Valencia in Spanien: Sehenswürdigkeiten & Tipps für eine Städtereise

1. Mai 2021
1. Mai 2021 Katrin

Valencia in Spanien: Sehenswürdigkeiten & Tipps für eine Städtereise

Die drittgrößte Stadt Spaniens ist definitiv einen Besuch wert. Valencia hat einige Sehenswürdigkeiten, tolle Restaurants und Cafés sowie einen schönen Strand an der Südküste von Spanien zu bieten. Also ein toller Mix aus Kultur, Sightseeing und Natur. Besonders gut gefallen hat uns die entspannte Atmosphäre, denn im Vergleich zu den beiden Metropolstädten in Spanien Madrid und Barcelona geht es in Valencia deutlich gelassener zu. In diesem Artikel verraten wir dir die besten Sehenswürdigkeiten und Tipps, sowie ein Programm mit interaktiver Karte für eine Städtereise nach Valencia. So weißt du, welche Sehenswürdigkeiten in Valencia sich optimal miteinander verbinden lassen und was du auf keinen Fall verpassen darfst an einem (verlängerten) Wochenende in Spanien. Das Programm und die Tipps für 3 Tage Städtereise in Valencia zum Nachreisen findest du weiter unten.

Top-Sehenswürdigkeiten in Valencia

Einen Großteil der Sehenswürdigkeiten von Valencia findest du im Zentrum der Stadt. Du kannst sie alle fußläufig erreichen. Am besten planst du 1-2 Tage ein, um die Stadt richtig zu erkunden.

Weitere Attraktionen befinden sich Richtung Südosten, etwas außerhalb des Zentrums. Diese Sehenswürdigkeiten kannst du super mit einem Strandbesuch in Valencia verbinden, da die Stadt an der spanischen Mittelmeerküste liegt (siehe Karte). Eine tolle Möglichkeit ist es, sich ein Fahrrad auszuleihen. Die Sehenswürdigkeiten, die etwas außerhalb des Zentrums von Valencia liegen, sowie der Strand sind aufgrund der vielen Radwege und einer geringen Entfernung perfekt mit dem Fahrrad zu erreichen. Im Zentrum findest du zahlreiche Fahrradverleihe vor.


Kathedrale von Valencia: Catedral de Santa María de Valencia

Öffnungszeiten: 10:00 – 18.30 Uhr (Mo-Sa, Winteröffnungszeiten sind verkürzt), 14:00 – 18:30 Uhr (So) & Feiertags geschlossen.
Eintritt: 8€ für die Kathedrale und 2€ für die Besteigung des Turms
Tickets: direkt vor Ort

Die Kathedrale von Valencia ist die bekannteste Sehenswürdigkeit, liegt im Herzen der Stadt und darf bei keiner Städtereise fehlen. Das Bauwerk ist wirklich einzigartig, weil es aus einem Mix verschiedenster Baustile errichtet wurde.

Neben dem Baustil ist der Glockenturm Miguelete ein weiteres Highlight der Kathedrale. Wer bereit ist über 200 Stufen zu erklimmen, wird mit einem tollen Ausblick auf Valencia belohnt. Für Fotoliebhaber gibt es eine kleine Enttäuschung: Leider befinden sich Gitter auf der Aussichtsplattform, was das fotografieren erschwert. Dennoch ist die Aussicht mit dem 360-Grad-Panoramablick auf Valencia wirklich großartig!

Außerdem lohnt es sich einmal um die Kathedrale herum zu laufen, denn von den unterschiedlichen Blickwinkeln gibt es immer wieder neue, tolle Anblicke auf das imposante Gebäude zu entdecken. Um die Kathedrale gibt es super schöne öffentliche Plätze, wo es sich lohnt, kurz zu verweilen und das Treiben zu beobachten. Dazu im nächsten Punkt mehr.


Plaza de la Virgen

Der Plaza de la Virgen ist der Platz, auf dem sich die Kathedrale von Valencia befindet und gleichzeitig das Wahrzeichen der Stadt. Besonders am Wochenende pulsiert hier das Leben, denn auf Valencias größtem öffentlichem Platz treffen Touristen und Einheimische aufeinander.

Neben vielen tollen Restaurants und Cafés auf und rund um den Platz, lädt der Plaza de la Virgen zum Verweilen und Bummeln ein. Du kannst das Treiben beobachten oder den Blick auf die Kathedrale genießen. Sehenswert ist außerdem der kleine Park, der sich mitten auf dem Platz befindet. Dort gibt es unzählige Orangenbäume.


