Blyde River Canyon: Panorama Route in Südafrika (Karte & Unterkunft)

11. Januar 2020 Nina von traveloptimizer

Blyde River Canyon: Panorama Route in Südafrika (Karte & Unterkunft)

Zwischen Johannesburg und dem Krüger Nationalpark liegt das Blyde River Canyon Nature Reserve. Bei diesem Gebirgszug handelt es sich um einen Ausläufer der Drakensberge. Der Blyde River Canyon ist der größte und spektakulärste Teil der berühmten Panorama Route in Südafrika und zählt nicht ohne Grund zu den Naturwundern in Südafrika. Der Blyde River Canyon rühmt sich mit den Titel „grünster und drittgrößter Canyon der Welt“. Der schönste Teil der Panorama Route befindet sich auf der ca. 40km langen Strecke (R532) zwischen Graskop und den berühmten Three Rondavels View Point (auch World’s End Lookout). Es reihen sich wunderschöne Aussichtspunkte wie God´s Window, Wasserfälle und bis zu 800 Meter tiefe Schluchten aneinander. Erfahre hier alle Sehenswürdigkeiten des Blyde River Canyon in Südafrika, dem schönsten Teil der Panorama Route mit einer Karte als Übersicht und einer Unterkunft als Empfehlung.

Der Blyde River Canyon ist ein perfektes Zwischenziel für 1-2 Tage auf deiner Südafrika Rundreise, je nachdem ob man nur die Aussichtspunkte genießen, oder auch wandern möchte. Der Blyde River Canyon auf der Panorama Route war auch eines unserer Zwischenziele auf unserer Südafrika Rundreise in 3 Wochen (hier gehts zum Artikel mit Podcast)

Wir haben euch hier alle Sehenswürdigkeiten der Panorama Route am Blyde River Canyon in Südafrika inklusive Karte zusammengefasst.

 

Blyde River Canyon Unterkunft: Wo sollte man übernachten?

Ein super Ausgangspunkt für Wanderungen und die Erkundung der Panorama Route ist die kleine Stadt Graskop (siehe Karte). In der Stadt am Anfang des Blyde River Canyon gibt es einige Unterkünfte und eine Hauptstraße mit einigen Restaurants. Auch wenn die Stadt nicht groß ist, sollte man abends lieber mit dem Auto zu den Restaurants fahren. Diese Regel gilt aus Sicherheitsgründen für viele Regionen Südafrikas.

Restauranttipp: Harries Original Pancake House (Hier findest du leckere süße und herzhafte Pancakes. Bekanntester Laden der Stadt, sodass er in den letzten Jahren aus dem kleinen Restaurant mehrere Filialen entstanden sind. Es gibt hier allerdings keine amerikanischen Pancakes , sondern eher dicke Pfannkuchen mit alle möglichen Toppings. Sehr gut.)

Unsere Unterkunft am Blyde River Canyon

Das Autumn Breeze Manor and Lodge B&B* hatte wirklich ein gutes Frühstück und schöne große Zimmer zu bieten. Ein schönes und gutes Restaurant befindet sich gleich hinter der Unterkunft. Die Straße zum Blyde River Canyon ist ebenfalls vor der Tür und günstig war es auch noch.

Eine weitere sehr gute Unterkunft am Blyde River Canyon ist das Blyde Canyon, A Forever Resort*, dass direkt beim Three Rondavels View Point ist und eine super Aussicht bietet.

Beste Reisezeit für den Blyde River Canyon und die Panorama Route in Südafrika

Die etwas kühlere, dafür aber auch trockenere Reisezeit von April- September (tagsüber ca. 25 Grad) ist hier am besten geeignet. Aber auch das restliche Jahr, von Oktober-März hat es nicht mehr als 30 Grad, aber es regnet öfter bzw. der Canyon liegt auch ab und zu im Nebel. Grundsätzlich kann man allerdings sagen, dass der Blyde River Canyon in Südafrika das ganze Jahr über zu bereisen ist. Wir waren 2 Tage im November dort und hatten bestes Wetter mit einem kurzen Regenschauer am Nachmittag (natürlich immer Glückssache).

Moskitos gibt es aufgrund der erhöhten Lage dort übrigens nicht.

Karte: Panorama Route Südafrika mit allen Sehenswürdigkeiten

Hier eine Karte der Panorama Route in Südafrika mit den Sehenswürdigkeiten von Graskop zum World Ends Point bzw. Three Rondavels View Point (Länge 40km). Die meisten Sehenswürdigkeiten am Blyde River Canyon öffnen um 7.00 oder 8.00 Uhr morgens, schließen um 17.00 Uhr und kosten 1-4€ Eintritt. Wenn du den ganzen Tag gutes Wetter hast, kannst du alle an einem Tag besichtigen oder so wie wir noch 1-2 Sehenswürdigkeiten am nächsten morgen machen.

