TOP 20 Urlaubsorte Spanien: Die schönsten Reiseziele & Orte

8. September 2022 Nina von traveloptimizer

TOP 20 Urlaubsorte Spanien: Die schönsten Reiseziele & Orte

Wer bei dem Stichwort „perfekter Urlaubsort“ an Sommer, Sonne und Sangria denkt, der kommt an Spanien natürlich nicht vorbei. 2019 war Spanien auf Platz zwei der meistbesuchten Länder der Welt! Vor allem britische und deutsche Urlauber fühlen sich von dem spanischen Lebensgefühl, den Urlaubsorten am Meer und dem guten Essen angezogen. An der Mittelmeerküste reiht sich ein weißer Sandstrand an den nächsten, dafür ist hier auch die Resort-Dichte umso höher. Auch das Inland und die spanischen Inseln haben so einiges an Kultur, tollen Landschaften und Geschichte zu bieten. Doch wo findest du denn nun das passende Reiseziel in Spanien für dich? Das wollen wir in diesem Artikel klären. Also lass dich inspirieren von den schönsten Orten und Inseln in Spanien.

Viel Spaß beim Nachreisen 🙂

Alles unsere Rundreisen und Tipps zu einzelnen Sehenswürdigkeiten findest du hier:

Karte mit den schönsten Reisezielen in Spanien

Um es dir noch einfacher zu machen, deinen Urlaub zu planen, haben wir die schönsten Urlaubsorten in Spanien in einer interaktiven Karte abgespeichert.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Schöne Urlaubsorte am Meer

Wer an die Küste Spaniens denkt, dem werden wahrscheinlich direkt Bilder von weißen Sandstrände und einem türkisblauen Meer in den Kopf schießen. Mit Partyorten wie Lloret de Mar, Marbella und Salou hat sich Spanien einen echten Namen als Traumziel für alle Strandurlauber gemacht. Doch entlang Spaniens Küsten findest du auch viele historische Städte und beeindruckende Naturdenkmäler. Wo es sich wirklich lohnt, in Spanien am Meer Urlaub zu machen, das verraten wir dir hier.


Costa Brava

Spanien Costa Brava

Costa Brava

Highlights

  • Lloret de Mar
  • Girona
  • Jardins de Santa Clotilde
  • Cala Sa Boadella
  • Tossa de Mar
  • Wandern entlang der Naturpfade

Die Costa Brava ist wahrscheinlich Dank dem Partyort Lloret de Mar vor allem bei den Nachtschwärmern und Feierwütigen bekannt. Die Region zieht sich aber tatsächlich vom Mittelmeer bis hinauf zu den Pyrenäen und hat einige traumhafte Orte entlang der sandigen Küste zu bieten. In Girona im Landesinneren findest du zum Beispiel einen bunten Mix aus römischer, gotischer, französischer und maurischer Kultur und Architektur, da die Stadt zu Zeiten oftmals belagert wurde. Für entspannten Badeurlaub an Spaniens Traumküste machst du es dir in Lloret de Mar, Tossa de Mar oder Blanes gemütlich. Auch die Wanderwege entlang der Steilküste werden dich mit atemberaubenden Ausblicken begeistern.

Um die Schönheit der Costa Brava in dich aufzusaugen, machst du am besten einen kleinen Roadtrip.

Hoteltipp: LOFT Hostal* (direkt in Lloret de Mar, gemütlich und günstig)
Hoteltipp: Casa Rural Mas Garganta* (umgebautes Farmhaus, rustikal, romantisch)


Geheimtipp: Costa Dorada

Spanien Costa Dorada

Costa Dorada

Highlights

  • Salou
  • Bergdorf Siurana
  • Tarragona
  • PortAventura
  • Parc Sama in Cambrils

Nur etwas südlich von Barcelona befindet sich Spaniens 200 Kilometer lange „Goldküste“ – und ein Goldstück auf der Liste der schönsten spanischen Reiseziele ist sie wirklich. Da in Salou vorwiegend Englisch gesprochen wird, die Stadt ist bei den britischen Touristen sehr beliebt und hat gefühlt mehr Pubs als Einwohner. Deshalb ist die kleine Stadt Cambril als kulinarische Hauptstadt der Costa Dorada bekannt. Hier befinden sich neben zwei Michelin-Star Restaurants auch einige erschwinglichere Optionen, wie das Cambium, die frischen Fisch und Meerestiere in bester Form auf dem Speiseplan haben. Familien und Abenteuerlustige kommen im PortAventura voll auf ihre Kosten. Der Freizeitpark ist einer der größten in ganz Europa und wartet mit über 40 Attraktionen auf dich. Wir empfehlen, besonders in der Hauptsaison, dein Ticket ein paar Tage zuvor zu kaufen, damit es nicht zu Enttäuschungen kommt. (mehr Infos*)

