TOP 25 Ausflugsziele & Tagesausflüge in Sachsen

6. Dezember 2023 Nina von traveloptimizer

TOP 25 Ausflugsziele & Tagesausflüge in Sachsen

Zuletzt aktualisiert: 06.12.2023

Auch wenn Sachsen zu den kleinsten Bundesländern in Deutschland zählt, so finden sich hier doch zahlreiche tolle Ausflugsziele – sowohl in der Natur als auch in den größeren Städten. Besonders für Kinder gibt es einige spannende Unternehmungen, wie den Freizeitpark Plohn oder das Saurierland in Kleinwelka, aber auch die “Großen” kommen bei der schönen Landschaft und den historischen Städten in Sachsen voll auf ihre Kosten. Ganz nebenbei haben wir dir auch noch ein paar echte Geheimtipps unter den Ausflugszielen in Sachsen herausgesucht, damit dein nächster Urlaub etwas ganz Besonderes wird. Ob du die Familie auf einen Tagesausflug in Sachsen mitnehmen willst oder eine schöne Unternehmung für das Wochenende suchst, hier wirst du garantiert fündig.

Viel Spaß beim Lesen 🙂

Lust auf mehr? Dann schau gerne mal bei unseren anderen Artikeln vorbei:

Karte mit allen Ausflugszielen

Damit du einen Überblick über die Lage der einzelnen, genannten Ausflugsziele in Sachsen bekommst, haben wir dir alle Highlights in einer interaktiven Karte abgespeichert.

Klicke auf den Button, um die interaktive Karte von Google Maps zu laden.

Mehr Informationen

In der Natur

Die sächsische Landschaft zeichnet sich vor allem durch ihre Vielfältigkeit aus – Mittelgebirge, flaches Seenland und tiefgrüne Wälder wechseln sich hier ab. Wenn du also noch auf der Suche nach einem schönen Ausflugsziel in der Natur Sachsens bist, bei dem du viel frische Luft schnuppern kannst, dann solltest du diese Liste zurate ziehen.


Elbsandsteingebirge

Sachsen Basteibrücke

Basteibrücke

Highlights

  • Basteibrücke
  • Felsenbühne Rathen
  • Felsenburg Neurath
  • Pfaffenstein
  • Elberadweg
  • Festung Königsstein
  • Wandern auf dem Malerweg

Gerade einmal 94 km² misst die Sächsische Schweiz, einer der kleinsten Nationalparks der Bundesrepublik Deutschland – und doch besticht sie durch eine ganz besondere Schönheit. Dieses beliebte Ausflugsziel in Sachsen mit seinen kuriosen Felsformationen versetzt dich schlagartig in ein Märchenland.

Auf dem 116 km langen “Malerweg” kannst du auf den Spuren der Romantiker wandeln und die Sehenswürdigkeiten des Elbsandsteingebirges nacheinander abhaken, wie z.B. die Festung Königsstein, der Pfaffenstein und natürlich die Bastei. Hierbei handelt es sich um ein Sandsteinplateau, das dir einen einzigartigen Ausblick über das umliegende Gebirge beschert.

Ein beliebtes Fotomotiv ist natürlich auch die Bastei-Brücke, die sich zwischen den Felsen spannt und die Verbindung zur Felsenburg Neurath schafft. Die Wege rund um die Bastei sind sicher angelegt und auch für Familien mit kleineren Kindern gut geeignet. Aber wer sich das Elbsandsteingebirge lieber von weiter unten anschaut, kann entspannt den Elberadweg entlang radeln oder auf eines der Dampfschiffe aufsteigen (Tickets hier*).


Lilienstein

Blick auf den Lilienstein

Blick auf den Lilienstein

Infos

  • Bad Schandau
  • ganzjährig
  • 415 m
  • 6,4 km
  • 3 Std.
  • Tafelberg
  • Mehr Infos

Wir bleiben noch ein Weilchen in der Sächsischen Schweiz – einfach, weil dieser Nationalpark in Sachsen so viele tolle Ausflugsziele zu bieten hat. Der Tafelberg Lilienstein liegt inmitten einer Elbschlinge und bietet so von allen Seiten einen beeindruckenden Anblick. Nicht ohne Grund ist er das Aushängeschild der Sächsischen Schweiz. Von weitem kann man ihn sogar mit einer Schildkröte vergleichen.

Die Wanderung auf den Lilienstein ist nicht zu unterschätzen, es geht steil bergan, aber das Panorama, das sich dir oben auf dem Plateau bietet, entschädigt für alle Mühen. Auf dem Berg befinden sich noch die Überreste einer Burg sowie ein kleines Gasthaus. Auf der Südseite führt ein Stufenweg den Berg hinauf, der einst von August dem Starken in Auftrag gegeben wurde.


Schwedenlöcher

Schwedenlöcher

Schwedenlöcher

Bild: iStock.com/Simon Dannhauer

Highlights

  • Felsenschlucht
  • Wanderung
  • Bastei
  • Amselsee
  • Rathen

Ein beliebtes Ausflugsziel für Naturbegeisterte und Wanderfreunde in Sachsen sind die Schwedenlöcher. Diese faszinierende Felsformation befindet sich in der Sächsischen Schweiz und lockt jedes Jahr viele Besucher an.

