Urlaubsplanung einfach gemacht

26. August 2019 Nina von traveloptimizer

Urlaubsplanung einfach gemacht

Weniger Stress, mehr schöne Momente beim Reisen

Du möchtest gerne Urlaub machen, neue Abenteuer erleben und fremde Länder und Kulturen entdecken. Die Urlaubsplanung stellt dich aber vor großen Herausforderungen: Wohin willst du reisen? Wie findest du den günstigsten Flug? Woher bekommst du die besten Reisetipps? Wo buchst du Hotels und Ausflüge? Dann bist du hier genau richtig!

Bei der Urlaubsplanung scheiden sich die Geister: Bei den einen steigt durch stundenlange Recherche die Urlaubsvorfreude, bei den anderen nur das Stresslevel.

Aber die Urlaubsplanung sollte kein Hindernis sein die Reiseziele, die auf deiner Bucket-List stehen, nicht anzupacken. Wir haben hier die besten Tipps für dich, mit denen du deine Reise besser planen kannst. Finde so echte Insidertipps, coole Fotospots und Spartipps für deinen nächsten Urlaub!

Recherche über Pinterest

Pinterest ist meiner Meinung nach eines der besten Inspirations-Portale, nicht nur für Deko- und Bastelsachen. Such doch einfach mal bei Pinterest nach „Günstig Urlaub machen“, „Backpacking Inspiration“ „Städtetrip Europa“ „Reisetipps Bali“, oder was auch immer dich gerade interessiert. Auch wenn du noch kein konkretes Ziel hast, ist Pinterest perfekt, um sich inspirieren zu lassen. Leg dir am besten ein eigenes Profil mit thematisch geordneten Pinnwänden an. Merke dir alle Pins, die dich ansprechen. So kannst du dir die Artikel, die im Bild verlinkt sind, jederzeit wieder durchlesen.

Tipp: Wenn du über Google auf Artikel stößt, findest du in Beitragsbildern und/oder ganz unten oft ein Pinterest-Ikon, mit dem du dir die Seite auf deinem Pinterest Board merken kannst. So findest du gute Artikel schnell wieder (ähnliches Prinzip, wie mit den Lesezeichen im Browser).

Wenn du es mal testen willst, dann pinne einfach den Pin am Ende des Artikel 😉

Über Instagram Reisetipps abspeichern

Über die Hashtag- oder Ortssuche kannst du nach bestimmten Reisezielen suchen. Schau einfach mal, was die Leute über eine bestimmte Stadt so gepostet haben. Wenn dir ein Aussichtspunkt, Café oder Fotospot gefällt, speichere dir den Post einfach ab (rechts unten neben dem Bild ist das Speicher-Ikon – rot markiert). Wenn im Bild kein genauer Ort markiert ist, schreib die Leute doch einfach mal an. Vielleicht sind es sogar Locals, die dir noch mehr Tipps oder einen guten Tourenanbieter empfehlen können.

Wir sind dadurch schon auf viele coole Wanderungen, Unterkünfte und Fotospots aufmerksam geworden!

Vielleich findest du ja auch bei unseren Instagram Account einen coolen Fotospot, den du dir abspeichern möchtest: @travel.optimizer

Urlaub planen Tipps Instagram

Reisebüro war gestern – Nutze Online-Angebote!

Du kennst mit Sicherheit Urlaubspiraten. Nicht? Dann wird es aber Zeit! Wir finden das Online-Reise-Portal super und suchen dort regelmäßig nach Schnäppchen. Solltest du eher zu den Kritischen gehören, die sich noch scheuen einen Urlaub online zu buchen, können wir dir nur raten, es einfach mal auszuprobieren. Im Vergleich zum Reisebüro ist es zwar etwas mehr eigene Recherchearbeit und du benötigst in den meisten Fällen eine Kreditkarte,  dafür kannst du einfach und schnell verschiedene Hotels oder Termine vergleichen, wirst auf ganz neue Destinationen aufmerksam und kannst in den meisten Fällen einiges sparen. Achja und du kannst es natürlich jederzeit von überall aus machen!

Tipp: Es lohnt sich auch den Newsletter zu abonnieren, um die besten Deals auch gleich mit zu bekommen 😉

Reisepodcasts

Es war noch nie so einfach sich unterwegs über Reisen zu informieren oder sich inspirieren zu lassen! Abonniere einfach ein paar Reisepodcasts auf Spotify, iTunes, Google Podcasts oder Castbox (beispielsweise unseren Reisepodcast „traveloptimizer“ 😆) und hör dir unterwegs spannende Reisegeschichten und Reiseinfos an. Egal ob beim Joggenin der U-Bahnbeim AutofahrenSpazierengehenKochen oder Putzen – so klappt Recherche auch nebenbei.

