Guatemala: Backpacking-Urlaub für 2 Wochen (Route & Tipps)

15. September 2019 Nina von traveloptimizer

Guatemala: Backpacking-Urlaub für 2 Wochen (Route & Tipps)

Guatemala ist touristisch noch nicht allzu stark erschlossen. Es bietet aber für Backpacking eine ausreichende und sichere Infrastruktur, um an die schönsten Orte es Landes zu reisen, wie zur alten Kolonialstadt Antigua oder zum aktiven Vulkan Fuego. Wunderschöne Natur gibt es auch am Atilansee und am Rio Dulce, bei dem wir mitten im Dschungel geschlafen haben. Weitere Abenteuer waren das Höhlen-Canyoning in Semuc Champey oder auch die Erkundung der uralten Mayapyramiden in Tikal, die sich mitten im Dschungel befinden. Von all diesen Abenteuern und der perfekten Route für einen individuellen 2 Wochen Backpacking-Urlaub in Guatemala berichten wir euch in diesen 2 Pocastfolgen. Außerdem haben wir euch eine Planungsliste mit den besten Unterkünften und Ausflügen in Guatemala erstellt, sowie viele Reisetipps für Guatemala zusammengefasst.

Unser Guatemala-Backpacking war Teil unserer 4,5 Wochen Reise durch Guatemala, Belize und Mexiko mit dem Rucksack. Guatemala ist aber auch sehr gut einzeln zu bereisen oder mit anderen Ländern zu kombinieren.

Podcast

In dieser Podcastfolge erfährst du:

  • Fakten über Guatemala ( beste Reisezeit, Kosten, Sprache,..)
  • Wie reist man in Guatemala von A nach B?
  • Unsere komplette Backpacking-Route für 4 Wochen
  • Unsere Route für 2 Wochen in Guatemala (Atitlansee, Antigua, Vulkanbesteigung)

In dieser Podcastfolge erfährst du:

  • Die zweite Hälfte unserer Guatemala Backpacking-Route (Semuc Champey, Rio Dulce, Flores)
  • Was kann man sich sparen in Guatemala?
  • Wo gibt es die schönsten Mayaruinen?
  • Warum das Höhlencanyoning in Semuc Champey in Deutschland mit Sicherheit verboten gewesen wäre.
  • Optimizer-Tipps zu Guatemala

Du willst keine Podcastfolge mehr verpassen? Dann abonniere unseren Podcast!

Wissenswertes zu Guatemala

Beste Reisezeit: Februar- Mai, Oktober-November. Immer Sommer herrscht in Guatemala nämlich Regenzeit.
Sprache: Spanisch ist die Amtssprache, mit Englisch wird es schwierig! Am besten frühzeitig Basis-Spanisch-Kenntnisse aneignen oder Maya-Sprache erlernen ;D
Währung: Guatemaltekischer Quetzal (1 Euro = 8,8 Quezal)
Transportmöglichkeiten: Touristen-Shuttle (kleine Vans oder Busse), fahren täglich von allen wichtigen Spots. Viele Unterkünfte organisieren einen solchen Transport. Diese Touristenbusse sind ein sehr sicheres Transportmittel (achtet auf den „Security“ Sticker vorne auf den Vans!)

Übersicht: Gesamte 4,5 Wochen Reise durch Mittelamerika

Gabelflug: München – Guatemala City, Cancun – München

  • 16 Tage Guatemala
  • 3 Tage Belize (Caye Caulker)
  • 13 Tage Mexiko (Yucatan-Halbinsel)

Reiseplanung für 2 Wochen Backpacking in Guatemala

Tag 1

Ankunft nachts in Guatemala City

Unterkunft
 Flughafenhotel: Hostal Los Vulcanes*


Tag 2

Weiterreise nach San Pedro La Laguna (direkt beim Atitlansee)

  • Weiterfahrt nach Panajachel (über Antigua) (3,5h), mit Boot weitergereist nach San Pedro La Laguna (30min)
  • Stadtbesichtigung

Unterkunft
Mikaso Hotel* (sehr tolle Dachterasse mit Blick auf See, super leckere Pizza)


Tag 3

San Pedro La Laguna

  • Kaffee-Tour
  • Abendspaziergang durch Ortschaft

Unterkunft
Mikaso Hotel* (sehr tolle Dachterasse mit Blick auf See, super leckere Pizza)


Tag 4

San Pedro La Laguna

  • Indian Nose Tour  (Sonnenaufgangstour zu schönem Ausblick über Atitlansee)
  • Weiterreise nach Antigua (Boot zurück nach Panajachel, Bus nach Antigua)(Panajachel- Antigua: 30 min)

Unterkunft
Posada Juma Ocag* (sehr empfehlenswert, toller Innenhof, top Preis-Leistung)

 


Tag 5

Antigua

  • Stadtbesichtigung
  • Aussichtspunkt in Antigua besichtigt (siehe Google Karte)

