TOP 25 Oahu: Die besten Sehensw├╝rdigkeiten der hawaiianischen Insel!

27. November 2023
27. November 2023 Nina von traveloptimizer

TOP 25 Oahu: Die besten Sehensw├╝rdigkeiten der hawaiianischen Insel!

Zuletzt aktualisiert: 27.11.2023

Oahu ist wahrscheinlich die bekannteste┬áInsel auf Hawaii. Kein Wunder, denn zu den besten Sehensw├╝rdigkeiten auf Oahu in Hawaii z├Ąhlen zahlreiche sch├Âne Str├Ąnde, wundersch├Âne K├╝sten- und Berglandschaften, die du bei Wanderungen erkunden kannst, und auch kulturelle und historische Highlights wie das Pearl Harbor Denkmal oder das Polynesian Culture Center. Obwohl Oahu nicht gro├č ist, brauchst du mehrere Tage, um alle Highlights von einer Unterkunft aus mit dem Mietwagen zu erkunden. Wir haben dir auf einer interaktiven Karte alle sch├Ânen Orte auf Oahu abgespeichert und sortiert, sowie die wichtigsten Infos und Reisetipps erg├Ąnzt. Bei unserem Reiseplan f├╝r 1 Woche auf Oahu siehst du schnell, welche Sehensw├╝rdigkeiten du am besten an einem Tag verbinden kannst, um m├Âglichst viel zu erleben und zu sehen bei deinem Urlaub auf Oahu in Hawaii.

Viel Spa├č beim Nachreisen!

Je nachdem, wie lange dein Urlaub sein soll, kannst du mithilfe unserer Routenvorschl├Ąge auch direkt deine individuelle Reise auf Hawaii planen:

  • Wir-klein

    Wir sind Nina und Tom,

    reises├╝chtig & noch nicht geheilt! Die Welt ist zu sch├Ân, um zuhause zu bleiben! Hier teilen wir unsere sch├Ânsten Reiseziele & besten Tipps mit dir - Nachreisen erlaubt ­čśŐ

    ├ťbrigens: Bloggen ist unsere Leidenschaft, aber zeitaufw├Ąndig. Falls wir dir weiterhelfen k├Ânnen, ist eine Unterst├╝tzung aber ganz einfach! Klickst du auf einen mit * markierten Empfehlungslink und buchst anschlie├čend, zahlst du keinen Cent mehr, wir bekommen aber eine kleine Provision - Tausend Dank und viel Liebe daf├╝r ­čží


  • Was macht Oahu so besonders?

    • Oahu bietet eine beeindruckende Vielfalt an Landschaften, deshalb ist sie f├╝r uns die ÔÇťAllrounder InselÔÇŁ. Man findet dort alles, was man auch auf den anderen Inseln findet ÔÇô au├čer Vulkane.
    • Aufgrund des internationalen Flughafens in der Hauptstadt Honolulu ist Oahu die am meisten besuchte und am leichtesten zug├Ąngliche der hawaiianischen Inseln.
    • ├ťber 2/3 der kompletten hawaiianischen Bev├Âlkerung lebt auf der Insel Oahu. Im Vergleich zu den anderen eher l├Ąndlicheren Inseln, f├╝hlt man auf Oahu vor allem rund um Honolulu den st├Ądtischen, lebendigen Flair.
    • Oahu ist das kulturelle und historische Zentrum von Hawaii. Hier befindet sich die Hauptstadt Honolulu und der ber├╝hmte Pearl Harbor, der Ort des Angriffs, der die USA in den Zweiten Weltkrieg brachte.
    • Du kannst dort super wandern. Registriere dich am besten bei alltrails.com, denn dort findest du alle Wanderungen!

    Karte mit allen Sehensw├╝rdigkeiten

    Damit du einen ├ťberblick ├╝ber die Lage der einzelnen Sehensw├╝rdigkeiten bekommst, haben wir dir f├╝r deinen Besuch auf Oahu alle Highlights & Tipps in einer interaktiven Hawaii-Karte abgespeichert.


    So kannst du die Karte optimal nutzen:

    M├Âglichkeit 1: Klick oben rechts auf das Rechteck und speichere dir die komplette Hawaii-Karte mit allen Sehensw├╝rdigkeiten auf Oahu in Google Maps ab.
    M├Âglichkeit 2: Klicke auf einzelne Sehensw├╝rdigkeiten, dann ├Âffnet sich links ein Ausklappmen├╝. Dar├╝ber kannst du die Sehensw├╝rdigkeit ÔÇ×in Google Maps ├ÂffnenÔÇť und dort als Favorit abspeichern.

    Noch nicht ganz klar, wie du die Karte optimal nutzen kannst? Dann schau dir unser YouTube-Video dazu an.


    Klicke auf den Button, um die interaktive Karte von Google Maps zu laden.

    Mehr Informationen

    S├╝dk├╝ste

    Beginnen wir mit den Sehensw├╝rdigkeiten im S├╝den der Insel, denn hier befindet sich auch die Hauptstadt Honolulu und eventuell auch deine Unterkunft. Unseren Tipp zur Unterkunft findest du weiter unten.


    Pearl Harbor

    ├ľffnungszeiten: 07:00-17:00 Uhr
    Eintritt: kostenlos (Visitor Center & USS Arizona Memorial), $35 f├╝r Battleship Missouri (+weitere kostenpflichtige Bereiche)

    Bei Pearl Harbor auf Oahu, Hawaii, handelt es sich um eine historische Gedenkst├Ątte im Hafen bei Honolulu, die an den Angriff der Japaner am 7. Dezember 1941 erinnert. Dieses Ereignis war f├╝r die Amerikaner nicht nur die schlimmste Niederlage der Geschichte, sondern gleichzeitig auch der Startschuss f├╝r ihren Eintritt in den Zweiten Weltkrieg, was wiederum die globalen Machtverh├Ąltnisse f├╝r immer ver├Ąnderte.

    Das Herzst├╝ck der Gedenkst├Ątte ist, neben dem Museum, das USS Arizona Memorial, das ├╝ber dem gesunkenen Schlachtschiff USS Arizona errichtet wurde. Als Besucher kannst du kostenlos das Besucherzentrum besichtigen, eine Dokumentation ├╝ber den Angriff ansehen und mit einem Boot zum USS Arizona Memorial fahren, sofern du online im Vorfeld einen Zeitslot reserviert hast.

    Au├čerdem kannst du ein echtes, geschichtstr├Ąchtiges Schlachtschiff sowie zwei weitere Museen auf dem Gel├Ąnde kostenpflichtig besuchen. Hier ein kurzer ├ťberblick ├╝ber die geschichtstr├Ąchtige Sehensw├╝rdigkeit Pearl Harbor in Oahu:

    • Pearl Harbor National Memorial (kostenlos, ohne Anmeldung): Museum und Film, sehr interessantes Museum zur amerikanischen Perspektive des Angriffs
    • USS Arizona Memorial (kostenlos, aber┬ámit Anmeldung): man f├Ąhrt mit der F├Ąhre ca. 10 Minuten zum Memorial, kann dort die Gedenktafel lesen und auf das Schiff hinunterblicken
    • USS Missouri ($35, zum Ticket*): echtes, ehemaliges Battleship (Kriegsschiff), auf diesem Schiff endete offiziell der 2. Weltkrieg
    • Submarine Museum ($22, zum Ticket): besichtige das U-Boot USS Bowfin und ein Kriegsschiffsmuseum
    • Aviation Museum ($26, zum Ticket):: zwei Flugzeughangars mit Ausstellungen zur Geschichte von Pearl Harbor und alten Kriegsflugzeugen
    Wichtige Tipps & unsere Erfahrung
    Wichtige Infos:
    • Obwohl das USS Arizona Memorial kostenlos ist, musst du im Vorfeld f├╝r $1 ein Ticket und einen Zeitslot reservieren, zur Reservierung
    • Es gibt vor Ort einen Audioguide f├╝r das Gel├Ąnde und das Museum, dieser lohnt sich nicht wirklich, auf den interaktive Tafeln im Museum kannst du fast den gleichen Inhalt nochmal lesen
    • Wer am liebsten alle Museen und das Battleship USS Missouri besuchen m├Âchte, sollte sich den Oahu GoCity Pass* holen
    • Keine Reservierung f├╝r das┬áUSS Arizona Memorial ergattert? Keine Panik, es werden jeden Tag um 15:00 Uhr nochmal Tickets f├╝r den n├Ąchsten Tag freigeschaltet, du kannst also auch einen Tag vorher noch Tickets bekommen, wenn du schnell bist. Notfalls kannst du vor Ort fragen, ob es ÔÇťNo ShowsÔÇŁ gibt und du dich anstellen kannst.
    • Pack dir eine kleine Wasserflasche ein.

    Unsere Erfahrung:

    Wir haben uns das kostenlose Museum, den Film, das USS Arizona Memorial und die┬áUSS Missouri angesehen und ca. 3-4 Stunden auf dem Gel├Ąnde verbracht. Vom Museum waren wir sehr beeindruckt, hier wird kurz und knapp die Geschichte und die Trag├Âdie des Angriffs erkl├Ąrt, allerdings nur aus Sicht der Amerikaner. Die darauffolgenden Atombombenabw├╝rfe auf Hiroshima und Nagasaki werden in dieser Geschichte nur kurz am Rande erw├Ąhnt.

