Akamas Halbinsel auf Zypern: Buggy-Tour zu den Top-Sehenswürdigkeiten

14. November 2020 Tom von traveloptimizer

Akamas Halbinsel auf Zypern: Buggy-Tour zu den Top-Sehenswürdigkeiten

Kurz gesagt: Die Akamas Halbinsel ganz im Westen von Zypern ist ein absoluter Traum, den man sich auf keiner Zypern Rundreise entgehen lassen sollte. Bereits vor der Reise hat man uns die Halbinsel empfohlen, trotzdem wurden unsere Erwartungen nochmal übertroffen. Da Akamas nämlich bis zum Jahr 2000 von der britischen Armee als Übungsplatz benutzt wurde, sind quasi keine Gebäude dort gebaut worden und schon recht keine Hotels. Danach wurde ein Naturpark errichtet, sodass die fast unberührte Wildnis auch weiterhin erhalten bleibt. Da es keine Teerstraßen auf der Halbinsel gibt, ist es nicht möglich mit einem normalen Mietwagen die Sehenswürdigkeiten zu erreichen. Es gibt daher 3 Möglichkeiten die Akamas Halbinsel zu erkunden: Zu Fuß, per Boot oder mit dem Buggy bzw. Quad. Wir haben uns für letzteres entschieden, wobei du in diesem Artikel auch erfährst, wie du die Akamas Halbinsel auf Zypern zu Fuß oder per Boot erkunden kannst.

Weitere Artikel über die verschiedenen Orte auf Zypern, sowie über unsere 10-tägige Rundreise, findest du hier:
Unsere Empfehlungen für 10 Tage Zypern Urlaub (Route, Tipps & Kosten)
Zu allen Zypern-Artikeln (Paphos, Akamas, Ayia Napa, …)

Wo kannst du auf Akamas übernachten?

Wie bereits erwähnt, gibt es auf der Akamas Halbinsel selbst keine Möglichkeit dort zu übernachten. Der nahegelegene Ort Polis ist aber der optimale Ausgangspunkt, um die Akamas Halbinsel auf Zypern bei einem Tagesausflug zu erkunden.

Restauranttipps: 
Moustakallis Tavern, Taverna I PAREA, Arsinoe Fish Tavern, Polis Herb Garden-Restaurant

Hotel-Tipp: Polis 1907

Das erst 2019 eröffnete Hotel Polis 1907 befindet sich in einem alten, traditionellen Haus, das 1907 erbaut worden ist, daher auch der Name. Vorher wurde natürlich das komplette Haus restauriert und modernisiert, jedoch ohne den traditionellen Charme zu verlieren. Im Erdgeschoss befindet sich sogar ein japanisches Restaurant, indem morgens auch das wirklich sehr leckere und ausgefallene Frühstück serviert wird. Da sich das Hotel direkt im Zentrum befindet, sind viele gute Restaurants fußläufig erreichbar, das Auto kann man aber trotzdem ohne Probleme kostenlos gegenüber vom Hotel auf dem Parkplatz abstellen.

Traveloptimizer-Check: Was hat uns gut gefallen und was nicht am Polis 1907?

  • Super Lage im Zentrum von Polis
  • Parkplatz direkt vor dem Hotel
  • Schöne, elegante Zimmer
  • Freundliches Personal
  • Sehr gutes Frühstück, allerdings erst ab 8:00 Uhr

Zum Hotel Polis 1907

Akamas-Karte: Sehenswürdigkeiten & Route Buggy-Tour

In dieser interaktiven Zypern-Karte haben wir dir alle Sehenswürdigkeiten, Strände, Restauranttipps und auch unsere Route für die Buggy-Tour (BLAU MARKIERT) auf der Akamas Halbinsel abgespeichert. Du kannst in die Karte reinzoomen, auf die einzelnen Sehenswürdigkeiten & Strände auf der Akamas Halbinsel klicken und die Zypern-Karte in Google Maps öffnen und abspeichern. Dazu musst du einfach nur oben rechts auf das Rechteck klicken und schon hast du die Orte in deiner Google Maps App abgespeichert. Wir hoffen, wir können dir so einen guten Überblick über die schönsten Strände und Sehenswürdigkeiten auf der Akamas Halbinsel auf Zypern geben.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Sehenswürdigkeiten auf der Buggy-Tour

Wie bereits erwähnt, kann man die Akamas Halbinsel zu Fuß, per Boot oder mit dem Buggy bzw. Quad erkunden. Wir haben uns dafür entschieden, einen Buggy zu mieten, weil wir so die schönsten Buchten an der Küste, aber auch das Landesinnere der Akamas Halbinsel an einem Tag erkunden konnten. Es gäbe auch die Möglichkeit eine geführte Buggy-Tour zu buchen, was für uns aber keine Option war.

