2 Wochen Thailand Rundreise: Geniale Inselhopping-Route & Tipps

5. Januar 2024 Nina von traveloptimizer

2 Wochen Thailand Rundreise: Geniale Inselhopping-Route & Tipps

Zuletzt aktualisiert: 15.01.2024

Bist du bereit für eine unvergessliche 14-tägige Rundreise-Route entlang der atemberaubenden Andamanensee im Süden Thailands? Das Planen einer Thailand-Reise kann eine Herausforderung sein. Wo fängt man an? Welche Inseln darf man nicht verpassen? Und wie vermeidet man die typischen Touristenfallen? Diese Fragen sind berechtigt, denn Thailand hat so viel mehr zu bieten als nur die bekannten Hotspots. Lass dich gerne von unserem Reiseplan für 2 Wochen Thailand inspirieren, um selbst weniger Stress beim Planen der Route zu haben und komische Überraschungen zu vermeiden. Du erlebst nicht nur Traumstrände und türkisfarbenes Wasser, sondern auch versteckte Schnorchelspots und Dschungelfeeling. Ich versorge dich außerdem mit wertvollen Insider-Tipps und einer detaillierten Kostenübersicht, damit du weißt, was dich bei einer 2-wöchigen Thailand Inselhopping-Rundreise erwartet.

Viel Spaß beim Nachreisen 🙂

Du suchst nach mehr Routen oder Infos für eine Thailand-Reise? Dann schau unbedingt bei unseren anderen Blogartikeln vorbei:

  • Wir-klein

    Wir sind Nina und Tom,

    reisesüchtig & noch nicht geheilt! Die Welt ist zu schön, um zuhause zu bleiben! Hier teilen wir unsere schönsten Reiseziele & besten Tipps mit dir - Nachreisen erlaubt 😊

    Übrigens: Bloggen ist unsere Leidenschaft, aber zeitaufwändig. Falls wir dir weiterhelfen können, ist eine Unterstützung aber ganz einfach! Klickst du auf einen mit * markierten Empfehlungslink und buchst anschließend, zahlst du keinen Cent mehr, wir bekommen aber eine kleine Provision - Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡



  • Route für 2 Wochen

    Deine 2-Wochen-Rundreise startet in Bangkok und führt dich anschließend in die Region Krabi nach Ao Nang im Süden von Thailand. Dort kannst du einen spannenden Bootsauflug zu den schönsten Inseln der Region unternehmen. Danach geht es zu der entspannten Insel Koh Lanta, die du ganz bequem mit dem Roller erkunden kannst. Ein weiteres Highlight ist die berühmte Insel Koh Phi Phi (bekannt aus dem Film „The Beach”), wo dich eine Tour abseits der Menschenmassen erwartet. Auf der Insel Koh Yao Noi kannst du super entspannen und den berühmten James Bond Felsen bewundern. Zum Schluss empfehle ich dir Phuket, wo eine lebendige Kultur und großartige Strände auf dich warten.

    In 14 Tagen erlebst du auf dieser Rundreise-Route durch Thailand einen perfekten Mix aus Kultur, Strand und Wasseraktivitäten. Ich habe Unterkünfte der günstigen Mittelkasse gewählt (jeweils erste Empfehlung). Wenn du etwas schicker wohnen möchtest und etwas mehr Budget zur Verfügung hast, schau dir auch immer die zweite Empfehlung bei den Unterkünften an. Falls dir diese klassische Inselhopping-Route im Süden Thailands nicht gefällt und du eher auf der Suche nach etwas unbekannteren Ecken bist, dann schau gerne mal bei unseren Artikel “Thailand Rundreisen: 4 geniale Routen” vorbei.

    Stationen:

    • Bangkok (1 Nacht)
    • Ao Nang (3 Nächte)
    • Kho Lanta (3 Nächte)
    • Koh Phi Phi (2 Nächte)
    • Koh Yao Noi (3 Nächte)
    • Phuket (2 Nächte)

    Klicke auf den Button, um die interaktive Karte von Google Maps zu laden.