    Wir haben uns extra einen Audioguide geholt, der hat sich ehrlich gesagt aber nicht wirklich gelohnt. Nina wollte unbedingt die VR-Brillen testen, die beim Stand bei den Audioguides angeboten werden. Bei einer VR-Tour hat man beispielsweise das Gef├╝hl, selbst in einem der japanischen Kampfflugzeuge zu sitzen und fliegt dabei ├╝ber Pearl Harbor. Das Preis-Leistungs-Verh├Ąltnis f├╝r die kurze VR-Experience war allerdings schlecht, also spar dir das ­čśë

    Der Besuch des┬áUSS Arizona Memorial war kein Highlight, aber man kann es sich auf jeden Fall ansehen. Vor der F├Ąhrfahrt wird ein kurzer Film gezeigt, der sehr informativ und gut gemacht ist, mit Stimmen von Zeitzeugen. Das gesunkene Schiff im Hafen gilt als Gedenkst├Ątte der 1.177 Besatzungsmitglieder der USS Arizona, die w├Ąhrend des Angriffs auf Pearl Harbor am 7. Dezember 1941 ums Leben kamen. Ihre Namen sind heute noch auf einer gro├čen Tafel zu lesen. Viele der Leichen wurden aus dem Schiff nie geborgen, sie haben ihre letzte Ruhe hier gefunden. Es ist ein komisches Gef├╝hl, vom Denkmal aus auf das gesunkene Schiff hinunterzublicken.

    Anschlie├čen haben wir noch das ehemalige Kriegsschiff USS Missouri besichtigt. Man kann entweder an einer halbst├╝ndigen F├╝hrung teilnehmen oder das Schiff auf eigene Faust erkunden. Da es einen guten Flyer mit vielen Infos gab, haben wir uns f├╝r letzteres entschieden. Das Schiff gilt als letztes, aktive Schlachtschiff weltweit. An Deck kannst du genau den Ort sehen, an dem der Kapitulationsvertrag der Japaner am 2. September 1945 unterzeichnet wurde. Damit endete offiziell der Zweite Weltkrieg. Es war sehr interessant, das Deck und die Innenkabinen der Crew zu sehen. Ein Besuch lohnt sich unserer Meinung nach auf jeden Fall, wenn du geschichtsinteressiert bist.


    Honolulu

    Wie du bereits wei├čt, ist Honolulu die Hauptstadt des US-Bundesstaates Hawaii. Das Stadtzentrum ist eine kleine Metropole: ├╝berall Wolkenkratzer, mehrspurige Stra├čen und ein paar historische Geb├Ąude. Wir waren allerdings entt├Ąuscht vom Zentrum der Stadt und w├╝rden jedem Urlauber mit wenig Zeit raten, eher in der N├Ąhe des Waikiki Beaches zu ├╝bernachten.

    Durch die Innenstadt kann man mit dem Auto mal kurz durchfahren, um die Wolkenkratzer zu bewundern, aber das war es auch schon, denn hier befindet sich eher das Gesch├Ąftsviertel, wirklich viele Restaurants oder eine sch├Âne Shoppingmeile gibt es dort nicht.

    Wer einen Spaziergang durch die Innenstadt machen m├Âchte, parkt am besten beim Aloha Tower, den man f├╝r einen guten Ausblick auch besteigen kann. Bei uns war er leider gesperrt. Dort befindet sich auch die ber├╝hmte ÔÇťHula-StatueÔÇŁ und ein paar Shops. Die Kawaiaha╩╗o Kirche, der ÔÇśIolani Palast, der Washington Place (beides ehemalige Residenzen der hawaiianischen Monarchen) und die St. Andrew Kathedrale haben uns jetzt nicht umgehauen, um ehrlich zu sein.

    Wenn man Richtung Norden ├╝ber die Br├╝cke spaziert, landet man in Chinatown (in Google Maps ├Âffnen). In diesem Viertel findet man bunte, g├╝nstige (f├╝r Hawaii-Verh├Ąltnisse) Obst- und Gem├╝sem├Ąrkte und viele asiatische Shops. Wer beispielsweise auf der Suche ist nach typisch hawaiianischen Blumenkr├Ąnzen f├╝rs Haar, kann hier mal die Augen offen halten. Wir haben allerdings schon sch├Ânere Chinatowns gesehen.

    Tipp 1: Ganz in der N├Ąhe der Innenstadt befindet sich auf einem H├╝gel ein Friedhof, der National Memorial Cemetery of the Pacific. Von dort oben hat man einen super Ausblick ├╝ber die Skyline der Stadt!

    Tipp 2: Wer shoppen m├Âchte, sollte ins Ala Moana Center. Dort finden auch t├Ąglich (oft um 17:00 Uhr) kostenlose Hula Shows statt. Wem ein Luau zu teuer ist, hat hier kostenlos die Chance einen hawaiianischen Festtanz zu sehen. Check dazu am besten vorher nochmal die Webseite.


    Waikiki Beach

    Der Waikiki Beach ist zweifellos eine der ber├╝hmtesten Oahu Sehensw├╝rdigkeiten und ein Muss f├╝r jeden Besucher. Hinter dem wei├čen Sandstrand reiht sich ein Hotel an das n├Ąchste, gefolgt von einer┬áShoppingmeile, die parallel zum Strand verl├Ąuft. Am Waikiki Beach steppt also der B├Ąr. Es ist mit Abstand das belebteste und touristischste Viertel auf Oahu. Wer hier feiern, essen gehen oder shoppen m├Âchte, muss den Geldbeutel allerdings weit aufmachen.

    Ber├╝hmt ist der Waikiki Beach auch deshalb, weil er als Geburtsort des modernen Surfens gilt. Ein Must-See am Waikiki Beach in Oahu ist auch die 2,7 Meter gro├če Bronzestatue des hawaiianischen Olympiasiegers Duke Paoa Kahanamoku. Bis heute ist der Strand bei Surfern sehr beliebt.

    Du kannst dir dort ├╝berall ein Surfboard leihen und auch Surfstunden buchen (2h kosten ca. 100ÔéČ, zum Kurs*). Die Bedingungen sind auch f├╝r Anf├Ąnger sehr gut. Die Wellen brechen erst etwas weiter drau├čen, sodass man direkt am Strand trotzdem gut baden kann.┬áAuch wenn der Strand meistens komplett ├╝berf├╝llt ist, lohnt es sich, hier herzukommen und das bunte Treiben und die Surfer zu beobachten.

    Tipp 1: Schau dir am Waikiki Beach unbedingt den Sonnenuntergang an. Jeden Freitag findet um 19:45 Uhr beim Hilton Hotel am n├Ârdlichen Strandende ein riesiges, kostenloses Feuerwerk statt, das man vom Strand aus beobachten kann.

    Tipp 2: Es gibt am Waikiki Beach auch einen McDonalds. Wenn du in keins der teuren Restaurants gehen m├Âchtest, kannst du dir auch hier einen Snack oder ein Eis kaufen.


    Wanderung: Diamond Head

    ├ľffnungszeiten: 6:00-18:00 Uhr
    Eintritt:
    $5 pro Auto oder $1 pro Fu├čg├Ąnger, Ticket und Zeitslot muss im Vorfeld online reserviert werden
    L├Ąnge: 3,1 km
    Dauer: 1,5h
    Startpunkt: Parkplatz im Krater (in Google Maps ├Âffnen)
    >>> zur Wanderung

    Der Diamond Head ist ein Vulkankrater, der sich in der N├Ąhe des Waikiki Beaches an der S├╝dk├╝ste befindet und als eines der Wahrzeichen von Oahu bekannt ist. Der Aufstieg zum Gipfel ist etwa 1,6 Kilometer lang und dauert in der Regel etwa 1,5 bis 2 Stunden hin und zur├╝ck. Der Weg f├╝hrt ├╝ber Treppen und durch Tunnel, ist aber f├╝r alle Fitnesslevel gut machbar. Oben angekommen, werden die Besucher mit einer tollen Aussicht auf Honolulu, Waikiki Beach und den Pazifischen Ozean belohnt.

    Obwohl der Diamond Head in vielen Artikeln als Top-Sehensw├╝rdigkeit genannt wird, haben wir ihn ausgelassen. Eine Freundin hat uns davon abgeraten, da die Wanderwege sehr ├╝berlaufen sein sollen, was Bewertungen bei Google auch nochmal best├Ątigen.

    Der Ausblick ├╝ber Waikiki und Honolulu ist zwar nicht schlecht, aber alternativ kannst du auch bequem mit dem Auto einen Abstecher zum Friedhof National Memorial Cemetery machen, um die Skyline der Stadt zu bewundern. Wir haben uns lieber f├╝r andere Wanderungen auf der Insel entschieden.


    Wanderung: Koko Crater Railway Trail

    L├Ąnge: 2,6 km
    Dauer: 1,5 ÔÇô 2h
    H├Âhenmeter: 270hm
    Startpunkt: Goeas Baseball Field (in Google Maps ├Âffnen)
    >>> zur Wanderung

    Die Koko Crater Railway Wanderung ist kurz und knackig und eine der sch├Ânsten Wanderungen auf Oahu. Der Weg f├╝hrt ├╝ber eine alte Eisenbahnstra├če hinauf zum Gipfel des Koko-Kraters, einem erloschenen Vulkan im S├╝dosten von Oahu. Der Hin- und R├╝ckweg ist zwar nur 2,5 Kilometer lang, f├╝hrt aber ├╝ber 1.048 Eisenbahnschwellen, die als Stufen dienen. Der Aufstieg ist also auf jeden Fall ein gutes Po-Workout. Du kannst auch immer wieder Pause machen.

    Oahu Hawaii Koko Crater Trail

    Koko Crater

    Vor allem der letzte Abschnitt wird dann nochmal steiler. Auf einem kurzen Teilst├╝ck wandert man ├╝ber eine Art Br├╝cke und sollte bei den Eisenbahnstra├čen nicht daneben steigen. Hier ist Balance gefragt. Aber keine Sorge, die Stelle kann auch umgangen werden.

    Oben angekommen wirst du von einer grandiosen Aussicht auf die K├╝ste von Oahu, den Diamond Head Krater und die umliegenden Inseln belohnt. Pack dir am besten gen├╝gend Wasser und eine kleine Gipfelbrotzeit ein.

