio*

Mehr Infos zu diesem tolles Reiseziel in Italien findest du in folgenden Artikeln:


Pisa & Lucca

Schiefer Turm von Pisa bei Lucca

Pisa

Highlights

  • Schiefer Turm von Pisa
  • Piazza dei Miracoli
  • Dom Santa Maria Assunta
  • Stadtmauern
  • Torre Delle Ore & Torre Giungi
  • Piazza dell’Anfiteatro
  • Garfagnana Gebirge

Während Pisa die meisten Reisenden meist nur aufgrund des Schiefen Turmes von Pisa ansteuern, gibt es in Lucca zahlreiche schöne Ecken, weshalb die Stadt noch als Geheimtipp gilt. Im Vergleich zu den meisten anderen italienischen Städten ist die Stadtmauer aus der Renaissance noch komplett erhalten. Du kannst sogar auf ihr laufen oder Fahrrad fahren. Aber auch die historische Altstadt ist ein echtes Highlight in Lucca. Um ehrlich zu sein, hat Pisa außer dem Schiefen Turm nicht besonders viel zu bieten, deshalb würden wir dir empfehlen, anschließend einfach 30 Minuten weiter nach Lucca zu fahren und dort ein Hotel zu buchen. Lucca ist ein ziemlich cooles Urlaubsziel in Italien – klein aber fein. Falls du Lust hast auf eine coole Wanderung, können wir dir das Garfagnana Gebirge zum Monte Forato sehr empfehlen.

Hoteltipp in Lucca: B&B Villa Anna*

Mehr Infos zu den beiden Städten findest du in folgenden Artikeln:


Siena

Siena

Terrazza Panoramica

Highlights

  • Dom von Siena
  • Piazza del Campo
  • Palazzo Pubblico
  • San Gimignano
  • Chianti
  • Val d’Orcia

Das Highlight in Siena ist das historische Stadtzentrum, welches von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Darüber hinaus gibt es weitere tolle Plätze in Siena, wie z.B. den Piazza del Campo oder den Palazzo Pubblico. Wahrscheinlich wirst du Siena während einer Toskana-Rundreise erkunden. Die kleine Stadt ist umgeben von malerischer Natur aus Weinbergen und Zypressenalleen. Ganz in der Näge liegt Chianti, ist eine sehr bekannte Weinregion, die sich lohnt zu besuchen, vor allem als Weinliebhaber. Außerdem findest du Val d’Orcia in unmittelbarer Nähe. Ein toller Ort, an dem du die typischen Zypressenalleen vorfindest.

Hoteltipp in Siena: Castello di Leonina* (sehr idyllisch gelegen, leckeres Frühstück)

Mehr Infos findest du in unserem Artikel über alle Siena Sehenswürdigkeiten.


San Marino

San Marino

San Marino

Highlights

  • Dom von Siena
  • Piazza del Campo
  • Palazzo Pubblico
  • San Gimignano
  • Chianti
  • Val d’Orcia

San Marino in Italien ist keine gewöhnliche Stadt, sondern ein sehr einzigartiges Reiseziel in Italien. Es handelt sich um einen sogenannten Zwergstaat und die älteste bestehende Republik weltweit. San Marino hat einige Highlights zu bieten. Die Top-Sehenswürdigkeit sind die drei Türme von San Marino. Sie lassen sich super besichtigen, indem du die Festungsmauer von einem Turm zum nächsten entlang läufst. Auch das Stadtviertel Borgo Maggiore am Fuße des Monte Titano ist sehr sehenswert. Hier kannst du durchspazieren, nachdem du den Berg erklommen hast.

