TOP 24 Thailand: Das sind die besten Sehenswürdigkeiten! (+Karte)

10. Januar 2024 Nina von traveloptimizer

TOP 24 Thailand: Das sind die besten Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps!

Zuletzt aktualisiert: 10.01.2024
Thailand gehört zu einem der beliebtesten Reiseziele in Südostasien und ist vor allem für das bunte Treiben in den aufregenden Großstädten und für seine malerischen Inselstrände bekannt. Aber das Land ist auch reich an Kultur und Geschichte und bietet viele spannende Sehenswürdigkeiten, wie archäologische Ruinen alter Königsstädte oder imposante buddhistische Tempel. Doch Thailand ist groß und es ist gar nicht so einfach, die besten Sehenswürdigkeiten ausfindig zu machen. Wir helfen dir bei der Reiseplanung und zeigen dir die 24 besten Sehenswürdigkeiten in Thailand mit einer schönen Übersichtskarte, welche Highlights dich dort erwarten.

Viel Spaß beim Nachreisen!

Falls du dich fragst, wie man die Highlights in Thailand am besten miteinander verbindet, schau unbedingt bei diesen Blogartikeln vorbei:

Karte mit allen Sehenswürdigkeiten

Bevor wir zu den Top-Sehenswürdigkeiten in Thailand kommen, möchten wir dir einen kurzen Überblick der Highlights auf dieser Karte geben, damit du dich besser orientieren kannst.

Klicke auf den Button, um die interaktive Karte von Google Maps zu laden.

Mehr Informationen

Unsere Top 10 Sehenswürdigkeiten in Thailand

  1. White Temple in Chiang Rai
  2. Wat Phra That Doi Suthep Tempel
  3. Doi Inthanon Tempel
  4. Grand Palace in Bangkok
  5. Khao San Road
  6. Wat Pho Tempel
  7. Tempelstadt Ayutthaya
  8. Historischer Park Sukhothai
  9. Tiger Cave Tempel
  10. Insel-Vibe auf Koh Phangan

Das sind unsere Top 10, nachfolgend findest du alle Top-Sehenswürdigkeiten in Thailand.

Nordthailand

Viele Reisende verschlägt es wegen der traumhaften Inseln eher in den Süden Thailands. Dabei hat der Norden des Landes auch ohne Zugang zum Meer landschaftlich und kulturell wahnsinnig viel zu bieten, ohne zu überlaufen zu sein. Daher haben wir das unbekanntere Nordthailand auch im Rahmen einer Backpacking-Tour bereist und waren begeistert von der Menge an aufregenden Sehenswürdigkeiten!


White Temple in Chiang Rai

chiang-rai-sehenswuerdigkeiten-thailand

Weißer Tempel Chiang Rai

Infos

  • Chiang Rai
  • ganzjährig
  • 08:00 - 17:00 Uhr
  • 100 Baht (ca. 2,60 €)

Chiang Rai ist eine Stadt im Norden des Landes, die vor allem für ihren spektakulären White Temple (Wat Rong Khun) bekannt ist. Dieser wurde in den 90ern vom thailändischen Künstler Chalermchai Kositpipat geschaffen und gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Nordthailands.

Und nicht nur das Äußere des Tempels ist beeindruckend: Im Inneren kannst du außerdem Wandbilder von Michael Jackson, Batman und Harry Potter betrachten. In Chiang Rai erwarten dich zudem viele andere eindrucksvolle Tempel, wie der Blue Temple und der Wat Huay Pla Kang, sowie einige weitere Sehenswürdigkeiten.

👉 Mehr Infos:


Wahrzeichen von Chiang Mai

Chiang Mai Sehenswürdigkeiten Wat Phra That Doi Suthep

Wat Phra That Doi Suthep

Infos

  • Chiang Mai
  • 05:00 – 21:00 Uhr
  • 30 Baht (ca. 0,80 €)
  • mehr Infos

Chiang Mai ist wahrscheinlich die bekannteste Stadt im Norden und daher definitiv einen Besuch wert. Als Wahrzeichen der Stadt gilt der Wat Phra That Doi Suthep Tempel, der auf dem Berg Doi Suthep direkt neben Chiang Mai thront und mit dem Roller oder Taxi in etwa 45 Minuten zu erreichen ist. Das Herzstück des Tempels ist der riesige, vergoldete Chedi, der Reliquien des Buddhas beinhalten soll.

Die Legende besagt, dass man die Reliquie auf dem Rücken eines weißen Elefanten befestigte und dieser damit losritt und auf den Doi Suthep kletterte. Als der Elefant oben angekommen ist, trompetete er dreimal laut, bevor er tot zu Boden fiel – so war der Grundstein des Tempels gelegt.

