Georgien Urlaub: 2-Wochen-Rundreise (Route, Reisetipps & Kosten)

14. September 2019 Nina von traveloptimizer

Georgien Urlaub: 2-Wochen-Rundreise (Route, Reisetipps & Kosten)

Georgien, das Land zwischen Europa und Asien, liegt am schwarzen Meer südlich von Russland und ungefähr 4,5 Flugstunden von Deutschland entfernt. In dem ehemaligen Teilstaat der Sowjetunion verstecken sich wunderschöne Bergdörfer im Kaukasusgebirge, uralte Höhlenstädte und -klöster, Halbwüsten und die besten und ältesten Weine der Welt. Selbst in der modernen, hippen Hauptstadt Tiflis triffst du auf die lange Geschichte & Kultur Georgiens. Östlich an Georgien grenzt Aserbaidschan mit der Hauptstadt Baku. Während unserer 2-Wochen-Rundreise durch Georgien sind wir mit dem Nachtzug nach Baku gereist und haben dort 2 Tage die modernen Architektur-Gebäude und das Umland erkundet. Unsere komplette Route, viele Reisetipps und natürlich die Kosten für 2 Wochen Georgien Urlaub erfährst du hier.

Podcast

In dieser Folge erfährst du:

  • 02:07: Fakten über Georgien
  • 07:15: Ist Georgien ein gefährliches Reiseziel?
  • 08:20: Unsere Route für 2 Wochen Georgien und Aserbaidschan
  • 09:20: Sehenswürdigkeiten in Kutaisi
  • 14:14: Highlights in der Umgebung von Kutaisi
  • 18:50: Fahrt von Kutaisi nach Tiflis und mit dem Nachtzug nach Baku
  • 21:00: Highlights in Baku
  • 23:57: Highlights Baku Umgebung (Tagesausflug)

In dieser Folge erfährst du:

  • 01:18: Warum wir viele Ausflüge mit Tourenanbietern und nicht auf eigene Faust gemacht haben
  • 03:20: Tiflis (Tbilisi) Sehenswürdigkeiten
  • 07:57: Tagesausflüge ab Tiflis (Tbilisi) (Uplisziche)
  • 11:30: Stepanzminda
  • 14:11: Was ist eine Supra? + Georgische Spezialitäten
  • 18:14: David Garedschi
  • 22:20: Rafting
  • 23:10: Weintour Kachetien
  • 23:41: Weitere Highlights in Georgien
  • 24:40: Fazit zu Georgien als Reiseland
  • 26:00: Optimizer-Tipps

Du willst keine Podcastfolge mehr verpassen? Dann abonniere unseren Podcast!

tiflis ausblick festung

Wissenswertes über Georgien

Beste Reisezeit:

  • Mai/Juni & September/Oktober
  • Juli/August sehr heiß
  • Aserbaidschan hat ähnliche Reisezeiten

Sprache: Georgisch (Jüngere sprechen Englisch, die Älteren Russisch als zweite Sprache)

Wie kommt man von A nach B?

  • Taxi (in der Stadt)
  • Metro (in Tbilisi/Baku)
  • Minibus (für längere Strecken, z.B. Kutaisi – Tiflis)
  • Marshrutka (Kollektivos, Sammeltaxis)

Währung:

  • Georgischer Lari : 1 Euro = 3 GEL
  • Aserbaidschanischer Manat: 1 Euro = 2 AZN

Ist Georgien/Aserbaidschan gefährlich?

  • Nein! Die Leute sind sehr freundlich und zuvorkommend und immer hilfsbereit. Wir hatten nie ein ungutes Gefühl gehabt, weder in Georgien, noch in Aserbaidschan.
  • Aserbaidschan ist zwar muslimisch geprägt, die Religion wird aber nur schwach gelebt. Auch Frauen sind zum Großteil nicht verschleiert.

Fakten:

  • Viele Kirchen und Klöster: Georgisch Orthodoxe Christen  (85%), Muslime (10%)
  • Georgier sind sehr gläubig, vor allem die jüngere Generation
  • 1/3 – 1/2 der Bevölkerung lebt in der Hauptstadt Tiflis (Tbilisi)
  • Ab 18. Jhd. teilweise unter russischer Kontrolle, von 1922 bis 1991 in die Sowjetunion eingegliedert, 2003 Rosenrevolution
  • Danke = „Madloba“

Reiseplanung für 2 Wochen (13 Tage) Georgien Rundreise (inkl. Baku-Abstecher)

Tag 1

Ankunft Kutaisi

  • Colchis Springbrunnen beim Hauptplatz
  • Kloster Gelati
  • Motsameta Kloster
  • Bagrati Kathedrale (Blick über Kutaisi)
  • Alter Freizeitpark beim Park Hotel
  • Essenstipp: Baraqua

Unseren Blogartikel zu Kutaisi findest du hier.