Stadtviertel El Carmen

El Carmen ist das Altstadtviertel von Valencia, wo sich die meisten Sehenswürdigkeiten befinden. Es lohnt sich durch die Gassen von El Carmen zu schlendern. Dabei entdeckt man immer wieder tolle Gebäude, Geschäfte, sowie super süße Cafés und Restaurants. El Carmen ist DAS Viertel von Valencia. Neben den Sehenswürdigkeiten, sowie dem großen Gastro-Angebot ist die Lage unschlagbar, weshalb es sich lohnt, hier eine Unterkunft zu nehmen. Dazu findest du weiter unten im Artikel mehr Infos und Hotel-Empfehlungen.


Plaza de la Reina

Ein weiterer sehenswerter Platz in Valencia, der sich nur wenige Gehminuten vom Plaza de la Virgen entfernt befindet, ist der Plaza de la Reina. Hier findest du weitere Restaurants, Cafés, sowie Souvenirläden vor. Außerdem findet in dem kleinen Park auf dem Plaza de la Reina an bestimmten Tagen ein Markt statt. Hier findest du tolle Mitbringsel und Souvenirs aus Valencia.

Tipp: Begib dich in den kleinen Park auf dem Platz, von dort aus hast du einen tollen Blick auf die Kathedrale, sowie auf weitere umliegende Bauwerke. Besonders für Fotografen ein super Spot mit schönen Motiven.


Bahnhof Estación del Norte

Während Bahnhöfe normalerweise eher unspektakulär sind, ist der Bahnhof von Valencia eine echte Sehenswürdigkeit. Im Innenbereich findet man wunderschöne Mosaikwände vor und der Blick auf die Ticketschalter versetzt einem in eine nostalgische Zeit zurück. Ein kurzer Stopp im Bahnhof sollte auf jeden Fall eingeplant werden bei deiner Valencia Städtereise.


Mercado Central

Öffnungszeiten: 10:00 bis 15:00 Uhr (Mo-Sa)

Sollte der große oder kleine Hunger noch nicht gestillt sein, empfehlen wir dir einen Besuch beim Mercado Central. In dieser Markthalle gibt es wirklich alles was das Herz begehrt. Außerdem hat der Mercado Central nicht nur etwas für den Magen zu bieten, sondern auch für’s Auge. Die Architektur der Markthalle ist wirklich sehr hübsch, besonders die Kuppel hat es uns angetan.

Wir müssen gestehen, der Mercado Central ist natürlich ein absoluter Touri-Magnet, weil es DER Markt in Valencia ist. Dennoch lohnt sich ein Besuch allemal. Der Mix aus toller Architektur, dem wuseligen Markttreiben und der Vielfalt der Speisen ist einfach sehenswert.


Torres de Serranos

Öffnungszeiten: 10:00 Uhr – 19:00 Uhr (Mo-Fr), 10:00 Uhr – 14:00 Uhr (Sa & So)
Eintritt: 2€
Tickets: Direkt vor Ort

Die Torres de Serranos sind die früheren Stadttore und gehören zu den Top-Sehenswürdigkeiten in Valencia . Ein Besuch lohnt sich nicht nur wegen des Bauwerks, sondern auch aufgrund der Aussicht, die du von oben auf Valencia hast und wunderschön ist. Kleiner Wehmutstropfen: Leider kannst du nicht zum Sonnenuntergang auf die Aussichtsplattform, denn diese schließt bereits vorher. Nichtsdestotrotz lohnt sich ein Besuch allemal, da der Eintritt mit 2 € wirklich sehr gering ist.


Park Jardin del Turia

Hierbei handelt es sich um den großen Stadtpark von Valencia. Das besondere an dem Park: Der jetzige Stadtpark Jardin del Turia ist der ehemalige Fluss „Rio Turia“. Nach einer großen Überflutung in den 60er Jahren wurde der Fluss umgeleitet, um künftige Überschwemmungen zu vermeiden. Statt die freigewordene Fläche zu bebauen, hat man sich für einen Park entschieden.
Wie ein Fluss, schlängelt sich der Park durch die Stadt bis zum Hafen. Es stehen sogar noch die alten Brücken, durch welche du hindurchgehen kannst. Den Park kannst du perfekt mit dem Fahrrad erkunden.