Allgemeine Tipps & Hinweise für eine Akamas-Buggy-Tour

  • Miete dir einen Buggy statt Quad, weil du damit ein Dach als Sonnenschutz hast, was du bei 6-8 Stunden auf alle Fälle brauchst (Unser Anbieter: Petrides Rentals)
  • Fahre anfangs etwas langsamer, bis du dich an den Buggy gewöhnt hast. Die Bremsen und das Getriebe reagieren deutlich langsamer als bei einem Auto.
  • Plane deine Route vorab und frage den Vermieter, ob diese auch so möglich ist. Wir wollten z.B. zum Leuchtturm, davon hat uns der Vermieter aber abgeraten. Die Gefahr, sich einen platten Reifen zu holen ist hier ziemlich groß und dann ist das Abenteuer vorbei. Unsere Route ist eine etwas abgewandelte „Standard-Route“, die dich an allen Highlights vorbeiführt, ohne dass du dir Sorgen um deine Reifen machen musst.
  • Fahre die Route in umgekehrter Richtung als vom Vermieter empfohlen, also zuerst zu den Buchten und dann an die Westseite. Ansonsten kann es passieren, dass du dir anfangs zu viel Zeit lässt und dann zu wenig Zeit hast für die wunderschönen Buchten. Ebenfalls hast du nur morgens die Buchten für dich, ab 11 Uhr kommen die Bootsausflüge.
  • Auch die „Standard-Route“ hat es manchmal ganz schön in sich. Achte auf Schlaglöcher und Sandbänke und gib nach der Blue Lagoon vor den Anstiegen ordentlich Gas, um nicht stecken zu bleiben.
  • Nimm dir genug zu Trinken und Essen mit. Es gibt auf der kompletten Tour keine Möglichkeit etwas zu kaufen.
  • Vergiss auch nicht die Sonnencreme und eine zusätzliche Kopfbedeckung.
  • Wenn du von der Küste aus ins Wasser springen möchtest, empfehlen wir dir Wasserschuhe*.
  • Da du fast nur auf unbefestigten Wegen fährst, kann es schon mal stauben. Nimm am besten einen Mundschutz oder Ähnliches mit.
  • Wichtige Verhaltensregel: Es befinden sich auch Wanderer und anderer Buggies/Quads auf den Wegen. Fahre also umsichtig und vorausschauend. Fahre außerdem vorher und eine Weile danach langsam, um die Leute nicht völlig einzustauben. Das möchtest du ja auch nicht! Es kommt wegen solchen Aktionen nämlich immer wieder zu Diskussionen, ob die Buggies und Quads nicht verboten werden – sei also rücksichtsvoll anderen gegenüber, damit alle ihren Spaß haben können!

Bäder der Aphrodite

Die Bäder der Aphrodite gehören nicht nur zu den bekannten Sehenswürdigkeiten auf der Akamas Halbinsel, sondern zu den bekanntesten auf ganz Zypern. Schon viele Kilometer vorher werden die Bäder auf den Straßenschildern ausgewiesen. Hier soll sich Aphrodite immer gebadet haben, damit sie schön und jung bleibt, dementsprechend waren unsere Erwartungen an den Ort durchaus hoch. Ehrlich gesagt waren wir sehr enttäuscht, als wir dort waren. Das Hauptbecken ist besiedelt von hunderten Tauben, ihre Hinterlassenschaften sorgen dafür, dass das Wasser sehr unappetitlich aussieht und in der Luft ein leichter Gestank liegt. Unserer Meinung nach kann man sich die Bäder der Aphrodite sparen, auch wenn sie sehr bekannt sind. Es gibt so viele andere, fantastische Orte auf der Akamas Halbinsel.