Hoteltipp in San Marino: Hotel Titano* (Leckeres, vielfältiges Frühstück, tolle Lage)


Rom

Rom

Kolosseum

Highlights

  • Vatikan
  • Kolosseum & altes Rom
  • Pantheon
  • Trevi Brunnen
  • Spanische Treppe
  • Katakomben

Die Hauptstadt gehört definitiv zu den schönsten Orten in ganz Italien. Es gibt unzählige belebte Plätze und historische Bauwerke zu entdecken, sodass du auf jeden Fall mehrere Tage in Rom einplanen solltest. Die schönsten Plätze der Stadt sind z.B. der weltbekannte Trevi Brunnen, der Vatikan, das Kolosseum oder die spanische Treppe. Egal ob du ein Kirchenfan bist oder nicht, die Vatikanischen Museen und den Petersdom sollte man einmal in seinem Leben gesehen haben. Auch die Kulinarik kommt nicht zu kurz in der Hauptstadt Italiens: Pizza, Pasta und das vermutlich weltbeste Eis an jeder Ecke.

Hoteltipp in Rom: Hotel Roma Vaticano* (sehr gute Lage, schöne Zimmer, Parkplätze vorhanden)

Mehr Infos zu Rom, sowie Tickets für die verschiedenen Sehenswürdigkeiten, bekommst du in folgenden Artikeln:

  • Urlaubsziele in Süditalien

    Badeurlauber aufgepasst! Der Süden Italiens bietet sich perfekt für einen Strandurlaub an. Das Wetter ist deutlich wärmer und konstant besser als im nördlichen Italien. Außerdem hat Süditalien tolle Strände und Urlaubsorte zu bieten. So ist der Süden Italiens eine sehr beliebte Urlaubsregion und lässt sich auch wunderbar innerhalb eines Roadtrips mit dem Auto erkunden.


    Neapel

    Neapel

    Vesuv von Weitem

    Highlights

    • Spaccanapoli
    • Capella Sansevero
    • Piazza Plebiscito
    • San Gennaro Katakomben
    • Cimitero delle Fontanelle
    • Napoli Sotterranea

    Neapel ist vor allem für die Pizza Margarita und Spaghetti Napoli bekannt, denn hier wurden die Gerichte geboren. Neben der leckeren, italienischen Kulinarik hat dieses Reiseziel in Italien noch mehr zu bieten. Die Stadt an sich ist das erste Highlight, denn im Vergleich zu den meisten anderen italienischen Städten geht es in Neapel deutlich wuseliger und chaotischer zu, was der Stadt einen unglaublichen Charme verleiht. In Neapel kannst du dich wunderbar treiben lassen und die Atmosphäre aufsaugen. Erkunde unbedingt auch den „Untergrund“ in Neapel und buche dir eine Führung durch die Katakomben.

    Hoteltipp in Neapel: Hotel Nova Relais* (schöner sanierter Altbau, geschmackvoll eingerichtet)

    Mehr Infos findest du in unserem Artikel über die besten Neapel Sehenswürdigkeiten.


    Amalfiküste

    Italien Amalfiküste

    Positano

    Highlights

    • Amalfi
    • Atrani
    • Vietri & Ravello
    • Wanderung „Pfad der Götter“
    • Positano
    • Praiano

    Du bist auf der Suche nach einer kurzen Roadtrip-Route in Italien? Dann empfehlen wir dir die Amalfiküste. Dort erwartet dich der perfekte Mix aus Sightseeing, Baden, Kulinarik sowie sportlichen Aktivitäten. Es bietet sich an, den Roadtrip z.B. in Neapel zu starten und dann mit dem Auto Richtung Süden zu fahren. So bist du flexibel und kannst bestens alle Highlights sowie die schönen kleinen Städtchen erkunden.

    Tipp: Da an der Amalfiküste von Frühling bis Herbst schönes Wetter zu erwarten ist, könntest du den Roadtrip außerhalb der Hauptsaison planen. So sparst du dir Geld und vermeidest Besuchermassen im Sommer.

    Hoteltipp Amalfiküste in San Lazarro: Agriturismo Orrido di Pino* (idyllisch, da auf dem Land gelegen, guter Ausgangspunkt für Wanderungen und Natur)

    Mehr Infos zu diesem Urlaubsort in Italien findest du in unserem Artikel über eine Rundreise an der Amalfiküste und Neapel.