Wir empfehlen dir, deinen Besuch am besten gleich in der Früh zu starten, um dem touristischen Trubel zu entgehen. Denn, um zur Anlage zu gelangen, muss man zunächst eine lange Treppe, verziert mit einem Drachen, vom Parkplatz hinaufsteigen. Außerdem ist die Anlage relativ groß und sehr pompös und daher eine besonders aufregende Sehenswürdigkeit in Thailand, für die du etwas mehr Zeit mitbringen solltest.

👉 Mehr Infos:


Wat Chedi Luang Tempel

Thailand Chiang Mai Wat Chedi Luang Tempel

Wat Chedi Luang Tempel

Infos

Beim Wat Chedi Luang handelt sich um einen sehr alten Tempel aus dem 14. Jahrhundert, der in einer pyramidenähnlichen Form erbaut wurde, damit König Saen Mueang Ma die Asche seines Vaters würdevoll aufbewahren konnte. Zu dieser Zeit befand sich sogar der berühmte Smaragd-Buddha in diesem Tempel. Mittlerweile ist er allerdings in den Königspalast in Bangkok umgezogen. Im Wat Chedi Luang steht nur noch eine Kopie aus schwarzer Jade in der östlichen Nische des Tempels.

Der alte Haupttempel ist zwar schon etwas zerstört, sieht aber mit den vielen Elefanten-Statuen immer noch sehr beeindruckend aus. In der Anlage befinden sich auch noch weitere kleine Tempel, Chedis und ein liegender Buddha. Uns persönlich hat der Wat Chedi Luang von allen Tempeln in der Altstadt von Chiang Mai am besten gefallen.

👉 Mehr Infos: Nordthailand Sehenswürdigkeiten


Doi Inthanon Tempel

Thailand Chiang Mai Doi Inthanon

Doi Inthanon Tempel

Infos

  • Chiang Mai
  • 8:30 - 17:30 Uhr
  • 50 Baht (ca. 1,30 €)
  • Mehr Infos

Wer nach Sehenswürdigkeiten in Nordthailand sucht, findet ziemlich schnell ein Bild vom Doi Inthanon Nationalpark, der den gleichnamigen Tempel beherbergt. Dieser eindrucksvolle und sehr bekannte Tempel mit seinen zwei modernen königlichen Pagoden ist das Herzstück des Parks und befindet sich auf Gipfel des Doi Inthanon, dem höchsten Berg Thailands mit ganzen 2500 Metern.

Am besten lässt sich der Tempel mit einem Tagesausflug von Chiang Mai aus verbinden (Tickets hier*). Hier erwarten dich außerdem zahlreiche Wanderwege, Aussichtspunkte und Wasserfälle, die du zusätzlich erkunden kannst.

Beachte: Die oben gelisteten Öffnungszeiten und Preise gelten nur für den Eintritt in den Tempel und Zugang zu den königlichen Pagoden. Der Nationalpark selbst ist täglich von 5:30 bis 18:30 Uhr geöffnet und kostet 300 Baht Eintritt (ca. 8 €).

👉 Mehr Infos: Rundreise Nordthailand


Schwebende Pagoden in Lampang

Thailand Lampang Wat Chalermprakiat Tempel

Wat Chalermprakiat Tempel

Infos

  • Lampang
  • 07:00–16:30 Uhr
  • 280 Baht für Eintritt und Shuttle

Obwohl es in Thailand zahlreiche beeindruckende Sehenswürdigkeiten und prächtige Tempel gibt, ist kaum eine Anlage außergewöhnlicher als der Wat Chalermprakiat mit seinen schwebenden, weißen Pagoden. Der noch relativ unbekannte und abgelegene Tempel in der nördlichen Provinz Lampang wurde erst 2004 gebaut und liegt auf mehreren Bergspitzen des Doi Pu Yak – vor allem an nebligen Tagen wirkt es dadurch, als würden die Pagoden über dem Dschungel schweben. Ein magischer Anblick!

Beachte: Der Tempel ist etwa zweieinhalb Autostunden von Chiang Mai und eine Stunde von Lampang City entfernt. Leider gelangt man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nur schwer zum Tempel. Du solltest daher entweder selbst mit dem Auto oder Motorrad von Chiang Mai aus anreisen oder eine Tour von Chiang Mai aus buchen.

👉 Mehr Infos: Rundreise Nordthailand

Zentralthailand

In Zentralthailand warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten des Landes auf dich, wobei sich viele davon in Bangkok befinden. Aber auch in der Umgebung der Hauptstadt gibt es einige beeindruckende Highlights, die bei deiner Thailand-Reise nicht fehlen dürfen. Das Gute daran: Die meisten Sehenswürdigkeiten in Zentralthailand sind ganz einfach von Bangkok aus zu erreichen.