Tipp: Die Bäder kannst du noch mit dem normalen Auto erreichen.

Amphitheatre Bay

Im Gegensatz zu den Bädern der Aphrodite solltest du die Amphitheater Bay nicht auslassen. Diese heißt so, weil sich an der Küste eine Steinformation befindet, die aussehen soll wie ein Amphitheater. Tatsächlich ist es verblüffend, wie sehr die Steinformation einem Amphitheater ähnelt. Es gibt verschiedene Ebenen und dies sind sogar noch relativ gerade und formen in etwa einen Halbkreis, in der Mitte dann die Bühne, welche etwas unter Wasser liegt. Wir wollten herausfinden, ob vielleicht dies doch von Menschen geschaffen wurde, haben aber keine Infos dazu finden können. Cool aussehen tut es aber auf alle Fälle und ist einen Stopp wert!

Manolis Bay

Nächster Stopp ist die Manolis Bay, welche relativ klein ist, aber trotzdem sehr schön, da man von hier aus super das glasklare, türkisfarbene Wasser sehen kann. Die Bucht wird auch nicht von den Bootstouren angefahren, dadurch ist es dort sehr ruhig. Achtet allerdings darauf, nicht in ein Loch zu fallen, von denen es ein paar direkt an der Küste gibt.

akamas halbinsel zypern Manolis Bay

Manolis Bay

Blue Lagoon

Der bekannteste Ort auf der Akamas Halbinsel ist mit Sicherheit die Blue Lagoon. Warum? Der Untergrund der sehr großen Bucht ist sandig, außerdem ist es größtenteils nur etwas 1- 1,5m tief und das Wasser natürlich wieder glasklar. Hat es nun einen wolkenlosen Tag, leuchtet das Wasser nur so in den kräftigsten Blau- & Türkistönen. Da die Küste etwa 3-4 Meter hoch ist, kann man die Farben auch super mit dem eigenen Auge sehen, noch besser sieht man es natürlich mit der Drohne. Uns sind wirklich die Kinnladen heruntergeklappt, weil wir es gar nicht glauben konnten, wie eine Bucht so perfekt aussehen kann!

Tipp 1: Es ist auch möglich zum Wasser runterzusteigen und sich auf den Felsen zu sonnen, allerdings solltest du trittsicher sein. Um den Einstieg ins Wasser zu erleichtern, empfehlen wir dir Wasserschuhe*.
Tipp 3: Sei unbedingt vor 11 Uhr bei der Bucht, um vor den Ausflugsbooten und Leuten dort zu sein.

Fontana Amorosa

Direkt hinter der Blue Lagoon befindet sich der Strand Fontana Amorosa. Hier sollen sich Adonis und Aphrodite das erste Mal getroffen und direkt ineinander verliebt haben. An den Seiten des Strandes ragt eine klein Steilküste empor, in der Mitte liegt jedoch sogar ein Kieselstrand, an den du ohne Probleme hingehen kannst. Das Wasser ist natürlich wieder glasklar und türkisblau. Der Fontana Amorosa ist also perfekt für diejenigen, die bei der Blue Lagoon nicht über die Felsküste klettern wollen oder lieber auf Kiesel, statt auf einem Felsen liegen möchten. Übrigens ist dies die letzte Bucht, bevor es ins Innere der Halbinsel geht, wenn du also noch nicht baden warst, nutze die Chance!