    Mehr Informationen

    Detaillierter Reiseplan für 2 Wochen

    Ich beschreibe dir nun die detaillierte Route mit Tagesplanung für eine 2-wöchige Thailand Inselhopping-Rundreise. Falls du doch etwas länger Zeit hast, schau einfach bei unserem Artikel Thailand Rundreise 3 Wochen: Süden Inselhopping vorbei. Du möchtest noch tiefer in die Kultur eintauchen und in 2 Wochen auch den Norden Thailands bereisen? Dann ist die 2 Wochen Thailand Route im Norden und Süden für dich eher passend.


    Tag 0

    Anreise Bangkok

    Transport Flughafen – Innenstadt:

    • SIM-Karte am Flughafen besorgen
    • Zug (Aiport Rail Link) ist die günstigste und schnellste Variante, nach Schildern Ausschau halten auf der 2. Ebene, jedoch musst du in der Innenstadt umsteigen (BTS Skytrain oder MRT), um zu deiner Destination zu kommen.
    • oder Taxi/Uber (Die Taxistände mit fixen Preisen findest du im Untergeschoss des Flughafens)

    🛌 Unterkunft Bangkok
    CHERN Hostel*
    (gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, ruhige Lage, eher Hotel-Charakter)

    Villa De Khaosan by Chillax*
    (sehr zentrale Lage, Rooftop-Pool, luxuriös)


    Tag 1

    Flug Bangkok (DMK) – Krabi (KBV)

    Strandtag/Erholung Ao Nang

    • In Ao Nang ankommen,  Umgebung erkunden, Zeit für einen Strandspaziergang (am besten zum Sonnenuntergang) nutzen

    Restaurant-Tipp: Sandee’s Thai Restaurant: perfekte Lage am Ao Nang Beach, traditionelles Thai Food, freundlicher Service

    🛌 Unterkunft Ao Nang
    Baan Ban Dalay* (zentral gelegen, Spa & Wellnesscenter, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis)


    Tag 2

    Ao Nang Dschungeltour

    • Wanderung zum Emerald Pool, Krabi Hot Springs und Tiger Cave Temple
    • Start 8 Uhr, Dauer 7 Stunden, hier vorab buchen*

    Nachmittags/Abends: Bummel über den Ao Nang Nachtmarkt (öffnet täglich um 17 Uhr, viele Essensstände, Bühne mit Live-Musik und Shows, schöne Atmosphäre)

    🛌 Unterkunft Ao Nang
    Baan Ban Dalay* (zentral gelegen, Spa & Wellnesscenter, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis)


    Tag 3

    Bootsausflug 4-Insel-Tour

    • Inselhopping mit dem Longtailboot mit mehreren Stopps: Phra Nang Beach, Phra Nang Cave Shrine, Ao Nang, Ko Poda, Chicken Island, Thale Waek, Krabi Province, Tup Island, Koh Mor
    • Start 9 Uhr, Dauer 6,5 Stunden, hier vorab buchen*
    • Option mit Abholung von Hotel oder Treffpunkt am Nopparat Thara Pier in Ao Nang

    Abends: Den Tag in einer der Bars mit einem Cocktail und Live Musik ausklingen lassen, z.B. in der Roots Rock Reggae Bar (jeden Abend eine Live Band und Feuershow)

    🛌 Unterkunft Ao Nang
    Baan Ban Dalay* (zentral gelegen, Spa & Wellnesscenter, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis)


    Tag 4

    Weiterfahrt Ao Nang – Koh Lanta (ca. 3h)

    • Möglichkeit 1: Speedboot von Ao Nang (Nopparat Thara Beach) nach Koh Lanta (Saladan Pier) (2h – schnellste Variante)
    • Möglichkeit 2: Bus + Fähre (ca. 3 Stunden – günstigste Variante)
    • Transfer kann über 12goasia gebucht werden

    Strandtag/Erholung Koh Lanta

    Restaurant-Tipp: Bäckerei und Restaurant Nang Sabai unter deutscher Leitung, westliches Essen (bestes Schnitzel) und lokale Spezialitäten

    🛌 Unterkunft Koh Lanta
    Sayang Beach Resort Koh Lanta* (günstig, super Lage am Long Beach, gutes Frühstück, eigener Bungalow)

    Lanta Fa Rung Beach Resort* (etwas teurer, modern, Bungalowanlage direkt am Strand)


