TOP 15 Reiseziele & Urlaubsorte in Mecklenburg-Vorpommern!

6. November 2023 Nina von traveloptimizer

TOP 15 Reiseziele & Urlaubsorte in Mecklenburg-Vorpommern!

Zuletzt aktualisiert: 06.11.2023

Du hast Lust, Urlaub an der Ostseeküste zu machen? Dann nichts wie ab zu den Urlaubsorten in Mecklenburg-Vorpommern. Das nördliche Bundesland ist vor allem für das Reiseziel Ostsee, zahlreiche Strände und traumhafte Inseln wie Rügen und Usedom bekannt. Darüber hinaus findest du in MV, mit der Mecklenburgischen Seenplatte, das größte zusammenhängende Wassersportrevier Europas.  Aber auch zahlreiche Wanderwege, Naturschutz­gebiete und Nationalparks warten in diesem Bundesland auf dich. Wenn du mehr Lust auf einen Städtetrip hast, bist du in Warnemünde oder Rostock genau richtig. Schau dir aber auch unbedingt die kleinen Inseln und Orte wie Hiddensee oder Nienhagen an. Sie sind weitaus weniger überlaufen, aber haben mindestens genauso viel Charme. Von der Mecklenburgischen Seenplatte zur Ostsee, von Natur nach Stadt, von groß nach klein: wie immer haben wir dir eine breite Vielfalt an unterschiedlichen Urlaubszielen in Mecklenburg-Vorpommern zusammengestellt.

Viel Spaß beim Lesen 🙂

Lust auf mehr? Dann schau gerne mal bei unseren anderen Artikeln vorbei:

Karte mit allen Reisezielen

Damit du einen Überblick über die Lage der einzelnen, genannten Reiseziele in Mecklenburg-Vorpommern bekommst, haben wir dir alle schönen Urlaubsorte in einer interaktiven Karte abgespeichert.

Klicke auf den Button, um die interaktive Karte von Google Maps zu laden.

Mehr Informationen

Unsere Top 10 Reiseziele in Mecklenburg-Vorpommern

  1. Usedom
  2. Hiddensee
  3. Vorpommersche Ostseeküste
  4. Mecklenburgische Seenplatte
  5. Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft
  6. Nienhagen
  7. Schwerin
  8. Stralsund
  9. Wismar
  10. Warnemünde

Das sind unsere Top 10 der Urlaubsorte, nachfolgend findest du alle Urlaubsziele für Schleswig-Holstein.

Natur & Inseln

Wenn man an Natur in Mecklenburg-Vorpommern denkt, kommt einem gleich die Reiseziele am Meer, die Dünen, Inseln und Nationalparks in den Sinn. Welche spannenden Urlaubsorte es im hohen Norden zu entdecken gibt und welche Inseln in Mecklenburg-Vorpommern ihr nicht verpassen solltet, erfahrt ihr hier:


Rügen

Kreidefelsen Rügen

Kreidefelsen Rügen

Highlights

  • Königsstuhl
  • Nationalpark Jasmund
  • Binz
  • Seebrücke Sellin
  • Rasender Rolland – Schmalspureisenbahn
  • Jagdschloss Granitz
  • Kap Arkona

Rügen zählt zu den größten Inseln in der Ostsee und gilt als einer der schönsten Urlaubsorte in Mecklenburg-Vorpommern. Für Aktivurlauber gibt es eine Fülle an Möglichkeiten: Wandern, ausgedehnte Fahrradtouren und bei stets guten Windverhältnissen haben auch Wassersportler beste Bedingungen.

Ein sehr beliebtes Reiseziel auf der Insel ist der Nationalpark Jasmund. Die Wanderung auf dem Hochuferweg entlang der Kreidefelsen von Sassnitz nach Lohme, gilt als eine der schönsten in Deutschland – zu Recht finden wir. Der Königsstuhl ragt hier mit beeindruckenden 118 Metern in die Höhe und von der Victoria-Sicht aus bietet sich der beste Blick darauf.

Kap Arkona mit seinem Leuchtturm sowie die entzückenden Ostsee-Bäder Binz und Sellin mit den Seebrücken sind ebenso sehenswert. Für die Abenteurer unter euch geht es auf dem Baumwipfelpfad 1.250 Metern lang durch den Buchenwald. Herzstück der Anlage ist der „Adlerhorst“, ein runder, 40 Meter hoher Aussichtsturm, der um einen Baum herumgebaut wurde und von dem aus du einen wundervollen Blick auf die Insel hast.

