Larnaka auf Zypern: Top-Sehenswürdigkeiten, Strände & Hotel-Tipp

11. November 2020 Nina von traveloptimizer

Larnaka auf Zypern: Top-Sehenswürdigkeiten, Strände & Hotel-Tipp

Larnaka (auch Larnaca geschrieben) auf Zypern wird meistens mit der An- und Abreise in Verbindung gebracht, denn hier befindet sich der internationale Flughafen. Die meisten Zypern-Besucher landen in Larnaka, der drittgrößten Stadt auf Zypern. Wir wollen in diesem Artikel kurz klären, ob es sich lohnt in Larnaka ein Hotel zu buchen, wenn du auf Zypern bist und welche Sehenswürdigkeiten und Strände sich in der Nähe befinden. Larnaka liegt in einer schönen Bucht an der Ostküste Zyperns. Für einheimische Geschäftsleute ist Larnaka vor allem aufgrund der Industrie, dem internationalen Flughafen und Hafen interessant, aber auch als Urlauber, solltest du Larnaka auf dem Schirm haben. Egal ob du in Larnaka ein Hotel buchst oder den letzten Tag in Zypern vor dem Abflug hier verbringst, wir verraten dir, welche Sehenswürdigkeiten und Strände du dort findest.

Weitere Artikel über die verschiedenen Orte auf Zypern, sowie über unsere 10-tägige Rundreise, findest du hier:
Unsere Empfehlungen für 10 Tage Zypern Urlaub (Route, Tipps & Kosten)
Zu allen Zypern-Artikeln (Paphos, Akamas, Ayia Napa, …)


Larnaka Sehenswürdigkeiten

Rooftop-Pool

Hotel-Tipp: Wo kannst du in Larnaka übernachten?

Für unsere 10-tägige Zypern-Rundreise haben wir uns für die letzte Nacht ein Hotel in Larnaka gesucht. So konnten wir tagsüber noch durch die Stadt schlendern und den Salzsee bei Larnaka besuchen, sowie die letzten Stunden am Mackenzie Beach genießen, der sich direkt neben dem Flughafen befindet. Sonne, Strand und Meer haben wir so also bis zur letzten Minute ausgenutzt.

Larnaka eignet sich unserer Meinung nach auch für mehrere Tage, wenn du gerne eine größere Stadt in unmittelbarer Nähe haben möchtest. Direkt an der Strandpromenade bei Larnaka, wo sich auch etliche Cafés, Restaurants und Bars befinden, gibt es einige Hotels. Hier ist also immer was los. Außerhalb des Zentrums zieht sich der Sandstrand an der riesigen Bucht (Larnaca Bay) weiter. Wer nicht mitten drin sein möchte im Geschehen, sondern nur nah dran an Larnaka, der kann sich in der Nähe des Strandes „Yanathes“ ein Hotel buchen.

Südlich des Flughafens und des Zentrums werden die Strände kieseliger, es wird schnell ländlich und ruhiger. Hört sich gut an? Dann such am besten nach einer Unterkunft in der Nähe von Perivolia und dem „Coral&Dotan Beach“.

Tipp: Check vorher in den Bewertungen der Unterkunft immer, ob man den Flughafen laut hört. Für eine Nacht mag das vielleicht nicht stören, aber wenn du länger Urlaub machen möchtest in Larnaka, kann das ein wichtiges Ausschlusskriterium sein.

Unser Hotel in Larnaka: Radisson Blu Larnaca*****

Das Radisson Blu liegt etwas außerhalb des Stadtzentrums. 5 Minuten fährt man mit dem Auto zum zentralen Parkplatz direkt am Hafen, theoretisch könnte man die 2 Kilometer aber auch zu Fuß laufen. Flughafen- und Partylärm ist hier nicht mehr zu hören. Wer ein Zimmer Richtung Meerblick ergattert, wacht mit einem herrlichen Sonnenaufgang über dem Hafen auf. Absolute Highlights: Der Rooftop-Pool mit Ausblick über die Stadt und das grandiose Frühstück, das wirklich keine Wünsche offen lässt.
Zum Hotel*

