Sagrada Familia: Alles Wichtige zum Eintritt & den Tickets!

6. Juli 2022 Nina von traveloptimizer

Sagrada Familia in Barcelona: Alles Wichtige zum Eintritt & den Tickets!

Wenn du nach Barcelona reist, solltest du dir unbedingt ein Ticket für die Sagrada Familia kaufen und das architektonische Meisterwerk von Innen bestaunen. Die Kirche ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten und das Wahrzeichen schlechthin in Barcelona! Jährlich wird sie von mehr als 4 Mio. Menschen besucht. Auch wenn du nicht religiös oder gläubig bist, solltest du dir den Eintritt in die Sagrada Familie nicht entgehen lassen, denn es handelt sich um weitaus mehr als eine normale Kirche. Dieses Bauwerk ist ein richtiges Kunstwerk, an dem seit  mehr als 140 Jahren gebaut wird. Es gibt verschiedene Ticket-Optionen wenn du die Sagrada Familia in Barcelona besuchen möchtest. Du hast die Wahl zwischen einem normalen Standardticket, einer extra Turm-Besichtigung oder eine geführten Tour. Außerdem erklären wir dir in diesem Artikel alle wichtigen Tipps zum Ablauf  und den einzelenen Highlights im Inneren der Sagrada Familia in Barcelona.

Viel Spaß bei deinem Besuch 🙂

Noch mehr Infos zu Barcelona und vielen anderen Spanien Highlights findest in diesen Blogartikeln:

Übersicht Eintritt, Tickets & Führungen

Der Sagrada Familia, das Wahrzeichen Barcelonas, besteht aus mehreren Bauteilen, die besichtigt werden können. Das Kirchenschiff ist das Herzstück der Basilika. Die Krypta befindet sich im Untergeschoss, d.h. unterhalb des Kirchenschiffes. Der Rosenkranz-Kreuzgang befindet sich seitlich des Kirchenschiffes.
Weitere Highlights sind die beiden Fassaden: Die Geburts- und Passionsfassade sowie die dazugehörigen Türme.
Je nach Ticket kannst du die verschiedenen Bereiche besichtigen. Weiter unten im Blogartikel erklären wir dir mehr zu den verschiedenen Bereichen und zur Geschichte.

Sparfüchse aufgepasst: Während der Messe am Sonntag hast du kostenlosen Zutritt zur Sagrada Familia. Allerdings sind die Kapazitäten begrenzt und das „first come, first serve“-Prinzip gilt. Das heißt, du solltest frühzeitig da sein, um dir einen Platz zu sichern.
Der Nachteil ist, dass du während der Messe natürlich nicht in der Kirche herum laufen und Foto schießen kannst. Daher empfehlen wir dir auf jeden Fall ein Ticket zu kaufen, wenn du die Sagrada Familia besichtigen möchtest.


Öffnungszeiten Sagrada Familia

  • April – September: Täglich 09.00 – 20.00 Uhr (So verkürzt ab 10.30 aufgrund der Messe)
  • März und Oktober: Täglich 09.00 – 19.00 Uhr (So verkürzt ab 10.30 aufgrund der Messe)
  • November – Februar: Täglich 09.00 – 18.00 Uhr (So verkürzt ab 10.30 aufgrund der Messe)

Die Öffnungszeiten der anderen Bauteile (z.B. der Türme etc.) sind genau die gleichen.


