TOP 25 Ausflugsziele in Sachsen-Anhalt: Die schönsten Tagesausflüge!

16. April 2024 Nina von traveloptimizer

TOP 25 Ausflugsziele in Sachsen-Anhalt: Die schönsten Tagesausflüge!

Zuletzt aktualisiert: 16.04.2024

Sachsen-Anhalt steht vielleicht nicht auf jedem Reise-Radar, aber gerade das macht die Suche nach geeigneten Ausflugszielen nur spannender, oder? Dieses kleine Bundesland ist ein echter Geheimtipp und steckt voller Überraschungen. Ob du durch sattgrüne Wälder streifen, in klaren Seen planschen oder einfach bei einer Auszeit die Seele baumeln lassen willst – hier ist alles möglich. Und für die, die es ein bisschen wilder mögen: Wie wäre es mit Abenteuern in den Erlebnisparks? In welcher Ecke von Sachsen-Anhalt du dich auch herumtreibst, eine perfekte Unternehmung für einen Tagestrip ist ganz bestimmt nicht weit weg. Wir haben für dich die besten Aktivitäten hier zusammengetragen, bei denen auch Familien nicht zu kurz kommen. Und was wäre ein solcher Beitrag ohne ein paar Insider-Tipps und spezielle Highlights, die noch nicht jeder kennt?

Viel Spaß beim Lesen 🙂

Lust auf mehr? Dann schau gerne mal bei unseren anderen Artikeln vorbei:

Karte mit allen Ausflugszielen

Damit du einen Überblick über die Lage der einzelnen, genannten Ausflugsziele in Sachsen-Anhalt bekommst, haben wir dir alle Highlights und geheimen Tipps in einer interaktiven Karte abgespeichert.

Klicke auf den Button, um die interaktive Karte von Google Maps zu laden.

Mehr Informationen

In der Natur

Sachsen-Anhalt steht vor allem für beeindruckende Naturparks, spannende Gebirge und jede Menge unberührte Natur. Perfekt zum Abschalten, rauskommen und wandern. Hier haben wir dir die schönsten Ausflugsziele in Sachsen-Anhalts in der Natur zusammengestellt.


Brocken & Eckerlochstieg

Blick vom Brocken

Blick vom Brocken

Highlights

  • Nationalpark Besucherzentrum
  • Brockenhaus mit Ausstellung
  • Brockengarten
  • Urwaldstieg

Der Brocken thront als König der Harzer Berge stolze 1141,2 Meter über dem Meeresspiegel. Ringsum breitet sich der Nationalpark Harz aus, ein echtes Paradies für alle, die auf bunte Tier- und Pflanzenwelten stehen. Durch das Eckerloch führt ein Wanderweg hoch zum Brocken, der nicht nur kurz und knackig ist, sondern auch als absoluter Publikumsliebling gilt. Trotz der Popularität – leicht ist der Aufstieg wirklich nicht.

Pack deine Wanderschuhe aus, wenn du in Schierke startest! Vor dir liegen fast 6 Kilometer pure Natur. Der Weg schlängelt sich neben dem plätschernden Schwarzen Schluftwasser hoch und erklimmt dabei 500 Höhenmeter. Die Mühe lohnt sich: Jeder Schritt wird mit fantastischen Ausblicken belohnt. Rechne mal mit guten 2 bis 3 Stunden Marschzeit. Falls dir der Sinn mehr nach entspannter Fahrt steht, lässt dich die Brockenbahn hochschweben.


Teufelsmauer

Felsen an der Teufelsmauer

Felsen an der Teufelsmauer

Highlights

  • Wandern
  • Hamburger Wappen
  • Harzklippe
  • Rittertreppe
  • Teufelsloch
  • Der Großvater

Ein absolutes Muss unter den Tagesausflügen in Sachsen-Anhalt und mitunter das schönste Wandergebiet im Harz ist die Teufelsmauer. Auf etwa 20 Kilometer Länge ragen immer wieder Sandstein-Felsformationen aus dem Boden. Einer Sage verdankt diese außergewöhnliche Schichtenlandschaft mit seltener Flora und Fauna ihren Namen.

Der Sage nach wurden die Felsen vom Teufel höchst persönlich aufgetürmt und reihen sich auf diesem Weg wie auf einer Perlenkette auf. Die Teufelsmauer führt dich von Blankenburg bis Ballenstedt. Den schönsten Abschnitt findest du bei Weddersleben. Von zahlreichen angelegten Plattformen aus hast du einen fantastischen Blick in Richtung Harz und Harzvorland.

Bei Timmenrode findest du das sogenannte Hamburger Wappen, ein besonders markantes Felsgebilde. Weitere sehenswerte Harzklippen sind die Rittertreppe, das Teufelsloch, die Kuhställe, der Teufelssessel, die Heidelbergwarte und der Großvater. Für die Wanderungen empfehlen wir dir gutes Schuhwerk und ausreichend Verpflegung einzuplanen.