Stadtviertel Rufaza

Das Stadtviertel Rufaza in Valencia ist das neue Trendviertel. Die Gastro- und Pubszene hat hier einiges zu bieten. So kannst du z.B. deinen Cocktail am Abend in einer ehemaligen Schlachterei genießen. Außerdem gibt es außergewöhnliche, einzigartige Geschäfte und Boutiquen in Rufaza. Von Vintage bis Ausgefallen ist alles dabei. Wer auf multikulti und hip steht und abends feiern gehen möchte ist in Rufaza an der richtigen Adresse.


Ciutat de les Arts i les Ciències

Das Ciutat de les Arts i les Ciéncies steht wortwörtlich für die Stadt der Künste und Wissenschaft. Im Vergleich zum traditionellen und kulturgeprägten Zentrum von Valencia, lassen sich diese Sehenswürdigkeiten etwas außerhalb (siehe Karte) definitiv als modern und futuristisch beschreiben. Die Architektur und das gesamte Gelände der Anlage sind absolut sehenswert und sehr modern.

Doch was befindet sich im Gebäude? Das Ciutat de les Arts i les Ciénces ist ein Freizeit- und Kulturzentrum. Es gibt u. a. ein IMAX-Kino, ein Planetarium, das größte Aquarium Europas, das L’Oceanogràfic und ein Wissenschaftsmuseum. Außerdem gibt es wechselnde, wissenschaftliche Ausstellungen und es finden Konzerte statt. Bei einer Städtereise nach Valencia darfst du dieses Areal auf keinen Fall auslassen.

L’Oceanográfic

Öffnungszeiten:10:00 Uhr – 19:00 Uhr (täglich)
Eintritt: 31,30€
Tickets: hier buchbar*

Hierbei handelt es sich um das größte Aquarium Europas. Im L’Oceanografic finden 45.000 Lebewesen und 500 Arten, wie z.B. Fische, Säugetiere, Vögel und Reptilien Platz. Das Aquarium bildet alle wichtigen Klimazonen der Erde ab, wie z.B. den Mittelmeerraum, die Antarktis und Arktis, Inseln, das tropische Meer.

Wissenschaftsmuseum Prinz Philip

Öffnungszeiten:10:00 Uhr – 18:00 Uhr (täglich)
Eintritt: 8€
Tickets: hier buchbar*

In diesem Museum geht es um die Evolution des Lebens, sowie um Wissenschaft und Technik. Interaktion wird hier groß geschrieben, denn im gesamten Museum können verschiedene Dinge zu den relevanten Themen selbst ausprobiert werden. Sicherlich ein Grund, weshalb das Museum der Wissenschaften zu den beliebtesten Museum in ganz Spanien gehört.

Palau de les Arts Reina Sofía

Hierbei handelt es sich um das Opern- und Kulturhaus auf dem Areal des Ciutat de les Arts i les Ciències. Nicht nur für Musik-Begeisterte ist das Opernhaus interessant, auch für Architektur-Fans lohnt sich ein Besuch, denn das Gebäude ist absolut sehenswert. Wir finden, dass es ein klein wenig dem bekannten Sydney Opera in Australien ähnelt.


Playa de la Malvarrosa

Valencia liegt direkt am Meer, deshalb befindet sich auch nur unweit der Stadt und der Sehenswürdigkeiten ein schöner Strand, der Playa de la Malvarrosa (siehe Karte). Dieser Strandabschnitt ist sehr beliebt, da er gut zu erreichen ist und es ausreichend Platz gibt. Neben dem breiten Sandstrand findet man außerdem tolle Restaurants sowie eine schöne Promenade vor.

Tipp: Der Strand Playa de la Malvarrosa lässt sich optimal mit dem Fahrrad erreichen. Er liegt nur ca. 6 km vom Stadtzentrum entfernt. Außerdem ist die Radstrecke dorthin wunderschön, denn sie führt durch den Stadtpark Jardin del Turia und am Hafen vorbei. Mehrere Anbieter für Fahrräder findest du im Zentrum von Valencia.


