Forum Romanum 2022: Tickets, Eintritt & Tipps, die du kennen musst!

22. August 2022 Nina von traveloptimizer

Forum Romanum 2022: Tickets, Eintritt & Tipps, die du kennen musst!

Das Forum Romanum und der Palatinhügel in Rom stehen oftmals etwas im Schatten des weltberühmten Kolosseum. Dabei war der Platz fast 1000 Jahre lang das Zentrum des größten Reichs von Europa und auch heute noch kannst du einige Ruinen der einstigen Gebäude und Paläste am Platz bestaunen und in die Welt der Römer eintauchen. Das coole am Eintritt für das Forum Romanum ist, dass er schon automatisch dabei ist, wenn du eines der Tickets für das Kolosseum kaufst. Auch bei den angebotenen Führungen besichtigst du immer das Forum Romanum gemeinsam mit dem Kolosseum. Deshalb findest du in diesem Artikel auch einen ausführlichen Überblick zu den verschiedenen Tickets und Führungen für das Forum Romanum und das Kolosseum. Neben der Übersicht der Eintritte findest du hier aber auch einen Überblick, welche Gebäude dich im Forum Romanum und auf dem Palatinhügel erwarten und wie du das riesige Areal am besten besichtigst, damit dein Besuch perfekt wird.

Viel Spaß bei deinem Besuch 🙂

Noch mehr Infos zu Rom und vielen anderen Highlights findest du in diesen Blogartikeln:


forum romanum eintritt tickets

Forum Romanum

Ticketvergleich: Forum Romanum

Wenn du das Forum Romanum in Rom besichtigen möchtest, kaufst du immer ein Kombiticket, bei dem auch ein Eintritt für das Kolosseum dabei ist. Dabei ist der Eintritt für das Forum Romanum immer gleich, beim Kolosseum gibt es aber verschiedene Tickets und Führungen für die einzelnen Bereiche. Deshalb findest du hier mal eine komplette Übersicht der Tickets, Führungen und Eintritte für das Forum Romanum und Kolosseum. Mehr Details zu den verschiedenen Bereichen des Kolosseum findest du in unserem Blogartikel „Kolosseum: Alle Infos, Eintritt & Tickets„.


Alle Tickets & Führungen für das Forum Romanum & Kolosseum im Überblick

Option Infos & Preis
Standardticket Infos
  • Ticket ohne Anstehen & feste Uhrzeit
  • Ohne Audioguide & Arenafläche
  • Forum Romanum inkludiert
  • Audioguide vor Ort buchbar (6€)
  • Optional stornierbar

ab 21€
>>>zum Ticket*

Ticket mit Multimedia-Video Infos
  • Ticket ohne Anstehen & feste Uhrzeit
  • Mit Multimedia-Video über Rom
  • Ohne Arenafläche & Audioguide optional
  • Forum Romanum inkludiert
  • Bis zu 24h vorher stornierbar

ab 28€
>>>zum Ticket*

Ticket mit Arenafläche Infos
  • Ticket ohne Anstehen & feste Uhrzeit
  • Mit Arenafläche & Audioguide
  • Forum Romanum inkludiert
  • Optional stornierbar

ab 29€
>>>zum Ticket*

Ticket mit Virtual Reality-Tour Infos
  • Ticket ohne Anstehen & feste Uhrzeit
  • Mit VR-Tour vorab
  • Ohne Arenafläche & Audioguide
  • Forum Romanum inkludiert
  • Bis zu 24h vorher stornierbar

ab 49€
>>>zum Ticket*

Führung ohne Arenafläche & Untergrund Infos
  • Ohne Arenafläche & Untergrund
  • Mit Forum Romanum
  • 10-30 Personen
  • Deutschsprachiger Guide
  • 3 Stunden

ab 31€
>>> Zur Führung*

Führung mit Arenafläche, ohne Untergrund Infos
  • Mit Arenafläche & ohne Untergrund
  • Mit Forum Romanum
  • 20-30 Personen
  • Deutschsprachiger Guide
  • 3 Stunden

ab 42€
>>> Zur Führung*

Führung mit Arenafläche & Untergrund Infos
  • Mit Arenafläche & Untergrund
  • Mit Forum Romanum
  • Max. 20 Personen
  • Deutschsprachiger Guide
  • 3-4 Stunden

