Weltreise-Packliste: Das brauchst du in deinem Rucksack oder Koffer!

27. November 2023 Nina von traveloptimizer

Weltreise-Packliste: Das brauchst du in deinem Rucksack oder Koffer!

Was braucht man für eine Weltreise? Diese Frage hat uns bei unserer eigenen Weltreiseplanung lange beschäftigt, deshalb möchten wir dir mit diesem Artikel helfen, nicht zu viel und nicht zu wenig einzupacken und vor allem, nichts zu vergessen. Minimalistisch zu packen, ist gar nicht so einfach. Wie zur Hölle soll man all das Zeug für mehrere Monate Weltreise und unterschiedliche Reiseziele in einen Koffer oder Rucksack bringen – vor allem mir als Frau fiel es sehr schwer, die Weltreise-Packliste kurzzuhalten. Nachdem wir 8 Monate Nonstop einmal um die Welt gereist sind und die Weltreise anschließend sogar noch verlängert haben, wissen wir, was man wirklich braucht und was wir unnötigerweise eingepackt haben. Wir haben unsere Weltreise-Packliste immer wieder angepasst und optimiert. Wir hoffen, unsere Liste und unsere Erfahrungen und Tipps helfen dir beim Packen für deine Weltreise weiter! Um dir die Reisevorbereitung zu erleichtern, haben wir dir besonders nützliche und platzsparende Dinge auch verlinkt, so kannst du sie schnell und einfach nachkaufen.

Viel Spaß beim Packen 🙂

  • Wir-klein

    Wir sind Nina und Tom,

    reisesüchtig & noch nicht geheilt! Die Welt ist zu schön, um zuhause zu bleiben! Hier teilen wir unsere schönsten Reiseziele & besten Tipps mit dir - Nachreisen erlaubt 😊

    Übrigens: Bloggen ist unsere Leidenschaft, aber zeitaufwändig. Falls wir dir weiterhelfen können, ist eine Unterstützung aber ganz einfach! Klickst du auf einen mit * markierten Empfehlungslink und buchst anschließend, zahlst du keinen Cent mehr, wir bekommen aber eine kleine Provision - Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡


  • Unsere besten Learnings

    Nachher ist man oft schlauer – und so war es auch bei der Packliste für die Weltreise. Damit du von unseren Fails und Erfahrungen profitierst, kommen vor unserer offiziellen Weltreise-Packliste noch ein paar wichtige allgemeine Infos für dich:

    • Du musst im Vorfeld nicht zwingend deine Reiseroute kennen. Klamotten für längere Wandertouren, Safaris oder kältere Länder kannst du notfalls auch vor Ort kaufen.
    • Sich von zu Hause nachträglich per Post etwas senden zu lassen zur Unterkunft, ist schwieriger als gedacht. Equipment für Kamera und Co. mal schnell online bestellen, funktioniert dann nicht mehr, deshalb überlege gut, was du unterwegs nicht nachkaufen kannst.
    • An alle Frauen, die an der Weltreise-Packliste verzweifeln, weil sie auf die große Auswahl im Kleiderschrank nicht verzichten möchten: Glaubt mir, es funktioniert und wenn man erst mal auf Reisen ist, vergisst man den Trennungsschmerz von all den Lieblingskleidern sehr schnell!
    • Dinge, die sich nicht gelohnt haben in unserem Koffer: “Schicke” Klamotten, zu viele warme Socken, Regenschirm (Gott sei Dank)
    • Dinge, die wir gerne noch mitgenommen hätten (und die wir unterwegs einfach nicht finden konnten): Wiederauffüllbare Wasserflasche*, Aufsatz für elektrische Zahnbürste*, Rotfilter für GoPro*

    Besonders praktische Dinge


    Anzeige

    Angenehmes Reisehandtuch

    Am praktischsten sind Reisehandtücher, die kompakt und leicht sind, damit sie im Koffer nicht allzu viel Platz wegnehmen. Wir persönlich finden die normalen Mikrofaser-Handtücher aber sehr unangenehm auf der Haut beim Abtrocknen. Die Reisehandtücher von Buvanha* sind deutlich angenehmer auf der Haut, aber trotzdem super saugfähig sowie schnelltrocknend – und mit den coolen Designs einfach super schön. So besteht in der Hosteldusche garantiert keine Verwechslungsgefahr, weil niemand so ein schönes, auffälliges Handtuch haben wird. Gibts übrigens in verschiedenen Designs. Wir würden dir ein kleines + ein großes Handtuch empfehlen.


    Reisekissen

    BLACKROLL® Recovery Pillow (50 x 30 cm), orthopädisches Kissen für erholsamen Schlaf, ergonomisches Kopfkissen mit Travel Bag für Reisen, Nackenkissen aus Viscose Memory Schaum, Made in Germany

    Wir hatten beide ein Reisekissen (Blackroll-Kissen*) mit dabei und es war Gold wert. Wir konnten jede Nacht gut schlafen, es gab keinen verrenkten Nacken und irgendwie gab uns das ein wenig “Heimatgefühl”, wenn das Kissen nach einem riecht. Man kann das Kissen relativ klein zusammenrollen. Natürlich braucht es Platz, aber es ist nicht besonders schwer.


