Göteborg in Schweden: Sehenswürdigkeiten, Tipps & Karte

17. Juli 2021
17. Juli 2021 Nadine

Göteborg in Schweden: Sehenswürdigkeiten, Tipps & Karte

Göteborg, zweitgrößte Stadt von Schweden und im Jahr 2020 zum nachhaltigsten Reiseziel gewählt, hat viel zu bieten. Reisebloggerin Nadine lebt in Schweden und Göteborg ist neben ihrer Wahlheimat Malmö ihre zweitliebste Stadt. Sie verrät uns daher die besten Sehenswürdigkeiten und Restaurant-Tipps für Göteborg: Wo solltest du übernachten? Wo gehen die Locals gerne essen und wo sind die schönsten Plätze der Stadt? Wer das erste Mal einen Städtetrip nach Göteborg unternimmt, sollte die Top-Sehenswürdigkeiten wie die Palmhuset, Gamla Staden, Frihamnen und Haga nicht verpassen. Um dir die Planung zu erleichtern, findest du in diesem Artikel neben den Sehenswürdigkeiten von Göteborg auch ein Beispielprogramm für deinen Besuch und eine interaktive Schweden-Karte zum Abspeichern.

Schweden hat neben Göteborg noch vieles mehr zu bieten, das du perfekt bei einem Roadtrip erkunden kannst. Mehr dazu findest du im Artikel „Route & Reisetipps für 2 Wochen Schweden Rundreise mit dem Auto„.
Zu allen Artikeln über Schweden

Viel Spaß beim Nachreisen 🙂

Sehenswürdigkeiten in Göteborg

Viele der Sehenswürdigkeiten befinden sich im Zentrum von Göteborg und sind fußläufig oder mit Bus und Tram erreichbar. Am besten planst du 1-2 Tage ein, um Göteborg zu erkunden, je nachdem wie viel Zeit du an den jeweiligen Sehenswürdigkeiten verbringen willst. 

Wenn du das erste Mal nach Schweden reist, solltest du auf keinen Fall die Möglichkeit verpassen, in die nordische Fika- und Sauna-Kultur einzutauchen. Haga und Frihamnen sind die perfekten Ziele dafür.
Die Innenstadt von Göteborg mit seinen vielen Geschäften lädt nicht nur zum Shoppen ein, sondern bietet auch unzählige Möglichkeiten, sich durch verschiedenste internationale Küchen durchzuschlemmen (siehe Restaurant-Tipps).


Gamla Staden (Altstadt)

Wie fast jede Stadt in Schweden hat auch Göteborg eine Altstadt voller beeindruckender Architektur, kopfsteingepflasterter Gassen und reichlich verzierter Kirchen. Gamla Staden liegt auf der südlichen Seite des Göta Älv Flusses und ist umgeben von einem Kanal, typisch für eine schwedische Altstadt. Am besten erkundest du sie, indem du einfach durch die Gassen schlenderst und dich treiben lässt.


Haga

Haga ist eine der ältesten Viertel in Göteborgs Altstadt. Die Gegend wurde 1648 gegründet und ist voller kleiner Geschäfte, gemütlicher Cafés und wunderschöner Architektur und somit der perfekte Startpunkt für einen Besuch in Göteborg.

Tipp: Probier die berühmten Hagabulle, riesige glasierte Zimtschnecken für die die Gegend bekannt ist. Eines der besten Cafés für eine leckere Fika mit Hagabulle und Kaffee ist Café Husaren.


Avenyn, Göteborgs Paradestraße

Die Avenyn ist fast einen Kilometer lang und erstreckt sich von Kungsportsbron über Vallgraven bis zum Götaplatsen.

Der offizielle Name der Straße ist Kungsportsavenyn. Sie wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut und war damals von luxuriösen Wohngebäuden gesäumt. 

Heute befinden sich entlang der Allee zahlreiche Geschäfte, Restaurants, Hotels und Salons. Die Stadt Göteborg arbeitet derzeit an neuen Plänen für die Nutzung der Straße, ob als Paradestraße oder mit einem komplett neuen Gesicht ist noch nicht entschieden.


Göteborg Hafen & Lilla Bommen

Der Hafen von Göteborg ist einer der geschäftigsten Gegenden der Stadt und der größte Exporthafen Nordeuropas. Von hier aus starten nicht nur Fähren nach Deutschland und Dänemark, sondern auch Bootstouren auf die umliegenden Schäreninseln.

Der Hafen Göteborgs hat einiges zu bieten, wie zum Beispiel den Frihamnen, Lilla Bommen, Barken Viking und Maritiman.