ab 65€
>>> Zur Führung*

Führungen bei Nacht Infos
  • Mit Arenafläche & Untergrund
  • Ohne Forum Romanum
  • Max. 20 Personen
  • Englischsprachiger Guide
  • 1-3 Stunden

ab 84€
>>> Zur Führung*

Rom Tourist Card Kombiticket für mehrere Sehenswürdigkeiten
  • Vatikanische Museen & Sixtinische Kapelle mit bevorzugtem Einlass
  • Kolosseum, Forum Romanum & Palatin ohne Anstehen
  • Führung im Petersdom mit schnellem Einlass
  • Pantheon mit Audioguide
  • Audioguide für ganz Rom

ab 87€
>>> zum Ticket*

Turbopass Rom Citypass mit allen Top-Sehenswürdigkeiten
  • Vatikanische Museen, Kolosseum, Forum Romanum, Pantheon, Engelsburg & mehr
  • Mit Schnelleinlass
  • Hop-On/Hop-Off-Bus
  • Unbegrenzter Nahverkehr (optional)
  • Flughafentransfer (optional)
  • 1-7 Tage gültig

ab 72€
>>> Zum Ticket*

Unsere Empfehlung:

Wenn man schon mal in Rom ist und das Kolosseum und Forum Romanum besichtigt, sollte man unserer Meinung nach auch das volle Erlebnis haben und neben des klassischen Eintritts, auch die Arenafläche und den Untergrund besichtigen.

Es ist wirklich gigantisch, wenn man von der Arenafläche auf die Tribüne blickt. Auch der Untergrund mit seinen verwinkelten Gassen, Räume und Zellen, in denen früher die Tiere und Gladiatoren vor den Kämpfen untergebracht wurden, ist sehr sehenswert und etwas ganz Besonderes.

>>> Zur Führung mit Arenafläche & Untergrund*

Da die meisten bei einem Besuch in Rom mehrere Sehenswürdigkeiten ansehen möchten und wahrscheinlich auch länger als einen Tag bleiben, empfiehlt sich oft ein Citypass. Mit dem Turbopass hast du alle Top-Sehenswürdigkeiten in Rom enthalten.

Neben den oben gelisteten Top-Sehenswürdigkeiten und Leistungen sind auch noch Museen, wie das Wachsfigurenkabinett oder das Gladiator Museum kostenlos mit dabei, sowie zahlreiche Vergünstigungen.

Für alle, die eine Art „All-inclusive“-Pass suchen und sich wirklich viel in Rom ansehen möchten, ist der Turbopass die beste Wahl. Du kannst ihn für 1, 2, 3, 4, 5 oder 7 Tage buchen. Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bekommst du hier ab 3 Tagen (ca. 97€), da du dann mehr sehen kannst, sodass er sich wirklich lohnt.

>>> Turbopass Rom*

Keine Empfehlung

Wir haben auch andere Citypässe wie die Omnia Card, Roma Pass oder den Go City Pass Rom unter die Lupe genommen, allerdings nicht für relevant empfunden. Der Go City Pass Rom hat den Nachteil, dass man für die Premium-Touren Termine per E-Mail oder Telefon reservieren muss (ziemlich umständlich) und er auch verhältnismäßig teuer ist.

Ebenso wie die Omnia-Card, die als weiteren Minuspunkt auch noch die kurze Dauer von 24h oder 72h aufweist. Der größte Nachteil bei der Roma Card: Du kannst sie online buchen, musst die Tickets aber umständlich vor Ort in Rom abholen. Deshalb haben wir diese Kombitickets auch nicht oben aufgelistet.

Ablauf & wichtige Tipps

Beim Kolosseum und Forum Romanum ist immer viel los und die vielen Leute und Schilder können schon mal etwas verwirren. Damit dein Besuch entspannt verläuft, verraten wir dir, wie ein Besuch abläuft und geben dir auch ein paar wichtige Tipps mit auf den Weg.


Öffnungszeiten

  • Hauptsaison (01.04-31.10): 09:30-19:15
  • Nebensaison (01.11-31.03): 09:00 -16:30 Uhr
  • Letzter Einlass eine Stunde vor Schließung

Ablauf, wenn du das Forum Romanum besichtigst

Der Haupteingang befindet sich an der Via di San Gregorio, direkt neben dem Kolosseum. Den Nebeneingang kann man über die Via della Salaria Vecchia erreichen. Mit dem Kombiticket gelangt man nach den Sicherheitskontrollen in das Forum Romanum und den Palatinhügel, beides ist umzäunt.