    Tag 5

    Koh Lanta mit dem Roller erkunden/ Beach-Hopping

    • Mu Ko Lanta Nationalpark: Südspitze der Insel, du kannst dort auf einem Dschungelpfad wandern und einen Leuchtturm besteigen (plane 2-3h ein)
    • Bamboo Beach: Wenn du nach der Wanderung nochmal kurs verschnaufel möchtest
    • Optional: Khlong Chak Wasserfall (je nachdem, wann du morgens startest und wie viel Zeit du im Mu Ko Lanta Nationalpark brauchst, kostenlos, man sieht auch kleine Höhle, Wasserfall ist zur Regenzeit beeindruckend, zur Trockenzeit eher wenig Wasser)
    • Restauranttipp mittags: Phu Pha View Restaurant (Cooles Restaurant am Rand des Strandes mit Ausblick)
    • Höhle Tham Khao Mai Khew: nur mit einem Guide möglich, sehr sehenswert
    • Mangrovenwälder: Bootstour mit einem Guide in den Mangroven oder Kajak mieten (Achtung von den Affen)

    Zum Sonnenuntergang: Kantiang Bay (entspannen bis zum Sonnenuntergang)

    🛌 Unterkunft Koh Lanta
    Sayang Beach Resort Koh Lanta* (günstig, super Lage am Long Beach, gutes Frühstück, eigener Bungalow)

    Lanta Fa Rung Beach Resort* (etwas teurer, modern, Bungalowanlage direkt am Strand)

    Bild links: istock.com/chuchart , Bild rechts: iStock.com/O Kemppainen


    Tag 6

    Vormittags: Koh Lanta Old Town

    • Inselhauptstadt im Osten der Insel
    • zahlreiche Häuser auf Stelzen, hübsche Souvenirläden
    • Pier mit Aussicht auf die umliegenden Inseln
    • chinesischer Schrein

    Restaurant-Tipp: Pinto Restaurant in Koh Lanta Old Town (leckeres Essen und schöne Lage mit Steg am Wasser)

    Nachmittags: Strände-Hopping mit dem Roller an der Westseite

    • Long Beach: Längster Strand mit Strandbars und Restaurants, eignet sich ideal zum Baden
    • Kantiang Bay: Weißer Sandstrand, einer der besten in Thailand
    • Klong Nin Beach: Wunderschöner Sandstrand mit bunten Strandbars und Restaurants
    • Klong Chak Beach: Ruhiger und gemütlicher Strand, in der Nähe ist der Khlong Chak Wasserfall
    • Nui Beach: Sehr schöne kleine Bucht am Diamond Cliff Beach Resort, von wo auch ein Weg hinunter zum Strand führt.

    Am Nachmittag/Abend: Besuche einen Kochkurs in der Lanta Thai Kochschule (Start 16 Uhr, Dauer 4 Sunden, hier vorab buchen*)

    🛌 Unterkunft Koh Lanta
    Sayang Beach Resort Koh Lanta* (günstig, super Lage am Long Beach, gutes Frühstück, eigener Bungalow)

    Lanta Fa Rung Beach Resort* (etwas teurer, modern, Bungalowanlage direkt am Strand)


    Tag 7

    Weiterfahrt Koh Lanta – Koh Phi Phi (Speedboot, 1-3h)

    • Transfer kann über 12goasia gebucht werden

    Strandtag/Erholung Koh Phi Phi

    • Du bist im Paradies angekommen! Genieße die Aussicht auf das türkisfarbene Meer und gönn dir eine Auszeit.

    🛌 Unterkunft Koh Phi Phi
    Paradise Pearl Bungalows* (top Lage am Long Beach, ruhig)


  • Die Tipps helfen dir bei deiner Planung?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du deine Hotels, Tickets oder Mietwagen über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks buchst. Du zahlst dadurch keinen Cent mehr, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wir brauchen deine Hilfe!