Großer Palast und Tempel des Smaragd-Buddha

Thailand Bangkok Grand Palace

Grand Palace

Infos

  • Bangkok
  • 08:30-15:30 Uhr
  • 500 Baht (ca. 13 €)
  • Dresscode: Lange Hose/Rock und bedeckte Schultern
  • geführte Tour buchen*

Der Grand Palace ist ein Gebäudekomplex im Herzen von Bangkok und zählt zu den absoluten TOP Sehenswürdigkeiten in Thailand. Der Palast war die offizielle Residenz der Könige von Siam (und später Thailands) seit 1782. Hier findest du auch unter anderem den Wat Phra Kaeo und mehrere ehemalige Regierungsgebäude, die heute nur noch für wichtige Staatsbesuche oder Veranstaltungen genutzt werden.

Der Tempel hingegen ist mehr als nur eine Touristenattraktion. Denn hier befindet sich der berühmte Smaragd-Buddha (Emerald Buddha), eine 66 cm hohe Buddhastatue, die zu jeder Jahreszeit ein neues goldenes Kostüm bekommt. Warum ist nun der Original-Smaragd-Buddha im Grand Palace das bedeutendste Buddha-Abbild und sogar Nationalheiligtum Thailands?

Dahinter steckt zum einen eine märchenhafte Legende, die den Buddha von Indien nach Thailand brachte. Dort war der vergoldete Buddha unter einer Chedi verborgen, bis ein Blitz einschlug und die wahre Farbe des Buddhas zum Vorschein kam. Die Statue wird allerdings fälschlicherweise als Smaragd-Buddha bezeichnet, denn sie besteht eigentlich aus Jade. Um ehrlich zu sein hat uns bei unserem Besuch weniger der Smaragd-Buddha, sondern eher die imposanten und prächtigen Tempelgebäude beeindruckt. Der Eintrittspreis ist zwar vergleichsweise hoch, allerdings fanden wir, dass er es definitiv wert war.

Beachte: Im zentralen Hof sieht man (ähnlich wie in England) königliche Wachen, die sich mit einer aufwendigen Choreografie beim Schichtwechsel ablösen. Sie dürfen allerdings nicht fotografiert werden!

👉 Mehr Infos: Sehenswürdigkeiten Bangkok


Khao San Road

Thailand Bangkok Khao San Road

Khao San Road

Infos

  • Bangkok
  • Keine spezifischen Öffnungszeiten
  • Kostenlos

Bunt, lebendig, und vielfältig: Bangkok ist die pulsierende Hauptstadt von Thailand. Besonders gut kannst du diesen Trubel auf der legendären Khao San Road erleben, die deswegen unbedingt auf deine Liste der Sehenswürdigkeiten in Thailand gehört. Ursprünglich wurde die Straße 1892 erbaut und ihr Name stammt von der Ware, die hier früher hier verkauft wurde: Nämlich roher, weißer Reis („Khaosan“).

Mittlerweile ist die rund 400 Meter lange Straße im Stadtviertel Banglamphu allerdings mehr für ihr turbulentes Nachtleben, ihre zahlreichen Bars, Restaurants, Märkte und preiswerte Hostels bekannt und daher ein berühmter Tummelplatz für Touristen, Backpacker und Reisende.

Von vielfältigem Streetfood, über zahlreiche Shops bis hin zu Massagen – hier findest du so ziemlich alles, was das Herz begehrt. Obwohl es auf der Khao San Road etwas hektisch zugehen kann und die Straße zugegeben sehr touristisch geprägt und orientiert ist, gehört sie zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Landes und ist daher definitiv einen Besuch wert.

👉 Mehr Infos: Sehenswürdigkeiten Bangkok


Chatuchak Wochenendmarkt

Thailand Bangkok Chatuchak Wochenendmarkt

Chatuchak Wochenendmarkt

Infos

  • Bangkok
  • Samstags und sonntags 9:00 - 18:00 Uhr
  • Kostenlos

Ebenso turbulent und lebhaft wie auf der Khao San Road geht es auch auf dem Chatuchak-Weekend-Markt zu, der als größter Markt des Landes gilt. Hier erwartet dich eine riesige Auswahl an über zehntausend Ständen und kleinen Ladengeschäften, die allerdings größtenteils nur am Wochenende geöffnet haben.

Zur besseren Orientierung ist der Markt in 27 Bereiche eingeteilt. Wo du dich gerade befindest, kannst du an Schildern in oder vor den Marktgassen sehen. Neben Kleidung und Nahrungsmitteln, kannst du hier auch beispielsweise Möbel, Antiquitäten, Kunsthandwerk oder sogar Lebendtiere kaufen.

👉 Mehr Infos: Sehenswürdigkeiten Bangkok


Tempel der Morgenröte

Thailand bangkok Wat Arun

Wat Arun

Infos

Der über 250 Jahre alte Wat Arun (auch Tempel der Morgenröte) liegt direkt am Ufer des Chao-Phraya-Flusses und gehört wegen seiner imposanten Turm-Architektur definitiv zu den Top-Sehenswürdigkeiten in Thailand und schönsten Tempeln in Bangkok. Die Anlage ist in verschiedenen Ebenen, einem zentralen achteckigem Prang (Steinturm) und vier kleineren Prangs an jeweils einer Ecke unterteilt und mit zahlreichen Mosaike und Blumenmuster aus buntem Porzellan geschmückt.