Lilla Bommen ist ein Teil des Göteborger Hafens am Ufer des Göta Älv Flusses. Sowohl der Name des Hafens, als auch der Name des als “Lippenstift” bekannten Hochhauses ist Lilla Bommen, oder “The Skanska Skyscraper”. Auf der westlichen Seite der Hafendocks befindet sich das Opernhaus, während der “Lippenstift” auf der gegenüberliegenden Seite zu finden ist. Dazwischen befindet sich Barken Viking, eine Wikinger Barke, erbaut in 1906 und das größte Segelboot, das jemals in Skandinavien gebaut wurde. Seit 1950 liegt es in Lilla Bommen und wurde zuerst als Segelschule genutzt und ist heute ein Hotel (zum Barken Viking Hotel*).

Tipp: Von Lilla Bommen starten viele Bootstouren auf die umliegenden Schäreninseln. Nimm dir einen Tag Zeit und erkunde das Göteborger Archipel.

Der Göteborger Hafen ist der größte Exporthafen Nordeuropas.

Lilla Bommen


Frihamnen

Öffnungszeiten: variiert stark (mehr Infos)
Eintritt: kostenlos

Der Freihafen, oder Frihamnen auf schwedisch, ist Teil des Jubileumsparken, der auf Wunsch der Bewohner Göteborgs zum 400. Geburtstag der Stadt gestaltet wurde und zählt definitiv zu den Top-Sehenswürdigkeiten. Seit 2014 experimentieren die Stadt und ihre Einwohner mit dem Bau von Bädern und Saunen und im Januar 2021 wurde der Bau eines permanenten Parks begonnen, der in den kommenden Jahren wachsen wird.

Einer der beliebtesten Bereiche in Frihamnen ist der öffentliche Badeplatz, Allmänna Badet, der direkt neben dem Flussufer liegt und somit einen tollen Blick auf den Lilla Bommen Hafen auf der anderen Seite bietet. Die beste Aussicht in Frihamnen hast du allerdings unangefochten in der Sauna, Allmänna Bastu. Mit recycelten Materialien auf Stelzen gebaut und mit Holz ausgekleidet, ist die Sauna nicht nur eine tolle Erfahrung, sondern bietet auch einen schönen Ausblick über den Fluss und Hafen.

Tipp: Besuche das Café Fluss neben der Sauna in Frihamnen, ein skurriler Materialmix mit leckeren Gerichten, sowie Musik am Abend.


Maritiman

Öffnungszeiten: Täglich 10:00 – 18:00
Eintritt: Je nach Saison gibt es unterschiedliche Ticketpreise (mehr Infos)
Tickets: Müssen online gekauft werden mit einer festen Zeit, gültig für 2 Stunden (mehr Infos)

Maritiman ist ein schwimmendes Schifffahrtsmuseum auf dem Göta Älv Fluss. Die Sammlung des Museums umfasst 19 Schiffe, das älteste ist die HSwMS Sölve aus dem Jahr 1875.


Palmhuset

Öffnungszeiten Park: 07:00 – 20:00 (1. Mai – 30. Sept); 07:00 – 18:00 (1.Okt – 30. Apr)
Eintritt: kostenlos

Das Palmhuset (Palmenhaus) liegt im Herzen der Trädgårdsföreningen, einem Park im Westen Göteborgs. Der Park ist einer der am besten erhaltenen Parkanlagen aus dem 19. Jahrhundert in Europa. Im Sommer ist der Park mit mehreren tausend bunten, duftenden Rosen gefüllt. Im Palmenhaus, dem eleganten Gewächshaus von 1878 finden sich Palmen und andere tropische Pflanzen in 5 verschiedenen Bereichen: Mittskeppet, Medelhavshuset, Kameliahuset, Tropikhuset and Vattenhuset. 

Tipp: Die Stadt Göteborg veranstaltet mehrmals im Jahr Konzerte, Veranstaltungen und Führungen im Park, wie zum Beispiel das Rosenfest im Sommer.


Göteborg per Boot erkunden mit einer Paddan Bootstour

Tickets: 199 SEK (online buchbar)
Zeiten: 1. April bis 10. Oktober (genaue Abfahrtszeiten findest du hier)

Erkunde die Stadt von einer ganz anderen Perspektive. Die vielen Kanäle und umliegenden Gewässer bieten die Gelegenheit, die Sehenswürdigkeiten von Göteborg per Boot zu entdecken. Die Rundfahrt mit dem Paddan dauert ca. 50 Minuten und führt durch den Kanal, der die Altstadt umgibt bis hin zum Hafen und dem Opernhaus in Lilla Bommen. Während der Fahrt bekommst du live Informationen von einem erfahrenen Guide auf schwedisch oder englisch.