Es handelt sich hierbei auch nicht um richtige Löcher, sondern um eine Felsenschlucht quer durch das Sandsteingebirge. In deren Nischen und Ecken haben sich die Einheimischen während des 30-jährigen Krieges vor den Schweden versteckt. Daher der Name der Schlucht.

Die Schwedenlöcher bieten die perfekte Kulisse für einen abwechslungsreichen Tagesausflug in Sachsen, der sowohl Entspannung als auch sportliche Aktivitäten ermöglicht. Hier kannst du durch enge Felsspalten klettern, über rauschende Wasserfälle spazieren und den Blick auf atemberaubende Aussichtspunkte genießen.

Am besten beginnst du deine Wanderung im Städtchen von Rathen, das malerisch an der Elbe liegt. Von dort geht es hinauf zum Bastei-Felsen und wieder hinab in die Schlucht der Schwedenlöcher. Wenn du die volle Wanderung abschließt, wirst du außerdem am Amselsee vorbeikommen, der sich perfekt für ein kleines Picknick anbietet.


Blauenthaler Wasserfall

Blauenthaler Wasserfall

Blauenthaler Wasserfall

Bild: iStock.com/Animaflora

Infos

  • Blauenthal im Erzgebirge
  • ganzjährig, kann manchmal aufgrund von Trockenheit kein Wasser führen
  • rund um die Uhr
  • kostenlos, Parkplatz kostenpflichtig
  • Wasserfall
  • Beliebte Wanderroute

Der 30m hohe Blauenthaler Wasserfall ist ein beeindruckendes Naturwunder in Sachsen und ein beliebtes Ziel für Tagesausflüge und Unternehmungen im Erzgebirge. Spannend ist dabei vor allem seine Entstehungsgeschichte, denn der Wasserfall ist nicht unbedingt natürlichen Ursprungs.

Er entstand durch das Anlegen eines Betriebsgrabens, um die darüber liegende Holzschleiferei mit Wasser zu versorgen. Wenn an Sonntagen und Feiertagen die Arbeit stillgelegt wurde, dann stürzte das Wasser einfach über die Felsklippen hinab in den Fluss “Große Brockau”.

Der Wasserfall ist einfach zu Fuß vom nahegelegenen Wanderparkplatz zu erreichen, allerdings solltest du ihn unbedingt im Zusammenhang mit einer der Wanderungen durch das Erzgebirge besuchen. Von der Kaskade aus führt z.B. ein gut ausgeschilderter Weg über den Zinnsteig zur Talsperre Sosa und auch die Talsperre Eibenstock ist nicht weit entfernt.

Tipp: Im Winter verwandelt sich der Wasserfall nochmal in ein ganz besonderes Naturspektakel, denn dann gefriert das sprudelnde Wasser über und bietet Eiskletterern und Wanderern, die der Kälte trotzen, eine tolle Kulisse.


Auersberg (Erzgebirge)

Blick vom Auersberg im Erzgebirge

Blick vom Auersberg im Erzgebirge

Bild: iStock.com/Animaflora

Highlights:

  • Aussichtsturm Auersberg
  • Moore Kranichsee
  • Talsperren Sosa & Eibenstock
  • Waldlehrpfad
  • Schneeberg

Mit 1019 m Höhe ist der Auersberg der zweithöchste Berg im Erzgebirge und verzaubert schon seit Jahrhunderten seine Besucher. Zu Zeiten des Bergbaus im Erzgebirge hatte die Region fast 300 Gruben voller Zinn-, Eisen- und Silbererz zu bieten. Nachdem diese Vorkommen erschöpft waren, wurde der Auersberg zu einem beliebten Jagdgebiet der sächsischen Kurfürsten.

Heute bietet der 18 m hohe steinerne Aussichtsturm auf dem Auersberg eine einzigartige Aussicht auf das umliegende Gebirge, die Städte und den Fichtelberg. Vier verschiedene Wanderwege führen auf den Gipfel, davon haben alle einen mittleren Schwierigkeitsgrad. Der “Schlangenweg” führt dich zum Beispiel vom Örtchen Wildenthal hinauf auf den Auersberg und wieder zurück (hier ansehen).

Ein Tagesausflug in die Region um den Auersberg in Sachsen lohnt sich allemal. Dabei ist es ganz egal, ob du zusätzlich die umliegenden Moore Großer und Kleiner Kranichsee besuchst, zu den nahegelegenen Talsperren wanderst oder die UNESCO-Weltkulturerbe Stadt Schneeberg besuchst.


Rhododendronpark

Rakotzbrücke im Rhododendronpark

Rakotzbrücke im Rhododendronpark

Infos

Inmitten der Oberlausitz, ganz in der Nähe von Weißwasser befindet sich einer der schönsten Parks und Gärten Sachsens, der mittlerweile zu einem sehr beliebten Ausflugsziel geworden ist. Das Highlight des Rhododendronparks in Kromlau ist zweifelsohne die Rakotzbrücke, die sich über den gleichnamigen See spannt und mit ihrer besonderen Form wie aus einem Märchen entflohen zu sein scheint.

