TOP 12 La Fortuna: Diese Sehenswürdigkeiten solltest du besuchen!

18. Februar 2023 Nina von traveloptimizer

TOP 12 La Fortuna: Diese Sehenswürdigkeiten solltest du besuchen!

La Fortuna in Costa Rica ist vor allem berühmt für seine heißen Quellen, den üppigen Regenwald und den grandiosen Blick auf den imposanten Arenal Vulkan – also perfekt für alle Naturliebhaber und Abenteuerlustigen. Zu den besten Sehenswürdigkeiten zählen beispielsweise der La Fortuna Wasserfall, die Mistico Hanging Bridges und der Volcano Nationalpark. Wir zeigen dir in diesem Artikel, was du in La Fortuna alles erleben kannst und welche Touren sich wirklich lohnen. Außerdem erfährst du die wichtigsten Tipps zu La Fortuna.

Viel Spaß beim Nachreisen 🙂

Du planst gerade eine Costa Rica Reise? Alle wichtigen Infos dazu findest du hier:

  • Wir-klein

    Wir sind Nina und Tom,

    reisesüchtig & noch nicht geheilt! Die Welt ist zu schön, um zuhause zu bleiben! Hier teilen wir unsere schönsten Reiseziele & besten Tipps mit dir - Nachreisen erlaubt 😊

    Übrigens: Bloggen ist unsere Leidenschaft, aber zeitaufwändig. Falls wir dir weiterhelfen können, ist eine Unterstützung aber ganz einfach! Klickst du auf einen mit * markierten Empfehlungslink und buchst anschließend, zahlst du keinen Cent mehr, wir bekommen aber eine kleine Provision - Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡



  • Was du über La Fortuna wissen solltest

    • Der berühmte Arenal Vulkan bei La Fortuna versteckt sich oft in den Wolken. Plane also am besten 1-2 Tage mehr ein, damit du die Chance auf eine klare Sicht erhöhst.
    • Der Arenal Vulkan ist der jüngste und zugleich aktivste Vulkan in Costa Rica. Der letzte, größere Ausbruch war 1968.
    • Man kann den Arenal Vulkan nicht besteigen, sondern nur die Reservas am Fuße des Vulkans erkunden.
    • Der Ortskern in La Fortuna ist nicht wirklich spannend, die Highlights befinden sich außerhalb, weshalb du am besten ein Auto haben solltest.

    Karte mit allen Sehenswürdigkeiten

    Damit du einen Überblick über die Lage der einzelnen Sehenswürdigkeiten bekommst, haben wir dir für deinen Besuch in La Fortuna alle Highlights & Tipps in einer interaktiven Costa Rica-Karte abgespeichert.


    So kannst du die Karte optimal nutzen:

    Möglichkeit 1: Klick oben rechts auf das Rechteck und speichere dir die komplette Costa Rica-Karte mit allen Sehenswürdigkeiten in La Fortuna in Google Maps ab.
    Möglichkeit 2: Klicke auf einzelne Sehenswürdigkeiten, dann öffnet sich links ein Ausklappmenü. Darüber kannst du die Sehenswürdigkeit „in Google Maps öffnen“ und dort als Favorit abspeichern.

    Noch nicht ganz klar, wie du die Karte optimal nutzen kannst? Dann schau dir unser YouTube-Video dazu an.


    Sehenswürdigkeiten

    Die Sehenswürdigkeiten in La Fortuna sind ein perfekter Mix aus sportlichen Aktivitäten, Tierbeobachtungen und Entspannung.


    Heiße Quellen in Hotels

    Der aktive Vulkan Arenal sorgt mit seinen geothermischen Aktivitäten dafür, dass es zahlreiche “Hot Springs”, sprich heiße Quellen um La Fortuna gibt, die für Thermalbecken genutzt werden. Die Quellen gehören meistens zu größeren Hotels. Du kannst entweder Tageskarten kaufen, um die Thermen in den Hotels zu nutzen oder du übernachtest direkt in einem der Spa-Hotels. Wir würden auf jeden Fall immer zu Option 2 raten, da allein die Tagespässe wirklich teuer sind.