Bei uns bekommst du in 15-20 Minuten alle wichtigen Infos, die schönsten Orte, die beste Route und vieles mehr. Ein Reiseführer als Hörbuch – mega praktisch!

Reisepodcast Traveloptimizer

Hier kommst du direkt zu unserem Reise-Podcast

YouTube

Wie wäre es mit Reisevlogs (Video-Tagebücher) statt Serie am Abend? Es gibt etliche coole Reisevlogs, die nicht nur informativ, sondern auch witzig sind. Wir schauen uns Vlogs und Reisevideos auf YouTube aber vor allem an, wenn wir schon ein konkretes Urlaubsziel oder auch eine Wanderung in Planung haben und noch mehr Eindrücke vorab haben möchte, ob es sich auch wirklich lohnt 😄.

Hier ein paar unserer Lieblingskanäle:

Tech&Travelzweidiereisenphototravellerstwins.aestheticslifetogogehmalreisenlove&compass

Reiseblogs statt Reiseführer

Früher habe ich Lonely Planet Reiseführer gesammelt, doch ich musste bald feststellen, dass es erstens ziemlich umständlich ist, die dicken Wälzer mitzuschleppen. Du kannst mittlerweile alle Reiseinfos die du brauchst, auch in Blogs super finden. Klar, vielleicht ist nicht alles so strukturiert wie in einem Reiseführer, aber Google unser Freund und Helfer ist darin eigentlich schon ziemlich gut, die richtige Antwort auf alle Reise-Fragen auszuspucken. Gute Reiseblogs findet man wie gesagt auch über Instagram, Pinterest und Co.

Weiterer Vorteil im Vergleich zu Reiseführern: Blogartikel sind meist aktueller (zumindest wenn man auf das Datum achtet) und du kannst bei weiteren Fragen den Blogger auch nochmal kontaktieren (per Kommentar, Mail oder Social Media). Scheue dich hier vor allem nicht, Fragen zu stellen, meistens bekommst du so schnell eine ehrliche, ausführliche Antwort.

Planungsliste erstellen

Wenn es dann an die konkrete Urlaubsplanung geht, schreiben wir uns gerne Planungslisten. Für Leute, die im Vorfeld keine Unterkunft buchen wollen und super flexibel und spontan sein wollen, ist das vielleicht nichts, aber wir wollen in kurzer Zeit immer viel sehen, deshalb ist ein genauer Plan ein absolutes Muss für uns. Für das Pro-Level legst du dir am besten eine Exel-Liste an, in die du alle möglichen Hotels, die Route oder die Ausflüge notierst.  Natürlich kann man das Ganze auch handschriftlich machen, Hauptsache man hat am Ende einen guten Überblick, wann man in welchem Hotel schläft, wie man von A nach B kommt und was man an diesem Tag machen könnte.

Für manche mag das nach Recherche-Stress klingen, aber ein guter Plan hilft sehr und spart viele Nerven, wenn der Urlaub trotz viel Action nicht stressig werden soll. Natürlich könnt ihr euch auch einfach eine unserer Planungslisten schnappen und den Urlaub so nachreisen 😉 Ihr findet diese in jeder Podcastübersichts-Seite. Also einfach mal reinsschauen!

Planungsliste Reisen

Tickets und Hotel im Vorfeld buchen

Wenn der grobe Plan steht, könnt ihr auch überlegen, eure Tickets im Vorfeld zu buchen. Bei manchen Städten wie Rom oder Barcelona spart das richtig viel Zeit vor Ort. Du musst dich nicht an ewig langen Warteschlangen anstellen und musst auch keine Angst haben, dass die gewünschte Tour eventuell schon ausgebucht ist. Auch Ausflüge kann man größtenteils im Voraus buchen. Um Tickets und Ausflüge im Vorfeld zu buchen, empfehlen wir Get Your Guide*. Natürlich empfiehlt es sich auch fast immer ein Hotel im Vorfeld zu buchen. Hier empfehlen wir booking.com*, da man hier eine große Auswahl an Hotels hat (nur einmal anmelden) und oftmals erst bei Ankunft bezahlen muss oder kurzfristig noch kostenfrei stornieren kann.

Ähnliche Beiträge

Wie hat dir dieser Post gefallen?

Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

Durchschnittliches Ergebnis / 5. Anzahl Bewertungen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gleich weiterlesen :)

Urlaubsplanung einfach gemacht

von Nina von traveloptimizer Lesezeit: 10 min