Hoteltipp: Aedenlife Hotel & Resort Rügen* (luxuriöse Hotelanlage mit großem Spa-Bereich, perfekt für einen Verwöhnurlaub)


Usedom

Seebrücke Ahlbeck

Seebrücke Ahlbeck

Highlights

  • Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf, Bansin
  • Seebrücke
  • Swinemünde
  • Ostsee Therme

Mit rund 1.900 Sonnenstunden im Jahr gilt Usedom als die Sonneninsel. Dieser Urlaubsort in Mecklenburg-Vorpommern, zwischen Ostsee und Stettiner Haff, hat einige coole Reiseziele für dich parat.

Die Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin verbindet eine über zwölf Kilometer lange Strandpromenade. Sie ist damit die längste Strandpromenade Europas und eine ideale Möglichkeit für ausgedehnte Strandspaziergänge oder Fahrradtouren. Insgesamt gibt es auf Usedom auch fünf Seebrücken. Die älteste noch erhaltene Seebrücke Deutschlands aus dem Jahr 1882 befindet sich in Heringsdorf.

Wie die Strände auf Usedom sind? Wir finden sie wunderschön: lang, bis zu 90 Meter breit und mit feinem, hellem Sand. Hier kannst du die Meeresluft, die Sonne und das Rauschen der Wellen in vollen Zügen genießen. Und sollte das Wetter doch einmal nicht mitspielen, dann lohnt sich ein Ausflug in die Ostsee-Therme.

Hoteltipp: Hotel Forsthaus Damerow* (tolles, historisches Anwesen, super leckeres Frühstück, großer Spa-Bereich)


Hiddensee

Leuchtturm Dornbusch

Leuchtturm Dornbusch

Highlights

  • Leuchtturm Dornbusch
  • Inselrundfahrt mit einer Kutsche
  • Leuchturm Gellen
  • Kloster
  • Rad- und Wandertouren

„Perle der Ostsee“ wird die nur etwa 17 Kilometern lange Insel Hiddensee auch genannt. Die Insel ist größtenteils autofrei. Hier kannst du also entspannt zu Fuß laufen und weitere Strecken mit dem Fahrrad zurücklegen. Diese Ruhe und Abgeschiedenheit trägt zu der besonderen Atmosphäre bei und macht sie zu einem beliebten Reiseziel in Mecklenburg-Vorpommern für Naturliebhaber und Erholungssuchende.

Die Küste von Hiddensee ist ein Paradies. Endlose Sandstrände laden zum Entspannen und Sonnenbaden ein. Die Insel beherbergt eine einzigartige Mischung aus Dünenlandschaften, Wäldern und Salzwiesen, die eine Vielzahl von Pflanzen und Tieren beheimaten. Für Wanderfreunde ist der “Dünenweg”, der sich von Vitte im Norden bis nach Gellen im Süden erstreckt, ein absolutes Highlight.

Direkt hinter der Ortschaft Kloster findest du auch das „Hiddenseer Hochland“. So richtig hoch wird es hier natürlich nicht, aber mit immerhin 72 Metern ist der Bakenberg der höchste Punkt der Insel. Dort steht auch der berühmte Leuchtturm Dornbusch, den du bei einem entspannten Spaziergang erreichen kannst.

Hoteltipp: Hotel Heiderose* (in Strandnähe, gemütliche Zimmer, ruhige Lage)


Mecklenburgische Ostseeküste

Strand in Boltenhagen

Strand in Boltenhagen

Bild: istock.com/eurotravel

Highlights

  • Rhododendronpark
  • Seebrücke Graal-Müritz
  • Rostocker Heide
  • Steilküste Boltenhagen
  • Strandfeeling genießen

Ob baden oder bei Sturm Bernstein sammeln, ob Drachen steigen lassen oder Sandburgen kreieren – die mecklenburgische Ostseeküste ist vielseitig, erholsam und bietet für jeden Geschmack das passende Urlaubsziel in Mecklenburg-Vorpommern.

Nicht weit von Rostock entfernt befindet sich das Ostseeheilbad Graal Müritz. Umgeben von der Rostocker Heide, findest du hier den perfekten Ort, wenn du nicht nur am Strand entspannen willst, sondern auch aktiv unterwegs sein möchtest. Von der 300 Meter langen Seebrücke hast du einen herrlichen Blick auf das Meer und Graal-Müritz. Das Hochmoor und der weitläufige Küstenwald laden zu ausgedehnten Wander- und Radtouren ein.