Tipp: Die Boote sind nicht überdacht, bring am besten eine Jacke mit.


Erkunde die Stadt Göteborg an Bord einer historischen Straßenbahn

Göteborg zu Fuß zu erkunden ist sehr schön, aber die Stadt an Bord einer über 100 Jahre alten Straßenbahn zu erkunden ist ein einzigartiges Erlebnis. Göteborg hat verschiedene historische Straßenbahnen, wie die Ringlinien-Heritage Straßenbahn oder den knallroten Stinsen Sightseeing Zug.

Stinsen Sightseeing

Abfahrt: 11:30, 12:15, 13:00, 14:00 (28. Juni – 10. Juli); 11:30, 12:15, 13:00, 14:00, 15:00 (11. Juli – 14. Aug)
Tickets: 130 SEK (Erwachsene), 80 SEK (Kinder 4-12)

Auf der Tour mit der knallroten Stinsen Sightseeing Lokomotive erfährst du viele interessante Dinge über die 400 Jahre alte Geschichte der Stadt Göteborg und ihren Sehenswürdigkeiten. Die Tour schlängelt sich durch enge Gassen und entlang von Kanälen. Sie führt sowohl in den Burggraben, wo Göteborg gegründet wurde, als auch in die Gegend um Haga, Vasastan und einige andere Orte. Die Tour beginnt am Gustaf Adolfs Torg und dauert ca. 40 Minuten und wird auf Schwedisch, Englisch und Deutsch durchgeführt.

Ringlinien-Heritage Straßenbahn

In Betrieb: Aus saisonalen Gründen verkehrt die Ringlinien Heritage-Straßenbahn zwischen Januar und April und September bis 13. November nicht.
Tickets: 25 SEK (Erwachsene), 15 SEK (Kinder), mit Gothenburg Pass kostenlos

Aufgrund der Endstation auch oft Liseberg-Linie genannt, fährt die blaue Straßenbahn von der Centralstationen (Drottningtorget) ab und kommt vorbei an Brunnsparken, Kungsportsplatsen, Avenyn im Zentrum von Göteborg bis zum Freizeitpark Liseberg.


Die Schäreninseln

Inselhüpfen in den Göteborger Schären ist ein besonderes Erlebnis. Die Schärenwelt der westschwedischen Region Bohuslän, in der sich Göteborg befindet, gilt als eines der 10 schönsten Naturgebiete der Welt. Während der Fahrt kannst du rosarote Granitfelsen, einsame Buchten, traditionelle rote Schwedenhäuser und unberührte Natur bewundern.

Mit den Fähren von Västtrafik, Strömma und kleinen lokalen Reedereien kannst du sogar selbst von Insel zu Insel hüpfen und die Region im eigenen Tempo erkunden. Dafür solltest du dann allerdings 2 Tage einplanen. Alternativ kannst du eine geführte Schärenrundfahrt buchen, sodass du dich um nichts kümmern musst:

  • Halbtägige Schärenrundfahrt (mehr Infos*)
  • Ganztagestour durch die Schären zur Insel Marstrand (mehr Infos*)

Tipp 1: Mit dieser Karte des westschwedischen Tourismusverbandes kannst du deine eigene Route planen.
Tipp 2: Komme in Kontakt mit Locals und entdecke das echte Westschweden durch die Plattform Meet The Locals.


Liseberg Freizeitpark

Öffnungszeiten: meist 11:00- 22:00, variieren jedoch (mehr Infos)
Eintritt: Es verschiedene Tickets und Pakete ( mehr Infos)

Wenn du einen Tag extra in Göteborg verbringen möchtest, kann ich dir den Liseberg Freizeitpark empfehlen. Voller lustiger Attraktionen und Veranstaltungen ist es ein schönes Ausflugsziel, das einen in die eigene Kindheit zurückversetzt. Liseberg ist der größte Freizeitpark Skandinaviens und bietet das ganze Jahr über neben den Attraktionen auch spannende Veranstaltungen, wie eine Halloween Parade oder das Winterwonderland in der Weihnachtszeit. 

Tipp: Lade dir die Liseberg-App herunter. So kannst du dich vorab in virtuelle Warteschlangen eintragen für die Top-Attraktionen und musst nicht in der Schlange stehen. Mit der App kannst du auch einen Tisch in den vielen Restaurants bestellen.