Moutti Tis Sotiras

Nachdem wir mit unserem Buggy ausgiebig die Ostküste der Akamas Halbinsel mit seinen wunderschönen Buchten erkundet hatten, ging es für uns hoch ins Landesinnere. Die Akamas Halbinsel ist nämlich nicht flach, sondern steigt relativ schnell an, auf bis zu 600 Höhenmetern im hinteren Teil. Im vorderen Teil der Halbinsel, wo sich auch die Buchten befinden, ist der höchste Punkt mit 370 hm der Moutti Tis Sotiras, den du auf keinen Fall auslassen solltest, da du von ihm einen unglaublichen 360 Grad Ausblick auf die komplette Halbinsel hast. Von hier oben kannst du nochmal alle Buchten und das türkisfarbene Wasser sehen. Das Wasser ist dabei so klar, dass es sogar möglich ist, die einzelnen Felsen im Wasser vom Moutti Tis Sotiras (über 500m Entfernung) aus zu erkennen  – crazy! Auf der anderen Seite kannst du sehr schön Polis und den hinteren Teil der Akamas Halbinsel sehen. Zum Moutti Tis Sotiras kannst du nicht komplett mit dem Buggy hinfahren, sondern stellst das Buggy ca. 200m vor der Spitze ab, sobald der Weg wirklich unpassierbar aussieht. Auf dem Weg von der Fontana Amorosa zum Berg geht es ein paar mal steil bergauf mit viel Erde/Sand am Hang. Hier solltest du vorher schon gut Schwung nehmen und ggf. etwas zick zack fahren, um nicht stecken zu bleiben.

Tipp: Mit dem Aphrodite und dem Adonis Trail führen auch zwei bekannte Wanderwege zum Moutti Tis Sotiras (siehe Wanderungen)

Quer durch die Wildnis

Nach dem grandiosen Ausblick am Moutti Tis Sotiras fuhren wir mit unserem Buggy weiter an die Westküste der Akamas Halbinsel. Auf der 1,5-stündigen Fahrt geht es einmal quer durch die pure Wildnis der Halbinsel. Es gibt auf der Strecke keine Häuser oder Ähnliches, nur wir, unser Buggy und die staubige Schotterpiste – für uns Abendteuer pur! Wir haben immer wieder angehalten, um die Ausblicke und die Natur zu genießen.

Lara Beach

Nach etwa 1,5 Stunden kamen wir an einem der bekanntesten Strände auf ganz Zypern an, dem Lara Beach. Der Strand auf der Westküste der Akamas Halbinsel ist vor allem deshalb so bekannt, weil hier von Ende August bis Ende September tausende von Schildkröten schlüpfen und sich auf ihren Weg Richtung Meer begeben. Außerdem ist der Lara Beach einer der ganz wenigen Sandstrände der Insel auf dem du keine Liegen findest, da er sich im Naturpark befindet. Bist du also auf der Suche nach einem naturbelassenen Sandstrand auf Zypern, bist du hier genau richtig! Uns hat der Sandstrand wirklich sehr gut gefallen, deshalb haben wir hier auch den restlichen Tag verbracht bis circa 1 Stunde vor Sonnenuntergang, sodass wir unseren Buggy noch rechtzeitig zurückbringen konnten.

Tipp: Den Lara Beach kannst du nur erreichen mit einem Buggy/Quad oder einem Allrad-Fahrzeug. Normale Mietwägen bleiben auf dem Weg immer wieder stecken.
Tipp 2: Auch zur Schlüpfzeit ist es möglich den Strand zu besuchen, allerdings sind dann einige Abschnitte gesperrt.

Androlikou

Das Dorf Androlikou liegt auf dem Weg zwischen dem Lara Beach und Polis und gilt als das „verlassene Dorf“. Hier haben bis 1975 türkische Zyprioten gelebt, welche nach der Spaltung des Landes umgesiedelt wurden in den nördlichen Teil. Übrig blieb dein Geisterdorf, bei dem langsam die Häuser zerfallen sind. Wir müssen jedoch sagen, dass ihr euch den Stopp sparen könnt. Es gibt zwar noch ein paar verlassene Häuser, diese sind aber wenig spektakulär. Einige Häuser wurden auch bereits wieder restauriert und werden nun bewohnt, es ist also gar kein richtiges Geisterdorf mehr.

Weitere Sehenswürdigkeiten & Strände auf der Akamas Halbinsel

Die Akamas Halbinsel auf Zypern hat aber nicht nur die bereits erwähnten Sehenswürdigkeiten und Strände zu bieten, sondern noch einiges mehr, welche wir euch nicht vorenthalten wollen. Da die nachfolgenden Ziele fast alle mit dem normalen Mietwagen zu erreichen sind, kannst du sie auch gut an einem anderen Tag einplanen.

