TOP 30 Bayern Sehenswürdigkeiten, die du sehen musst!

16. Juni 2022 Nina von traveloptimizer

TOP 30 Bayern Sehenswürdigkeiten, die du sehen musst!

Bayern als größtes deutsches Bundesland ist nicht umsonst ein beliebtes Reiseziel, sowohl bei Deutschen, als auch bei Touristen aus dem Ausland. Neben der Natur mit den wunderschönen Bergen und klaren Seen, tauchen bei den Sehenswürdigkeiten in Bayern vor allem viele historische Orte und schöne Schlösser auf. Aber auch Städte mit Flair findet man zu Hauf, wie beispielsweise München in Oberbayern oder Rottenburg ob der Tauber in Franken. Wir haben wieder einen Mix aus Kraftorten in der Natur, Städten und Highlights für Kinder in Bayern zusammengestellt und dir in einer Karte abgespeichert. Lass dich unbedingt auf die bayerische Kultur mit ihrer Gemütlichkeit und ihren kulinarischen Highlights und Traditionen ein, auch wenn die Sprache in einigen Teilen nicht ganz so leicht zu verstehen ist. Einige Highlights und Must-See in Bayern werden dir bekannt vorkommen, andere sind dagegen echte Geheimtipps.

Viel Spaß beim Lesen 🙂

Ein kleiner Tipp: Je nachdem wo du in Bayern bist, legen die Einheimischen sehr viel Wert auf die „geografische Ordnung“. Im Süden Bayers ist man der Meinung, Bayern höre am Weißwurstäquator (der Donau) auf, während man im Norden Bayers, also in Franken, nicht als Bayer, sondern als Franke bezeichnet werden möchte ;D

Karte mit allen Sehenswürdigkeiten

Damit du einen Überblick über die Lage der einzelnen, genannten Top-Sehenswürdigkeiten in Bayern bekommst, haben wir dir alle Highlights in einer interaktiven Karte abgespeichert.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die schönsten Städte

Bei Bayern denken wir in der Regel als erstes an München und an die Berge, doch das Bundesland hat noch viel mehr schöne und vor allem historische Städte zu bieten. Die folgenden Sehenswürdigkeiten findest du auch oben in der interaktiven Bayern-Karte wieder.


München

Bayern München

Ausblick Alter Peter

Highlights

  • Marienplatz
  • Schloss Nymphenburg
  • Frauenkirche
  • Englischer Garten
  • Residenz
  • Alter Peter
  • Olympiapark
  • Viktualienmarkt
  • Oktoberfest

Als bayerische Landeshauptstadt ist München die größte Stadt. Viele Schlösser und historische Kirchen wie das Schloss Nymphenburg, die Residenz, die Frauenkirche, der Alte Peter oder der Marienplatz machen München zu einem Besuchermagnet. Abseits des Trubels kannst du im Englischen Garten oder im Olympiapark die Ruhe genießen. In München findest du aber auch immer wieder kleine schöne Orte, wie die Surfer am Rande des Englischen Gartens oder du stattest dem Viktualienmarkt einen Besuch ab.

München steht wie keine andere Stadt stellvertretend für die bayerische Kultur. In den vielen Biergärten kannst du Bier von den lokalen Brauereien genießen und dir die original Münchener Weißwurst und Brezeln schmecken lassen. Aber Achtung: nach 12:00 gibt es – zumindest wenn man der Tradition treu bleibt – keine Weißwurst mehr, denn diese muss vor der Mittagsstunde verzehrt werden. Ein guter Anlaufpunkt hierfür ist das Hofbräuhaus und im Herbst das Oktoberfest. Das darfst du dir als Teil der Münchener Kultur auf keinen Fall entgehen lassen.

Auch sportlich hat München einiges zu bieten. Mit dem FC Bayern München stellt die Stadt den deutschen Rekordmeister im Profifußball. Die Allianzarena als Stadion des FCB ist ebenfalls einen Besuch wert.

Mehr die bayerische Stadt der Superlative erfährst du in unserem Artikel über die Top-Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps in München.


Augsburg

Fuggerhäuser Augsburg Moritzplatz

Fuggerhäuser am Moritzplatz

Highlights

  • Rathaus
  • Perlachturm auf dem Rathausplatz
  • Augsburger Puppenkiste
  • Augsburger Dom
  • Die Fuggerei

Augsburg ist eine Stadt voller Highlights und auch voller Geschichte, die von der Zeit der Römer, über die Renaissance bis hin zur Reformation ihre Spuren hinterlassen hat. Sie zählt eine über 2000 Jahre alte Stadtgeschichte, die du überall in den Straßen erleben kannst. Du solltest dir unbedingt das Rathaus als beeindruckenden Renaissancebau anschauen oder in einer der vielen Kirchen auf den Spuren von Martin Luthers Reformation wandeln. Besonders spannend ist auch die Fuggerei, die älteste Sozialsiedlung der Welt und ihr Museum.

Wenn du ein Fan von Kultur bist und deine Kindheit wieder aufleben lassen möchtest, ist ein Besuch der Augsburger Puppenkiste genau das Richtige für dich. Bummeln und verweilen kannst du in den verwinkelten Gassen und auf den kleinen Plätzen, die ein besonderes mediterranes Flair ausstrahlen. Einen tollen Ausblick über die Stadt bekommst du vom Perlachturm aus. Hier kannst du auch einen Blick auf die vielen Wasserstraßen in Augsburg werfen. Wusstest du schon, dass Augsburg mehr Brücken als Venedig hat?

Wenn du dieses Highlight in Bayern besuchen möchtest, findest du noch mehr Infos in unserem Artikel zu den Top-Sehenswürdigkeiten in Augsburg.


