Bukarest in Rumänien: Sehenswürdigkeiten & Tipps für einen Urlaub

3. November 2021 Nina von traveloptimizer

Bukarest in Rumänien: Sehenswürdigkeiten & Tipps für einen Urlaub

Bukarest, die Hauptstadt von Rumänien hat einige Sehenswürdigkeiten, tolle Restaurants und Cafés, sowie eine interessante Geschichte zu bieten. Während deines Urlaubs in Bukarest wirst du in der Altstadt schnell mit der Geschichte konfrontiert. Der Kontrast ist immer noch immens. Neben wunderschönen, imposanten Staatsgebäuden findest du ärmliche, herunter gekommene Wohnhäuser vor. Genau diese Gegensätzlichkeit macht Bukarest allerdings so spannend. In diesem Artikel verraten wir dir die besten Sehenswürdigkeiten und Tipps für die Altstadt und Umgebung, sowie ein Programm mit interaktiver Rumänien-Karte für einen Urlaub in Bukarest. So weißt du, welche Sehenswürdigkeiten in Bukarest sich optimal miteinander verbinden lassen und was du auf keinen Fall verpassen darfst an einem Wochenende in Bukarest.

Viel Spaß beim Nachreisen 🙂

Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt von Bukarest

Die meisten Sehenswürdigkeiten von Bukarest findest du in oder in der Nähe der Altstadt. Du kannst sie alle fußläufig erreichen. Am besten planst du 1-2 Tage ein, um die Stadt richtig zu erkunden.

Weitere Sehenswürdigkeiten findest du in der Umgebung von Bukarest. Du könntest zwei Tage Sightseeing in Bukarest einplanen und am dritten Tag in die Umgebung fahren, um dir dort die Sehenswürdigkeiten von Rumänien anzuschauen.


Historische Altstadt von Bukarest

Die Altstadt (auch Lipscani genannt) ist das Herzstück von Bukarest. Hier pulsiert das Leben und du findest neben zahlreichen Cafés und Restaurants auch tolle Geschäfte und weitere imposante Gebäude. Es macht unglaublich viel Spaß durch die Straßen zu schlendern und sich einfach treiben zu lassen. Einige Blickwinkel in den Straßen sind wirklich sehr beeindruckend und hier ist vermutlich auch der Ausdruck „Bukarest – Paris des Ostens“ entstanden.
Vor allem das Gastroangebot ist groß, so findest du in der Altstadt von Bukarest neben einer vielfältigen Auswahl an internationalen Gerichten auch das bekannte Restaurant Caru cu bere. Mehr dazu unter Essenstipps.


Parlamentspalast

Öffnungszeiten: 9:00 – 17:00 Uhr (Nov – Feb: 10:00 – 16:00 Uhr)
Eintritt: ca. 16€
Tickets: Vor Ort oder besser vorab online*

Der Parlamentspalast in Bukarest war der Sitz des ehemaligen diktatorischen Staatspräsidenten, gehört zu den Top-Sehenswürdigkeiten und befindet sich in der Nähe der Altstadt. Das Gebäude ist als „Haus des Volkes“ bekannt und und ist mit ca. 365.000 m2 flächenmäßig eines der größten Gebäude der Welt.
Zu den Baumaterialen zählen u.a. Marmor, Kristallglas, hochwertiges Holz sowie gold- und silberbestickte Samtvorhänge. Demnach werden die Baukosten des Parlamentspalast auf ca. 3,3 Milliarden Euro geschätzt – das entspricht bis zu 40% des jährlichen Bruttosozialproduktes von Rumänien. So beeindruckend der Parlamentspalast ist, handelt es sich zugleich um ein trauriges Wahrzeichen, denn während das Volk sehr ärmlich lebte, flossen Unmengen an Geld in den Parlamentspalast.

Die Besichtigung des Parlamentspalastes ist nur im Rahmen einer Führung möglich. Du kannst einige prunkvolle Räume, sowie den Balkon des Diktators Ceausescu besichtigen und erfährst viel über die kommunistische Diktatkur Rumäniens. 

