Brecherspitz: Wanderung von Neuhaus am Schliersee oder Spitzingsee

3. Juni 2021 Nina von traveloptimizer

Brecherspitz: Wanderung von Neuhaus am Schliersee oder Spitzingsee

Wer auf die Brecherspitz in den Bayerischen Voralpen wandert, hat vom Gipfel aus gleich drei bekannte Seen im Blick: Den Schliersee, Tegernsee und den Spitzingsee. Das Alpenpanorama ergänzt die traumhafte Aussicht. Für uns zählt die Wanderung auf die Brecherspitz zu den schönsten Touren beim Schliersee. Ganz in der Nähe startet auch die mittelschwere Wanderung auf die Brecherspitz beim Parkplatz Dürnbach in Neuhaus, die wir euch in diesem Artikel näher vorstellen werden. Es gibt noch eine andere, kürzere Wanderung auf die Brecherspitz, die beim Spitzingsee bzw. Spitzingsattel startet. Weiter unten findet ihr auch diese Alterntivroute, die sich vor allem für Sonnenuntergangstouren oder Touren mit Kindern eignet. Für beide Varianten solltest du aber auf alle Fälle trittsicher und schwindelfrei sein, für die Gratwanderung vor dem Gipfel. Wenn du in München und Umgebung wohnst oder am Schliersee Urlaub machst, dann hol dir jetzt alle Infos zur Wanderung auf die Brecherspitz (1.683m).

Viel Spaß beim Nachwandern 🙂

Noch mehr Artikel über die Bayerischen Alpen findest du hier:

Variante 1: Wandern auf die Brecherspitz über Neuhaus am Schliersee

Als erstes möchten wir dir die etwas längere und anspruchsvollere Wanderung über Neuhaus am Schliersee auf die Brecherspitz vorstellen. Wenn du fit bist, wähle auf jeden Fall diese Route. Wir persönlich finden sie deutlich schöner als die kurze Wanderung auf die Brecherspitz über den Spitzingsee und die Firstalm. Du hast keine Lust zu lesen? Dann sieh dir doch einfach unser Video zur Wanderung auf die Brecherspitz an.

Tourdaten

  • Länge: 11,6 km
  • Höhenmeter: ca. 900 hm
  • Dauer: 5 Stunden
  • Aufstieg: 3 Stunden
  • Abstieg: 2 Stunden
  • Schwierigkeit: mittelschwer
  • Startpunkt: Wanderparkplatz "Dürnbach"

Anreise:

  • Vorbei am Schliersee nach Neuhaus zum Wanderparkplatz „Dürnbach“ (in Google Maps öffnen, kostenpflichtig).

Aufstieg:

Dauer: ca. 3 Stunden

  • Beim Wanderparkplatz „Dürnbach“ einfach ein kleines Stück an der Zufahrtsstraße zurücklaufen und der Beschilderung zur Brecherspitz folgen.
  • Folge 1,5h einem breiten Forstweg bis zur Ankelalm.
  • Wenn sich der Weg zweigt, einfach dem Wanderweg 625 zur Ankelalm folgen.
  • Nach der Ankelalm folgt der Rundweg rund um den Grat bei der Brecherspitz.

Tipp: Wir empfehlen über die Freudenreichkapelle aufzusteigen und über den Nordgrat abzusteigen, da der Weg zwischen Ankelalm und Freudenreichkapelle steiler ist.
Achtung: Der Rundweg über den Grat sollte nur betreten werden, wenn man trittsicher und schwindelfrei ist. Der schmale Wanderweg ist teils sehr abschüssig und mit Drahtseilen versichert.