Bamberg

Bamberg Altes Rathaus

Altes Rathaus

Highlights

  • Bamberger Dom & Bamberger Reiter
  • Alte und Neue Hofhaltung
  • Klein-Venedig
  • Altes Rathaus
  • Kloster St. Michael
  • Grüner Markt und St. Martin

Verwinkelte Gassen, eine märchenhafte Altstadt und den Flair von Venedig – dafür ist Bamberg bekannt. Nur selten findet man eine in Summe so gut erhaltene Altstadt wie in Bamberg. Die besonderen Highlights sind der Kaiserdom, die Alte und Neue Hofhaltung oder das Alte Rathaus. Das komplette Altstadtensemble wurde 1993 sogar zum UNESCO Weltkulturerbe gekürt. Deshalb darf Bamberg auf keinen Fall auf der Liste der Must-See in Bayern fehlen.

Die vielen historischen Sehenswürdigkeiten und die über 2.400 denkmalgeschützten Gebäude verleihen der Stadt ein einzigartiges Flair. Wenn du durch die kleinen Gassen schlenderst und über eine der vielen Brücken die kleinen Flussläufe der Regnitz überquerst, fühlst du dich wie in Venedig. Bist du zur Zeit der Sandkerwa in Bamberg, solltest du dir dieses Volksfest auf keinen Fall entgehen lassen. Ein weiterer Geheimtipp ist das Bamberger Schlenkerla. Das herbe Rauchbier ist zwar nicht jedermanns Geschmack, solltest du aber unbedingt probiert haben.

Wenn du wissen möchtest, warum Bamberg in Franken unter anderem als „Fränkisches Rom“ bezeichnet wird, schau unbedingt bei unserem Artikel über die Top-Sehenswürdigkeiten in Bamberg vorbei.


Bayreuth

Bayern Bayreuth

Bayreuth

Highlights

  • Richard-Wagner-Festspiele
  • Festspielhaus
  • UNESCO Welterbe Markgräfliches Opernhaus
  • Eremitage
  • Neues Schloss am Hofgarten
  • Richard-Wagner-Museum

Eingebettet zwischen fränkischer Schweiz, Frankenwald und Fichtelgebirge liegt Bayreuth. Die schöne Stadt ist auch über die Grenzen Deutschlands hinaus für die Richard-Wagner-Festspiele und ihr Festspielhaus bekannt.

Aber auch abseits der Festspielsaison lohnt sich ein Besuch. Mit der Eremitage, dem Neuen Schloss oder dem Hofgarten kannst du wunderschöne Bauwerke aus der Zeit der Markgrafen bewundern. Das Markgräfliche Opernhaus ist sogar UNESCO Welterbe und ist ein Muss für jeden Bayreuth Besucher. Die malerische Altstadt lädt zu einem Stadtbummel ein und wenn du keine Angst vor engen, niedrigen Räumen hast, ist eine Führung durch die kilometerlangen Katakomben der Stadt definitiv ein Geheimtipp. Wusstest du schon, dass mit dem Winterdorf der erste Weihnachtsmarkt der Saison immer in Bayreuth stattfindet? Schon ab Oktober kannst du hier Glühwein und weihnachtliche Leckereien genießen.


Würzburg

bayern Würzburg

Highlights

  • Würzburger Residenz
  • Festung Marienberg
  • Alte Mainbrücke
  • Dom St. Kilian und Schönbornkapelle
  • Neumünster & Lusamgärtlein
  • Rathaus und Grafeneckart

Am Fuße der Weinberge und direkt am Main liegt Würzburg. Sowohl bei Studierenden, als auch bei Touristen und Weinliebhabern ist sie wegen ihren Sehenswürdigkeiten, ihrer Kultur, ihrer Architektur und vor allem auch wegen ihrem guten Wein bekannt und beliebt.

Mit der Würzburger Residenz, deren Hofkirche “Allerheiligste Dreifaltigkeit”, der Alten Mainbrücke, dem Dom St. Kilian und dem Neumünster gibt es in Würzburg allerhand historische Orte zu entdecken. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Festung Marienberg, die über der Stadt thront. Einen besonders idyllischen Ort findest du an der Nordseite des Würzburger Neumünsters: das Lusamgärtlein mit einem Gedenkstein für den Minnesänger Walter von der Vogelweide. Eine alte Legende besagt: Wenn du mit Liebeskummer nach Würzburg kommst und eine Blume auf dem Gedenkstein nieder legst, dieser gelindert wird. Hilfreich könnte hierbei auch das ein oder andere Gläschen Wein sein. Davon gibt es in Würzburg mehr als genug, denn die Stadt liegt mitten in einem der besten Weinanbaugebiete Deutschlands. Wie du siehst, gibt es einige Sehenswürdigkeiten, die du in dieser schönen Stadt in Bayern unbedingt sehen solltest.


Regensburg

bayern Regensburg

Regensburg

Highlights

  • Altstadt
  • Dom St. Peter
  • Steinerne Brücke
  • Goldener Turm
  • Schloss von Thurn & Taxis
  • Historische Wurstkuchl

Zu den Highlights in Bayern zählt auch die UNESCO-Welterbe Stadt Regensburg, die du nicht nur aufgrund ihrer römischen Geschichte unbedingt gesehen haben musst. Auch der Flair und die Kultur der Stadt sind einmalig. Regensburg wurde einst von den Römern gegründet und kann auf eine Geschichte von beinahe 2.000 Jahren zurückblicken. Fast 1.000 Denkmäler schmücken mittlerweile die Stadt, die auch gerne als “mitteralterliches Wunder Deutschlands” bezeichnet wird.

Die Altstadt zählt zwar insgesamt als Sehenswürdigkeit, beheimatet aber doch viele einzelne Attraktionen wie den Dom oder den Goldenen Thurm. Die Steinerne Brücke verbindet die Altstadt mit dem heutigen Stadtteil Stadtamhof. Besonders prunkvoll geht es im Schloss von Thurn & Taxis und der Basilika St. Emmeram zu. Im Sommer finden hier Veranstaltungen statt und im Winter beherbergt der Schlosspark einen zauberhaften Weihnachtsmarkt.