Titan RT in der Rappbodetalsperre

Rappbodetalsperre Titan RT

Rappbodetalsperre Titan RT

Infos

  • Naturpark Harz
  • ganzjährig
  • ganzjährig 08:00-21:30 Uhr (Brücke)
  • Erwachsene 7,50€ // Kinder (4-14 Jahre) 5,00€
  • Mehr Infos

Ein weiteres Top-Ausflugsziel in Sachsen-Anhalt ist die im Naturpark Harz gelegene Rappbodetalsperre. Mit einer Länge von 415 Metern und einer Höhe von 106 Metern ist sie die größte Talsperre Deutschlands. Parallel zu diesem bereits beeindruckenden Bauwerk verläuft eine 483 Meter lange Hängebrücke. Hier sollte man schwindelfrei sein. Der Weg über die Brücke führt über offene Gittersprossen in einer Höhe von 75 Metern.

Die spektakuläre Aussicht auf die Staumauer, den Stausee und die umliegende Landschaft ist imposant. Unterhalb der Hängebrücke findest du mit dem “Giga Swing” den spektakulärsten Pendelsprung Europas. Hier heißt es, allen Mut zusammenzunehmen und einfach mal zu machen. Das wird eine unvergessliche Unternehmung bei deinem Urlaub in Sachsen-Anhalt.

Tipp: In Blankenburg kannst du auf den 2 Kilometer langen und anspruchsvollen Natur-Klettersteig kraxeln.

👉 Mehr Infos: 2 Wochen Rundreise durch Ostdeutschland


Bodetal

Bodetal

Bodetal

Highlights

  • Rosstrappe
  • Hexentanzplatz
  • Freilichtmuseum
  • Sommerrodelbahn Harzbob
  • Tierpark
  • Wandern

„Grand Canyon Deutschlands“ oder schönste Schlucht Deutschlands, sind nur ein paar der Bezeichnungen, die aufkommen, wenn man über das Bodetal spricht. Die Stadt Thale gilt hierbei als das Tor zum Harz. Wandere vom Hexentanzplatz in Thale nach Treseburg, mitten durch das Bodetal und erlebe Aussichten, wie du sie in Deutschland nicht für möglich gehalten hast.

Vom Hexentanzplatz aus geht es über die Schlucht zur Rosstrappe und durch das Tal der Bode, vorbei an Bäumen und Felsen. Diese Tour ist der beste Tagesausflug, den der Harz in Sachsen-Anhalt zu bieten hat. Eine der bekanntesten und mystischen Sehenswürdigkeiten im Bodetal ist der Hexentanzplatz, ein markantes Felsplateau, das hoch über der Schlucht liegt und einen spektakulären Panoramablick auf das Tal bietet.

Das Highlight auf dem Hexentanzplatz ist die jährlich stattfindende Walpurgisnacht. Das beliebte Ausflugsziel in Sachsen-Anhalt bietet dir noch weitere Highlights, wie die Sommerrodelbahn Harzbob, das Bergtheater Thale, eines der ältesten Freilichttheater Deutschlands sowie die Walpurgishalle. Weiterhin kann man den Tierpark auf dem Hexentanzplatz besuchen.


Elberadweg

Elberadweg

Elberadweg

Highlights

  • Magdeburg
  • Lutherstadt Wittenberg
  • Sächsische Schweiz
  • Bauhaus Dessau

Deutschlands und Europas beliebtester und schönster Radweg, der Elberadweg, verläuft über 1270 Kilometer zwischen Tschechien und Deutschland. Er beginnt an der Quelle der Elbe im Riesengebirge in Tschechien und führt dich durch herrliche Landschaften in Deutschland bis zur Mündung in die Nordsee bei Cuxhaven.

Er besticht bei Radreisenden besonders durch seinen flachen Streckenverlauf. Einer der schönsten Abschnitte verläuft zwischen Dresden und Magdeburg und ist damit ein besonders attraktives Ausflugsziel, wenn du Sachsen-Anhalt einmal kennenlernen möchtest. Du radelst entlang der Elbe und durch die herrlichen Elbtalauen, vorbei an beeindruckenden Sandsteinfelsen in der Sächsischen Schweiz bis zu den idyllischen Weinbergen in der Lutherstadt Wittenberg.

Entdecke faszinierende Landschaften, historische Städte wie Meißen, Dessau und Magdeburg sowie charmante Dörfer, Schlösser und Kulturdenkmäler. Der Elberadweg ist eine perfekte Kombination aus Natur, Kultur, Kulinarik und Abenteuer.


Himmelswege mit Arche Nebra

Saale-Unstrut Arche Nebra

Arche Nebra

Bild: Saale-Unstrut-Tourismus/Transmedial

Infos

  • Nebra
  • ganzjährig
  • Variieren je nach Saison, Kernzeiten: 10:00-16:00 Uhr (Mo geschlossen)
  • Erwachsene 8,50€ // Kinder(6-16 Jahre) 5,50€
  • Mehr Infos

Klingt fantastisch und ist es auch: Die Himmelswege von Nebra ist eine touristische Route inmitten Sachsen-Anhalts und ein Ausflugsziel, dass du dir nicht entgehen lassen solltest. Die Himmelsscheibe von Nebra ist zentraler Punkt dieser Route und ist eine rund 3.700 Jahre alte Bronzescheibe, die in der Nähe von Nebra von zwei Grabräubern durch Zufall entdeckt wurde.