Bukarest Sehenswürdigkeiten Parlamentspalast

Außenfasade des Parlamentspalast


Athenäum

Das Athenäum in Bukarest ist das wohl schönste Gebäude der Stadt, das es sich allemal lohnt zu besichtigen. Im Jahr 1885, als es erbaut wurde, sollte es ursprünglich ein Zirkus mit Manege werden. Aus verschiedenen Gründen, u.a. mangels finanzieller Mittel diente das Athenäum in Bukarest zwischenzeitig als Konzerthalle, Kino und Sitz des Abgeordnetenhauses. Heute handelt es sich um die Staatsphilharmonie George Enescu. Er ist der bekannteste rumänische Komponist. In der heutigen Staatsphilharmonie finden regelmäßig Vorführungen statt. Tickets bekommst du hier.


Platz der Revolution

Der Platz der Revolution oder auch „Piata Revolutiei“ genannt, ist der bekannteste Platz von Bukarest und gehört damit ebenfalls zu den Top-Sehenswürdigkeiten. Er befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Athenäum. Auf dem Platz der Revolution in Bukarest findest du einige pompöse Gebäude vor, wie z.B. die Universitätsbibliothek, das Kunstmuseum oder eine sehenswerte orthodoxe Kirche.
Gleichzeitig hat der Platz der Revolution eine traurige Vergangenheit. Dort starben mehr als 1.000 Menschen während der Revolution gegen Diktator Ceausescu. 


Cișmigiu Park

Der Cișmigiu Park ist der Stadtpark und fußläufig von der Altstadt von Bukarest entfernt. Er lädt zum Spazierengehen und Verweilen ein oder bietet sich bestens an, wenn man eine kurze Pause von der Großstadt braucht und sich ins Grüne zurückziehen möchte. Im Cișmigiu Park gibt es einen kleinen See mit einem hübschen Springbrunnen. Am See findest du ein Restaurant und kannst dir außerdem Boote leihen. Vor allem im Sommer ist der Cismigiu Park ein sehenswerter Ort bei deinem Bukarest Urlaub. 


Nationales Kunstmuseum

Öffnungszeiten: Fr-Mo, Mi 11:00 – 19:00 Uhr / Do 13:00 – 21:00 Uhr / Di geschlossen
Eintritt: 20 RON / 4€
Tickets: direkt vor Ort oder online

Das nationale Kunstmuseum von Rumänien findest du auf dem Platz der Revolution vor. Es befindet sich im ehemaligen Königspalast, der 1937 fertig gestellt wurde.
Im Kunstmuseum werden mittelalterliche rumänische, sowie internationale Werke, z.B. von Monet oder Rembrandt ausgestellt. Außerdem gibt es auch eine Halle mit moderner Kunst. Neben beeindruckenden Kunstwerken kannst du im nationalen Kunstmuseum alte, restaurierte Zimmer, sowie den Thronsaal und den königlichen Speisesaal besichtigen.
Das nationale Kunstmuseum in Bukarest bietet sich also nicht nur für Museumsliebhaber an, sondern wäre auch eine tolle Alternative für Sightseeing bei schlechtem Wetter.


Carturesti Carusel

Öffnungszeiten: Täglich 10:00 – 22:00 Uhr

In der Fußgängerzone von Bukarest findest du diesen hübschen Buchladen vor. Ein kurzer Stopp lohnt sich, denn der Buchladen Carturesti Carusel ist wirklich wunderschön und meiner Meinung nach als eigenständige Sehenswürdigkeit in Bukarest zu betrachten. Hier treffen Antike und Moderne aufeinander. Die weißen Stuckverzierungen in Verbindung mit dem Glasdach und den modernen, offenen Treppen ergänzen sich super.
Neben Büchern hat der Buchladen viele tolle Deko- und Geschenkartikel, die sich super als Mitbringsel oder kleines Souvenir von deinem Bukarest Urlaub anbieten.