Larnaka-Karte: Alle Sehenswürdigkeiten & Strände

In dieser interaktiven Zypern-Karte kannst du dir wie bei einem Stadtplan ansehen, welche Sehenswürdigkeiten & Strände sich wo in Larnaka befinden. Du kannst in die Karte reinzoomen, auf die einzelnen Sehenswürdigkeiten & Strände in Larnaka klicken und die Zypern-Karte in Google Maps öffnen, sowie abspeichern, indem du oben rechts auf das Rechteck klickst. Wir hoffen, wir können dir so einen guten Überblick über die schönsten Strände, Museen und Sehenswürdigkeiten in Larnaka auf Zypern geben.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Sehenswürdigkeiten im Zentrum von Larnaka

Die Sehenswürdigkeiten im Zentrum von Larnaka sind alle gut fußläufig erreichbar. Wenn du dein Auto geparkt hast, kannst du durch Larnaka spazieren, shoppen, Museen besuchen oder an der Strandbar relaxen. Du wirst relativ schnell feststellen, dass das Stadtbild geprägt ist von einem Mix aus modernen Hochhäusern und historischen Bauten aus der britischen Kolonialzeit im 20. Jahrhundert.

Park-Tipp: Direkt am Hafen gibt es einen großen Parkplatz (kostenlos, „Municipal Parking“, in Google Maps öffnen)
Tipp für eine Stadtführung: Immer Mittwochs um 10.00 Uhr finden kostenlose Stadtführungen statt, die bei einem 2,5-stündigen Stadtrundgang die Vergangenheit und die Gegenwart von Larnaka beleuchten (mehr Infos).

Finikoudes (Stadtstrand und Flaniermeile)

Larnaka Sehenswürdigkeiten

Larnaka Strandpromenade

Der schönste Ort für Spaziergänge in Larnaka ist der Finikoudes. So wird die mit Palmen verzierte Promenade direkt neben dem großen, breiten Stadtstrand bezeichnet. An der Flaniermeile befinden sich Cafés und direkt dahinter beginnt das Stadtleben. Auch abends ist hier einiges los. Nicht nur Urlauber, sondern vor allem Einheimische treffen sich hier abends in einer Bar oder joggen entlang des Strandes Finikoudes.

Im Norden endet die Promenade mit einem schönen Platz mit Springbrunnen und einigen alten Gebäuden im Kolonialstil.

Lazarus-Kirche Larnaka

Die griechisch-ortodoxe Kirche befindet sich im Zentrum von Larnaka auf einem schönen Platz, umringt von kleinen, süßen Cafés und Souvenirläden. Die Lazarus-Kirche zählt eindeutig zu den Top-Sehenswürdigkeiten in Larnaka. Von außen wirkt die aus Stein erbaute Kirche schon sehr prachtvoll, aber auch ein Blick nach innen lohnt sich. Die mit Gold überzogene Ikonenwand ist ein hervorragendes Beispiel für die barocke Schnitzkunst.

Die Kirche wurde dem heiligen Lazarus geweiht, der nach seiner Auferweckung durch Jesus Christus nach Zypern reiste und 30 Jahre lang in Larnaka lebte. Die Grabkammer mit dem Schädel des heiligen Lazarus befindet sich heute im rechten Bereich der Ikonenwand.

Tipp: Auf der Website von Zypern-Tourismus findest du zur Lazarus Kirche einen Audio-Guide.

Medical Museum

Öffnungszeiten: 09.00-12.00 Uhr (nur Mittwochs und Samstags)
Eintritt: kostenlos

Aus der Zeit der britischen Besatzung im 20. Jahrhundert stehen heute noch einige Villen und Prunkbauten im Kolonialstil. Ein paar davon wurden als Museum umfunktioniert. So auch das traditionelle Herrenhaus aus dem Jahr 1927, in dem sich heute das Medical Museum of Kyriazi befindet. Wer sich für die Geschichte der Medizin und des Heilens auf Zypern von der Antike über das Mittelalter bis zur osmanischen Epoche interessiert, ist hier genau richtig. Im Garten der Villa werden übrigens auch Heilpflanzen angebaut.

