Schiefer Turm von Pisa: Alle Infos zum Eintritt & Tickets für Innen

22. April 2022 Nina von traveloptimizer

Schiefer Turm von Pisa: Alle Infos zum Eintritt & Tickets für Innen

Der Schiefe Turm von Pisa ist das perfekte Beispiel dafür, dass auch Gebäude, die etwas aus der Reihe tanzen und nicht perfekt sind, ihren Reiz haben und in der ganzen Welt bekannt sein können. Wahrscheinlich hast auch du den Schiefen Turm von Pisa schon auf zahlreichen Fotos gesehen und möchtest dir nun selbst ein Bild davon machen, wie schief er wirklich ist. In diesem Artikel verraten wir dir alle Infos bezüglich Eintritt, Tickets, Preise und Öffnungszeiten, die du vor einem Besuch des Schiefen Turms von Pisa wissen solltest. Natürlich klären wir auch die Frage, warum und wie das berühmte Bauwerk in Italien eigentlich in diese Schräglage kam. Auch wenn der Turm so aussieht, als würde er gleich umfallen, ist er noch begehbar. Es lohnt sich auf jeden Fall, den Schiefen Turm von Pisa auch von innen zu besichtigen und die Tickets dafür im Vorfeld online zu buchen. Das obligatorische Foto mit ihm darf dabei natürlich nicht fehlen, deshalb verraten wir dir am Ende noch ein paar coole Posingideen.

Viel Spaß bei deinem Besuch!

Noch mehr Infos zur Stadt Pisa und vielen anderen Toskana Highlights findest in diesen Blogartikeln:

Übersicht Eintritt, Tickets & Führungen

Wer den Turm besichtigen möchte, sollte wissen, dass er sich gemeinsam mit der Kathedrale und dem Baptisterium auf einem großen Platz (Piazza dei Miracoli) mit mehreren Grünflächen befindet. Die beiden Sehenswürdigkeiten stehen nicht ohne Grund direkt nebeneinander. Beim Schiefen Turm von Pisa handelt es sich nämlich um den Glockenturm der Kathedrale bzw. des Doms von Pisa. Auf dem Piazza dei Miracoli stehen allerdings noch ein paar weitere Denkmäler, die genau so wie der Turm, zum religiösen Gebäudekomplexes des Doms gehören. Mit verschiedenen Kombi-Tickets ist der Eintritt des Schiefen Turms von Pisa, sowie der anderen Sehenswürdigkeiten möglich. Weiter unten im Blogartikel erklären wir dir mehr zu den verschiedenen Bereichen.


Öffnungszeiten

  • Täglich 09.00 – 19.00 Uhr
  • Letzter Einlass 18.30 Uhr
  • Jede Viertelstunde können NUR 20 Personen nach oben steigen, es muss deshalb im Vorfeld eine feste Zeit gebucht werden

Tipps für den Besuch

  • Kaufe die Tickets für den Eintritt in den Schiefen Turm von Pisa am besten vorab online, denn die Preise sind fast gleich und diese sind sehr begehrt und es werden jede Viertelstunde nur 20 Leute hochgelassen.
  • Die Nachfrage nach Tickets für den Schiefen Turm von Pisa ist groß und im Sommer kann es durchaus sein, dass der Eintritt mehrere Tage im Vorfeld ausgebucht ist.
  • Wenn du die Tickets über GetYourGuide buchst, kannst du sie bis zu 24h vorher kostenfrei stornieren!
  • Für die Besteigung solltest du schwindelfrei sein und keine Angst vor engen Räumen haben.
  • Auch wenn die Kathedrale erst ab 10.00 Uhr geöffnet hat, würden wir dir empfehlen, schon früh morgens beim Piazza dei Miracoli zu sein, um vor dem großen Touristenansturm ab 09.30 Uhr noch den das Ambiente in Ruhe genießen zu können.

Nun möchten wir dir einen Überblick geben, mit welchen Tickets, Führungen und Eintritten du den Schiefen Turm von Pisa und eventuell auch die weiteren Bauwerke besichtigen kannst und wie hoch dafür die Eintrittspreise sind.