Tipps für den Besuch

  • Kaufe die Tickets für den Eintritt in die Sagrada Familia am besten vorab online. So kannst du dir bequem deinen gewünschten Zeitslot auswählen und profitierst von einem entspannten, stressfreien Zugang.
  • Wenn du die Tickets über GetYourGuide buchst, kannst du sie bis zu 24h vorher kostenfrei stornieren!
  • Die Öffnungszeiten können aufgrund religiöser Anforderungen ohne Vorankündigung geändert werden (kommt äußerst selten vor, behalte es trotzdem im Hinterkopf).
  • Eine kostenlose Besichtigung ist nur von außen möglich. Sobald du die Sagrada Familia von Innen besichtigen möchtest, benötigst du ein Eintrittsticket.
  • Achte auf die korrekte Kleiderordnung! Da es sich um eine religiöse Stätte handelt, sollten Schultern sowie die Oberschenkel mindestens bis zur Mitte bedeckt sein. Außerdem solltest du keine freizügige Kleidung, wie z.B. tiefer Ausschnitt, durchsichtige Klamotten, etc. tragen.
  • Große Taschen und Rucksäcke sind nicht erlaubt und müssen abgegeben werden. Wenn möglich, nimm am besten nur eine kleine Tasche mit.
  • Meide Sonn- und Feiertage, sowie die Mittagszeit bei deinem Besuch, denn dann ist der Andrang besonders groß.
  • Lade deinen Handy-Akku und pack dir Kopfhörer ein, um die Audioguide-App alle wichtigen Infos zu bekommen.
  • Wichtig: Die Audioguide-App oder kann nicht nachträglich vor Ort gekauft werden, also achte beim Ticketkauf darauf! Wenn du keine Führung gebucht hast, lohnt sich die Audioguide-App auf jeden Fall!

Tickets für die Sagrada Familia in Barcelona

Für deinen Besuch der Sagrada Familia in Barcelona kannst du aus verschiedenen Eintrittstickets wählen. Das Standard-Ticket ist das günstigste Ticket und gewährt Zugang zum Inneren der Basilika.  Möchtest du auch einen der beiden Türme besichtigen oder eine geführte Tour buchen gibt es weitere Ticket-Optionen. Die beiden Fassaden sind in allen Tickets inbegriffen, da sie sich im äußeren Bereich der Sagrada Familia befinden.

Tickets Bereiche & Eintrittspreise
Standard-Ticket Ticket ohne Anstehen für die Sagrada Familia inkl. Audioguide App +

  • Krypta (sowieso kostenlos zugänglich)
  • Rosenkranz-Kreuzgang
  • Geburts- und Passionsfassade
  • bis zu 24h vorher stornierbar

Preis: ab 31,60 €
>>>zum Ticket*

Standard-Ticket + Besichtigung eines Turmes Ticket ohne Anstehen für die Sagrada Familia inkl. Audioguide App +

  • Krypta (sowieso kostenlos zugänglich)
  • Rosenkranz-Kreuzgang
  • Geburts- und Passionsfassade
  • Turm-Besichtigung (wahlweise Geburtsfassade oder Passionsfassade)
  • mit Audioguide-App
  • bis zu 24h vorher stornierbar
  • Infos zur Buchung: nach der Auswahl des Datums kann der gewünschte Turm hinzugefügt werden

Preis: ab 42,90 €
>>>zum Ticket*

Standard-Ticket + Besichtigung eines Turmes + Führung Ticket ohne Anstehen für die Sagrada Familia +

  • Krypta (sowieso kostenlos zugänglich)
  • Rosenkranz-Kreuzgang
  • Geburts- und Passionsfassade
  • Turm-Besichtigung
  • Führung mit Guide in Deutsch
  • bis zu 24h vorher stornierbar

Preis: ab 62 €
>>>zum Ticket

Standard-Ticket + Führung Ticket ohne Anstehen für die Sagrada Familia +

  • Krypta (sowieso kostenlos zugänglich)
  • Rosenkranz-Kreuzgang
  • Geburts- und Passionsfassade
  • Führung mit Guide in Deutsch
  • bis zu 24h vorher stornierbar

Preis: ab 49 €
>>>zum Ticket*

GO City Pass Barcelona Kombiticket

  • 2-7 kostenlose Eintritte (wählbar aus 45 Attraktionen)
  • inkl. Sagrada Familie (inkl. Führung auf engl.) & Park Güell
  • Digitaler Pass fürs Smartphone
  • Zeitslot für Sagrada Familia und Führung müssen seperat gebucht werden

Preis: ab 59 €
>>>zum GO City Pass*

Barcelona Digital Pass Kombiticket mit folgenden Leistungen

  • Sagrada Família (inkl. Audioguide-App)
  • Park Güell (inkl. Audioguide-App)
  • 1 Tag Hop-on/Hop-off-Bus (optional: 2 Tage)
  • Audioguide für die ganze Stadt
  • 10% Rabatt auf viele Attraktionen
  • Digitaler Pass fürs Smartphone

Preis: ab 86,50 € (ohne Türme)
>>>zum Ticket*

Preis: ab 97 € (mit Türme)
>>>zum Ticket*

Unsere Empfehlung

Gleich nochmal vorab: Egal für welches Ticket du dich entscheidest, du musst immer im Vorfeld einen Zeitslot für das Wahrzeichen in Barcelona wählen. Doch welches Eintrittsticket lohnt sich jetzt für dich, wenn du die Sagrada Familia besuchen möchtest? Das ist sehr individuell und kommt natürlich auf deine Bedürfnisse an.