Passage Macca-Villacrosse

Hierbei handelt es sich eigentlich nur um eine Passage, in der man hauptsächlich Geschäfte, Cafés und Restaurants findet. Dennoch lohnt sich ein Besuch bei der Passage Macca-Villacrosse, denn die Architektur ist sehr sehenswert und erinnert stark an die berühmte Passage in Mailand. Du findest eine imposante, gabelförmige Arkadenstraße vor, die mit wunderschönem Glas und Wandverzierungen aufgehübscht wurde.
Macca war übrigens der Bruder der Erbauers, deshalb taucht der Name in der Benennung der Passage auf.


Kloster Stavropoleos

Öffnungszeiten: täglich 08:30 – 18:00 Uhr
Eintritt: frei

Das Kloster Stavropoleos ist eine absolute Top-Sehenswürdigkeit in Bukarest. Es befindet sich zwar mitten in der Altstadt von Bukarest, ist allerdings total unscheinbar zwischen Bars und Restaurants versteckt. Eine kleine Ruheoase mitten in der Stadt. Das Kloster wurde 1724 von einem griechischen Mönch erbaut und hat neben einer wunderhübschen kleinen Kirche einen tollen Innenhof zu bieten. 


George Enescu Museum

Öffnungszeiten: Mi – So 10:00 – 17:00 Uhr
Eintritt: 10 RON / 2€
Tickets: direkt vor Ort

George Enescu war der bekannteste Komponist Rumäniens und eine unglaublich berühmte Person. Er hat von 1881 bis 1955 gelebt. Auf einem rumänischen Geldschein ist sogar das Gesicht von George Enescu abgebildet. Außerdem ist die Staatsphilharmonie „das Athenäum“ nach ihm benannt. Aufgrund seiner bekannten Persönlichkeit hat man sich entschlossen, sein ehemaliges Wohnhaus zu einem Museum über ihn umzufunktionieren. Dort findest du Musikinstrumente, Manuskripte, Fotografien, sowie persönliche Gegenstände von George Enescu vor.


Umbrellas Street

Bei der Altstadt von Bukarest findest du ebenfalls die sogenannte „Regenschirmgasse“, eine Gasse über welcher Hunderte Regenschirme schweben. Ein toller Anblick, während man durch die Gasse läuft. Sie befindet sich in der Straße „Pasajul Victoria“ beim Platz der Revolution in der Nähe. Du wirst also zwangsläufig daran vorbeikommen und kannst sie gar nicht verpassen. In der Umbrella Street befindet sich außerdem eine nette Bar. 


Triumphbogen „Arcul de Triumf“

Während du in Paris den berühmten Torbogen „Arc de Triomphe“ vorfindest, erwartet dich in Bukarest der rumänische Triumphbogen „Arcul de Triumf“. Er sieht wirklich zum Verwechseln ähnlich aus, denn er wurde gezielt dem Pariser Triumphbogen nachgeahmt.
Bevor der mächtige Triumphbogen 1936 endgültig fertig gestellt wurde, bestand er Jahrzehnte vorher nur aus provisorischem Holz. Durch die spöttische Bitte des rumänischen Musiker George Enescu an den Bürgermeister von Bukarest geschah dies erst.
Auch bei Nacht ist der Triumphbogen „Arcul de Triumf“ ein lohnenswertes Ziel. Er ist beleuchtet und strahlt schon von weiter Entfernung die Straße hervor. 


Curtea Veche und die Alte Hofkirche

Eintritt: Kirche kostenlos / Ruinen gebührenpflichtig
Tickets: direkt vor Ort

Curtea Veche und die Alte Hofkirche ist eine ganz besondere Sehenswürdigkeit in Bukarest. Es handelt sich um das älteste, erhaltene Bauwerk der Stadt Bukarest und in der Curtea Veche hat auch der berühmte Fürst Dracula gelebt. Außerdem ist das Bauwerk mit seinen roten Streifenornamenten und den Wellenlinien am oberen Teil des Turms designtechnisch ein echtes Highlight. Die Curtea Veche war ursprünglich die Kapelle des angrenzenden Fürstenhofs, in der alle Fürsten bis 1842 gesalbt wurden. Durch Brände, Kriege oder Erdbeben wurde sie mehrmals beschädigt, bis sie im Jahr 1938 wieder aufgebaut und erneut fertig gestellt wurde. Du kannst die Kirche, sowie du umliegenden Ruinen der Curtea Veche besichtigen.