Abstieg:

Dauer: ca. 2 Stunden

  • Wenn du am Brecherspitz-Gipfel Richtung Schliersee blickst, wirst du den Wanderweg über den Nordgrat sehen.
  • Der schmale, teils etwas steile Wanderweg führt wieder hinab zur Ankelalm.
  • Dort folgst du dem gleichen Weg wieder zurück zum Parkplatz.
Blick vom Schliersee zur Brecherspitz

Blick vom Schliersee zur Brecherspitz

Wanderkarte

Die detaillierte Routenbeschreibung findet ihr hier (wir sind den Rundweg entgegengesetzt gewandert):

Klicken auf den Button, um die interaktive Karte von outdooractive zu laden

Karte laden

Tourenbeschreibung

Ungefähr 10 Minuten Fahrt vom Schliersee entfernt, befindet sich der Wanderparkplatz „Dürnbach“ in Neuhaus. Hier startet die Wanderung auf die Brecherspitz über die Ankelalm. Um das erste Wanderschild zu finden, musst du ein paar Meter entlang der Zufahrtsstraße zurücklaufen. Die Schilder geben für den Aufstieg zwar 3,5 Stunden vor, bei einer normalen Kondition, wirst du aber wahrscheinlich in 3 Stunden oben sein. Nachdem du eine kleine Brücke überquert hast und bei der Abzweigung nach rechts Richtung Ankelalm abgebogen bist, führt eine breite Forststraße durch den Wald nach oben. Nach ca. 1,5h Gehzeit lichtet sich der Wald und die Ankelalm ist bereits in Sichtweite.


Ankelalm

Die Ankelalm wurde erst vor kurzem restauriert, hier kannst du Rast machen. Aber keine Sorge, auch beim Abstieg kommst du hier nochmal vorbei. Die Alm wir ab dem 01. Juni bis 30. September bewirtschaftet. Auf ca. 1.300 Meter hast du bereits eine schöne Aussicht auf die Brecherspitz und den kompletten Grat. Ab hier wird der Weg jetzt etwas anspruchsvoller und steiler.

Wanderung auf die Brecherspitz über Neuhaus

Ankelalm


Aufstieg über Freudenreichkapelle

Einige Meter nach der Ankelalm kommt ihr an eine Wegkreuzung.

Tipp: Die meisten Touren führen über den Nordgrat nach oben auf die Brecherspitz (Abzweigung nach links) und über die Freudenreichkapelle nach unten. Wir würden euch die Tour aber genau entgegengesetzt empfehlen, da der Weg zwischen Ankelalm und Kapelle deutlich steiler ist und erfahrungsgemäß wandert bzw. klettert man leichter steil bergauf als steil bergab.

Deshalb folgen wir bei der Gabelung dem rechten Weg Richtung Freudenreichkapelle. Nach einem steilen Anstieg mit gelegentlichem Armeinsatz erreichst du den Grat. Hinweisschilder weisen immer wieder darauf hin, dass Trittsicherheit erforderlich ist. Wenn du fit und schwindelfrei bist und schon öfter wandern warst in den Alpen, sollte der Grat kein Problem sein. Vor allem bei Nässe oder Gewittergefahr darfst du den Weg allerdings nicht unterschätzen. Ebenfalls ist mit Kindern der Weg nicht empfehlenswert (lieber die einfache Variante ab dem Spitzingsattel wählen, wobei du auch hier den Schlussgrat gehen musst)!


Freudenreichkapelle

Nach der Abzweigung erreicht ihr nach ca. 30-40 Minuten die Freudenreichkapelle, die auf dem Grat zum Brecherspitz-Vorgipfel thront. Die kleine Kapelle ist auch ein sehr beliebtes Fotomotiv mit der Brecherspitz im Hintergrund. Hier reicht der Blick bei gutem Wetter weit bis nach Österreich. Das Ziel ist bereits gut sichtbar und auch der restliche Weg, der über einen schmalen Grat die letzten Höhenmeter nach oben führt.