Die Basaltbrücke wurde um 1860 erbaut und wenn das Wasser des Sees ganz still ist, dann ergibt die Brücke mit ihrer Spiegelung im Wasser einen fast perfekten Kreis. Sie war lange Zeit wegen Baufälligkeit und Bauarbeiten gesperrt gewesen, aber kann mittlerweile wieder besichtigt werden. Außerdem befinden sich rund um den See noch einige weitere interessante Denkmäler und Gesteinsformen.

Die beste Zeit für den Rhododendronpark ist natürlich der Frühling. Vor allem im Mai zeigen sich die Blüten in ihren kräftigsten Farben – dann findet auch das jährliche Park- und Blütenfest statt.  Aber auch die anderen Jahreszeiten haben einen ganz besonderen Charme


Neuseenland bei Leipzig

Markkleeberger See bei Leipzig

Markkleeberger See

Bild: LTM/Tom Schulze

Highlights

  • Badeurlaub
  • Radtouren
  • Aussichtsturm Bistumshöhe
  • Vineta im Störmthaler See
  • Wasseraktivitäten

Unweit der Universitätsstadt Leipzig findest du einen der beliebtesten Urlaubsorte in ganz Sachsen, der zu vielfältigen Tagesausflügen und Unternehmungen einlädt. Das Leipziger Neuseenland ist eine derzeit aus 23 Seen bestehende Gewässer-Landschaft, die stetig erweitert wird.Die Entscheidung, an welchem der Seen du deinen nächsten Ausflug verbringen willst, ist dabei gar nicht so einfach, hat doch jeder der Seen seinen ganz eigenen Charakter.

Der Markkleeberger See lockt Abenteuerlustige mit einem Kletterpark, einem Segelstützpunkt und dem Kanupark, in dem du sogar Wildwasser-Kanu fahren kannst. Für Ruhe und Entspannung solltest du den Cospudener oder den Kulkwitzer See in Betracht ziehen. An beiden Seen lässt es sich wunderbar spazieren, baden und in der Sonne liegen. Auch der Strömthaler See ist einen Besuch wert. Noch mehr Infos zu den einzelnen Seen findest du auf der offiziellen Website.

👉 Mehr Infos: TOP Sehenswürdigkeiten in Leipzig


Zittauer Gebirge

Sachsen Zittauer Gebirge

Zittauer Gebirge

Highlights

  • Scharfenstein
  • Felsgebilde
  • Görlitz
  • Jonsdorf
  • Kloster Oybin
  • Trixi Ferienpark

Neben dem kleinsten Nationalpark Deutschlands, hat Sachsen außerdem das kleinste Gebirge zu bieten: das Zittauer Gebirge, mit seinen gerade einmal 50 km², erstreckt sich im Dreiländereck Polen-Tschechien-Deutschland in der Oberlausitz und bietet ein wundervolles Ausflugsziel für alle Wanderer und Outdoorfans.

Zahlreiche Wanderwege durchkreuzen das Zittauer Gebirge und bringen dich zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten, wie dem Scharfenstein und den kuriosen Felsformationen aus Sandstein, zum Beispiel dem Aussichtspunkt “Töpfer”.  Auch kleine Gebirgsdörfer wie Jonsdorf und Waltersdorf laden zum Verweilen und Entspannen ein, sind sie doch staatlich anerkannte Erholungsorte inmitten dieser schönen Natur.

Der Berg Oybin lädt mit seiner Burg- und Klosterruine und dem Aussichtsturm zu weiteren Unternehmungen in Sachsen ein, die vor allem für Familien mit Kindern gut geeignet sind.


Weinregion Elbland

Weinberge im Elbland

Weinberge im Elbland

Highlights

  • Radtouren
  • Bootsfahrten
  • Weinverkostungen
  • Schloss Wackerbarth
  • Weinfeste im Herbst

Zwischen den Ortschaften Pirna und Diesbar-Seußlitz erstreckt sich an den sonnigen Hängen der Elbe eine ganz besondere Region Sachsens – denn hier werden auf gerade einmal 500 Hektar Fläche einige leckere Weine angebaut. Aufgrund der geringen Größe des Weinbaugebietes gelten die sächsischen Weine als besondere Köstlichkeit.

Das größte Weingut – Schloss Wackerbarth – bietet sich perfekt dazu an, dich an einem sonnigen Nachmittag auf der Terrasse des Restaurants niederzulassen und ein Glas des hervorragenden Sekts zu genießen. Bei einer Radtour entlang der Elbe findest du aber auch noch zahlreiche andere Weingüter, die zu einer Verkostung einladen.

Zur Erntezeit im Herbst finden in der Region zahlreiche Wein- und Federweißer-Feste statt, bei dem du Land, Leute und regionale Köstlichkeiten kennenlernen kannst. Weiter Infos zu den jeweiligen Veranstaltungen, Wanderungen und Radtouren findest du auf der offiziellen Website.


Fichtelberg

Sachsen Fichtelberg

Sachsen Fichtelberg

Infos

  • Oberwiesenthal
  • ganzjährig
  • Schwebebahn täglich von 09.00 - 17.00 Uhr
  • Erwachsene: ab 10€ // Kinder 6 bis 16 Jahren: 8€
  • Skigebiet
  • Mehr Infos

Als höchster Berg Sachsens ist der Fichtelberg natürlich ein beliebtes Ausflugsziel sowohl bei Aktivurlaubern als auch bei Familien mit Kindern. Mit der Schwebebahn geht es sommers wie winters auf den Gipfel hinauf, von wo aus du eine wundervolle Aussicht über das Erzgebirge hast.