Hoteltipp in Salou: Capitania 2* (schöne Terrasse, nahe vom Strand)
Hoteltipp in Cambrils: Augustus* (modern, mit Pool)


Costa del Sol

Spanien Costa del Sol

Costa del Sol

Highlights

  • Málaga
  • Marbella
  • Sandstrand Nerja
  • Caminito del Rey
  • Torremolinos

Die Mittelmeerküste der Region Andalusien, auch Costa del Sol genannt, ist vor allem bei Familien und Badeurlaubern ein beliebtes Reiseziel. Sicher ist dir Marbella, als kleines St. Tropez Spaniens ein Begriff, wo sich die High Society tummelt. Aber auch Málaga mit seinen zahlreichen Museen ist einen Besuch wert und ein guter Ausgangspunkt, um die Costa del Sol zu erkunden. In Torremolinos kannst du auch mit kleinem Budget einen tollen Strandurlaub verbringen. Die Restaurants rund um die Calle San Miguel sind verhältnismäßig günstig und der Strand von El Bajondillo genauso schön, wie der Rest der Costa del Sol.

Hoteltipp: Santa Cruz Apartments* (schöne, große und moderne Apartments, Top-Lage, Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, bei Parkigrund Parkhaus kann man für 16€/Tag parken)


Costa de la Luz

Spanien Costa de la Luz

Costa de la Luz

Highlights

  • Tarifa
  • Playa Bolonia
  • Gibraltar & Affenfelsen
  • Pueblos Blancos
  • Nationalpark Doñana

Direkt angrenzend an die Costa del Sol und doch so komplett anders: Die Costa de la Luz ist das perfekte Reiseziel in Spanien für alle Kitesurfer und Strandurlauber, die nichts gegen eine starke Brise Wind haben. Denn hier herrscht der Atlantik und dieser sorgt nicht nur für kaltes Wasser, sondern auch für durchgehend Wind. Das macht die Region gerade für Windsurfer und Kitesurfer sehr interessant. Rund um Tarifa findest du einzigartige und fast menschenleere Strände und sehr beeindruckende Dünen. Die kleine Wanderung auf die Düne beim Playa Bolonia hat uns sehr gut gefallen. Auch der Doñana Nationalpark wird dich mit seiner wilden Schönheit beeindrucken. Hier leben noch vom Aussterben bedrohte wilde Luchse und Kaiseradler, und der Park ist Heimat von über 230 Vogelarten.

Hoteltipp: Hotel Boutique Room Tarifa* (sehr zentral in der Altstadt, schöne Dachterrasse, moderne Zimmer, gutes & inkludiertes Frühstück, perfekt für eine Nacht)

Wie wäre es mit einem Roadtrip quer durch dieses schöne Reiseziel in Spanien, um das Beste aus beiden Küstenabschnitten zu vereinen? Die genaue Route mit Tipps und Sehenswürdigkeiten haben wir dir hier aufgeschrieben: Andalusien Roadtrip für 10-14 Tage


Costa de Almeria

Spanien Costa de Almeria

Costa de Almeria

Highlights

  • Stadt von Almeria
  • Cabo de Gata Naturreservat
  • Ortschaft San Jose
  • Strände von Mojacar

Wenn du einen Blick auf die Karte wirfst, wirst du sehen, dass sich dieser Urlaubsort ganz in der südlichen Ecke Spaniens am Mittelmeer befindet. Anders als die Partystrände und Resorthotels der anderen Küsten, hat die Costa Almeria einiges für Naturliebhaber zu bieten, wie z.B. das Cabo de Gata Reservat und Tabernas, die einzige Wüste in Europa. Vor allem beim Cabo de Gata verstecken sich unserer Meinung nach ein paar der schönsten Strände an der Mittelmeerküste Spaniens. Nimm dir ein bisschen Zeit, um die kleinen Städte Almeria und Mojacar zu erkunden, eine leckere Paella zu essen oder einige der berühmten Höhlenhäuser der Region zu besichtigen. An der Costa de Almeria deuten alle Zeichen auf einen entspannten Urlaub mit viel Sonne, Strand und Freiheit.

Hoteltipp San José: El Dorado Cabo de Gata* (traumhafte Aussicht, typisch spanische Zimmer, gutes Frühstück für 6€, Parkplatz inbegriffen, Pool vorhanden)

Wenn du den spanischen Urlaubsort Cabo de Gata und seine Traumstrände genauer kennenlernen willst, schau hier vorbei: Cabo de Gata

  • Schöne Orte im Inland

    Spaniens Fläche umfasst stolze 506000 km² – das macht es zu einem der größten Länder in ganz Europa. Gerade deshalb lohnt sich auch ein Blick weg von den Küsten ins Landesinnere, wenn du noch auf der Suche nach einem genialen Urlaubsort in Spanien bist. Die vier schönsten Reiseziele im spanischen Inland findest du nun also hier.