    Tipp: Plane die Wanderung am besten zum Sonnenaufgang oder -untergang, denn dann ist die Lichtstimmung oben am sch├Ânsten. Zum Sonnenaufgang ist wahrscheinlich deutlich weniger los.


    Halona Blow Hole

    Das Halona Blow Hole z├Ąhlt jetzt nicht zu den Top-Sehensw├╝rdigkeiten, aber man kann das Naturspektakel ganz gut mit der Koko Crater Wanderung verbinden. Es handelt sich um eine Meeresgrotte an der felsigen K├╝ste, in der die Wellen des Pazifischen Ozeans mit solcher Kraft eindringen, dass das Wasser durch ein Loch im Fels nach oben geschleudert wird, ├Ąhnlich wie bei einem Geysir. Das Blowhole ist besonders bei hohem Wellengang aktiv und kann Wasserfont├Ąnen von bis zu 9 Metern H├Âhe erzeugen.

    Oahu Hawaii Blow Hole

    Blow Hole


    Hanauma Bay

    ├ľffnungszeiten: 6:45-13:30 Uhr (Mi-So), Montag und Dienstag geschlossen
    Eintritt: $25 f├╝r Erwachsene
    Tickets: online reservieren (2 Tage im Voraus werden um 7 Uhr morgens Tickets freigeschaltet)

    Hanauma Bay soll eines der beliebtesten Schnorchelziele auf Oahu sein. Die Bucht ist ein Naturschutzgebiet und Heimat von Hunderten von verschiedenen Fischarten, sowie gelegentlich Meeresschildkr├Âten und Delfinen. Bevor du ins Wasser gehst, wird dir ein kurzes Informationsvideo gezeigt, das dir die Regeln des Naturschutzgebiets erkl├Ąrt und Tipps zum Schnorcheln gibt. Die Ausr├╝stung kann vor Ort gemietet werden, oder du bringst deine eigene mit.

    Um die Hanauma Bay zu besuchen, musst du online im Vorfeld f├╝r $25 einen Zeitslot reservieren. Eine Freundin von uns war bei dieser Sehensw├╝rdigkeit in Oahu und meinte, es lohnt sich nicht wirklich. Mit etwas Gl├╝ck sieht man zwar eine Schildkr├Âte beim Schnorcheln, aber es gibt auch viele kostenlose Schnorchelspots, wo das m├Âglich ist.

    Oahu Hawaii Hanauma Bay

    Hanauma Bay


    MakapuÔÇÖu Point Leuchtturm

    Der Spaziergang zum MakapuÔÇÖu Point Leuchtturm ist wundersch├Ân und dauert vom Parkplatz aus ca. 1,5 Stunden (Hin- und R├╝ckweg). Der Leuchtturm befindet sich an der s├╝d├Âstlichen Spitze der Insel und ist ├╝ber einen gut ausgebauten, etwa 2,7 Kilometer langen, geteerten Weg erreichbar.

    W├Ąhrend des einfachen Spaziergangs hat man immer wieder eine tolle Aussicht auf die K├╝ste, das tiefe Blau des Pazifischen Ozeans und die benachbarten Inseln. Der Leuchtturm selbst ist nicht f├╝r die ├ľffentlichkeit zug├Ąnglich, das Ziel ist quasi der Aussichtspunkt direkt daneben.

    Mach am besten als Erstes einen kurzen Stopp beim Makapu╩╗u Lookout. Dort hast du eine tolle Aussicht auf die darunterliegende Bucht des Makapuu Beach Parks. Anschlie├čend kannst du die Stra├če noch etwas weiter fahren, denn dort befindet sich dann der offizielle Wanderparkplatz. Achte darauf, keine Wertsachen im Auto zu lassen.


    Helikopter-Rundflug

    Helikopter-Rundfl├╝ge sind eine der beliebtesten Aktivit├Ąten auf Hawaii. Ein Rundflug lohnt sich theoretisch auf jeder Insel, doch unser Budget hat leider nur f├╝r einen auf Kauai gereicht. Liebend gerne h├Ątten wir auch auf Oahu einen Heliflug gemacht, denn hier kann man sowohl die Skyline der Stadt, als auch wundersch├Âne Str├Ąnde und die gr├╝n gewachsenen Berge und Wasserf├Ąlle an der Ostk├╝ste und im Landesinneren der Insel bewundern.

    F├╝r den extra Adrenalin-Kick am besten mit ÔÇťDoors-OffÔÇŁ. Mehr Infos dazu findest du hier auf der Webseite. Die Helikopter-Rundfl├╝ge sind zwar immer teuer, aber auf jeden Fall ein unvergessliches Erlebnis. Unserer Meinung nach sollte man mind. einen Helikopter-Rundflug machen, wenn man schon mal auf Hawaii ist.

    Da wir lange ├╝berlegt haben, ob wir nicht auch auf Oahu einen Helikopter-Rundflug machen, haben wir verschiedene Anbieter miteinander verglichen und h├Ątten letztendlich unseren Flug bei Rainbow Helicopter Tours gebucht. Hier hat man verschiedene Optionen und kann bei jeder L├Ąnge individuell entscheiden, ob man mit Doors-Off oder Doors-On fliegen m├Âchte. Au├čerdem ist ein Fensterplatz garantiert.

    • 60-min├╝tiger Flug ohne T├╝ren: 372ÔéČ (komplette S├╝dostk├╝ste, Nordk├╝ste und Landesinnere: Honolulu, Waikiki, Zuckerhut Inseln, Leuchtturm MakapuÔÇÖu, Sacred Falls, Ananas-Plantage, Mt. Olomana und NuÔÇÖuanu Pali, Northshore, zur Tour*)
    • 45-min├╝tiger Flug ohne T├╝ren: 319ÔéČ (komplette S├╝dost-K├╝ste: Honolulu, Waikiki, Zuckerhut Inseln, Leuchtturm MakapuÔÇÖu, Sacred Falls, Ananas-Plantage, Mt. Olomana und NuÔÇÖuanu Pali, zur Tour*) *unsere Empfehlung
    • 30-min├╝tiger Flug ohne T├╝ren: 278ÔéČ (S├╝dk├╝ste: Honolulu, Waikiki, Mt. Olomana und NuÔÇÖuanu Pali, zur Tour*)

    Tipp: Buche ├╝ber Viator, damit du bis zu 24h vorher kostenlos stornieren kannst, falls sich Wetterbedingungen ├Ąndern. Auf der offiziellen Webseite sind die Stornierungsbedingungen deutlich schlechter. Es empfiehlt sich sowieso im Vorauf zu buchen, da ansonsten keine Pl├Ątze mehr frei sind.

    Ostk├╝ste

    Als N├Ąchstes wollen wir euch die Ostk├╝ste von Oahu etwas n├Ąher vorstellen, denn hier findet man unserer Meinung nach die sch├Ânste Landschaft. Dazu z├Ąhlen die typisch geriffelten, gr├╝n bewachsenen Berge und wundersch├Âne Str├Ąnde. Hier sollte man mehrere Tage einplanen f├╝r Wanderungen, Beach-Hopping und Panoramastra├čen.


    Ho╩╗omaluhia Botanical Garden

    ├ľffnungszeiten: 9:00-16:00 Uhr (t├Ąglich)
    Eintritt: kostenlos

    Der Botanical Garden ist ber├╝hmt f├╝r seine wundersch├Âne Panoramastra├če. Man muss n├Ąmlich nicht zwingend wandern, um diese Sehensw├╝rdigkeit auf Oahu zu besuchen. Den genialen Ausblick auf die geriffelten, gr├╝nen Berge kann man auch w├Ąhrend der Fahrt durch den Park genie├čen. Dabei f├Ąhrst du eine ca. 4 Kilometer lange Einbahnstra├če am Fu├če der KoÔÇÖolau-Berge.

    Vor allem die erste Strecke wurde fr├╝her ganz gerne als Fotospot genutzt, um mit dem Auto vor der wundersch├Ânen, bergigen Kulisse und der Palmen-Allee zu posieren. Leider ist es mittlerweile verboten, am Stra├čenrand anzuhalten und Fotos zu machen. Alternativ kannst du die Parkpl├Ątze nutzen, um coole Bilder zu schie├čen. Hier lohnt es sich, fr├╝h zu kommen.

    Wenn du etwas mehr Zeit hast, kannst du nicht nur durchfahren, sondern auch spazieren gehen oder wandern. Wir k├Ânnen dir einen Stopp beim Kilonani Mauka Lookout (in Google maps ├Âffnen) und einen Stopp beim Visitor Center empfehlen.

    Von dort f├╝hrt ein sch├Ân angelegter Weg mit tropischen Pflanzen ca. 10 Minuten hinunter zu einem kleinen See. Hier kannst du dein Picknick auspacken und auch nochmal den Blick auf das Gebirge genie├čen. Beim Visitor Center kannst du dich auch ├╝ber weitere Wanderungen im Park informieren.


    Wanderung: Olomana Ridge Trail (Three Peaks)

    L├Ąnge: 7,4 km
    Dauer: mind. 6h (kann verk├╝rzt werden)
    H├Âhenmeter: 550 hm
    Schwierigkeit: schwer (Kletterstellen, absch├╝ssiger Grat)
    Startpunkt: neben der Stra├če an Seitenstreifen (in Google Maps ├Âffnen)
    >>> zur Wanderung

    Wer sich bez├╝glich Wanderungen auf Hawaii informiert, wird schnell feststellen, dass manche, wie beispielsweise der Crouching Lion auf Oahu, bei bekannten Wanderplattformen wie komoot als ÔÇťinoffiziellÔÇŁ, teilweise sogar als ÔÇťillegalÔÇŁ eingestuft werden. Der Olomana Ridge Trail ist auf Oahu die beste, legale Wanderung und z├Ąhlt zu unseren pers├Ânlichen Highlights.