Während du im Sommer auf dem Fichtelberg wandern, Mountainbiken und sogar Paragliden kannst, verwandelt sich der Berg im Winter in ein riesiges Skigebiet. Auch Weltmeisterschaften in verschiedenen Wintersportdisziplinen finden hier regelmäßig statt.

Eine ganz besondere Unternehmung hier in Sachsen ist die längste Flyline der Welt. Auf 1,5 km Länge schwebst du an einem Drahtseil befestigt den Fichtelberg hinab und kannst die Umgebung einmal aus der Vogelperspektive betrachten.

Für Kinder

Unternehmungen in Sachsen für die ganze Familie sind wirklich kinderleicht zu finden. Das kleine Bundesland hält viele spannende Freizeitparks bereit, die schon für die Kleinsten interessant sein dürften. Von Dinosauriern bis sagenhaften Inselbewohnern – hier findest du mit Sicherheit den perfekten Tagesausflug mit Kindern, egal wo du in Sachsen bist.


Kletterwald Kriebstein

Kletterwald Kriebstein

Kletterwald Kriebstein

Infos

  • Talsperre Kriebstein
  • 2023 geschlossen // sonst März - Oktober
  • Di./Mi./Do. 11-17 Uhr // Sa./ So. 10-17 Uhr
  • Erwachsene 19,00€ // Kinder bis 12 Jahre: 12,00€ // Jugendliche bis 17 Jahre + Studenten: 16,00€
  • mehr Infos

Der Kletterwald an der Talsperre Kriebstein ist ein kleines Abenteuerparadies und man sollte schon recht schwindelfrei sein, um sich auf den 7 Parcours mit über 95 Kletterelementen durch die Baumkronen zu bewegen. Von spaßig bis “Wahnsinn” findet bei der Parcours-Auswahl jeder seinen perfekten Match und schon kann es nach einer kurzen Einweisung losgehen – eine tolle, familienfreundliche Aktivität in mitten der Natur.

Die verschiedenen Schwierigkeitsgrade ermöglichen es jedem Familienmitglied, auf seine eigene Weise aktiv zu sein und seine Grenzen zu testen. Kinder können sich auf den kleineren Parcours austoben, während Eltern und ältere Geschwister anspruchsvollere Routen erkunden können. Die herrliche Naturkulisse des Kriebsteiner Stausees verleiht dem Kletterwald zudem eine malerische Atmosphäre, die den Tagesausflug in Sachsen zu einer unvergesslichen Unternehmung macht.


Saurierpark

Saurierpark in Kleinwelka

Saurierpark in Kleinwelka

Infos

  • Kleinwelka
  • März - November
  • 9:00 - 18:00 Uhr
  • 17€ (ab 4 Jahren) / 0-3 Jahre Eintritt frei
  • Mehr Infos

Wenn du mit Kindern im Osten von Sachsen unterwegs bist, um zum Beispiel Bautzen oder Görlitz zu erkunden, dann ist ein Tagesausflug zum Saurierpark ein absolutes Muss! Über 200 lebensgroße (!) Dinosaurier warten hier im Park darauf, entdeckt zu werden. Der Park entstand aus dem Garten des Bildhauers Franz Gruß heraus, der mit seinen lebensecht wirkenden Plastiken recht schnell viele neugierige Besucher anlockte.

Heute hält der Park neben den Sauriern zum Anfassen auch einige spannende Erlebniswelten bereit, die das Ausflugsziel in Sachsen besonders für Familien interessant macht. Im Kletterurwald können sich die Kleinen durch große Netze auf Höhe des Brachiosaurus entlanghangeln und im Forschercamp gibt es sogar ein T-Rex Skelett auszugraben.

Wie du siehst, hält der Saurierpark nicht nur viele Entdeckungen für die kleinen Besucher bereit, sondern lässt auch das Herz jedes junggebliebenen Abenteurers höher schlagen.


Erlebnisberg Altenberg

Infos

  • Altenberg
  • ganzjährig
  • täglich ab 10.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr //geänderte Öffnungszeiten in der Nebensaison
  • variieren nach Erlebnis / ab 4€ Einzelfahrt für Rodelbahn
  • Mehr Infos

Der Altenberg im Erzgebirge ist sowohl im Sommer als auch im Winter ein einzigartiges Ausflugsziel in Sachsen, das besonders Familien mit Kindern begeistert. Allen voran ist natürlich die Sommerrodelbahn ein echtes Highlight auf dem Erlebnisberg. Mit Spitzengeschwindigkeit geht es hier auf 1000 Metern den Berg hinab. Aber keine Sorge! Wer es nicht so schnell mag, kann mit dem Bremshebel seine ganz eigene Geschwindigkeit festlegen. Schon Kinder ab 3 Jahren dürfen in Begleitung der Eltern am Rodelspaß teilnehmen.