    Tropicfeel: Allrounder-Sneakers

    Monsoon Almond White, 39 EU / 8 US w 6 m, Waterfriendly Sneaker, Tropicfeel

    Auf Weltreise kann man echt nicht viele Schuhe mitnehmen, deshalb waren wir lange auf der Suche nach einem richtig guten Allrounder-Sneakers. Die Marke Tropicfeel* ist in Deutschland noch nicht allzu bekannt, aber sie stellen einfach geniale Schuhe her. Die “Allrounder-Sneaker” können nass werden, trocknen schnell, sind sehr leicht und stylisch. Man kann sie also sowohl in der Stadt, als auch zum Rafting, Canyoning oder Wandern anziehen. Sie machen wirklich jedes Abenteuer mit. Wir lieben die Marke und die Produkte! Schau dich gerne mal bei denen im Shop um! Nina trägt begeistert den Tropicfeel Monsoon Almond White*.


    Komprimierbarer Drybag

    10T Dry Bag WPC 15 Liter Packsack wasserdichter Packbeutel schwimmfähiger & komprimierbarer Seesack

    Ein komprimierbarer, dünner Drybag* ist vielseitig einsetzbar. Leider gibt es nur noch in 15 Liter Sack, wobei ein 25 Liter mit Sicherheit praktischer wäre, also evtl. holt ihr euch 2 davon. Wir haben ihn immer als Dreckwäschesack verwendet, da die Gerüche der Schmutzwäsche da drin sicher verstaut sind und man kann ihn auch super leicht komprimieren, sodass die Wäsche weniger Platz wegnimmt. Falls man den Drybag doch auch mal für Wasseraktivitäten braucht, leert man ihn im Zimmer kurz aus und hat einen normalen Drybag. Bei uns war der Sack bisher immer dicht.

    Vergiss auch nicht, ein Wäschenetz* für empfindliche Wäsche (z.B. Bikinis) einzupacken. Alternativ kannst du als Dreckwäschesack auch einen platzsparenden Vakuum-Sack* verwenden.


    Airtags

    Apple AirTag 4er Pack - Finde und behalte Deine Sachen im Blick: Schlüssel, Geldbörsen, Gepäck, Rucksäcke und mehr. Einfaches Einrichten mit iPhone oder iPad. Austauschbare Batterie

    Besorge dir Airtags* für alle wichtigen Gepäckstücke, so kannst du dein Gepäck tracken, falls es verloren geht oder gestohlen wird. Wir hatten dadurch immer ein gutes Gefühl, wenn wir beim Umsteigen wussten, dass unser Gepäck auch angekommen ist. Oder noch wichtiger: Wenn du im Nachtbus sitzt und unten dein Gepäck im Laderaum verstaut wurde. Falls du kein Apple-Gerät nutzt, besorge dir alternativ die Samsung Galaxy SmartTag2*, das Android-Pendant.


    Reise-Yogamatte

    Bodhi Yogamatte ECO PRO Travel | 100% Naturkautschuk | Superleicht & Faltbar | Extrem Rutschfest | Ökologisch | Profi-Matte für Yoga & Pilates | Ideal zum Reisen | 185 x 60 x 0,13 cm | violett

    Ein kleines “Luxusteil”, auf das ich auf keinen Fall verzichten wollte, war eine Yoga- und Sportmatte*. Natürlich konnte ich nicht meine große Matte aus der Wohnung mitnehmen, deshalb habe ich mich für eine kleine, rutschfeste Matte entschieden, die gerade mal 1kg wiegt. Platztechnisch konnte ich sie gut verstauen und sie kam erstaunlich oft zum Einsatz für Yoga-Einheiten und kurze Workouts. Sie ist super rutschfest, für den Strand ist sie allerdings nicht geeignet, da der Sand kleben bleibt.


    Zusammenklappbare Box

    Zusammenklappbarer Aufbewahrungsbehälter aus Silikon mit Deckel, tragbarer Bento-Box zum Platzsparen, Mikrowelle, 4er-Set, Grün

    Jeder von uns hatte eine zusammenklappbare Box* und einen “Göffel”* (Mix aus Löffel und Gabel) mit dabei, sodass wir uns überall auch Brote schmieren und einpacken oder ein Müsli mixen konnten. Da wir auch oft zum Sonnenaufgang irgendwo sein wollten, haben wir uns in der Unterkunft das Frühstück am Vorabend in die Boxen packen lassen. Sie sind super praktisch, leicht und platzsparend.


    Trinkflasche mit Filter

    Bachgold® Profi Outdoor Wasserfilter Flasche [650ml] mit 1500L Filterkapazität I entfernt 99,99% aller Bakterien und filtert Viren, Partikel und Schwermetalle I Blackout- & Krisensicher

    Was wir auf unserer ersten Weltreise auf der Packliste völlig vergessen haben, war eine wiederauffüllbare Wasserflasche. Es war ziemlich nervig, immer und überall Wasser aus billigen Plastikflaschen zu kaufen und zu trinken. Deshalb würden wir dir empfehlen, eine Trinkflasche mit integriertem Filter zu kaufen. Wir können dir die BACHGOLD Filterflasche* sehr empfehlen. Damit kannst du fast überall Leitungswasser trinken. Alternativ ist auch eine normale, wiederauffüllbare Aluminium Wasserflasche* praktisch, die du in der Unterkunft oder im Restaurant auffüllen lassen kannst. So sparst du nicht nur Plastik, sondern auch Geld. Wir hatten erst eine Hartplastikflasche, diese kann aber bei Hitze schnell “komisch” riechen, weshalb wir eher eine Aluminium-Flasche empfehlen.


