Wallberg: Wandern am Tegernsee mit 360 Grad Gipfel-Panorama

22. Mai 2021 Nina von traveloptimizer

Wallberg: Wandern am Tegernsee mit 360 Grad Gipfel-Panorama

Der Wallberg (1.722m) zählt zu den echten Klassikern beim Wandern in den Bayerischen Voralpen, da er ein traumhaftes Panorama auf den Tegernsee und die umliegenden Gipfel bietet. Die Wanderung startet bei der Wallberg-Bahn, kann aber über die Mautstraße bis zur Wallbergmoosalm abgekürzt werden und eignet sich somit auch wunderbar für Familien. Für jeden, der am Tegernsee Urlaub macht oder in München und der Umgebung wohnt, gehört die Wanderung auf den Wallberg zu den MUST-DOS. Wir verraten dir in diesem Artikel alle wichtigen Fakten, außerdem findest du eine interaktive Wanderkarte und ein Video zu unserer Wanderung auf den Wallberg.

Viel Spaß beim Nachwandern 🙂

Video: Wandern auf den Wallberg

Du hast keine Lust zu lesen? Dann sieh dir doch einfach unser Video zur Wanderung auf den Wallberg an!

Tourdaten: Wanderung auf den Wallberg

  • Länge: 12 km
  • Höhenmeter: 900 hm
  • Dauer: 5 Stunden
  • Aufstieg: 2:45 Stunden
  • Abstieg: 2:15 Stunden
  • Schwierigkeit: Mittelschwer
  • Startpunkt: Wallberg-Talstation

Anreise:

  • 10 Minuten Fahrt vom Tegernsee entfernt, zur Wallberg-Talstation fahren (in Google Maps öffnen/speichern, kostenloser Parkplatz).
  • Optional: Wanderung abkürzen und über die Mautstraße (5€) bis zu Wallbergmoosalm fahren (300hm und 45 Minuten Gehzeit weniger).

Aufstieg:

Dauer: 2:45h

  • Nach 20 Minuten kann man zwischen dem Sommer- und Winterweg wählen.
  • Sommerweg (links) über breite Forststraße
  • Winterweg (rechts) etwas schmaler, verwurzelter, führt über die Wallbergmoosalm
  • Bis zur Wallberg-Bergstation ist der Weg einfach, für Familien gut machbar
  • Weg zum Gipfel ist anspruchsvoller, Trittsicherheit erforderlich

Abstieg:

Dauer: 2:15h

  • Über ausgeschildertem Sommerweg zurück zum Parkplatz
  • Optional: Mit Wallbergbahn nach unten fahren (Einfache Fahrt: 11,50€, Infos zu den Öffnungszeiten)
  • Tipp: Wer mag kann noch im Wallberghaus etwas unterhalb des Gipfels einkehren

Wanderkarte

Klicken auf den Button, um die interaktive Karte von outdooractive zu laden

Karte laden

Tourenbeschreibung

Vom Tegernsee aus fährt man ca. 10 Minuten mit dem Auto zur Wallberg-Talstation, von wo auch die Wanderung startet. Wer schnell nach oben möchte, kann die Bergbahn nehmen. Wir empfehlen allerdings das Auto beim kostenlosen Parkplatz stehen zu lassen, denn es erwartet dich ein einfacher, schöner Wanderweg über die Wallbergmoosalm mit etwa 900 Höhenmeter und 12 Kilometer. Für den Aufstieg solltest du etwa 2:45 Stunden einplanen. Wem das zu lange ist, der kann mit dem Auto über die kostenpflichtige Mautstraße bis zur Wallbergmoosalm fahren (Kosten: 5€, direkt an der Schranke). So verkürzt du die Wanderung um 300hm und ca. 45 Minuten Gehzeit. Die Wanderung ist übrigens im Sommer und im Winter möglich.


Abzweigung Sommer- & Winterweg

Wer mit dem Wandern unten bei der Wallberg-Talstation startet, kommt nach ca. 20 Minuten an eine Wegzweigung. Links führt der Sommerweg über eine breite Forststraße serpentinenmäßig nach oben auf den Gipfel. Der rechte Weg ist etwas schmaler, mit einigen Steinen und Wurzeln versehen und führt an der Wallbergmoosalm vorbei. Da uns so ein Pfad mehr anspricht, als eine Forststraße haben wir diesen gewählt.


Von der Wallbergmoosalm zur Bergstation

Nach weiteren 30 Minuten kommst du zur Wallbergmoosalm, wo sich auch der Parkplatz der Mautstraße befindet. Wem bei der Hütte schon der Magen knurrt, der kann dort natürlich einkehren, allerdings wartet weiter oben noch eine schönere Einkehrmöglichkeit auf euch. Ansonsten folgt ihr einfach den Schildern weiter Richtung Wallberg. Der Weg führt relativ steil durch den Wald. Etwas weiter oben treffen sich der Sommer- und Winterweg wieder. Von hier wandert man ca. 30 Minuten weiter bis zur Wallberg-Bergstation. Wir lieben diesen Abschnitt, weil er zum ersten Mal den Blick auf das umliegende Bergpanorama freigibt. Sowohl bei der Bergstation, als auch etwas weiter unten beim Wallberghaus kannst du einkehren und dich stärken.