    Tropea

    Tropea

    Tropea

    Highlights

    • Santa Maria dell’Isola di Tropea
    • Altstadt von Tropea
    • Flaniermeile Corso Vittorio Emmanuele
    • Acquamarina Beach
    • Mare di Tropea

    Wenn (Sonnen-)Baden und Schwimmen nicht zu kurz kommen soll bei deiner Italienreise, dann solltest du unbedingt einen Stopp in Tropea einbauen. Dieser schöne Ort liegt an der italienischen Küste und hat tolle Strände zu bieten. Auch Attraktionen wie z.B. die berühmte Kirche Santa Maria dell’Isola di Tropea liegen am Meer. Um genau zu sein, liegt die komplette Altstadt von Tropea malerisch auf einem Felsen.

    Hoteltipp in Tropea: Don Carlo Tropea* (sehr modernes Hotel in toller Lage)


    Apulien

    Apulien

    Gallipoli

    Highlights

    • Gargano Nationalpark
    • Castel del Monte
    • Basilika San Nicola
    • Grotte di Castellana
    • Alberobello
    • Lecce
    • Monopoli

    Hast du gewusst, dass das Reiseziel Apulien der Stiefelabsatz von Italien ist? Dort gibt es einiges zu entdecken, sodass du locker mehrere Tage in Apulien einplanen könntest. Auf keinen Fall verpassen solltest du z.B. den Gargano Nationalpark, der bekannt ist für seine Pinienwälder und naturbelassenden Strände. Außerdem gibt es dort tolle Felslandschaften und türkisblaues Meer zu bestaunen. Im Landesinneren verstecken sich malerische Bergdörfer mit den sog. „Trullis“. Dabei handelt es sich um alte, traditionelle Rundhäuser, deren Steindächer spitz zulaufen und aussehen wie Zipfelmützen. Auch die anderen Städtchen in Apulien sind am besten mit dem Auto zu erkunden, sodass es sich lohnt, Apulien im Rahmen eines Roadtrips zu besuchen.

    Hoteltipp in Apulien in der Nähe von Bari: Hotel Tenuta Gentile* (sehr moderne Zimmer, tolle Lage, gutes Preis-Leistungsverhältnis)

    Mehr Infos findest du in unserem Artikel über einen 14 tägigen Apulien Roadtrip.


    Lecce

    Lecce in Apulien

    Lecce

    Highlights

    • Basilika Santa Croce
    • Piazza Sant’Oronzo
    • Castello Carlo V
    • Kathedrale von Lecce
    • Anfiteatro

    Wenn du in der Region Apulien unterwegs bist, solltest du unbedingt der Stadt Lecce einen kurzen Besuch abstatten. Lecce ist bekannt für wunderschöne Barockgebäude und überhaupt ist der Flair der Stadt etwas Besonderes, weshalb Lecce als kleiner Insidertipp gilt. Ein Highlight der Stadt ist das römische Amphitheater und auch drumherum kannst du dich optimal treiben lassen und weitere schöne Orte in Italien entdecken.

    Hoteltipp in Lecce: Suite Hotel Santa Chiara* (tolle Lage, gutes Preis-Leistungsverhältnis)


    Alberobello

    Apulien

    Alberobello

    Highlights

    • Trullo Sovrano
    • Belvedere Santa Lucia
    • Territory Museum „House Pezzolla“
    • Kirche Saint Anthony of Padua Kirche
    • Casa D’Amor

    Schon mal was von den bekannten Trulli gehört? Diese witzigen Rundhäuser prägen das Stadtbild von Alberobello in Apulien. Auf den witzigen Rundhäusern befinden sich Steindächer, die das kegelförmige Dach mit darauf angebrachter Kugel auf der Spitze halten. In Alberobello gibt es ganze Stadtviertel, die nur aus Trulli bestehen. Alberobello eignet sich auch super aus Ausgangsort für Wanderungen durch das Inland.