Beim Smartphone ggf. drehen für eine bessere Ansicht

Tickets Optionen & Eintrittspreise
Tickets für den Schiefen Turm von Pisa Ticket ohne Anstehen für Schiefen Turm + Kathedrale, Preis: ab 24€
>>>zum Ticket*
Führungen mit Turm
  • Ticket ohne Anstehen für den Schiefen Turm + Domführung, Preis: ab 42€ (nur Führung, ohne Turmbesteigung: 15€)
    >>>zum Ticket*

 

  • 2-stündige All-inclusive-Führung auf Deutsch durch Pisas berühmte Gebäude (inkl. Schiefer Turm, Kathedrale, Baptisterium, Camposanto, Dommuseum, Sinophie Museum), Preis: ab 59€
    Achtung: Beim Buchen Turm extra hinzufügen
    >>>zum Ticket*

 

  • 3-stündige Führung auf Deutsch durch Pisas berühmte Gebäude (inkl. Schiefer Turm, Kathedrale, Baptisterium. exklusiver Zugang zur Museumsterrasse), Preis: ab 79€
    >>>zum Ticket*
Führungen ohne Turm
  • 2-stündige All-inclusive-Führung auf Deutsch durch Pisas berühmte Gebäude (inkl. Kathedrale, Baptisterium, Camposanto, Dommuseum, Sinophie Museum), Preis: ab 29€
    >>>zum Ticket*

 

  • Kombiticket (Dom, Baptisterium, Camposanto Monumentale), Preis: ab 15€
    >>> Zum Ticket*
Piazza dei Miracoli in Pisa

Piazza dei Miracoli


Unsere Empfehlung: Ticket ohne Anstehen für Schiefen Turm + Kathedrale

Wir persönlich fanden es ziemlich cool, den Turm zu besteigen. Alleine der Weg nach oben ist ein echtes Highlight, vorausgesetzt du bist schwindelfrei. Es ist nämlich wirklich eine kleine Herausforderungen, sich über die 273 schiefen Stufen über die Wendeltreppe nach oben zu kämpfen. Mit ca. 24€ ist der Preis für den Eintritt in den Schiefen Turm von Pisa zwar nicht ganz billig, aber unserer Meinung nach ein Muss bei einem Besuch. Außerdem kannst du es als Eintrittskarte für die Kathedrale verwenden, die du dir ebenfalls ansehen solltest.
>>>zum Ticket*

Wenn du mehr über die Geschichte und die Hintergründe des Turms und des Doms erfahren möchtest, empfehlen wir dir die 2-stündige All-inclusive-Führung. Hierbei entdeckst du gemeinsam mit einem deutschsprachigen Guide innerhalb von 2 Stunden die wichtigsten Gebäude rund um den Piazza dei Miracoli. Du hast bei der Buchung der Führung die Wahl, ob du am Ende der Tour den Turm noch besteigen möchtest (59€) oder nicht (29€). Selbstständig kannst du außerdem noch den Friedhof, das Dommuseum und das Sinophie-Museum erkunden.
>>>zum Ticket*

Wissenswerte Infos & Geschichte

Wie bereits oben kurz erwähnt, gehört der Turm von Pisa als religiöser Komplex zum Dom und diente als Glockenturm. Er gilt bis heute als statisches Wunder und zieht Menschen aus der ganzen Welt an. Die Italiener wollten das Bauwerk zu einem der sieben Neuen Weltwunder ernennen. Das wurde zwar abgelehnt, aber als Wahrzeichen Pisas ist und bleibt er der Hingucker schlechthin auf dem Piazza dei Miracoli.


Fakten

  • Höhe: 58,36 Meter
  • Durchmesser: 15 Meter
  • Aktuelle Schräglage: 4 Grad
  • Stufen zum höchsten Punkt: 273 Stufen
  • Anzahl der Glocken: 7 (die größte Glocke wurde 1655 gegossen und wieg 3,5 Tonnen).
  • 1987 wurde der Gebäudekomplex bestehend aus Turm, dem Dom, dem Baptisterium und dem Friedhof zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.

Warum ist der Schiefe Turm von Pisa eigentlich schief?