Weitere Highlights, die du dir in Graal Müritz nicht entgehen lassen solltest sind der Rhododendronpark, die schönen restaurierten Fischerkaten und zahlreiche kleine Kirchen. Mit Boltenhagen hast du einen weiteren tollen Urlaubsort an der mecklenburgischen Ostseeküste, denn hier findest du neben der beeindruckenden Steilküste einen der schönsten Strände, die Mecklenburg-Vorpommern zu bieten hat.

Hoteltipp: Lindner Hotel Boltenhagen* (moderne Zimmer, direkt am Hafen, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis)


Vorpommersche Ostseeküste

Greifswald

Greifswald

Highlights

  • Bummeln durch die Altstädte
  • Leuchtturm Ueckermünde
  • Museumshafen Greifswald
  • Herzogsschloss Ueckermünde
  • Dom St. Nikolai

Prägend für die Küstenlandschaft in Vorpommern sind vor allem der Greifswalder Bodden, das Stettiner Haff und das Achterwasser bei Usedom. Hier erwartet dich eine einzigartige Mischung aus maritimem Charme und malerischen Badestränden.

Idyllisch am Fluss Ryck gelegen, empfängt dich die Universitätsstadt Greifswald mit offenen Armen. Unternimm einen Spaziergang durch die Altstadt mit seinem Marktplatz und dem mittelalterlichen Rathaus. Zu den weiteren Top-Reisezielen hier in Mecklenburg-Vorpommern zählen der Museumshafen und der Dom St. Nikolai sowie die St. Marien Kirche.

Malerisch eingebettet zwischen Ueckermünder Heide und Stettiner Haff, umgeben von Wäldern, Wasser und Wiesen liegt einer der schönsten Urlaubsorte Mecklenburg-Vorpommerns, Ueckermünde. Die malerische Altstadt ist geprägt von zahlreichen Fachwerkhäusern und der Marienkirche, in ihrem auffälligen Farbanstrich. Genieße hier die salzige Luft und beobachte in einem der charmanten Cafés das Treiben am Stadthafen.

Hoteltipp: Hotel Maria* (gemütliches Familien­hotel, ruhige Lage, 500m vom Strand)


Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

NP Vorpommersche Boddenlanschaft

NP Vorpommersche Boddenlanschaft

Highlights

  • Strände
  • Dünenlandschaften
  • Darß-Zingst
  • Prerow
  • Insel Ummanz

Schnapp dir deine Wanderschuhe und mach dich bereit für eine Reise durch den Nationalpark, der sich von der verträumten Insel Hiddensee bis hin zum westlichen Teil der vorpommerschen Ostseeküste erstreckt. Stell dich auf atemberaubende Natur, Traumstrände und jede Menge Dünenlandschaften und Moore an diesem schönen Urlaubsort in Mecklenburg-Vorpommern ein.

Mit einer guten Portion Glück kannst du hier sogar Kegelrobben, Seehunde und die scheuen Schweinswale in den Gewässern erspähen. Im Herbst machen die Kraniche hier einen Zwischenstopp auf ihrer Reise gen Süden. Ein absolutes Naturspektakel, wenn über 70.000 dieser Vögel auf einmal losfliegen – definitiv ein Highlight unter den Reisezielen in Mecklenburg-Vorpommern.

Erkunde den Nationalpark entweder zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Nicht entgehen lassen darfst du dir auch den Weststrand. Von Zingst aus führt dich der Weg immer oberhalb der Dünen, durch den Darßer Wald und Darßer Ort dorthin.

Hoteltipp: Ein Stück Glück* (moderne Ferienwohnung mit Terrasse, direkt in Prerow gelegen)

  • Die Tipps helfen dir bei deiner Planung?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du deine Hotels, Tickets oder Mietwagen über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks buchst. Du zahlst dadurch keinen Cent mehr, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wir brauchen deine Hilfe!