Avakas Schlucht

Die Avakas Schlucht ist neben der Blue Lagoon und dem Aussichtsberg Moutti Tis Sotiras unserer Meinung nach die Top-Sehenswürdigkeit, welche du auf keinen Fall verpassen solltest. Hier hat über tausende von Jahren ein kleiner Bach eine mehrere Meter tiefe Schlucht in den Felsen gegraben. Da der Bach nur wenige Zentimeter tief ist, kannst du die insgesamt 4km lange Schlucht entlang wandern und dir das faszinierende Naturspektakel ganz nah ansehen. Uns hat die Schlucht etwas an den Antelope Canyon in den USA erinnert, da es teilweise ähnlich eng war, die Wände eine schwungvolle Form aufweisen und wenn die Sonne hineinstrahlte leuchtete der Stein braun-rot. Die Avakas Schlucht kostet übrigens keinen Eintritt. Wenn du ungefähr die Hälfte der Schlucht entlang wanderst (interessantester Teil), solltest du ca. 2 Stunden einplanen. Wer mehr Zeit hat und fit ist, kann auch die komplette Schlucht entlang wandern, wobei de 4 Kilometer nicht unterschätzt werden sollten. Man muss immer wieder über Steine balancieren oder klettern. Am Ende der Schlucht führt ein Weg oberhalb der Schlucht wieder zurück zum Parkplatz.

Tipp 1: Achte auf kleine, herunterfallende Steine, durch Schafe und Ziegen, die oberhalb der Schlucht herumlaufen.
Tipp 2: Rechne damit, dass deine Schuhe nass werden, auch wenn es die meiste Zeit möglich ist, über Steine zu wandern. Festes Schuhwerk ist sehr empfehlenswert.
Tipp 3: Die Avakas-Schlucht ließe sich auch mit der Buggy-Tour verbinden, jedoch wird der Tag dann sehr stressig und du hast nicht mehr genug Zeit um die anderen Highlights entspannt anzusehen.

Kap Arnaoutis

Das Kap Arnaoutis ist die Spitze der Akamas Halbinsel und zugleich der westlichste Punkt von Zypern. Du kannst das Kap quasi nicht mit dem Auto oder Buggy erreichen, sondern nur über eine Tageswanderung (mehr Infos zur Wanderung).

Strände bei Polis

Wer einen zweiten Tag in Polis plant und mal einen halben oder auch ganzen Tag entspannen möchte, kann dies super an einem dieser Strände tun:

  • Latsi Beach: Schöner Kieselstrand nahe Polis, an dem es einige Liegen, sowie Restaurants und auch Bootsvermieter gibt. Von hier aus starten die Bootstouren an die Blue Lagoon. An diesem Strand ist am meisten los.
  • Yiannakis Beach: Weiterer schöner Kieselstrand Richtung Akamas, allerdings deutlich ruhiger. Es gibt Liegen und nur ein Restaurant. Die Anfahrt ist über eine Hotelanlage, daher ist der Strand auch weniger bekannt.
  • Aphrodite’s Wild Beach: Wilder Strand, bei den Bädern der Aphrodite, jedoch deutlich schöner als diese. Es gibt nur einen kleinen Abschnitt mit Liegen, ein Restaurant befindet sich oberhalb des Strandes.

Wandern auf der Akamas Halbinsel

Wer die Halbinsel nicht mit dem Buggy oder per Boot erkunden möchte oder noch mehr Tage Zeit hat, kann dort auch super wandern. Wir haben euch drei bekannte Wanderwege herausgesucht.

Tipp: Die Wanderwege auf Zypern sind nicht besonders gut ausgeschildert. Installiere dir also am besten eine Wander-App (z.B. outdooractive oder komoot) oder nimm eine Wanderkarte mit.

Aphrodite & Adonis Trail

  • Gehzeit: etwa 3 Stunden
  • Länge: 7,8 km & 9,6 km
  • Höhenmeter: etwa 400 hm
  • Schwierigkeit: einfach
  • Startpunkt & Endpunkt: Bäder der Aphrodite (zu Google Maps)

Der bekannte Aphrodite Trail ist eine Halbtagestour startet bei den Bädern der Aphrodite und führt zu dem Aussichtsberg Moutti tis Sotiras, bei dem du eine atemberaubende Aussicht auf die komplette Halbinsel hast. Zurück geht der Weg über die schöne Steilküste an der östlichen Seite, die für Wanderer aber keine Schwierigkeit darstellt. Auf der Strecke fahren aber auch Buggys und Quads.