Das kulinarische Highlight von Regensburg ist die mit über 500 Jahren wohl älteste Bratwurstbude der Welt: das Historische Wurstkuchl. Hier kannst du dir Würste vom offenen Holzkohlegrill schmecken lassen.


Nürnberg

Bayern Nürnberg

Nürnberg

Highlights

  • Lorenzkirche
  • Kaiserburg
  • Ehemaliges Reichsparteitagsgelände
  • Historische Meile
  • Altstadt
  • Frauenkirche
  • Handwerkerhof
  • Christkindlesmarkt

Zu Bayerns Highlights zählt auch Nürnberg. In der zweitgrößten Stadt Bayerns spürt man noch heute das mittelalterliche Flair. Am wohl bekanntesten ist die Kaiserburg, auf dem Hügel über der Stadt. Aber auch an den zahlreichen anderen mittelalterlichen Gebäuden wie dem Handwerkerhof, der Stadtmauer oder der historischen Altstadt zählen zu den Top-Sehenswürdigkeiten der schönen Stadt in Bayern. Sehr interessant sind außerdem die historischen Gotteshäuser der Lorenzkirche und der Frauenkirche. Im Winter findet auf dem Marktplatz der weit über die Grenzen Deutschlands bekannte Christkindlesmarkt statt.

Zu trauriger Berühmtheit ist die Stadt in den 30er und 40er Jahren gelangt. Das ehemalige Reichsparteitagsgelände ist heute ein Museum und Gedenkort und informiert über das dunkle Kapitel der deutschen Geschichte. Wenn du in Nürnberg bist, solltest du auch unbedingt kulinarisch in die Stadt eintauchen. Neben den Nürnberger Lebkuchen sind auch die Nürnberger Bratwürste überaus bekannt. Man bestellt sie beispielsweise an einem der vielen Straßenstände als “3 im Weckla” (Drei Bratwürste im Brötchen).


Rothenburg ob der Tauber

Rothenburg ob der Tauber

Rothenburg ob der Tauber

Highlights

  • Das Plönlein
  • Marktplatz & Rathaus
  • Jakobskirche
  • Türme an der Stadtmauer
  • Burggarten
  • Stadtmauer
  • Doppelbrücke & Taubertal

Eine authentische Kleinstadt mit viel Flair inmitten des Taubertals ist Rothenburg ob der Tauber. Nicht umsonst zählt die kleine Stadt im Ausland zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland. Zwischen den vielen Fachwerkhäusern schlängeln sich kleine verwinkelte Gassen. Hier gibt es auch keine großen Shoppingzentren, sondern nur kleine und meist noch familiengeführte Gasthäuser, Pensionen und Hotels. Zweifelsohne hat nahezu jeder schon einmal das Bild vom weltbekannten Plönlein gesehen, einem kleinen Platz mit einem Fackwerkhaus und Brunnen, der schon mehrfach Kulisse für zahlreiche Film- und Fernsehproduktionen war. Gäbe es unter den Städten einen Schönheitswettbewerb, wäre Rothenburg ob der Tauber mit Sicherheit unter den Top 3 dabei.

Zwar nicht so bekannt, aber ebenso sehenswert sind der Marktplatz und das Rathaus, die Jakobskirche und die Stadtmauer mit ihren Türmen. Ein bisschen Ruhe und Entspannung findest du im liebevoll angelegten Burggarten. Wenn du weiter bis zur Mauer gehst, hast du einen fantastischen Blick auf die Stadtmauer, die Häuser in Rothenburg und das Taubertal.

Wenn dich die schöne Stadt Rothenburg ob der Tauber in Bayern begeistert, dann werden dir auch die anderen historischen Orte in Deutschland gefallen, die wir dir in einem Artikel zusammengefasst haben.

Highlights in der Natur

Abseits der schönen Städte punktet Bayern mit einer traumhaften Landschaften aus Bergen, Seen und Nationalparks. Die folgenden Top-Sehenswürdigkeiten in der Natur findest du natürlich auch oben in der interaktiven Bayern-Karte.


Tegernsee & Wallberg

Wallberg Aussicht Tegernsee

Ausblick vom Wallbergkirchlein

Highlights

  • Wandern
  • Wallberg Bahn
  • Bräustüberl Tegernsee
  • Schifffahrt auf dem Tegernsee
  • Tegernseer Schloss
  • Naturkäserei
  • Jodschwefelbad Bad Wiessee

Sowohl im Sommer, als auch im Winter ist der Tegernsee am Wallberg ein besonders schöner Ort in Bayern. Der rund 9km² große See zählt zu den saubersten Seen und bietet dir zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung wie wandern, schwimmen oder Fahrrad fahren. Während einer Schiffsfahrt kannst du den See und die umliegenden Berge vom Wasser aus entdecken.

Hoch hinaus geht es mit der Seilbahn auf den Wallberg. Wenn du sportlich bist, würden wir dir empfehlen, hoch zu wandern. Mehr Infos zu der aussichtsreichen Tour findest du in unserem Artikel (inkl. Videos) zur Wanderung auf den Wallberg. Von hier aus hast du einen atemberaubenden Blick auf das Tal und den darin liegenden Tegernsee. Einkehren und kulinarisch verwöhnen lassen kannst du dich im urigen Bräustüberl am Tegernsee.


Königssee

Bayern Königsee

Königsee

Highlights

  • Schifffahrt nach Salet
  • Halbinsel Hirschau
  • Jennerbahn
  • Malerwinkel Rundgang
  • Archenkanzel
  • Obersee
  • Röthbachfall

Der bekannteste Gebirgssee Bayers ist der Königssee, der an seiner tiefsten Stelle 192 Meter misst. Da die umliegenden Felsen der Berchtesgadener Alpen nahezu senkrecht zum Ufer des Königssees hinab fallen, ist der See so klar und tief.