    Hoteltipp in Alberobello: Hotel Dimora Sumerano* (Wie wäre es mit einem traditionellen Trulli als Unterkunft?)

  • Die schönsten Inseln in Italien

    Der italienische Stiefel ist von zahlreichen Inseln umgeben, die sich super als Reiseziele eignen. Es gibt wunderschöne Inseln, die von Sightseeing bis hin zu toller Natur und Bilderbuchstränden alles zu bieten haben. Es lohnt sich auch, gewisse Inseln nur z.B. für einen Tagesausflug zu besuchen, da die Anbindung und Infrastruktur teilweise sehr gut ist.


    Sizilien

    Sizilien

    Vulkan Ätna Sizilien

    Highlights

    • Catania
    • Taormina
    • Ragusa
    • Agrigento
    • Cefula
    • Palermo
    • Ätna

    Sizilien ist die größte Insel im Mittelmeer und hat eine gigantische Küstenlänge von über 1.100 Kilometern zu bieten. Die Insel ist ein sehr beliebtes Reiseziel in Italien, denn der Mix aus Stränden, Natur, Sightseeing, Städten und leckerer, italienischer Kulinarik ist einfach genial. In der Hauptstadt der Insel Palermo kannst du dir einige tolle Bauwerke und Plätze ansehen, wie z.B. die Kathedrale. Die zweitgrößte Stadt Catania, die neben Palermo auch einen Flughafen besitzt, lohnt es sich ebenso zu besuchen. Es ist sehr empfehlenswert Sizilien mit einem Mietwagen oder mit dem Camper zu erkunden, da man so flexibel ist und Strände, Buchten sowie die tollen Städte bestens erkunden kann.

    Hoteltipp auf Sizilien in Catania: Appartment Sweet Dream* (Tolles Preis-Leistungsverhältnis, kleines Appartment mit super netter Vermieterin)
    Hoteltipp auf Sizilien in Agrigento: B&B Al Dammuso* (Schöne Zimmer, nette Eigentümer und regionale Süßigkeiten als Geschenk)

    Mehr Infos findest du in unserem Artikel über eine 10-tägige Sizilien Rundreise.


    Sardinien

    Sardinien Italien Reiseziele

    Sardinien Strände

    Highlights

    • La Maddalena
    • Capo Testa
    • La Pelosa
    • Neptungrotte
    • Dune die Piscinas
    • Capo Carbonara

    Karibische Strände in Europa? Die gibt es auf Sardinien. An diesem paradiesischem Ort findest du einige der schönsten Strände Italiens mit türkisblauem Wasser und feinem, weißem Sand. Sardinien bietet sich somit perfekt für einen Badeurlaub an. Aber auch für einen Roadtrip mit dem Auto oder Campervan ist die italienische Insel bestens geeignet. Während man an der ungefähr 2.000 km langen Küste unzählige tolle Strände entdecken kann, besteht das Landesinnere aus einer bergigen Landschaft, die sich z.B. für Wandertouren bestens anbietet. Sardinien steht für Natur, dennoch gibt es einige Städte auf der Insel, z.B. Olbia oder Cagliari, wo sich auch die beiden internationalen Flughäfen befinden.

    Hoteltipp auf Sardinien in Palau (Nahe Olbia): Hotel Palau* (Tolles Preis-Leistungsverhältnis, wunderschöner Ausblick auf die Küste)
    Hoteltipp auf Sardinien in La Pelosa: B&B Amaremare* (Tolle Lage, auf einem Hügel mit perfekten Sunset-Blick)

    Mehr Infos zu diesem Urlaubsort in Italien findest du unserem Artikel über eine zweiwöchige Sardinien Rundreise.