    Oropax & Schlafmaske

    onaEz 3D Schlafmaske für Herren und Frauen, 2023 Total Licht Blockierendes Augenmaske, 12mm Vertiefte Augenhöhlen & Erhöhen Nasenpads, Schlafbrille aus Seide für Reisen, Nickerchen, Schwarz

    Ohrstöpsel* und eine gute Schlafmaske* kosten nicht viel Geld und sind extrem nützlich auf einer Weltreise. Du solltest sie auf keinen Fall vergessen. Egal ob Flug, Nachtbus oder hellhöriges Zimmer – um gut schlafen zu können, sind Ohrstöpsel super wichtig. Jeder von uns hatte mind. 10 Stück dabei, die wir in verschiedenen Taschen hatten, um sie mehrmals zu verwenden. Mittlerweile sind wir umgestiegen zu wiederverwendbaren Ohrenstöpseln*, die man reinigen kann.


    Schnorchelset

    Cressi Erwachsene Big Eyes Evolution Tauchmasken, Schwarz/Gelb, Eine Größe

    Im ersten Moment habe ich Tom für verrückt erklärt, als er meinte, er will ein Schnorchelset mitnehmen auf Weltreise. Andererseits muss ich gestehen, dass ich jedes Mal neidisch war, wenn er spontan am Strand ins Wasser hüpfen konnte, um dort zu schnorcheln. Leider kann man sich nicht überall vor Ort Schnorchelsets leihen oder bekommt nur schlechte Sets, deshalb lohnt es sich je nach Route, eines einzupacken. Unsere Empfehlung: Cressi Big Eyes Evolution*

    Rucksack oder Koffer?

    Auch wenn jeder bei einer Weltreise erstmal an einen Backpacker denkt, ist die Frage, ob man eine Weltreise am besten mit einem klassischen Backpack oder Koffer machen sollte durchaus berechtigt, denn beides hat seine Vor- und Nachteile. Wir waren vor der Weltreise schon öfter mit dem 80 Liter Backpack unterwegs, z.B. auf den Philippinen oder in Thailand, und haben festgestellt, dass es ziemlich nervig sein kann, den schweren Backpack immer auf dem Rücken und den zweiten Rucksack vorne tragen zu müssen. In den allermeisten Fällen kann man das Gepäckstück nämlich auch einfach rollen.

    Ein Backpack ist dann von Vorteil, wenn man beispielsweise oft mit dem Boot fährt bei einem Inselhopping, wenn man oft weitere Strecken über unebenen Boden läuft oder man im Hostel ins 5. Stockwerk ohne Aufzug hochlaufen muss.

    Da bereits unser Handgepäck-Rucksack mit der kompletten Technik 10 Kilo schwer ist, wollten wir nicht auch noch den Backpack auf dem Rücken tragen. Einen Hartschalen-Koffer zum Aufklappen wollten wir allerdings auch nicht, da diese schnell kaputtgehen und viel Platz im Zimmer wegnehmen. Deshalb stand für uns ganz schnell fest, dass wir ein Gepäckstück zum Rollen wollen, das sich aber auch zu einem Rucksack umfunktionieren lässt.

    Wer mit Backpack reisen möchte, findet hier alle Tipps für die Wahl des richtigen Backpacks: Packliste Backpacking


    Unser Kompromiss: Rolltasche mit Rucksack-Funktion

    Wir haben uns für eine Art Rolltasche mit Rucksack-Funktion entschieden, was sich auf unserer Weltreise immer wieder als perfekte Entscheidung herausgestellt hat. In 99 Prozent der Fälle konnten wir die Tasche ganz einfach rollen, selbst über Kiesel oder Kopfsteinpflaster. Das musste sie einfach aushalten – was sie auch tat. Achtet deshalb IMMER auf stabile Rollen und ein qualitativ hochwertiges Gepäckstück.

    Hier sollte man nicht sparen. Falls unser Zimmer tatsächlich mal im 5. Stock war, haben wir die Rolltasche in wenigen Sekunden zum Rucksack umfunktioniert und sind damit hochspaziert. Das war zwar nicht mega bequem, da wir keinen Hüftgurt hatten, aber für eine kurze Strecke war es völlig ausreichend.

    Wir haben uns nach langer Recherche für den Eagle Creek Cargo Hauler XT 120L* entschieden und haben diese Entscheidung auf der Weltreise nie bereut – im Gegenteil, wir lieben ihn. Er ist zwar wirklich teuer, aber bedenke immer, dass dich der Rucksack oder Koffer monatelang täglich begleitet. Wenn er kaputt geht hast du ein Problem. Es gibt auch eine kleiner 90L-Version*, die für viele ebenfalls völlig ausreichend sein wird.

    Alternativen: Der Eagle Creek Cargo Hauler XT ist sehr oft ausverkauft. Hier noch ein paar weitere “Wheeled Duffle Bag”-Alternativen. Achte immer auf gute Rollen und eine Teleskopstange zum Ausziehen, das war sehr hilfreich.

    Gepäck

    Die Gepäckstücke sind sozusagen das Fundament jeder Weltreise-Packliste. Hier solltest du dir bei der Wahl sehr sicher sein.


    Rolltasche mit Rucksackfunktion

    Egale Creek Cargo Hauler XT 120L

    Eagle Creek Hauler

    Wir hatten beide den Eagle Creek Cargo Hauler XT 120L, empfehlen aber jedem, der mit weniger Technik reist, den Eagle Creek Cargo Hauler XT 90L. Auf der Weltreise haben wir ihn auf Herz und Nieren getestet und können ihn wirklich mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Die Oberfläche ist super leicht abwischbar und die Rollen und die Teleskopstange zum Herausziehen sind hochwertig. Bei über 20 Flügen wurde nur eine Rolle beschädigt und lief nicht mehr ganz rund, diese konnten wir nach der Weltreise problemlos und kostenlos bei Eagle Creek reparieren lassen. Also auch der Service ist gut! Das Einzige, worauf ihr achten solltet ist, dass ihr in frühzeitig kauft, er ist nämlich sehr oft ausverkauft.