    Wir wollen unseren Reiseblog noch besser machen und dafür brauchen wir deine Meinung! Nimm dir kurz Zeit für die Umfrage und füll dein Karma-Konto auf! Dauert auch nur 2 Minuten - versprochen 🤞🏻

  • Tag 8

    Koh Phi Phi Inselhopping- Bootstour

    • Start 6 Uhr, Dauer 7 Stunden, hier vorab buchen*
    • Schnorcheln bei Phi Phi Le
    • Maya Bay: Filmkulisse von “The Beach”
    • Schwimmen in der Smaragd-Lagune
    • Viking Cave: Höhle mit Wandmalereien
    • Bamboo Island: Mittagessen
    • Phi Don Island: Schnorcheln bei der Nui Bay und Monkey Bay

    Am Nachmittag oder zum Sonnenuntergang: Aufstieg zum Koh Phi Phi Viewpoint mit atemberaubender Aussicht

    🛌 Unterkunft Koh Phi Phi
    Paradise Pearl Bungalows* (top Lage am Long Beach, ruhig)


    Tag 9

    Weiterfahrt Koh Phi Phi – Koh Yao Noi (Speedboot, ca. 1,5h)

    • Transfer kann über 12goasia gebucht werden

    Mit dem Roller die Insel erkunden

    • Beste Strände: Tha Khao Beach (großer und ruhiger Strand), Klong Jark Beach (schöne Aussicht auf Nachbarinseln), Pasai Beach (viele Bars und Restaurants)

    Tipp: Beende den Tag im Westen der Insel, am Tong Do Pier, das ist einer der besten Spots, um den herrlichen Sonnenuntergang zu bewundern.

    🛌 Unterkunft Koh Yao Noi
    Suntisook Resort* (gemütliche Bungalows, am Strand, Meerblick)


    Tag 10

    Ganztägiger Bootsausflug in die Bucht von Phang Nga (James Bond Felsen)

    • Koh Ku Du Yai: Wunderschöne Bucht mit Strand, umgeben von Karstfelsen
    • Ko Roi (Fledermausinsel): Beobachtung der in den Bäumen hängenden Fledermäusen
    • Koh Panak: Stopp für einen Höhlenbesuch
    • Koh Hong: Höhlenbesuch mit dem Kajak
    • James Bond Island: Bester Fotostopp, viel los, Parkeintritt Phang Nga Nationalpark
    • Ko Raya Ring: Stopp für eine Kajaktour
    • Koh Panyee: Schwimmender Markt, Essen und Souvenirs
    • Badestopp: Zeit zum Baden
    • The Big Tree: Fotostopp mit Blick auf einen Baum mit riesigem Stamm
    • Fischer Höhle: Letzter Fotostopp

    Tipp: Die Tour kannst du vor Ort im Hotel buchen.

    Restaurant-Tipp: Rice Paddy, hier erwaten dich leckere Currys, ein nettes Ambiente und ein sehr freundlicher Service.

    🛌 Unterkunft Koh Yao Noi
    Suntisook Resort* (gemütliche Bungalows, am Strand, Meerblick)


    Tag 11

    Koh Yao Noi

    Nachfolgend ein paar Vorschläge, wie du deinen letzten Tag auf der Insel gestalten kannst:

    • Kajaktour: Miete dir ein Kajak und entdecke die Insel aus einer anderen Perspektive
    • Bootsüberfahrt nach Koh Yao Yai (Dauer 10 Min): Dort kannst du die Insel mit dem Roller erkunden, Gummibaumplantagen besuchen oder im Meer schwimmen gehen
    • Strandspaziergänge: Bei Ebbe bieten sich schöne Spaziergänge an, bei denen du Muscheln finden und Krabben beobachten kannst

    Tipp: Die Differenz von Ebbe und Flut ist sehr groß auf Kho Yao Noi. Bei einer Kajaktour sollte man mit der Flut zurückkommen, sonst muss man das Kajak tragen. Ich empfehle generell Wasserschuhe, falls man auf Seeigel trifft.