Karte mit allen Göteborg Top-Sehenswürdigkeiten

Damit du deinen Städtetrip nach Göteborg in Schweden besser planen kannst, haben wir dir in einer interaktiven Karte alle Top-Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Tipps abgespeichert. Falls du nicht nur planst Göteborg, sondern Schweden bei einem Roadtrip zu erkunden, schau gerne auch beim Artikel „2 Wochen Schweden Rundreise mit dem Auto (mit Route & Tipps)“ vorbei. Wie kannst du nun die Karte am besten nutzen?

Möglichkeit 1: Klick oben rechts auf das Rechteck und speichere dir die komplette Schweden-Karte mit allen Sehenswürdigkeiten in Göteborg in Google Maps ab.
Möglichkeit 2: Klicke auf einzelne Sehenswürdigkeiten, dann öffnet sich links ein Ausklappmenü. Darüber kannst du die Sehenswürdigkeit „in Google Maps öffnen“ und dort als Favorit abspeichern.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Göteborg Städtetrip: Programm & Tipps für 2 Tage

Tag 1

Göteborg Altstadt erkunden

  • Ankunft in Göteborg & Check-In im Hotel
  • Gemütlicher Spaziergang durch Gamla Staden
  • Besuche Magasinsgatan mit Artilleriet (Einrichtungsgeschäft)
  • Fika (Kaffeepause) bei Café Husaren in Haga

Tipp: Den Abend auf der Dachterrasse des Hotels Pigalle bei einem Drink ausklingen lassen


Tag 2

Frihamnen & Stadtrundfahrt mit einer historischen Straßenbahn

  • Ein Bad in Allmänna Badet in Frihamnen gefolgt von einigen Saunagängen
  • Stadtrundfahrt mit Stinsen Sightseeing, Ringlinien Heritage-Straßenbahn oder Paddan Bootstour
  • Fika (Kaffeepause) oder Mittagessen bei „da Matteo“
  • Besuch der Stora Saluhallen, einem Markt mit vielen Gourmet-Ständen

Optional: Buche eine Rundfahrt durch die Schäreninseln (mehr Infos*)

  • Hoteltipp: Wo übernachten in Göteborg?

    Göteborg hat einige Übernachtungsmöglichkeiten zu bieten. Ich empfehle dir, ein Hotel etwas außerhalb der Innenstadt zu buchen, da die Preise sonst sehr hoch sind.

    Meine Hotelempfehlung für Göteborg: The Barken Viking*

    • Einzigartiges Hotel da es ein ehemaliges Segelschiff ist
    • Perfekte Lage etwas nördlich der Innenstadt, ca. 10 Minuten zu Fuß
    • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, gemütliche Zimmer
    • Leckeres Frühstück

    >>>Zum The Barken Viking*

    Weitere Hotelempfehlungen: 

    Günstiges Hotel: Hotel Vasa, Sure Hotel Collection by Best Western* (zentrale Lage, Frühstück inklusive)
    Mittelklasse Hotel: Hotel Riverton* (zentrale Lage mit Blick über den Göta Älv Fluss, Frühstück inklusive)
    Luxuriöses Hotel: Hotel Pigalle* (direkt im Herzen der Stadt, mit einer stylischen Bar auf der Dachterrasse, Frühstück inklusive)

    Weitere Tipps für deine Reise nach Göteborg

    Nachdem du nun die besten Sehenswürdigkeiten und Must-Sees in Göteborg kennst, will ich dir noch ein paar wichtige Tipps für deinen Aufenthalt in Schweden geben.

  • Tipp 1: Beste Reisezeit für Göteborg

    Die besten Monate für einen Städtetrip sind Mai bis August. Wenn du abends bei einem Glas Wein draußen sitzen möchtest, sind Juli und August die besten Monate.

    Der Frühling und Herbst in Schweden sind auch sehr schön, allerdings ist das Wetter unberechenbar und oft regnerisch.


    Gut zu wissen

    Wenn du nach Göteborg reist, solltest du wissen, dass in Schweden kaum mit Bargeld bezahlt wird. Alles ist digitalisiert und sogar am kleinen Erdbeerstand am Strand wird über eine App namens Swish bezahlt.

    Einige hilfreiche Wörter auf schwedisch (auch wenn in Göteborg jeder sehr gut englisch spricht):
    „Hej“ – hallo
    „Tack“ – Danke
    „Hej då“ – Tschüss


    Tipp 2: Anreise, Parken & Fortbewegung in Göteborg

    Anreise nach Göteborg:

    • Mit dem Auto: Wenn du mit dem eigenen Auto nach Göteborg oder Schweden anreist, solltest du vor allem die Parkplatzsituation beachten und Maut-Gebühren vorher klären. Je nach Tageszeit ist die Hauptstraße nach Göteborg gebührenpflichtig.
    • Mit der Fähre: Kiel-Göteborg
    • Mit dem Zug: Göteborg hat einen großen Hauptbahnhof, von dem du mit dem Zug in fast jede Stadt in Schweden fahren kannst.
    • Mit dem Flugzeug: Göteborg hat 2 Flughäfen, Säve und Landvetter. Von beiden kannst du mit dem Zug nach Göteborg fahren, allerdings bietet Landvetter mehr Flüge innerhalb Europas.