    Auf ein Regencover haben wir verzichtet, da die Oberfläche wasserabweisend ist und wir notfalls unseren Regenponcho* in XL drüber schmeißen hätten können.

    >>>90l-Version bei Amazon*
    >>>120l-Version bei Amazon*

    >>>120l-Version bei Naturzeit*


    Tagesrucksack als Handgepäck

    Gregory Juxt 34 Blau, Alpin- und Trekkingrucksack, Größe 34l - Farbe Spark Navy

    Zusätzlich zum Hauptgepäck würden wir dir immer noch einen Tagesrucksack empfehlen, den du als Handgepäck mit dabei hast. Dieser sollte ein einigermaßen gutes Rückensystem besitzen, damit du ihn auch bequem für eine 1-2-tägige Wanderung oder für einen Erkundungstag in der Stadt verwenden kannst. Idealerweise lässt er sich außen leicht reinigen und hat ggf. ein Laptopfach. Wir würden dir eine Größe zwischen 20-30 Liter empfehlen. Wir haben uns für einen neutralen Tagesrucksack von Gregory entschieden, der ein extra Laptop-Fach hat (war uns persönlich wichtig). Vergiss auf keinen Fall ein Regencover zu kaufen, falls der Rucksack nicht eh schon eines dabei hat.


    Bauchtasche

    JOHNNY URBAN Bauchtasche Damen & Herren Schwarz - Toni - Hip Bag für Alltag, Festival & Sport - Stylische Crossbody Bag für Reisen - Wasserabweisend

    Während Tom Geldbeutel, Handy und Co. immer in der Hosentasche verstaut, hat sich Nina für die wichtigsten Dinge eine Bauchtasche zum Umhängen* gekauft. Diese ist nicht nur am Flughafen praktisch, um das Flugticket und den Reisepass immer griffbereit zu haben, sondern diente auch auf Reisen als Handtasche, wenn wir nicht zwei Rucksäcke mitnehmen wollten, sondern nur das nötigste. Sie bietet Platz für eine kleine Powerbank, Geldbeutel, Handy und eine Sonnenbrille – mehr nicht.


    Wasserdichter Rucksack

    MATADOR Unisex Freerain28 Waterproof Packable Backpack Rucksack, Schwarz

    Wir haben es bereits oben kurz erwähnt: Es war eine super Entscheidung, neben einem normalen Backpack und Tagesrucksack noch einen ultraleichten, kleinen, wasserdichten Rucksack mitzunehmen. Wir haben den Matador Freerain 28 Liter* und sind damit nach wie vor zufrieden. Er ist zwar echt nicht günstig, aber wir hatten ihn oft im Einsatz: Bei allen möglichen Wasseraktivitäten, bei Städteerkundungen, zum Einkaufen. Dank verschweißter Nähte blieben unsere Wertsachen immer trocken, auch bei Regen oder Wellen. Ansonsten landete er zusammengefaltet in unseren großen Rolltaschen und nahm nicht viel Platz weg. Alternativ gibt es auch einen Drybag (20L) oder einen günstigeren, wasserdichten Rucksack* (nicht ganz so hochwertig verarbeitet) einpacken.


    Packwürfel

    ECOHUB Koffer Organizer Packing Cubes 7-Teiliges Set Packwürfel Pet-Recycelte Packtaschen, Kofferorganizer für Rucksack schuhbeutel Kleidertaschen (Grau)

    Was bei einer Weltreise-Packliste auf keinen Fall fehlen darf sind Packwürfel. Wir lieben sie und möchten sie auf keiner Reise mehr missen. Dadurch lässt sich im Koffer oder Rucksack auf Reisen sehr leicht Ordnung halten. Tom hatte 4, ich 7 Packwürfel für Unterwäsche, Sportklamotten, Badesachen, Hosen, T-Shirts, wärmere Sachen und Kleider. Am liebsten sind uns welche mit Netzeinsatz, damit die Kleidung auslüften kann. Wenn die Packwürfel waschbar sind, umso besser.

    Wir können euch die Packwürfel von ECOHUB* empfehlen und zusätzlich haben wir uns noch komprimierbare Packwürfel* geteilt, da wir nur die größeren Packwürfel nutzen.

    Kleidung

    Wie viele Unterhosen und T-Shirts braucht man eigentlich für eine Weltreise? Das kommt ganz darauf an, wie oft du waschen möchtest. Wir persönlich finden es nervig, mit nur 7 Unterhosen zu reisen und jede Woche einen Waschsalon suchen zu müssen, deshalb haben wir uns für etwas mehr Gepäck entschieden und so gepackt, dass wir 2 Wochen ohne Waschmaschine auskommen. Bei der ersten Weltreise hatten wir etwas zu viel dabei, deshalb haben wir die Anzahl der jeweiligen Klamotten nochmal optimiert für die Weltreise 2.0.

    Info: Jeder Weltreisende packt anders, das hier sind unsere persönlichen Richtwerte! Wir haben dir am Anfang unsere wichtigsten Klamotten aufgelistet, bevor eine Liste mit den “Standard”-Klamotten folgt.