Unsere Ticket-Empfehlungen für die Sagrada Familia haben wir dir oben bereits grün markiert. Unserer Meinung nach lohnt es sich, ein Sagrada Familia Ticket mit Turmbesichtigung und Audioguide-App zu kaufen, da der Ausblick über Barcelona wirklich toll ist. Bevor du vor Ort an der Kasse Schlange stehen musst und dein gewünschter Zeitraum ausgebucht ist, würden wir dir auf jeden Fall empfehlen, das Ticket im Vorfeld online zu kaufen. Das kannst du entweder über die offizielle Website tun, allerdings ist die Seite nur auf Englisch. Dafür ist das Ticket dort um ein paar Euro günstiger. Wir kaufen unsere Tickets immer über GetYourGuide, da man sie dort ganz einfach aufs Handy laden kann. Sehr praktisch ist an der Stelle auch die App. Eine Stornierung bis zu 24h vorher ist kein Problem, falls sich Pläne ändern und bekommt das Geld einfach zurückerstattet. Diesen Fall hatten wir auch schon mal und die Rückerstattung hat tatsächlich sehr einfach funktioniert.

  • zum Ticket (offizielle Website, nur auf englisch)
  • zum Ticket* (GetYourGuide, deutscher Buchungsprozess, 24h vorher stornierbar)

Achtung: Der Zugang zum Turm erfolgt genau 1 Stunde nach der von dir gewählten Zeit für die Sagrada Familia.

Lohnt sich ein City Pass beim Besuch der Sagrada Familia?

Wenn du Barcelona ausführlich erkunden möchtest und neben der Sagrada Familia auch noch andere Sehenswürdigkeiten auf deiner Bucket-List stehen, dann lohnt sich oft ein City Pass. Durch den Verbund von mehreren Tickets sparst du in Summe meistens etwas. Aber Achtung, schau dir die Leistungen, Gültigkeitsdauer und Preise genau an. Wir haben dir oben die beiden besten digitalen City Pässe für Barcelona aufgelistet. Der GO City Explorer Pass gilt ab erstem Einlösdatum für 60 Tage. Du kannst ihn online buchen und hast auch alle Tickets online zur Verfügung. Insgesamt sind 45 Sehenswürdigkeiten in dem Pass enthalten, von denen du zwischen 2-7 kostenlos besichtigen kannst. Je mehr du besichtigen möchtest, desto teuerer wird der Pass. Wenn du die Sagrada Familia wählst und vielleicht noch eines der Gaudi-Häuser sowie den Park Güell, dann lohnt sich der Pass auf jeden Fall. Der einzige Nachteil: Die Führung, die bei der Sagrada Familia mit dabei ist, muss extra gebucht werden (mehr Infos) und ist auf Englisch. Das sind aber nur ein paar Klicks mehr.

>>>zum GO City Pass*

Wir persönlich würden uns trotzdem für den Barcelona Digital Pass (mit Türmen) entscheiden, da wir kein Fan von Führungen sind, sondern den Audio-Guide bevorzugen. Der Park Güell und der Hop-On-Hop-Off-Bus sind ebenfalls zwei sehr gute Ergänzungen, die man in Barcelona auf jeden Fall machen sollte. Außerdem kannst du mit dem Pass spontan auch noch weitere Tickets in Barcelona über tiquets buchen und erhältst 10% Rabatt dafür.

>>>zum Barcelona Digital Pass (mit Türmen)*

Weitere City Pässe (die sich nicht lohnen)

Wir haben uns auch andere Citypässe angesehen, wie beispielsweise den Barcelona Turbo-Pass. Doch er wurde absichtlich hier nicht aufgelistet, da er unserer Meinung nach kein gutes Angebot liefert. Der Buchungsprozess des Turbospasses ist relativ kompliziert, oft ist die Sagrada Familia nicht buchbar darüber und man müsste ihn auch noch vor Ort in Barcelona abholen. Die beiden hier aufgelisteten digitalen Pässe sind da unserer Meinung nach schon die deutlich bessere Alternative.