Das Highlight für einen jeden Besucher ist das Echo. Mit einem leisen Elektroboot geht es hinaus auf den See, wo das Flügelhorn geblasen wird. Die Klänge werden von der gegenüberliegenden Felsenwand zurück geworfen und bilden ein einzigartiges Echo. Dieses Erlebnis ist ein Muss, wenn du den Königssee besuchst. Mit dem Schiff kannst du nicht nur zur Mitte des Sees, sondern auch bis nach Salet fahren oder du besuchst die Halbinsel Hirschau.

Beliebte Wanderziele um den Königssee sind der Malerwinkel Rundgang, die Archenkanzel oder die Wasserfälle am Obersee oder Röthbachfall. Wenn du nicht laufen möchtest, kannst du die Alpen auch mit der Jennerbahn erkunden. Egal ob zu Fuß oder mit der Bergbahn, tolle Spots und Ausblicke sind dir bei dieser beliebten Sehenswürdigkeit in Bayern garantiert.


Zugspitze und Eibsee

Bayern Eibsee

Highlights

  • Zugspitze
  • AlpspiX
  • Skisprungschanze
  • Partnachklamm
  • Höllentalklamm
  • Kuhfluchtwasserfälle
  • Eibsee
  • Königshaus am Schachen

In Bayern solltest du dir einen Ausflug auf Deutschlands höchsten Berg, die Zugspitze, auf keinen Fall entgehen lassen. Die Zugspitze ist mit 2.962 Metern die höchste Sehenswürdigkeit in Bayern. Ein echter Berg der Superlative. Mit der Zahnradbahn, der Gletscherbahn oder der neuen Rekord Seilbahn kommst du auf den Gipfel, von wo aus du einen atemberaubenden 360° Panoramablick hast. Wenn du zu den ganz Mutigen gehörst, gehst du den AlpspiX Bergsteg mit gläserner Front entlang und genießt den Ausblick auf die umliegende Berglandschaft.

Neben den hohen Gipfeln warten auch weitere spannende Wanderwege auf dich. Enge Schluchten kannst du auf dem Partnachklamm oder dem Höllentalklamm entlang wandern. Am Fuß der Zugspitz-Nordflanke liegt der glasklare Eibsee. Der See ist so sauber, dass sich sogar die seltenen Edelkrebse wohl fühlen. Egal zu welcher Jahreszeit, den Eibsee erkundest du am besten auf dem 7 km langen Rundweg. Aber Achtung: Der Eibsee zählt ebenfalls zu den Must-See in Bayern und ist dementsprechend stark besucht. Wenn du nach Alternativen suchst, schau gerne mal bei unserem Artikel über die schönsten Wanderungen in der Zugspitz Region vorbei.


Chiemsee

Bayern Chiemsee

Chiemsee

Highlights

  • Frauenchiemsee
  • Herrenchiemsee
  • Schloss Herrenchiemsee
  • Kloster Seeon
  • Abtei Frauenwörth
  • Schifffahrt

Der Chiemsee, auch besser bekannt als Bayerisches Meer, ist der größte See in Bayern. Neben seiner Größe ist vor allem die Voralpenkulisse beeindruckend. Besonders bekannt sind die Inseln Frauenchiemsee und Herrenchiemsee, wo auch das von König Ludwig II. unvollendete Schloss Herrenchiemsee zu finden ist. Ein wahnsinnig schöner Ort in Bayern, den du ganz einfach mit dem Boot erreichen kannst. Ein guter Ausgangspunkt ist beispielsweise Gstadt am Chiemsee, hier legen die meisten Ausflugsboote ab. Du kannst den Chiemsee aber beispielsweise auch mit dem Stand Up Paddle Board erkunden. Zu den weiteren Highlights in der Nähe gehören außerdem die Klöster Seeon und die Benediktinerinnen-Abtei Frauenwörth.


Fränkische Schweiz und Tropfsteinhöhlen

Bayern fränkische schweiz

Fränkische Schweiz

Highlights

  • Burg Rabenstein
  • Tropftseinhöhle Pottenstein
  • Schloss Fantaisie
  • Dampfbahn
  • Osterbrunnen
  • Pottenstein

In der fränkischen Schweiz reiht sich ein Highlight an das nächste. Neben der beeindruckenden Felsenlandschaft gibt es hier zahlreiche Burgen, Höhlen und Freizeitaktivitäten zu entdecken. Wohl nirgends ist die Dichte an Schlössern, die man besuchen kann, so hoch wie in der fränkischen Schweiz. Die schönsten und bekanntesten sind die Burg Rabenstein und das Schloss Fantaisie. Unbedingt gesehen haben muss man auch die einzigartige Tropfsteinhöhle in Pottenstein. Für Eisenbahnfans bietet sich eine Fahrt mit der alten Dampfbahn durch die besondere Landschaft an.

Spaß, Adrenalin und Action vereint Pottenstein. Neben einer Himmelsleiter und einem Skywalk, der auf einer gläsernen Brücke über das Tal führt, gibt es auch eine Sommerrodelbahn, ein Felsenschwimmbad und zahlreiche weitere Highlights. Du kannst die fränkische Schweiz auch zu Wasser mit dem Kanu oder zu Fuß erkunden. Ein besonderer Insidertipp ist die Bierwanderung. Hier wanderst du von Brauerei zu Brauerei und bekommst am Ende deiner Wanderung sogar ein Bierdiplom.

Wenn du in Frühling in die fränkische Schweiz kommst, solltest du dir auch unbedingt die prachtvoll geschmückten Osterbrunnen ansehen. Diese Tradition ist einzigartig und findet ihren Ursprung in der fränkischen Schweiz. Wie du siehst, gibt es zahlreiche Highlights in dieser bayerischen Region, die wir dir auch in unserem Artikel zu den schönsten Aktivitäten in der Fränkischen Schweiz zusammengefasst haben.