Besonders faszinierend ist, dass die Himmelsscheibe von Nebra die weltweit älteste konkrete Darstellung astronomischer Phänomene ist und uns einen Einblick in das Wissen unserer Vorfahren gibt. Außerdem gibt es entlang der Himmelsweg noch das antike Sonnenobservatorium und das Ringheiligtum zu entdecken, das auch als deutsche Stonehenge bekannt ist.

Mit dem Planetarium und weiteren astronomischen Ausstellungen handelt es sich bei der Arche Nebra nicht um ein klassisches Museum, sondern vielmehr um ein spannendes Informations- und Erlebniszentrum – inklusive 3-Kilometer-Wanderung zum genauen Fundort der Himmelsscheibe. Auf dem 30 Meter hohen Aussichtsturm unweit der Fundstelle kannst du deinen Blick auf die umliegende Landschaft schweifen lassen und diese Top-Unternehmung in Sachsen-Anhalt erleben.

👉 Mehr Infos: Region Saale-Unstrut


Herzoglicher Weinberg Freyburg & Sektkellerei

Herzoglicher Weinberg Freyburg

Herzoglicher Weinberg Freyburg

Infos

  • Freyburg (Unstrut-Radweg)
  • April-Oktober
  • kostenlos
  • Terrassenweinberg, Sektkellerei
  • Mehr Infos

Der herzogliche Weinberg ist ein historischer Terrassenweinberg, der als barocker Weingarten erhalten wird. Unweit des Saale-Unstrut Radweges befindet er sich in der idyllischen Stadt Freyburg, mit Blick auf Schloss Neuenburg, die als das Zentrum der Weinregion Saale-Unstrut gilt.

Der herzogliche Weinberg erstreckt sich über rund 80 Hektar und ist damit einer der größten Einzellagenweinberge Europas. Erlebe bei einer Führung durch die Weinberge die Arbeit der Winzer und erfahre alles rund um den Weinanbau der Saale-Unstrut Region. Wie zum Beispiel, dass einige der ältesten Reben sich auf diesem Weinberg befinden.

Genieße von April-Oktober den Weinausschank mit dem schönsten Ausblick in dieser Region. Die Sektkellerei, die eng mit dem herzoglichen Weinberg verbunden ist, wurde im Jahr 1856 gegründet und ist eine der ältesten Sektkellereien Deutschlands. Hier wird nach traditioneller Methode Sekt hergestellt. In der Sektkellerei erhältst du einen Einblick in den aufwendigen Herstellungsprozess des Sekts und kannst bei einer Verkostung die verschiedenen Sorten probieren.

👉 Mehr Infos: Sehenswürdigkeiten in Freyburg und Umgebung


Wörlitzer Park

Wörlitzer Park

Wörlitzer Park

Bild: fotograupner/stock.adobe.com

Infos

  • Wörlitz
  • ganzjährig
  • kostenlos
  • Park: 24h, Insel: 10-17 Uhr (Di-So)
  • Mehr Infos

Die Wörlitzer Schloss- und Parkanlagen im Südosten von Sachsen-Anhalt sind ein ganz besonderes Ausflugsziel in der Natur. Sie bestehen aus insgesamt fünf Gartenanlagen und erstrecken sich in einer idyllischen Landschaft. Was den Wörlitzer Park so einzigartig macht, sind die vielen architektonischen und künstlerischen Elemente, die in die Natur integriert sind.

Es gibt prächtige Schlösser, Tempel, Brücken, Pavillons und Skulpturen, die harmonisch in die natürliche Umgebung eingebettet sind. Ein Highlight des Parks ist die berühmte Steininsel mit dem Nachbau des Vulkan Vesuv und der Villa Hamilton. Bei einer Gondelfahrt auf dem Wörlitzer See kannst du die Schönheit der Umgebung genießen.

Der Park beherbergt auch das Wörlitzer Schloss, das mit seinen prächtigen Räumen und kunstvollen Wandmalereien beeindruckt. Heute ist der Wörlitzer Park ein UNESCO-Welterbe und ein beliebter Tagesausflug für alle Reisenden in Sachsen-Anhalt.


Ilsetal bei Ilsenburg

Ilsetal

Ilsetal

Highlights

  • Nationalparkhaus Ilsetal mit Ausstellung
  • Heinrich-Heine-Weg entlang der Ilse
  • Klippen- und Felsformationen
  • Ilsefälle

Im schönen Ilsetal, benannt nach dem Gebirgsfluss Ilse, hat die Natur im Laufe der Jahrtausende eine wahrhaft eindrucksvolle zusammenhängende Attraktion aus Felsen und Wasser geschaffen. Die kaskadenartig angelegten Ilsefälle beeindrucken nicht zuletzt durch das kilometerlange Zusammenspiel aller kleinen und großen beteiligten Elemente.

Besonders schön ist eine Wanderung durch das Ilsetal an der Ilse entlang. Der Wanderweg am Gebirgsfluss ist der Heinrich-Heine-Weg, der schönste Weg zum Brocken. Heinrich Heine setzte hier 1824 in seiner „Harzreise“ ein literarisches Denkmal. Ein Gedenkstein kurz vor den malerischen Ilsefällen erinnert daran.