Auf jeder Ebene siehst du verschiedene mythologische Wesen, wie beispielsweise Dämonen, Affen und Kinnari Figuren (halb Mensch, halb Vogel). Auf der Spitze des ca. 70 Meter hohen Prangs thront der Gott Vishnu.

👉 Mehr Infos: Sehenswürdigkeiten Bangkok


Schwimmende Märkte in Damnoen Saduak

Bangkok Damnoen Saduak Kanal

Damnoen Saduak Kanal

Infos

  • Damnoen Saduak
  • Ca. 6:00 - 13:00 Uhr
  • Kostenlos/Fahrt mit Boot etwa 150 Baht (ca. 4€)

Etwa 70 Kilometer von Bangkok entfernt findest du den außergewöhnlichen Floating Market (Schwimmender Markt) in Damnoen Saduak. Diesen kannst du zwar mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab Bangkok auf eigene Faust erreichen, allerdings musst du dann mit Bus, Zug und Taxi sehr oft umsteigen. Deshalb haben wir uns bei unserem Besuch für eine geführte Tour entschieden, mit der wir den Floating Markt und den Zugmarkt Maeklong innerhalb eines Halbtagesausfluges sehen konnten. Mehr dazu erfährst du hier.

Der einst traditionelle schwimmende Markt ist allerdings mittlerweile eine sehr gut besuchte Touristenattraktion. Wir fanden allerdings, dass sich ein Besuch trotzdem gelohnt hat. Für etwa 150 Baht (8 €) kannst du mit dem Longtail-Boot durch den eigentlichen Markt fahren und. Der Name ist hier Programm, denn hier wird vieles von den Booten aus verkauft.

Tipp: Die Preise sind hier durch die vielen täglichen Touristen extrem teuer, man sollte also immer handeln und nie mehr als 100 Baht für ein Essen bezahlen. Wir fanden es aber total witzig, mit den Verkäufern zu verhandeln und plötzlich einen Rabatt von 90 % zu bekommen.

👉 Mehr Infos: Sehenswürdigkeiten Bangkok


Wat Pho Tempel

Bangkok Wat Pho

Wat Pho

Infos

Der Wat Pho in Bangkok ist ein absoluter Must-See und vor allem bekannt wegen der riesigen, liegenden Buddha-Statue (45 Meter lang und 15 Meter hoch, einer der größten in Thailand). Das Ausmaß der Statue ist auf den meisten Fotos schwer erkennbar, bis du selbst davorstehst. Auf der Tempelanlage des Wat Pho befinden sich außerdem zahlreiche Chedis, die du in verschiedensten Formen in buddhistischen Tempeln findest.

Tipp: Da der Wat Pho zu den Top-Sehenswürdigkeiten in Bangkok zählt, lohnt es sich früh dort zu sein. So kannst du deinen Besuch auch mit einer Besichtigung des nahe liegenden Wat Aruns verknüpfen. Ein paar Gehminuten vom Wat Pho entfernt ist außerdem der Flower Market und der Yodpiman Riverwalk.

👉 Mehr Infos: Sehenswürdigkeiten Bangkok

  • Die Tipps helfen dir bei deiner Planung?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du deine Hotels, Tickets oder Mietwagen über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks buchst. Du zahlst dadurch keinen Cent mehr, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wir brauchen deine Hilfe!

    Wir wollen unseren Reiseblog noch besser machen und dafür brauchen wir deine Meinung! Nimm dir kurz Zeit für die Umfrage und füll dein Karma-Konto auf! Dauert auch nur 2 Minuten - versprochen 🤞🏻


  • Lebua Sky Bar Bangkok

    Bangkok Skybar Hangover Hotel Skybar

    Lebua Tower Skybar

    Infos

    • Bangkok
    • 17:00 - 0:00
    • Eintritt kostenlos, Drinks ab 1200 Baht (ca. 30 €)

    Die berühmte Skybar aus dem Film Hangover 2 befindet sich im Lebua Tower. Die Skybar gehört zum 5-Sterne-Hotel, darf aber auch von Nicht-Hotelgästen “kostenlos” besucht werden. Einzige Voraussetzung: Angemessener Dresscode. Wenn du im 63. Stockwerk über den Dächern von Bangkok einen Cocktail mit Blick über Bangkok schlürfen möchtest, solltest du folgende Dinge beachten:

    Du solltest dich möglichst schick kleiden, denn es gilt ein Smart Casual Dresscode, d.h. mit Flip-Flops, Sportkleidung, Tanktop oder offenen Schuhen (bei Herren) wirst du nicht hineinkommen. Die Klientel ist eher gehoben. Neben der Bar befindet sich auch ein sehr schickes Restaurant, es spielt eine Live-Band und das Personal ist sehr zuvorkommend.