Der Bau des Glockenturms begann 1173. Um die ersten drei Etagen zu bauen dauerte es 12 Jahre. Danach wurde der Bau erst einmal unterbrochen, weil sich das Fundament senkte. Das war die Geburtsstunde des Schiefen Turms von Pisa. Erst 100 Jahre später hat man sich wieder an den Turm gewagt und weitere 4 Etagen gebaut mit einer etwas geringeren Schräglage. Nach einem weiteren Stopp wurde die Glockenstube 1372 endlich vollendet. Für den Bau wurde insgesamt 14.200 Tonnen weißer Carrara-Mamor verwendet.

Der Grund für die Schieflage ist übrigens der lehmige und sandige Untergrund. Dieser ist nicht dafür geeignet, das schwere Gewicht des Marmor-Bauwerks zu tragen und gab immer weiter nach. Die Schräglage nahm über die Jahre immer weiter zu, sodass 1990 der Turm gesperrt und daraufhin wieder etwas aufgerichtet wurde. Aktuell beträgt die Neigung nur etwa 4° vor den Sanierungsarbeiten waren es 5,5°. Das klingt erst mal wenig, aber wenn man den Turm dann live so vor sich sieht, wundert man sich schon, warum er nicht umfällt. Die Besteigung ist allerdings nach wie vor sehr sicher, die Statik wird regelmäßig überprüft. In der Praxis bedeutet die Neigung konkret, dass der Turm mit einer Höhe von 55 Meter fast 4 Meter Schieflage aufweist.

  • Verschiedene Bereiche beim Turm

    Da wir uns in diesem Artikel auf den Besuchs des Schiefen Turms von Pisa fokussieren möchte, stellen wir dir die weiteren Denkmäler nur kurz vor, denn teilweise sind sie in den Kombi-Tickets für den Eintritt des Schiefen Turms von Pisa im Preis inkludiert (siehe oben). Folgende Bauwerke und Denkmäler gehören zum Domkomplex:


    Kathedrale von Pisa

    Öffnungszeiten: Täglich 10.00 -19.00 Uhr (können an Sonn- und Feiertagen abweichen)

    Die Kathedrale bzw. der Dom in Pisa stellt das zentrale Bauwerk des Platzes dar. Er wurde 1118 n.Chr. eingeweiht und im Laufe der Jahrhunderte immer wieder erweitert und ausgebaut. Bei der Außenfassade aus weißem Marmor wechseln sich römische und arabische Elemente ab. Innen ist die Kathedrale von Pisa relativ schlicht gehalten. Eine hölzerne Kassettendecke, die mit Bildern und Gold verziert ist, war unser persönliches Highlight dort. Von Innen erinnert der Dom etwas an die arabisch angehauchten Gebäude in Andalusien (Alhambra, Cordoba).

    Wichtig: Der Besuch der Kathedrale ist in allen Kombitickets im Preis inkludiert Egal welche andere Sehenswürdigkeit des Domkomplexes du noch besichtigen möchtest, die Kathedrale ist immer mit dabei. Sie kann leider nicht einzeln gebucht werden (außer vor Ort), sondern muss immer in Kombination mit einer anderen Sehenswürdigkeit gebucht werden. Du erhältst beim Kauf eines beliebigen anderen Tickets (auch über GetYouGuide) den sog. „free pass“ für die Kathedrale >>>zum Ticket*.


    Schiefer Turm von Pisa

    Öffnungszeiten: 09.00 – 19.00 Uhr

    Der Glockenturm des Doms ist durch seine Schräglage gleichzeitig auch das Wahrzeichen von Pisa. Mehr zu seiner Geschichte und alle Infos, um den Schiefen Turm von Pisa von innen zu besichtigen, erfährst du in diesem Artikel.

    >>> Zur Ticketübersicht*


    Camposanto

    Öffnungszeiten: 09.00-19.00 Uhr

    Der Camposanto ist das letzte Monument auf der Piazza dei Miracoli. Es handelt sich dabei um eine Friedhofsanlage, die als eine der ältesten christlichen Architekturen des Mittelalters für die Verehrung der Toten gilt. Zuvor befanden sich die Gräber rund um den Dom verstreut.  In der Mitte siehst du eine Grünfläche, jedoch ohne Gräber. Diese befinden sich in den Säulengängen am Rand.