Plane einen Abstecher auf den Gipfel des 474 Meter hohen Ilsensteins mit ein und erklimme das gusseiserne Gipfelkreuz. Für die ganze Familie hält der Erlebniswald Ilsenburg mit Kletterpark und Abenteuerspielplatz in Sachsen-Anhalt eine spannende Unternehmung bereit.


Schwaneberg in der Börde

Sachsen Anhalt Tulpenfeld

Tulpenfeld 

Infos

Schwaneberg, das charmante Nest am Fuße des Harzes, entfaltet seinen Zauber besonders im Frühling. Da wirst du von einem Meer aus Tulpen begrüßt, das sich wie ein bunter Teppich über die Felder legt. Gegen Ende Juli steigen dann die Gladiolen ins Rampenlicht und ziehen mit ihren kräftigen Farben alle Blicke auf sich.

Jährlich lockt dieses Spektakel Massen nach Sachsen-Anhalt, und zurecht – das solltest du dir nicht entgehen lassen! Dabei gilt: Respektiere die Natur und gehe behutsam mit den Pflanzen um. Und wenn der Herbst ins Land zieht, wird’s in Schwaneberg urig: Beim Erntefest gibt’s neben frischen Tulpenzwiebeln für dein Blumenbeet auch noch saftige Kartoffelpuffer, die auf der Zunge zergehen.

Für Kinder

In Sachsen-Anhalt warten zahlreiche spannende Ausflugsmöglichkeiten für Kinder: von Tierparks über Sommerrodelbahnen bis hin zu Orten, an denen spielerisch Neues entdeckt werden kann. Bestimmt ist auch ein toller Tipp ganz in deiner Nähe!


Tierpark Dessau

Tierpark Dessau

Tierpark Dessau

Infos

  • Dessau
  • ganzjährig
  • Erw. 7,00€ // Kinder(3-12 Jahre) 3,00€
  • Mo-So 09:00-19:00 Uhr
  • Mehr Infos

Der Tierpark in Dessau versteht sich eher als ein Lehrpark für Tier- und Pflanzenkunde. Mit seinen 500 Tieren aus über 100 Arten ist er ein beliebtes Naherholungszentrum in Sachsen-Anhalt und auf jeden Fall einen Tagesausflug wert, wenn du mit Kindern unterwegs bist.

Der Schwerpunkt des Parks liegt in der Haltung von Tieren aus Südamerika und Australien. Kinder können in den verschiedenen Spiel- und Erfahrungsstationen jede Menge lernen und Spaß haben. Im Streichelzoo warten die Ziegen und Schafe auf eine Extraportion Futter.

In der wunderschönen Parklandschaft lässt es sich gemütlich spazieren und picknicken. Der Tierpark Dessau ist nicht nur ein Ort des Vergnügens, sondern auch ein wichtiges Zentrum für den Schutz gefährdeter Tierarten und den Erhalt der Biodiversität. Durch seine Bemühungen in den Bereichen Zuchtprogramme, Forschung und Umweltbildung trägt der Tierpark aktiv zur Erhaltung bedrohter Arten bei.


Erholungsgebiet Petersberg

Erholungsgebiet Petersberg

Erholungsgebiet Petersberg

Infos

Nördlich von Halle gelegen, findest du das Erholungsgebiet Petersberg. Ein perfektes Idyll für Groß und Klein.

Im Tierpark kannst du heimische Wild- und Haustiere bestaunen und erleben. Die Stars sind die seltenen Polarwölfe, für die sich ein Besuch immer lohnt. 2018 kam die Australien-Anlage neu hinzu, in der du eine Vielzahl von Sittichen und Kängurus beobachten kannst. Bei einer Führung mit einem der Tierpfleger hast du sogar die Möglichkeit hinter die Kulissen zu schauen! Das ist der Beweis dafür, dass dich in Sachsen-Anhalt einmalige Unternehmungen erwarten.

Neben dem Tierpark findest du neben der Sommerrodelbahn auch ein Museum. Interessante Geschichte des historischen Saalekreises, sowie eine Spielzeugausstellung und wechselnde Sonderausstellungen erwarten dich vor Ort. Das Erholungsgebiet Petersberg lässt keine Langeweile aufkommen.


Allwetterrodelbahn Weißenfels

Infos

  • Weißenfels
  • ganzjährig
  • Apr - Okt 10:00 - 18:00 Uhr / Nov, Mrz 13:00 - 16:30 Uhr
  • Erw. ab 3,20€ // Kinder(4-13 Jahre) ab 2,70€
  • Infos

Rodelspaß das ganze Jahr? Hoch über den Hängen des Saaletals erwartet dich die Allwetterrodelbahn „Schöne Aussicht“ in Weißenfels. Der Name ist bei der rasanten Abfahrt Programm. Mit bis zu 40 km/h saust du vorbei an Wiesen und Feldern mitten in den Wald hinein.