    Wir wollen unseren Reiseblog noch besser machen und dafür brauchen wir deine Meinung! Nimm dir kurz Zeit für die Umfrage und füll dein Karma-Konto auf! Dauert auch nur 2 Minuten - versprochen 🤞🏻

  • Mecklenburgische Seenplatte

    Sonnenuntergang auf der Müritz

    Sonnenuntergang auf der Müritz

    Highlights

    • Waren
    • Röbel
    • Bärenwald Müritz
    • Aussichtsturm auf dem Jörnberg
    • Schlossinsel Mirow
    • Müritz Nationalpark

    Land der 1000 Seen wird die Mecklenburgische Seenplatte auch genannt, denn tatsächlich gibt es hier 1117 natürliche Stillgewässer. Da die Landschaft zwischen den Seen vorwiegend flach ist, bieten sich ideale Möglichkeiten zum Wandern. Für eine Tagestour ist der Sieben-Seen-Weg die perfekte Wahl. Unterwegs findest du zahlreiche Rastplätze entlang des Seeufers, die zu gemütlichen Picknicks einladen.

    Auch für Radfahrer ist die Mecklenburgische Seenplatte ein wahres Paradies. Zahlreiche Strecken führen an den Ufern der tausend Seen entlang, durch Wälder und Naturparks, vorbei an prächtigen Schlössern, durch charmante Dörfer und Kleinstädte hindurch.

    Die Städte Waren an der Müritz und Röbel sind beliebte Urlaubsziele hier in Mecklenburg-Vorpommern. Historische Altstadtkerne, schöne Fachwerkhäuser und ein lebhafter Hafen machen diese Orte perfekt.

    Der Kletterwald Müritz ist besonders geeignet für Familien mit (größeren) Kindern und für Sportliche mit Abenteuergeist. Auf 2000 Metern Kletterfläche mit über 100 Kletterelementen – darunter sieben Seilbahnen – findest du in drei bis zwölf Metern Höhe neun verschiedene Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeits­graden.

    Hoteltipp: Seehotel Schloss Klink* (luxuriöses Schlosshotel, mit großem Wellness-Bereich + Pool)


    Mecklenburgische Schweiz

    Mecklenburgische Schweiz

    Mecklenburgische Schweiz

    Bild: istock.com/ebenart

    Highlights

    • Malchiner See
    • Müritz Nationalpark
    • Bärenwald Müritz
    • Malchow
    • Bootstour
    • Wildpark MV

    Die Mecklenburgische Schweiz – ein Paradies für Naturliebhaber und Entdecker! Auf 67.000 ha gibt es 10 Naturschutzgebiete. Hier findest du satte grüne Landschaften, weite Blicke in die Natur und den tiefen blauen Himmel über dir. Wie wäre es mit einer entspannten Kanu- oder Segeltour auf dem glitzernden Malchiner See?

    Oder folge den gut markierten Wanderwegen des Naturparks zu Fuß oder auf dem Rad. Spüre den Charme vergangener Zeiten, wenn du auf deinen Erkundungstouren vier Gutsanlagen und Schlösser rund um den See entdeckst. Diese historischen Juwelen laden zum Verweilen und Erkunden ein.

    Aber das ist noch nicht alles – lass uns weiterziehen ins zauberhafte Bützow, den größten und zentralen Ort im Bützower Land. Hier erwartet dich ein malerisches Städtchen, umgeben von den einladenden Gewässern der Warnow und des Bützower Sees. Ein beeindruckendes Urlaubsziel in Mecklenburg-Vorpommern, die dir den Atem rauben wird.

    Hoteltipp Güstrow: Hotel am Schlosspark* (tolle Lage mit Ausblick, modernes Hotel, leckeres Frühstück inklusive)


    Schweriner Umaland

    Schweriner Umland

    Schweriner Umland

    Highlights

    • Wismar
    • Kummerower See
    • Schloss Ludwigslust
    • Kloster Dobbertin
    • Sommerrodelbahn Bad Doberan
    • Wildpark MV

    Im malerischen Schweriner Umland inmitten von Mecklenburg-Vorpommern gibt es eine Fülle von faszinierenden Reisezielen und tollen Urlaubsorten zu entdecken. Unweit von Schwerin entfernt liegt das bezaubernde Städtchen Wismar. Die UNESCO-geschützte Altstadt beeindruckt mit gotischer Architektur, Backsteinhäusern und einem lebendigen Hafen.

    Das Schloss Ludwigslust, eine weitere tolle Sehenswürdigkeit, besticht durch seine prächtige barocke Architektur und den bezaubernden Schlossgarten. Kulturelle Schätze finden sich auch im Kloster Dobbertin. Die mittelalterliche Klosteranlage beeindruckt mit ihrer imposanten Kirche und dem sehenswerten Kreuzgang, ein Ort der Ruhe und Besinnung.