    Hier unsere beiden Empfehlungen:

    • Los Lagos Spa* (bestes Preis-Leistungs-Verhältnis):
      • Tageskarte: $17 (ohne Essen), $36 (mit Lunch oder Dinner-Buffet),
      • Doppelzimmer: ab 90€/Nacht (inkl. Frühstück)
    • Tabacon Hot Springs* (größte und luxuriöseste Therme bei La Fortuna):
      • Tagespass: $85 p.P. (inkl. Lunch oder Dinner mit 3-Gänge-Menü und Drink)
      • Doppelzimmer: ab 330€/Nacht (inkl. Frühstück im 5-Sterne-Hotel, sehr schöne Anlage)

    In beiden Hotels findest du verschiedene Wasserbecken mit Temperaturen zwischen 35 und 40 Grad, kleine Wasserfälle und tropische Pflanzen in wunderschön angelegten Gärten. Der große Vorteil bei einer Übernachtung: Du kannst jederzeit in den Pools entspannen und musst nicht überlegen, ob sich ein Daypass lohnt. Vor allem abends nach den Aktivitäten oder wenn es regnet, sind die Thermen einfach perfekt, denn es gibt auch überdachte Stellen in den Pools, sowie eine Pool-Bar.


    Kostenlose Heiße Quellen

    Wenn du Low-Budget unterwegs bist, kannst du in La Fortuna auch kostenlose, heiße Quellen in einem Fluss besuchen. Dazu parkst du am besten direkt beim Hotel Tabacon Hot Springs. Die Parkeinweiser wollen zwar etwas Trinkgeld, aber dafür verraten sie dir den kleinen, etwas versteckten Weg, der direkt neben dem Hotel zu einem kleinen Fluss führt. Das Wasser dort hat um die 30 Grad, ist also angenehm warm.

    Baden kannst du hier in den kleinen, natürlichen Becken. Wir persönlich fanden die Bademöglichkeiten in den Hotels deutlich schöner, aber für eine kostenlose Sehenswürdigkeit in La Fortuna ist es ganz ok. Bedenke, dass es hier keine Umkleiden oder Toiletten gibt und pack am besten Badeschuhe ein.


    La Fortuna Wasserfall

    Öffnungszeiten: 07:00-17:00 Uhr
    Eintritt: $18

    Einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in La Fortuna ist der gleichnamige Wasserfall. Der mächtige Wasserfall stürzt sich 70 Meter in die Tiefe und ist umgeben von üppigem Regenwald. Wenn du die knapp 600 Stufen bis an das untere Ende des Wasserfalls wanderst, kannst du die Wucht der Wassermassen spüren.

    Direkt unter dem Wasserfall kannst du leider nicht baden, aber etwas weiter hinten laden türkisfarbene, natürliche Becken zum Baden ein. Bei uns war der Badeabschnitt aufgrund des hohen Wasserstandes allerdings gesperrt. Generell fanden wir die Hauptattraktion in La Fortuna zwar beeindruckend, aber auch etwas überteuert mit $18.

    Tipp: Im Vergleich zu vielen anderen Wasserfällen würden wir nicht behaupten, dass der La Fortuna Wasserfall der schönste in ganz Costa Rica ist. Weiter unten stellen wir dir noch unseren Favoriten vor, der befindet sich nämlich auch ganz in der Nähe.


    El Salto Rope Swing

    Eine Sehenswürdigkeit, die du auf keinen Fall verpassen solltest, ist die Seilschaukel „El Salto“, die sich auf dem Weg zum La Fortuna Wasserfall befindet. Parken kannst du direkt neben der Brücke. Ein kleiner Weg führt nach unten zum türkisfarbenen Fluss. Hier schwingen sich einheimische Kids und mutige Gringos mit der Seilschaukel in den Fluss.

    Nachmittags kann es schon mal sein, dass man Schlange stehen muss, wenn man auch mal Tarzan spielen will. Alleine zum Zuschauen, Staunen und Abkühlen ist „El Salto“ auf jeden Fall ein Must-Do in La Fortuna, denn das beste – hier musst du keinen Eintritt zahlen!


    Arenal Vulcano Nationalpark

    Öffnungszeiten: 08:00-14:30 Uhr
    Eintritt: $17

    Das „Visitor Center“ des wahrscheinlich bekanntesten Nationalparks in der Region befindet sich auf der Westseite des Vulkans, also musst du von La Fortuna aus einmal um den Vulkan herum fahren (ca. 30min). Dort kannst du dich über die verschiedenen Wanderwege informieren.