Allein oder zu zweit, auf den insgesamt 800 Metern erwarten dich steile Kurven, kleine Jumps und mehrere Tunnel. Wer nach der rasanten Fahrt noch nicht genug hat, kann sich an der Armbrust ausprobieren und mit Pfeil und Bogen schießen oder eine Runde Minigolf spielen. Bei diesem Tagesausflug in Sachsen-Anhalt findest du Spaß mit der ganzen Familie.


Erlebnispark Memleben

Infos

  • Memleben
  • März bis Oktober
  • 10:00 - 17:00
  • Tageskarte 19,90€
  • mehr Infos

Die Mischung aus Tier- und Freizeitpark macht den Erlebnispark Memleben zu einem ganz besonderen Erlebnis für die ganze Familie. Entdecke im „Reich der Tiger“ die schönen Raubkatzen hautnah, lache über die Vorstellung der putzigen Seebären, bewundere die wilde Tierwelt Afrikas und sei fasziniert von der bunten Schönheit der Papageien und deren Flugkünsten.

Mehr Action erlebst du mit der Loopingbahn „Das verrückte Ei“ oder in der Riesenschaukel. Bei einer Fahrt mit der Seilbahn kannst du bequem und entspannt den Park überqueren. Weitere zahlreiche Attraktionen, tolle Shows und aufwendige Spiel- und Erlebnisreiche werden dir deinen Tag im Erlebnispark zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Da sich der Park ganz in der Nähe der Himmelswege von Nebra befindet, lassen sich diese beiden Tagesausflüge ganz super zu einem spannenden Wochenende in Sachsen-Anhalt verbinden. Übernachten kannst du zum Beispiel in Nebra selbst und bist am Morgen sofort startbereit.

🛌 Hoteltipp: Pension Sommerfrische*


Ferropolis

Alter Tagebaubagger in Ferropolis

Alter Tagebaubagger in Ferropolis

Infos

  • Halbinsel im Gremminer See
  • ganzjährig
  • 10:00 - 18:00 Uhr (Mo-Fr) // 10:00 - 19:00 Uhr (Sa-So)
  • Erwachsene ca. 7€ // Kinder 3€
  • mehr Infos

Die sogenannte “Stadt aus Eisen” befindet sich auf der 20 ha großen Halbinsel im Gremminer See und ist ein großartiges Ausflugsziel mit Kindern in Sachsen-Anhalt. Es handelt sich hierbei um ein Freilichtmuseum aus stillgelegten Tagebau-Baggern. Diese bis zu 120 Meter langen und bis zu 30 Meter hohen Stahlkolosse stammen aus den 90er Jahren, als noch Braunkohle im mitteldeutschen Raum abgebaut wurde.

Insgesamt gibt es fünf Bagger: vom Schaufelradbagger bis zum Absetzer. Heute ist die “Stadt aus Eisen” quasi ein Museum, ein Industriedenkmal, ein Veranstaltungsgelände und ein Themenpark gleichermaßen. Vor allem bei den Kleinsten werden die riesigen Stahlkonstruktionen für große Augen sorgen. Wer gerne eine Führung über das Gelände haben möchte, kann diese an den Wochenenden dreimal täglich finden.

Geheimtipps

Vielleicht sind einige der Highlights, die ich gleich verrate, neu für dich. Die atemberaubenden Landschaften und beeindruckenden Bauwerke, von denen ich spreche, sind aus gutem Grund echte Insider-Tipps unter den Ausflugszielen in Sachsen-Anhalt.


Dom in Naumburg

Naumburger Dom

Naumburger Dom

Infos

  • Naumburg
  • ganzjährig
  • Apr&Okt: 9.00-18.00 Uhr // Nov-Mrz: 10.00-16.00 Uhr
  • Erwachsene: 9,50€ // Schüler 3€ // inkl. Domführung Erwachsene 12,50€
  • mehr Infos

Naumburg fasziniert durch seine romanischen und gotischen Bauwerke, farbenprächtigen Bürgerhäuser mit prachtvollen Portalen und kleinen Gassen. Weltruhm erlangte der Naumburger Dom als einer der bedeutendsten Kathedralbauten des europäischen Hochmittelalters. Gelegen an der Unstrut mit herrlichen Weinbergen, sind die vier mächtigen Türme des Naumburger Doms schon von weitem zu sehen.

Das Meisterwerk spätromanischer und frühgotischer Architekturgeschichte wurde vor allem bekannt für seine Stifterfiguren und den beeindruckenden Domschatz. Nicht ohne Grund zählt der Dom seit 2018 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Diese Unternehmung solltest du bei deiner Reise durch Sachsen-Anhalt auf keinen Fall missen. Für den Besuch solltest du mindestens eine Stunde einplanen.

👉 Mehr Infos: Sehenswürdigkeiten in der Saale-Unstrut Region


Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz

Karstlandschaft

Karstlandschaft

Bild: istock.com/zenzen

Highlights

  • Stolberg
  • Grasburg
  • Heimkehle
  • Grenzsteine
  • Helmestausee
  • Erlebniszentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode

Das Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz ist ein Geheimtipp für stille Genießer. Wer einmal hier war, verfällt ins Staunen: sattblaue Kornblumen und leuchtend roter Klatschmohn, weiße Buschwindröschen, soweit das Auge blickt, im Hintergrund der intensive Duft der Bärlauchwälder.