Bioparc Valencia

Öffnungszeiten: Täglich von 10:00 – 18:00 Uhr (Im Sommer verlängert bis 20:00 bzw. 21:00 Uhr)
Eintritt: 23,80 € (Kinder 18,00 €)
Tickets: Direkt auf der Homepage oder in Kombination mit Hop-On/Hop-Off Bus*

Für alle Tierliebhaber ist der Bioparc in Valencia die richtige Adresse. Der Zoo liegt am Ursprung des Flussbetts Turia, welcher zum Stadtpark umfunktioniert wurde. Allerdings handelt es sich beim Bioparc Valencia um keinen gewöhnlichen Zoo, denn das besondere am Bioparc ist, dass er den Lebensraum der Tiere nachbildet. Die Tiere sollen sich wohlfühlen und die Besucher sollen das Gefühl haben in Asien oder Afrika unterwegs zu sein, während sie die Löwen, Flusspferde und Gorillas beobachten. So findet man im Bioparc auch keine Absperrungen vor, sondern trennt die Bereiche durch Höhenunterschiede z.B. verschiedener Steine, etc.

Spanien-Karte: Alle Top-Sehenswürdigkeiten von Valencia

Damit du deine Städtereise nach Valencia in Spanien besser planen kannst, haben wir dir in dieser interaktiven Karte alle Top-Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Hotels und Tipps abgespeichert. Wie kannst du nun die Karte am besten nutzen?

Möglichkeit 1: Klick oben rechts auf das Rechteck und speichere dir die komplette Spanien-Karte mit allen Sehenswürdigkeiten in Valencia in Google Maps ab.
Möglichkeit 2: Klicke auf einzelne Sehenswürdigkeiten, dann öffnet sich links ein Ausklappmenü. Darüber kannst du die Sehenswürdigkeit „in Google Maps öffnen“ und dort als Favorit abspeichern.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Städtereise Valencia: Programm & Tipps für 3 Tage

Tag 1

Altstadt von Valencia erkunden

  • Ankunft in Valencia & Check-In im Hotel
  • Altstadtviertel El Carmen
  • Torres des Serranos
  • Mittagssnack auf dem Mercado Central
  • Kathedrale & Plaza de Virgen
  • Weiter auf den Plaza de la Reina
  • Tipp: Am Abend (evtl. den Rückweg zur Unterkunft) mit einem erneuten Bummel durch die Altstadt verbinden. Denn wenn zur Abendstunde die Tapasbars, etc. öffnen, ist die Stimmung nochmal ganz besonders in Spanien.

Tag 2

Sehenswürdigkeiten außerhalb des Altstadtviertels

  • Besuch im Bahnhof Estación del Norte
  • Einkaufsbummel in den Straßen rund um den Bahnhof
  • Durch das Hipsterviertel Rufaza treiben lassen
  • Abendessen in einem der angesagten Restaurants und einem leckeren Drink in einer Bar

Tag 3

Raus aus der Stadt – Sehenswürdigkeiten außerhalb der Innenstadt von Valencia

  • Städtereise Valencia: Tipps vor der Abreise

    Tipp 1: Beste Reisezeit für eine Städtereise nach Valencia

    Sommer (Mai bis September): Die Stadt lässt sich natürlich am besten im Sommer erkunden. Zum Einen kann man die spanische Sonne perfekt auskosten und ein weiterer Vorteil ist, dass man seine Städtereise nach Valencia mit einem Badeausflug am Strand verbinden kann. Eine kleine Einschränkung gilt für Juli & August, da es mit Temperaturen bis zu 40°C schnell zu heiß wird für eine Städteerkundung.

    Frühling/Herbst: Der April und der Oktober sind eine super Alternative für all jene, die der großen Hitze entgehen möchten und gerne etwas mildere Temperaturen bevorzugen.


    Tipp 2: Wie kommt man am besten nach Valencia in Spanien?

    Mit dem Flugzeug: Von Deutschland aus ist das Verkehrsmittel der Wahl natürlich das Flugzeug. Von allen größeren Flughäfen gibt es wöchentlich mehrmals direkte Verbindungen ins spanische Valencia.
    >>>Zur Flugsuche*

    Mit dem Zug: Die Alternative zum Flugzeug wäre der Zug. Eine Zugreise nach Spanien und Valencia ist tatsächlich möglich. Sicherlich nicht für ein (verlängertes) Wochenende, aber wenn man z.B. eine längere (Zug-)Reise durch Spanien plant, ist die Anbindung mit der Bahn super. Es gibt verschiedene Optionen. Sehr beliebt ist z.B. der Nachtzug, bei dem sogar Betten verfügbar sind. Infos zur Zugreise nach Spanien findest du auf Raileurope.com.


    Tipp 3: Wo sollte man übernachten?