    Der Eintritt ist zwar kostenlos, aber es wird erwartet, dass du dir an der Bar ein Getränk bestellst. Der günstigste Cocktail kostete bei unserem Besuch noch umgerechnet 33 €, Wein, Bier und Softgetränke waren kaum günstiger. Mittlerweile (Stand Oktober 2023) soll er allerdings ganze 55 € kosten.

    👉 Mehr Infos: Bangkok Sehenswürdigkeiten


    Tempelstadt Ayutthaya

    Bangkok Tagesausflug Ayutthaya

    Ayutthaya

    Infos

    • Phra Nakhon Si Ayutthaya
    • 8:00 - 18:30 Uhr
    • Kostenloser Eintritt/Tempel manchmal ca. 50 Baht (ca. 1,3 €)

    Die rötlich-braunen Ruinen der historischen Tempelstadt Ayutthaya mit ihren zahlreichen Tempeln im Khmer-Stil hast du vielleicht schon auf Bildern gesehen. Denn die Sehenswürdigkeit ist eine der bekanntesten UNESCO-Weltkulturerbstätten in Thailand. Sie war einst die zweite Hauptstadt des Königreichs Ayutthaya, das von 1350 bis 1767 existierte und eines der mächtigsten und einflussreichsten Königreiche in Südostasien war.

    Die Ruinen befinden sich im Ayutthaya Historical Park, zu dem der Eintritt kostenlos ist. Manche Tempel verlangen allerdings einen Eintrittspreis von etwa 50 Baht oder weniger. Wir empfehlen Ayutthaya bequem von Bangkok aus mit einem Tagesausflug zu besuchen. Es gibt verschiedene Tagestouren, die die besten Sehenswürdigkeiten in Ayutthaya sogar noch mit einem schwimmenden Markt verbinden. (Tickets buchen*)

    👉 Mehr Infos: Sehenswürdigkeiten Bangkok


    Buddha vom Wat Muang in Ang Thong

    Thailand Ang Thong Buddha vom Wat Muang

    Buddha vom Wat Muang

    Infos

    • Ang Thong
    • 6:00 - 18:00 Uhr
    • Kostenloser Eintritt
    • mehr Infos

    In Thailand gibt es überall unzählige Buddha-Statuen zu besichtigen. Eine der atemberaubendsten Statuen findest du etwa zwei Stunden Autofahrt von Bangkok entfernt im Wat Muang Tempel in Ang Thong. Denn hier steht mit 93 Metern Höhe der größte Buddha des gesamten Landes, dessen Bauarbeiten fast ganze 16 Jahre gedauert haben.

    Ein weiteres Highlight des Tempels ist auch der eindrucksvolle der Kristall-Wihan, eine Versammlungshalle, die im Inneren vollständig mit Spiegeln ausgekleidet ist. Ein Besuch des Wat Muang lässt sich gut mit den Ruinen der Tempelstadt Ayutthaya verbinden, denn beide Sehenswürdigkeiten liegen nur etwa 45 Minuten Autofahrt voneinander entfernt.


    Haew Suwat Wasserfall im Khao Yai Nationalpark

    Thailand Sehenswürdigkeiten Haew Suwat Wasserfall

    Haew Suwat Wasserfall

    Bild: iStock.com/Ton Pornprasit Panada

    Infos

    • Nakhon Ratchasima
    • 6:00 - 18:00 Uhr
    • 400 Baht (ca. 10,5 €)

    Du kannst dich nicht nur für kulturelle und historische, sondern auch für Natur-Sehenswürdigkeiten in Thaland begeistern? Dann wird dir ein Ausflug in die Nationalparks sicher gefallen. Denn Thailand ist für seine wunderschöne Natur mit weiten Regenwäldern und beeindruckenden Kalkgebirgen bekannt, die du vor allem dort besonders gut erleben kannst.

    Zu den berühmtesten und beliebtesten Parks gehört der Khao Yai Nationalpark, welcher nicht nur der älteste und einer der größten Nationalparks in Thailand ist, sondern auch 2005 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde. 160 Kilometer nördlich von Bangkok entfernt warten hier üppiger Dschungel und zahlreiche Tierarten, wie Wildelefanten, Affen und gelegentlich sogar Tiger auf dich. Die Hauptattraktion des Parks ist allerdings der beeindruckende, 20 Meter hohen Haew Suwat Wasserfall, in den Leonardo DiCaprio im Film “The Beach” gesprungen ist.


