Inselhopping in Griechenland auf den Kykladen: Route, Tipps & Kosten

20. Juli 2021 Nina von traveloptimizer

Inselhopping in Griechenland auf den Kykladen: Route, Tipps & Kosten

Santorini, Paros und Naxos – drei Inseln in Griechenland, die zu den sogenannten Kykladen zählen und die perfekte Route für ein Inselhopping. Bloggerin Claudia war 10 Tage lang auf den drei Inseln unterwegs und berichtet, was ihr dort alles erleben könnt. Wer eine Reise zu den Kykladen plant, kann auf jeden Fall mit türkisblauen Stränden, malerischen Dörfern, Kirchen und fotogenen Windmühlen rechnen. Du springst quasi nicht nur von Insel zu Insel, sondern auch von Postkartenmotiv zu Postkartenmotiv. In diesem Artikel findest du neben einer Route für ein 10-tägiges Inselhopping auf den Kykladen auch eine interaktive Griechenland-Karte zum Abspeichern, zahlreiche Tipps, sowie die detaillierten Kosten.

Viel Spaß beim Nachreisen!

Reisepodcast: Inselhopping in Griechenland

Im ersten Teil erfährst du:

  • (02:45) Wo befinden sich die Kykladen in Griechenland?
  • (04:15) Einfache Anreise auf die Kykladen-Inseln
  • (05:15) Beste Reisezeit für ein Inselhopping auf den Kykladen
  • (08:45) Kosten & Route für ein Inselhopping in Griechenland auf den Kykladen
  • (11:05) Highlights & Tipps für Santorini
  • (14:15) Günstig übernachten auf Santorini
  • (16:10) Gibt es Strände auf Santorini?

Klicke auf den Button, um die Podcastfolge zu laden und anzuhören.

Podcast laden

Im zweiten Teil erfährst du:

  • (02:05) Überfahrt von Santorini nach Paros
  • (02:55) Highlights auf Paros
  • (05:15) Lohnt sich ein Mietwagen auf Paros?
  • (06:00) Wie teuer ist Paros?
  • (06:40) Die schönsten Strände auf Paros
  • (09:45) Überfahrt von Paros nach Naxos
  • (13:05) Highlights auf Naxos
  • (15:15) Schöne Strände auf Naxos
  • (17:25) Vergleich von Santorini, Paros und Naxos
  • (18:38) 1 Tag Stop-Over in Athen
  • (23:00) Welche griechischen Spezialitäten sollten man unbedingt probieren

Klicke auf den Button, um die Podcastfolge zu laden und anzuhören.

Podcast laden

Du willst keine Podcastfolge mehr verpassen? Dann abonniere unseren Podcast!

Unser Interviewgast: Claudia von Beauty Butterflies

Claudia Beauty Butterflies

Claudia

Seit über 10 Jahren teilt Claudia auf ihrem Blog „Beauty Butterflies“ Artikel über die Themen Beauty, Rezepte, Reisen, Bücher, Fotografie, Fitness, Mode und ihre Heimatstadt Hannover. Auf der Weltkarte kann Claudia schon einiges abhaken, denn sie hat fast schon jeden Kontinent bereist. Neben Tansania, USA und die Karibik waren auch exotische Reiseziele wie Uganda und die Antarktis dabei. Schaut also gerne mal bei ihr am Blog vorbei oder vernetzt euch mit Claudia auf Instagram.

Blog: beautybutterflies.de | Instagram: @beautybutterflies | YouTube: beautybutterflies

© Alle Fotos von Claudia (beautybutterflies)

Griechenland Inselhopping: Wissenswertes & Tipps

Wo liegen die Kykladen in Griechenland und welche Inseln gehören dazu?

Bei den Kykladen handelt es sich um eine Inselgruppe in Griechenland im Ägäischen Meer. Insgesamt zählen 56 Inseln südöstlich des Festlandes auf Höhe von Athen dazu. Allerdings sind nicht alle Inseln bewohnt. Zu den schönsten und bekanntesten Inseln zählen beispielsweise Mykonos, Santorini, Paros, Naxos, Amorgos oder Syros.