    Funktionskleidung

    ALPIN LOACKER 100% Merino Langarmshirt Herren 230g/m2 I Feinste Merino Unterwäsche Herren I Langarm Wandershirt Herren I Langarm Merino Shirt für Outdoor und Sport, Schwarz M

    Teilweise haben wir echt in Funktionskleidung gelebt. Sie ist auf Weltreise besonders praktisch, denn Funktionskleidung trocknet schnell, ist ultra leicht, bequem und knittert nicht. Für Dschungelwanderungen eignen sich am besten Polyester-T-Shirts, während sich für kältere Klimazonen Kleidungsstücke aus Merinowolle sehr gut eignen. Der große Vorteil von Merino: Du kannst die Klamotten mehrere Tage tragen, da sie nicht stinken, sofern man sie regelmäßig auslüftet. Außerdem halten sie gut warm. Tom feiert beispielsweise die Langarmshirts von Alpin Loaker* sehr. Er hat sie in 2 verschiedenen Farben.


    Gute Regenjacke

    Patagonia Regenjacke

    Patagonia Regenjacke

    Auf deiner Weltreise wird mit Sicherheit nicht immer nur die Sonne scheinen. Wir hatten unsere Regenjacken teilweise auch an, um uns gegen Kälte und Wind zu schützen. Mit einer dünnen Daumenjacke hielt sie uns für Temperaturen bis zu 0 Grad warm. Unsere Jacken sind leider schon etwas älter, aber wir haben euch vergleichbare, leichte und qualitativ hochwertige rausgesucht.


    Regenponcho

    STANDWERK® Regenponcho Herren & Damen - Mit Ärmel und geschlossenen Seiten für rundum Schutz - Windsicherung gegen Stürme - Regencape 100% wasserdicht (L/XL)

    Den Regenponcho* haben wir uns eigentlich für unsere 4-tägige Wanderung zum Machu Picchu gekauft. Wir haben beide XL bestellt, damit er auch easy über den Rucksack passt.

    Letztendlich haben wir ihn aber deutlich öfter gebraucht, v.a. weil wir ihn zweckentfremdet haben als Unterlage, Kissen oder Decke. Auf Bali zur Regenzeit war der Poncho auch nochmal Gold wert. Unter einem Regenponcho wirds schnell warm, das kann in gekühlten Bussen schnell von Vorteil sein.


    Dünne, leichte Primaloft Jacke

    Scott Damen 277777 Jacke, Ochre RED, S

    Eine dünne Isolationsjacke ist eine absolute Empfehlung von uns! Wir haben uns vor der Weltreise beide das gleiche Modell von Scott geholt. Wir haben uns im Vorfeld informiert, welche künstliche Daune am besten isoliert. Primaloft Gold ist eines der besten Isolationsmaterialien. Obwohl die Jacke so dünn ist, hält sie extrem warm, da sie auch noch windundurchlässig ist. Ein weiterer großer Pluspunkt: Das Packmaß ist sehr klein und eine Packtasche integriert!


    Übersicht: Packliste Klamotten

    Tom:

    Nina:

    Schuhe

    Der Platz im Rucksack oder Koffer  ist begrenzt und vor allem Schuhe nehmen viel Platz weg. Packe nur Schuhe ein, die auch wirklich bequem und praktisch sind. Glaub uns: Schicke Schuhe brauchst du nicht.


    Wanderschuhe

    Columbia Facet 60 Low Outdry Waterproof wasserdichte Wandersneaker für Herren, Schwarz (Black x Ancient Fossil), 44 EU

    Für uns sind wasserdichte Wanderschuhe auf der Weltreise nicht wegzudenken gewesen. Auch wenn du keine mehrtägigen Wanderungen planst, so wie wir, raten wir dir zu bequemen Sneaker, die im besten Fall wasserfest sind und eine rutschfeste Sohle haben. Auch bei einem Erkundungstag in der Stadt macht es wenig Spaß, mit nassen Füßen rumzulaufen. Wir finden unsere Wanderschuhe so “schick”, dass wir sie an kälteren Tagen auch einfach zur Jeans kombiniert haben.


    Allrounder-Sneaker

    Columbia Summertide Trekking Und Wasserschuhe für Herren, Schwarz (Shark x White), 40 EU

    Als zweiten Schuh würden wir dir einen leichten Allrounder empfehlen. Diesen Schuh wirst du sehr oft tragen. Er sollte vor allem bequem sein. Wir haben uns beide für einen schnelltrocknenden Sneaker entschieden, den man auch super für Wasseraktivitäten anziehen kann. Egal ob Rafting, Spaziergang in der Stadt oder lange Busfahrt, dieser Schuh ist ein echter Allrounder.


    Bequeme Sandalen

    KEEN Damen 1022620_40 Outdoor sandals, Schwarz, 40 EU

    Frauen brauchen eben manchmal etwas mehr Schuhe. Deshalb wollte ich unbedingt noch ein Paar bequeme Sandalen mitnehmen. Die Sandalen von Keen* sind relativ neutral, sodass man sie fast zu allem kombinieren kann. Warum ich sie so feier: Weil sie einfach extrem bequem sind und sie alles mitmachen. Ich habe die Sandalen in Schwarz bereits seit 4 Jahren, war mit ihnen schon mehrmals wandern, unter Wasserfällen, in zahlreichen Städten und sie sehen immer noch top aus. Die rutschfeste, bequeme Sohle ist einfach der Hit. Für mich sind das die perfekten Allrounder-Sandalen.

    Nina: Keen Damen Elle Sandalen*


    Flip Flops

    Tommy Hilfiger Damen Flip Flops Tommy Webbing Flat Beach Sandal Badeschuhe, Blau (Desert Sky), 36 EU

    Natürlich hatte auch jeder von uns Flip-Flops dabei. Sie sollten am besten bequem und auch nicht allzu schwer sein. Vor allem bei Flip-Flops aus Schaustoff kannst du viel Gewicht sparen. Unsere Flip-Flops trocknen schnell, was auf jeden Fall von großem Vorteil ist.