    >>> Zum Kombiticket*


    Baptisterium

    Öffnungszeiten: täglich 09:00–20:00 im Sommer, ansonsten 10:00 – 17:00

    Das Baptisterium von San Giovanni ist relativ leicht an der runden Form zu erkennen. Die Taufkriche hat einen Umfang von 107 Metern und ist damit die größte Taufkirche der Welt. Die Außenfassade ist mit zahlreichen Säulen und Bögen verziert. Im Inneren des Baptisteriums steht ein riesiges achteckiges Taufbecken.

    >>> Zum Kombiticket*


    Sinopie

    Öffnungszeiten: 09.00 -19.00 Uhr

    Kunstfans können dieses Museum besuchen, um die Original Sinopien, sprich der Zeichnungen für die großen Fresken im Camposanto zu bestaunen. Originale Zeichnungen dieser Art aus dem Mittelalter sind äußerst selten.

    >>> Zum Kombiticket*


    Dommuseum

    Öffnungszeiten: 09.00 -19.00 Uhr

    Im Dommuseum findest du eine kleine Sammlung von Skulpturen und Gemälden aus dem 12. bis 15. Jahrhundert. Eines der Meisterwerke ist beispielsweise die „elfenbeinfarbige Jungfrau mit Kind“ von Giovanni Pisanos.

    >>> Zum Kombiticket*

    Ablauf & wichtige Tipps für den Besuch

    Wenn du dich für den Eintritt des Schiefen Turms von Pisa entscheidest, haben wir dir hier nochmal die wichtigsten Infos zusammengefasst. Wir teilen einfach mal ganz ehrlich unsere Erfahrung beim Besuch des Bauwerkes.


  • Besteigung des Schiefen Turms (innen)

    Für den Eintritt in den Schiefen Turm von Pisa musst du ein Ticket (am besten im Vorfeld) zu einer bestimmten Zeit buchen. Da nur eine enge Wendeltreppe nach oben führt, werden gleichzeitig nur 20 Leute jede Viertelstunde hochgelassen. Sei am besten schon 10 Minuten vor dem Einlass dort, um sich anzustellen. Anschließend bekommt die Gruppe unten eine kleine Einweisung und noch ein paar spannende Fakten erklärt, bevor jeder Besucher selbstständig die schräge Wendeltreppe nach oben läuft.

    Insgesamt gilt es über 270 Stufen zu überwinden. Beim Aufstieg und auch oben spürt man die Neigung sehr deutlich und es ich manchmal ein komisches Gefühl. Es kann sich auch immer wieder mal etwas stauen, da manchen Leuten beim zu schnellen Aufstieg schwindelig wird. Im schlimmsten Fall müssen Leute sogar umdrehen und wieder nach unten steigen. Wenn du es geschafft hast, nach oben zu steigen, wirf auch mal einen Blick in das Loch in der Mitte, du kannst nämlich einmal ganz nach unten sehen, der Turm ist in der Mitte nämlich hohl.

    Der Turm beherbergt insgesamt sieben historisch wertvolle Glocken. Diese werden allerdings nicht mehr geläutet aufgrund der Turmneigung, sondern nur noch „gebeiert“. Dabei wird der Klöppel in der Glocke von links nach rechts geschwungen, ohne dass sich die Glocke dabei selbst bewegt. Mit etwas Glück erlebst du dieses Spektakel bei deinem Besuch sogar mit (Achtung laut). Insgesamt kann man ca. 15-20 Minuten den Ausblick genießen, bevor man aufgefordert wird, wieder nach unten zu gehen.


