Außergewöhnliches Wellness-Wochenende in Bayern

25. August 2019 Nina von traveloptimizer

Außergewöhnliches Wellness-Wochenende in Bayern

Quellness Golf Resort in Bad Griesbach

Wann habt ihr euch das letzte Mal eine kleine Auszeit gegönnt? Ob mit Freunden, eurem Schatz oder eurer Familie, ein Wellness-Wochenende im Winter ist immer eine gute Idee. Wer die kurzen Tage zu etwas Besonderem machen will, der sollte in eines der Quellness-Hotels in Bad Griesbach einchecken. Heißes Quellwasser in Verbindung mit Wellness-Atmosphäre gibt es sowohl im Fürstenhof, im DAS LUDWIG und im 5-Sterne-Hotel Maximilian. Neben diesen Hotels gehören auch noch drei weitere Gutshöfe und ein riesiges Golfangebot zum Quellness Golf Resort.

Ein Kurzurlaub im bayerischen Rottal zieht jung und alt an – wobei sich vor allem im Hotel DAS LUDWIG die jungen Pärchen tummeln. Auch wir verbrachten dort ein sehr erholsames und verschneites Wochenende.

Thermalwasser – ein einzigartiger Energieträger

In der hoteleigenen Therme befindet sich ein reines Thermalwasserbecken.  Der hohe Gehalt an gelösten Mineralien macht das Wasser so besonders. Bad Griesbach liegt auf insgesamt drei heißen, natürlichen Quellen. Durch die Wärmevorräte des Erdinneren, steigt das mineralstoffreiche Wasser aus den Tiefen des Urgesteins an die Oberfläche. Das naturreine Wasser muss aufgrund der natürlichen Vitalstoffen wie Mineralstoffe, Spurenelemente und Kieselsäure kaum mit Chlor versetzt werden und hat etliche gesundheitsfördernde Wirkungen: Das Baden in Thermalwasser wärmt, entspannt, lindert Verspannungs- und Muskelschmerzen und vieles mehr.

Großer hoteleigener Wellnessbereich

Wir fanden es richtig schön, abends im warmen Thermalbecken zu entspannen, während gleichzeitig ein paar kalte Schneeflocken auf dem Kopf landen . Da der Thermen- und Saunabereich sogar bis 21.00 Uhr geöffnet hat, haben wir auch noch ein paar Saunagänge genießen können. In der großen Blocksauna gibt es sogar Aufgüsse und Salzpeelings. Während Nina nach der Sauna am liebsten barfuß durch den kalten Schnee lief, bevorzugte Tom lieber die eiskalte Wasserfalldusche. Aber egal, wie man sich abkühlt, das Gefühl nach der Sauna ist immer gleich gut!

Buffet und „Dine-Arround“ – Der perfekte Abschluss für einen Wellnesstag

Doch der Entspannungsabend war danach noch lange nicht vorbei. Nach der Sauna ging es erstmal zum Essen. Am ersten Abend bedienten wir uns im Hotel DAS LUDWIG vom Buffet, wobei Fleisch und Fisch immer frisch vor unseren Augen zubereitet wurde. Es gibt im Rahmen einer Halbpension auch die Möglichkeit, ein sogenanntes „Dine-Arround“ zu nutzen, bei dem man abends auch in einem anderen Quellness-Restaurant essen gehen kann. Deshalb probierten wir am zweiten Abend das Gala-Dinner im Fünf-Sterne-Hotel Maximilian aus. Nach insgesamt sechs leckeren Gängen waren wir wunschlos glücklich. So soll unserer Meinung nach ein perfekter Wellnesstag enden.

Weißbier-Spa mit Weißwurstfrühstück

So wie der eine Tag endete, hat der nächste auch wieder begonnen: Bayerisches Wellness? Natürlich mit Weißbierbad und Weißwurstfrühstück! Eine solch außergewöhnliches Spa-Angebot haben wir tatsächlich noch nie gesehen. Die kleine Auszeit zu zweit war aber definitiv eines unserer Wellness-Highlights. Das Weißbier gab es nicht nur zu trinken, sondern es sprudelte tatsächlich auch im Wasser. In Ziegenmilch baden war gestern – ein romantisches Weißbierbad ist nun angesagt. Wer denkt der private Badespaß im Whirlpool wäre unbezahlbar, der täuscht sich. Die außergewöhnliche Auszeit zu zweit im „Ludwig Traumbadl“ kostet nur 59 Euro.