    🛌 Unterkunft Koh Yao Noi
    Suntisook Resort* (gemütliche Bungalows, am Strand, Meerblick)


    Tag 12

    Weiterfahrt Koh Yao Noi – Phuket (Speedboot ca. 1h)

    • Transfer kann über 12goasia gebucht werden

    Mittags: Ausflug zum Elephant Wildlife Sanctuary (zertifizierter Park, Start um 12 Uhr, Dauer 3,5 Stunden, hier vorab buchen*)

    Alternativ: Fahre mit dem Roller zu den schönsten Stränden und Aussichtspunkten im Süden (Nai Harn Beach, Windmill Viewpoint, Yanui Beach)

    Abends: Genieße den Sonnenuntergang am Cape Phrom Thep

    Restaurant-Tipp: Nur ca. 1 km vom Cape Phrom Thep entfernt kannst du im One More Restaurant einkehren (gut und günstig)

    🛌 Unterkunft Phuket
    Seven Seas Hotel* (am Patong Beach, kleiner Pool, gutes Preis-Leistungsverhältnis)

    Kamala Beachfront Apartment* (direkt am Kamala Beach, Privatstrand, eigenes Appartment, Pool, tolle Ausstattung)


    Tag 13

    Tagesausflug Phuket Umgebung 

    • City Tour mit Karon Viewpoint
    • Big Buddha
    • Wat Chalong
    • Start 10 Uhr, Dauer 5 Stunden, hier vorab buchen*

    Nachtmärkte

    🛌 Unterkunft Phuket
    Seven Seas Hotel* (am Patong Beach, kleiner Pool, gutes Preis-Leistungsverhältnis)

    Kamala Beachfront Apartment* (direkt am Kamala Beach, Privatstrand, eigenes Appartment, Pool, tolle Ausstattung)


    Tag 14

    Rückflug Phuket (HKT) – Bangkok (DMK) und Heimreise

  • Was vorab buchen?

    Bei der Reiseplanung gilt: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen! Eine ausgeklügelte und gut vorbereitete Reise kann dir auf deiner Thailand Rundreise jede Menge Nerven, Zeit und Kosten sparen. Wir sprechen da aus Erfahrung ;). Denn es gibt einiges, das du bereits im Vorfeld buchen und erledigen kannst, damit du dich während deiner Reise ganz und gar aufs Erleben konzentrieren kannst. Alle wichtigsten Buchungen, Tickets und Hotels für deinen Thailand Urlaub findest du hier nochmal im Überblick.


    Fortbewegung

    Verkehrsmittel Buchung
    Flüge Fluege.de*
    Mietwagen billiger-mietwagen.de* & CHECK24*
    Transfer Ao Nang – Koh Lanta zum Anbieter
    Speedboot Koh Lanta – Koh Phi Phi zum Anbieter
    Speedboot Koh Phi Phi – Koh Yao Noi zum Anbieter
    Speedboot Koh Yao Noi – Phuket zum Anbieter

    Hotels

    Ort Nächte Unterkunft
    Bangkok 1 Nacht CHERN Hostel*
    Bangkok (Alternative) 1 Nacht Villa De Khaosan by Chillax*
    Ao Nang 3 Nächte Baan Ban Dalay*
    Kho Lanta 3 Nächte Sayang Beach Resort Koh Lanta*
    Kho Lanta (Alternative) 3 Nächte Lanta Fa Rung Beach Resort*
    Koh Phi Phi 2 Nächte Paradise Pearl Bungalows*
    Koh Yao Noi 3 Nächte Suntisook Resort*
    Phuket 2 Nächte Seven Seas Hotel*
    Phuket (Alternative) 2 Nächte Kamala Beachfront Apartment*

    Tickets für Touren & Eintritte

    Ort Highlight Buchung
    Ao Nang Dschungeltour zur Buchung*
    Ao Nang 4-Insel-Bootstour zur Buchung*
    Koh Lanta Kochkurs zur Buchung*
    Koh Phi Phi Inselhopping- Bootstour zur Buchung*
    Phuket Elephant Wildlife Sanctuary zur Buchung*
    Phuket Stadtrundfahrt zur Buchung*

    Kosten für 2 Wochen

    Das Preisniveau in Thailand ist in den letzten Jahren etwas gestiegen. Auf den bekannten Inseln im Süden ist es generell etwas teurer als im Rest des Landes. Dafür ist das lokale Essen weiterhin günstig. Unsere Unterkünfte bei dieser Thailand Rundreise liegen im Mittelklasse-Bereich, d.h. ein Zimmer (für 2 Personen) kostet pro Nacht durchschnittlich 50€. An manchen Orten empfehle ich dir oben im Reiseplan eine alternative Unterkunft, die eine bessere Ausstattung oder Lage hat und entsprechend etwas teurer ist. Der Reisezeitraum für die Kostenkalkulation ist die “gute Nebensaison” (März, November).