    Andalusien

    Alhambra

    Highlights

    • Alhambra
    • Real Alcázar
    • Mezquita in Córdoba
    • Sierra Nevada
    • Sevilla
    • Ronda

    Die spanische Urlaubsregion Andalusien hält einen ordentlichen Schwung an Kultur bereit. Die großen Städte wie Granada, Málaga, Córdoba und Sevilla warten mit atemberaubender Architektur auf dich. Dort kannst du z.B. über die maurische Festung Alhambra, die Kathedrale von Sevilla (die 3. größte Kathedrale der Welt) oder den Königspalast Real Alcázar staunen. Aber auch die kleineren Highlights wie die Pueblos Blancos (Weiße Dörfer), die fast überall in Andalusien zu finden sind oder die zauberhafte Altstadt von Ronda sorgen dafür, dass du dich ruck-zuck in Andalusien verliebst. Für die Naturliebhaber warten außerdem einige Nationalparks sowie die Tabernas-Wüste darauf, entdeckt zu werden. Ach, und das Meer ist auch nicht weit für eine wohlverdiente Abkühlung. Andalusien ist wahrscheinlich ein All-inclusive-Paket für alle Spanien-Reisenden.

    Hoteltipp in Málaga: Santa Cruz Apartments* (schöne, große und moderne Apartments, Top-Lage, Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis)
    Hoteltipp in Granada: Barceló Carmen Granada* (Super Dachterrasse mit Pool, schöne Zimmer)

    Unseren zweiwöchigen Roadtrip durch Andalusien kannst du in diesem Artikel nachreisen: Andalusien Rundreise


    Geheimtipp: Nordspanien

    Nordspanien Gaztelugatxe

    Gaztelugatxe

    Highlights

    • Navarra Wüste
    • Picos de Europa Gebirge
    • San Juan de Gaztelugatxe
    • Strände von Kantabrien & Asturien

    Zugegeben, Nordspanien ist ein relativ weiter Begriff. Was wir genau damit meinen ist die Urlaubsregion rund um die nördliche Atlantikküste in Spanien, am Bay von Biskaya. Das schließt zudem das Hochgebirge Picos de Europa und die Navarra Halbwüste mit ein. Da es einen Großteil der Spanien-Urlauber an die Mittelmeerküste zieht, ist diese wunderschöne Region tatsächlich noch ein Geheimtipp in Spanien. Die Natur in Nordspanien wirkt teilweise wie aus einem Film, von den kuriosen Felsformationen im Bardenas Reales hin zum Felsen von Gaztelugatxe, der auch tatsächlich zum Drehort der Erfolgsserie „Game of Thrones“ wurde. In Nordspanien kannst du einen tollen, abenteuerlichen Urlaub mit ganz viel Natur genießen.

    Hoteltipp Cudillero: Casona de La Paca* (Ausgangsort für Küste von Asturien)

    Weil Nordspanien viele schöne Orte zu bieten hat, empfehlen wir dir, einmal durch diesen Artikel zu stöbern: Nordspanien Rundreise


    Jakobsweg & Santiago de Compostela

    Kathedrale Santiago de Compostela

    Highlights

    • Wein- und Olivenplantagen bei Bol
    • Ort Bol
    • Goldenes Horn
    • Ort Splitzska
    • Pucisco (Heimatstadt des weißen Marmors, schöner Strand)

    „Viele Wege führen nach Rom“ – oder in diesem Fall nach Santiago de Compostela. Die Pilgerpfade, auch als Jakobswege bekannt, führen von verschiedenen Städten in Frankreich, Spanien und Portugal nach Santiago de Compostela. Der bekannteste unter ihnen ist wohl der Camino Frances, von St. Jean Pied de Port ausgehend. Der Weg umfasst etwa 800 km und ist von erfahrenen Wanderern mit etwa 30 Tage bemessen. Die Wanderung des Weges an sich ist natürlich ein Highlight, aber es gibt auch unterwegs viele schöne Orte in Spanien, an denen zu vorbeikommst, wie z.B die Madonnenstatue auf dem Pic D’Orisson, die dich auf deinem steilen Weg anzufeuern scheint. Oder die Kathedrale von León, die dank der riesigen Buntglasfenster auch als Haus des Lichts bekannt ist, zählt zu den Must-Sees. In Santiago musst du natürlich einen Blick in die Kathedrale werfen und abends einfach durch die zauberhaften Straßen der Altstadt schlendern und dich freuen, was du gerade geschafft hast.