    Kulturbeutel

    Bei einer Weltreise solltest du auch beim Kulturbeutel das Motto “weniger ist mehr” verfolgen. Hier findest du eine Liste mit den wichtigsten Utensilien für den Kulturbeutel, sowie ein paar Standard-Sachen. Beim Kulturbeutel haben wir beide unterschiedliche Präferenzen:


    Elektrische Zahnbürste

    Philips Sonicare 3100 Series Elektrische Schallzahnbürste mit Drucksensor und BrushSync-Technologie, schwarz (Modell HX3673/14)

    Da wir vor der Weltreise seit Jahren eine elektrische Zahnbürste verwendet haben, wollten wir darauf nicht verzichten. Wir sind beide keine Fans von Handzahnbürsten – zumindest nicht auf Dauer. Deshalb haben wir uns eine kleine, handliche elektrische Zahnbürste mit USB-Ladegerät (unsere Empfehlung) rausgesucht.


    Reiseföhn

    Remington Haartrockner [extrem klein & klappbar] On The Go (1400 W, weltweite Spannungsanpassung 120/220-240V, Stylingdüse, 2 kombinierte Heiz- & Gebläsestufen) Reisehaartrockner D2400

    Beim Reiseföhn* haben wir lange überlegt, ob wir ihn mitnehmen sollen oder nicht. Da Tom noch Platz hatte, wanderte er in seine Rolltasche. Wir waren in Südamerika wirklich froh drum, denn es gab fast in keiner Unterkunft einen Föhn, abends war es aber durchaus kalt. Wer auch gerne abends duscht und ungern mit nassen Haaren ins Bett gehen, sollte einen Föhn mitnehmen.


    Sonnencreme ohne Mikroplastik

    NEW LAYER Sonnencreme | LSF 50+ | Pro Vitamin D | Frei von Mikroplastik | Reef-friendly | Frei von Octocrylenen | Wasserfest | Klimaneutral (200ml) (LSF50+)

    Sonnencreme ist in anderen Ländern sehr teuer, deshalb solltest du zumindest 1-2 Tuben von zu Hause mitnehmen. Früher haben wir einfach die günstigste Sonnencreme gekauft. Fakt ist: Die Haut ist unser größtes Organ und kann Schadstoffe aufnehmen, weshalb wir allgemein so gut es geht auf Naturkosmetik umgestiegen sind. Wir haben uns ungelogen durch 10 verschiedene umwelt- und hautfreundliche Sonnencremes getestet und unser persönlicher Testsieger ist die Sonnencreme von NEW LAYER*. Sie ist nicht günstig, aber zieht super ein, man schwitzt dabei nicht und ist frei von jeglichen Schadstoffen.


    Übersicht: Packliste Kulturbeutel

    Reiseapotheke

    Magenverstimmungen, Kopfschmerzen oder Übelkeit können bei einer Weltreise in ferne Länder schon mal vorkommen. Natürlich kannst du nicht auf alles vorbereitet sein und keine Sorge, du musst auch nicht zu viel mitnehmen, denn gute Apotheken gibt es wirklich in jedem Land. Ein paar “Basic-Medikamente” schaden aber auf keinen Fall.
    Tipp: Nimm die Tabletten aus dem Karton, beschrifte sie und packe nur die Tabletten inkl. Beipackzettel in den Rucksack.

    • Tabletten gegen Reiseübelkeit* (machen sehr müde – perfekt für Nachtbusfahrten und Flüge)
    • Schmerzmittel (Paracetamol am besten aufgrund von Malaria und Dengue)
    • Wick Day Nait* (wie Aspirin Komplex aber mit Paracetamol, haben wir oft gebraucht, wenn wir uns kränklich gefühlt haben)
    • Durchfalltabletten Imodium*
    • Elektrolyte
    • Einmal-Antibiotika gegen Blasenentzündung (bei Arzt anfragen für Notfall) oder mein Geheimtipp: D-Mannose-Kur* 20-30 Tage vor der Reise (absolutes Wundermittel!)

    Technik

    Beim Thema Technik sind wir nicht minimalistisch unterwegs, was allerdings unserem Beruf als Reiseblogger geschuldet ist. Aber auch jeder andere Weltreisende möchte seine Abenteuer mit Sicherheit irgendwie festhalten. Wir haben dir hier einfach mal unser Technik-Equipment aufgelistet, streiche einfach, was für dich überflüssig ist.

    Tipp: Packe alle Kabel, Adapter und Speicherkarten in einen Kabel-Organizer*.


    Kamera: Canon EOS R7

    Canon EOS R10 + RF-S 18-150mm F3.5-6.3 is STM + Bajonettadapter EF-EOS R Schwarz

    Über die Frage nach der perfekten Kamera für die Weltreise haben wir uns ewig den Kopf zerbrochen. Wir wollten eine möglichst handliche Kamera, mit einem Allrounder-Objektiv. Alles sollte so kompakt wie möglich sein, aber trotzdem eine gute Qualität abliefern. Wir haben mit der Canon EOS R7 mit RF-S 18-150mm* eine perfekte Reisekamera gefunden. Die Objekterkennung und Autofokus sind top! Das einzig Negative ist die geringe Auswahl an Objektiven für die APS-C Kamera von Canon. Es passen zwar auch alle Vollformat-Objektive, aber diese sind halt leider ziemlich groß und schwer.


    Reiseadapter

    TESSAN Reiseadapter Weltweit, Universal Reisestecker mit 3 USB, 1 USB C und 1AC Steckdose, Internationaler Steckdosenadapter, Universaladapter für Deutschland USA England Thailand Italien Australien

    Was natürlich auf keiner Weltreise-Packliste fehlen darf, ist ein multifunktionaler Reiseadapter*, der für mehrere Länder gilt. Super praktisch, denn man kann durch den Ladewürfel gleich mehrere Sachen laden.