    Man wandert ├╝ber einen schmalen Grat ├╝ber 3 Gipfel und blickt dabei (bei gutem Wetter) auf die geriffelten, gr├╝n bewachsenen Berge und auch bis zur K├╝ste. Du musst die Wanderung auch nicht bis zum Ende durchziehen, bis zum 1. Gipfel ist die Wanderung noch nicht allzu anspruchsvoll, hier musst du nur an einer Stelle ganz am Ende kurz klettern, das Ganze ist aber mit einem Seil gesichert.

    Mehr zur Wanderung
    Zu Beginn der Wanderung spazierst du vom Parkplatz aus einfach entlang der Loop Road, die Zugangsstra├če zum Golf Club, bis links ein Schild den Weg zum Olomano Ridge Trail weist. Weiter gehts durch den Regenwald. Wenn es am Vortag geregnet hat, kann es hier schon mal matschig werden. Der Weg bergauf ist ├╝berwiegend im Schatten.

    Um zum ersten Gipfel zu kommen, musst du einen kleinen Felsen hochklettern. Der anspruchsvolle und gef├Ąhrliche Teil der Wanderung befindet sich zwischen dem 1. und 3. Gipfel. F├╝r diese Gratwanderung solltest du seht trittsicher, schwindelfrei und erfahren sein. Checke im Vorfeld auch immer den Wetterbericht, denn der kann auf Oahu schnell umschwenken. Nicht umsonst wird zu Beginn der Wanderung mit einem Hinweisschild darauf hingewiesen, dass bereits mehrere Menschen bei dieser Wanderung gestorben sind. Aber wie gesagt: Wenn du fit bist, kannst du (wie wir) bis zum 1. Gipfel wandern. F├╝r den Hin- und R├╝ckweg haben wir ca. 2,5-3h gebraucht.


    Pali Lookout

    Parken: $7 pro Auto (da wir nur kurz 5 Minuten f├╝r ein Foto angehalten haben, haben wir uns die ├╝berteuerten Parkgeb├╝hren gespart, hier darfst du dich aber nicht erwischen lassen)

    Der Pali Lookout, offiziell bekannt als Nu╩╗uanu Pali Lookout, ist einer der besten Aussichtspunkte auf Oahu und ein historisch bedeutsamer Ort. Er befindet sich in den KoÔÇÖolau-Bergen und bietet einen atemberaubenden Panoramablick auf die geriffelten, gr├╝n gewachsenen Berge und die Ortschaft Kaneohe. Genau hier fand 1795 die entscheidende Schlacht von Nu╩╗uanu statt, in der K├Ânig Kamehameha I. die Oahu-F├╝hrer besiegte und die Vereinigung der hawaiianischen Inseln vorantrieb.

    Tipp: Hier startet auch eine sch├Âne, kurze und knackige (eher inoffizielle) Wanderung, n├Ąmlich der Pali Notches Trail. Unsere Freundin ist dort zum Sonnenaufgang hochgewandert und hat von der grandiosen Aussicht geschw├Ąrmt. Die Wanderung ist insgesamt nur 1,1 Kilometer lang, aber man muss teilweise klettern und es besteht vor allem bei Regen eine Abrutschgefahr.


    Wanderung: Lanikai Pillbox

    L├Ąnge: 2,7 km
    Dauer: 1 h
    H├Âhenmeter: 200 hm
    Schwierigkeit: leicht
    Startpunkt: f├╝r die k├╝rzere Wanderung irgendwo in Lanikai am Stra├čenrand (in Google Maps ├Âffnen) oder f├╝r die l├Ąngere Wanderung auf der anderen Seite des Berges (in Google Maps ├Âffnen)
    >>> zur Wanderung

    Die Lanikai Pillboxes geh├Âren zu den sch├Ânsten Wanderzielen auf Oahu. Der Weg ist relativ einfach und f├╝hrt ├╝ber einen Bergr├╝cken zu zwei alten Milit├Ąrbunkern (Pillboxes) aus dem Zweiten Weltkrieg. Wir wollten die Wanderung zum Sonnenaufgang unternehmen, da dann noch nicht allzu viel los ist, denn die Wanderung ist ansonsten sehr beliebt.

    Allerdings gibt es keinen offiziellen Wanderparkplatz und in Lanikai selbst waren einige Seitenstreifen gesperrt. Also mussten wir auf der anderen Seite des Berges parken und den etwas l├Ąngeren Weg nach oben gehen. Man erkennt die beiden Varianten auch sehr gut auf Google Maps.

    Egal von welcher Seite du startest: Die Wanderung ist relativ leicht und nie absch├╝ssig. Nach ca. 20-30 Minuten erreichst du die beiden bunt bespr├╝hten ÔÇťPillboxesÔÇŁ und kannst die Aussicht auf den darunterliegenden Lanikai Beach genie├čen. Hier kannst du auch die bekannten Fotos knipsen, bei denen es so aussieht, als w├Ąre unter die ein hoher Abgrund.

    Tipp: Wir w├╝rden dir empfehlen, die Wanderung zum Sonnenaufgang zu machen, wenn noch nicht allzu viel los ist.


    Lanikai Beach

    Lanikai Beach, was auf Hawaiianisch ÔÇťHimmlisches MeerÔÇŁ bedeutet, ist einer der sch├Ânsten Str├Ąnde auf Oahu. Das Problem ist nur: Hier gibt es kaum Parkpl├Ątze. Wenn du also ├╝ber den feinen, wei├čen Strand spazieren m├Âchtest, musst du fr├╝hmorgens kommen, um mit etwas Gl├╝ck in einer Seitenstra├če in Lanikai zu parken oder du parkst etwas weiter weg in der n├Ąchsten Ortschaft und l├Ąufst zum Strand.

    Trotz der doofen Parksituation zieht der Lanikai Beach sehr viele Besucher an, da man hier eine super Aussicht auf die Mokulua-Inseln hat. Wer Zeit hat, kann sich auch ein Kajak ausleihen oder schnorcheln.


    Kailua Beach

    Der Kailua Beach ist der Hammer und z├Ąhlt zu den sch├Ânsten Str├Ąnden auf Oahu (wenn nicht sogar der sch├Ânste)! Dieser Strand ist unser pers├Ânlicher Favorit an der Ostk├╝ste und punktet mit feinstem wei├čen Sand, kristallklarem t├╝rkisfarbenem Wasser und einer super entspannten, naturbelassenen Atmosph├Ąre.

    Egal, ob du Sonnenbaden, Schwimmen, Kajakfahren oder Windsurfen magst, hier kannst du einen Strandtag einlegen. Die Palmen spenden ab Nachmittag auch ein wenig Schatten oder du suchst dir gleich ein Pl├Ątzchen am nahegelegenen Kailua Beach Park. Dort gibtÔÇÖs Picknicktische, Grillpl├Ątze, Duschen und Toiletten.

    Einziger Minuspunkt: Der Parkplatz am Kailua Beach Park kann besonders am Wochenende und in der Hochsaison rappelvoll sein, also komm am besten fr├╝h am Tag. Und pack Sonnencreme, Wasser und einen Sonnenhut ein, die Sonne hier ist kein Witz! Wenn du Kajak fahren willst, kannst du dir eins in einem der Verleihgesch├Ąfte in der N├Ąhe mieten. Du kannst sogar bis zu den Mokulua-Inseln paddeln, die vor der K├╝ste liegen. Aber Achtung, das ist ziemlich anspruchsvoll.


    Waimanalo Beach

    Wenn du am Kailua Beach oder Lanikai Beach keinen Parkplatz mehr bekommst, kannst du zum Waimanalo Beach ausweichen. Er ist ein bisschen weniger ├╝berlaufen, idyllisch und erstreckt sich ├╝ber mehrere Kilometer.

    Mit seinem feinen, wei├čen Sand, dem klaren, t├╝rkisfarbenen Wasser und dem Hintergrund der gr├╝nen Berge ist er wirklich einen Besuch wert. Du kannst hier Schwimmen, Sonnenbaden und Picknicken. Dort findest du normalerweise gen├╝gend Parkpl├Ątze und auch Toiletten. Ansonsten ist der Strand eher naturbelassen.

    Oahu Hawaii Waimanalo Beach

    Waimanalo Beach


    Polynesian Cultural Center

    ├ľffnungszeiten: 12:30-21:00 Uhr (Mittwoch & Sonntag geschlossen)
    Eintritt: $79, mit Luau (traditionellem Essen) ab $190 (nur ├╝ber Website buchbar)
    Tickets: fr├╝hzeitig vorab online* reservieren, im GoCityPass* inklusive

    Wenn dich die hawaiianische Kultur, der Hula-Tanz und die anderen polynesischen Inseln interessieren, dann ist das Polynesian Cultural Center eine der Top-Attraktionen auf Oahu f├╝r dich. Es ist eine Art Themenpark, der die Kulturen von sechs pazifischen Inselnationen repr├Ąsentiert: Hawaii, Samoa, Aotearoa (Neuseeland), Fiji, Tahiti und Tonga.

    Als Besucher kannst du traditionelle D├Ârfer besichtigen, an Workshops teilnehmen, wie z.B. Hula-Tanz und Feuermachen, und spektakul├Ąre Shows und Vorf├╝hrungen erleben. Das Highlight des Besuchs ist die Abendshow ÔÇťHA: Breath of LifeÔÇŁ, eine beeindruckende Darstellung von Musik, Tanz und Geschichten aus dem Pazifik, die allerdings nochmal extra kostet (zum Ticket*).