Tipps für die Anreise zu den Kykladen-Inseln

Nur wenige Inseln auf den Kykladen besitzen einen Flughafen, um genau zu sein Santorini und Mykonos. Alle anderen Inseln können über Fähren erreicht werden, die zwischen den Inseln und dem Festland verkehren. Beliebte Häfen am Festland sind beispielsweise Athen oder die nur 10 Kilometer entfernte Hafenstadt Piräus.

Fähren: Die einzelnen Häfen, Fährzeiten und Preise kannst du über ferriesingreece.com herausfinden. Achte bei der Buchung auch immer auf die Dauer der Fährfahrt. Die klassischen Autofähren sind meist langsamer, dafür aber auch günstiger im Vergleich zu den schnelleren Katamaranen. Claudia kann die Anbieter Blue Star Ferry und Golden Star Ferry empfehlen. Die Preise variieren hier zwischen 10-50€.

Claudias Empfehlung: Direktflüge nach Santorini/Mykonos sind oft teurer als Flüge nach Athen, allerdings dauert die Anreise über Athen und Weiterreise mit der Fähre deutlich länger. Kompromiss: Anreise mit Direktflug nach Santorini und Heimreise über Athen. Es empfiehlt sich, in Athen noch einen Tag Sightseeing einzuplanen. Falls sich die Fähre verspätet, vermeidet man so, den Flug zu verpassen. Außerdem ist die Akropolis in Athen wirklich einen Besuch wert. Günstiger sind oftmals auch Flüge mit Zwischenstopp (z.B. in Zürich).


Transportmöglichkeiten auf den Inseln

Auf den großen Inseln wie beispielsweise Paros und Naxos lohnt sich bei längerem Aufenthalt die Buchung eines Mietwagens (hier buchbar*). Ansonsten kannst du auch auf Busse und Taxis (relativ günstig) zurückgreifen.

>>> Zur Flug-Suche*
>>> Zur Mietwagen-Suche*
>>> Zur Fähren-Suche


Wann ist die beste Reisezeit für ein Inselhopping in Griechenland?

Hauptreisezeit auf den Kykladen ist der Sommer (Juli, August), allerdings raten die Griechen vor Ort eher zu einer Reise während der Vor- oder Nachsaison (Mai, Juni, September, Oktober) aus zwei Gründen:

  1. Im Sommer ist es sehr heiß (auch wenn auf den Inseln immer ein angenehmer Wind weht).
  2. Zur Hauptsaison fluten auch viele Kreuzfahrtschifftouristen die Inseln.

Claudia hat Santorini, Paros und Naxos Mitte Juni bereist und empfand die Reisezeit als sehr angenehm.


Sprache & Währung:

  • Neugriechisch (griechisches Alphabet), man kommt allerdings auch mit Englisch wunderbar zurecht
  • Euro (Kartenzahlung oft möglich)
  • Griechenland-Karte: 10 Tage Kykladen Inselhopping

    Bei der Planung ihrer Inselhopping-Route hat sich Claudia auf 3 griechische Inseln auf den Kykladen beschränkt: Santorini, Paros und Naxos. Diese 3 Inseln lassen sich super verbinden und bieten einen bunten Mix aus imposanten Steilküsten und wunderschönen Stränden. In dieser Griechenland-Karte haben wir dir die komplette Route für das Inselhopping und die jeweiligen Sehenswürdigkeiten abgespeichert.

    Möglichkeit 1: Klick oben rechts auf das Rechteck und speichere dir die komplette Griechenland-Karte mit der Route für das Inselhopping, allen Sehenswürdigkeiten & Tipps in Google Maps ab. Mit einem Klick auf den Stern ist die Karte als Favorit gespeichert.
    Möglichkeit 2: Klicke auf einzelne Sehenswürdigkeiten, dann öffnet sich links ein Ausklappmenü. Darüber kannst du die Sehenswürdigkeit „in Google Maps öffnen“ und dort als Favorit abspeichern.