    Pyrenäen

    Spanien Pyrenäen Gebirge

    Pyrenäen Gebirge

    Highlights

    • Wandern in den Pyrenäen
    • Heißluftballonfahrt
    • Besalú
    • La Garrotxa Vulkan
    • Puigcerda
    • Skifahren

    Katalonien, die kleine Region im Norden Spaniens, wird dir wohl eher bekannt sein für seine kunterbunte Hauptstadt Barcelona und den eigentümlichen, spanischen Dialekt, der dort gesprochen wird. Wenn du jedoch Natur pur abseits der Touristenattraktionen erleben willst, dann sind die katalanischen Pyrenäen das perfekte Reiseziel in Spanien für dich. Neben eindrucksvollen Wanderungen durch das Gebirge (Jakobsweg, Faja de Pelay, G-22) kannst du hier auch die Vulkane der Garrotxa entdecken oder im Winter zum Skifahren eintreffen. In den kleinen mittelalterlichen Städten wie Besalú, Santa Pau und Puigcerdà findest du den perfekten Ausgangsort für deine Naturerkundungen und kannst nebenbei noch Jahrhunderte alte Kirchen, Stadtmauern und Brücken bestaunen.

    Hoteltipp Besalú: Els Jardins De La Martana*

    Urlaubsziele für einen Städtetrip

    Vielleicht hast du nur ein langes Wochenende Zeit und doch lockt dich die Kultur und das köstliche Essen in Spanien. Dann wird es Zeit für einen Städtetrip! Mit nur einem Ausgangsort und ohne viel Fahrerei kannst du in den spanischen Städten viel entdecken. Welche Orte du in Spanien du nicht verpassen solltest, haben wir dir hier einmal aufgelistet.


    Barcelona

    bunkers del carmel

    Bunkers del Carmen

    Highlights

    • Sagrada Familia
    • Gaudi-Häuser
    • Park Güell
    • La Rambla & Mercat de la Boqueria
    • Barri Gotic

    Durch und durch geprägt von den Kunstwerken des Architekten Antonio Gaudí, ist Barcelona natürlich ein Highlight unter den Reisezielen in Spanien. Du wirst ob der ausgefallenen Bauwerke wie den Gaudí-Häusern Casa Vicens, Milá und Batlló, dem Park Güell sowie der Sagrada Familia kaum aus dem Staunen rauskommen. Diese Sehenswürdigkeiten sind in Barcelona jedoch so beliebt, dass du unbedingt deine Tickets im Voraus buchen solltest. Neben toller Architektur kannst du in Barcelona aber vor allem auch in die katalanische Kultur eintauchen. Schlendere die Hauptstraße La Rambla entlang und besuche den Mercado de la Boqueria. Dort bekommst du von Obst, Süßigkeiten, Gebäck bis hin zu Fleisch und Fisch einfach alles. Rund um den Mercado gibt es zur Mittagszeit ein vielfältiges kulinarisches Angebot, wo du bei einer frischen Paella dem Markttreiben zusehen kannst. Am Abend suchst du dir am besten eine kleine Tapas-Bar oder  im Barri Gotic und fühlst dich gleich wie ein Local.

    Hoteltipp 1: Hotel REC* (Lage direkt am Triumphbogen, grandiose Dachterrasse, ausgefallenes Frühstück)

    Unseren eigenen Städtetrip durch Barcelona kannst du hier noch einmal nachlesen: Barcelona Sehenswürdigkeiten & Tipps


    Madrid

    Spanien Madrid

    Madrid

    Highlights

    • El Retiro Park
    • San Miguel Market
    • Reina Sofia Museum & Palacio de Cristal
    • Palacio Real

    Spaniens Hauptstadt Madrid ist keine typische Touristenhochburg – wahrscheinlich, weil die Stadt so weit von der Küste entfernt ist. Sie eignet sich dafür umso besser als kurzes Reiseziel, um die typisch spanische Kultur aufzusaugen. In 3-4 Tagen kannst du schönsten Ecken von Madrid anschauen und hast trotzdem genügend Zeit, um abends im eindrucksvollen Retiro Park zu entspannen oder durch die Viertel Chueca, Malasana und Lavapies zu schlendern. Kunst und Kultur gibt es im Palacio Real, dem spanischen Königspalast sowie im Reina Sofia Museum. Zum Museum gehört außerdem ein Glashaus inmitten des Retiro Parks, der Palacio de Cristal. Wenn er nicht gerade für eine Sonderausstellung genutzt wird, bietet das alte Gewächshaus mit den schönen gusseisern gerahmten Fenstern einen tollen Fotospot.