    Ein Urlaubsziel in Mecklenburg-Vorpommern, für die ganze Familie, findest du auf der Sommerrodelbahn in Bad Doberan. Rasante Abfahrten sorgen für jede Menge Freude und Adrenalin. Im Wildpark MV in Güstrow können heimische Tiere in großzügigen Gehegen beobachtet werden. Besonders beliebt ist die begehbare Känguru-Anlage.

    Hoteltipp Wismar: WONNEMAR Resort-Hotel* (moderne Hotel-Anlage mit angeschlossener Therme)


    Nienhagen

    Gespensterwald Nienhagen

    Gespensterwald Nienhagen

    Highlights

    • Toller Strand
    • Gespensterwald
    • Steilküste
    • Riff Nienhagen

    Das kleine Örtchen Nienhagen liegt zwischen den bekannten Urlaubsorten Warnemünde und Kühlungsborn und thront oben an der Steilküste. Die 8m Höhenunterschied zum Meer kannst du entweder über die beiden Holztreppen oder über die lange Holzrampe überwinden. Unten angekommen erwartet dich ein sehr schöner Sandstrand.

    Das eigentliche Highlight von Nienhagen ist jedoch der Gespensterwald. Direkt an der Küste liegt hier ein hauptsächlich aus Buchen und Eichen bestehender Laubwald. Die Bäume haben so skurrile Formen angenommen, dass sie bei Dämmerung oder Seenebel geisterhaft erscheinen.

    Am schönsten ist der Gespensterwald in Herbst und Winter. Wenn du im Sommer vor Ort bist, ist die Stimmung kurz vor Sonnenaufgang wundervoll. Frühes Aufstehen lohnt sich hier in jedem Fall.

    Hoteltipp: Ostseegarten Nienhagen* (Ferienwohnung mit großer Terrasse, Fahrräder zum Ausleihen)

  • Schönste Städte

    In Mecklenburg-Vorpommern wirst du zwar keine riesigen Metropolen finden, aber es gibt sehr wohl ein paar schöne Hansestädte, die sich wunderbar als Urlaubsziel eignen. Rostock, Warnemünde und Schwerin haben ihren ganz eigenen Charme und versprühen jede Menge Urlaubsfeeling. Hier erwartet dich maritimes Flair, hanseatische Traditionen, feine Ostseestrände, große Häfen und spannende Sehenswürdigkeiten.


    Schwerin

    Schweriner Schloss

    Schweriner Schloss

    Highlights

    • Schweriner Schloss
    • Schlossgarten
    • Schweriner Dom
    • historische Altstadt
    • Schelfstadt
    • staatliches Museum

    Die kleinste Landeshauptstadt Deutschlands erwartet dich mit einer Fülle an schönen Urlaubszielen, die du bei einem Besuch in Mecklenburg-Vorpommern nicht auslassen solltest. Die Stadt ist ein toller Mix aus Natur, Kultur und Erholung.

    Das berühmte Schweriner Schloss, eine märchenhafte Wasserburg auf einer Insel im Schweriner See, ist zweifellos das Kronjuwel. Seine prächtige Architektur und umliegende Parkanlagen bieten eine atemberaubende Kulisse für deine Erkundungen.

    Die charmante Altstadt von Schwerin lädt ebenfalls zu einem gemütlichen Spaziergang ein. Kopfsteingepflasterte Gassen, historische Fachwerkhäuser und malerische Plätze vermitteln ein idyllisches Flair. Entdecke dabei das Rathaus und den Schweriner Dom. Im Stadtteil Schelfstadt erwarten dich liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser mit ihren bunten Fassaden.

    Schwerin ist von zahlreichen Seen umgeben, die eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten bieten. Der Ostorfer See lädt zum Segeln und Surfen ein, während der Fauler See perfekt für Bootsausflüge und erholsame Stunden auf dem Wasser ist.