    Den Arenal Vulkan selbst kann man leider nicht besteigen, aber du kannst im Nationalpark am Fuße des Vulkans wandern, alte Lavafelder sehen und mit etwas Glück sogar Tiere beobachten. Der wohl bekannteste 2-stündige Wanderweg führt durch den Regenwald bis zum Parkabschnitt „Arenal 1968“, wo du plötzlich auf schwarzem Vulkangestein (vom Ausbruch 1968) läufst. Von hier hast du einen herrlichen Ausblick auf den Vulkan Arenal, wenn er sich nicht gerade in den Wolken versteckt und auf den Arenal-See.


    Mirador El Silencio (Geheimtipp)

    Öffnungszeiten: 08:00-17:00 Uhr
    Eintritt: $8

    Weniger touristisch und auch günstiger als der Arenal Nationalpark ist der Mirador El Silencio. Dieses Landschaftsschutzgebiet eignet sich super, um einen tollen Ausblick auf den Vulkan und die umliegenden schwarzen Lavafelsen von 1968 zu erhaschen.

    Für ein ähnliches Fotomotiv wie beim Arenal Nationalpark folge am besten dem Wanderweg „Nr 6“ (ca. 1km). Es gibt längere und kürzere Rundwanderwege (siehe Karte). Für die längere Variante solltest du ca. 3 Stunden einplanen. Tiere haben wir leider nicht viele gesehen mit unserem ungeschulten Auge. Wie fast überall gilt: Wenn du mehr Tiere sehen willst, investiere in einen Guide.

    Tipp: Ziehe richtige Wanderschuhe an, denn wenn es regnet, kann es schnell rutschig werden.


    Mistico Hanging Bridges

    Öffnungszeiten: 06:00 – 15:50 Uhr
    Eintritt: ca. 28€, zu den Tickets*

    Die Hängebrücken gehören zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in La Fortuna. Wenn du zwischen den Baumkronen des Regenwaldes entlang spazierst, kannst du wilde Tiere wie Faultiere, Vögel, aber auch Taranteln und Frösche sehen. Insgesamt ist der Wanderweg 3,2km lang und führt über 6 Hängebrücken und entlang normaler Wanderwege.

    Da es erfahrungsgemäß sehr schwierig ist, allein Tiere zu sichten im dichten Wald, solltest du dir hier eine Wanderung mit Guide gönnen. Dadurch erfährst du viele interessante Fakten zur Tier- und Pflanzenwelt. Selbst Tiere in weiter Entfernung kannst du so durch das Monokular sehr gut sehen. Geführte Wanderungen tagsüber sind hier buchbar*. Du kannst dort auch nachts mit Taschenlampen wandern, um die nachtaktiven Tiere, wie Frösche, Schlangen und Insekten zu beobachten. Während deiner Costa Rica Reise solltest du mindestens einen Night Walk mit Guide buchen. (zum Nightwalk*)

    Tipp: Die beste Zeit für Sichtungen ist direkt morgens um 8 Uhr.


    Kakaotour

    Kosten: ca. 35€
    Tour: Eden Chocolate Tour*

    Eine Kakaotour ist auf jeden Fall ein Must-Do in La Fortuna. Die Region eignet sich hervorragend für den Anbau von Kakao. Wir haben die kleine Eden Chocolate Farm* besucht und bei der 2-stündigen Tour die Kakaoplantagen besucht und viel über den Herstellungsprozess von Schokolade erfahren.

    Wusstest du, dass man ca. drei Kakaofrüchte benötigt, um 50g qualitativ hochwertige Schokolade herzustellen? Wir durften natürlich auch ganz viel probieren, zum einen die Kakaofrüchte, aber auch die flüssige Schokolade und Trinkschokolade. Nachdem man selbst einmal im Schnelldurchlauf die Bohnen zu flüssiger Schokolade verarbeitet hat, darf man auch Pralinen selbst herstellen.