Wissenswerte Infos & Geschichte

Nun bist du bestens über die verschiedenen Ticket-Optionen und den Eintritt der Sagrada Familia in Barcelona aufgeklärt. Wenn du dich für eine Tour ohne Führung entscheidest, könnten die folgenden Fakten sehr interessant für dich sein. Deshalb haben wir dir hier wissenswerte Infos zum Bau und zur Geschichte des Meisterwerks zusammengefasst.


Fakten

  • Die Sagrada Familia ist eine römisch-katholische Basilika.
  • Der Bau der Sagrada Familia begann bereits 1882 und wurde bis heute nicht vollendet.
  • Die Fertigstellung der Sagrada Familia in Barcelona ist 2026 zu Gaudis 100. Todestag geplant. Somit wird der Bau bei Fertigstellung länger als die Bauzeit der Pyramiden in Ägypten aber vermutlich kürzer als der Bau der chinesischen Mauer betragen.
  • Nicht Gaudi hatte den Grundstein für die Basilika gelegt, sondern der Architekt Francesc de Paula Villar. Nachdem es aufgrund von Unstimmigkeiten mit der Stadt zum Baustilstand kam, übernahm Gaudi kurze Zeit später das Projekt.
  • Die Sagrada Familia besteht bei Fertigstellung aus 18 Türmen. Jeder hat eine Bedeutung.
  • Die Geburtsfassade und die Krypta gehören seit 2005 zum UNESCO Weltkulturerbe.
  • Die Sagrada Familia finanziert sich ausschließlich durch Spenden und Einrittstickets. So trägst du quasi aktiv am Bau der Basilika bei 🙂

Bau & Geschichte

Die Sagrada Familia, das Hauptwerk des Baumeisters Antoni Gaudi dauert bereits seit mehr als 140 Jahren an und Stand heute sind ca. 70% fertig gestellt.
Ziel ist die Fertigstellung im Jahre 2026, pünktlich zu Gaudis 100. Todestag. Man ist allerdings heute schon skeptisch, dieses Ziel einhalten zu können.
Nicht zuletzt hat die weltweite Corona-Pandemie den Weiterbau massiv verzögert, da diese einen kompletten Baustop von einem Jahr mit sich gebracht hat.

Das Gebäude ist pyramidenförmig angeordnet. Es besteht aus insgesamt 18 Türmen, wovon 9 Türme bereits fertig gestellt sind. Jeder Turm hat eine Bedeutung:

  • Der größte Turm mit 172,50 Metern ist Jesus Christus gewidmet und umgeben von vier weiteren Türmen, die den vier Evangelisten huldigen sollen.
    Übrigens ist die Höhe von 172,50 Metern kein Zufall. Der höchste Turm der Sagrada Familia ist minimal kleiner als der nahe gelegene Berg Montjuic, denn nach Gaudi soll das Werk des Menschen nie das Werk Gottes übertrumpfen.
  • Der zweitgrößte Turm ist der Jungfrau Maria gewidmet. An seiner Spitze befindet sich ein Stern, der Tag und Nacht leuchtet, um Licht und Hoffnung auf Barcelona und die Welt hinaus zu tragen.
  • Die restlichen 12 Türme sind den 12 Aposteln gewidmet.

Gaudi widmete sich dem Bauwerk bis zu seinem Tod im Jahre 1926. Zu diesem Zeitpunkt war erst ungefähr ein Viertel fertig gestellt. Die letzten 12 Jahre widmete er sich ausschließlich der Sagrada Familia und kurz vor seinem Ableben wohnte er sogar in der Basilika. Seine Grabstätte befindet sich in der Krypta der Sagrada Familia.