    Falls du den GoCityPass* besitzt, kannst du das Polynesian Culture Center kostenlos besichtigen, ohne vorher ein spezielles Datum zu w├Ąhlen und bist somit flexibel. Es empfiehlt sich trotzdem, vorher kurz anzurufen und einen Platz zu reservieren (+18003677060), damit du zus├Ątzlich die ÔÇťSkip the lineÔÇŁ-Linie nutzen kannst.

    Tipp: Es ist sehr empfehlenswert, Tickets im Voraus online zu kaufen, da das Center oft ausverkauft ist. Auch ein Upgrade auf das Luau-Paket, das ein traditionelles hawaiianisches Festmahl beinhaltet, ist eine ├ťberlegung wert.


    Wanderung: Kahekili Trail

    L├Ąnge: 4,7km
    Dauer: 4h
    H├Âhenmeter: 550hm
    Schwierigkeit: schwer (auch mittelschwere Variante m├Âglich, wenn man fr├╝her umdreht)
    Startpunkt: am Beach Park Parkplatz (in Google Maps ├Âffnen)
    >>> zur Wanderung

    Der Kahekili Trail, auch bekannt als Kahekili Ridge Trail, ist eine weniger bekannte, aber lohnende Wanderung im Osten von Oahu. Der Trail ist etwa 6,4 Kilometer lang und f├╝hrt ├╝ber den Kahekili Ridge zu einem Aussichtspunkt mit atemberaubender Aussicht auf die Ostk├╝ste und in ein naturbelassenes Tal.

    Die Wanderung ist moderat bis anspruchsvoll, mit einigen steilen, absch├╝ssigen und rutschigen Abschnitten. Wir sind kurz vorm Ziel an einem schmalen Grat umgekehrt, da das Wetter pl├Âtzlich umschlug. Grunds├Ątzlich ist diese Wanderung aber aussichtstechnisch dem Crouching Lion sehr ├Ąhnlich und nicht illegal.

    Mehr Infos
    Den Startpunkt der Wanderung findest du sehr schnell, denn er ist ausgeschildert mit ein paar Holztafeln, die auch nochmal davor warnen, dass man gutes Schuhwerk tragen sollte und die Wanderung auf eigene Gefahr macht (typisch Amerika!). Es folgt ein steiler Aufstieg durch den Wald, ein paar Seile helfen dabei nicht auszurutschen, falls es matschig w├Ąre. Nach ca. 20 Minuten erreicht man bereits den ersten Felsenvorsprung, der eine geniale Aussicht auf die sch├Âne Ostk├╝ste bietet. Wenn du nur wenig Zeit hast, kannst du hier auch einfach wieder umdrehen.

    Der weitere Weg wird nicht einfacher, sondern immer steiler. Es folgen ein paar Kletterabschnitte. Daf├╝r wird die Aussicht immer besser. Das Tal, in das man nach ca. 1h wandern nun blickt, ist umgeben, von gr├╝n bewachsenen, geriffelten Bergen. Ein wundersch├Ânes, typisches ÔÇťHawaii-TalÔÇŁ. Wir wandern noch weiter ├╝ber den ersten absch├╝ssigen Grat, aber leider schlug das Wetter um und wir entschieden uns, die Wanderung abzubrechen. Wenn du die Wanderung bis zum Ende machen m├Âchtest, solltest du wirklich trittsicher und schwindelfrei sein.


    Kamehameha Highway

    Der Kamehameha Highway ist nicht nur eine der wichtigsten Stra├čen auf Oahu, sondern auch eine der coolsten. Die Stra├če schl├Ąngelt sich vom Pearl Harbor im S├╝den an der Ostk├╝ste entlang bis zum North Shore im Norden und bietet dir eine malerische Fahrt, die du nicht so schnell vergessen wirst.

    Du f├Ąhrst entlang der K├╝ste, durch charmante kleine St├Ądtchen, vorbei an Farmen und einigen der sch├Ânsten Str├Ąnde und T├Ąler von Oahu. Zu den Highlights geh├Âren die Hanauma Bay, der Kualoa Ranch, das Polynesian Cultural Center und die ber├╝hmten Surfstr├Ąnde des North Shore. Wenn du zu den oben genannten Sehensw├╝rdigkeiten f├Ąhrst, wirst du automatisch ├╝ber den Kamehameha Highway fahren.

    Tipp: Wenn du dir ein Cabrio mietest, ist das Fahrgef├╝hl gleich nochmal doppelt so sch├Ân.


    Byodo-In-Tempel

    ├ľffnungszeiten: 8:30-16:30 Uhr (t├Ąglich)
    Eintritt: $5
    Tickets: Vor Ort

    Der Byodo-In-Tempel ist ein kulturelles Highlight auf Oahu und ein tolles Fotomotiv. Er liegt am Fu├če der KoÔÇÖolau-Berge im Valley of the Temples Memorial Park. Wenn du entlang der Ostk├╝ste f├Ąhrst, kommst du fast direkt daran vorbei.

    Der Tempel ist eine Nachbildung des ber├╝hmten Byodo-In-Tempels in Uji, Japan, und wurde 1968 zum 100-j├Ąhrigen Jubil├Ąum der ersten japanischen Einwanderer nach Hawaii errichtet. Der Tempel ist umgeben von einem wundersch├Ânen japanischen Garten mit einem gro├čen Koi-Teich, einer Glocke und sogar Schw├Ąnen.

    Oahu Byodo-In-Tempel

    Byodo-In-Tempel


    Kualoa Ranch

    ├ľffnungszeit: 7:30 ÔÇô 16:30 Uhr
    Eintritt: unterschiedlich, je nach Aktivit├Ąt, im OahuCity Pass* inklusive: Ocean Voyage Adventure Kualoa Ranch Tour, Secret Island Beach Activities

    Ein weitere Top-Sehensw├╝rdigkeit auf Oahu in Hawaii ist die Kualoa Ranch. Dieses 1.600 Hektar gro├če, private St├╝ck Land wird zum Teil als Filmkulisse, aber auch als eine Art Park genutzt, in dem du verschiedene Aktivit├Ąten buchen kannst, wie beispielsweise ATV-Touren, Reitausfl├╝ge, Bootsfahrten und Ziplining.

    Die wundersch├Âne Landschaft erkennst du vielleicht wieder, denn sie wurde als Kulisse f├╝r Filme wie Jurassic Park, 50 Erste Dates oder der TV-Serie Lost genutzt. Wir k├Ânnen dir die Hollywood Movie Sites Tour sehr empfehlen (zur Tour*). Dabei f├Ąhrt man mit einem Bus 1,5h durch das Tal und erkundet die verschiedenen Filmsets. Mit etwas Gl├╝ck finden auch gerade Dreharbeiten statt.

    Beim Ocean Voyage Adventure segelt man entlang der K├╝ste und hat einen herrlichen Ausblick auf die geriffelten Berge im Hintergrund, das w├Ąre unsere zweite Wahl bei den Touren gewesen.

    Die besten Aktivit├Ąten in der Kualoa Ranch im ├ťberblick:

    • Hollywood Movie Sites Tour (Kosten: 50ÔéČ, hier buchbar*): Fahrt mit dem Bummelbus zu den Hollywood Kulissen und Filmsets
    • Jurassic Movie Set Adventure Tour (Kosten: 135ÔéČ, hier buchbar*): ber├╝hmte Drehorte von ÔÇťJurrasic WorldÔÇŁ und ÔÇťJurassic ParkÔÇŁ auf einer gef├╝hrten Tour ├╝ber die Kualoa Ranch + Regenwaldwanderung
    • Ocean Voyage Adventure (Kosten: 50ÔéČ, hier buchbar*, im GoCityPass inklusive): 1,5h Segeltour entlang der K├╝ste
    • Secret Island Beach┬á(Kosten: 50ÔéČ, hier buchbar*, im GoCityPass inklusive): Kajakfahren, SUP fahren und Relaxen am privaten Traumstrand der Kualoa Ranch
    • Jurassic Valley Ziplining (Kosten: 170ÔéČ, hier buchbar*):┬áZipline auf 7 Tandemstrecken
    • Reitausflug (Kosten: 140ÔéČ, hier buchbar*): 2-st├╝ndiger Reitausflug durch das Tal
    • Alle weiteren Aktivit├Ąten findest du hier

    Tipp: Reserviere die gew├╝nschten Aktivit├Ąten mindestens 4-5 Tage vorher, denn sie sind schnell ausgebucht (auch mit dem GoCity Oahu Pass musst du reservieren). Leider kannst du t├Ąglich nur 1 Aktivit├Ąt in der Kualoa Ranch mit dem GoCityPass kostenlos buchen. Vergiss nicht, deinen Reisepass mitzunehmen.

    Mehr Infos
    Die Kualoa Ranch umfasst insgesamt drei T├Ąler. Interessanterweise wurde das Land im 18. Jahrhundert f├╝r nur 10.000 Dollar von einem Amerikaner gekauft, der Berater von Kamehameha war. Heute wird der Wert des Landes auf mindestens 1 Milliarde Dollar gesch├Ątzt. Urspr├╝nglich wurde das Gebiet als Zuckerrohrplantage genutzt, aber das war nicht lukrativ, also wurde es in eine Rinderfarm umgewandelt. W├Ąhrend des Zweiten Weltkriegs wurde das Gebiet milit├Ąrisch genutzt, weshalb es dort mehrere Bunker gibt. Diese Bunker werden immer wieder f├╝r Filmaufnahmen genutzt.

    Heute befindet sich auf dem Gel├Ąnde immer noch eine Farm mit H├╝hnern, Schweinen und Fr├╝chten. Ein Grund, warum hier so viele Filme gedreht werden: Die Landschaft eignet sich perfekt f├╝r Dschungelszenen, ist relativ nah an Hollywood und es ist leicht, eine Drehgenehmigung zu bekommen, da das Land privat ist.┬áFilmteams zahlen ÔÇťnur ÔÇť3.500 Dollar pro Tag f├╝r die Dreharbeiten, und die Touren durch das Gebiet finden trotzdem statt. Mit etwas Gl├╝ck kannst du also aktuelle Filmsets und vielleicht sogar einige Stars sehen!