Bayerischer Wald

bayern bayerischer wald

Aussicht Spitzwaldkanzel

Highlights

  • Großer Arber
  • Wald-Wipfel-Weg
  • Burg Falkenstein
  • Saußbachklamm
  • Rießlochwasserfälle

Im Bayerischen Wald gibt es zahlreiche schöne Sehenswürdigkeiten in der Natur. Der bekannteste und höchste Berg des Mittelgebirges ist der Großen Arber. Der 242 km² große Bayerische Wald ist ein Nationalpark, in dem viel Wert auf Naturschutz gelegt wird. Die Natur wird hier sich selbst überlassen und kann sich so zu einer grenzenlosen Waldwildnis entwickeln.

Wanderer, Fahrradfahrer und allgemein Naturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Zu den schönsten Orten in dieser bayerischen Region zählen die Schluchten des Saußbachklamm, die beeindruckenden Rießlochwasserfälle sowie die historische Burg Falkenstein. Wer die Natur und den Nationalpark von oben sehen möchte, ist auf dem Wald-Wipfel-Weg genau richtig. Alternativ kann man natürlich auch den Großen Arber erklimmen. Hierzu haben wir auch ein YouTube-Video gedreht und dir die Wanderung auf den Großen Arber auch nochmal in einem Blogartikel zusammengefasst. Für einen Familienurlaub mit Kindern eignet sich der Bayerische Wald besonders gut, denn rund um Bodenmais ist das Freizeitangebot für die Kleinen sehr groß. Da wir selbst in Niederbayern ganz in der Nähe groß geworden sind, kennen wir die Highlights dort wie unsere eigene Westentasche und haben natürlich auch einen Blogartikeln zu den schönen Ausflugszielen im Bayerischen Wald geschrieben.


Fichtelgebirge

bayern fichtelgebirge Weißmainfelsen

Weißmainfelsen

Highlights

  • Schneeberg
  • Ochsenkopf
  • Fichtelsee und Naturpark Fichtelgebirge
  • Luisenburg-Festspiele und Felsenlabyrinth
  • Siebenquell Therme
  • Kurorte Alexandersbad, Bad Berneck, Bischofsgrün, Weißenstadt

Natur und Erholung sind dir im Fichtelgebirge garantiert, genau so wie einige der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten in Bayern. Wenn du gerne wanderst, solltest du auf jeden Fall den 1.051 Meter hohen Schneeberg und den 1.024 Meter hohen Ochsenkopf erklimmen. Wenn du nicht zu Fuß gehen möchtest, kannst du auch mit der Seilbahn auf den Gipfel des Ochsenkopfes fahren. Im Sommer bietet sich für den Weg nach unten die Sommerrodelbahn an und im Winter Ski, Snowboard oder Schlitten. Rund um den Ochsenkopf herum gibt es auch zahlreiche Skipisten für Anfänger und Fortgeschrittene. Das Fichtelgebirge ist also vor allem auch im Winter auf jeden Fall einen Besuch wert.

Einen wunderschönen Bergsee findest du mit dem Fichtelsee in dem kleinen Ort Fichtelberg. Auf fast 700 m Höhe liegt der malerische See. Ob Wandern, mit dem Boot fahren oder einfach nur in der Gaststätte einkehren, den Fichtelsee kannst du zu Land und zu Wasser erkunden. Erholung und Entspannung findest du in den Luftkurorten Alexandersbad, Bad Berneck, Bischofsgrün und Weißenstadt, oder du stattest der Siebenquell Therme einen Besuch ab.

Ein besonderes Highlight ist die Luisenburg und ihre Festspiele. Inmitten der Felsen befindet sich eine Bühne mit überdachtem Zuschauerraum, wo allerlei bekannte Theaterstücke aufgeführt werden. Vor oder auch abseits der Vorstellung kannst du auch das Felsenlabyrinth dort besuchen. Aber Achtung: nicht verlaufen.

Mehr Reisetipps findest du in unserem Artikel über die schönsten Wanderungen im Fichtelgebirge.


Schrecksee im Allgäu

Bayern Schrecksee

Schrecksee

Infos

Auf 1.813 Metern Höhe inmitten der Bayerischen Alpen versteckt sich einer der schönsten deutschen Bergseen, der Schrecksee. Der Hochgebirgssee wird dich mit seinen schroffen Felswänden und seinem glasklaren, blaugrünen und vor allem eiskalten Wasser sicher in seinen Bann ziehen.

Vom Alpendorf Hinterstein aus geht es einen anfangs noch gemütlichen Weg bis zum Konstanzer Jägerhaus, am Elektrizitätswerk vorbei, fast 1.000 Höhenmeter hinauf zum See. Je nach Fitness solltest du mindestens 3-4 Stunden für den Aufstieg zu dieser naturbelassenden Sehenswürdigkeit in Bayern einplanen. Wenn du ein geübter Wanderer oder sogar Kletterer bist, kannst du auch eine der anderen Routen, beispielsweise über das Rauhhorn nehmen. Wenn du Glück hast, kannst du auf deinem Weg auch das ein oder andere Tier wie zum beispielsweise Murmeltiere oder sogar Adler entdecken.

  • Sehenswürdigkeiten speziell für Kinder

    Auch für Familien und Kinder gibt es in Bayern einige tolle Sehenswürdigkeiten. Wir stellen dir hier fünf Sehenswürdigkeiten vor, die Klein und Groß begeistern und natürlich auch in unserer interaktiven Bayern-Karte zu finden sind.


    Bayerwald Tierpark Lohberg

    Bayerwald Tierpark lohberg

    Tierpark Lohberg

    Infos

    • Lohberg
    • ganzjährig
    • Apr-Okt: ab 9:00-17:00 // Nov-März: 10:00-16:00
    • Erwachsene: 6,00€ // Ermäßigt: 4,00€
    • Wildpark
    • mehr Infos zum Wildpark

    Der Bayerwald-Tierpark Lohberg ist der einzige Zoo in der Oberpfalz und liegt direkt in dem Urlaubsdorf am Großen Arber. Über 400 Tiere und ca. 100 Arten aus dem bayerisch-böhmischen Grenzgebiet können hier in natürlicher Umgebung bewundert werden. Ob Rotwild, Fischotter, Biber, Waschbären, Uhus oder Rentiere – all diese heimischen Tiere leben im Tierpark. Besonders interessant sind die Wölfe und die Freiflugvoliere. Die beliebteste Sehenswürdigkeit für Kinder ist hier der Streichelzoo, denn so können Sie den in Bayern heimischen Tieren sehr nah kommen. Ein ca. 1,5 km langer Rundweg führt dich durch den Park, vorbei an den Gehegen. Während die Eltern sich in der Mitte des Parks auf der Terrasse entspannen, können sich Kinder auf dem Zoo eigenen Spielplatz austoben.