    Wir haben uns für eine Unterkunft direkt in der Altstadt entschieden, da die Lage einfach unschlagbar ist. Valencia ist relativ überschaubar und fast alles spielt sich im Altstadtviertel El Carmen ab. Die wenigen Sehenswürdigkeiten die außerhalb des Zentrums liegen, lassen sich optimal mit dem Fahrrad oder alternativ mit dem Bus erreichen.

    Unsere Hotelempfehlung für Valencia: Hotel Ad Hoc Carmen*

    • Perfekte Lage direkt in der Altstadt
    • Trotz Altstadtlage sehr ruhig, da sich das Hotel in einer Seitenstraße befindet
    • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, mit top sauberen Zimmern
    • Restaurants, sowie Sehenswürdigkeiten in direkter Umgebung

    Weitere Hotelempfehlungen: 

    Günstiges Hotel: Hulot B&B Valencia* (tolle Lage und schöne Dachterrasse vorhanden)
    Mittelklasse Hotel: Hi Valencia Boutique* (direkt in der Altstadt, tolle Zimmer und freundliches Personal)
    Luxuriöses Hotel: Hospes Palau de La Mar* (sehr edel und stilvoll eingerichtet, 5 Sterne)

    Valencia Sehenswürdigkeiten Unterkunft

    Unsere Unterkunft „Hotel Ad Hoc Carmen“


    Tipp 4: Welche Tickets solltest du vorab kaufen?

    In Valencia kannst du im Gegensatz zu den anderen beliebten Städten in Spanien die Tickets der Sehenswürdigkeit sehr gut vor Ort kaufen, ohne stundenlanges Anstehen. Möchtest du dennoch das ein oder Ticket, z.B. für ein Museum im Ciutat de les Arts i les Ciéncies oder einen Hop-On/Hop-Off Bus vorab kaufen, bietet sich GetYourGuide als Ticket-Plattform optimal an. Folgende Tickets findest du dort:


    Tipp 5: Lohnt sich die Valencia Tourist Card?

    Wie auch in vielen anderen Städten in Spanien und Europa, gibt es in Valencia eine sogenannte Tourist Card. Du kannst ein Zeitfenster von 24, 48, oder 72 Stunden auswählen. Mit der Valencia Tourist Card kannst du kostenlos Bus und Bahn fahren (auch die Fahrt zum Flughafen mit der Bahn ist inkludiert). Außerdem bekommst du freien Eintritt in städtischen Museen und Attraktionen, wie den Torres de Serranos.
    Viele der oben erwähnten Sehenswürdigkeiten (Kathedrale, Ciutat, …) sind jedoch nicht städtisch, weshalb hier die Valencia Tourist Card nicht gültig ist. Allerdings bekommst du einen Rabatt von 10-30% auf diese Sehenswürdigkeiten oder auf eine Hop On Hop Off Bustour. Die Tourist Card lohnt sich unserer Meinung nach dann, wenn du planst, das öffentliche Verkehrsnetz zu nutzen, weil du nicht mit dem Rad fahren möchtest oder in mehrere Museen gehen möchtest. Die Valencia Tourist Card ist hier buchbar*.


  • Städtereise Valencia: Tipps vor Ort

    Tipp 1: Welche Transportmöglichkeiten gibt es in Valencia?

    Valencia ist im Gegensatz zu den anderen Großstädten in Spanien (Madrid, Barcelona) relativ überschaubar, sodass man die meisten Sehenswürdigkeiten fußläufig erreichen kann. Das ist auch absolut empfehlenswert, denn durch die Straßen der Stadt zu schlendern und tolle Ecken zu entdecken macht wirklich Spaß in Valencia.

    Außerdem empfiehlt es sich ein Fahrrad auszuleihen. Die Attraktionen, die außerhalb des Zentrums liegen sind so super erreichbar, da Valencia tolle Radwege hat und es keine weiten Entfernungen zur jeweiligen Attraktion sind. Im Zentrum der Stadt gibt es zahlreiche Anbieter.

    Sollte man dennoch aufgrund von Regen etc. auf die öffentlichen Transportmittel zurückgreifen müssen, ist der Bus die beste Wahl. Das Busnetz ist super ausgebaut, deckt die gesamte Innenstadt ab und es gibt auch eine Verbindung zum Strand. Valencia hat auch eine U-Bahn mit sechs Linien. Sie ist relativ neu gebaut und weniger relevant, wenn man sich hauptsächlich in der Stadt aufhält. Die U-Bahn ist das Mittel der Wahl, wenn man z.B. in die Vororte fahren möchte.