  • Verschiedene Bereiche der Sagrada Familia

    Die Sagrada Familia in Barcelona besteht aus mehreren Bereichen bzw. Bauteilen, die du (je nach Eintrittsticket) besichtigen kannst. Wir stellen dir die einzelnen Bereiche kurz vor, damit es dir leichter fällt, dich für das passende Ticket zu entscheiden (siehe oben). Die folgenden Bauteile gehören zur Basilika: (Analog zum Rundgang bzw. zur Audioguide-App vor Ort aufgezählt)


    Geburtsfassade

    Die Geburtsfassade ist das erste Bauteil, auf welches du stoßen wirst, bei deinem Rundgang durch die Sagrada Familia. Sie ist der Eingang in die Basilika. Eine unglaublich schöne Fassade, die einen erstaunlichen Reichtum an Skulpturen und Motiven zeigt. Sie ist der Geburt Jesu gewidmet. Der Baumeister Gaudi wollte die Freude an der Schöpfung Jesu darstellen.
    Achte hier unbedingt auf die Details, denn diese erzählen eine Geschichte. So stehen z.B. die Zypressen für Gastfreundschaft und heißen alle Menschen aus der ganzen Welt willkommen.
    Mit Blick auf die Geburtsfassade entdeckst du die Öffnungen der Türme. Diese sollen die Glöckentöne im Inneren nach außen tragen, denn die Sagrada soll ein Instrument darstellen, welches den Klang in die weite Welt hinausträgt.


    Rosenkranz-Kreuzgang (Innen)

    Direkt neben der Geburtsfassade startet der Rosenkranz-Kreuzgang, der sich im Inneren der Sagrada Familie befindet. Er ist der Jungfrau Maria gewidmet, welche sich als Figur im Kreuzgang befindet. Das prägnanteste Element ist das Portal, dessen Ornamentik an die Geburtsfassade erinnert. Dessem Skulpturen wurden von einem Freund Gaudis und zugleich Mitarbeiter entworfen. Der Rosenkranz-Kreuzgang ist im Vergleich zu den restlichen Bauteilen der Sagrada Familia der „kirchenähnlichste“. 


    Kirchenschiff (Innen)

    Das Kirchenschiff ist das Herzstück und der größte Teil des Innenraumes der Sagrada Familia. Die Stimmung und die Atmosphäre sind wirklich gigantisch. Hier kommt die Pracht des Meisterwerks zur vollen Geltung.
    Im Vergleich zu den meisten Kirchen und Kathedralen, die eher geradlinig erbaut sind, ist die Sagrada Familia sehr verspielt und verschnörkelt konzipiert und stellt eher natürliche und geschwungene Linien dar. Dies hat den Hintergrund, dass die Natur einen starken Einfluss auf die Architektur der Basilika haben soll. Das Innere der Kirche soll einen großen Wald darstellen. Die Säulen sind die Bäume im Wald und die imposanten Bäume reichen bis nach oben zur Decke. Wie in einem echten Wald, gibt es auch im Inneren der Sagrada Familia verschiedene „Baumarten“, so sind die Säulen aus verschiedenen Baumaterialen hergestellt. Nimm dir immer wieder Zeit, um diese spektakuläre Architektur auf dich wirken zu lassen und auch Details zu beobachten.

    Auch das Licht spielt eine große Rolle in der Basilika. Hier wird die Natur wieder stark eingebunden. Wenn du die Seite der Geburtsfassade betrachtest, wird dir auffallen, dass die bläulichen Farben sehr prägnant sind. Sie stellen das Morgenlicht und den Sonnenaufgang dar und sind nach Osten ausgerichtet. Auf der gegenüberliegenden Seite spielen Orange- und Rottöne eine große Rolle, welche den Sonnenuntergang abbilden.


    Krypta (Innen)

    Die Krypta ist der älteste Teil der Basilika und befindet sich unterirdisch. Sie liegt unter dem Kirchenschiff. Hier befindet sich Grabstätte von Antoni Gaudi. Gaudi verstarb, weil er von einer Straßenbahn angefahren wurde. Sein Sarg wurde bei einem der größten Trauerzüge der Stadt Barcelona von der Kathedrale bis zur Sagrada Familia gebracht, wo er in der Grabstätte beigesetzt wurde. Die Geburtsfassade und die Krypta sind die einzigen Bauteile, deren Fertigstellung Antoni Gaudi noch erlebte. 


    Passionsfassade

    Das Innere der Sagrada Familia verlässt du über die Passionsfassade. Sie stellt den Leidensweg Christi da. Die Optik und Architektur sollen den Schmerz und das Leid zeigen, und wirken sehr hart und markant. Größer könnte der Kontrast zur Geburtsfassade, die pure Freude und Reichtum darstellt, nicht sein. Lass auch diese Fassade auf dich wirken und beobachte all die Details, die im Bauwerk angebracht sind.