    Hoteltipp: Hotel Niederländischer Hof* (traditionelles Hotel mit Seeblick, gemütliche Zimmer, zentral gelegen)


    Rostock

    Rostock

    Rostock

    Highlights

    • Altstadt
    • Rostocker Heide
    • Nikolaikirche
    • Neuer Markt
    • Kerkhoffhaus
    • Rostocker Stadthafen

    Rostock, die größte Stadt in Mecklenburg-Vorpommern, ist eine perfekte Mischung aus Kultur und Natur und damit ein hervorragendes Urlaubsziel. Ein guter Ausgangspunkt für eine Tour durch die Altstadt ist der Neue Markt, der von schönen Giebelhäusern aus dem Mittelalter gesäumt wird. Die Altstadt ist das Herzstück der Stadt und besticht unter anderem durch seine Vielzahl an Kirchen.

    Bevor du die Innenstadt durch das Kröpeliner Tor in der alten Stadtmauer verlässt, gönn dir eine kurze Pause am Brunnen der Lebensfreude, den die Einheimischen liebevoll „Pornobrunnen“ nennen. Von hier aus gelangst du in das hippe Viertel Kröppeliner-Tor-Vorstadt, das mit vielen coolen Cafés, kleinen Läden und toller Streetart glänzt.

    Rostocks Stadthafen ist auch eine bekannte Flaniermeile mit Restaurants, Clubs und vielen Geschäften. Speziell im Sommer treffen sich hier die Einwohner:innen der Stadt. Außerdem liegt der bekannte Eisbrecher Stephan Jantzen im Stadthafen vor Anker. Der perfekte Ort, um deinen Tag in Rostock ausklingen zu lassen.

    Hoteltipp: Hotel Denkmal 13 Rostock* (in einem 700 Jahre alten Gebäude, mitten in der Altstadt, leckeres Frühstück inklusive)


    Wismar

    Hafen Wismar

    Hafen Wismar

    Highlights

    • Historischer Hafen
    • Marienkirche
    • Nikolai Kirche
    • Grube
    • Marktplatz
    • Schweinsbrücke

    Die Stadt Wismar darf auf deiner Reise entlang der Ostseeküste nicht fehlen. Diese maritime Hansestadt in Mecklenburg-Vorpommern wird dich mit ihren Reisezielen und ihrer tollen Lage an der Schweriner Bucht begeistern. Was du in Wismar machen kannst? Beginne deinen Tag am besten im pulsierenden Herzen der Hansestadt. Die historische Altstadt, mit ihren wunderschönen Backsteinbauten, ist hervorragend erhalten.

    Hier findest du auch die im Stile der Spätgotik erbaute St. Nikolai Kirche, die mit ihren 37 Metern Höhe zu den größten Kirchen Mitteleuropas gehört. Wer in Wismar unterwegs ist, wird früher oder später die „Grube“ entdecken. Ein künstlicher Wasserlauf, der sich durch die Stadt schlängelt.

    So wirst du auch am „Roten Haus“ vorbeikommen. Im 18. und 19. Jahrhundert hat man hier im Gewölbe die angelieferten Weine auf ihre Qualität geprüft. Auf der anderen Seite beginnt der wunderschöne Alte Hafen von Wismar. Neben historischen Bauwerken findest du hier auch zahlreiche gastronomische Einrichtungen, Geschäfte sowie urige und historische Schiffe.

    Hoteltipp: Townhouse Stadt Hamburg Wismar* (im historischen Altbau, inmitten der Stadt, toller Spa-Bereich)


    Stralsund

    Hafen Stralsund

    Hafen Stralsund

    Highlights

    • Altstadt
    • Stadtmauer
    • Wulflamhaus
    • Johanniskloster
    • Gorch Fock
    • Ozeaneum

    Stralsund, eine der schönsten Hafenstädte an der Ostseeküste in Mecklenburg-Vorpommern, lockt mit einer Fülle an Reisezielen. Die historische Altstadt, ein UNESCO-Weltkulturerbe, ist ein wahres Juwel. Sie ist ein Labyrinth aus engen Gassen und charmanten Plätzen, gesäumt von hübschen Fachwerkhäusern und historischen Gebäuden, darunter das imposante Rathaus, das geschichtsträchtige Wulflamhaus und die St. Nikolai-Kirche.

    Die Spuren der Geschichte sind allgegenwärtig – auch in den erhaltenen Teilen der Stadtmauer und den eindrucksvollen Stadttoren. Die Gorch Fock I, ein Segelschulschiff, ist ein Muss für Geschichts- und Schifffahrtsliebhaber. In 100 Tagen erbaut, diente sie einst als Schulungsschiff für Seekadetten und Unteroffiziersanwärter vor dem 2. Weltkrieg. Heute liegt sie als Museum am Hafen.