    Elba

    Italien Reiseziele Elba

    Insel Elba

    Highlights

    • Nationalpark Toskanischer Archipel
    • Monte Capanne
    • Spiaggia di Sansone
    • Spiaggia di Capo Bianco
    • Padulella Beach
    • Cavoli Beach
    • Biodola Beach

    Elba ist nicht nur eine italienische Insel, sondern auch ein Nationalpark. Die Insel liegt im toskanischen Archipel im Thyrrenischen Meer. Elba ist hauptsächlich aufgrund der schönen Badestrände so beliebt bei Urlaubern. Falls dir beim Sonnenbaden schnell langweilig wird, musst du dir auf Elba keine Sorgen machen. So lässt sich auf der tollen Urlaubsinsel im Norden Italiens auch super Aktivsport betreiben, wie z.B. Wandern oder Kajak fahren. Elba ist außerdem aufgrund der überschaubaren Größe sehr beliebt, da man schnell von A nach B kommt. Die Insel ist nicht zu klein, dass schnell Langeweile aufkommen könnte, aber auch nicht zu groß und weitläufig und lässt sich daher bequem erkunden. Die Überfahrt vom Festland aus dauert mit der Fähre nur 30-60 Minuten, je nachdem welchen Zielhafen man wählt.

    Hoteltipp auf Elba: Hotel Plaza* (Sehr modernes Hotel, tolle Lage, direkt am Meer)


    Ischia

    Italien Reiseziele Ischia

    Insel Ischia

    Highlights

    • Castello Aragonese
    • La Mortella
    • Mount Epomeo
    • Spiaggia dei Maronti
    • Spiaggia di Citara

    Ischia ist eine Vulkaninsel und vor allem bekannt für die mineralhaltigen Thermalquellen. Darüber hinaus bietet Ischia einen tollen Mix aus Natur, Bergen, Strand und Meer. Outdoor- und Naturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Auch im Rahmen eines Tagesausflugs lässt sich Ischia wunderbar erkunden, z.B. mit der Fähre von Neapel aus. Die Fahrt dauert rund eine Stunde. Mit 46,3 km² ist Ischia eine relativ kleine Insel, zählt aber dennoch zu den schönsten Orten in Italien.

    Hoteltipp auf Ischia: Relais Bijoux Ischia* (Gute Lage, schöner Garten und toller Ausblick vom Pool)


    Capri

    Italien Reiseziele Capri

    Capri

    Highlights

    • Blaue Grotte
    • Monte Solaro
    • Giardini di Augusto
    • Villa San Michele
    • Villa Jovis
    • Piazzetta di Capri
    • Marina Grande
    • Marina Piccola

    Neben wunderschöner Natur und toller Landschaft ist Capri vor allem für seine Luxushotels und Designerläden bekannt. Für die „Schönen und Reichen“ ist die Insel Capri im Süden Italiens ein beliebter Urlaubsort. Wer den Geldbeutel nicht ganz so weit aufmachen möchte, sollte die Insel bei einem Tagesausflug von Neapel aus erkunden, denn die Fährfahrt ist unkompliziert und geht super schnell (ca. 1 Stunde). Beachte, dass es in der Hauptsaison sehr voll auf Capri werden kann. Wenn du die sehenswerte Insel nicht mit Touristenmassen teilen möchtest, empfiehlt es sich Capri in der Nebensaison zu besuchen.

    Hoteltipp auf Capri: Hotel Weber Ambassador* (Gutes Preis-Leistungsverhältnis, direkt am Strand gelegen)

    Die schönsten Urlaubsorte je nach Vorliebe

    Nun kennst du schönsten Orte und Reiseziele in Italien, kannst dich aufgrund der Vielfalt aber vielleicht immer noch nicht entscheiden, wohin die Reise gehen soll.
    Wir haben dir die schönsten Urlaubsziele nochmal nach Vorlieben unterteilt, um dir bei der Entscheidung zu helfen. 