    Nordk├╝ste

    Die Nordk├╝ste von Hawaii ist besser bekannt als ÔÇťNorthshoreÔÇŁ und gilt als eine der besten Surfregionen der Welt! W├Ąhrend an einigen Str├Ąnden die Surfer bis zu 9 Meter hohe Wellen surfen, kannst du an anderen Buchten entspannt baden und mit etwas Gl├╝ck mit Schildkr├Âten oder sogar Haien schnorcheln.


    Str├Ąnde am Northshore

    Das Northshore von Oahu ist das Surf-Mekka schlechthin! Hier k├Ânnen die Wellen im Winter bis zu 8 Meter hoch werden ÔÇô das ist die Zeit der ÔÇťBigwave-SaisonÔÇŁ von November bis Februar, wenn auch Wettk├Ąmpfe stattfinden. Aber auch au├čerhalb dieser Zeit siehst du t├Ąglich Surfer, z.B. am Sunset Beach oder ╩╗Ehukai Beach Park.

    Bei letzterem befindet sich auch die ber├╝hmte Monster-Welle ÔÇťBanzaiÔÇŁ. Hier trauen sich nur Surfprofis ins Wasser. Wir h├Ątten stundenlang am Strand sitzen und die Surfer beobachten k├Ânnen. Das Baden an den Surferstr├Ąnden ist aufgrund der hohen Wellen oft eher schwierig. Wer also eher eine Abk├╝hlung zum Schwimmen oder Schnorcheln sucht, sollte eher andere Str├Ąnde anfahren.

    Surferstr├Ąnde:

    • Sunset Beach
    • ╩╗Ehukai Beach Park: direkt bei der ber├╝hmten Monster-Welle ÔÇťBanzaiÔÇŁ

    Badestr├Ąnde:

    • Turtle Beach: hier kommen auch gerne Schildkr├Âten an den Strand, gut zum Baden, sehr voll
    • Honokawela Beach: gut zum Baden, eher ruhiger
    • SharkÔÇÖs Cove: coole Bucht zum Schnorcheln, keine Sorge, Haie triffst du hier nicht, der Strand hei├čt nur so

    Sonnenunterg├Ąnge am North-Shore sind ein absolutes Highlight jeder Hawaii Reise und geh├Âren bei einem Oahu-Besuch zu den Must-DoÔÇÖs. Mit etwas Gl├╝ck siehst du hier Wolken, die sich beim Sonnenuntergang orange-lila f├Ąrben, wir hatten leider nicht so viel Gl├╝ck mit dem Wetter.


    Schnorcheln mit Haien

    Kosten: 145ÔéČ (hier buchbar*, bis zu 24h vorher stornierbar, unbedingt im Vorfeld buchen, da schnell ausgebucht)

    Wenn du schon immer mal mit Haien tauchen wolltest, dann solltest du die Gelegenheit auf Oahu wahrnehmen, denn dieses Highlight wirst du so schnell nicht vergessen. An der Nordk├╝ste bietet die ber├╝hmte Meeresbiologin Ocean Ramsey gef├╝hrte Schnorchelausfl├╝ge mit Haien an.

    Ihr Unternehmen┬áOne Ocean Diving ist das erste Unternehmen in den USA und auf Hawaii, das Freitauchen mit Haien ohne K├Ąfig anbietet, und keine Sorge: Es ist absolut sicher. Auch alle Guides wurden von den Hai-Experten Ocean Ramsey und Juan Oliphant ausgebildet.

    Tipp: Buche die Tour am besten direkt so fr├╝h wie m├Âglich, dann ist der Wellengang noch am geringsten.

    Mehr Infos
    Bei der Tour f├Ąhrt man ca. 20 Minuten mit einem Boot auf das offene Meer hinaus. W├Ąhrend der Fahrt bekommt man schon ein erstes Briefing, wie man sich am besten verhalten soll, wenn sich ein Hai n├Ąhert. Wir konnten vom Boot aus schon zwei Schildkr├Âten beobachten. Alleine die Motorenger├Ąusche locken die Haie an, erkl├Ąrte man uns. Es werden zus├Ątzlich keine K├Âder ins Wasser geworfen. Die ersten Galapagoshaie wirst du wahrscheinlich schon sehen, bevor du im Wasser bist. Ungef├Ąhr eine halbe Stunde ist man mit Schnorchelausr├╝stung im Meer und muss sich w├Ąhrenddessen an einer Leine am Bootsrand festhalten, w├Ąhrend unter einem zahlreiche Haie schwimmen. Aber keine Sorge: Die Haie sind harmlos. Wer m├Âchte, kann in Begleitung der Guide ein St├╝ck weiter nach unten Schnorcheln.

    Bei einer Schnorcheltour mit One Ocean Diving kannst du verschiedene Haiarten sehen. Die h├Ąufigsten Arten, die in den Gew├Ąssern um Oahu vorkommen, sind Galapagoshaie, Sandbankhaie, Graue Riffhaie und Tigerhaie. Die Schnorchelausfl├╝ge dienen nicht nur den Touristen, sondern auch dem Schutz und Erhalt der Haie. Die Daten, die Ocean Ramsey und ihr Team sammeln, dienen weltweit f├╝r Naturschutz- und Forschungsarbeiten.

    Wir pers├Ânlich w├Ąren mit den Haien lieber getaucht anstatt geschnorchelt und w├Ąren so gerne noch ├Âfter weiter nach unten getaucht. Die Zeit im Wasser verging leider wie im Flug. Auf dem R├╝ckweg mit dem Boot bekamen wir noch einige traurige Fakten ├╝ber die Haie erz├Ąhlt. Wusstest du, dass j├Ąhrlich ca. 100 Millionen Haie vom Menschen get├Âtet werden? Wir brauchen diese faszinierenden Meeresbewohner allerdings, um das ├Âkologische Gleichgewicht der Ozeane aufrechtzuerhalten. Ein paar M├Âglichkeiten, wie jeder einzelne zum Schutz der Haie beitragen kann, erkl├Ąrt das Team von One Ocean Diving am Ende der Tour. Durch die Buchung der Tour wird auf jeden Fall eine tolle Organisation unterst├╝tzt, deshalb k├Ânnen wir sie dir sehr ans Herz legen.


    Dole Plantation

    ├ľffnungszeiten: 9:30-17:30 Uhr (t├Ąglich)
    Eintritt: $9
    Tickets: Vor Ort

    Die Dole Plantation ist ein beliebtes Ausflugsziel auf Oahu, v.a. f├╝r┬áAnanas-Liebhaber, unserer Meinung aber kein absolutes Highlight! Die Plantage wurde sehr f├╝r Touristen hergerichtet. Hier kannst du alles ├╝ber die Geschichte der Ananas in Hawaii erfahren, durch das weltgr├Â├čte Pflanzenlabyrinth spazieren, mit dem Pineapple Express Train eine kleine Rundfahrt machen und den wundersch├Ânen Plantation Garden besuchen. Nat├╝rlich gibt es auch jede Menge Ananas-Leckereien zu probieren, von frischer Ananas bis zu Ananas-Eis.


    Haleiwa

    Wenn du einen Ausflug zum Northshore machst und du hungrig wirst, ist dieses charmante kleine St├Ądtchen die richtige Anlaufstelle. Haleiwa hat eine entspannte Atmosph├Ąre, bunte Gesch├Ąfte, Kunstgalerien, und nat├╝rlich jede Menge M├Âglichkeiten zum Essen und Trinken. Hier findest du alles von Shrimp-Trucks am Stra├čenrand bis zu gehobenen Restaurants. Und nat├╝rlich gibt es auch viele Surfshops, denn die North Shore ist weltber├╝hmt f├╝r ihre Wellen. Wenn du surfen lernen m├Âchtest, ist Haleiwa auch der perfekte Ausgangsort f├╝r deine Unterkunft.

    Westk├╝ste

    Um ehrlich zu sein, ist die Westk├╝ste am unspektakul├Ąrsten. Wenn du also wenig Zeit hast, kannst du diese Seite von Oahu auslassen, au├čer du bist auf der Suche nach ein paar ruhigen Str├Ąnden, Schnorchelspots oder K├╝stenspazierg├Ąngen. Was uns an der Westk├╝ste wirklich geschockt hat, waren die zahlreichen Obdachlosen, die dort direkt neben der Stra├če am Strand campen. Obwohl Wildcampen f├╝r Touristen verboten ist, scheinen die Zeltlager am Strand hier geduldet zu sein. Hier gilt: Keine Wertsachen im Auto am Parkplatz lassen!


    ChiefÔÇÖs Luau

    ├ľffnungszeiten: Beginnt um 17:00 Uhr (Dauer: ca. 3 Stunden)
    Eintritt: 140ÔéČ (zum Ticket*)

    Ein Luau ist quasi die hawaiianische Version einer fetten Party oder eines rauschenden Festes, bei dem Essen, Musik und Tanz im Mittelpunkt stehen. Bei einem typischen Luau wird Hula getanzt, es gibt eine Feuershow und ein reichhaltiges Buffet mit einem Kalua-Schwein (ein Schwein, das im Erdofen gegart wird), Poi (ein Brei aus Taro-Wurzeln), Lomi-Lomi-Lachs (eine Art von Salat mit Lachs und Tomaten) und Haupia (ein Kokosnusspudding).

    Ein Luau solltest du auf Oahu bzw. auf Hawaii unbedingt einmal miterlebt haben. Das ChiefÔÇÖs Luau ist eine der besten Luau-Shows auf Oahu und ein absolutes Muss f├╝r jeden, der die hawaiianische Kultur hautnah erleben m├Âchte.