Pierides Museum

Larnaka Sehenswürdigkeiten

Pierides-Museum

Öffnungszeiten: 09.00- 16.00 Uhr (Mo-Do), 09.00 – 13.00 Uhr (Fr+Sa), Sonntags geschlossen
Eintritt: 3,00€

Von außen sieht das Museum aus wie eine herrschaftliche Villa aus der Kolonialzeit: eine helle Veranda, ein Balkon und eine mit Holz verkleidete Fassade. Es scheint, als wäre die Zeit stehen geblieben. Das Museum bietet mit seinen Exponaten eine kleine Zeitreise zurück ins 4. Jahrtausend v. Chr. bis hin zum 15. Jahrhundert n. Chr.. Die roten Keramiken aus der Frühbronzezeit, die römischen Glaswaren, mittelalterlichen Keramikgefäße und neugriechische Skulpturen sind wichtige Zeugnisse für die jahrtausendealte Zivilisation auf Zypern.

Shoppingmeile in Larnaka

Wer gerne shoppen möchte, ist in Larnaka genau richtig. Neben kleinen, schönen Boutiquen findest du auch bekannte Marken wir Zara, Adidas oder Mango. Diese meisten Shops befinden sich rund um die Straße „Ermou“ im Stadtzentrum.

Larnaca Castle

Öffnungszeiten: 08.00-17.00/19.30 Uhr (Mo-Fr), 09.30-17.00 (Sa+So)
Eintritt: 2,50€

Am südlichen Ende des Finikoudes sieht man schon von weitem ein eckiges, aus Stein gebautes Gebäude. Dabei handelt es sich um die Burg von Larnaka. Die Festung wurde von den Türken erbaut. Nach dem Ende der osmanischen Ära auf Zypern bauten die Briten die Festung in ein Gefängnis um. Die westliche Kammer im Erdgeschosses wurde für die Hinrichtung von Gefangenen genutzt. Der Galgen, der in diesem Raum errichtet worden ist, war bis 1948 in Gebrauch.

Heute ist die ehemalige Burg ein Museum, in dem Antiquitäten aus der frühchristlichen, byzantinischen und nachbyzantinischen Zeit (4.-16. Jh. n. Chr.) ausgestellt sind. Dazu gehören beispielsweise mittelalterliche, glasierte Keramik-Werke, metallene Kochutensilien, sowie Waffen, Helme und Schwerter.

Emira Pottery

Öffnungszeiten: 08.00-21.00 Uhr (Mo-Fr), 09.00-15.00 (Sa), Sonntags geschlossen

Wenn man es nicht weiß, dass die alte Töpferei Emira Pottery zu den Sehenswürdigkeiten in Larnaka gehört, würde man wahrscheinlich daran vorbeilaufen. In einer kleinen, beschaulichen Stube kannst du das Töpfer-Handwerk beobachten und im Shop die handgemachten Arbeiten erwerben.

Djami Kebir Mosque

Larnaka Sehenswürdigkeiten

Djami Kebir Mosque

Die Kebir-Moschee (auch Büyük Camii) zählt deshalb zu den Sehenswürdigkeiten in Larnaka, weil sie vermutlich die erste osmanische Moschee auf Zypern war. Ursprünglich stand an der gleichen Stelle eine katholische Kirche, die der Heiligen Katharina geweiht war. Neben der Moschee und der Burg in Larnaka kann man auch noch weitere osmanische Einflüsse finden, beispielweise bei der Kulinarik. Es befinden sich nämlich in der Nähe der Moschee gleich mehrere türkische Restaurants.

Ancient Kition

Öffnungszeiten: 8.30-16.00 Uhr (Mo-Fr, 16.Sept-15.April), 9.30-17.00 Uhr (Mo-Fr, 16.April-15.Sept.)
Eintritt: 2,50€

Auf Zypern gibt es unzählige archäologische Ausgrabungen, immer wieder werden neue historische Schätze im Boden entdeckt. Auch mitten in der Stadt Larnaka wurden Überreste des antiken Stadtkönigreichs Kition gefunden. Die archäologische Stätte zählt zu den besten Sehenswürdigkeiten im Zentrum von Larnaka. Kition war vor Larnaka der Stadtname in der Antike. Heute ist vom Königreich nicht mehr viel zu sehen, außer die Überreste des Aphrodite-Astarte-Tempels, der von demselben phönizischen Steinmetz gebaut wurde, der auch den den Tempel Salomos in Jerusalem geschaffen hat.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Larnaka

Auch außerhalb des Stadtzentrums verstecken sich ein paar Sehenswürdigkeiten, die du gesehen haben solltest, wenn du Larnaka besuchst. Am besten erreichst du diese mit dem eigenen Auto.