Unterkunft:
Nana´s Home*


Tag 2

Kutaisi Umgebung/Tagesausflug:

  • Prometheus Cave
  • Okatse Canyon („schwebender Wanderweg“)
  • Okatse Wasserfall
  • Martvili Canyon

Unseren Blogartikel zu Kutaisi findest du hier.

Unterkunft:
Nana´s Home*


Tag 3

Fahrt Kutaisi – Tiflis – Nachtzug nach Baku

Mehr Infos zum Nachtzug findest du hier.

Unterkunft
Nachtzug


Tag 4

Baku Highlights

  • Altstadt (Palast, Jungfernturm, enge Gassen,…)
  • Moderene Hafenpromenade (Teppichmuseum, Caspian Waterfront Mall, „Mini-Venedig“, Giant Flag, Riesenrad)
  • Flame Towers
  • Alter Fernsehturm Telequilla
  • Dagüstü Park (Empfehlung abends mit Blick auf beleuchtete Flame Towers)
  • Neues Stadtviertel beim Hard Rock Café
  • Essenstipp: Oaynana in Altstadt

Mehr Baku Highlights findest du hier.


Tag 5

Baku Umgebung/Tagesausflug:

  • Höhlenmalerei Gobustan
  • Mud Vulcaons
  • Feuertempel Ateshgah
  • Yanar Dag (der brennende Berg)
  • H- Aliyev Center (sehr modernes Gebäude: Kunst- und Kulturmuseum)

Unseren Blogartikel zu Baku und dem Tagesausflug findest du hier.

Anschließend Nachtzug Baku – Tiflis

Unterkunft
Nachtzug


Tag 6

Tiflis Stadtführung:

  • Schwefelgasse (Canyon Richtung Altstadt bei den Schwefelbädern)
  • Schwefelbäder
  • Nariqala (persische Festung mit toller Aussicht)
  • Meteki Kirche
  • Gallery (Tbilisi Historisy Museum)
  • Kirche Sioni
  • Rustaweli Avenue (Prunkstraße, Hauptstraße)
  • Kloser Tabor (tolle Aussicht, v.a. zum Sonnenuntergang)
  • Friedensbrücke
  • Tubes (von Sakkaschwili gebaut, nicht benutzt, genauso wie Parlament, das dahinter thront)
  • Typisch georgische Hinterhöfe anschauen (leben spielte sich auf Balkonen ab, Verbindung zu allen Wohnungen, Gemeinschaftsraum)
  • Skybar bei Biltmore Hotel

Mehr Highlights zu Tiflis findest du hier.

Unterkunft
Hotel Suliko (Gute Lage, sehr freundliches Personal, viele sprechen sogar Deutsch, schöne Zimmer)
Weitere Unterkünfte für Tiflis findest du hier.*


Tag 7

Tiflis: Ausflug nach Uplisziche

  • Mzcheta (alte Hauptstadt Georgiens)
  • Dschwari Kloster
  • Gori (Geburtsort von Stalin)
  • Uplisziche (Höhlenstadt)

Mehr Infos zum Ausflug findest du hier.

Unterkunft
Hotel Suliko (Gute Lage, sehr freundliches Personal, viele sprechen sogar Deutsch, schöne Zimmer)
Weitere Unterkünfte für Tiflis findest du hier.*


Tag 8

Fahrt Tiflis – Stepanzminda:

  • Jinvali Stausee
  • Ananuri Burg
  • Fahrt entlang der georgischen Heerstraße im Kaukasus
  • Georgisch-Russisches Freundschaftsmonument + Paragliding
  • Grenze zu Russland (Darial Schlucht)
  • Wanderung zu Wasserfall Gveleti

Mehr Infos zu Stepanzminda findest du hier.