Bergstation und Wallbergkirchlein

Wenn du beim Wandern das Wallbergkirchlein erblickst, kannst du dich freuen, denn ab hier genießt du ein traumhaftes Panorama direkt auf den Tegernsee und auch der Gipfel des Wallbergs ist bereits in greifbarer Nähe. Bei guten Thermikbedingungen starten rund um das Wallbergkirchlein Gleitschirmflieger. Es ist immer wieder faszinierend, den waghalsigen Start der Flieger zu beobachten. Nur wenige Meter von der Kirche entfernt, findest du auch die Bergstation. Wer den schnellen Weg nach unten oder eine kulinarische Stärkung sucht, ist hier genau richtig.

Öffnungszeiten Bergstation: 08:45 – 17:00 Uhr (können variieren, mehr Infos)
Preis: 11,50€ (einfache Fahrt)

Bisher war die Wanderung sehr einfach, aber die letzten 15 Minuten bis zum Wallberg-Gipfel sind etwas steiniger und auch abschüssig. Etwas Trittsicherheit ist hier definitiv gefragt. Wem das zu unsicher ist, der bleibt einfach auf Höhe der Wallberg-Bergstation und genießt von hier das Panorama. Für uns ging es aber natürlich weiter zum Gipfelkreuz, denn von ganz oben ist die Aussicht natürlich nochmal besser.


Am Wallberg-Gipfel

Die letzten Meter sind nochmal mit etwas Anstrengung und einer leichten Kraxelei verbunden, aber es lohnt sich. Auf dem Gipfel des Wallbergs erwartet dich ein traumhaftes 360 Grad Panorama auf den Tegernsee, einige bekannte Berge wie den Wendelstein, die Brecherspitz, den Roßkopf oder den Hirschberg und bis in die österreichischen Alpen. Bei gutem Wetter kannst du sogar den Großglockner erkennen, der über 90 Kilometer Luftlinie entfernt liegt. Hier lohnt es sich nun eine Pause einzulegen oder die Brotzeit auszupacken.


Abstieg

Um den Abstieg etwas abwechslungsreicher zu gestalten, haben wir uns für den Sommerweg entschieden, sprich die Forststraße. Durch den einfachen Weg ist man innerhalb von 2:15 Stunden wieder beim Auto.

  • Fazit: Wandern auf den Wallberg

    Die Wanderung auf den Wallberg ist bei den Einheimischen, Münchnern und Urlaubern gleichermaßen beliebt und der Panorama-Blick schon lange kein Geheimtipp mehr. Vor allem am Wochenende ist der Wallberg gut besucht. Für uns zählt er dennoch zu den schönsten Bergen in den Bayerischen Voralpen.

    Optimizer-Tipp: Wenn ihr über die Mautstraße bis zur Wallbergmoosalm fahrt, eignet sich die Tour auch super für den Sonnenuntergang. Packt am besten eine Picknickdecke und Brotzeit in den Rucksack und genießt den Sonnenuntergang mit Blick auf den Tegernsee. Zu der Zeit ist selbst am Wochenende kaum noch etwas los und ihr werdet fast alleine sein.

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns ganz besonders darüber freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links deine Hotels, Tickets, Mietwägen oder Produkte buchst und kaufst. Diese Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die Buchungen oder Produkte werden dadurch für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. Du leistest damit einen entscheidenden Beitrag traveloptimizer am Leben zu erhalten und dass wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen können.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡


    Du willst uns noch mehr unterstützen?


    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Häufige Fragen: Wanderung Wallberg

    Wie lange geht man auf den Wallberg?

    Wenn du unten bei der Wallberg-Talstation startest, benötigst du ca. 2:45h bis zum Gipfel. Du kannst die Wanderung abkürzen, indem du die kostenpflichtige Mautstraße (5€) bis zur Wallbergmoosalm fährst. So sparst du dir die ersten 300hm und 45 Minuten Gehzeit. Die lange Variante dauert insgesamt 5 Stunden, wobei du 900 Höhenmeter überwinden musst.
    Mehr Infos zur Wanderung

    Wie kommt man zum Wallberg?

    Auf den Wallberg führen mehrere schöne Wanderwege, aber auch eine Bergbahn (Kosten: 21€ für Berg- und Talfahrt). Die sportliche Variante über den einfachen Wanderweg dauert ca. 5h und startet bei der Wallberg-Talstation.
    Mehr Infos zur Wanderung auf den Wallberg

    Kann man mit dem Auto auf den Wallberg fahren?

    Du kannst mit dem Auto nicht bis zum Gipfel fahren, sondern nur bis zur Wallbergmoosalm über eine kostenpflichtige Mautstraße. Von der Wallbergmoosalm führt ein 2-stündiger Wanderweg bis zum Gipfel. Wer nicht allzu fit ist, kann auch die Wallbergbahn nutzen, um den herrlichen Ausblick auf den Tegernsee zu genießen.
    Mehr Infos zum Wallberg

    Wie hoch liegt der Wallberg?

    Der Wallberg ist 1.722Meter hoch und erhebt sich direkt beim Tegernsee in den Bayerischen Voralpen. Der Gipfel kann im Sommer und Winter über mehrere schöne Wanderwege oder die Bergbahn erreicht werden.
    Mehr Infos zum Wallberg

    Ähnliche Beiträge

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Gleich weiterlesen :)

    Wallberg: Wandern am Tegernsee mit 360 Grad Gipfel-Panorama

    von Nina von traveloptimizer Lesezeit: 4 min