    Da Schokolade bekanntlich Glückshormone freisetzt, zählt diese Tour auf jeden Fall zu unseren persönlichen Highlights in La Fortuna. Ach ja, haben wir schon erwähnt, dass im Garten des Besitzers immer ein Faultier abhängt? Wenn du Glück hast, siehst du es sogar von ganz nah.

    Tipp: Die Chocolate Eden Farm liegt etwas abseits von La Fortuna und ist deshalb nicht so stark besucht im Vergleich zu anderen Chocolate Farms. Wir hatten fast eine private Tour.

    Ausflugstipps

    Wie du siehst, kannst du in La Fortuna einiges unternehmen, weshalb die Ortschaft zu den schönsten Orten in Costa Rica zählt. Aber das war noch nicht alles. Wir wollen dir noch ein paar coole Highlights in der Umgebung von La Fortuna vorstellen, die du bei einem Tagesausflug erkunden kannst.


    Höhle Cavernas de Venado

    Öffnungszeiten: 07:00-16:00 Uhr
    Eintritt: ca. $30
    Tipp: Am besten vorher anrufen (+506 2478 8008) und Tour reservieren

    Wenn du keine Platzangst hast und auf Abenteuer stehst, dann gehört die Höhlentour bei der Cavernas de Venado zu deinen Must-Dos in La Fortuna. Bei einer 2-stündigen Höhlentour wandert man durch teilweise sehr enge Gänge. Je nach Wasserstand kann es schon mal passieren, dass dir das Wasser hier bis zum Hals steht und du auf allen Vieren weiterkrabbeln musst.

    Dabei triffst du auf Fledermäuse und Spinnen. Aber keine Sorge: Die Tiere haben mehr Angst vor dir als du vor ihnen. Wir können dir dieses Erlebnis auf jeden Fall empfehlen, wann hat man schon die Chance, so tief in eine Höhle hineinzuwandern. Übrigens auch ein super Ausflugstipp, wenn es in La Fortuna mal regnen sollte.

    Tipp: Verbinde die Höhlentour am besten mit einem Ausflug zum Rio Celeste, denn sie liegt ungefähr auf halber Strecke.


    Rio Celeste

    Öffnungszeiten: 8:00-15:00 Uhr (Di-So, montags geschlossen)
    Eintritt: $13,50 (Parken ca. $3,50)

    Der Rio Celeste ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Costa Rica und liegt nur 1,5 Fahrstunden von La Fortuna entfernt. Die milchig blau-türkise Wasserfarbe erhält der Fluss aufgrund einer chemischen Reaktion der Schwefelsulfate, die im Wasser enthalten sind.

    Was viele nicht wissen: Der Rio Celeste ist nicht das ganze Jahr über blau. Wenn es viel regnet, ist die Farbe des Flusses nämlich nicht blau, sondern braun. Vor allem zur Regenzeit bis Ende Dezember liegt die Wahrscheinlichkeit bei nur ca. 20 %, den Rio Celeste in seiner vollen Pracht zu sehen. In der Trockenzeit zwischen Januar und April stehen die Chancen deutlich besser.

    Vom Eingang bis zum berühmten Wasserfall wandert man ca. 45 Minuten über einfache Wege durch den Dschungel. Anschließend kannst du am Fluss entlang noch weiterwandern. Insgesamt solltest du gute 3 Stunden einplanen, um den Rio Celeste zu erkunden.

    Tipp 1: Ruf am besten immer am Vorabend oder früh morgens an und erkundige dich nach der Wasserfarbe (+50626955180)
    Tipp 2: Schnapp dir einen Reifen und stürze dich in ein Tubing-Abenteuer im leuchtend blauen Fluss (ab $60, zum Tubing-Abenteuer*)
    Tipp 3: Ohne Mietwagen kannst du ganz einfach auch eine Tour ab La Fortuna* buchen.


    Blue Falls of Costa Rica

    Öffnungszeiten: 7:00-17:00 Uhr (Mo-Sa, sonntags geschlossen)
    Eintritt: $15 (Parken ca. $3,50)

    Die Blue Falls of Costa Rica waren für uns persönlich die schönsten Wasserfälle. Pack deine Badesachen und Wanderschuhe ein, wenn du diese noch eher untouristische Sehenswürdigkeit in der Nähe von La Fortuna erkunden möchtest. Nach 1,5h Fahrt erreichst du den Eingang. Leider kannst du die Blue Falls nicht allein erkunden, sondern ein Guide wird dich dabei begleiten. Aber keine Sorge, dieser kostet nichts extra und zeigt dir im Prinzip nur den Weg.