    Historischer Park Sukhothai

    Thailand Süden Historischer Park Sukhothai

    Historischer Park Sukhothai

    Infos

    • Sukhothai
    • 6:30 - 21:00 Uhr
    • 100 Baht (ca. 2,60 €) pro Zone/350 Baht (ca. 9 €) für alle Zonen
    • mehr Infos

    Der Sukhothai Historical Park gehört zu den schönsten archäologischen Sehenswürdigkeiten und den UNESCO-Weltkulturerbstätten in Thailand und ist daher fast ein Muss für Kulturliebhaber. Hier kannst du auf 5 Zonen beeindruckende und sehr gut erhaltenen Ruinen und Denkmäler des Königreichs Sukhothai bestaunen, welches das erste unabhängige Königreich Thailands im 13. Jahrhundert war. Besonders sehenswert sind hier die eindrucksvollen der Tempel Wat Mahathat und Wat Si Sawai in der Zone des inneren Parks.

    Tipp: Die Stadt Sukhothai erreichst du mit dem Flugzeug von Bangkok sowie mit Bus und Zug aus Bangkok und Chiang Mai. Wenn du hauptsächlich für den Geschichtspark anreist, empfehlen wir dir nach Alt Sukhothai (Old City) zu fahren und gegebenenfalls auch dort zu übernachten. Denn Neu Sukhothai ist mitunter 15 Kilometer von der Königsstadt entfernt. Beachte außerdem: Im Parkt sind keine Motorroller erlaubt. Daher solltest du den Park am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden (geführte Tour hier buchen*)

    👉 Mehr Infos: Nordthailand Rundreise


    Geheimer Drachen-Tempel

    Thailand Bangkok Drachentempel

    Drachentempel

    Infos

    • Amphoe Sam Phran
    • Montags bis freitags: 9:00 - 17:30 Uhr/Samstags und sonntags: 6:00 - 18:00 Uhr
    • Kostenloser Eintritt, aber 20 Baht (ca. 0,50 €) Spende

    Der Drachen-Tempel Wat Samphran ist eher unbekannt und daher ein echter Geheimtipp unter den Sehenswürdigkeiten in Thailand. Der Tempel befindet sich nur 40 Kilometer von Bangkok entfernt in der Provinz Nakhon Pathom und ist vor allem für seinen gigantischen rosanen Drachen-Turm bekannt, der sich über 17 Stockwerke 80 Meter in die Höhe erstreckt und komplett von unten nach oben von einem grünen Drachen umschlungen wird.

    Dieser soll die Reise eines Menschen vom Leid zum Glück und von der Hölle zum Himmel symbolisieren. Der Drache dient allerdings nicht nur als Zierde, sondern ist auch hohl im Inneren, sodass du hinein und bis nach oben durchgehen kannst.

    Der Tempel wird aktuell aktiv von Mönchen bewohnt, ist aber auch Besuchern zugänglich. Auf der obersten Ebene gibt es eine Aussichtsplattform, von der aus du eine atemberaubende Aussicht auf die Umgebung hast. Da nur wirklich wenige Reisende und auch nicht viele Einheimische diesen Tempel besuchen, herrscht dort eine sehr ruhige und mystische Atmosphäre. Der Eintritt zum Tempel ist eigentlich kostenlos, aber es wird um eine Spende von 20 Baht gebeten.


    Erawan Wasserfall

    Thailand Erawan Nationalpark Erawan Wasserfall

    Erawan Wasserfall

    Infos

    Wer eine Tour in den thailändischen Regenwald mit einem spaßigen Badetag verknüpfen will, sollte unbedingt den Erewan Nationalpark besuchen. Denn hier findest du einige der schönsten Dschungelpools Thailands unterhalb des berühmten 7-stufigen Erawan Wasserfalls. Diese Teiche gehören mit vor allem für ihrem hell-türkises Wasser zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Thailand und laden zum ausgiebigen Baden und Picknicken ein. Besonders empfehlenswert ist hier das Becken auf der fünften Stufe Buea Mai Long, die etwa 1150 Meter hoch liegt. Allerdings lohnt es sich jede Ebene zu besuchen und der gesamte Aufstieg dauert nur in etwa eine Stunde.

    Gut zu wissen: Die Becken werden unter anderem von hautfressende Knabberfischchen bewohnt. Wer sich besonders still in eine Ecke stellt, verlässt den Pool vielleicht mit babyweichen Füßen wie frisch aus dem Spa. Der Wasserfall ist allerdings häufig sehr gut besucht. Daher solltest du möglichst früh kommen.

    Tipp: In der Region befinden sich außerdem die Death Railway und die durch den Roman von Pierre Boulle und den Spielfilm von David Lean international bekannte Brücke über den Kwai, die während des Zweiten Weltkriegs unter grausamen Bedingungen von Kriegsgefangenen und Zwangsarbeitern erbaut wurden. Wer sich für die Geschichte des Zweiten Weltkriegs interessiert, kann seinen Besuch im Nationalpark mit diesen Sehenswürdigkeiten verknüpfen (geführte Tour hier buchen*)

  • Südthailand

    Von entspannendem Sonnenbaden bis zu lebhaften Strandpartys: Der Süden des Landes ist für seine unzähligen Inseln, Küsten und Traumstränden bekannt. Dennoch gibt es auch hier einige besondere Sehenswürdigkeiten, die du bei deiner Thailand-Reise im Süden nicht verpassen solltest.