    Alternativ kannst du natürlich auch einen Hop-On/Hop-Off Bus für 24 oder 48 Stunden buchen. Dieser fährt dich ebenfalls zu den wichtigsten Orten und du bekommst sogar noch Infos zu den Sehenswürdigkeiten und der Geschichte von Valencia (zum Ticket*)


    Tipp 2: Welche Stadtführungen & Touren lohnen sich in Valencia?

    Kostenlose Stadtführungen bzw. Free Walking Touren findet man auf FreeTourValencia. Hierbei solltest du aber wissen, dass diese nicht auf Deutsch angeboten werden und die Gruppen meist sehr groß sind (25-40 Leute). Alternativ gibt eine große Auswahl an verschiedensten Touren & Führungen (Tapas- und Weintour, Segwaytour, etc.) auf GetYourGuide, welche aber meist ebenfalls auf Englisch sind.

    • Rundgang zu den Highlights in der Altstadt (2 Stunden, Englisch, zur Führung*)
    • Fahrradtour durch die komplette Stadt (3 Stunden, Englisch, zur Führung*)
    • Private Führung durch die Stadt (ab 2 Stunden, Deutsch, zur Führung*)
    • Führung mit Wein- & Tapas-Tour (4 Stunden, Englisch, zur Tour*)

    Tipp 3: Welche Restaurants & Cafés lohnen sich in Valencia?

    • Mercado Central: Auf dem bekanntesten Markt der Stadt gibt es eine große Vielfalt an leckeren Gerichten
    • Tolles Frühstück mit gutem Kaffee: Brunch Corner – Sant Bult, süßes Café in einer romantischen Seitenstraße in El Carmen
    • Leckere Süßspeisen: Café Dulce de Leche im Hipsterviertel Rufaza
    • Restaurantempfehlung mit Strandblick: Entlang der Strandpromenade an der Playa del Malvarrosa kann man leckere Paellas mit Meerblick genießen
    • Gute Bars: Im Stadtviertel Rufaza gibt es eine große Auswahl an Bars und Pubs

    Tipp: Aus Valencia stammt die originale Paella. Wenn du schon immer wissen wolltest, wie du selbst eine Paella kochst, kannst du vor Ort einen Paella-Kochkurs buchen und lernen, wie die perfekte Paella zubereitet wird (mehr Infos*)

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns ganz besonders darüber freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links deine Hotels, Tickets, Mietwägen oder Produkte buchst und kaufst. Diese Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die Buchungen oder Produkte werden dadurch für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. Du leistest damit einen entscheidenden Beitrag traveloptimizer am Leben zu erhalten und dass wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen können.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡


    Du willst uns noch mehr unterstützen?


    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Häufige Fragen: Valencia Städtereise

    Was muss man in Valencia gesehen haben?

    • Kathedrale (Catedral de Santa María de Valencia)
    • Ciutat de les Arts i les Ciències
    • Altstadtviertel El Carmen
    • ...

    Zu allen Top-Sehenswürdigkeiten von Valencia

    Wann ist die beste Reisezeit für Valencia?

    Am meisten hat Valencia im Sommer zu bieten, allerdings ist es dann auch relativ heiß. Wer der Hitze entgehen möchte, sollte im Frühling oder Herbst kommen.
    Mehr Tipps für eine Städtereise nach Valencia

    Wie viele Tage braucht man für Valencia?

    Optimal ist ein verlängertes Wochenende (3 Tage) für Valencia. So hat man für die Top-Sehenswürdigkeiten, sowie auch für einen Strandausflug genügend Zeit.
    Zum Programm für 3 Tage Valencia Städtereise

    Ähnliche Beiträge

    Katrin

    Katrin

    Hi, ich bin Katrin, Flugbegleiterin und Reisebloggerin. Zusammen mit meinem Freund Chris haben wir zu unserem Weltreisestart unseren Blog Onewaytravel ins Leben gerufen.
    Im Sommer 2017 haben Chris und ich unsere Jobs gekündigt und sind mit zwei Rucksäcken und einem One Way Ticket nach Bangkok geflogen. Nach knapp einem Jahr Weltreise kehrten wir in unsere Wahlheimat München zurück. Trotz festem Wohnsitz verreisen wir so viel wie möglich. Mal Fernreisen, mal in Europa und mal auch nur ins Münchner Umland.

    ,

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Gleich weiterlesen :)

    Valencia in Spanien: Sehenswürdigkeiten & Tipps für eine Städtereise

    von Katrin Lesezeit: 10 min