Restauranttipp: Das Restaurant ‚Boskombuis‘ liegt direkt zwischen dem God’s Window und dem Bourke’s Luck Potholes. Hier isst man direkt am Fluss und mitten in der Natur. Einzigartiges Ambiente mit einheimischem Essen!

Blyde River Canyon Karte Sehenswürdigkeiten

Blyde River Canyon (Panorama Route): Sehenswürdigkeiten & Aussichtspunkte

Die aufgelisteten Sehenswürdigkeiten kannst du ganz gut an einem Tag machen, insofern das Wetter mitspielt. Wir hatten etwas Pech und es hat am 15 Uhr zum Regnen begonnen, also haben wir God’s Window und Lisbon Falls erst am nächsten Morgen gemacht. Wenn wie wir in einer Unterkunft in Graskop* startest, fahre erstmal die komplette Panorama Route hoch bis Three Rondavels View Point (siehe Karte). Das hat den Vorteil, dass du den besten Aussichtspunkt noch für dich alleine hast und wenn es später doch zu regnen beginnt du die Sehenswürdigkeiten bei Graskop schnell am nächsten Tag erreichen kannst. Startest du vom Blyde Canyon, A Forever Resort* aus, dass machst du es natürlich genau umgekehrt. Von beiden Orten kannst du gut zum Krüger Nationalpark weiterfahren, wo definitiv das nächste Abenteuer auf dich wartet (hier gehts zum Artikel)

God´s Window

Eintritt: 35 Rand p.P.

Öffnungszeiten: 07:00 -17:00 Uhr

Bei gutem Wetter sieht man beim God´s Window („Fenster Gottes“) bis zum Krüger Nationalpark. Man wandert hier vom Parkplatz aus einen 10-minütigen Wanderweg bis zu God´s Window und kann dann noch ein paar Minuten weiterlaufen bis zum „Rainforest“-Aussichtspunkt, der unserer Meinung nach schöner ist. Hier blickt man direkt von der Steilklippe in das weite Flachland – einfach atemberaubend. Wir waren hier gleich um 7.00 Uhr morgens die ersten Touristen und hatten den magischen und wirklich fotogenen Ort für uns alleine. Von Graskop auch sind es nur maximal 10 Minuten Autofahrt.

Blyde River Canyon God´s Window

Lisbon Falls

Eintritt: 15 Rand

Öffnungszeiten: 08:00 – 17:00 Uhr

Die 92 Meter hohen Lisbon Falls sind unserer Meinung nach die schönsten Wasserfälle entlang der Panorama Route und ebenfalls sehr schnell von Graskop aus erreichbar (siehe Karte). Hier kann man direkt vom Parkplatz aus die Wasserfälle sehen. Es lohnt sich aber definitiv den 20-minütigen etwas versteckten und steileren Wanderweg zu den Wasserfällen hinunterzulaufen, um die Wasserfälle von der Nähe zu betrachten. Um den Wanderweg zu finden musst du dich links halten bei den Wasserfällen. Der Wanderweg geht dabei nicht wie die anderen Wege direkt nach unten, sondern bleibt erstmal etwas auf „gleicher“ Höhe wie die Aussichtsplattform. Wenn du ein Schild mit „No Way“ siehst bist du genau richtig 😁. Direkt nach Öffnung vom 8. Uhr morgens waren wir hier die einzigen Touristen oben und unten sowieso.

Die Lisbon Falls waren übrigens auch die einzigen Wasserfälle, die kein „No Drones“-Schild aufwiesen. Mal sehen, wie lange noch, aber anscheinend ist der Wasserfall noch „relativ“ unentdeckt.

Essenstipp: Potluck Boskombuis (Direkt am Blyde River Canyon, sehr cooles Ambiente, mitten im Nirgendwo)

Blyde River Canyon Lisbon Falls

Berlin Falls

Eintritt: 15 Rand p.P.

Öffnungszeiten:

Im Vergleich zu den Lisbon Falls kann man sich die Berlin Falls auch sparen. Direkt vom Parkplatz aus siehst du die Wasserfälle, die wirklich bilderbuchähnlich aussehen aber mehr auch nicht. Ein reiner Fotostop für 5 Minuten.

Blyde River Canyon Berlin Falls

Bourke´s Luck Potholes

Eintritt: 63 Rand p.P.