    Google Maps

    Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Google.
    Mehr erfahren

    Karte laden

    Route & Tipps für 10 Tage Kykladen Inselhopping

    Wer ein Inselhopping auf den Kykladen plant, der hat die Qual der Wahl. Meistens fehlt die Zeit, um alle 56 Inseln zu besuchen, deshalb hat sich auch Claudia auf 3 Inseln beschränkt. Hier hier Reiseplan:

    • 2 Tage Santorini (Flug)
    • 4 Tage Paros (Weiterreise mit Fähre)
    • 3 Tage Naxos (Weiterreise mit Fähre)
    • 1 Tag Athen (Heimflug)

    Tag 1

    • Flug nach Santorini (hier buchbar*)
    • Transfer mit dem Taxi zum Hotel

    Spaziergang in Fira (nur 5 Minuten vom Hotel)

    • Kleine süße Gassen erkunden & Ausblick beim Schlemmen genießen
    • Die vom Meer geflutete Caldera bewundern (Kraterrand mit Blick aufs Meer)
    • Spaziergang zum Meer hinab (Hinweis: 588 Stufen hinab zum Meer entweder gehen oder die Seilbahn nutzen – nicht die Esel!)
    • Sonnenuntergang in der Tropical Bar auf dem Balkon direkt am Hang genießen

    Mehr Infos findest du in unserem Artikel über die Sehenswürdigkeiten & Tipps für Santorini.

    Unterkunft Fira
    Anatoli Hotel* (super Preis-Leistungs-Verhältnis, inkl. Pool, nur 5 Minuten vom Ortszentrum entfernt)


    Tag 2

    Wanderung von Fira nach Imerovigli und Oia (3h)

    • Bekannteste Wanderung entlang des Kraterrandes bis in den Norden nach Pia
    • Der Weg nach Imerovigli ist sehr beeindruckend, zwischen gekalkten weißen Häusern am Kraterrand
    • Weiterfahrt ab Imerovigli für nur 1,80 EUR per Bus nach Oia
    • Instagram Hotspot: Three Blue Domes & Windmühle am Hang
    • Sonnenuntergang in Oia genießen
    • Rückfahrt mit dem Bus

    Mehr Infos findest du in unserem Artikel über die Sehenswürdigkeiten & Tipps für Santorini.

    Unterkunft Fira
    Anatoli Hotel* (super Preis-Leistungs-Verhältnis, inkl. Pool, nur 5 Minuten vom Ortszentrum entfernt)


    Tag 3

    Vormittag: Entspannen am Pool

    Nachmittag: Weiterfahrt per Fähre von Santorini nach Paros (3h)

    • Mietwagen abholen (hier buchbar*)
    • Abends durch Parikia schlendern (kleine Hafenstadt, süße Gassen, Sonnenuntergang am Hafen)

    Unterkunft Paros
    Paros Bay Hotel* (Erhöhter Blick auf Bucht von Parikia, Poolanlage mit Garten, Strand direkt vor der Haustüre, Abend-Buffet für 16€ nach Wahl)


    Tag 4

    Vormittag: Entspannen am Hotelpool

    Nachmittag: Fahrt in den Nord-Osten

    • Kolimpithres Beach (kleine Bucht, sehr flach abfallend, klares Wasser & glatte riesige Steine zwischen dem Sand)
    • Naoussa (süßer Ort, weißes Gassenlabyrinth, Boutiquen, kleine stilvolle Shops, Tipp: Ragoussis Bakery)
    • Rückweg über Weingut „Moraitis Winery“ für Weinprobe & Snacks

    Unterkunft Paros
    Paros Bay Hotel* (Erhöhter Blick auf Bucht von Parikia, Poolanlage mit Garten, Strand direkt vor der Haustüre, Abend-Buffet für 16€ nach Wahl)


    Tag 5

    Süden erkunden – Fahrt nach Aliki

    • Rofos Boat Tour: 3,5 h – 3 Spots (Blue Lagoon, Pirate Cove, St. Myron), Baden, Schnorcheln, Sonnenbaden auf kleinem Boot in kleiner Gruppe (mehr Infos)
    • Optional: Segeltörn zu den kleinen Kykladen und Erkundung von geheimen Stränden (mehr Infos*)