Mit dem Nautic-Jet fliegst du über eine Rampe mit dem Boot, direkt ins Wasser, was vor allem an heißen Sommertagen für Vergnügen sorgt. Außerdem hält der Erlebnisberg Altenberg Trampolin-Felder, Monsterroller, Bumper-Boote und ein Kletterlabyrinth bereit. So kommt bei eurem Tagesausflug in Sachsen garantiert keine Langeweile auf!

Im Winter haben die Skifahrer auf dem Altenberg die Oberhand. Nebst 7500 Pistenmetern  & einem Rodelhang gibt es hier auch eine Skischule, damit auch die Kleinsten schon einen Einstieg in den Wintersport finden.

  • Die Tipps helfen dir bei deiner Planung?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du deine Hotels, Tickets oder Mietwagen über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks buchst. Du zahlst dadurch keinen Cent mehr, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡


  • Panometer in Leipzig

    Leipzig Panometer

    Arena am Panometer

    Bild: LTM/Philipp Kirschner

    Infos

    • Leipzig
    • ganzjährig
    • täglich 10.00 - 17.00 Uhr
    • Erwachsene: 14€ // Kinder ab 7 Jahren: 7€
    • Panorama-Ausstellung
    • Tickets vorab hier buchen*

    Von weitem sieht man es ihm nicht unbedingt an, dass sich im alten Gasometer von Leipzig ein so cooles Ausflugsziel befindet. Das historische Industriedenkmal wurde 2003 zu einer Ausstellungshalle für den Künstler Yadegar Asisi umfunktioniert und beherbergt seitdem seine eindrucksvollen 360 Grad Panoramen. Daher setzt sich auch der Name des Panometers aus Panorama und Gasometer zusammen.

    Das riesige Kunstwerk, das sich nahtlos um seine Besucher schließt, erzählt abwechselnd immer eine andere Geschichte. Ob es historische Stadtansichten, geheimnisvolle Unterwasserwelten oder mystische Urwälder sind – diese Unternehmung in Sachsen begeistert Groß und Klein. Du kannst das große Panorama sowohl vom Boden als auch von der 15 m hohen Aussichtsplattform in der Mitte bewundern.

    Zusätzlich dazu gibt es auch immer noch eine informative Ausstellung und einen kleinen Erklärfilm, der dich ganz in eine andere Welt entführt. Derzeit (Stand Juni ’23) findet eine Ausstellung zum 9/11 von New York statt.

    👉 Mehr Infos: TOP Sehenswürdigkeiten in Leipzig


    Freizeitpark Plohn

    Infos

    • Lengenfeld
    • Ostern bis Oktober
    • täglich 10.00 - 17.00 Uhr // Jul-Aug bis 18.00 Uhr
    • Erwachsene 36€ // Kinder 4-12 Jahre: 31€ (Onlinepreise)
    • Mehr Infos

    Adrenalinjunkies aufgepasst! Hier erwartet euch einer der schönsten Freizeitparks in Sachsen und damit die perfekte Aktivität für euren nächsten Tagesausflug. Ganz in der Nähe von Lengenfeld im Südwesten von Sachsen, in einem wunderschönen Wald gelegen, ist der Freizeitpark Plohn ein Ausflugsziel für die ganze Familie.

    Denn neben beliebten Highlights wie der Holzachterbahn “El Toro”, dem Westernrodeo und der Achterbahn “Dynamite”, hält der Park auch ganz viele Attraktionen für die Kleinsten bereit. Gemütliche Bootsfahrten durch das Dinosaurierland, Wasserrutschen oder ein Spaziergang durch den Märchenwald machen den Tag perfekt.

    Insgesamt gibt es 8 Themenwelten und über 80 Attraktionen und jährlich kommen neue hinzu.


    Kulturinsel Einsiedel

    Infos

    • Zentendorf bei Görlitz
    • ganzjährig
    • Mrz - Nov täglich 10.00 - 18.00 Uhr // Im Winter nur Baumhäuser & Sauna
    • Erwachsene: ab 12,50€ // Kinder 4-14 Jahre: ab 7,50€ (geänderte Preise am Wochenende)
    • Freizeitpark
    • Mehr Infos

    Am östlichsten Punkt Sachsens, nahe der polnischen Grenze findest du ein Ausflugsziel, das dich in eine komplett andere Welt entführen wird. Die Kulturinsel Einsiedel – oder auch die “Geheime Welt von Turisede” lädt dich ein, die sagenhafte Kultur der Turiseder zu entdecken.

    Entstanden ist der Park aus den Ideen des Holzkünstlers Jürgen Bergmann, der sich mit seinen Spielplätzen in ganz Deutschland einen Namen gemacht hat. Hier kannst du mit der ganzen Familie in kuriosen Baumhaushotels übernachten, die Dinnershows im kunstvollen Krönum besuchen und unterirdische Tunnel entdecken.

    Die Kulturinsel Einsiedel ist ein echtes Highlight für Groß und Klein, denn während die Kinder den Zoo auf dem Dach erklimmen und im Folklorum mehr über die Geschichte der Turiseder lernen, können die Eltern in der Baumsauna oder im Badekessel entspannen.

    🛌 Hoteltipp: Deutschlands 1. Baumhaus-Hotel*

    Geheimtipps

    Die Liste der folgenden Ausflugsziele in Sachsen ist nur etwas für echte Insider. Denn an diesen schönen Orten hat der Tourismus noch nicht so zugeschlagen und du kannst dich auf Ruhe und Entspannung freuen. Aber auch die interessante Geschichte der Region lassen wir hier nicht außen vor.