Beim Eingang kannst du dir dann auch einen Audioguide holen, den wir sehr empfehlen, um mehr über die Gebäude beim Forum Romanum und am Palatinhügel zu erfahren.

Die meisten Tempel und Gebäude befinden sich direkt beim Platz des Forum Romanum. Gehe also am besten gleich dort hin. Anschließend kannst du zum Palatinhügel hochgehen, von welchem du aus nochmal einen super Blick auf das Forum Romanum hast, aber auch auf das Kolosseum und Rom. Für das komplette Gelände brauchst du auf alle Fälle 2-3 Stunden.


Wichtige Tipps, wenn du das Forum Romanum besichtigst

  • Buche das Kombiticket für das Forum Romanum und Kolosseum unbedingt mehrere Wochen vor deinem Besuch in Rom, damit du auch sicher ein Ticket zu deiner gewünschten Zeit bekommst (zur Ticketübersicht)
  • In den Monaten von April bis September ist der Besucherandrang am größten.
  • Am besten für die frühen Morgenstunden das Kolosseum buchen. Zu dieser Zeit ist der Besucherandrang am geringsten beim und du hast nachher genug Zeit für das Forum Romanum.
  • Falls du keine Führung gebucht hast, ist es sehr empfehlenswert vor Ort den Audioguide zu buchen, damit man mehr über die Gebäude im Forum Romanum erfährt und nicht nur durchgeht.
  • Der Eintritt in das Kolosseum ist zeitgebunden, das Ticket für das Forum Romanum und den Palatinhügel ist aber zeitunabhängig 24h lang gültig.
  • Falls am Hauptgang die Schlange sehr lange ist, nutze den Nebeneingang bei der Via della Salaria Vecchia.
  • Plane für den Besuch auf alle Fälle 2-3 Stunden ein.
  • Vom Palatinhügel hast du einen traumhaften Überblick über das Forum Romanum und das Kolosseum!
  • Trage festes Schuhwerk, da es vor Ort große und unebene Pflastersteine gibt, die bei Regen rutschig werden. Das Gehen mit Flip-Flops ist nicht so angenehm.
  • Achte, wie beim Kolosseum, unbedingt auf deine Wertsachen, da Taschendiebe auch innerhalb der Sehenswürdigkeiten aktiv sind.
  • Auf dem riesigen Gelände gibt es kaum Schatten. Achte daher auf ausreichend Sonnenschutz und nehme dir genügend zu trinken mit, wobei es auch immer wieder Brunnen zum Auffüllen gibt.
  • Die Tipps helfen dir bei deiner Planung?

    Dann würden wir uns ganz besonders darüber freuen, wenn du deine Tickets über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links buchst. Diese Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die Tickets werden dadurch für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. Du leistest damit einen entscheidenden Beitrag, traveloptimizer am Leben zu erhalten. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

  • Gebäude des Forum Romanum & Palatinhügel

    Da das Forum Romanum und der Palatinhügel in Rom eine der größten historischen Kulturstätten in ganz Europa ist, kann man hier leicht den Überblick verlieren: Wir stellen dir die wichtigsten Gebäude kurz vor, die du bei einem Besuch nicht verpassen solltest.


    Der Triumphbogen des Kaisers Septimius Severus

    Der Septimius-Severus-Bogen ist ein dreitoriger Triumphbogen, der zu Ehren des Kaisers Septimius Severus und dessen Söhne Caracalla und Geta im Jahr 203 n.Chr. errichtet wurde. Er sollte an den Erfolg im ersten Partherkrieg erinnern und befindet sich im Nordwesten. Er ist fast 21 Meter hoch und zählt zu den besterhaltenen Bauwerken dort. Der Triumphbogen ist vollständig mit Marmor bekleidet.


    Der Tempel des Saturn

    Der Tempel des Saturn befindet sich am Fuße des Kapitols. Laut Angaben wurde er zwischen 501 und 498 v. Chr. erbaut und gilt daher als zweitältester Tempel des antiken Roms. Das Gebäude damals diente als Sitz des Staatsschatzes und Stadtarchivs. Zudem teilte man hier neue Gesetze und offizielle Mitteilungen den Bürgern mit.