Der Adonis Trail führt ebenfalls zum Moutti tis Sotiras, jedoch über das Landesinnere. Der Rückweg ist dann der Hinweg des Aphrodite Trails zum Moutti tis Sotiras. Die Steilküste wird hier also ausgelassen, dafür gibt es auf der Strecke keine Buggys oder Quads.

Klicken auf den Button, um die interaktive Karte von outdooractive zu laden

Karte laden

Klicken auf den Button, um die interaktive Karte von outdooractive zu laden

Karte laden

Wandern zum Kap Arnaoutis

  • Gehzeit: 7 Stunden
  • Länge: 23,3 km
  • Höhenmeter: 570 hm
  • Schwierigkeit: mittel
  • Startpunkt & Endpunkt: Bäder der Aphrodite (zu Google Maps)

Bei dieser Wanderung nimmst du nicht nur die schönsten Buchten (Amphitheatre & Monalis Bay, Blue Lagoon) und den Aussichtsberg Moutti tis Sotiras an der Ostküste der Akamas Halbinsel mit, sondern erkundest auch den westlichsten Punkt von Zypern das Kap Arnaoutis. Die Tour ist ein Ganztageswanderung und es sollte nicht unterschätzt werden, da sie größtenteils in der prallen Sonne verläuft. Unsere Empfehlung wäre, die Tour in umgekehrter Richtung wie angegeben zu machen. So überwindet man die Höhenmeter gleich am Anfang und kann gegen Ende der Tour noch in einer der Buchten entspannen.

Klicken auf den Button, um die interaktive Karte von outdooractive zu laden

Karte laden

Akamas Halbinsel per Boot erkunden

Die dritte und letzte Möglichkeit die Akamas Halbinsel auf Zypern zu erkunden ist mit dem Boot. Hier hast du zwei Möglichkeiten: Eine Bootstour in der Gruppe buchen (ca. 20-30€), oder dir selbst ein Boot mieten und die einzelnen Buchten auf eigene Faust erkunden. Wir denken es ist klar, dass es deutlich abenteuerlicher ist, selbst ein Boot zu mieten. Jedoch ist dies natürlich auch teurer (200-350 €/Tag je nach Größe) und du musst es dir auch zutrauen, selbst mit einem Boot zu fahren. Gerade in den Buchten ist es teilweise sehr seicht, sodass du darauf achten solltest, nicht aufzulaufen. Einen Führerschein brauchst du für die kleineren Boote nicht. Boote, sowie Touren kannst du einfach am Latchi Beach bzw. Harbour buchen.

Häufige Fragen: Akamas Halbinsel

Was muss man auf der Akamas Halbinsel gesehen haben?

  • Blue Lagoon
  • Moutti Tis Sotiras
  • Lara Beach
  • Avakas Schlucht

Zu den Sehenswürdigkeiten & Stränden auf Akamas

Befindet sich Akamas im griechischen oder türkischen Teil?

Die Akamas Halbinsel befindet sich auf dem griechischen Teil der Insel und gehört zur Republik Zypern, welche EU-Mietgliedstaat ist.
Mehr Tipps & Sehenswürdigkeiten für Akamas

Lohnt sich Akamas als Reiseziel?

Ja, definitiv! Für uns ist die Akamas Halbinsel ein absolutes Must-Do, wenn du auf Zypern Urlaub machst. Natur pur, glasklares Wasser & einzigartige Buchten warten auf dich!
Mehr Tipps & Sehenswürdigkeiten für Akamas


Hinweis: Diese Reise erfolgte in Zusammenarbeit mit Zypern Tourismus. Unsere eigenen Eindrücke und unsere Meinung sind davon unbeeinflusst.

Ähnliche Beiträge

Wie hat dir dieser Post gefallen?

Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

Durchschnittliches Ergebnis 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gleich weiterlesen :)

Akamas Halbinsel auf Zypern: Buggy-Tour zu den Top-Sehenswürdigkeiten

von Tom von traveloptimizer Lesezeit: 18 min