    Talsperre Pöhl

    Talsperre Pöhl

    Talsperre

    Highlights

    • Schifffahrt über die Talsperre
    • Camping
    • Minigolf
    • Kletterwald
    • Wandern

    Sie ist keineswegs die größte Talsperre, aber dafür eine der schönsten in Sachsen. Am “Vogtländischen Meer”, wie die Talsperre Pöhl auch gern genannt wird, finden sich neben den Sonnenanbeter auch die Wanderer und Camper ein. 7 km lang und 2 km breit ist der Stausee und bietet damit allerlei Unternehmungen für die ganze Familie.

    Unweit der Staumauer bietet die Freizeitanlage mit Mini-Golf Platz, Kletterwald und Schiffsanlegern tolle Outdoor-Aktivitäten. Auch zum Picknicken und Sonnenbaden lädt dieser Ort ein. Für die Aktiven unter euch gibt es zahlreiche Wander- und Radwege rund um die Pöhl, die zum Beispiel ins Elstertal oder zur Göltzschtalbrücke führen. Mehr Infos zu den einzelnen Wanderwegen findest du auf der offiziellen Website.

    Ob du auf den kleinen Fahrgastschiffen das Panorama um dich herum bewunderst, oder lieber durch die schöne Landschaft um die Talsperre herum wandern gehst, dieses Ausflugsziel in Sachsen wird dich mit Sicherheit verzaubern.


    Göltzschtalbrücke

    Göltzschtalbrücke

    Göltzschtalbrücke

    Highlights

    • größte Ziegelsteinbrücke der Welt
    • Wandern/Radfahren im Göltzschtal
    • Burg Mylau
    • Park der Generationen Reichenbach
    • Altstadt Plauen

    Die Göltzschtalbrücke in Sachsen ist ein beeindruckendes Ausflugsziel für Naturliebhaber und Architekturbegeisterte gleichermaßen. Die Brücke, die im 19. Jahrhundert erbaut wurde, ist die größte Ziegelsteinbrücke der Welt und ein Meisterwerk der Ingenieurskunst. Mit ihren 78 Metern Höhe und einer Länge von 574 Metern fügt sie sich harmonisch in die malerische Landschaft des Göltzschtals ein.

    Neben der Besichtigung der Brücke bietet das Umland in Sachsen zahlreiche weitere Tagesausflüge und Unternehmungen. Wander- und Radwege entlang des Flusses laden zu Erkundungstouren ein, während nahegelegene Städte wie Zwickau und Plauen mit ihren historischen Altstädten und kulturellen Angeboten locken. Auch ein Besuch der nahegelegenen Talsperre Pöhl oder der Burg Mylau sind lohnenswerte Unternehmungen, die das Göltzschtal zu einem vielseitigen Ausflugsziel in Sachsen machen.


    Besucherbergwerk Pöhla

    Infos

    Das Besucherbergwerk Pöhla im Erzgebirge bietet dir einen faszinierenden Einblick in die reiche Geschichte des Bergbaus in der Region. Das Bergwerk wurde bereits im 16. Jahrhundert gegründet und war über Jahrhunderte hinweg ein bedeutender Standort für den Abbau von Zinn. Heute können Besucher das Bergwerk erkunden und sich von den engen Stollen, den imposanten Schächten und den großen Bergbaumaschinen beeindrucken lassen.

    Mit der Grubenbahn geht es 3000 m durch die Tunnel zur Lagerstätte “Hämmerlein”. Ein erfahrener Bergführer geht dabei auf die Geschichte des Bergbaus ein. Da unter Tage eine konstante Temperatur von 15 Grad herrscht, solltest du beim Besuch an warme Kleidung denken.

    Mit dem Besucherbergwerk wurde eine faszinierende Möglichkeit geschaffen, die harte Arbeit und die Herausforderungen zu verstehen, mit denen die Bergleute in vergangenen Zeiten konfrontiert waren. Egal ob man ein geschichtsinteressierter Besucher oder einfach nur neugierig auf die Welt unter der Erde ist, das Besucherbergwerk Pöhla bietet eine einzigartige Unternehmung in Sachsen für Jung und Alt.


    Gedenkstätte Bautzen

    Infos

    • Bautzen
    • ganzjährig
    • täglich 10.00 - 18.00 Uhr // Freitags bis 20.00 Uhr
    • Eintritt zur Gedenkstätte ist frei
    • Mehr Infos

    “Gelbes Elend” und “Stasi-Gefängnis” wurden sie genannt, die beiden Haftanstalten inmitten von Bautzen, der Stadt der Türme. Sie beschreiben ein Kapitel der Deutschen Geschichte, dass wir oft gern vergessen würden. Um ebendies zu verhindern und zukünftige Generationen zu lehren, wurde das Gefängnis Bautzen II in eine Gedenkstätte umgewandelt.

    Hier kannst du das Zellenhaus, Gefangenentransporter und die Freihöfe besichtigen. Außerdem gibt es Dauerausstellungen zu den jeweiligen Epochen der Haftanstalten – vom Nationalsozialismus bis zum SED-Regime.