Larnaka Salzsee

Schon vom Flugzeug aus kann man den über 10 Quadratkilometer großen Salzsee bei Larnaka sehen. Früher wurde hier tatsächlich Salz abgebaut, seit 1986 allerdings nicht mehr.  Der See selbst gilt als eines der wichtigsten Feuchtgebiete der östlichen Mittelmeerregion. Die geringe Tiefe des Sees (mehr als die Hälfte des Sees ist weniger als 30 Zentimeter tief) zieht Tausende von Watvögeln an, die ihn während der Zugzeiten zwischen Afrika und Europa als Zwischenstopp nutzen. BirdLife International schätzt, dass zwischen 2.000 und 20.000 größere Flamingos die Wintermonate auf dem See verbringen. Zwischen November und März kann man die Tiere vom Ufer aus beobachten – auf jeden Fall einer der Top-Sehenswürdigkeiten in Larnaka.

Tipp 1: Wer gerne um den See wandern möchte, kann das auf dem Larnaca Salt Trail tun. Der 4 Kilometer lange Weg führt einmal um den halben See. Die beiden Hauptstartpunkte: Aquädukt von Kamares und das Salzsammelplateau (mehr Infos).
Tipp 2: Nördlich von Larnaka gibt es einen zweiten Salzsee, den Oroklini Lake (siehe Karte). Auch hier kannst du in den Wintermonaten super Flamingos beobachten. Da der See kleiner ist, kommst du den Tieren hier auch näher.

Hala Sultan Tekke Moschee

Larnaka Sehenswürdigkeiten

Hala Sultan Tekke

Direkt beim Larnaka Salzsee liegt die Hala Sultan Tekke Moschee, eine der wichtigsten islamischen Pilgerstätten. Das Gelände der Moschee ist eingezäunt und mit vielen Palmen und Pflanzen geschmückt. Vor der Teilung der Insel war die Moschee neben Mekka, Medina und dem Felsendom von Jerusalem eine der wichtigsten Pilgerstätten des Islams. Der Grund dafür: Der Grabschrein der Hala Sultan. Sie war die Tante des Propheten Mohammed. Mit angemessener Kleidung (lange Hose, Schultern bedeckt) kannst du die Moschee besichtigen, sofern nicht gerade ein Gebet stattfindet.

Zenobia Schiffswrack: Highlight für jeden Taucher

Es gibt wohl kaum einen Taucher, der nicht begeistert ist von Zypern. Glasklares Wasser ermöglicht rund um die Insel eine Sicht von bis zu 40 Metern. Eine der beliebtesten Tauchorte auf Zypern ist das Schiffswrack Zenobia, das direkt vorm Hafen von Larnaka liegt. 1980 sank das mit LWKs vollgeladene Schiff auf dem Weg nach Syrien bei der Jungfernfahrt direkt vor dem Hafen. Damals eine Tragödie, heute zieht es Taucher aus der ganzen Welt an. Mit 172 Metern Länge und 23 Metern breite ist die Zenobia das größte Schiffswrack im Mittelmeer.

Um zum Wrack tauchen zu können, benötigst du mindestens einen PADI Open Water Advanced, denn das Schiff liegt auf bis zu 40 Metern Tiefe. Wir sind natürlich nur auf 30 Meter Tiefe getaucht, von hier aus kann man aber schon sehr viel vom Schiff erkunden: Die riesige Schiffsschraube, die Beiboote, die LKWs und man kann sogar durch die ehemalige Kantine und die Kapitänskabine tauchen. Überall hängen noch Kabel von der Decke und auch Teppiche oder eine Kaffeemaschine sind bisher nur leicht von Muscheln und Algen bewachsen.

Bei einem Tauchtag taucht man zweimal zur Zenobia. Wir haben uns für Nitrox-Tauchgänge entschieden, um länger auf 30 Meter Tiefe tauchen zu können und so mehr von der Zenobia zu sehen.