    Drohne

    DJI Mini 3 Pro mit DJI Smart Control – Leichte und faltbare Kameradrohne mit 4K/60fps Videos, 48 MP Fotos, 34 Minuten Flugzeit, Hindernisvermeidung in 3 Richtungen

    Lohnt es sich, die Drohne auf Weltreise mitzunehmen? Eine Frage, die wir sehr oft auf Instagram gestellt bekommen. Für uns persönlich als Reiseblogger hat es sich auf jeden Fall gelohnt, weil wir super schöne Bilder und Videos machen konnten und auch in keinem Land waren, wo die Einreise mit Drohne verboten gewesen wäre. Es kommt also immer darauf an, wo du reist und mit welcher Intention. Wenn du auch als Content Creator unterwegs bist, dann pack die Drohne unbedingt ein. Willst du nur ein paar schöne Erinnerungsfotos, dann lass sie zu Hause, denn sie nimmt viel Platz weg und irgendwie ist es doch immer mit Stress verbunden, um zu checken, ob man fliegen darf, problemlos einreisen darf, nicht zu viel Wind geht,….

    Unsere Drohne: DJI Mini 3 Pro* & Schutzhülle*


    Actionkamera

    GoPro HERO11 Black - Wasserdichte Action-Kamera mit 5,3K60 Ultra HD-Video, 27 MP Fotos, 1/1,9-Zoll-Bildsensor, Live-Streaming, Webcam, Stabilisierung

    Wenn du eher als Foto-Laie unterwegs bist, lohnt sich als Kamera vll. noch eher eine GoPro, die du wirklich immer und überall einsetzen kannst. Wir hatten die GoPro vor allem bei Wasseraktivitäten, wie z.B. zum Schnorcheln und Tauchen mit dabei. Die Videos werden mit der GoPro wirklich super, für professionelle Unterwasserfotos reicht die Qualität leider oft nicht aus, aber wir hatten keinen Platz für ein großes Unterwassercase. Beschäftige dich im Vorfeld unbedingt mit den Einstellungen, um mit guter Qualität aufzunehmen.


    Übersicht: Packliste Technik

  • Fehlt noch was in deinem Koffer?

    Wenn dir unsere Empfehlungen weiterhelfen, dann kauf die Produkte gerne über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks. Du zahlst dadurch keinen Cent mehr, wir bekommen aber eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

  • Sonstiges

    Die Kategorie “Sonstiges” ist eig. mit die wichtigste Kategorie auf der Weltreise-Packliste, denn hier verstecken sich noch ein paar sehr nützliche Dinge.


    Nackenkissen

    Cocoon U-Shaped Neck Pillow, Kissen

    Ein gutes, weiches Nackenkissen* hatten wir bereits vor der Weltreise. Es ist super praktisch, um im Flugzeug oder Bus zu schlafen. Dadurch, dass es aufblasbar ist, kann man es super klein zusammenrollen. Der Bezug ist sogar waschbar.


    Stirnlampe

    PETZL - Stirnlampe TIKKA - Unisex, Grün, Einheitsgröße

    Eine Stirnlampe* ist nie verkehrt. Wir haben sie bei diversen Sonnenaufgangs-Wanderungen, Dschungeltouren und Nachtbusfahrten gebraucht. Oder auch wenn mal Stromausfall sein sollte bist du so bestens gerüstet und tappst nie im Dunkeln.


    Übersicht: Packliste nützliche Dinge

    Dokumente & Geld

    Diesen Abschnitt der Weltreise-Packliste solltest du lieber doppelt und dreifach checken. Gehe sicher, dass du ALLE wichtigen Dokumente eingepackt hast. Denn ohne Reisepass ist die Reise bereits am Flughafen wieder vorbei.

    Tipp: Scanne alle wichtige Dokumente (auch Reisepass) ein und lege sie in der Cloud ab, um auch im Notfall von überall darauf zugreifen zu können. Wir haben unsere Dokumente in einer Dokumententasche* abgelegt, damit sie nicht nass werden.

    • Reisepass/Pass:
      Achte beim Reisepass darauf, dass dieser noch mind. 6 Monate nach deiner Rückkehr gültig ist.
    • Führerschein/Internationaler Führerschein:
      Falls du während deiner Weltreise ein Auto oder Roller mieten möchtest, solltest du deinen Führerschein auf jeden Fall einpacken. Einen internationalen Führerschein benötigst du nur in wenigen Ländern (Mehr Infos findest du auf der ADAC-Webseite). In Asien reicht meistens auch der deutsche Führerschein, um einen Roller zu mieten.
    • Bestätigung Auslandskrankenversicherung:
      Drucke die Unterlagen über die Bescheinigung der Auslandskrankenversicherung plus die passenden Kontaktdaten einmal aus. Unsere Empfehlung: Young Travellers*
    • Kreditkarte:
      Habe mindestens 2 verschiedene Kreditkarten dabei. Check im Vorfeld auch nochmal dein Kreditkartenlimit. Wir empfehlen dir eine Reise-Kreditkarte mit keinen Gebühren. Mehr Infos findest du hier: Unsere TOP 5 Reisekreditkarten
    • Notfallnummern der Bank:
      Bei Verlust der Bankkarten solltest du sofort alle Konten sperren lassen. Damit du bei diesem Horrorszenario schnell handeln kannst, speichere dir die Notfallnummern der Bank in der Cloud und auf dem Handy ab. Fast immer kannst du die Karten auch über die Handy-App oder das Online-Banking sperren lassen.
    • Notfallbargeld:
      Meistens befinden sich im Geldbeutel die Bankkarten und das Bargeld. Eine gefährliche Kombi, denn wenn das wertvolle Gut verschwindet oder geklaut wird, hast du nichts mehr. Verstecke dir für diesen Fall Notfall-Bargeld (am besten Dollar) im großen Koffer oder im Kulturbeutel.
    • Visum (falls nötig)
    • Impfausweis (oder eine Kopie davon, gibts auch als App)
    • Tauchschein/ Logbuch (falls nötig)
    • Studentenausweis (fall nötig)