Brecherspitz-Vorgipfel

Der Wanderweg bis zum Vorgipfel ist teilweise auch wieder mit einem Drahtseil versichert und relativ abschüssig. Für geübte Wanderer allerdings gut machbar. Beim Brecherspitz-Vorgipfel treffen sich die verschiedenen Wanderungen, beispielsweise auch der einfachere Weg über den Spitzingsee und die Firstalm, den wir euch weiter unten nochmal vorstellen. Egal welchen Weg ihr wählt, der Grat zur Brecherspitz kann nicht umgangen werden. Hier ist wieder Trittsicherheit gefragt, insgesamt ist das letzte Stück allerdings einfacher als vergleichsweise der Aufstieg zur Freudenreichkapelle.


Brecherspitz-Gipfel & Rückweg

Wenn du keine allzu große Pause eingelegt hast, sollest du nach ca. 3 Stunden den Gipfel erreichen. Genieße erst mal das traumhafte Panorama. Na, kannst du alle drei Seen in der Umgebung entdecken? Der Schliersee und der Spitzingsee sind relativ einfach zu erkennen vo der Brecherspitz. Dazwischen spitzelt auch der Tegernsee hervor. Ebenfalls sind einige bekannte Berggipfel von der Brecherspitz aus erkennbar, wie beispielsweise die Baumgartenschneid, der Wallberg beim Tegernsee, der Risserkogel, der Wendelstein oder Breitenstein.

Wenn du Richtung Schliersee blickst, wirst du auch den Abstieg über den Nordgrat entdecken. Durch Latschenkiefern führt der Weg wieder hinab bis zur Ankelalm. Wir persönlich finden diesen Abschnitt deutlich einfacher, nur ganz selten haben wir dabei unsere Hände zum Festhalten benutzt. Allerdings kann es auch in diesem Abschnitt bei Nässe rutschig werden.

Insgesamt solltest du für den Rückweg zum Parkplatz ca. 2h einplanen. Du kannst natürlich auch noch bei der Ankelalm einkehren. Von hier führt der gleiche Weg über die breite Forststraße zurück zum Parkplatz.

  • Variante 2: Wanderung vom Spitzingsee auf die Brecherspitz

    Gleich mehrere Wege führen auf die Brecherspitz und wir möchten dir als Alternative zur mittelschweren Wanderung noch eine leichtere, kürzere Alternative über den Spitzingsee vorstellen. Die Wanderung ist mit insgesamt 3 Stunden auch für Kinder geeignet, wenn du nur bis zum Vorgipfel wanderst und das letzte Stück auf dem Grat weglässt. Wir haben diese Wanderroute auch schon für eine Sonnenuntergangstour gewählt. Der Abstieg über die Forststraße ist einfach und lässt sich auch super mit der Stirnlampe wandern.

    Tourdaten

    • Länge: 8,3 km
    • Höhenmeter: 630 hm
    • Dauer: ca. 3-3:30 Stunden
    • Aufstieg: 1:30-2 Stunden
    • Abstieg: 1:30 Stunden
    • Schwierigkeit: leicht
    • Startpunkt: Wanderparkplatz "Spitzingsattel"

    Anreise:


    Aufstieg:

    Dauer: ca. 1:30 – 2 Stunden

    • Auf der gegenüberliegenden Straßenseite beim Parkplatz ist das erste Wanderschild, die Richtung Obere Firstalm führen.
    • Der Weg bis zur Oberen Firstalm ist sehr einfach (breite Forststraße).
    • Kurz vor der Firstalm führt ein Schild rechts hoch über eine Almwiese Richtung Brecherspitz.
    • Serpentinen führen hoch bis zum Vorgipfel, auch hier hast du schon eine herrliche Aussicht.
    • Das letzte Stück führt über einen Grat zum Gipfelkreuz. Für diesen Wegabschnitt solltest du schwindelfrei und trittsicher sein.

    Abstieg:

    Dauer: 1:30 Stunden

    • Der Abstieg erfolgt über den gleichen Weg wie der Aufstieg.
    • Wenn du magst, kannst du auch noch in der Oberen Firstalm einkehren.