    Großer Buddha von Phuket

    Thailand Phuket Buddha von Phuket

    Buddha von Phuket

    Infos

    • Phuket
    • 6:00 - 18:30 Uhr
    • Kostenloser Eintritt

    Obwohl die meisten Phuket vermutlich eher mit Strandurlaub verbinden, hat die Insel auch einiges an Kultur zu bieten. Ein besonderes Highlight ist der Big Buddha von Phuket, eine 45 Meter hohe, weiße Buddha-Statue auf einem Hügel im südlichen Teil von Phuket. Hiervon hast du auch eine atemberaubende Aussicht über die Insel und das umliegende Meer hast.

    Unabhängig von der imposanten Buddha-Statue ist ganz Phuket allein eigentlich auch eine aufregende Sehenswürdigkeit in Thailand. Denn die Insel ist die größte des gesamten Landes und gehört mit ihren weißen Sandstränden, von Regenwäldern bedeckte Buchten und lebendigen Promenaden zu den bekanntesten und beliebtesten Reise- und Urlaubszielen. Daher ist Phuket definitiv einen Besuch wert, wenn du in den Süden Thailands reist.


    Cheow Lan See im Khao Sok Nationalpark

    Thailand Khao Sok Nationalpark Cheow Lan See

    Cheow Lan See

    Infos

    • Khao Sok Nationalpark
    • 7:00 - 19:00 Uhr
    • 300 Baht (ca. 8 €)
    • mehr Infos

    Magisch, mystisch und einzigartig: So beschreiben viele Reisende ihren Besuch des Cheow Lan Sees. Dieser ist das Herzstück des Khao Sok Nationalparks, der von einem der ältesten Regenwälder der Welt bedeckt ist, und zählt definitiv zu den schönsten Natur-Sehenswürdigkeiten in Südthailand.

    Der Stausee inmitten von riesigen Kalksteinfelsen im dichten Dschungel ist vor allem bekannt für seine spektakulären Bootstouren und schwimmenden Bungalows, in denen du auf dem See übernachten kannst. Vor allem in den Morgenstunden, wenn sich die Felsen in Nebel und Wolken hüllen, soll der See besonders magisch sein.

    Außerdem hat der Park sehr viel mehr zu bieten: Höhlen-Touren, Dschungelwanderungen, Elefantenschutzgebiete und vieles mehr. Bei so vielen Sehenswürdigkeiten lohnt es sich wirklich, anstatt eines Tagesausflugs, gleich zwei bis drei Tage im Park zu verbringen, um die Magie des Parks zu erleben (hier buchen*)


    James Bond Island

    Thailand Phang Nga James Bond Island

    James Bond Island

    Infos

    • Phang Nga Bucht
    • Keine spezifischen Öffnungszeiten
    • 300 Baht (ca. 8 €)
    • mehr Infos

    Diese Sehenswürdigkeit in Thailand steht sicher auf allen Must-See-Listen von Roger Moore Fans: Denn die bekannte James Bond Island (Khao Phing Kan) im Ao Phang Nga Nationalpark erlangte internationale Berühmtheit, nachdem sie in dem James-Bond-Film “Der Mann mit dem goldenen Colt” aus dem Jahr 1974 zu sehen war.

    Mittlerweile gehört sie und vor allem ihre aus dem Wasser ragende Felsnadel Khao Ta-Pu (“James-Bond-Felsen”) mit Abstand zu den populärsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Leider ist die Insel daher immer extrem gut besucht und sehr von Touristen überlaufen. Daher können wir einen Besuch allgemein nur bedingt empfehlen, aber haben uns entschlossen Khao Phing Kan der Vollständigkeit halber in unsere Liste der TOP Sehenswürdigkeiten in Thailand aufzunehmen.


    Maya Bay

    Thailand Koh Phi Phi Boote in der Maya Bay

    Boote in der Maya Bay

    Infos

    • Ko Phi Phi Leh
    • 7:00 - 18:00 Uhr (letzter Einlass 17:00 Uhr)
    • 400 Baht (ca. 10,50 €)
    • 2023 wurde die Bucht für Touristen von August bis Oktober geschlossen

    Ähnlich wie die James Bond Insel, ist auch die Maya-Bay auf Koh Phi Phi Leh, die viele aus dem Film “The Beach” kennen, eine der absolut beliebtesten Weltattraktionen Thailands. Obwohl ihr wunderschöner weißer Traumstrand mit gutem Grund für die Hollywood-Produktion ausgewählt wurde, können wir die Bucht auch leider aufgrund des Massentourismus nur bedingt empfehlen.