    Organisierte Ausflüge sind in Thailand auf den bekannten Inseln etwas teurer, egal ob du sie im Vorfeld oder vor Ort buchst. Bei solchen Touren musst du dich nicht um die Planung kümmern, sondern kannst einfach entspannt auf Entdeckungstour gehen. Im Vergleich zu Europa bekommt man immer noch deutlich mehr für sein Geld. Es ist immer wieder schön, den Einheimischen durch die Buchung der Touren etwas zurückzugeben und sich mit ihnen zu unterhalten. Wenn du mehr auf eigene Faust mit dem Roller entdeckst, kannst du natürlich auch nochmal einiges sparen.

    Bei den Preisen für die Mahlzeiten beziehe ich mich auf einen Mittagssnack und ein Abendessen im Restaurant. In den Garküchen bekommt man leckere Mahlzeiten schon ab 1-2 €, ein lokales Gericht im Restaurant für 3-5 €, während ein europäisches Gericht im Touristenrestaurant gut 10-20 € kosten kann. Insgesamt musst du bei einer 2-wöchigen Backpacking-Reise auf eigene Faust in Thailand mit 1.700 – 2.400€ p.P. rechnen.

    Gesamt (2P) Pro Person
    Flug (Deutschland – Thailand) 1.500€ 750€
    Inlandsflüge 240€ 120€
    Hotels (14 Nächte) 700€ 350€
    FIXKOSTEN GESAMT 2.440€ 1.220€
    Transfers vor Ort (Grab, Fähre & Roller) 260€ 130€
    Aktivitäten 770€ 385€
    Essen 320€ 160€
    Restliche Kosten (Trinkgeld, Internet, Wäsche) 50€ 25€
    GESAMTKOSTEN 3.840€ 1.920€

    Wissenswertes & Tipps

    Nachfolgend findest du kurz zusammengefasst die wichtigsten Tipps für deine 2 Wochen Thailand Rundreise. All unsere Tipps gibt’s ausführlich in unserem Blogartikel “Thailand Rundreisen: 4 geniale Routen“.


    Solltest du Unterkünfte vorab buchen?

    • Zur Hauptsaison in jedem Fall vorab Unterkünfte buchen, um hohe Preise oder Bruchbuden zu vermeiden.
    • Zur Nebensaison sind auch spontane Buchungen möglich.
    • Ich selbst buche Unterkünfte immer vorab, um kostbare Urlaubszeit zu sparen und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

    Tipps für die An- & Einreise

    • Visumfreie Einreise bei einer Aufenthaltsdauer von max. 30 Tagen
    • Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise findest du beim Auswärtigen Amt.
    • Tipp: Es ist meist deutlich günstiger, einen Flug mit einem Zwischenstopp zu buchen (z.B. in den arabischen Emiraten oder Katar).

    >>> Zur Flugsuche*


    Fortbewegung in Thailand

    • Kurze Strecken: Gemieteter Roller, Tuk Tuk, Grab, lokales Taxi, Songthaew (Pick-Up mit Sitzbänken), BTS Skytrain/MRT (nur in Bangkok)
    • Längere Strecken: Zug, Minivan, lokaler Bus, Taxi (z.B. über 12goasia buchen)
    • Über den Seeweg: Fähre, Speedboot
    • Tagestouren: Organisierte Tour oder gemieteter Roller
    • Tipps fürs Rollerfahren:
      • Immer einen Helm tragen, am besten den internationalen Führerschein dabei haben
      • Im Dunkeln vorsichtig sein und langsam fahren.
      • Sehr steile Straßen können zu einer Herausforderung werden, auch auf Schlaglöcher achten
      • Oftmals verlangen die Verleiher den Reisepass als Sicherheit. Besser den Personalausweis oder eine Kaution hinterlegen.

    👉 Mehr Infos: Thailand Backpacking Guide: Alles, was du wissen musst!


  • Wann ist die beste Reisezeit für Thailand?