    Restlichen Tag entspannen

    Unterkunft Paros
    Paros Bay Hotel* (Erhöhter Blick auf Bucht von Parikia, Poolanlage mit Garten, Strand direkt vor der Haustüre, Abend-Buffet für 16€ nach Wahl)


    Tag 6

    Durchs Inselinnere auf die Ostseite zum Golden Beach

    • Bergdörfchen Lefkes (kleine grüne Oase)
    • Sandstrände im Osten und kleine Hafenorte wie Piso Livadi
    • Golden Beach (Breiter Sandstrand, Wassersport: Kiten&Surfen)

    Unterkunft Paros
    Paros Bay Hotel* (Erhöhter Blick auf Bucht von Parikia, Poolanlage mit Garten, Strand direkt vor der Haustüre, Abend-Buffet für 16€ nach Wahl)


    Tag 7

    Überfahrt per Fähre von Paros nach Naxos (45min)

    • Größte Insel, aber Hauptort Naxos beherbergt schon 50% der Einwohner

    Hafenpromenade & Yachthafen in Naxos erkunden 

    • Wahrzeichen: Portara / Tempeltor des unvollendeten Apollontempels
    • Altstadt schlängelt sich wie Labyrinth einen Berg hinauf
    • Tipp: Beste Aussicht kostenfrei begehbare Dachterrasse des Café 1739

    Unterkunft Naxos
    Anatoli Hotel* (typischer Kykladenstil, nur 1km vom Hafen entfernt, kostenfreien Shuttle vom Hotel zur Fähre, Hauptort Naxos zu Fuß erreichbar, tolles Frühstück)

     


    Tag 8

    Busfahrt zum Bergdorf Chalkio

    • Klein mit viel Charme: Handwerk (Webereien, Brennerei, Kunst)
    • Kurze Wanderung durch Olivenbäume zur Klosterruine

    Unterkunft Naxos
    Anatoli Hotel* (typischer Kykladenstil, nur 1km vom Hafen entfernt, kostenfreien Shuttle vom Hotel zur Fähre, Hauptort Naxos zu Fuß erreichbar, tolles Frühstück)

     


    Tag 9

    Strandtag in Plaka

    • Alle Strände per Bus gut zu erreichen
    • Liegen & Schirm gemietet (Restaurant Nikos & Maria) Service am Platz

    Ausklang Abends in Naxos

    • Sonnenuntergang & Cocktailbar
    • Tipp: Restaurant Flamingo

    Unterkunft Naxos
    Anatoli Hotel* (typischer Kykladenstil, nur 1km vom Hafen entfernt, kostenfreien Shuttle vom Hotel zur Fähre, Hauptort Naxos zu Fuß erreichbar, tolles Frühstück)

     


    Tag 10

    Weiterfahrt mit Fähre von Naxos nach Athen (3,5h)

    Athen erkunden

    • Akropolis: Sofort morgens zur Öffnung hochgehen, um Menschenmassen (Kreuzfahrer) und Hitze zu entgehen (wird es zu heiß droht Schließung)
    • Marshügel ist kostenfrei (schöner Ausblick auf Akropolis)

    Bummel in der Innenstadt

    Unterkunft Athen
    Arion Athens Hotel* (nur 20 Min Fußweg zur Akropolis, Frühstück ab 07:00, hoteleigene Dachterrasse)


    Tag 11

    Heimreise (Flug Athen-Deutschland, hier buchbar*)

    Ausführlichere Reisetipps findet ihr auf Claudias Reiseblog Beauty Butterflies.

  • Kosten für 10 Tage Griechenland Inselhopping

    Wie bereits erwähnt, sind die Kosten auf den meisten Inseln der Kykladen relativ hoch. Vor allem Santorini und Mykonos fressen ein großes Loch in die Reisekasse. Aber natürlich kann man selbst auf diesen Inseln bei Unterkünften und Restaurants sparen. Um eine bessere Vorstellung über die Kosten für ein Kykladen-Islandhopping in Griechenland zu bekommen, hat Claudia ihre Ausgaben verraten. Die Kosten für die Unterkünfte beziehen sich auf die oben verlinkten Hotels. Da Claudia mit zwei Freundinnen unterwegs, teilen sich Hotel- und Mietwagenkosten in diesem Fall durch drei.