    Hoteltipp: L&H Gran Vía Selection* (zentral gelegen)


    Sevilla

    Plaza de Espana

    Highlights

    • Real Alcázar
    • Kathedrale von Sevilla
    • Las Setas De Sevilla
    • Parque Maria Luisa & Plaza de España
    • Flamenco-Show

    In Sevilla begrüßt dich ein bunter Mix aus spanischer, maurischer und Mudéjar Architektur und Kultur, denn die Region Andalusiens war zu Zeiten hart umkämpft. Der Real Alcázar ist ein ganz besonders schönes Beispiel dafür und natürlich ein Must-See bei einem Besuch in Sevilla. Aber auch die Kathedrale mit dem eindrucksvollen Glockenturm, von wo aus du eine tolle Aussicht über die Stadt hast, solltest du nicht verpassen.  Besuche zum Sonnenuntergang die Holzkonstruktion der Setas de Sevilla und buche das letzte Ticket vor Sonnenuntergang, damit du diesen und die Lichtershow mit nur einem Ticket erleben kannst (hier buchbar). Sevilla eignet sich perfekt für einen Städtetrip und als Ausgangsort, um noch weitere schöne Orte im Süden Spaniens zu erkunden, wie beispielsweise die Costa de la Luz.

    Hoteltipp: Fontecruz Sevilla Seises* (Rooftop-Pool & Bar mit perfektem Blick auf die Giralda, super zentrale Lage, schöne Zimmer, sehr gutes Frühstück)


    Valencia

    Valencia Ciutat de les Arts i les Ciéncies

    Ciutat de les Arts i les Ciències

    Highlights

    • Kathedrale von Valencia
    • Stadtviertel El Carmen
    • Torres de Serranos
    • Park Jardin del Turia
    • Ciutat de les Arts i les Ciències

    Wenn du in Valencia durch das schöne Viertel von El Carmen schlenderst, auf der Suche nach der perfekten Paella, die hier ihren Ursprung hat, dann wirst du dich glücklich schätzen, dass du Valencia als Urlaubsort in Spanien ausgewählt hast. Die wunderschöne Altstadt mit den öffentlichen Plätzen Plaza de la Virgen und Plaza de la Reina und der imposanten Kathedrale lädt zum erkunden ein. Auch der Turia Park ist eine echte Besonderheit. Die Grünanlage der Stadt wurde in einem Flussbett angelegt, weshalb sich der Park quasi quer durch die Stadt „schlängelt“ und dir immer wieder kleine Oasen zur Erholung bietet. Etwas außerhalb der pulsierenden Innenstadt findest du die Ciutat de les Arts i les Ciències, einen modernen Komplex mit zahlreichen Museen, Ausstellungen und Galerien, der definitiv auf deiner Liste der Must-Sees in Valencia stehen sollte.

    Hoteltipp: Hotel Ad Hoc Carmen* (zentrale und trotzdem ruhige Lage)

    Mehr Infos für diesen Urlaubsort in Spanien findest du hier: Valencia: Alles was du wissen musst!


    Málaga

    Spanien Malaga von oben

    Malaga Hafen

    Highlights

    • Burg Gibralfaro
    • Alcazaba
    • Römisches Theater
    • Hafenpromenade
    • Katamaranausflug zum Sonnenuntergang
    • Strand in Málaga (Playa la Malagueta)
    • Rooftop Bar AC Hotel

    Mit einem großen internationalen Flughafen sowie einem geschäftigen Hafen für Kreuzfahrtschiffe, kommen jährlich unzählige Urlauber in Málaga an. Die Stadt hat dafür auch einiges zu bieten: moderne Museen, wie das Centre Pompidou oder das Picasso Museum, eine hippe Hafenpromenade sowie antike Architektur. 3 tolle Highlights kannst du gleich in einem Schwung besichtigen, wenn du dich nämlich auf den Weg zum Berg Gibralfaro machst. Dort sitzt obenauf die gleichnamige Festung von deren Zinnenmauern du einen atemberaubenden Blick auf die Stadt hast. Etwas weiter unterhalb steht die ehemalige Herrscher-Residenz, die Alcazaba, auch als „kleine Alhambra“ bekannt, sowie das römische Theater.

    Zum Entspannen in Málaga lädt der Stadtstrand ein, oder du gönnst dir einen erfrischenden Cocktail auf dem Rooftop des AC Hotels.