    Nach ca. 30 Minuten erreichst du den ersten und schönsten Wasserfall bzw. gleich zwei davon, die „Las Gemelas“. Das Wasser ist an guten Tagen mindestens genauso blau wie beim Rio Celeste. Insgesamt bekommst du 4/6 Wasserfälle gezeigt, außer du bist samstags hier, dann hast du auch Zugang zu den restlichen Wasserfällen.

    Man muss dazwischen schon immer ein Stück wandern. Plane also mindestens 2-3h für den Besuch ein. Nach der Rundtour durch den Guide hat man immer noch genügend Zeit, um an dem ein oder anderen Spot zu baden. Es scheint, als wären die Blue Falls of Costa Rica noch nicht allzu lange touristisch erschlossen, denn manche Wanderwege befanden sich bei uns gerade noch im Bau.


    Canyoning & Rafting

    Zu den Highlights in La Fortuna zählen auch einige adrenalinreiche Aktivitäten wie Rafting oder Canyoning. Selbst wenn es regnet, kannst du dich in die Fluten stürzen oder von Klippen springen und durch die Schlucht wandern, du wirst so oder so nass.

    • Canyoning: ca. $107, zur Tour* (bis zu 24h vorher kostenlos stornierbar)
    • Rafting: ca. $85, mittlere Stufe bei Stromschnellen der Klasse 3-4, zur Tour* (bis zu 24h vorher kostenlos stornierbar)
  • Die Tipps helfen dir bei deiner Planung?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du deine Hotels, Tickets oder Mietwagen über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks buchst. Du zahlst dadurch keinen Cent mehr, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

  • Hoteltipps

    Wir würden dir empfehlen, in La Fortuna unbedingt eines der großen Hotels mit einer Heißen Quelle zu buchen. So kannst du während deines Aufenthaltes auch jederzeit die Thermen dort genießen. Da die Thermalbecken meistens bis 10 oder sogar 12 Uhr nachts geöffnet haben, kannst du direkt danach einfach ins Bett fallen.


    Mittelklasse: Hotel Los Lagos Spa

    Das Los Lagos Spa* hat uns wirklich positiv überrascht, denn die Preise sind wirklich genial dafür, dass man als Hotelgast die riesige Thermalanlage mit verschiedenen Becken jederzeit nutzen kann. Es gibt auch eine Poolbar und verschiedene Überdachungen, sodass man auch bei Regen im warmen Wasser entspannen kann.

    Die Zimmer waren riesig, ebenso wie das Frühstücksbuffet. Frisches Obst aus Costa Rica “all you can eat” – alleine dafür hat sich der Preis schon gelohnt für uns! Die Anlage war super gepflegt, es gab sogar ein kleines Schmetterlingshaus und einen Rundwanderweg, bei dem man mit etwas Glück auch Tiere entdecken konnte. Besonders gut gefallen hat uns hier:

    • Lage und Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Poolbar und große Therme mit tropischen Pflanzen
    • Große Zimmer mit bequemen Betten
    • Großes Frühstücksbuffet mit frischem Obst, Eierspeisen und mehr
    • Eigener Wanderweg und Schmetterlingshaus in der Anlage
    • Bei gutem Wetter traumhafter Blick auf den Arenal Vulkan

    >>> zum Los Lagos Spa*


    Luxusklasse: Tabacon Hot Springs

    Beim Tabacon Hot Springs* handelt es sich um das größte und wahrscheinlich luxuriöseste Spa-Hotel in La Fortuna. Freunde von uns haben dort übernachtet und schwärmen heute noch von der wunderschönen Anlage, die schöner sein soll als jede Therme in Deutschland. Es gibt zahlreiche heiße Thermalbecken, Ruhezonen, Massageliegen und mehr.

    Die komplette Anlage ist schön bepflanzt und von einem kleinen Fluss durchzogen. Auch das Essen im Restaurant ist auf 5-Sterne-Niveau. Wer sich also mal was gönnen möchte, ist hier genau richtig.