    >>>Zur Mietwagen-Suche*
    >>>Zur Camper-Suche*
    >>>Zur Flugsuche*

    Parken in Göteborg:

    Die Parkplatzsituation in Göteborg ist gut, allerdings sind fast alle Parkplätze kostenpflichtig. Meine Empfehlung ist ein Hotel zu buchen, das Parkmöglichkeiten anbietet.

    Tipp: Es gibt unterschiedliche Apps für verschiedene Parkplätze. Halte Ausschau nach einem Schild auf dem jeweiligen Parkplatz, damit du weißt, wo du dein Nummernschild und deine Parkzeit registrieren musst.

    Västtrafiken App für Bus und Bahn:

    Göteborg hat sehr gute öffentliche Verkehrsmittel. Tickets sind digitalisiert und du kannst sie ganz einfach in der Västtrafiken App kaufen. Das funktioniert sogar schon mit dem Ticket, das du am Flughafen kaufst!


    Tipp 3: Welche Tickets solltest du vorab kaufen?

    Mit dem Gothenburg Pass* erhältst du kostenlosen oder vergünstigten Zutritt zu vielen Sehenswürdigkeiten in Göteburg, wie zum Beispiel Liseberg, eine Schärenrundfahrt oder der Hop-On/Hop-Off-Bus. Der Pass kann sich also lohnen, je nachdem was du planst zu machen.

    >>>Mehr Infos*


    Tipp 4: Die besten Restaurants in Göteborg

    Göteborg hat unglaublich viele Restaurants und noch mehr Cafeś, damit man die schwedische Fika-Kultur wirklich genießen kann. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

    • Café Husaren: Beliebtes Café in Haga mit den besten Riesen-Zimtschnecken der Stadt
    • Da Matteo: Gemütliches Café in Magasinsgatan im Zentrum
    • Jinx Food Truck: Die besten veganen Bao in Göteborg
    • Beste Pizza: Brewers Beer Bar
    • Die besten Drinks: Hotel Pigalle
    • Saluhallen: Rustikaler überdachter Gourmet-Markt mit Ständen, die hausgemachtes Brot, Eis, Schokolade und vieles mehr anbieten
  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns ganz besonders darüber freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links deine Hotels, Tickets, Mietwägen oder Produkte buchst und kaufst. Diese Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die Buchungen oder Produkte werden dadurch für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. Du leistest damit einen entscheidenden Beitrag traveloptimizer am Leben zu erhalten und dass wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen können.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡


    Du willst uns noch mehr unterstützen?


    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 6

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Häufige Fragen: Göteborg Sehenswürdigkeiten

    Was muss man in Göteborg gesehen haben?

    • Gamla Staden
    • Lilla Bommen, Maritiman & Frihamnen
    • Palmhuset
    • Schäreninseln
    • ...

    Zu allen Sehenswürdigkeiten in Göteborg

    Ist Göteborg eine Reise wert?

    Ja, definitiv! Die zweitgrößte Stadt in Schweden hat einiges zu bieten und kann perfekt mit einem Roadtrip durch Schweden kombiniert werden.
    Zu den Sehenswürdigkeiten in Göteborg

    Wie viele Tage sollte man für Göteborg einplanen?

    Du solltest mindestens 2 Tage für Göteborg einplanen. Möchtest du auch den Freizeitparkt Liseberg oder die Schäreninseln besuchen solltest du sogar 3-4 Tage planen.
    Zum Programm für 2 Tage Göteborg

    Ähnliche Beiträge

    Nadine-Profile-Photo

    Nadine

    Hi, ich bin Nadine, Interior Designerin und Bloggerin auf Have you tried traveling, meinem Reiseblog, den ich 2018 nach meiner Reise nach Marrakesch angefangen habe. Seitdem teile ich meine großen und kleinen Abenteuer aus aller Welt, ganz nach dem Motto: Ich bin überzeugt, dass Reisen die Antwort auf (fast) alle Fragen ist. Have you tried it?

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Gleich weiterlesen :)

    Göteborg in Schweden: Sehenswürdigkeiten, Tipps & Karte

    von Nadine Lesezeit: 8 min