    Am spannendsten sind wahrscheinlich die Zeitzeugenführung, die immer freitags um 17.00 Uhr stattfinden und nochmal einen ganz anderen Einblick in die Geschichte des Gefängnisses geben.

  • Weitere Ausflugsziele

    Bei den folgenden Unternehmungen in Sachsen stehen vor allem die wunderschönen Städte der Region voran. Historische Altstädte wie Dresden & Görlitz, sowie Schlösser und Burgen erwarten dich bei diesen Tagesausflügen.


    Tagesausflug nach Görlitz

    Peter & Paul Kirche in Görlitz

    Peter & Paul Kirche in Görlitz

    Highlights

    • Peter- und Paul Kirche
    • Altstadtbrücke
    • Der Frauenturm
    • Rathaus mit Rathausturm
    • Muschelminna
    • Oberlausitzische Bibliothek
    • Görlitzer Warenhaus

    Görlitz zählt dank einiger glücklicher Fügungen zu einer der am besten erhaltenen Altstädte Mitteleuropas, was sie zu einem besonderen Ausflugsziel in Sachsen macht. Noch hinzu kommt, dass Görlitz die östlich gelegenste Stadt Deutschlands ist und sie verbindet über die Altstadtbrücke Deutschland und Polen miteinander.

    Die reiche Geschichte dieser schönen Stadt lässt sich am besten bei einem Tagesausflug erkunden. Die schönsten Sehenswürdigkeiten innerhalb der Stadt, wie die Frauenkirche, Oberlausitzische Bibliothek oder die Muschelminna lassen sich alle gut fußläufig erreichen. Unbedingt besuchen solltest du auch das Wahrzeichen der Stadt – die Peter und Paul Kirche, die Teil der 550 km langen “Via Sacra”-Pilgerreise ist. Im 15. Jahrhundert erbaut, beherbergt die Kirche eine klang-gewaltige Sonnenorgel, die in regelmäßigen Orgelkonzerten bespielt wird.

    Bei einer so geschichtsträchtigen Stadt fehlt es natürlich auch nicht an Mythen und Legenden. Wenn du dafür was übrig hast, dann solltest du unbedingt eine der geführten Nachtspaziergänge mitmachen. (Tickets hier*)


    Tagesausflug nach Dresden

    Dresden Skyline

    Dresden Skyline

    Highlights

    • Frauenkirche
    • Altstadt
    • Semperoper
    • Zwinger
    • Neues Grünes Gewölbe
    • Kunsthofpassage
    • Residenzschloss

    Historisch barocke Gebäude, eine lebendige Künstlerszene, umgeben von Weinbergen und Radwegen durch grüne, hügelige Landschaft – die “Elbflorenz”, wie Dresden oft auch liebevoll genannt wird, begeistert Jahr für Jahr ihre Besucher.

    Allen voran solltest du bei einem Tagesausflug in Sachsens Landeshauptstadt natürlich die Frauenkirche besuchen. Während nach dem 2. Weltkrieg nur noch ein Trümmerhaufen von der Kirche übrig war, wurde sie 2005 nach ihrer Restauration wieder eröffnet.

    Aber auch die ehemals königlichen Gebäude, wie der Zwinger und das Neue Grüne Gewölbe mit den umfassenden Kunstsammlungen von August dem Starken sollten auf deiner Liste der Dresden-Highlights nicht fehlen. Am besten erkundest du die Altstadt bei einem geführten Spaziergang (Tickets hier*).

    In der Neustadt zeigt sich Dresden dann von einer ganz anderen Seite – hippe Cafés, Street-Art & eine alternative Kino- und Musikszene machen das Viertel vor allem bei Studenten sehr beliebt. Wer nach ein bisschen Entspannung sucht, der kann mit dem Rad die Elbe entlang fahren oder auf einem Flussschiff den Ausblick genießen.


    Tagesausflug nach Meißen

    Sachsen Meissen

    Meissen

    Highlights

    • Meißner Porzellan
    • Albrechtsburg
    • Meißner Dom
    • Frauenkirche
    • Innungshaus der Tuchmacher
    • Manieristenportal

    Meißen mag auf dem Radar der schönsten Unternehmungen in Sachsen vielleicht nicht so oft auftauchen, verschwindet die Stadt doch oft im Schatten des nahegelegenen Dresden. Nichtsdestotrotz hält Meißen einige tolle Highlights und Aktivitäten für dich parat.

    Allen voran ist die Stadt wohl für das feine Meißner Porzellan bekannt. Seit 1708 gibt es die Manufaktur, was sie zur ersten Porzellanmanufaktur Europas macht. Schau dir in der „Demonstrationswerkstatt“ das Handwerk einmal ganz genau an und erhalte so eine neue Bewunderung für die Kunst der Porzellanherstellung. (Tickets hier vorab bestellen*)

    Auch die Albrechtsburg, die hoch über der Stadt auf dem Burgberg thront, ist eine Besonderheit: Sie ist das älteste Schloss Deutschlands. Vom Turm der Frauenkirche auf dem Marktplatz hast du einen einzigartigen Blick auf die Stadt und die Burg. Ansonsten kannst du dich bei einem Stadtbummel durch Meißen ziemlich schnell von dessen Schönheit und dem von liebevoll sanierten Fachwerkhäusern geprägten Stadtbild überzeugen.