    Türme

    Im Rahmen eines erweiterten Tickets hast du die Möglichkeit, einen der beiden Türmen zu besichtigen. So steht der Turm an der Geburtsfassade oder der Turm an der Passionsfassade zur Auswahl (zum Ticket).

    Welcher Turm bei der Sagrada Familie ist schöner? Die Krippenfassade oder Passionsfassade?

    Du musst dich leider im Vorfeld entscheiden, welchen Turm du besteigen möchtest. Der Turm der Geburtsfassade (oder auch Krippenfassade genannt) ist nach Osten ausgerichtet. Du hast einen tollen Blick auf die Stadt Barcelona sowie die umliegende Berglandschaft. Ein weiterer Vorteil ist, dass du beim Abstieg über die Wendeltreppen einen schönen Blick ins Innere der Sagrada Familia bekommst. Die beiden Türme der Geburtsfassade sind mit einer kleinen Brücke verbunden, diese fehlt bei der Passionsfassade.
    Der Turm der Passionsfassade ist nach Westen gerichtet. Auch hier hast du einen tollen Blick auf Barcelona und das Meer.

    Fazit: Wir haben uns für den Turm der Passionsfassade entschieden, würden dir allerdings trotzdem den Turm der Geburtsfassade empfehlen, da du dort zusätzlich auch noch eine kleine Brücke und den Blick ins Innere der Sagrada Familia genießen kannst.

    Der Aufstieg zu beiden Türmen erfolgt über einen Lift. Der Abstieg über Wendeltreppen. Beachte, dass die Wendeltreppen wirklich sehr eng sind und weniger geeignet für Menschen mit Platzangst oder eingeschränkter Mobilität.

    >>> zum Ticket* (GetYourGuide, deutscher Buchungsprozess, 24h vorher stornierbar)

    Achtung: Der Zugang zum Turm erfolgt genau 1 Stunde nach der von dir gewählten Zeit für die Sagrada Familia.

    Ablauf & wichtige Tipps für den Besuch

    Für deinen Barcelona Städtetrip empfehlen wir dir unbedingt einen Besuch in der Sagrada Familia. Du kannst die Basilika zwar von außen kostenlos besichtigen, allerdings ist das Innere der Sagrada Familia mit ihren einzelnen Bauteilen das eigentliche Highlight und definitiv einen Besuch wert. Die verschiedenen Ticket-Optionen zeigen wir dir oben im Blogbeitrag auf (zur Ticketübersicht).
    Praktisch ist, dass du ein festes Zeitfenster für deinen Besuch wählen kannst. So umgehst du lästige Warteschlangen und hast einen sehr entspannten und stressfreien Zutritt. Sei daher unbedingt pünktlich vor Ort, um deinen Zeitslot nicht zu verpassen.

    Wir empfehlen dir entweder morgens oder abends die Sagrada Familia zu besichtigen. Dann ist weniger los und das Licht fällt besonders schön, vor allem ins Innere der Basilika.
    Egal, ob du die Sagrada Familia mit dem Standard-Ticket (zum Ticket*) auf eigene Faust bzw. per Audioguide App oder im Rahmen einer Führung erkundest, ist der Rundgang immer gleich, sodass du nichts verpasst.

    Bevor du das Gelände betrittst, zeigst du dein Ticket vor. Der Eingang ist übrigens sehr gut ausgeschildert und kann kaum übersehen werden (in Google Maps öffnen). Anschließend gehst du durch eine Sicherheitskontrolle, ähnlich wie am Flughafen. Und schon bist du auf dem Gelände und kannst mit der Besichtigung starten.

    Wichtig: Downloade dir unbedingt die Audioguide App (Infos über den Ticketanbieter), lade deinen Akku vom Smartphone vorher auf und vergiss deine Kopfhörer nicht.

    Der Zugang zur Krypta ändert sich regelmäßig aufgrund der andauernden Bauarbeiten. Momentan (Stand Sommer 2022) befindet sich auf der Außenfassade an der östlichen Seite.