    Wanderkarte

    Die detaillierte Routenbeschreibung findet ihr hier:

    Klicken auf den Button, um die interaktive Karte von outdooractive zu laden

    Karte laden

    Fazit: Wanderungen auf die Brecherspitz

    Die einfache, kurze Wanderung auf die Brecherspitz ab dem Spitzingsee ist vor allem für Familien und für Sonnenuntergangstouren super geeignet. Wer etwas mehr Zeit hat, sollte den längeren Aufstieg über Neuhaus und die Ankelalm wählen. Der Weg ist zwar anspruchsvoller, aber auch aussichtsreicher und schöner.

    Noch mehr Artikel über die Bayerischen Alpen findest du hier:

  • Dir hat der Blogartikel weitergeholfen?

    Dann würden wir uns ganz besonders darüber freuen, wenn du über die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links deine Hotels, Tickets, Mietwägen oder Produkte buchst und kaufst. Diese Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die Buchungen oder Produkte werden dadurch für dich nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. Du leistest damit einen entscheidenden Beitrag traveloptimizer am Leben zu erhalten und dass wir noch mehr tolle Blogartikel für dich veröffentlichen können.
    Tausend Dank und viel Liebe dafür 🧡


    Du willst uns noch mehr unterstützen?


    Wie hat dir der Blogartikel gefallen?

    Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

    Ergebnis 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 6

    /
     

    Welcher Reisetyp bist du?


    Bestimme jetzt mit unserem Quiz deinen Reisetyp und wir schlagen dir passende Reiseziele vor!

    Starten
    Bei welchem Wetter fühlst du dich am wohlsten?
    Wie lange verreist du am liebsten?
    Welches Reiseziel steht schon sehr lange auf deiner Bucketlist?
    Was darf beim Packen im Koffer nicht fehlen?
    Wie möchtest du dich vor Ort fortbewegen?
    Was ist ein absolutes No-Go für dich im Urlaub?
    Magst du es zu fliegen?
    Was möchtest du im Urlaub erleben?
    Gib bitte deine E-Mail Adresse an, damit wir dir deine passenden Reiseziele zusenden können.
    Vorname (wenn du magst)
    E-Mail Adresse
    Weiter
  • Häufige Fragen: Wandern auf die Brecherspitz

    Wie kommt man auf die Brecherspitz?

    Es führen mehrere Wege auf die Brecherspitz. Die einfachste Tour startet beim Spitzingsee und führt über die Obere Firstalm auf den Gipfel (Dauer: ca. 3-3:30h). Die etwas anspruchsvollere Variante führt über Neuhaus am Schliersee und die Ankelalm hoch. Die Tour ist mit 5 Stunden deutlich länger und die Wanderung über den Grat auch nur etwas für geübte Wanderer.
    Mehr Infos zu Wanderung ab Neuhaus
    Mehr Infos zu Wanderung ab Spitzingsee

    Wie lange wandert man auf die Brecherspitz?

    Je nachdem welchen Weg du wählst: Der kurze Weg über den Spitzingsattel dauert ca 3-3:30h, der längere Weg über Neuhaus und die Ankelalm ca. 5h.
    Mehr Infos zu Wanderung ab Neuhaus
    Mehr Infos zu Wanderung ab Spitzingsee

    Was sieht man vom Brecherspitz-Gipfel aus?

    Wenn du auf dem Gipfel der Brecherspitz stehst, hast du bei gutem Wetter einen tollen Blick auf 3 bekannte Seen in der Umgebung: Schliesee, Tegernsee und Spitzingsee. Neben den Seen kann man aber auch noch ein paar bekannte Berggipfel sehen, so z.B. die Baumgartenschneid, den Wallberg beim Tegernsee, den Risserkogel, einige Berggipfel in Österreich, den Wendelstein und Breitenstein.
    Mehr Infos zu Wanderung ab Neuhaus
    Mehr Infos zu Wanderung ab Spitzingsee

    Ähnliche Beiträge

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Gleich weiterlesen :)

    Brecherspitz: Wanderung von Neuhaus am Schliersee oder Spitzingsee

    von Nina von traveloptimizer Lesezeit: 7 min