    Es findet im WetÔÇÖnÔÇÖWild Hawaii statt, einem Wasserpark im S├╝dwesten. Die Show wird von Chief Sielu Avea geleitet, einem ber├╝hmten hawaiianischen Entertainer und Feuerspucker. Das Luau beginnt mit traditionellen hawaiianischen Aktivit├Ąten wie dem Herstellen von Blumenketten, dem T├Ątowieren und dem Hula-Tanz. Danach gibt es ein leckeres hawaiianisches Buffet. Die Show selbst besteht aus traditionellen T├Ąnzen und Liedern aus Hawaii und anderen polynesischen Inseln und einer beeindruckenden Feuershow.

    Tipp: Wenn du den Oahu GoCityPass* hast, kannst du kostenlos an einem Luau teilnehmen.


    Str├Ąnde im Westen

    Die Str├Ąnde im Westen sind deutlich einsamer und ruhiger als auf der restlichen Insel.┬á Wir pers├Ânlich fanden sie aber auch nicht ganz so sch├Ân. Sie liegen meistens direkt neben der Stra├če und sie bieten keinerlei Schatten. Der Ausblick auf die Berge ist aber auf jeden Fall ganz sch├Ân. Folgende Str├Ąnde sind im Westen von Oahu ganz sehenswert:

    • Hawaiian Electric Beach Park: gut zum Schnorcheln und Bodyboarden (kleine Wellen)
    • M─ükua Beach: sch├Âner Strand mit Blick auf die Berge, kein Schatten
    • Keaau Beach: sch├Âner Strand mit Blick auf die Berge, kein Schatten

    Wanderung: KaÔÇśEna Point Pillbox Trail

    L├Ąnge: 9km
    Dauer: 2,5h
    H├Âhenmeter: 160hm
    Schwierigkeit: leicht
    Startpunkt: Parkplatz am Keawaula Beach (in Google Maps ├Âffnen)
    >>> zur Wanderung

    Bei der Wanderung handelt es sich eher um einen Spaziergang entlang der felsigen K├╝ste. Die Wanderung ist etwa 9 km lang (hin und zur├╝ck) und f├╝hrt dich zu einem alten Pillbox (milit├Ąrischer Beobachtungsposten) aus dem Zweiten Weltkrieg. Von hier aus hast du eine atemberaubende Aussicht auf die K├╝ste und das Meer. Man kann richtig gut erkennen, dass es sich um ein Lavagestein handelt. Die Landschaft hat uns fast ein wenig an Big Island erinnert.


    Selbstfahrer App

    Kosten: 26ÔéČ
    >>> zur App

    Am Ende wollen wir dir noch eine coole App empfehlen, mit der du deinen Roadtrip unvergesslich machst. Es gibt verschiedene ÔÇťSelf-Driving-AppsÔÇŁ, die wie eine Art schlauer Reisef├╝hrer fungieren, der mit deinem Navi verkn├╝pft ist. Du kannst verschiedene Routen ausw├Ąhlen, die ganz gut an einem oder einem halben Tag machbar sind. W├Ąhrend du f├Ąhrst, kommst du an verschiedenen oben genannten Sehensw├╝rdigkeiten auf Oahu vorbei und gleichzeitig erz├Ąhlt ein Audioguide etwas dazu.

    Manchmal sind es auch die unscheinbaren Dinge am Wegesrand oder sehr interessante Geschichtsfakten. Den Guide gibts leider nur auf Englisch, aber wir finden, dass die Shaka App eine coole Investition ist, mit der man w├Ąhrend des Roadtrips einiges dazulernt.

  • Die Tipps helfen dir bei deiner Planung?

    Dann w├╝rden wir uns riesig freuen, wenn du deine Hotels, Tickets oder Mietwagen ├╝ber die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks buchst. Du zahlst dadurch keinen Cent mehr, aber wir bekommen eine kleine Provision. So k├Ânnen wir noch mehr tolle Blogartikel f├╝r dich ver├Âffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe daf├╝r ­čží

  • Hoteltipps

    Oahu ist keine gro├če Insel und es reicht, wenn du ein Hotel aus Ausgangsort f├╝r deine Ausfl├╝ge rund um die Insel buchst. Es ist gar nicht so einfach, eine g├╝nstige Unterkunft auf Hawaii zu finden, aber in Honolulu ist die Auswahl Gott sei Dank etwas gr├Â├čer und die Unterk├╝nfte sind hier im Vergleich zu den restlichen Inseln deutlich g├╝nstiger.

    Wir w├╝rden dir empfehlen, eine Unterkunft in Waikiki zu buchen. Vielleicht nicht direkt an der Strandpromenade, dort sind die Hotels sehr teuer, sondern eher eine Unterkunft weiter weg vom Trubel. So wohnst du zentral, erreichst alle Orte auf der Insel relativ schnell und hast abends doch ein gro├čes Angebot an Restaurants oder Superm├Ąrkten.


    Unsere Empfehlung auf Oahu: Honu Waikiki by ALOH

    Wir haben in einem Apartment von Honu Waikiki by ALOH* ├╝bernachtet. Das Preis-Leistungs-Verh├Ąltnis war wirklich top. Obwohl wir die Unterkunft ├╝ber hostelworld.de gefunden haben, handelt es sich nicht um ein typisches Hostel, sondern um eine kleine Apartmentanlage mit Gemeinschafts-Dachterrasse. Die Unterkunft ist relativ neu, war sauber und es ist sehr leise.

    Wir fanden es super, dass wir dort selber kochen konnten, da essen gehen auf Hawaii wirklich sehr teuer ist. Dadurch haben wir uns viel gespart. Direkt daneben ist ein 7Eleven, bei dem man auch Getr├Ąnke und g├╝nstige Sushi-Rollen bekommt. Man kann zu Fu├č in ca. 15 Minuten zum Waikiki Beach spazieren.

    • Zentrale, ruhige Lage
    • Parkplatz direkt vor den Apartments
    • Moderne, ger├Ąumige Apartments mit einer voll ausgestatteten K├╝che
    • Dachterrasse mit Ausblick
    • Supermarkt direkt nebenan
    • Luftmatratze, Campingst├╝hle und Schnorchelausr├╝stung kostenlos zum Ausleihen

    ­čŤî Unterkunft:┬áHonu Waikiki by ALOH*


    Alternative: North Shore Garden Studio

    Wenn du lieber etwas ruhiger ├╝bernachten oder nochmal die Unterkunft wechseln m├Âchtest, kannst du auch am Northshore ├╝bernachten. Der Vorteil: Du kannst jeden Abend einen genialen Sonnenuntergang erleben und kannst direkt danach ins Bett fallen, ohne nochmal 1 Stunde Richtung Honolulu zu fahren.

    Das North Shore Garden Studio* ist ein s├╝├čes Apartment mit gro├čer Sonnenterrasse und sch├Ânem Garten. Du kannst direkt zu Fu├č zum Strand spazieren. In der eigenen K├╝che kannst du dir auch selber kochen, was wirklich viel Geld spart bei den Supermarkt-Preisen.

    • sehr ruhige Lage, Strand fu├čl├Ąufig
    • kleine K├╝che
    • sch├Âne Sonnenterrasse und Garten
    • eigener Pool
    • Parkplatz direkt vor der Haust├╝re

    ­čŤî Unterkunft: North Shore Garden Studio*

  • Weitere Tipps f├╝r Oahu

    Damit du deine Reise nach Hawaii noch besser planen kannst, folgen nun nach den Sehensw├╝rdigkeiten noch ein paar allgemeine Tipps f├╝r Oahu.


  • Beste Reisezeit f├╝r Oahu

    Generell hat Oahu das ganze Jahr ├╝ber ein angenehmes Klima, also gibt es eigentlich keine schlechte Zeit, um die Sehensw├╝rdigkeiten der Insel zu besuchen. Es kommt wirklich darauf an, was du machen m├Âchtest und ob du lieber trockenes oder feuchtes Klima bevorzugst.

    • Wenn du surfen m├Âchtest, ist die beste Zeit zwischen November und Februar, wenn die Wellen an der North Shore am gr├Â├čten sind.
    • Wenn du lieber wandern m├Âchtest oder die Str├Ąnde genie├čen willst, ist die beste Zeit zwischen Mai und Oktober, wenn es weniger regnet und die Temperaturen angenehm warm sind.
    • Wenn du Menschenmassen vermeiden m├Âchtest, versuche, in der Nebensaison zu reisen, also im Fr├╝hling (April bis Juni) oder im Herbst (September bis November).
    • Meide wenn m├Âglich die Hochsaison und Ferienzeiten der Amerikaner (Spring Break, Weihnachten, Sommerferien im Juli/August)

    Anreise, Parken & Fortbewegung

    Anreise nach Oahu:

    Auf Oahu gibt es einen gro├čen, internationalen Flughafen, den Honolulu Daniel K. Inouye International Airport (HNL). F├╝r viele ist dieser Flughafen das Tor zu Hawaii.

    >>> Zur Flugsuche*
    >>> Zur Mietwagensuche*

    Mietwagen & Stra├čenverh├Ąltnisse:

    Die Stra├čen auf Oahu sind ├╝berwiegend sehr amerikanisch, sprich sehr breit und geteert. Das Fahren ist also sehr einfach. Wir haben uns auf Oahu ein Cabrio geg├Ânnt. Das war nur minimal teurer und hat sich wirklich gelohnt. Wir hatten ein geniales Freiheitsgef├╝hl.

    Tipp:┬áBuche deinen Mietwagen aufgrund des┬áMietwagenmangels┬áunbedingt┬áso fr├╝h wie m├Âglich, um hohe Kosten zu vermeiden. Wir buchen unsere Mietwagen bei billiger-mietwagen.de*, weil man dort immer bis zu 24h vorher kostenlos stornieren kann und die besten Preise findet ÔÇô hei├čt also kein Risiko f├╝r dich, wenn du fr├╝h buchst.