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Bukarest

Schloss Bran

Tagestour: Draculaschloss mit Schloss Peles und Brasov (mehr Infos*)

Schloss Bran oder auch das „Draculaschloss“ befindet sich knapp 3 Stunden von Bukarest entfernt und es gibt zahlreiche Tourenanbieter dorthin. Obwohl es sich nicht wirklich um das originale Draculaschloss handelt, wird das Schloss Bran als Draculaschloss bezeichnet, weil es dem Original unglaublich ähnlich sieht. Ein Tagesausflug im Rahmen einer Tour führt in die wunderschöne Umgebung nach Transsylvanien. Allein die Fahrt ist schon unglaublich spannend. Neben Schloss Bran werden beim Tagesausflug ab Bukarest auch noch die Sehenswürdigkeiten Schloss Peles oder die historische Stadt Brasov besichtigt.

Draculaschloss

 


Kloster & Schloss Mogoșoaia in Snagov

Halbtagestour: Kloster & Schloss Mogoșoaia (mehr Infos*)

Ein weitere Sehenswürdigkeit in der Umgebung von Bukarest ist das Kloster und Schloss Mogoșoaia in Snagov. Diese Sehenswürdigkeit lässt sich bequem in nur 1 Stunde von Bukarest aus erreichen und ist somit auch als Halbtagesausflug möglich. Am Kloster und Schloss Mogoșoaia ist nicht nur die Architektur sehr beeindruckend, auch die Geschichte ist spannend, denn es handelt sich um die letzte Ruhestätte Draculas.

Rumänien-Karte: Alle Top-Sehenswürdigkeiten von Bukarest

Damit du deinen Urlaub nach Bukarest in Rumänien besser planen kannst, haben wir dir in dieser interaktiven Karte alle Top-Sehenswürdigkeiten und Tipps abgespeichert. Wie kannst du nun die Karte am besten nutzen?

Möglichkeit 1: Klick oben rechts auf das Rechteck und speichere dir die komplette Rumänien-Karte mit allen Sehenswürdigkeiten in Bukarest in Google Maps ab.
Möglichkeit 2: Klicke auf einzelne Sehenswürdigkeiten, dann öffnet sich links ein Ausklappmenü. Darüber kannst du die Sehenswürdigkeit „in Google Maps öffnen“ und dort als Favorit abspeichern.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Bukarest: Programm & Tipps für 3 Tage Urlaub

Tag 1

Bukarest Altstadt und Zentrum erkunden


Tag 2

Museen und Besichtigungen


Tag 3

Raus aus der Stadt – Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Bukarest

  • Schloss Bran „Draculaschloss“ (zur Tour*)

oder

  • Kloster und Schloss Mogoșoaia Snagov (zur Tour*)
  • Bukarest Urlaub: Tipps vor der Abreise

    Tipp 1: Beste Reisezeit für einen Urlaub in Bukarest

    Sommer (Mai bis September): Die Stadt lässt sich natürlich am besten im Sommer erkunden. Die Temperaturen in Bukarest und Rumänien sind in den Sommermonaten vergleichbar mit Süddeutschland. Solltest du hitzeempfindlich sein, empfehlen wir dir die Monate Juli und August zu meiden, da ein Städtetrip im Hochsommer dann schnell sehr anstrengend werden kann. Zudem ist die Luftqualität in Rumänien nicht so gut wie in Deutschland, was zusätzlich anstrengend werden kann im Hochsommer.

    Frühling/Herbst: Der April und der Oktober sind eine super Alternative für all jene, die der großen Hitze entgehen möchten und gerne etwas mildere Temperaturen bevorzugen.


  • Tipp 2: Wie kommt man am besten nach Bukarest in Rumänien?