    • Beste Reisezeit für den Süden von Thailand ist während der Trockenzeit
    • Trockenzeit: November bis Februar
    • Gute Übergangszeit: März bis Mai (weniger Touristen, günstiger, dafür aber heiß)
    • Regenzeit: Juni-Oktober (weniger Touristen, günstiger, dafür aber Regen und Überflutungen)
    • Persönliche beste Reisezeit: März und November (Wetter gut, etwas entspannter)

    Ist Thailand gefährlich?

    Grundsätzlich ist Thailand kein gefährliches Ziel für eine Rundreise, zumindest nicht die Orte und Inseln, die ich dir bei der 2-Wochen-Route vorstelle. Lediglich den Süden bei der Grenze von Malaysia solltest du etwas meiden beim Reisen, da es dort immer zu Auseinandersetzungen kommt. Hier noch ein paar Besonderheiten:

    • Kriminalität: Besonders in den Tourismushochburgen wie Phuket oder Krabi kann es zu Diebstählen und Betrugsfällen kommen. Alle wichtigen Dokumente immer sicher aufbewahren und Kopieen in der Cloud speichern.
    • Naturkatastrophen: Wer zur Regenzeit reist, muss mit Überschwemmungen, Erdrutschen und Tropenstürmen rechnen.
    • Tiere: Die gefährlichsten Tiere sind Quallen (Würfelqualle, portugiesische Galeere) und Giftschlangen. In der Regel wird an den Stränden zur Quallensaison gewarnt. Bei Wanderungen in den Tropen am besten festes Schuhwerk und eine lange Hosen tragen.
    • Krankheiten: Durchfallerkrankungen (kein Leitungswasser trinken, Nahrungsmittel sollten gekocht oder geschält sein), Malaria, Dengue- und Chikungunya-Fieber (werden durch Stechmücken übertragen, auf guten Schutz achten). Impfstatus vor Abreise prüfen und Reiseapotheke mitführen. Es gibt in jeder Ortschaft und selbst auf der kleinen Insel Kho Phi Phi ein kleines Krankenhaus und einen Arzt, falls du doch erkranken solltest.

    Geld, Sprache & SIM-Karte

    Geld

    • Thailändischer Baht (THB)
    • Wechselkurs, ca. 1:38
    • Kartenzahlung ist in Thailand eher unüblich, daher Bargeld am besten in kleinen Scheinen mitführen
    • Geld abheben am Automat mit Kreditkarte, da sind die Gebühren geringer
    • Tipp: Achte darauf, dass deine Kreditkarte keine Fremdwährungsgebühren o.Ä. erhebt (zu unseren Kreditkarten-Empfehlungen)

    Sprache

    • Thailändisch
    • In touristischen Orten sprechen viele auch Basic-Englisch

    SIM-Karte & Netzabdeckung

    • Die Netzabdeckung von AIS, True Move und DATC ist im gesamten Land sehr gut
    • Du kannst deine SIM Karte in kleinen Mobilfunkshops und in jedem 7-Eleven Minimarkt aufladen (ich empfehle dir AIS)
    • Deaktiviere die mobilen Daten deiner europäischen SIM-Karte, um potenziell hohe Kosten zu vermeiden
    • Tipp: Die SIM-Karte kaufst du am besten in einem Einkaufscenter oder in einem kleinen Shop in Bangkok, da gibt es die besten Tarife, Alternativ kannst du sie auch direkt am Flughafen kaufen, mit dem kleinsten Datenpaket, das du später wieder günstig in fast jedem Shop aufladen kannst, beim Aktivieren der SIM-Karte helfen dir die Mitarbeiter im Shop

    Packliste

    Damit du bei deinem Urlaub nichts vergisst, habe ich extra einen Artikel über die perfekte Thailand-Packliste geschrieben, die perfekt passt, egal ob du mit Backpack oder Koffer reist. Du kannst dir die Packliste sogar als PDF ausdrucken und runterladen.

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns riesig freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks deine Hotels, Tickets, Mietwagen oder Produkte buchst und kaufst. Die Buchungen oder Produkte werden für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. So können wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡

    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 98

    Noch keine Abstimmungen vorhanden. Sei der Erste!

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Thailand

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


    Gleich weiterlesen :)