    Gesamt (3P) Pro Person
    Flug (Hannover – Fira/Santorini mit Zwischenstopp in Zürich) 615€ 205€
    Unterkünfte 322€ (Santorini)
    280€ (Paros)
    316€ (Naxos)
    306€
    Transportmittel 130€ (Mietwagen Paros)
    272€ (Fähren für 3P)
    43€ (Mietwagen)
    35€ (Fähre Santorini > Paros)
    11€ (Fähre Paros > Naxos)
    45€ (Fähre Naxos, Athen)
    FIXKOSTEN:
    1.935€ 645€
    Restliche Kosten (Ausflüge, Essen, Eintritte) 1.650€ 550€
    GESAMTKOSTEN:
    3.585€ 1.195€

    Optimizer-Tipps für Inselhopping auf den Kykladen

    • Eine „Hot-Spot-Insel“ auswählen (Santorini oder Mykonos) und zusätzlich lieber weniger überlaufene Inseln wählen (genauso schön, aber ruhiger, entspannter & günstiger)
    • Landschaft & Wetter laden zum Wandern ein – spar dir den Mietwagen und erkunde viel zu Fuß
    • Empfehlungen der Locals nutzen
    • In den kleinen Altstadtgassen „verlaufen“ – Dank EU-Roaming hilft das Handy zur Not wieder heraus
    • Badesachen immer dabeihaben

    Kulinarische Highlights

    • Drinks: Frappé
    • Vorspeisen: Tzatziki & Pitabrot, Feta in Filoteig mit Honig & Sesam oder Kolokithokeftedes/Zucchinibällchen
    • Hauptgang: Fangfrischer Fisch
    • Für Süßschnäbel: Loukoumades/süße Teigbällchen, Mastic (Spezielles Harz, wird für Süßspeisen wie Eis verwendet, herb-süß, Probieren!)
    Naxos Griechenland Inselhopping

    Naxos

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns ganz besonders darüber freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links deine Hotels, Tickets, Mietwägen oder Produkte buchst und kaufst. Diese Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die Buchungen oder Produkte werden dadurch für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. Du leistest damit einen entscheidenden Beitrag traveloptimizer am Leben zu erhalten und dass wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen können.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡


    Du willst uns noch mehr unterstützen?


    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Häufige Fragen: Inselhopping Griechenland & Kykladen

    Welche Inseln bei den Kykladen sind am schönsten?

    • Santorini
    • Paros
    • Naxos
    • Mykonos
    • ...

    Zur Route für 10 Tage Inselhopping auf den Kykladen

    Welche Inseln gehören zu den Kykladen-Inseln?

    Insgesamt umfassen die Kykladen 56 Inseln , allerdings sind nicht alle davon bewohnt. Zu den schönsten und bekanntesten Urlaubsinseln zählen beispielsweise Mykonos, Santorini, Paros, Naxos oder Milos. Die Inseln sind mit einem guten Fährnetz miteinander verbunden und eignen sich perfekt für ein Inselhopping in Griechenland.
    Zur Route für 10 Tage Griechenland Inselhopping

    Was kostet eine Reise nach Santorini?

    Santorini hat den Ruf eine Luxusinsel zu sein, doch du findest auch tolle Unterkünfte für den kleinen Geldbeutel und auch Restaurants und Ausflüge sind
    bezahlbar. Du kannst also die schönen Postkartenmotive der Insel auch genießen ohne ein Vermögen auszugeben.
    Zur Kostenübersicht für 10 Tage Kykladen Inselhopping

    Ähnliche Beiträge

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Gleich weiterlesen :)

    Inselhopping in Griechenland auf den Kykladen: Route, Tipps & Kosten

    von Nina von traveloptimizer Lesezeit: 8 min