Unterkunft
Posada Juma Ocag* (sehr empfehlenswert, toller Innenhof, top Preis-Leistung)


Tag 6

Antigua

  • Pacaya-Tour (Halbtagestour mit kleiner Wanderung zum Vulkan, Marshmallows über heißer Lawa grillen)

Unterkunft
Posada Juma Ocag* (sehr empfehlenswert, toller Innenhof, top Preis-Leistung)


Tag 7

Acatenango-Wanderung (2-Tages-Tour)

  • Aufstieg zum Acatenango Base-Camp
  • Blick auf den aktiven Vulkan Fuego
  • Zelten auf fast 4000m Höhe

Zelten auf dem Acatenango


Tag 8

Acatenango-Wanderung (2-Tages-Tour)

  • Aufstieg zur Spitze des Acatenangos (Sonnenaufgang)
  • Abstieg
  • Rückfahrt nach Antigua
  • Restlichen Tag erholt

Unterkunft
Posada Juma Ocag* (sehr empfehlenswert, toller Innenhof, top Preis-Leistung)


Tag 9

Weiterreise Acatenango – Lanquin (8h Busfahrt)

Unterkunft
Zephyr Lodge (geilstes Hostel, mit Infinitypool, direkt im Dschungel)
Weitere Unterkünfte findest du hier.*


Tag 10

Lanquin

  • Tour nach Semuc Champey
  • Höhlen-Canyoning
  • Riesenschaukel und springen von der Brücke
  • Besuch der Pools in Semuc Champey

Unterkunft
Zephyr Lodge (geilstes Hostel, mit Infinitypool, direkt im Dschungel)
Weitere Unterkünfte findest du hier.*


Tag 11

Lanquin

  • Chillen im Hostel

Unterkunft
Zephyr Lodge (geilstes Hostel, mit Infinitypool, direkt im Dschungel)
Alternativen findest du hier*

Tag 12

Weiterreise Lanquin – Riu Dulce (5h, sehr beschwerlich)

Unterkunft
Hotel Casa Perico* (Dschungel Feeling pur, einfacher)


Tag 13

Rio Dulce

  • Bootsfahrt nach Livingston
  • Fahrt direkt durch Dschungel und Canyon
  • Besichtigung von heißen Quellen und Seerosenfeldern

Unterkunft
Hotel Casa Perico* (Dschungel Feeling pur, einfacher)


Tag 14

Rio Dulce

  • Kleine Kanutour
  • Weiterfahrt Rio Dulce – Flores (3h) mit öffentlichem Bus

Unterkunft
Los Amigos Hostel (super schönes Hostel, sehr schöner Innenhof)
Weitere Unterkünfte findest du hier.*


Tag 15

Flores

  • Sonnenuntergangs-Tour nach Tikal zu den Mayaruinen (beste Tour)

Unterkunft
Los Amigos Hostel (super schönes Hostel, sehr schöner Innenhof)
Weitere Unterkünfte findest du hier.*


Tag 16

Flores

  • Kanu-Tour (Aussichtspunkt San Miguel & Rope Swing)

Unterkunft
Los Amigos Hostel (super schönes Hostel, sehr schöner Innenhof)
Weitere Unterkünfte findest du hier.*


Tag 17

Weiterreise nach Belize (Flores – Caye Caulker: ganzen Tag einplanen)


Kosten für 2 Wochen Backpacking in Guatemala

Gesamt Pro Person
Flug (München – Guatemala City, Cancun – München) 1040€ 520€
Hotels (16 Nächte, sehr gute Hostels, immer Zweibettzimmer) 460€ 230€
FIXKOSTEN GESAMT 1500€ 750€
Restliche Kosten (Transfers, Essen, Ausflüge & Co.) 1350€ 650€
GESAMTKOSTEN 2800€ 1400€

Optimizer-Tipps für Guatemala

  • Warme Sachen mitnehmen für Vulkanbesteigung und Hochland
  • In Kleinbussen immer versuchen vorne zu sitzen
  • Unbedingt Tikal mit der Sonnenuntergangs-Tour ansehen
  • Rio Dulce kann man sich sparen
  • Avocados, Gemüse und Obst am besten auf lokalen Märkten kaufen (keine Importware, billiger, schmeckt besser)
  • Hostel in Flores vorher buchen und nicht von Leuten (Provisionsagenten) zu anderer Unterkunft überreden lassen.

Routen-Karte für den Guatemala-Backpacking

(mit Belize und Mexiko Route)

Tikal

Ähnliche Beiträge

Wie hat dir dieser Post gefallen?

Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

Durchschnittliches Ergebnis / 5. Anzahl Bewertungen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gleich weiterlesen :)

Guatemala: Backpacking-Urlaub für 2 Wochen (Route & Tipps)

von Nina von traveloptimizer Lesezeit: 12 min