    Hoteltipp: Santa Cruz Apartments* (sehr zentral, freundlicher Gastgeber)

    Die Top 30 Sehenswürdigkeiten in und um Málaga, komplett mit allen wichtigen Tipps gibt’s hier nachzulesen: Málaga Sehenswürdigkeiten

    Urlaubsziele auf den spanischen Inseln

    Da Spanien als Seefahrer- und Entdecker-Nation schon seit jeher bekannt ist, sollte es auch nicht verwunderlich sein, dass einige der schönsten Reiseziele in Spanien auf den vorgelagerten Inseln liegen. Neben jeder Menge Partystimmung gibt es aber auch ruhigere Eckchen auf den spanischen Inseln. Wo genau, das erzählen wir dir jetzt.


    Mallorca

    Spanien Mallorca Strand

    Mallorca

    Highlights

    • Palma de Mallorca
    • Cap Formentor
    • Tropfsteinhöhlen
    • Strände Can Picafort, Port d’Alcudia
    • Wandern
    • Ballermann

    Klar, der Ballermann auf der spanischen Insel ist wahrscheinlich jedem bekannt, aber es gibt noch so viel mehr schöne Orte auf Mallorca. Hier reiht sich eine deutsche Kneipe an die nächste und es herrscht rund um die Uhr Partylaune. Doch die Balearen-Insel hat noch einiges mehr zu bieten. Zum Beispiel warten hier traumhaft weiße Sandstrände mit Karibik-Feeling auf dich, sowie Wanderungen durch eine einzigartige Landschaft. Auf jeden Fall solltest du bei deiner Mallorca-Reise einmal zum Sonnenaufgang am Cap Formentor gewesen sein, und auch die kleinen Fischerdörfer entlang der Küste sind einen Besuch wert, nicht zuletzt um dort frische Meeresfrüchte und leckere Tapas zu kosten. Es lohnt sich auf jeden Fall, „Malle“ auch mal von einer anderen Seite kennenzulernen.

    Hoteltipp: Mon Boutique Hotel* (nahe dem Meer)

    Was es auf Mallorca noch alles zu entdecken gibt, kannst du im Artikel (und Podcast) hier erfahren:  Mallorca Geheimtipps


    Geheimtipp: Menorca

    Cala Macarella

    Highlights

    • Cala Macarella Strand
    • Camí de Cavalls
    • Ciutadella
    • Monte Toro
    • S’Albufera des Grau Nationalpark

    Ein kleines Juwel, oftmals im Schatten seines (5-Mal) größeren „Bruders“ Mallorca, ist Menorca noch ein ziemlicher Geheimtipp unter den schönsten Urlaubsorten in Spanien. Auf der kleinen Insel geht das Leben etwas ruhiger zu und du kannst auf deiner Reise kristallklare Lagunen, wie die Cala Macarella erwarten, sowie schöne Wanderwege entlang des Camí de Cavalls oder im S’Albufera des Grau Nationalpark. Die Hauptstadt Mahón lädt zum langsamen Entdecken ein: Street-Art, Märkte voller lokaler Spezialitäten und eine jahrhundertealte Gin Distillerie, ein Überbleibsel der englischen Seefahrer, hier wird Genuss ganz großgeschrieben. Die größte Stadt der Insel ist allerdings Ciutadella im Westen, die sich super als Ausgangspunkt für deine Entdeckungsreisen eignet und zudem noch einige geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten zu bieten hat.

    Hoteltipp in Ciutadella: Cala Bona y Mar Blava* (mit Meerblick, nahe der historischen Altstadt)


    Ibiza

    Spanien Ibiza

    Ibiza

    Highlights

    • Sonnenuntergang am Cala D’Hort
    • Dalt Vila Altstadt
    • Cala Saladeta
    • Elrow Party in Amnesia Club

    Die Vengaboys haben es in den 90er schon gewusst, Ibiza ist DIE Partyinsel für alle Jungen und Junggebliebenen in Spanien. Jeden Samstag Abend im Sommer verwandelt sich dort der Club Amnesia in eine wilde Show mit Konfetti, Trapez-Künstlern und natürlich den besten DJs. Allgemein ist das Nachtleben auf Ibiza eine Sensation, wenn auch eine etwas kostspielige. Tagsüber kannst du dich an den Stränden erholen oder durch die kleine Altstadt von Dalt Vila schlendern. Wer es gern etwas ruhiger hat, der fährt in den Nord-Osten der Insel, wo sich ein Badestrand an den anderen reiht. Ibiza gehört demnach allemal zu den schönsten Urlaubsorten am Meer in Spanien.