    St. Englmar

    bayern bayerischer Wald St. Englmar

    Freizeitparadies St. Englmar

    Highlights

    • Pfarrkirche
    • Wald-Wipfel-Weg
    • BAYERWALD XPERIUM
    • Freizeitpark und Kinderpark
    • Indoor Spieleland
    • Kletterwald

    St. Englmar ist für Groß und Klein und im Sommer wie im Winter einen Besuch wert. Für die Erwachsenen bietet der Luftkurort sehenswerte Pfarrkirchen, ein Wintersportzentrum und vor allem ganz viel Ruhe und Erholung.

    Für die Kinder hat St. Englmar zahlreiche Attraktionen in petto. Ob BAYERWALD XPERIUM, das „Haus auf dem Kopf“, die Freizeitparks mit Sommerrodelbahn oder das Indoor Spieleland. Hier werden Spiel und Spaß groß geschrieben. Ein Anlaufpunkt für alle Altersgruppen ist der Wald-Wipfel-Pfad mit seiner tollen Aussicht über den Bayerischen Wald. Wer in nach coolen Sehenswürdigkeiten für die Kinder sucht, ist im Bayerischen Wald genau richtig.

    Tipp: Mehr Infos findest du in unserem Artikel über die Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im westlichen bayerischen Wald.


    Baumwipfelpfad im Bayerischen Wald

    Bayern Bayerischer Wald Baumwipfelpfad

    Baumwipfelpfad

    Infos

    • Neuschöngau
    • ganzjährig
    • Nov-März: 9.00–16.00 Uhr // Apr+Okt: 9.00-18.00 Uhr // Mai-Sep: 9.30-19.00 Uhr
    • Erwachsene: 11,00€ // Kinder: 9,00€ (6-14)
    • Letzter Einlass 60 Minuten vor Schließung
    • Baumwipfelpfad - Führungen möglich
    • mehr Infos zum Baumwipfelpfad

    Einen ganz besonderen Blick auf den Bayerischen Wald hast du vom höchsten Punkt des Baumwipfelpfades aus. Vorbei an Buchen, Tannen und Fichten des Bergmischwaldes schlängelt sich der Baumwipfelpfad auf einer Länge von 1.300m durch den Wald hindurch. In luftiger Höhe (8 bis 25 Meter) kannst du an zahlreichen Lern- und Erlebnisstationen Halt machen und vor allem am Ende des Pfades auf dem Aussichtsturm den tollen Blick genießen.

    Bei einer maximalen Steigung von 6% kann der Baumwipfelpfad auch gut mit Rollstuhl und Kinderwagen besucht werden. Fazit: Eine tolle Sehenswürdigkeiten in der Natur, die Familien mit Kindern bei einem Urlaub in Bayern auf keinen Fall verpassen sollten.


    Legoland in Günzburg

    Bayern Legoland Günzburg

    Legoland Deutschland

    Infos

    • Günzburg
    • Anfang April – Anfang November
    • variieren, meist 10.00-18.00/19.00 Uhr, bei Events teilweise auch bis 22:00
    • Erwachsene: 50€ // Kinder: 45€ // Kinder unter 3 frei
    • Freizeitpark
    • mehr Infos zum Legoland

    Im Legoland Günzburz werden Kinderträume wahr und Erwachsene können noch einmal Kind sein. Der Freizeitpark bietet zahlreiche Attraktionen für Groß und Klein. Ob Achterbahn, Kinderfahrgeschäfte, Wildwasserbahn, SeaLife, Polizeistation oder Shows. Hier ist für jeden etwas geboten. Alle Fahrgeschäfte und Attraktionen sind der Legowelt nachempfunden oder bestehen sogar aus Legosteinen. Im berühmten Miniland kannst du tausende von Legomodellen bestaunen. Inmitten von über 55 Millionen Legosteinen wirst du sicherlich eine tolle Zeit haben und natürlich kannst du auch mit den Legosteinen spielen.

    Um das Legoland herum gibt es Themenhotels, Restaurants, Golfplätze, Bowlingbahnen, Spielplätze, einen Hochseilgarten und vieles mehr. Mehr Sehenswürdigkeiten für Kinder an einem Ort geht wohl kaum, deshalb speichere dir das Legoland am besten in der interaktiven Bayern-Karte ab. Plane dir also ausreichend Zeit ein, um die vielen Attraktionen und Highlights zu erleben.


    Wildpark Poing

    Wildpark Poing

    Wildpark Poing

    Infos

    • Poing
    • ganzjährig
    • Apr-Okt: 9.00-17.00 // Nov-Mrz: 9.00-16.00 Uhr
    • Erwachsene: 11,50€ // Ermäßigt 10,50€ // Kinder (3-14): 7,50€
    • Wildpark
    • mehr Infos zum Wildpark

    Der Wildpark Poing ist ein Erlebnis für die ganze Familie und zählt für allem für Kinder zu den besten Sehenswürdigkeiten in Bayern. Auf 570.000 m² kannst du allerlei einheimische Wildarten aus der Nähe beobachten. Der Park legt großen Wert auf eine naturnahe Gestaltung der einzelnen Gehege und Volieren, damit die Tiere einen Ort vorfinden, der ihrem natürlichen Lebensraum möglichst nahe kommt. Neben zahlreichen Fischen und Vögeln leben vor allem Rehe, Hirsche, Füchse und kleinere Waldtiere in dem Park. Aber auch Wölfe und sogar eine Braunbärenfamilie zählt der Park zu seinen Bewohnern.