Öffnungszeiten: 07:00 – 17:00 Uhr

Der teuerste Eintritte, aber es lohnt sich sehr! Der „Wanderweg“ am Anfang erinnert ein wenig an amerikanische gepflasterte Wanderwege. Hier kann man den Blyde River sehen, wie er sich durch den Canyon schlängelt. Kleine Wasserfälle, Brücken, tolle Aussichten und ausgewaschene Canyon-Pools lassen die Landschaft echt sehr speziell aussehen. Wer mag, kann hier die Füsse im Wasser baumeln lassen und einfach nur die schöne Landschaft genießen.

Am Wochenende sind dort auch einige Einheimische, trotzdem verläuft es sich ganz gut. Für Fotos ohne Touristen sollte man allerdings früher dort sein.

Wer etwas mehr Zeit hat, sollte sich unbedingt gleich eine Permit beim Eingang für den „Belvedere Day Walk“ kaufen. Die 20 Kilometer lange Wanderung dauert ca.  4-5 Stunden und kostet ca. 5 Euro Eintritt. Hier bekommt man nochmal mehr und schönere Einblicke in die Canyonlandschaft. Außerdem wandert man an einem alten Elektrowerk vorbei. Leider hätten wir für diese Wanderung einen Tag mehr Zeit gebraucht, aber beim nächsten Mal ist sie fällig!

Pourkes Luck Potholes

World Ends Points, Three Rondavels Viewpoint

Eintritt: 35 Rand p.P.

Öffnungszeiten: 07:00 – 17:00 Uhr

Der beste und wohl bekannteste Aussichtspunkt der Panorama Route und vielleicht von ganz Südafrika ist der „Three Rondavels Viewpoint“ (siehe Karte). Selbst wenn hier verhältnismäßig viele Touristen da sind, verläuft es sich, weil man von zwei Seiten aus einen super Ausblick hat. Wenn man auf den ein oder anderen Felsen klettert, kann man hier wunderschöne Fotos schießen. Einfach sitzen und staunen!

Three Rondavels Viewpoint

Lowveld View

Kostenlos, aber ähnlich wie World Ends Point. Die Aussicht ist hier nur nicht ganz so schön, aber dafür kann man vom Parkplatz aus ein Stück nach unten in den Canyon wandern. Da hier relativ wenig Touristen sind, haben wir hier beispielsweise unsere Drohne steigen lassen.

Wandern am Blyde River Canyon

Von Graskop aus kannst du wunderschöne Wanderungen unternehmen. Zwischen den Canyonschluchten verstecken sich wunderschöne Wasserfälle, Regenwälder und grandiose Aussichten. Leider hatten wir selbst keine Zeit für längere Wanderungen, aber unsere Vermieterin hat uns diese 3 besten Wanderungen für das nächste Mal empfohlen:

  • Jock of the Bushveld / Fairyland Trail (Ca. 3 Stunden Rundwanderung bei Graskop zu sehr spektakulären Felsformation, Start- und Endpunkt: Graskop Holiday Resort)
  • Belvedere Day Walk (ca. 5 Stunden Wanderung, 20km, etwas anspruchsvolle Wanderung, die Wanderung startet direkt bei den Bourke´s Luck Potholes und kostet ca. 5 Euro Eintritt, wunderschöne Ausblicke über den Blyde River Canyon und Bourke´s Luck Potholes)
  • Forest Falls Trail/ Graskop Day Trail (13,3 Kilometer lange Rundwanderung, relativ einfach, Startpunkt: Graskop Hut, führt entlang des Mac Mac Flusses, Ziel sind die Forest Falls, hier kann man auch baden)

Mehr Infos zu den Wanderungen findest du hier.

Drohnen am Blyde River Canyon und auf der Panorama Route

Leider sind Drohnen mittlerweile an allen touristischen Stops verboten, außer an den Lisbon Falls (Stand Ende 2019), deshalb haben wir hier die Drohne steigen lassen. Da in Afrika grundsätzlich Drohnen erlaubt sind, kannst du auch an der Straße halten und die Drohne steigen lassen. Mit der Drohne kannst du von oben trotzdem den Canyon sehen.

Ähnliche Beiträge

Wie hat dir dieser Post gefallen?

Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

Durchschnittliches Ergebnis / 5. Anzahl Bewertungen:

Noch keine Abstimmungen vorhanden. Sei der Erste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gleich weiterlesen :)

Blyde River Canyon: Panorama Route in Südafrika (Karte & Unterkunft)

von Nina von traveloptimizer Lesezeit: 12 min