    Die Maya Bay wurde in den vergangenen Jahren aufgrund der durch die hohe Besucheranzahl verursachten Umweltschäden und Übernutzung sogar in bestimmten Zeiträumen für Touristen geschlossen. Derzeit soll sie jedes Jahr in den Monaten August und September gesperrt werden. Wir empfehlen dir stattdessen die genauso schönen Alternativen Pileh Lagoon oder die Loh Samah Bay zu besuchen.


    Tiger Cave Tempel in Krabi

    Thailand Süden Tiger Cave Tempel

    Tiger Cave Tempel

    Bild: iStock.com/Balate Dorin

    Infos

    • Krabi
    • 8:00 - 17:00 Uhr
    • Kostenloser Eintritt
    • mehr Infos

    Aktivurlauber kommen bei diesem Highlight ganz auf ihren Geschmack: Denn der berühmte Tiger Cave Tempel in Krabi ist eine der wohl abenteuerlichsten Sehenswürdigkeiten der ganzen Region. Der Aufstieg zu dem goldenen Buddha-Schrein auf dem 278 Meter hohen Gipfel führt nur über 1.260 steile Stufen – und manche von ihnen sind sogar über 30 cm hoch. Allerdings wirst du anschließend mit einer atemberaubenden Aussicht über Krabis typische Kalksteinberge und Mangrovenwälder belohnt.

    Du erreichst den Tempel am besten von der Stadt Krabi aus, zu der du mit den gängigen Verkehrsmitteln oder sogar mit dem Flugzeug anreisen kannst, denn Krabi besitzt einen internationalen Flughafen und wird aus vielen Orten Thailands sowie z.B. aus Kuala Lumpur oder Katar angeflogen. Achtung, im unteren Teil des Tiger Cave Tempels lebt eine Affenbande, die gerne Tempel-Besucher beklaut. Halte also deine Sachen fest oder verstaue sie sicher im Rucksack.

    Tipp: Ein Besuch der Stadt Krabi können wir vor allem sportlich aktiven Reisenden besonders ans Herz legen. Denn hier warten zahlreiche Kletterspots mit unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden und begleitete Kajak- und Bootstouren zu beeindruckenden Tropfsteinhöhlen auf dich.

    👉 Mehr Infos: Krabi Highlights


    Insel-Vibe auf Koh Phangan

    Koh Phangan Salad Beach

    Salad Beach

    Highlights

    • Khao Ra
    • Ang Thong Nationalpark
    • Full Moon Party
    • Zen Beach
    • Salad Beach
    • Malibu Beach

    Die Atmosphäre auf Koh Phangan ist zwar keine traditionelle Sehenswürdigkeit an sich. Allerdings waren wir vom Vibe der Insel einfach nur fasziniert und finden, dass man diesen auf jeden Fall erleben sollte. Die kleine Insel liegt neben Koh Samui, ist aber viel weniger touristisch. Wir würden die Insel im Nachhinein liebevoll als „moderne Hippie-Insel“ bezeichnen, da sich hier viele digitale Nomaden und Backpacker tummeln.

    Hier findest du viele vegane Restaurants, Yoga-Studios, Meditations- und Retreat-Angebote. Wer nach Entspannung und Wellness sucht, ist auf Koh Phangan also genau richtig, aber auch die Party-People kommen hier beispielsweise auf den legendären Full Moon Partys auf ihre Kosten. Doch trotzdem ist die Insel noch sehr ursprünglich und hat uns mit ihrer Gemeinschaft, ihren Traumstränden, Sehenswürdigkeiten und Sonnenuntergängen einfach verzaubert.

    👉 Mehr Infos: Koh Phangan Sehenswürdigkeiten

    Thailand Rundreisen

    Wenn du jetzt Lust hast einen oder mehrere Orte in Thailand zu besuchen, dann aufgepasst. Wir haben dir in separaten Blogartikeln verschiedene Reiserouten mit ausführlichen Reiseplänen zusammengestellt.

    Darin enthalten sind unsere Hoteltipps, wie du von A nach B kommst, was du an welchem Tag machen kannst, gute Anbieter für Aktivitäten und vieles mehr. Du kannst die Reisepläne perfekt als Grundlage für deine eigene individuelle Planung nutzen, damit du auch nichts Wichtiges vergisst!


    Das waren unsere 24 Top-Sehenswürdigkeiten in Thailand, die du auch nochmal oben in der interaktiven Karte findest. Wir hoffen, wir konnten dir mit diesem Artikel ein paar Inspirationen für deine nächste Reise liefern. Vielleicht geht es für dich sogar an einen oder mehrere dieser Sehenswürdigkeiten in Thailand.

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks deine Hotels, Tickets, Mietwagen oder Produkte buchst und kaufst. Die Buchungen oder Produkte werden für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 76

    Noch keine Abstimmungen vorhanden. Sei der Erste!

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Thailand

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


    Gleich weiterlesen :)