    Schloss Moritzburg

    Schloss Moritzburg

    Schloss Moritzburg

    Infos

    • Moritzburg bei Dresden
    • ganzjährig, Nov geschlossen
    • täglich 09.30 - 17.30 Uhr
    • Erwachsene: 12 € // Kinder 6-16 Jahre: 4 €
    • Mehr Infos

    Wer den Weihnachtsklassiker “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel” kennt, dem wird die Silhouette von Schloss Moritzburg ziemlich bekannt vorkommen. Einst diente Moritzburg August dem Starken als Jagd- und Lustschloss. Dieses Thema findet sich auch überall innerhalb des Schlosses in der imposanten Einrichtung wieder, auch eine Jagdtrophäensammlung kann hier bestaunt werden.

    Das Schloss befindet sich etwas außerhalb von Dresden auf einer kleinen Insel und hält neben den wunderschönen Zimmern, die du besichtigen kannst, auch einen großen Schlossgarten und einige interessante Ausstellungen bereit.

    Vor allem für Familien mit Kindern ist diese Unternehmung in Sachsen sehr zu empfehlen. Ausgerüstet mit dem Histopad geht es auf eine interaktive und virtuelle Zeitreise durch das Schloss, bei der garantiert keine Langeweile aufkommt. Wem eine geführte Tour lieber ist, der sollte sich für die Jagdtour durch Schloss Moritzburg anmelden. Hier lernst du nicht nur mehr über die aufwendigen Jagdtraditionen von August dem Starken, sondern kannst sogar selbst einmal das Jagdhorn blasen. (Tickets hier*)


    Festung Königstein

    Festung Königstein

    Festung Königstein

    Infos

    • Königstein bei Dresden
    • ganzjährig
    • Apr - Okt: 9.00 - 18.00 Uhr // Nov - Mrz: 9.00 - 17.00 Uhr
    • Erwachsene: 15€ // Ermäßigt: 12€ (reduzierte Preise von November bis März)
    • Tickets vorab online kaufen

    Imposant thront sie inmitten der Sächsischen Schweiz und hat im Laufe ihrer 800-jährigen Geschichte viele Bankette, Ritter, Könige & Eroberungen gesehen. Mit ihrer strategisch günstigen Lage diente sie als Verteidigungsanlage, Gefängnis und Kriegsdepot. Die Besonderheiten der Festung Königstein liegen in ihrer imposanten Größe und den gut erhaltenen Gebäuden, die heute der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

    Die Festungsmauern erstrecken sich über eine Länge von etwa 1,8 Kilometern und im Laufe der Jahrhunderte wurde die Festung mehrfach erweitert und modernisiert, um den jeweiligen militärischen Anforderungen gerecht zu werden. Heute ist die Festung Königstein eine beliebte Unternehmung in Sachsen, das Besucher mit seiner beeindruckenden Architektur und den atemberaubenden Aussichten auf die Elbe begeistert.


    Das waren unsere 25 Topziele für einen Tagesausflug in Sachsen, die du auch nochmal oben in der interaktiven Karte findest. Damit wird dein nächster Ausflug sicherlich zum absoluten Highlight!

    Wenn du auf der Suche nach noch mehr schönen Orten und Ausflugszielen in Deutschland bist, schau am besten bei folgenden Artikeln vorbei:

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks deine Hotels, Tickets, Mietwagen oder Produkte buchst und kaufst. Die Buchungen oder Produkte werden für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 188

    Noch keine Abstimmungen vorhanden. Sei der Erste!

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Häufige Fragen: Sachsen Ausflugsziele

    Wo ist es am schönsten in Sachsen?
    Ohne Frage ist Sachsen landschaftlich ein tolles Bundesland. Ob Wandern in der Sächsischen Schweiz oder Badeurlaub im Neuseenland - hier gibt es viele schöne Ausflugsziele. Diese solltest du dir nicht entgehen lassen:
    • Elbsandsteingebirge
    • Leipziger Neuseenland
    • Kulturinsel Einsiedel
    • Weinregion Elbland
    • Erzgebirge
    • Rhododendronpark
    • ...
    Zu allen Ausflugszielen in Sachsen
    Was kann man mit Kindern in Sachsen machen?
    Lust auf einen Tagesausflug mit Familie? Dann haben wir einige echt coole Highlights für dich. Denn Sachsen ist ein echtes Paradies für die Kleinen.
    • Saurierpark Kleinwelka
    • Besucherbergwerk Pöhla
    • Panometer Leipzig
    • Erlebnisberg Altenberg
    • Freizeitpark Plohn
    • ...
    Zu allen Ausflugszielen für Kinder
    Ausflugsziele

    Kommentare (2)

    1. Petra

      Sachsen ist allgemein das schönste Bundesland. Ihr solltet unbedingt die Burg Stolpen besuchen! Die Geschichte um August des Starken und Gräfin Cosel ist einmalig. Kinder können sich dann auch in den Anlagen in Stolpen austoben und im Sommer lädt das anliegende Stadtbad zur Erholung ein. Viel Spaß in Stolpen meiner zweiten Heimat seit 1971 😀

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


    Gleich weiterlesen :)