Am Südrand des Harzes erstreckt sich eine Karstlandschaft aus Gipsgestein über 100 Kilometer Länge. Was vor Millionen von Jahren mal ein tropischer Meeresgrund war, sind heute mächtige Salzablagerungen des Zechsteins, die zu Gips verwittern. Diese Zechsteinlandschaft wird durch Umwelteinflüsse unverwechselbar gestaltet.

Buchen- und Eichenwälder sind in dieser Gegend typisch. Seltene Fledermausarten sind hier beheimatet. Blühende Streuobstwiesen mischen sich mit malerischen Dörfern und geschichtsträchtigen Städten. Genieße diese einmalige Naturlandschaft bei einer Wanderung auf dem Karstwanderweg oder bei einer Führung durch die „Heimkehle“, eine der größten und eindrucksvollsten Naturhöhlen Deutschlands. Im Biosphärenreservat findest du genügend Highlights für mehr als einen Tagesausflug in Sachsen-Anhalt.


Wasserstraßenkreuz Magdeburg

Infos

  • Magdeburg
  • ganzjährig
  • Führungen mehrmals täglich, Dauer 2h
  • Führungen ab 3,50€
  • mehr Infos

Mit der Fertigstellung des Jahrhundertbauwerks verfügt Sachsen-Anhalt über ein weiteres faszinierendes Ausflugsziel. Gigantisches Jahrhundertbauwerk & technische Meister­leistung sind nur einige Bezeichnungen für das Wasserstraßenkreuz Magdeburg mit der 918 Meter langen Trogbrücke.

Gebildet wird das Wasserstraßenkreuz durch die Elbe, den Mittellandkanal und den Elbe-Havel-Kanal. Die gigantische Hebewerks- und Schleusen-Konstruktion steht inmitten naturbelassener Auen-Wälder. Interessant zu wissen: Die Trogbrücke ist die längste Kanalbrücke der Welt und gleichzeitig die imposanteste Stahlkonstruktion in ganz Europa. Damit schlägt sie sogar das Pariser Wahrzeichen – den Eiffelturm.

Bei einer Führung erhältst du interessante und bisweilen amüsante Einblicke in die Geschichte und die imposante Technik des Wasser­straßenkreuzes.


Klusberge bei Halberstadt

Klusfelsen

Klusfelsen

Bild: istock.com/Wirestock

Highlights

  • Fünffingerfelsen
  • Teufelskanzel
  • Klusfelsen

Ein echter Geheimtipp unter den Tagesausflügen, den man bei einem Besuch im Harz unbedingt auf die Sightseeing-Liste Sachsen-Anhalts setzen sollte, ist ein Besuch in den Klusbergen. Ein kleiner Höhenzug mit teilweise spektakulären Fels­formationen. Im Laufe mehrerer Jahrtausende wurden hier aus Sandstein bizarre Gesteinsformationen geschaffen (teils aufgrund der Witterung, teils auch von Menschenhand).

Dazu gehören insbesondere die heute noch erkennbaren Felsgruppen: Fünffingerfelsen, Teufelskanzel und Klusfelsen. Letzterer ist ein komplexes System aus Felsenräumen bzw. Felsenhöhlen. Diese drei markanten Felsformationen sind einmalige Naturdenkmäler und Anziehungspunkt für Besucher zugleich.


Geiseltalsee

Sonnenuntergang am Geiseltalsee

Sonnenuntergang am Geiseltalsee

Bild: Saale-Unstrut-Tourismus

Highlights

  • Bergbaumuseum
  • Spaziergang durch den Barockgarten Mücheln
  • Spaziergang am Wasserschloss
  • Altstadt Mücheln
  • Radfahren
  • Wasserschloss St. Ulrich

Der größte künstliche Binnensee Deutschlands, der Geiseltalsee, ist ein Produkt der Rekultivierungsarbeiten im ehemaligen Braunkohleabbaugebiet Geiseltal. Mit dem Geiseltalexpress lässt sich der See entspannt umrunden. Für die Aktiveren gibt es einen 25 Kilometer langen, asphaltierten Rundweg, den man zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf Inlinern erkunden kann.

Die Region bietet mit ihren drei 14 Meter hohen Aussichtstürmen grandiose Ausblicke und zieht durch ihre landschaftliche Schönheit. Interessant ist auch der Wandel von einer Bergbau- zu einer Weinbauregion, erkennbar am ersten Weinberg direkt am Tagebausee.

Zusätzlich lockt die Umgebung des Sees mit weiteren Attraktionen in Sachsen-Anhalt, darunter die Altstadt von Mücheln, der Barockgarten und das Wasserschloss St. Ulrich im Landschaftspark. Eine Bootsfahrt auf dem See verspricht frische Luft und wunderbare Wasseraussichten.

👉 Mehr Infos: Sehenswürdigkeiten der Saale-Unstrut Region

  • Weitere Ausflugsziele

    Wenn’s um Unternehmungen in Sachsen-Anhalt geht, kommen wir natürlich nicht drumherum, dir Schätze wie das Schloss Merseburg und die Lutherstadt Wittenberg ans Herz zu legen. Hier stellen wir dir diese beiden Highlights und noch ein paar andere Berühmtheiten vor.


