Weltumsegler "Gangerl" Clemens verrät seine Reisetipps

Der 77-Jährige Wolfang Clemens auf Roding in Niederbayern ist seit 1988 mit seiner selbst gebauten Segelyacht in der ganzen Welt unterwegs. Rein rechnerisch hat er schon neun mal die Welt umrundet. Dabei hat der Draufgänger so einiges erlebt.

 

 

Über 100 bereiste Länder, über 6.000 Tauchgänge, über 100.000 Seemeilen und 180.000 Kilometer auf dem Landweg - "Gangerl" Clemens könnte stundenlang über seine Reisen erzählen. Er hält mittlerweile jedes Jahr einige Vorträge in Südbayern und auf Segelmessen in ganz Deutschland. Seine Abenteuer hat er schon damals immer mit der Kamera in Bild- und Videomaterial festgehalten. Auch wenn das Material qualitativ nicht mit dem heutigen Anspruch mithalten kann, sind seine Bilder und Geschichten zu seinen Abenteuern unglaublich fesselnd. Wir waren bei einem seiner Vorträge zur wilden Südsee und haben ihn zuvor interviewt. Er erzählt dabei nicht nur von seinen Abenteuern, sondern "Gangerl" ist natürlich auch Experte für diverse Ländern. Wir haben ihn gefragt, welche Orte er in Südostasien empfehlen kann.

In Teil 1 erfährst du:

  • Hintergründe zu Gangerls Aufbruch
  • Lieblingsorte von Gangerl
  • Die lebensgefährlichsten Situation auf seiner Reise!
  • Warum Gangerl nie aufgehört hat zu reisen.
  • Wie finanziert Gangerl seine Reisen?
  • Weltreiseplanung ohne Internet - wie hat das funktioniert?

 

In Teil 2 erfährst du:

  • Insidertipps zu Malaysia/ Borneo
  • Lebensweisheiten von Gangerl


Reisetipps aufs Ohr? Jetzt abonnieren:

iTunes Ikon
Android Zeichen
Spotify Ikons


Wer ist dieser Gangerl Clemens?

Zwölf Jahre lang hat der gelernte Kunstschmied an seiner 15 Meter langen Stahl-Segelyacht geschraubt. Doch "Gangerl" ist nicht einfach nur losgesegelt, um "Urlaub" zu machen - er wollte mehr von der Welt sehen und ECHTE Abenteuer erleben. Und das hat er definitiv getan. Der Weltenbummler segelte von einer traumhaften Insel zur nächsten und lebte des öfteren mehrere Monate inmitten exotischer Stämme- auf dem Weg in die Antarktis überlebte er den Jahrhundertzyklon "Polly". Sechs Tage dauerte das Inferno mit bis zu 20 Meter hohen Wellen und bescherte ihm etliche Rippenbrüche sowie schwere Sturmschäden an seiner Yacht. Später segelte er nach Papua-Neuguinea, bereiste das Hochland und den dichten Dschungel. Dabei machte er Bekanntschaft mit total von der Außenwelt abgeschiedenen Stammesvölkern , darunter auch die letzten Kannibalen. Er wagte sich in die wildesten Gebiete dieser Erde auf der Suche nach Primitivkultur und entkam dem Tod schon viele Male nur ganz knapp. Ob Jahrhundertstürme, Piratenüberfälle, Diebstähle, Krankheiten oder Knast, diesen Mann konnte bisher nichts stoppen und wie es scheint, kennt er auch keine Angst.

Gangerls Empfehlungen für Malaysia & Borneo:

  • Anreise nach Borneo: Flug nach Kuala Lumpur, Domestic Flight nach Kuching (Orang Utan in freier Wildbahn)
  • Nationalparl Bako (Langnasenaffen)
  • Niah Caves (laut Gangerl eine der schönsten Stalakmiten und Stalaktiten)
  • Stammesvölker: Orang Ulus, Iban (Wanderung in den Dschungel und Übernachtung im Langhaus)
  • Besteigung Kinabalu (4092m), höchster Berg Malaysias (traumhafte Orchideen, fleischfressende Pflanzen und wunderschöne Natur)
  • Bestes Tauchgebiet an der Ostküste Malaysias: Pulau Tioman oder Inselgruppe bei Terengganu

Mit "Gangerl" mitseglen

Wolfgang Clemens bietet mittlerweile auch Charter-Urlaube an. Man kann mit ihm einige Tage mitsegeln. Er zeigt seinen Gästen dabei die schönsten Inseln in Asien, man kann mit ihm tauchen, segeln lernen oder einfach nur entspannen. Wer also nach einem ganz besonderen Urlaubserlebnis sucht, ist bei ihm genau richtig. Mehr Informationen dazu gibt es auf seiner Website.

Du willst mehr über Gangerl erfahren? Dann besuche seine Channels:


Weitere Podcastfolgen:

Vor dem Kolosseum in Rom

Rom – 5 Tage Kulturtrip

Rom sollte jeder in seinem Leben mindestens einmal besucht haben. Die alten römischen Prunkbauten, der Vatikanstaat, die Katakomben, das beste Eis und der beste Espresso der Welt machten Rom zum Städtetrip der Superlative! 

Zugfahren in Sri Lanka

Sri Lanka mit @fit_selin

Die Instagrammerin Selin (@fit_selin) erzählt von ihrer 12-tägigen Reise durch Sri Lanka. 

Ausblick auf die Bucht von Kotor

Montenegro - Unser 10 Tage Roadtrip für 850 Euro p.P.

Montenegro – Die unentdeckte Balkanperle? Erfahre die Antwort im Podcast!



Pin mich!

Wie wäre es mit einem Charter Urlaub? Podcastinterview mit Weltumsegler Gangerl Clemens
Kommentare: 0