    Mit dem Flugzeug: Von Deutschland aus ist das Verkehrsmittel der Wahl natürlich das Flugzeug. Von allen größeren Flughäfen gibt es wöchentlich mehrmals direkte Verbindungen nach Bukarest in Rumänien.
    >>>Zur Flugsuche*

    Mit dem Zug: Die Alternative zum Flugzeug wäre der Zug. Eine Zugreise von Deutschland nach Bukarest in Rumänien ist tatsächlich möglich. Sicherlich nicht für ein (verlängertes) Wochenende, aber wenn man z.B. eine längere (Zug-)Reise durch Europa plant, wäre dies eine Option. Infos zur Zugreise nach Rumänien findest du auf Interrail.eu.


    Tipp 3: Wo sollte man übernachten?

    In Bukarest bietet es sich an, eine Unterkunft direkt in der Altstadt oder im Zentrum zu wählen. Bukarest ist sehr überschaubar, die meisten Sehenswürdigkeiten befinden sich in oder Nahe der Altstadt und sind gut zu Fuß erreichbar.

    Unsere Hotelempfehlung für Bukarest: Sheraton Bucharest Hotel*

    • Perfekte Lage direkt im Zentrum
    • Trotz zentraler Lage sehr ruhig
    • Top saubere Zimmer und leckeres, vielfältiges Frühstück
    • Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichbar

    Weitere Hotelempfehlungen: 

    Günstiges Hotel: Atrium Hotel Bucharest City Center* (zentrale Lage, inklusive Frühstück)
    Mittelklasse Hotel: K+K Hotel Elisabeta* (super Lage)
    Luxuriöses Hotel: The Marmorosch Bucharest, Autograph Collection* (sehr edles, 5 Sterne Hotel, in der Altstadt von Bukarest)

    Bukarest Sehenswürdigkeiten Hotel

    Sheraton Hotel in Bukarest


    Tipp 4: Welche Tickets solltest du vorab kaufen?

    In Bukarest kannst du viele Tickets für die Sehenswürdigkeiten vor Ort kaufen. Folgende Tickets empfehlen sich vll dennoch vorab zu kaufen:

    • Parlamentspalast (zum Ticket*)
    • Tagesausflug zum „Schloss Bran/Draculaschloss“ (zur Tour*)
    • Tagesausflug zum Kloster und Schloss in Snagov (zur Tour*)

    Tipp 5: Lohnt sich die Bucharest City Card?

    Definitiv! Denn es handelt sich um eine kostenlose Touristen-Karte, mit der du Rabatte bekommst. Du kannst sie beispielsweise für Museen, Cafés oder Souvenir-Shops nutzen und bekommst sie in deinem Hotel.

    Bukarest Urlaub: Tipps vor Ort

    Tipp 1: Welche Transportmöglichkeiten gibt es in Bukarest?

    Während die Infrastruktur in ganz Rumänien noch nicht gut ausgereift ist, hat Bukarest ein gutes Verkehrsnetz zu bieten. Grundsätzlich ist es aber so, dass du von der Altstadt aus fast alle Sehenswürdigkeiten gut zu Fuß erkunden kannst. Solltest du doch weitere Wege zurücklegen , bietet sich die Metro oder der Bus als Transportmittel der Wahl an. Die Metro besteht momentan aus vier Linien, wird aber stetig ausgebaut. Für beide Verkehrsmittel sind die Preise unglaublich günstig.
    Eine beliebte und bequemere Alternative ist das Taxi. Auch hier sind die Preise sehr günstig und in keiner Weise mit unseren deutschen Taxipreisen zu vergleichen.

    Tipp: Frage vorher unbedingt nach dem ungefähren Preis oder achte darauf, dass der Taximeter korrekt läuft.


    Tipp 2: Welche Stadtführungen & Touren lohnen sich in Bukarest?

    In Bukarest gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Stadtführungen. Hier ein paar Vorschläge:

    • Rundgang zu den Highlights in der Altstadt von Bukarest (2,5 Stunden, Englisch, zur Führung*)
    • Kneipen-Tour durch die Altstadt (5 Stunden, Englisch, zur Führung*)
    • Stadtrundfahrt und Hausmannskost, inkl. Kochkurs (12 Stunden, Englisch, zur Führung*)

    Tipp 3: Welche Restaurants & Cafés lohnen sich in Bukarest?