    Auf einem 4 km langen Wald- und Wiesenweg kannst du den Tieren begegnen und mit ein bisschen Glück lassen sie sich sogar streicheln und füttern. Eine Pause kannst du dir auf der Picknick-Wiese mit einem Kiosk und zahlreichen Sitzgelegenheiten gönnen. Neben den Tieren bietet der schöne Ort für die Kinder auch einen Wasserspielplatz, ein Westernfort und einen großen Abenteuerspielplatz.

    Weitere Sehenswürdigkeiten

    Abseits der abwechslungsreichen Natur, wollen wir dir an dieser Stelle noch fünf weitere ganz besondere Sehenswürdigkeiten in Bayern vorstellen. Dazu zählen berühmte Schlösser, historische Bauwerke und bayerische Traditionen.


    Schloss Neuschwanstein

    Bayern Schloss Neuschwanstein

    Schloss Neuschwanstein

    Infos

    • Schwangau
    • ganzjährig
    • Apr- Mitte Okt: 9.00-18.00 // Mitte Okt-März: 10.00-16.00 Uhr
    • Erwachsene: 15,00€ // Ermäßigt: 14,00€ // Kinder unter 18 Jahren Eintritt frei
    • Tickets am besten online kaufen // Vor Ort: Ticketcenter Hohenschwangau
    • mehr Infos zum Schloss Neuschwanstein

    Wohl eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Bayerns und auch ganz Deutschlands ist das Schloss Neuschwanstein. Das Märchenschloss des bayerischen König Ludwig II zieht Jahr für Jahr Besuchermassen an. Ludwig II. hat Neuschwanstein ab 1868 als einen Ort des Rückzuges für sich alleine bauen lassen, um in eine mittelalterliche Traumwelt abtauchen zu können. Entsprechend groß und prunkvoll sind die Räumlichkeiten ausgestattet.

    Das Besondere an diesem Schloss: Es wurde zwar mit mittelalterlichen Formen, aber mit modernster Technik und höchstem Komfort ausgestattet. Mit einer Zentralheizung, fließend Wasser, automatischen Toilettenspülungen und Elektrizität war das Schloss seiner Zeit technisch weit voraus. König Ludwig II. starb noch vor Vollendung seines Bauwerkes, was das Schloss streng genommen zu einem unvollständigen Bauwerk macht.

    Wenn du Neuschwanstein besichtigen möchtest, solltest du bedenken, dass wahrscheinlich auch Massen von anderen Besuchern dort sein werden. Am besten buchst du also vorab deine Tickets online oder fährst früh hin, damit du gegebenenfalls Wartezeiten am Ticketcenter einplanen kannst. Das Schloss verfügt zum Denkmalschutz nur über begrenzte Besucherkapazitäten und so kann es sein, dass du erst zu einer späteren Zeit Einlass erhältst.

    Vom Ticketcenter aus kannst du zu Fuß den ca. 30-40 Minuten langen Weg nach oben nehmen oder du nutzt eine der Pferdekutschen oder den Pendelbus. Mit dem Auto kannst du nicht direkt bis zum Schloss fahren. Rund um das Schloss Neuschwanstein führen zahlreiche schöne Wanderungen, die einen herrlichen Ausblick auf die bekannte Sehenswürdigkeit in Bayern bieten, wie beispielsweise vom Tegelberg auf dem Ahornreitweg zum Schloss Neuschwanstein.


    Walhalla Regensburg

    Walhalla Regensburg

    Walhalla

    Infos

    • Donaustauf
    • ganzjährig
    • Apr-Okt: 9.00-18.00 //Nov-Mrz: 10.00-12.00 Uhr + 13.00-16.00 Uhr
    • Erwachsene: 4,50€ // Ermäßigt: 4,00€
    • Kostenloser Audioguide
    • mehr Infos zur Walhalla

    Zehn Kilometer von der Welterbestadt Regensburg entfernt liegt ein architektonisches Highlight. Die Walhalla ist ein klassizistischer Bau in Form eines von Säulen umgebenen Tempels und zählt zu den Must-See in Bayern. Sie wurde Anfang des 19. Jahrhunderts im Auftrag des bayerischen König Ludwig I. als Gedächtnisort erbaut.

    Im Innenbereich, der sogenannten Ruhmeshalle, die mit kostbarem Marmor verkleidet ist, finden sich die Büsten von bedeutenden Persönlichkeiten aus der germanischen Sprachfamilie. Wirklich imposant ist die Walhalla jedoch aufgrund ihrer Außenanlage. 358 Treppenstufen führen den Unterbau hinauf zum riesigen Eingangsportal. Von dort aus hast du eine beeindruckende Aussicht über die Donau und die umliegende Landschaft.

    Tipp: Wenn du ein unvergessliches Naturschauspiel erleben möchtest, solltest du dir den Sonnenaufgang auf den Stufen der Walhalla auf keinen Fall entgehen lassen.


    Donaudurchbruch & Kloster Weltenburg

    bayern Kloster Weltenburg

    Kloster Weltenburg

    Infos

    • Kelheim
    • ganzjährig
    • Klosterschenke: Ende März - Anfang November: 9.30-19.00 Uhr (täglich)
    • Erwachsene: 2,50€ // Ermäßigt: 1,50€ // Führung Klosterbrauerei: 11,80€ (Kinder: 5,00€)
    • mehr Infos zum Kloster

    Hast du schon mal vom Donaudurchbruch oder vom Kloster Weltenburg gehört? Dieses Must-See in Bayern liegt zwischen München und Nürnberg. Am wunderschönen Donaudurchbruch, einer Flusskurve, liegt das historische Kloster Weltenburg. Mit seiner Gründung um 600 ist es das älteste niedergelassene Kloster in Bayern. Das Kloster wird auch heute noch von Benediktinermönchen genutzt und kann daher nicht besichtigt werden. Aber um das Kloster herum gibt es einiges zu entdecken. Im Besucherzentrum kann man sich über die Geschichte des Klosters und des Naturschutzgebietes Weltenburg informieren. Empfehlenswert sind auch der Klosterladen und die Frauenbergkapelle. Eine Schifffahrt entlang der Donau zeigt dir das Kloster noch einmal aus einer ganz anderen Perspektive.