    Oahu Hawaii Auto mieten

    Mietwagen Oahu


    Lohnt sich der Oahu GoCityPass?

    Der Oahu GoCityPass* ist ein All-Inclusive-Pass, der dir Zugang zu ├╝ber 40 der besten Attraktionen, Touren und Aktivit├Ąten auf Oahu bietet, einschlie├člich Pearl Harbor, Polynesian Cultural Center und vieles mehr.

    Du kannst den Pass f├╝r eine bestimmte Anzahl von Tagen kaufen und w├Ąhrend dieser Zeit so viele der inkludierten Attraktionen besuchen, wie du m├Âchtest, was dir helfen kann, Geld zu sparen und das Beste aus deinem Aufenthalt auf Oahu zu machen. Bei einigen Sehensw├╝rdigkeiten musst du trotzdem 1-2 Tage vorher kurz anrufen und reservieren, aber du sparst dir den Stress, dass du ├╝berall teilweise Wochen vorher online im Vorfeld Tickets kaufen musst.

    Kosten:

    • 1-Tages-Pass: 91,50ÔéČ
    • 2-Tages-Pass: 147ÔéČ
    • 3-Tages-Pass: 216ÔéČ
    • 4-Tages-Pass: 276ÔéČ
    • 5-Tages-Pass: 304ÔéČ
    • 7-Tages-Pass: 345ÔéČ

    Was ist beispielsweise inklusive?

    1. Moana Splash Luau (150ÔéČ)
    2. Private Surfstunde (140ÔéČ)
    3. Polynesian Cultural Center (80ÔéČ)
    4. Waikiki Bootsfahrt & Schnorcheln (100ÔéČ)
    5. Wet ÔÇśnÔÇÖ Wild Wasserpark (70ÔéČ)
    6. Hawaii Blumenkranz flechten (45ÔéČ)
    7. Makani Catamaran Sail (100ÔéČ)
    8. USS Bowfin Submarine at Pearl Harbor (18ÔéČ)
    9. Pacific Aviation Museum at Pearl Harbor (20ÔéČ)
    10. USS Missouri Battleship at Pearl Harbor (28ÔéČ)
    11. Secret Island Beach Kualoa Ranch (50ÔéČ)
    12. Ocean Voyage Adventure Kualoa Ranch (50ÔéČ)
    13. Diamond Head Hike
    14. ÔÇŽ und viele mehr.

    >>> zum OahuCity Pass*

    Es ist schwer zu sagen, ob sich der Oahu GoCityPass f├╝r dich lohnt, je nachdem, welche Attraktionen, Touren und Aktivit├Ąten auf Oahu du sowieso gemacht h├Ąttest. Er sieht erstmal sehr teuer aus, aber vor allem bei l├Ąngeren Aufenthalten kann er sich sehr lohnen, wenn man bedenkt, dass die einzelnen Eintritte auch schon sehr teuer sind.

    Einige Attraktionen sind nur im 3-7-Tages-Pass enthalten, weshalb sich unserer Meinung nach der Pass auch erst ab 3 Tagen lohnt. Am meisten lohnt sich der 7-Tages-Pass, dieser hat das beste Preis-Leistungs-Verh├Ąltnis.

    Alle Attraktionen findest du hier auf der Website. Wir w├╝rden uns trotzdem freuen, wenn du deinen Pass ├╝ber unseren Link bei GetYourGuide kaufst. Damit bekommen wir eine kleine Provision, f├╝r dich ├Ąndert sich am Preis nichts. Der Bestellprozess ist sogar auf Deutsch und du hast sogar den Vorteil, dass du den GoCityPass bis zu 24h vorher wieder kostenlos stornieren kannst, falls sich deine Pl├Ąne ├Ąndern. Auf der offiziellen Website hast du keine Stornierungsm├Âglichkeiten. Bei diesen P├Ąssen kann man eine von den oben aufgelisteten Premium-Attraktionen w├Ąhlen.

    Wir pers├Ânlich waren 1 Woche auf Oahu und haben es im Nachhinein etwas bereut, dass wir uns den Pass nicht geholt haben. Da wir uns relativ viel angesehen haben, h├Ątte er sich auf jeden Fall gelohnt, wenn wir uns das Luau (150ÔéČ), das Polynesian Culture Center (80ÔéČ), eine Katamaran Segeltour (100ÔéČ), die Museen im Pearl Harbour (65ÔéČ), den Privatstrand in der Kualoa Ranch (50ÔéČ) und das Sunset Beach Yoga am Waikiki Beach (45ÔéČ) und den Selfdriving Audio Guide (25ÔéČ) gebucht h├Ątten. Alle Aktivit├Ąten h├Ątten einen Gesamtwert von 515ÔéČ, damit h├Ątte sich der 7-Tages-Pass schon gelohnt und wir h├Ątten sogar noch viel mehr unternehmen k├Ânnen, sodass wir am Ende mehrere Hundert Euro sparen. Also wie du siehst, er lohnt sich relativ schnell und ist deshalb auch echt beliebt.

    >>> zum OahuCity Pass*


    Welche Tickets/Reservierungen sollte man im Vorfeld reservieren?

    Einen Oahu Urlaub zu planen, kann sehr anstrengend sein, weil man am Ende gar nicht mehr wei├č, welche Tickets und Anmeldungen man nun im Vorfeld reservieren und buchen soll. Hier nochmal die wichtigsten Sehensw├╝rdigkeiten auf Oahu im ├ťberblick, die du unbedingt im Vorfeld buchen solltest, da sie sonst ausgebucht sind. Das w├Ąre nat├╝rlich sehr ├Ąrgerlich, denn man reist schlie├člich nicht oft nach Hawaii.

    Sehensw├╝rdigkeit Preis Tickets
    USS Arizona Memorial im Pearl Harbor $1 Zum Ticket
    USS Missouri im Pearl Harbor $35 Zum Ticket*
    Hanauma Bay (2 Tage vorher) $25 Zum Ticket
    Helikopter Rundflug $344 Zum Ticket*
    Diamond Head (maximal 6 Wochen vorher) $5 Zum Ticket
    Polynesian Culture Center $79 Zum Ticket*
    Hollywood Movie Sites Tour Kualo Ranch $55 Zum Ticket*
    Schnorcheln mit Haien One Ocean Diving $155 Zum Ticket*
    ChiefÔÇÖs Luau $155 Zum Ticket*
    Oahu GoCityPass $120 Zum Ticket*

    Packliste

    Damit du bei deiner Reise nichts vergisst, haben wir dir einen Artikel ├╝ber die perfekte Packliste f├╝r Hawaii geschrieben. Du kannst dir die Packliste sogar als PDF herunterladen und ausdrucken.

    >>> Zur Packliste

    Reiseplan f├╝r 1 Woche

    Wenn du einen eigenen Mietwagen hast, kannst du Oahu sehr einfach bei einer Rundreise in einer Woche erkunden, ohne dabei zwingend die Unterkunft zu wechseln, denn die Insel ist wirklich nicht gro├č. Wenn du in der N├Ąhe von Honolulu ├╝bernachtest, kannst du beispielsweise einmal den S├╝den, dann den Osten, Norden und wenn du Zeit hast auch den Westen noch erkunden. Wie ein detailliertes Reiseprogramm f├╝r 1 Woche auf Oahu aussehen k├Ânnte, zeigen wir dir in unseren Routen-Artikeln. Scrolle in der Tabelle einfach runter bis zur Anreise nach Oahu.

    Hawaii Reiseplan

    Hawaii Reiseplan


    Wir hoffen, wir konnten dir Planung f├╝r Oahu erleichtern und dir viele wertvolle Infos und Tipps zu den Sehensw├╝rdigkeiten auf der gr├Â├čten Hawaii-Insel geben. Wenn du noch nicht sicher bist, welche hawaiianischen Inseln du bereisen m├Âchtest, lass dich gerne von unseren weiteren Artikeln inspirieren.

    Noch mehr Artikel zu Hawaii

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann w├╝rden wir uns riesig freuen, wenn du ├╝ber die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Empfehlungslinks deine Hotels, Tickets, Mietwagen oder Produkte buchst und kaufst. Die Buchungen oder Produkte werden f├╝r dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. So k├Ânnen wir noch mehr tolle Blogartikel f├╝r dich ver├Âffentlichen.
    Tausend Dank und viel Liebe daf├╝r ­čží

    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 80

    Noch keine Abstimmungen vorhanden. Sei der Erste!

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter f├╝hlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie m├Âchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go f├╝r dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was m├Âchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden k├Ânnen.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • ├ähnliche Beitr├Ąge

    H├Ąufige Fragen: Oahu

    Wo ist es am sch├Ânsten auf Oahu?
    Die Sehensw├╝rdigkeiten auf Oahu verteilen sich ├╝ber die ganze Insel. Wir w├╝rden dir empfehlen, eine Unterkunft in Waikiki zu buchen. Zu den sch├Ânsten Orten auf Oahu geh├Âren f├╝r uns die St├Ąnde am North Shore, der Waikiki Beach, die Wanderung zum Koko Crater und zur Lanikai Pillbox, Pearl Harbor, ein Helikopter Rundflug und der botanische Garten. Aber es gibt noch mehr Highlights auf Oahu. ├ťberblick zu den Sehensw├╝rdigkeiten auf Oahu
    Wie viele Tage sollte man f├╝r Oahu einplanen?
    Oahu hat wirklich viele Sehensw├╝rdigkeiten zu bieten, weshalb du auf jeden Fall 1 Woche (gerne auch l├Ąnger) auf der Insel einplanen solltest. Weitere Tipps f├╝r Oahu
    Hawaii

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.


    Gleich weiterlesen :)