    Wenn man die rumänische Küche in einem Wort beschreiben würde, hieße es: deftig! 
    Es gibt einige landestypische Gerichte, wie z.B. „Mititei“ (gegrillte Hackfleisch-Röllchen), „Sarmale de varză acră“ (mit Reis und Hackfleisch gefüllte Sauerkrautwickel) oder die beliebte Beilage „Mămăligă“ (Polenta). In der Gastroszene der Altstadt findest du allerdings überwiegend internationale Küche vor.

    • Cafés und Restaurants in der Altstadt: In der Altstadt von Bukarest reihen sich zahlreiche Cafés und Restaurants aneinander
    • Restaurantempfehlung mit israelischer Küche: Aubergine Restaurant (leckere Speisen, große Auswahl an vegetarischen/veganen Gerichten)
    • Traditionelles Restaurant: Ähnlich wie z.B. das Hofbräuhaus in München ist das „Caru‘ cu bere“ DAS Restaurant in Bukarest. Die ehemals eröffnete Brauerei hat neben deftigen Speisen eine tolle Kulisse in der Altstadt von Bukarest zu bieten.
    • Gute Bars: Auch Feierwütige kommen in Bukarest voll auf ihre Kosten. Rund um die Altstadt-Straßen „Strada Covaci“ und „Strada Selari“ findet man zahlreiche Bars und Clubs. Alternativ bietet sich eine Kneipentour an (mehr Infos*).
  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns ganz besonders darüber freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links deine Hotels, Tickets, Mietwägen oder Produkte buchst und kaufst. Diese Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die Buchungen oder Produkte werden dadurch für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. Du leistest damit einen entscheidenden Beitrag traveloptimizer am Leben zu erhalten und dass wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen können.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡


    Du willst uns noch mehr unterstützen?


    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 9

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Ähnliche Beiträge

    Häufige Fragen: Bukarest Urlaub

    Ist Bukarest eine Reise wert?

    Ja, definitiv! Die Stadt bietet große, prunkvolle Sehenswürdigkeiten, sowie ein Altstadt, welche an Paris erinnert. Außerdem ist es sehr günstig. Ein Kurzurlaub oder Stopp auf einer längeren Reise lohnt sich daher auf alle Fälle. Folgende Sehenswürdigkeiten solltest du nicht verpassen:

    • Parlamentspalast
    • Athenäum
    • Kloster Stavropoleos
    • ...

    Zu allen Sehenswürdigkeiten von Bukarest

    Ist es gefährlich in Bukarest?

    Vielleich hat Rumänien ein etwas schlechtes Image, das trifft aber überhaupt nicht zu. Rumänien und auch die Hauptstadt Bukarest zählen zu den sichersten Orten in Europa. Die Leute sind freundlich und gastfreundlich. Achte auf belebten Plätzen aber dennoch auf deine Wertsachen, so wie in jeder Großstadt.
    Mehr Tipps für einen Urlaub in Bukarest

    Wie viele Tage braucht man für Bukarest?

    Optimal ist ein verlängertes Wochenende (3 Tage) für Bukarest. So hat man für die Top-Sehenswürdigkeiten, sowie für einen Ausflug in die sehenswerte Umgebung genügend Zeit.
    Zum Programm für 3 Tage Bukarest Städtereise

    Katrin

    Katrin

    Hi, ich bin Katrin, Flugbegleiterin und Reisebloggerin. Zusammen mit meinem Freund Chris haben wir zu unserem Weltreisestart unseren Blog Onewaytravel ins Leben gerufen.
    Im Sommer 2017 haben Chris und ich unsere Jobs gekündigt und sind mit zwei Rucksäcken und einem One Way Ticket nach Bangkok geflogen. Nach knapp einem Jahr Weltreise kehrten wir in unsere Wahlheimat München zurück. Trotz festem Wohnsitz verreisen wir so viel wie möglich. Mal Fernreisen, mal in Europa und mal auch nur ins Münchner Umland.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Gleich weiterlesen :)

    Bukarest in Rumänien: Sehenswürdigkeiten & Tipps für einen Urlaub

    von Nina von traveloptimizer Lesezeit: 9 min