Tipp: Wir können euch die Tauchschule Cyprus Diving Center sehr empfehlen. Daniel, der Chef der Tauchschule, kommt aus der Schweiz, war super nett und leitet die Tauchschule sehr professionell. Er bietet übrigens auch Schnuppertauchgänge und Tauchkurse an. Leider nicht beim Zenobia Schiffswrack, es gibt aber auf Zypern noch viele weitere schöne Tauchplätze (mehr Infos).

Die schönsten Strände bei Larnaka

Larnaka liegt in einer großen Bucht, die sog. „Larnaca Bay“. Nördlich von Larnaka findest du immer wieder schöne Sandstrände, an denen sich auch Hotels befinden. Südlich des Flughafens von Larnaka wird es etwas ländlicher, die Strände sind unserer Meinung nach aber genau so schön, nur etwas kieseliger. Wir haben dir hier drei schöne Strände in und um Larnaka aufgelistet.

Stadtstrand Finikoudes

Larnaka Zypern Sehenswürdigkeiten

Finikoudes

Wir bereits erwähnt, gehört der Strand gemeinsam mit der Flaniermeile zu den Top-Sehenswürdigkeiten im Zentrum von Larnaka. Der Sandstrand ist relativ breit und führt sehr seicht ins Meer hinein, also auch perfekt für Kinder. Der Strand wird sowohl von den Einheimischen, als auch von den Urlaubern gern genutzt, die meistens ein Hotel direkt hinter der Strandpromenade in Larnaka gebucht haben. Das Stadtzentrum, etliche Restaurants, Cafés und Bars sind nur einen Katzensprung entfernt. Für zwei Liegen und einen Schirm zahlt man hier je 2,50€.

Mackenzie Beach

Der wohl außergewöhnlichste Strand auf Zypern ist der Mackenzie Beach. Da er wirklich direkt neben dem Flughafen liegt, kann man hier aus nächster Nähe die Flugzeuge beim Landen beobachten. Während du im Meer schwimmst oder am Strand liegst, fliegen sie nur weniger Meter über deinen Kopf hinweg. Wir haben einen ganzen Nachmittag dort verbracht und waren immer wieder ganz aufgeregt, den Flugzeugen so nah zu sein. Den Sandstrand fanden wir wirklich sehr schön. Du kannst zwei Liegen und einen Schirm für 6,00€ mieten.

Tipp 1: Der Strand eignet sich super, um dort die letzten Stunden vor Abflug zu verbringen. Nach dem (Sonnen)Baden kannst du gegen eine kleine Gebühr die Duschen und Umkleidekabinen nutzen und anschließend ohne Stau und Stress die letzten Meter zum Flughafen fahren.
Tipp 2: Der Strand ist voller Restaurants und Imbissbuden, da fällt die Auswahl oft schwer. Wenn du nach leckeren, zypriotischen Spezialitäten suchst, können wir dir das Kitsios Restaurant empfehlen (siehe Karte).

Coral & Dotan Beach

Wem die Strände Finikoudes und Mackenzie Beach zu voll sind, der sollte lieber zum Coral & Dotan Beach südlich von Larnaka fahren. Hier ist deutlich weniger los, es gibt keine großen Hotels in der Nähe, aber trotzdem ein kleines Café, bei dem du dir ein kühles Getränk holen kannst. Auch hier lassen sich die letzten Stunden vor Abflug ganz entspannt verbringen. In der Nähe des Strandes befinden sich abseits des Stadttrubels ein paar schöne, moderne Apartments, die man mieten kann.

Ausflugstipps ab Larnaka

Sunset Cruise ab Larnaka

Wer einen ganz besonderen Abend plant auf Zypern, vielleicht auch für einen ganz besonderen Anlass, der kann einen Segelausflug zum Sonnenuntergang buchen. Ganz romantisch genießt man hier mit einem Glas Champagner in der Hand den Sonnenuntergang auf dem Meer. Alkoholische Getränke, Snacks und Obstteller sind in der Tour inklusive. Für alle Romantiker ein sehr schönes Erlebnis(mehr Infos zur Tour*).