    Auf jeden Fall zu empfehlen ist auch die Teilnahme an einem Gottesdienst oder die Führung durch die Brauerei. Denn für sein Bier ist das Kloster auch überregional bekannt.


    Therme Erding

    Infos

    • Erding
    • ganzjährig
    • Mo-Do: 10.00 - 22.00 Uhr// Fr: 10.00-23.00 // Sa: 9.00 – 23.00 // So: 9.00 - 22.00
    • ab 22,00€ (2h) // VitalOase & VitalTherme 30,00€ // Sauna +7,00€
    • Mehr Infos zur Therme

    Zu einem Kurzurlaub mit Spaß & Entspannung lädt die größte Therme der Welt in Erding ein. Bei sommerlichen Temperaturen, türkisfarbenem Wasser und echten Südseepalmen ist Urlaubsfeeling garantiert. Egal ob du nach Spannung und Action oder nach Erholung suchst, die Therme Erding gehört definitiv zu Bayerns Top-Sehenswürdigkeiten.

    Im Erlebnisbad warten ein Wellenbad und viele weitere Wasserattraktionen auf dich. Das besondere Highlight der Therme ist die Galaxy Rutschenwelt. Insgesamt 27 Rutschen bieten dir auf 2700 Rutschenmetern Action pur. Ob Hochgeschwindigkeitsrutschen, Trichterrutschen oder Virtual Reality Rutschen – hier kommen Rutschenfans voll auf ihre Kosten. Für Wellness und Erholung sorgen der Spa Bereich der Vitaltherme und die insgesamt 24 Saunen und Dampfbäder. Die vielfältigen Saunen reichen von einer urigen Alpensauna, einer traditionellen sibirischen Sauna, einer Russischen Banja bis hin zur römischen Badekultur. Wenn dir das noch nicht genug Entspannung ist, kannst du eine von verschiedenen Lounges zum Relaxen buchen oder dich bei einer Massage so richtig verwöhnen lassen.


    Volksfeste

    Münchener Oktoberfest

    Oktoberfest

    Highlights

    • Münchener Oktoberfest
    • Nürnberger Volksfest
    • Gäubodenvolksfest
    • Regensburger Dult
    • Passauer Dult

    Volksfeste gehören zur bayerischen Kultur wie Weißwurst und Brezeln. Zwischen Ende April und Oktober finden zahlreiche Volksfeste in Bayern statt. Neben einer Vielzahl von Fahrgeschäften und Losbuden kommst du auch kulinarisch auf deine Kosten. Das Highlight eines jeden Volksfestes ist das Festzelt. Hier spielen meist lokale Bands live und begeistern ihr Publikum. Gerade am Abend ist gute Stimmung hier garantiert.

    Mit 6,3 Millionen Besuchern ist das Münchener Oktoberfest das größte und bekannteste Volksfest und mit Sicherheit auch eine Sehenswürdigkeiten in Bayern. In insgesamt 34 Zelten finden bis zu 100.000 Besucher Platz. Aber auch Feste wie das Nürnberger Volksfest, das Gäubodenvolksfests oder die Dult in Regensburg und Passau sind einen Besuch wert. Einen besonders schönen Charme haben die kleinen Volksfeste, die du nahezu in jeder größeren Stadt in Bayern findest. Hier ist alles kleiner und familiärer.

    Informiere dich am besten auf der jeweiligen Website deines Ortes, ob und wann dort ein Volksfest stattfindet. Die größten Volksfeste findest du hier.


    Das waren unsere 30 Top-Sehenswürdigkeiten in Bayern, die du auch nochmal oben in der interaktiven Karte findest. Wir hoffen, wir konnten dir mit diesem Artikel helfen, einen Überblick über die Highlights in Bayern zu bekommen und dir so die Urlaubs- oder Wochenendplanung erleichtern.

    Wenn du auf der Suche nach noch mehr schönen Orten und Sehenswürdigkeiten in Deutschland bist, schau am besten bei folgenden Artikeln vorbei:

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns ganz besonders darüber freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links deine Hotels, Tickets, Mietwägen oder Produkte buchst und kaufst. Diese Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die Buchungen oder Produkte werden dadurch für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. Du leistest damit einen entscheidenden Beitrag traveloptimizer am Leben zu erhalten und dass wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen können.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 78

  • Ähnliche Beiträge

    Häufige Fragen: Bayern Sehenswürdigkeiten

    Wo ist es am schönsten in Bayern?

    Bayern bietet Dir echtes Urlaubsfeeling in den Bergen, historische Städte und auch viel Action. Folgende Orte, Städte und Sehenswürdigkeiten sind besonders schön:

    • München
    • Bamberg
    • Nürnberg
    • Rothenburg ob der Tauber
    • Königssee
    • Chiemsee
    • Schrecksee
    • Schloss Neuschwanstein
    • Walhalla
    • Weltenburger Kloster
    • ...

    Zu allen Sehenswürdigkeiten in Bayern

    Was kann man in Bayern machen?

    In Bayern kannst Du historische Städte besuchen, die Natur entdecken oder die Bayerische Kultur erleben. Auch Action kommt in Bayern nicht zu kurz. Folgende Aktivitäten solltest Du auf jeden Fall machen:

    • Fahrt auf den Wallberg
    • Zugspitze und Eibsee erkunden
    • Bayerwald Tierpark Lohberg
    • Baumwipfelpfad im Bayerischen Wald
    • Legoland Günzburg
    • Therme Erding
    • Volksfeste
    • ...

    Zu allen Sehenswürdigkeiten in Bayern

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Gleich weiterlesen :)