    Die Maxentiusbasilika

    Die Maxentiusbasilika oder auch Konstantinsbasilika genannt, ist die zweitgrößte römische Basilika. Kaiser Maxentius gab diese Basilika in Auftrag und ließ eine riesige Empfangshalle errichten, dessen Fertigstellung er selbst jedoch nicht mehr erlebte. Aufgrund eines Erdbebens im 14. Jahrhundert ist heute nur noch ein Teil des Seitenschiffs zur Besichtigung übrig geblieben. Das Hauptschiff muss nach Berechnungen ca. 35 Meter hoch gewesen sein, was das Ganze noch beeindruckender macht. Das Gebäude befindet sich am Rand des Platzes.


    Der Titusbogen

    Der eintorige Titusbogen ist ein weiterer wichtiger Triumphbogen, der zu Ehren des Kaisers Titus im ersten Jahrhundert erstellt wurde. Dieser Triumphbogen befindet sich am Eingang des Platzes und sticht einem sogleich ins Auge. Er steht am höchsten Punkt der Straße und enthält folgende Widmung in lateinischer Schrift: „Der Senat und das römische Volk [errichteten] dem vergöttlichten Titus Vespasianus Augustus, dem Sohn des vergöttlichten Vespasian [diesen Bogen]“.


    Der Tempel der Vesta

    Der Tempel der Vesta ist einen Rundbau und das Gebäude war das zentrale Heiligtum. Im Inneren dieses Tempels brannte das „ewige oder heilige Feuer“. Sechs Vestalinnen (Priesterinnen) hatten die verantwortungsvolle Aufgabe, dass das Feuer dort im Inneren nie erlischt. Um diese Aufgabe zu bewältigen, befand sich das Haus der Vestalinnen in unmittelbarer Nähe.


    Die Basilica Iulia

    Der Bau der Basilica Iulia wurde ca. 54 v. Chr. von Gaius Iulius Caesar begonnen. Es handelte sich dabei nicht um eine Kirche, sondern um ein Verwaltungsgebäude, in dem das Gericht ihren Sitz hatte. Das Gebäude wurde jedoch durch mehrere Brände zerstört und musste anschließend wieder aufgebaut werden. Die Basilica Iulia war mit einer Länge von 101 m und einer Breite von 49 m die größte Basilika und einer der größten Gebäude. Heute kann man nur noch wenige Teile davon besichtigen.


    Palatinhügel

    Der Palatinhügel ist einer der berühmten 7 Hügel in Rom. Der Legende nach wurde auf diesem Hügel auch Rom im Jahr 753 v. Chr. gegründet. Er befindet sich direkt beim Forum Romanum und diente zunächst hochrangigen Römern als Wohnviertel. Zur Kaiserzeit wurden auf ihm mächtige und pompöse Kaiserpaläste errichtet, weshalb er manchmal auch als Kaiserhügel bezeichnet wird. Leider ist von den ehemaligen Palästen nicht mehr viel zu sehen, mithilfe des Audioguides bekommt man aber ein ganz gutes Bild, wie es hier früher ausgesehen haben muss. Ein Highlight ist auch die grandiose Aussicht vom Hügel auf das Forum Romanum, das Kolosseum und Rom.

  • Fakten & Geschichte

    Forum Romanum bedeutet übersetzt „römischer Marktplatz“, es ist der älteste römische Platz in Rom und noch verhältnismäßig gut erhalten. Der Platz war damals im antiken Rom Zentrum für das politische, wirtschaftliche, gesellschaftliche und kulturelle Leben der Stadt. Mittlerweile sind nur noch Ruinen übrig geblieben, trotzdem sind viele Triumphbögen, Monumente und vieles mehr noch gut erhalten. Man kann sich so gut in die frühere Zeit zurückversetzen und in die Geschichte eintauchen.


    Fakten

    • Das Kolosseum, das Forum Romanum und der Palatinhügel sind die drei meistbesuchten archäologischen Stätten in Rom.
    • Der Platz war das damalige Symbol der römischen Macht, sowie des sozialen, religiösen und politischen Lebens der Gesellschaft.
    • Es wurde erst wieder im 20. Jahrhundert bei Ausgrabungen freigelegt und war zuvor verschüttet.
    • Das Forum Romanum liegt in einer Talsenke zwischen zwei (Palatin und Kapitol) der berühmten sieben Hügeln in Rom.