Stavrovouni-Kloster

Öffnungszeiten: 07.00 – 11.00 und 14.00 – 17.00 Uhr (Sept-März), 07.00 – 12.00 und 15.00 – 19.00 Uhr (April-August)

Das Stavrovouni-Kloster liegt ca. 45 Minuten Fahrt von Larnaka entfernt im bergigen Landesinneren. Ein Besuch des Klosters lohnt sich aus mehreren Gründen: Zum einen hat man von hier oben eine herrliche Aussicht und wer möchte, kann hier in der Umgebung auch gut wandern. Jedoch ist der Zutritt nur den Männern gewährt und fotografieren ist leider untersagt. Da man vom Kloster nur wenige Bilder im Netz findet, ist es für viele ein Anreiz, es mit eigenen Augen zu sehen. Die Mönche leben nach sehr strengen Vorschriften.

Tipp: Am Fuße des Stavrovouni-Hügels befindet sich das Kloster der Heiligen Barbara (Agia Varvara), das für alle Besucher geöffnet hat.

Chirokitia

Zypern Sehenswürdigkeiten

Chirokitia

Öffnungszeiten: 8.30 – 17.00/19.30 (täglich, Schließzeiten variieren im Winter/Sommer)
Eintritt: 2,50€
Audio-Guide: Auf der Tourismus Website von Zypern hier herunterladen.

Bei Chriokitia handelt es sich um eine Ausgrabungsstätte, bei der du alte Häuser und Werkzeuge aus der Jungsteinzeit besichtigen kannst. Die Häuser sind zwar teilweise rekonstruiert, aber die Ruinen wurden 1998 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Durch die Werkzeug-Funde in der Siedlung kannst du dir heute noch ein ganz gutes Bild davon machen, wie die Menschen damals zur Steinzeit gelebt haben.

Häufige Fragen: Larnaka

Was muss man in Larnaka gesehen haben?

  • Stadtstrand Finikoudes
  • Lazarus-Kirche
  • Larnaka Salzsee
  • Mackanzie Beach
  • Zenobia Schiffswrack

Zu den Sehenswürdigkeiten & Stränden in Larnaka

Befindet sich Larnaka im griechischen oder türkischen Teil?

Larnaka befindet sich auf dem griechischen Teil der Insel und gehört zur Republik Zypern, welche EU-Mietgliedstaat ist. Zur Stadt gehört auch der internationale Flughafen und Hafen.
Mehr Tipps & Sehenswürdigkeiten zu Larnaka

Ist Larnaka gefährlich?

Nein, Larnaka ist nicht gefährlich. Die Kriminalitätsrate ist sehr gering, so wie im ganzen Land. Die Zyprioten sind sehr freundlich, einige sprechen sogar Deutsch.
Mehr Tipps & Sehenswürdigkeiten zu Larnaka

Lohnt sich Larnaka als Reiseziel?

Wer einen Pauschalurlaub auf Zypern plant und eine Woche im selben Hotel verbringen möchte, sollte wissen dass Larnaka die drittgrößte Stadt auf Zypern ist. Einen einsamen Sandstrand wirst du hier vergeblich suchen. Dafür findest du direkt im Zentrum gute Shoppingmöglichkeiten, zahlreiche Restaurants, sowie eine schöne Flaniermeile und einen breiten Sandstrand. Wer es etwas ruhiger mag, sollte sich lieber eine Unterkunft außerhalb des Stadtzentrums buchen. Larnaka eignet sich auch super, um dort den ersten oder letzten Tag einer Zypern Rundreise zu verbringen.
Mehr Tipps & Sehenswürdigkeiten zu Larnaka

Larnaka Sehenswürdigkeiten

Larnaka Zypern Sehenswürdigkeiten

Hinweis: Diese Reise erfolgte in Zusammenarbeit mit Zypern Tourismus. Unsere eigenen Eindrücke und unsere Meinung sind davon unbeeinflusst.

Ähnliche Beiträge

Wie hat dir dieser Post gefallen?

Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

Durchschnittliches Ergebnis 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gleich weiterlesen :)

Larnaka auf Zypern: Top-Sehenswürdigkeiten, Strände & Hotel-Tipp

von Nina von traveloptimizer Lesezeit: 17 min