    Lutherstadt Wittenberg

    Lutherstadt Wittenberg

    Lutherstadt Wittenberg

    Highlights

    • Lutherhaus
    • Elbradweg
    • Cranach-Höfe & Cranach Haus
    • Melanchtonhaus
    • Schlosskirche
    • Marien Kirche

    Herrlich an der Elbe und dem Elberadweg gelegen ist Wittenberg viel mehr als nur Martin Luther, obwohl die Stadt natürlich untrennbar mit dem Reformator verbunden ist. Wittenberg ist auch Universitätsstadt. Gleich bei unserer Ankunft verspüren wir den tollen Vibe dieser Stadt und sind begeistert von der schönen Altstadt. Gesäumt von alten Fachwerkhäusern und Innenhöfen, ist sie einfach immer einen Besuch wert. Wenn du auf den Spuren des großen Martin Luther wandeln möchtest, kommst du am Lutherhaus, dem ehemaligen Wohnhaus der Familie Luther, nicht vorbei.

    Das ehemalige Augustinerkloster ist heute eines der vielen Weltkulturerbestätten. Heute findest du dort ein Museum, mit der größten Sammlung zur Reformation. Kultur- und Kunstinteressierte empfehlen wir einen Besuch in den Cranach-Höfen und dem Cranach Haus. Die ansässigen Künstler der Höfe lassen sich von den Besuchern gerne über die Schultern schauen. Ein weiteres UNESCO-Welterbe ist das Melanchthonhaus. Eines der schönsten Bürgerhäuser in Wittenberg, in welchem du eine Dauerausstellung zum Namensgeber findest.

    Das Wahrzeichen der Stadt Wittenberg und die wohl bekannteste Reformationskirche weltweit, ist die Schlosskirche. Hier nagelte Martin Luther seine Thesen an die Tür.


    Fachwerkhäuser in Quedlinburg

    Quedlinburg

    Quedlinburg

    Highlights

    • Altstadt von Quedlinburg
    • Historisches Rathaus
    • Rolandstatue
    • Burgberg
    • Stiftskirche St. Servatius
    • Renaissance-Schloss
    • Sternkiekerturm

    Du liebst Fachwerkhäuser und charmante Altstädte? Dann solltest du einen Tagesausflug nach Quedlinburg machen, wenn du einmal in Sachsen-Anhalt unterwegs bist – eine der schönsten Fachwerkstädte Deutschlands. Die Altstadt hat sich seit Jahrhunderten kaum verändert, was auch an dem glücklichen Umstand liegt, dass Quedlinburg die Kriege unbeschadet überstanden hat. Hier stehen rund 1300 Fachwerkhäuser aus sechs Jahrhunderten, so viele wie in keiner anderen Stadt.

    Die Balken der Fachwerkhäuser sind oft krumm und schief und viele von ihnen sind mit geschnitzten Elementen dekoriert. In jedem Haus steckt Zeitgeschichte. Wie sollte es anders sein, findest du in Quedlinburg auch das älteste deutsche Fachwerkhaus. Anhand der Holzbalken konnte man ausmachen, dass das Haus vor rund 800 Jahren erbaut wurde.

    Kleines Insiderwissen: Einige Hundert Häuser haben Inschriften, die den Bauherrn nennen. Eine Besonderheit in Quedlinburg ist, dass hier oft auch die Handwerker genannt werden.

    👉 Mehr Infos: Sehenswürdikgeiten von Wernigerode


    Elbauenpark

    Jahrtausendturm im Elbauenpark

    Jahrtausendturm im Elbauenpark

    Bild: istock.com/diegograndi

    Highlights

    • Jahrtausendturm
    • Kletterpark
    • Sommerrodelbahn
    • Irrgarten

    Gelegen an den Ufern der Elbe, bietet der Elbauenpark in Magdeburg eine vielfältige Mischung aus Natur, Unterhaltung und Bildung. Gestaltet und eröffnet zum Anlass der Bundesgartenschau, kommen auch Gartenarchitektur und -kunstliebhaber nicht zu kurz. Die auffälligste Attraktion im Elbauenpark, der Jahrtausendturm, ragt in einer Höhe von 60 Meter über alles hinweg. In nur sechs Monaten wurde der weltweit höchste Holzturm seiner Art extra für die Bundesgartenschau gebaut.

    Die Aussichtsplattform des Jahrtausendturms erreichst du sowohl über Treppen als auch über eine 450 Meter lange Außentreppe, die sich als Spirale um den Turm schlängelt. Wer jetzt noch nach einem Kick sucht, der sollte den Weg nach unten mit der Elbauen Zip, einer 450 Meter langen Seilrutsche, nehmen. Nervenkitzel ist auch auf den abenteuerlichen Spielplätzen zwischen den Wällen, im Kletterpark, auf der Sommerrodelbahn und im Irrgarten garantiert. Tierfreunde kommen im tropischen Schmetterlingshaus mit exotischen Faltern und Pflanzen sowie am Damwild und Streichelgehege auf ihre Kosten.