    Bau

    Bis zum 7. Jahrhundert v. Chr. war in dem Bereich, in welchem dann der Platz stand, nur eine sumpfige Landschaft vorzufinden. Der Bereich befindet sich zwischen Palatin- und dem Kapitol-Hügel und diente als Begräbnisstätte. Eine der ersten Abwasseranlagen der Welt legte das Gebiet trocken, sodass der Platz darauf gebaut werden konnte. Zuerst wurden zwei Tempel gebaut, die den Göttern Castor und Saturn zu Ehren gewidmet wurden. Nach und nach, als das römische Reich immer mächtiger wurde, kamen mehr Bauwerke hinzu. Kaiser Augustus gestaltete den Platz nochmal stark um und verwendete vor allem viel prunkvollen Marmor. Es entstanden mit der Zeit sogenannte Kaiserforen (Fori Imperali), welche Erweiterungen darstellen und nach den jeweiligen Kaisern benannt sind.

    Im Mittelalter waren viele Gebäude bereits baufällig und der Tempel des Antonius Pius und der Faustina wurde in die Kirche San Lorenzo in Miranda umgewandelt. Immer wieder wurden Gebäude bewusst abgebaut, um für andere Baustellen das nötige Baumaterial zu haben. Im 14. Jahrhundert war Papst Urban VI. bestrebt, die Stadt Rom wieder aufzubauen und gab daher den Auftrag Monumente zu plündern, um den Lateranpalast zu sanieren, sowie den Petersdom bauen zu können.

    Mit der Zeit geriet das Forum Romanum immer mehr in Vergessenheit, erst im 20. Jahrhundert, als die Ruinen wieder ausgegraben wurden, wurde es wieder zu einem der beliebtesten Orte in ganz Rom.


    Wir hoffen, wir konnten dir mit unserer Übersicht der Tickets und den Tipps für den Eintritt in das Forum Romanum und das Kolosseum weiterhelfen. Alle Infos zum Kolosseum findest du in unserem Blogartikel „Kolosseum: Alle Infos, Eintritt & Tickets„.

    Weitere Sehenswürdigkeiten in Rom:

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns ganz besonders darüber freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links deine Hotels, Tickets, Mietwägen oder Produkte buchst und kaufst. Diese Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die Buchungen oder Produkte werden dadurch für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. Du leistest damit einen entscheidenden Beitrag traveloptimizer am Leben zu erhalten. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 24

    Noch keine Abstimmungen vorhanden. Sei der Erste!

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Ähnliche Beiträge

    Häufige Fragen: Forum Romanum in Rom

    Lohnt sich ein Besuch des Forum Romanum & Palatinhügel?
    Natürlich ist das Kolosseum das absolute Highlight. Allerdings lohnt sich der Abstecher in die antiken Mauern des Forum Romanum und zum Palatinhügel absolut. Es war schließlich über 1000 Jahre die Zentrale der Macht des Römischen Reichs. Auch ist die Aussicht auf das Kolosseum vom Palatinhügel aus grandios. Und das Beste: Das Forum Romanum und der Palatinhügel sind bereit im Ticketpreis für das Kolosseum inkludiert. Zur Ticketübersicht für das Forum Romanum & Kolosseum
    Wann wurde das Forum Romanum gebaut?
    Bis zum 7. Jahrhundert v. Chr. war in dem Bereich, in welchem dann der Platz stand, nur eine sumpfige Landschaft vorzufinden. Der Bereich befindet sich zwischen Palatin- und dem Kapitol-Hügel und diente als Begräbnisstätte. Eine der ersten Abwasseranlagen der Welt legte das Gebiet trocken, sodass der Platz darauf gebaut werden konnte. Mehr Infos & Fakten zum Forum Romanum
    Wie viel Zeit soll man für das Forum Romanum einplanen?
    Das Gelände ist sehr weitläufig. Du solltest dir auf alle Fälle 2-3 Stunden einplanen für den Besuch. Wenn du dich detailliert interessierst für die Tempel & Gebäude beim Forum Romanum und auf dem Palatinhügel, kannst du auch den ganzen Tag dort verbringen. Zur Ticketübersicht für das Forum Romanum & Kolosseum
    Jasmin-Chris-Leuchtturm-1

    Jasmin & Chris

    Hey! Wir sind Jasmin & Chris von Glücksreisen². Hier und auf unserem Reiseblog berichten wir über unsere Reisen, Roadtrips und Wandertouren in Deutschland und der Welt. Außerdem geben wir euch Fototipps zum richtigen Umgang mit der Kamera und wie ihr selbst tolle Aufnahmen macht!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


    Gleich weiterlesen :)