  • Die schönsten Orte in Italien für Strandurlauber

    Sonnenanbeter und Strandurlauber sollten den Süden Italiens oder eine der italienischen Inseln für ihren Urlaub wählen. Wenn du einen reinen Strandurlaub möchtest, bietet sich definitiv eine der Inseln an. Möchtest du ein bisschen Kultur und Sightseeing mit Baden verbinden und bist auf der Suche nach einem guten Mix, ist Süditalien das perfekte Ziel für deine Reise.


    Die schönsten Reiseziele in Italien für Familien

    Dir sind familienfreundliche Hotels und Ausflugsziele wichtig bei der Urlaubsplanung, dann können wir dir beispielsweise den Gardasee, die Dolomiten, die Toskana oder auch die italienischen Inseln empfehlen. An allen genannten Urlaubsorten in Italien wird es den Kindern mit Sicherheit nicht langweilig, es gibt familienfreundliche Unterkünfte und ein großes Freizeitangebot.


    Die schönsten Urlaubsorte in Italien für Nachtschwärmer

    Wenn du dich fragst, an welchen Orten man in Kroatien am besten feiern kann, dann können wir dir die Städte, z.B. Rom, Neapel oder Mailand empfehlen. Aber auch einige Inseln sind gute Adressen für alle Partymäuse, wie z.B. Sardinien oder Sizilien.


    Die schönsten Orte in Italien für aktive Pärchen

    Du und dein Partner seid gerne aktiv, ihr liebt Sightseeing, erkundet gerne schöne Altstädte und liebt gutes Essen und etwas Romantik? Dann würden wir euch die Städte Rom, Mailand, Neapel, Florenz oder Verona als mögliches Reiseziel in Italien empfehlen. Alle Städte haben viel zu bieten, lassen sich super erkunden und man kann diverse Aktivitäten, wie z.B. einen Bootsausflug zu diversen Inseln buchen. Aber auch die Inseln Sardinien, Sizilien, Elba oder Ischia sind coole Italien Reiseziele, bei denen man aktiv werden kann.


    Die schönsten Reiseziele in Italien für Kulturinteressierte

    Wer nicht genug bekommt von spannenden Stadtführungen durch historische Altstädte, der sollte auf jeden Fall Städte wie Rom, Florenz, Venedig oder Verona oben auf seiner Liste stehen haben. Diese Urlaubsorte in Italien eignen sich auch super für die Nebensaison.


    Wir hoffen, wir konnten dich mit diesen 24 schönen Reisezielen und schönen Orten in Italien inspirieren und dir die Entscheidung über dein nächstes Reiseziel erleichtern.
    Wenn du noch weitere schöne Orte in Italien kennst, an denen sich ein Urlaub lohnt, dann schreib uns deinen Tipp gerne in die Kommentare. Ansonsten wünschen wir dir viel Spaß bei der Reiseplanung.

    Noch mehr Infos zu den schönsten Reisezielen und Orten, sowie zu unserem Roadtrip in Italien findest du hier:

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns ganz besonders darüber freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links deine Hotels, Tickets, Mietwägen oder Produkte buchst und kaufst. Diese Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die Buchungen oder Produkte werden dadurch für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. Du leistest damit einen entscheidenden Beitrag traveloptimizer am Leben zu erhalten und dass wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen können.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 27

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Ähnliche Beiträge

    Wo ist es am schönsten in Italien?

    Wenn du dich fragst, wo es sich lohnt, in Italien Urlaub zu machen, können wir dir folgende schöne Orte empfehlen:

    • Rom
    • Toskana
    • Dolomiten
    • Amalfiküste
    • Inseln_Sardinien_und_Sizilien
    • Apulien
    • Cinque_Terre
    • Venedig
    • ...

    Zu allen schönen Reisezielen in Italien

    Wo kann man in Italien guten Partyurlaub machen?

    Feiern gehen und Party machen kannst du am besten in den Städten, wie z.B. Rom, Mailand oder Neapel. Auch auf den Urlaubsinseln Sardinien und Sizilien gibt es Möglichkeiten zum Weg gehen und Feiern.
    Zu den coolsten Partyorten in Italien

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Gleich weiterlesen :)