  • Wichtige Tipps, wenn du die Sagrada Familia besichtigst

    • Kaufe die Tickets für den Eintritt zur Sagrada Familia vorab online, die Tickets sind ohnehin nur online erhältlich (zu den Tickets*).
    • Sei am besten mindestens 15 Minuten vor dem Einlass beim Eingang.
    • Achte unbedingt auf eine angemessene Kleiderordnung (Schultern bedeckt, Oberschenkel mindestens bis zur Mitte bedeckt, sowie keine freizügige oder durchsichtige Kleidung)
    • Die Sagrada Familia liegt nördlich der Altstadt im Stadtviertel Eixample. Es empfiehlt sich eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß.
    • Für den Besuch bei der Sagrada Familia solltest du ca. 1,5 – 2 Stunden Zeit einplanen (je nach Ticket-Option)
    • Unsere persönlichen Highlights waren das Kirchenschiff sowie die Turm-Besichtigung.
    • Beim Eingang erfolgt ein Sicherheitscheckt. Zu große Rucksäcke können nicht nur Turmbesichtigung mitgenommen werden und müssen in Spinten eingesperrt werden.
    • Es gibt innerhalb des Geländer der Sagrada Familia direkt beim Haupteingang Toiletten.
    • Lade deinen Handy-Akku und pack dir Kopfhörer ein, um die Audioguide-App alle wichtigen Infos zu bekommen.
    • Wichtig: Die Audioguide-App oder kann nicht nachträglich vor Ort gekauft werden, also achte beim Ticketkauf darauf! Wenn du keine Führung gebucht hast, lohnt sich die Audioguide-App auf jeden Fall!
    Barcelona Sagrada Familia

    Beeindruckendes Design im Inneren


    Wir hoffen, wir konnten dir eine Übersicht zu den Tickets und deinem Besuch in der Sagrada Familia geben. Noch mehr Infos zu Barcelona und vielen anderen Spanien Highlights findest in diesen Blogartikeln:

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns ganz besonders darüber freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links deine Hotels, Tickets, Mietwägen oder Produkte buchst und kaufst. Diese Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die Buchungen oder Produkte werden dadurch für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. Du leistest damit einen entscheidenden Beitrag traveloptimizer am Leben zu erhalten. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 33

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Ähnliche Beiträge

    Häufige Fragen: Sagrada Familia Barcelona

    Wie alt ist die Sagrada Familia?

    Der Bau begann 1882 und dauert bis heute an. Die Fertigstellung ist für 2026 geplant, zum 100. Todestag des Baumeister Antoni Gaudi.
    Mehr Infos zur Sagrada Familia

    Was kostet die Sagrada Familia Eintritt?

    Wir empfehlen dir, die Tickets für die Sagrada Familila online zu kaufen. Das Standard-Ticket startet bei ca. 30 €. Es gibt weitere Ticket-Optionen, die z.B. die Besichtigung eines Turmes oder eine geführte Tour beinhalten.
    Mehr Infos zu den Tickets für die Sagrada Familia

    Muss ich beim Einlass vor Ort anstehen?

    Endlose, lange Warteschlangen, wie man es von "früher" vor der Sagrada Familia kennt, gibt es in der Form glücklicherweise nicht mehr. Tickets sind nur online erhältlich, deshalb empfehlen wir dir rechtzeitig vorab ein Ticket zu kaufen. Du kannst ein festes Zeitfenster buchen, so werden Warteschlangen vermieden und du profitierst von einem stressfreien Zugang.
    Mehr Infos zum Besuch der Sagrada Familia

    Lieber den Turm bei der Krippenfassade oder Passionsfassade besuchen bei der Sagrada Familia?

    Der Turm der Geburtsfassade (oder auch Krippenfassade genannt) ist nach Osten ausgerichtet. Du hast einen tollen Blick auf die Stadt Barcelona sowie die umliegende Berglandschaft. Ein weiterer Vorteil ist, dass du beim Abstieg über die Wendeltreppen einen schönen Blick ins Innere der Sagrada Familia bekommst. Die beiden Türme der Geburtsfassade sind mit einer kleinen Brücke verbunden, diese fehlt bei der Passionsfassade. Der Turm der Passionsfassade ist nach Westen gerichtet. Auch hier hast du einen tollen Blick auf Barcelona und das Meer.
    Mehr Infos zu den Türmen in der Sagrada Familia

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Gleich weiterlesen :)