    Hoteltipp für Nachtschwärmer: Club Can Bossa* (direkt am Playa d’en Bossa, wo sich die Nachtclubs befinden)
    Hoteltipp für Strandurlauber: Hotel Vibra Cala Tarida* (auch für Familien gut geeignet)


    Teneriffa

    Spanien Teneriffa

    Teneriffa

    Highlights

    • Vulkan Teide
    • Los Gigantes
    • Aussichtspunkte
    • Playa de las Teresitas
    • Wanderungen in der Schlucht von Masca oder Küstenwanderungen

    Jetzt geht’s vom Mittelmeer in den Atlantik – auf die Kanaren, um genauer zu sein. Diese kleine Inselgruppe hat eine interessante Geschichte zu bieten, angefangen bei ihrer vulkanischen Entstehung über zahlreiche Eroberungen hin zu Kämpfen um wichtige Hafenstädte. Die größte der Inseln ist Teneriffa und wird heute auch als „Insel des ewigen Frühlings“ bezeichnet, weil du hier durchs Jahr hindurch eine angenehme Temperatur erwarten kannst. Teneriffa lockt vor allem viele Wanderer und Abenteuerurlauber an. Nicht nur, dass du hier den dritthöchsten Vulkan der Welt, den Teide, besteigen kannst, auch zahlreiche Wanderungen entlang der spektakulären Steilküste sowie durch das Anaga-Gebirge laden zum Entdecken ein. Während die Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife eher unspektakulär ist, lohnt sich ein Besuch in Puerto de la Cruz schon eher. Highlights der Stadt sind der bezaubernde botanische Garten sowie der Vulkanstrand Playa Jardín, wo sich türkisblaues Meer kontrastreich vom schwarzen Felsen abhebt.

    Hoteltipp: La Casa Nova* (günstig)

    Um keinen Aussichtspunkt auf deinen Teneriffa-Wanderungen zu verpassen, solltest du unbedingt hier vorbeischauen: Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa


    Gran Canaria

    Spanien Gran Canaria

    Gran Canaria

    Highlights

    • Las Palmas de Gran Canaria
    • Maspalomas Strand
    • Agaete & Puerto de Las Nieves
    • Tejeda
    • Roque Nublo
    • Pico de Las Nieves

    Kontrastreich ist ein ziemlich gutes Wort, um die kleine Urlaubsinsel Gran Canaria in Spanien zu beschreiben und das liegt nicht nur an den vielen bunten Häusern, die die Dörfer prägen. Genau deshalb gehört sie für uns auch zu den schönsten Reisezielen in Spanien. Die Hauptstadt Las Palmas hält zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten für dich bereit sowie eine romantische Altstadt mit Namen „Vegueta“. Der Stadtstrand von Las Palmas ist sehr gepflegt und immer gut besucht. Hier findest du entlang der Hafenpromenade zahlreiche Cafés und Restaurants mit kanarischen Spezialitäten. Weitere Traumstrände, wie der Maspalomas mit seinen endlosen Sanddünen oder der abenteuerliche Strand von Güigüi inmitten eines UNESCO Biosphärenreservats laden überall auf Gran Canaria zum Baden ein. Für unsere Aktivurlauber gibt es natürlich auch einiges zu entdecken: der Pico de las Nieves ist einer der höchsten Berge auf Gran Canaria. Von hier aus hast du einen sagenhaften Ausblick auf den Roque Nublo und das umliegende Gebirge.

    Hoteltipp: Hotel Boutique Bedandchic* (tolle Dachterrasse, nahe dem Stadtstrand von Las Palmas)


    Lanzarote

    Spanien Lanzarote

    Lanzarote

    Highlights

    • Mirador del Rio
    • Vulkane erkunden
    • Timanfaya
    • Insel La Graciosa
    • Dorada Beach
    • Caleton Blanco Lagune

    Die Dritte der kanarischen Inseln, die wir dir hier vorstellen wollen, ist Lanzarote. Jede der Inseln hat ihr wirklich ihren ganz eigenen Charme, obwohl alle durch vulkanischen Aktivitäten entstanden sind. Auf Lanzarote befindet sich der Timanfaya Nationalpark, der mit seinen zahlreichen Vulkankegeln und der rot-braunen Erde eher einer Mondlandschaft ähnelt und ein echtes Paradies für alle Wanderer ist. Du kannst den Nationalpark zu Fuß, mit Kamelen oder auf den gepflasterten Straßen erkunden und er ist ein echtes Must-See auf Lanzarote. Falls du nach einem Urlaubsort mit Strand in Spanien suchst, ist die Insel natürlich auch perfekt. Der Playa Dorada oder die Caleton Blanco Lagune laden zu einem entspannten Tag am Meer ein, wer ist ganz remote möchte, der bucht eine Bootstour zur La Graciosa Insel. Dort gibt es keine Autos oder gefestigte Wege, nur Sand so weit das Auge reicht.