    Tipps zum Packen

    Nachdem du nun die Packliste für deine Weltreise kennst, möchten wir dir ein paar grundsätzliche Tipps zum Thema Packen verraten. Mit diesen Hacks sparst du auf deiner Weltresie Platz im Koffer oder Rucksack und behältst Ordnung und Überblick.

    • Packwürfel* verwenden
    • Kleidung rollen statt falten: Der Trick mit der Roll-Technik gemeinsam mit den Packwürfeln hat sich bisher immer bewährt. Wenn du uns nicht glaubst, teste es einfach mal aus. (YouTube-Anleitung)
    • Kofferwaage: Das Aufgabegepäck sollte nicht mehr als 20-23 Kilo wiegen. Um auf Nummer sicher zu gehen, hilft dir im Vorfeld eine Kofferwaage*.
    • Rucksack beschriften + Airtags: Falls dein Rucksack während des Transports verloren gehen sollte, ist es sehr hilfreich einen Anhänger* mit seinen Kontaktdaten zu befestigen. Mit einem zusätzlichen Airtag* gehst du auf Nummer sicher, das Gepäckstück wieder zu finden.
    • Keine Flüssigkeiten im Handgepäck
    • Socken in die Schuhe stecken: Bei den Schuhen gibt es 2 wichtige Pack-Hacks: Stecke, wenn möglich immer Socken in die Schuhe, um Platz zu sparen und verstaue sie im Rucksack ganz untern, damit sie nicht von oben auf die Kleidung drücken. Packe sie am besten auch in eine Tüte, dann verteilt sich der Dreck nicht im ganzen Rucksack.
    • Merino-Kleidung: Der große Vorteil von Merino-Kleidung: Sie nimmt keine unangenehmen Gerüche an und trocknet extrem schnell. Ein Merino-Shirt kannst du tatsächlich locker 3 Tage tragen und es wird niemand merken. Auf unserer Weltreise-Packliste dürfen deshalb Merinosocken* und Merinoshirts* nicht fehlen.
    • Kabel-Organizer* für kein Kabelchaos
    • Klamotten vorher kombinieren: Welche Oberteile passen zu welcher Hose? Kombiniere deine Outfits im Vorfeld, um nicht unnötig viel einzupacken.
    • Dreckwäschesack: Damit die frische Wäsche und die Dreckwäsche nicht nebeneinander im Rucksack liegen, empfehlen wir dir einen extra Dreckwäschesack. Eine einfache Plastiktüte, ein luftdichter, platzsparender Vakuum-Sack* oder ein komprimierbarer, dünner Drybag* eigenen sich dafür super.

    Was du ins Handgepäck packen solltest

    Oder beginnen wir kurz mit den Dingen, die du NICHT ins Handgepäck packen solltest, wie beispielsweise die große Shampooflasche oder das Taschenmesser. Diese Dinge sind im Abgabegepäck besser aufgehoben. Die folgenden Dinge haben wir dir schon weiter oben in der Weltreise-Packliste vorgestellt. Hier nochmal zusammengefasst, was ins Handgepäck sollte:

    Häufige Fragen: Packliste Weltreise

    Was darf auf einer Weltreise nicht fehlen?
    Zu den Dingen, die auf einer Weltreise auf keinen Fall fehlen sollten, zählen neben dem Reisepass beispielsweise Ohrstöpsel, ein aufblasbares Nackenkissen, eine Trinkflasche mit Filter, ein Drybag, Packwürfel und ein guter Tagesrucksack. Zur kompletten Weltreise-Packliste
    Wie viel Liter braucht man für eine Weltreise?
    Falls du etwas mehr mitnehmen möchtest, benötigst du einen Koffer oder Rucksack der zwischen 80 und 100 Liter Packvolumen hat und vollgepackt maximal 23 Kilogramm wiegt. Es gibt aber auch Weltreisende, die mit 50-60 Liter klarkommen oder gar nur mit dem Handgepäck. Mehr Infos zur Größe des Gepäckstücks
    Woher weiß ich, wie viel Gepäck ich mitnehmen darf?
    Die maximale Gewichtsgrenze für Gepäck ist von Airline zu Airline unterschiedlich. Meistens sind es 23kg, bei kleineres Flugzeugen auch oft nur 20kg mit der Option Extra-Gepäck hinzuzubuchen. Wir hatten mit unseren 23kg nie Probleme. Mehr Infos zur Größe des Gepäckstücks

    Wir hoffen, mit unserer Packliste & Checkliste für eine Weltreise hast du schnell alles gepackt und vergisst nichts. Du hast noch weitere Tipps oder Fragen? Dann ab in die Kommentare damit!

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks deine Hotels, Tickets, Mietwagen oder Produkte buchst und kaufst. Die Buchungen oder Produkte werden für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 48

    Noch keine Abstimmungen vorhanden. Sei der Erste!

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Ähnliche Beiträge

    Packliste

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


    Gleich weiterlesen :)