    Die Architektur des Hafens, mit dem Kontrast der ultramodernen Silhouette des Ozeaneums und der alten roten Backsteingebäude der Hafenspeicher, sind mehr als beeindruckend. Zahlreiche urige Hafenkneipen, Restaurants und Fischläden laden hier zum Verweilen ein. Wie du siehst, Stralsund punktet bei als Urlaubsziel in Mecklenburg-Vorpommern auf jeden Fall.

    Hoteltipp: Haus Wullfcrona* (direkt am Ozeaneum, liebevoll restauriertes Stadthaus)


    Warnemüde

    Leuchtturm Warnemünde

    Leuchtturm Warnemünde

    Highlights

    • Alter Strom
    • Leuchtturm
    • Teepott
    • Ost – und Westmole
    • Hafenrundfahrt
    • Fischmarkt

    Warnemünde – ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Ein Spaziergang entlang des Alten Stroms und dazu ein leckeres Fischbrötchen, von einem der vielen Fischkutter, ist dabei unverzichtbar. Aber Vorsicht! Die Möwen lieben den leckeren Fisch ebenfalls. Der Alte Strom ist eine beliebte Flaniermeile mit liebevoll restaurierten Kapitänshäusern und zahlreichen Geschäften, Restaurants und Bars.

    Am Ende des Alten Stroms triffst du auf das bekannte Wahrzeichen der Stadt – den Leuchtturm. Hier kannst du in 37 Metern Höhe den wunderschönen Ausblick auf Warnemünde und die Ostsee genießen. Die etwa 2 Kilometer lange Strandpromenade führt dich anschließend vorbei an schicken Hotels und Restaurants bis zum Küstenwald.

    Eine Fahrt mit einem der zahlreichen Ausflugsdampfer gehört ebenso nach Warnemünde, wie der Besuch des breitesten Sandstrands Deutschlands. Deine Fahrt führt dich hinaus aufs Meer, entlang der Ost – und Westmole. Von hier aus hast du besten Chancen auf einen wunderschönen Sonnenuntergang.

    Hoteltipp: Parkhotel Seeblick* (direkt am Strand, großer Indoor-Pool, Parkplätze vorhanden)


    Das waren unsere 15 Top-Urlaubsziele in Mecklenburg-Vorpommern, die du auch nochmal oben in der interaktiven Karte findest. Wir hoffen, wir konnten dir mit diesem Artikel ein paar Inspirationen für deine nächste Reise liefern. Vielleicht geht es für dich sogar an einen oder mehrere dieser Reiseziele und Urlaubsort in Mecklenburg-Vorpommern.

    Wenn du auf der Suche nach noch mehr schönen Orten und Reisezielen in Deutschland bist, schau am besten bei folgenden Artikeln vorbei:

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks deine Hotels, Tickets, Mietwagen oder Produkte buchst und kaufst. Die Buchungen oder Produkte werden für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 181

    Noch keine Abstimmungen vorhanden. Sei der Erste!

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Ähnliche Beiträge

    Häufige Fragen: Mecklenburg-Vorpommern Reiseziele

    Wo ist es am schönsten in Mecklenburg-Vorpommern?
    Die Schönheit von Mecklenburg-Vorpommern entfaltet sich besonders entlang seiner idyllischen Küsten, malerischen Seenlandschaften und historischen Städte, die eine einzigartige Mischung aus Natur und Kultur bieten:
    • Rügen
    • Ostseeküste
    • Stralsung
    • Nienhagen
    • Wismar
    • Warnemünde
    • Schwerin
    • ...
    Zu allen Reisezielen in Mecklenburg-Vorpommern
    Was sind die besten Reiseziele in Mecklenburg-Vorpommern für Aktiv-Urlauber?
    Mecklenburg-Vorpommern bietet Abenteuerlustigen und Outdoor-Fans eine Fülle an Möglichkeiten, darunter die malerische Müritz-Region für Wassersport-Enthusiasten und die atemberaubenden Rügen-Kreidefelsen für Wanderer und Naturliebhaber.
    • Mecklenburgische Seenplatte
    • Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft
    • Mecklenburgische Schweiz
    • Schweriner Umland
    • Hiddensee
    • Usedom
    • ...
    Zu allen Reisezielen in der Natur
    Reiseziele-Deutschland

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


    Gleich weiterlesen :)