    Wichtige Tipps, wenn du den schiefen Turm von Pisa besichtigst

    • Kaufe die Tickets für den Eintritt in den Schiefen Turm von Pisa vorab online, ansonsten kann es sein, dass du keinen Zugang mehr erhältst (zu den Tickets*)
    • Sei am besten schon 10 Minuten vor dem Einlass beim Eingang. Lass dich von der langen Schlange nicht irritieren, manchmal stehen die Leute dort schon, obwohl sie ein viel späteres Ticket gebucht haben. Frag die Leute vor dir also ruhig, für welchen Zeitslot sie gebucht haben und drängle dich wenn nötig etwas vor oder melde dich beim Eingangspersonal spätestens zum Start deines Zeitslots.
    • Beim Ticket für den Schiefen Turm von Pisa ist automatisch auch der Eintritt für die Kathedrale im Preis inkludiert, besuche also unbedingt auch dieses historische Bauwerk!
    • Wie bei allen belebten Attraktionen, kommt es immer wieder zu Taschendiebstählen. Daher trage deine Wertsachen nah am Körper oder verstaue sie diebstahlsicher.
    • Direkt am Dom gibt es Toiletten, die ab 08.30 Uhr geöffnet sind und 1€ kosten (in Google Maps öffnen).
    • Achte auf die ZTL-Zone fürs Auto in Pisa, ansonsten kann es teuer werden 100-150€. Parke am besten einfach bei den zahlungspflichtigen Parkplätzen in der Nähe (Übersicht ZTL-Zonen).
    • Solltest du dich für einen Spontanbesuch entscheiden, kannst du bei Ticketstand (in Google Maps öffnen) vor Ort nach Tickets fragen. Während der Hochsaison im Sommer ist eine spontane Besteigung des Turm jedoch schwierig.
    Piazza dei Miracoli in Pisa

    Piazza dei Miracoli


    Witzige Fotoideen

    Im Netz gibt es zahlreiche witzige und coole Fotos und Selfies mit dem Schiefen Turm von Pisa. Wichtig zu wissen ist, dass die Grünflächen abgesperrt sind und auch bewacht werden. Vor den Grünflächen befindet sich eine hüfthohe Absperrung mit einigen dicken Säulen, auf die man zum Fotos machen auch steigen darf.

    Wenn du von der östlichen Seite, sprich beim Denkmal Luba Capitolina (in Google Maps öffnen) auf den Schiefen Turm von Pisa zu spazierst, findest du Grünflächen ohne Absperrungen, auf denen du ungestört Fotos machen kannst. Vor allem ganz früh am Morgen ist das Licht dort herrlich.

    Hier noch ein paar lustige Posing-Ideen:


    Wir hoffen, wir konnten dir mit diesem Artikel weiterhelfen. Alle Artikel zur Toskana findest du hier:

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns ganz besonders darüber freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links deine Hotels, Tickets, Mietwägen oder Produkte buchst und kaufst. Diese Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die Buchungen oder Produkte werden dadurch für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. Du leistest damit einen entscheidenden Beitrag traveloptimizer am Leben zu erhalten und dass wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen können.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 17

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Ähnliche Beiträge

    Häufige Fragen: Schiefer Turm Pisa

    Wird der Schiefe Turm von Pisa immer schiefer?

    Nein, Gott sei Dank nicht. Die Architekten haben etwas nachgeholfen. Löcher im Fundament sorgen dafür, dass sich der Schiefe Turm von Pisa sogar immer weiter aufgerichtet und gerader wird. Innerhalb der letzten 17 Jahre wurde er so 4 Zentimeter "gerader". Wenn du den Schiefen Turm von Pisa besteigen möchtest, solltest du dich also beeilen ;D
    Mehr Infos zu den Tickets für den Schiefen Turm von Pisa

    Was kostet der Schiefe Turm von Pisa Eintritt?

    Um den Schiefen Turm von Pisa zu besteigen, empfehlen wir dir ein Ticket vorab online zu kaufen, denn er werden nur 20 Personen jede Viertelstunde hoch gelassen. Die Besteigung des Turms kostet ca. 24€. Das Ticket gilt ebenfalls als "free pass" für die Kathedrale.
    Mehr Infos zu den Tickets für den Schiefen Turm von Pisa

    Ist der Schiefe Turm von Pisa ein Kirchturm?

    Ja, der Schiefe Turm von Pisa ist streng genommen der freistehende Glockenturm, der zum Dom von Pisa gehört.
    Mehr Infos zum Schiefen Turm von Pisa und zu den Tickets

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Gleich weiterlesen :)