Unterkunft
Guesthouse Suja*


Tag 9

Stepanzminda

  • Wanderung Gergeti Kirche (Dreifaltigkeitskirche)
  • Wanderung zum alten Dorf Zdo
  • Supra (Festmahl) bei einheimischer Familie
  • Rückfahrt nach Tiflis

Mehr Infos zu Stepanzminda findest du hier.

Unterkunft
Hotel Suliko (Gute Lage, sehr freundliches Personal, viele sprechen sogar Deutsch, schöne Zimmer)
Weitere Unterkünfte für Tiflis findest du hier.*


Tag 10

Tiflis: Tagesausflug nach Dawit Garedscha

  • Stopp bei Ölförderanlagen und ausgetrocknetem Salzsee
  • Fahrt durch Halbwüste Garedscha (wunderschöne Landschaft)
  • Dawit Garedscha Kloster (ältestes Höhlenkloster Georgiens, in dem immer noch 3 Mönche wohnen)
  • Wanderung auf Udabno Grenzberg (Blick nach Aserbaidschan)
  • Kloster Natlismtsemeli (sehr alleinstehendes, kleines Höhlenkloster, das von einem Mönch bewohnt wird

Mehr Infos zum Ausflug findest du hier.

Unterkunft
Hotel Suliko (Gute Lage, sehr freundliches Personal, viele sprechen sogar Deutsch, schöne Zimmer)
Weitere Unterkünfte für Tiflis findest du hier.*


Tag 11

Tiflis: Tagesausflug nach Kachetien (Weinregion)

Mehr Infos zum Tagesausflug findest du hier.

Unterkunft
Hotel Suliko (Gute Lage, sehr freundliches Personal, viele sprechen sogar Deutsch, schöne Zimmer)
Weitere Unterkünfte für Tiflis findest du hier.*


Tag 12

Tiflis: Tagesausflug Rafting Aragvi Adventure Center

  • Rafting
  • Supra

Unterkunft
Hotel Suliko (Gute Lage, sehr freundliches Personal, viele sprechen sogar Deutsch, schöne Zimmer)
Weitere Unterkünfte für Tiflis findest du hier.*


Tag 13

Rückflug Tiflis – München

Kosten für 2 Wochen Georgien Rundreise

Gesamt Pro Person
Flug (Memmingen – Kutaisi, Tiflis – München) 360€ 180€
Hotels (13 Nächte, wobei 2 Mal Zug und 1 Mal Tourübernachtung nicht dabei) 560€ 280€
FIXKOSTEN GESAMT 920€ 460€
Restliche Kosten (Transfers, Essen, Ausflüge & Co.) 1340€ 670€
GESAMTKOSTEN 2260€ 1130€

Georgische Essens-Spezialitäten

Diese Gerichte solltest du unbedingt probieren:

  • Khinkali (Teigtaschen)
  • Mzwadi (georgisches Schaschlik)
  • Khachapuri (Streetfood in Bäckereien oder bei Supra: Hefeteig mit verschiedenen Füllungen: Bohnen, Fleisch, Käse,…)
  •  Atscharuli: Aus Teig wird ein „Schiff“ geformt und mit Käse, Ei und Butter gefüllt
    • Lobiani: Mit Bohnenmouse gefüllt (sehr lecker)
  • Badridschani (mit Wallnusspaste gefüllte Auberginen)
  • Tschurtschchela (georgisches Snickers, an vielen Straßenständen, Nüsse überzogen mit eingedicktem Traubensaft)
  • ACHTUNG: Tschatscha: georgischer Schnaps (kann bis zu 70% haben)

Optimizer Tipps für deine Georgien Rundreise

  • Esst mit Einheimischen und wohnt einer Supra bei.
  • Nicht alles auf eigene Faust machen, unbedingt Tourguide nehmen
  • Georgischen Wein und die georgischen Spezialitäten probieren
  • Tagesausflüge von Tbilisi aus machen (einfacher und man sieht trotzdem alles)
  • Mindestens 2 Tage für den Kaukasus (z.B. Stepanzminda, Mestia) einplanen

Karte: Route für 2 Wochen Georgien & Aserbaidschan

Ähnliche Beiträge

Wie hat dir dieser Post gefallen?

Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

Durchschnittliches Ergebnis / 5. Anzahl Bewertungen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gleich weiterlesen :)

Georgien Urlaub: 2-Wochen-Rundreise (Route, Reisetipps & Kosten)

von Nina von traveloptimizer Lesezeit: 11 min