Traveloptimizer-Check: Hotel DAS LUDWIG****s

  • Thermalwasserbecken
  • Neu renovierter Saunabereich
  • Insgesamt 4 Saunen, 3 Becken, 1 Whirlpool, 2 Ruheräume in der hoteleigenen Therme
  • Lange Öffnungszeiten der Therme (7.00 Uhr – 21.00 Uhr)
  • Blocksauna mit Aufguss, ansonsten Möglichkeit eigenen Aufguss zu machen
  • Verspielte bayerische Begriffe auf Speisekarten, Wandsprüchen oder Kissenbezügen
  • „Dine-Arround“: Abends kann man ohne Aufpreis auch in den anderen Quellness-Hotels essen gehen (beispielsweise auch im Fünf-Sterne-Hotel Maximilian)
  • Großer Fitnessraum (inkl. Kursangebot)

Auch du möchtest jetzt gerne hier ein Wellness-Wochenende verbringen? Hier kannst du „Das Ludwig“ buchen*


„After-Wellness“: Stadterkundung in Passau

Während wir im Sommer ein Wellness-Wochenende gerne mit Wandern oder Klettern verbinden, suchen wir uns im Winter immer noch eine schöne Stadt in der Umgebung des Wellnesshotels aus, die wir erkunden. Nur 30 Fahrminuten von Bad Griesbach entfernt liegt das wunderschöne Passau. Nina hat sich schon während ihres Studiums in die Drei-Flüsse-Stadt verliebt. Die Donau, der Inn und die Ilz fließen dort zusammen. An einem sonnigen Tag kann man sogar die drei unterschiedlichen Farben der Flüsse vom Aussichtspunkt bei der Veste Oberhaus erkennen. Leider war es bei uns etwas bewölkt, aber der Ausblick war trotzdem wunderschön.

Hier ein paar Tipps für einen Besuch in Passau

  • Schönster Aussichtspunkt: Veste Oberhaus (es gibt dort auch ein wunderschönes Restaurant/Café „Das Oberhaus“)
  • Günstigste & beste Parkmöglichkeit: Parkhaus Innstadt
  • Spaziergang zur Ortsspitze und durch die kleinen, engen Gassen
  • Dombesuch: im Passauer Dom steht übrigens die größte Orgel der Welt!
  • Über den „Fünferlsteg“ gehen und den Blick auf die bunten Häuser in Passau genießen
  • Am Rathhaus in Passau sind die Hochwasserstände markiert: 2013 war das letzte, schlimme Hochwasser, bei dem die komplette Altstadt unter Wasser stand
  • Lieblingscafé mit toller Aussicht: Café Diwan
  • Andere tolle Cafés: KaffeeWerk in der Innstadt, il NOSTRO (schmalstes Café in Passau, direkt bei der Innbrücke), Café Kowalski (leckerer Kaffee, gutes Essen, bekannt unter Studenten), Café Stephans Dom (sehr ausgefallene Inneneinrichtung, die besten Pralinen), Café ANTON, Café SIMON, Café Anna (guter Café, selbstgemachtes Eis und Brot)

Fazit

Um alle guten Cafés in Passau zu besuchen, müsste man eigentlich ein paar Tage länger dort bleiben. Für uns war der Tagesausflug zur Drei-Flüsse-Stadt der perfekte Abschluss unseres Wellnesswochenendes. Wenn ihr auch mal Lust habt in Bayern zu entspannen, dann schenkt euch selbst oder eurem Schatz zu Valentinstag doch ein außergewöhnliches Wellnesswochenende im „Das Ludwig“ in Bad Griesbach.*

 

Offenlegung: Diese Reise erfolgte aufgrund einer Einladung. Unsere eigenen Eindrücke und unsere Meinung sind davon unbeeinflusst.

Ähnliche Beiträge

Wie hat dir dieser Post gefallen?

Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

Durchschnittliches Ergebnis / 5. Anzahl Bewertungen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gleich weiterlesen :)

Außergewöhnliches Wellness-Wochenende in Bayern

von Nina von traveloptimizer Lesezeit: 5 min