    • 5-Sterne-Hotel mit sehr moderner Anlage
    • Riesige Thermen-Landschaft mit verschiedenen Becken
    • Sehr gutes Frühstücksbuffet, 3-Gänge-Mittag- und Abendmenü

    >>> zum Tabacon Hot Springs*

  • Weitere Tipps für La Fortuna

    Damit du deine Reise durch Costa Rica noch besser planen kannst, folgen nun nach den Sehenswürdigkeiten noch ein paar allgemeine Tipps für La Fortuna.


  • Beste Reisezeit für La Fortuna

    Die beste Reisezeit für La Fortuna ist von Dezember bis April, denn dann regnet es am wenigsten. Tagsüber ist es mit durchschnittlich 25 Grad angenehm warm, nachts wird es auch etwas kälter (ca. 18-20 Grad), aber man kann sich ja immer gut aufwärmen in den Thermalbecken.

    Wir waren im November in La Fortuna und mussten auch einen Tag mit Regen kämpfen. Leider war der Rio Celeste deshalb bei uns auch nicht blau, sondern braun. An 3 von 4 Tagen versteckte sich der Arenal Vulkan in den Wolken. Deutlich besseres Wetter ist meist ab Januar, haben wir uns sagen lassen, das kann aber auch immer Glückssache sein.


    Anreise, Parken & Fortbewegung

    Anreise nach La Fortuna:
    La Fortuna ist bei vielen Reisenden oft der erste Stopp in Costa Rica, denn es liegt nur 3h Fahrt vom Flughafen in San José entfernt.

    >>> Zur Flugsuche*

    Parken und Fortbewegung:
    Wir würden generell in Costa Rica und auch in La Fortuna einen Mietwagen empfehlen, denn die Sehenswürdigkeiten liegen relativ weit voneinander entfernt (siehe Karte).


    Wo kann man in La Fortuna gut essen?

    Da wir in La Fortuna ein Hotel mit Restaurant hatten, haben wir nicht allzu viele Restaurants in La Fortuna getestet. Folgende Lokale können wir dir aber sehr empfehlen:

    • Kappa Sushi: Sehr leckeres Sushi und Bowls zu fairen Preisen
    • Soda Viquez: Riesige Casados für 6-7 € mit 8 verschiedenen Komponenten, auch vegetarische Optionen

    Alle aufgelisteten Restaurants findest du auch weiter oben bei der interaktiven Costa Rica-Karte mit allen Sehenswürdigkeiten in La Fortuna.


    Packliste

    Damit du bei deiner Rundreise nichts vergisst, haben wir extra einen Artikel über die perfekte Costa Rica-Packliste geschrieben. Du kannst dir die Packliste sogar als PDF runterladen und ausdrucken.


    Noch mehr Artikel zu Costa Rica

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks deine Hotels, Tickets, Mietwagen oder Produkte buchst und kaufst. Die Buchungen oder Produkte werden für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 49

    Noch keine Abstimmungen vorhanden. Sei der Erste!

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Ähnliche Beiträge

    Häufige Fragen: La Fortuna

    Lohnt sich La Fortuna?
    Unserer Meinung nach lohnt sich La Fortuna bei einer Costa Rica Rundreise auf jeden Fall. Du kannst dort durch den Regenwald wandern, Tiere beobachten, den imposanten Vulkan Arenal sehen und sogar in Heißen Quellen entspannen. Falls du wenig Zeit hast, streiche lieber Monteverde und besuche La Fortuna. Zu allen Sehenswürdigkeiten in La Fortuna
    Wie viele Tage sollte man in La Fortuna verbringen?
    Der Arenal Vulkan versteckt sich ziemlich oft in den Wolken, deshalb solltest du 3-4 Tage in La Fortuna einplanen, um ihn zu sehen. La Fortuna hat einiges zu bieten: Von coolen Wanderungen durch den Regenwald und Lavafeldern bis hin zu Kakaoplantagen und wilden Flüssen. Bei schlechtem Wetter kannst du ganz einfach in den Heißen Quellen in den Hotels entspannen, oder eine Extremsportart, wie Rafting oder Canyoning probieren - da wirst du sowieso nass. Zu allen Sehenswürdigkeiten in La Fortuna
    Costa Rica

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


    Gleich weiterlesen :)