    Merseburger Schloss

    Schloss Merseburg

    Schloss Merseburg

    Infos

    • Merseburg
    • ganzjährig
    • Nov-Mrz 10:00-16:00 // Apr-Okt 09:00-18:00
    • Erwachsene 6€ / Jugendliche und Kinder frei
    • mehr Infos

    Das südliche Sachsen-Anhalt ist wahrlich eine Schatzkammer, was Burgen, Schlösser, beeindruckende Kirchen und sehenswerte Ausflugsziele anbelangt. Durch zahlreiche Erweiterungen und Umbauten ist das Schloss in Merseburg ein einmaliger architektonischer Mix aus Romanik, Gotik und Renaissance.

    Mit dem benachbarten Dom bildet der Dreiflügelbau eine riesige Hofanlage. Eines der bekanntesten Highlights von Schloss Merseburg ist die Merseburger Dom- und Schlossbibliothek. Sie beherbergt eine beeindruckende Sammlung von über 30.000 Büchern, darunter seltene Handschriften, Inkunabeln und kostbare Drucke aus vergangenen Jahrhunderten.

    Die gesamte Schlossanlage ist im Außenbereich kostenfrei zugänglich. Spannend wird es bei einer Führung durch die Schlossanlage, bei der man in verborgene Räume und geheimnisvolle Ecken des Schlosses eintauchen kann.


    Schloss und Rathaus in Wernigerode

    Schloss Wernigerode

    Schloss Wernigerode

    Infos

    • Wernigerode
    • April-Dezember
    • Mo-So 10:00-18:00
    • Erwachsene 9€ / Kinder (6-14Jahre) 4,50€
    • mehr Infos

    Ursprünglich eine mittelalterliche Burg wird das Schloss Wernigerode heutzutage auch als das Schloss Neuschwanstein des Nordens bezeichnet. Das Schloss kann auf eine über 1.000-jährige Geschichte zurückblicken und war einst die Residenz der Grafen und Fürsten zu Stolberg-Wernigerode. Heute beherbergt es ein Museum, das Einblicke in das Leben der Adeligen vergangener Jahrhunderte gewährt.

    Von den prunkvollen Räumen über die historische Waffensammlung bis hin zu den kunstvollen Gärten bietet das Schloss ein faszinierendes Erlebnis für Geschichts- und Architekturliebhaber. Ein besonderes Highlight sind die alljährlichen Wernigeroder Schlossfestspiele, bei der Opern sowie Melodien bekannter Werke aufgeführt werden.

    Das Rathaus von Wernigerode ist ein weiteres architektonisches Juwel. Es befindet sich im Herzen der Stadt und beeindruckt mit seiner imposanten gotischen Fassade. Was das Rathaus so einzigartig macht, ist nicht nur seine Fassade, die mit herrlich leuchtenden verziert ist, sondern auch die reich verzierte astronomische Uhr, die zu jeder vollen Stunde eine beeindruckende Schau bietet.

    👉 Mehr Infos: TOP Sehenswürdigkeiten Wernigerode


    Das waren unsere 25 Topziele für einen Tagesausflug in Sachsen-Anhalt, die du auch oben in der interaktiven Karte findest. Wir hoffen, du hast jetzt ein paar neue Inspirationen, wo deine nächste Unternehmung in Sachsen-Anhalt hingehen kann.

    Wenn du auf der Suche nach noch mehr schönen Orten und Sehenswürdigkeiten in Deutschland bist, schau am besten bei folgenden Artikeln vorbei:

    Ähnliche Beiträge

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks deine Hotels, Tickets, Mietwagen oder Produkte buchst und kaufst. Die Buchungen oder Produkte werden für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 181

    Noch keine Abstimmungen vorhanden. Sei der Erste!

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Häufige Fragen: Sachsen-Anhalt Ausflugsziele

    Was sind die besten Tagesausflüge in Sachsen-Anhalt?
    Zu den besten Tagesausflügen in Sachsen-Anhalt zählen ein Besuch der beeindruckenden Welterbestätten in Wittenberg, sowie eine Erkundungstour durch das malerische Quedlinburg mit seinen Fachwerkhäusern und dem imposanten Schlossberg. Aber auch in der Natur hat Sachsen-Anhalt einiges zu bieten:
    • Wörlitzer Park
    • Elberadweg
    • Lutherstadt Wittenberg
    • Ilsetal
    • Himmelswege Nebra
    • Rappbodetalsperre
    • Wasserstraßenkreuz Magdeburg
    • Geiseltalsee
    • Bodetal
    • ...
    Zu allen Ausflugszielen in Sachsen-Anhalt
    Was kann man als Familie in Sachsen-Anhalt machen?
    Für Familien mit Kindern sind die zahlreichen Tier- und Naturparks echte Highlights unter den Tagesausflügen in Sachsen-Anhalt. Mit größeren Kindern sind auch Städtetrips zu den Burgen und Schlössern eine schöne Alternative.
    • Ferropolis
    • Tierpark Dessau
    • Erlebnispark Memleben
    • Allwetterrodelbahn Weißenfels
    • Merseburger Schloss
    • Erholungsgebiet Petersberg
    • ...
    Zu allen Ausflugszielen für Familien
    Ausflugsziele

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


    Gleich weiterlesen :)