    Hoteltipp: Apartments SeaCoast Teguise* (in Strandhähe, perfekter Ausgangsort, um Lanzarote zu erkunden)

    Die besten Urlaubsorte je nach Vorliebe

    So viele schöne Orte in Spanien und zu wenig Zeit? Das kennen wir. Deshalb haben wir dir hier unsere Best-of Urlaubsorte in Spanien nach Vorlieben sortiert.


  • Die schönsten Orte in Spanien für Strandurlauber

    Oh, diese Liste könnte fast endlos werden, hat Spanien doch knapp 5000 km Küstenlänge. Während sich die Partymäuse und Sonnenanbeter vorwiegend an der Costa del Sol und der Costa Brava tummeln, kannst du an der Costa de la Luz noch relativ ruhigen Badeurlaub erleben, wenn dich der Atlantikwind nicht abschreckt. Auch auf den spanischen Inseln wirst du auf der Suche nach dem perfekten Strand fündig. Jetzt müsste man sich nur noch entscheiden können.


    Die schönsten Reiseziele in Spanien für Familien

    Urlaub mit Kindern kann manchmal zu einer Herausforderung werden, muss es aber nicht. Spanien ist als familienfreundliches Urlaubsland kaum zu übertreffen. Saubere, gepflegte Strände, eine gute Infrastruktur und spannende Kultur machen Spanien zu einem echten Traumziel für Familien. Die Mittelmeerküste von der Costa Brava bis zur Costa del Sol hält zahlreiche Resorts bereit und vor allem Valencia sorgt mit einem interaktiven Museumsangebot für einen tollen Ausflugsort. An der Costa Dorada gibt es neben den schönen Sandstränden mit dem PortAventure außerdem einen der größten Freizeitparks in Europa.


    Die schönsten Urlaubsorte in Spanien für Nachtschwärmer

    Zweifelsohne bietet sich das warme Klima und der Zugang zum Meer in Spanien auch für ein tolles Nachtleben an. Die Partygänger, Clubber und Festivalfreunde kommen vor allem in diesen Orten voll auf ihre Kosten:


    Die schönsten Orte in Kroatien für aktive Pärchen

    Spanien besteht zum Glück aus mehr als nur Küste und Partyorten. Vor allem im Land wirst du als Aktivurlauber fündig. Die Pyrenäen laden ein, zu langen Wanderungen, vielleicht sogar auf dem Jakobsweg. In Andalusien kannst du auf dem Camino del Rey eine Felswand entlang laufen und die spanischen Inseln vereinen Badeurlaub mit Wanderungen und Sightseeing.


    Die schönsten Reiseziele in Spanien für Kulturinteressierte

    Die spanische Geschichte erzählt von Königen, Conquistadores, Kreuzrittern und noch vielem mehr. In den alten Städten wie Córdoba, Sevilla und Barcelona kannst du die historischen Bauwerken bewundern und zahlreiche Museen warten darauf, erkundet zu werden. Vor allem die Region Andalusien hat es in sich mit ihrem kulturellen Mix.


    Hoffentlich konnten wir dich mit diesen 20 Reisezielen in Spanien für das Land begeistern oder dir vielleicht sogar einen neuen Geheimtipp zeigen. Erzähl es uns gern in den Kommentaren, falls du eine Route nachreist oder noch weitere Empfehlungen hast.

    Alles unsere Rundreisen und Tipps zu einzelnen Sehenswürdigkeiten findest du hier:

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns ganz besonders darüber freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links deine Hotels, Tickets, Mietwägen oder Produkte buchst und kaufst. Diese Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die Buchungen oder Produkte werden dadurch für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. Du leistest damit einen entscheidenden Beitrag traveloptimizer am Leben zu erhalten. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 32

    Noch keine Abstimmungen vorhanden. Sei der Erste!

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Ähnliche Beiträge

    Häufige Fragen: Spanien Reiseziele

    Wo ist es am schönsten in Spanien?
    Wenn du dich fragst, wo es sich lohnt, in Spanien Urlaub zu machen, können wir dir folgende schöne Orte empfehlen:
    • Costa Dorada
    • Andalusien
    • Insel Menorca
    • Kanarische Inseln
    • Madrid
    • Nordspanien
    • ...
    Zu allen schönen Reisezielen in Spanien
    Wo kann man in Spanien guten Partyurlaub machen?
    Am bekanntesten in Spanien zum feiern gehen, sind die Costa Brava und die Costa del Sol am Mittelmeer. Aber auch die Inseln Ibiza und Mallorca sollten auf der Liste nicht fehlen. Zu den coolsten Partyorten in Spanien

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


    Gleich weiterlesen :)