Eine Woche Urlaub auf Malta, Gozo und Comino

Wenn bei uns in Deutschland Matschwetter angesagt ist, sprich im Frühjahr und Herbst, beginnt auf Malta die beste Reisezeit des Jahres: Denn dort ist es immer noch warm, sonnig und dank der Nebensaison nicht mehr allzu touristisch. Wir waren im September für eine Woche auf Malta, Gozo und Comino mit dem Mietauto unterwegs und haben festgestellt, dass die kleinen Inseln einiges zu bieten haben: Kultur pur in Valletta und den Three Cities, ein Taucherparadies mit sehr vielen Wracks, wunderschöne Küstenwanderwege, kleine Fischerdörfchen und sogar Sandstrände. Erfahrt im Podcast viele Tipps für einen günstigen, erlebnisreichen Urlaub auf Malta - egal ob 3 Tage oder 2 Wochen.

In Teil 1 erfährst du: 

  • Fakten über Malta (Reisezeit, Kosten, Wissenswertes)
  • Tipps zu Valletta, Three Cities und Sliema
  • Highlights im Süden von Malta (Blue Hole, Marsaxlokk, St. Peter’s Pool, Il Kalanka Bay)

In Teil 2 erfährst du:

  • Highlights auf Gozo  (Wied il Mielaħ, Wied l-Ghasri, Billingshurst Cavern, Dwejra Bay, Ramla Bay Beach, Sonnenuntergang in Xlendi an den Ta Cenc Klippe,...)
  • Warum sich Comino früh morgens lohnt
  • Unser Tauchtag
  • Highlights im Süden von Malta 

Wissenswertes:

Beste Reisezeit: April - Oktober, August meiden (sehr heiß, viel Kreuzfahrttouris), September war sehr gut! (jedoch vereinzelt Gewittergefahr)

Währung: Euro

Sprachen: Maltesisch, Italienisch, Englisch

Unsere Planung für Malta:


Tag 1

Fähre Sliema nach Valletta

  • Free Walking Tour Valletta:
  • St. John’s Co-Cathedrale (leider nur von außen)
  • Valletta City Gate
  • The Triton Fountain
  • Theater
  • Haupteinkaufsstraße
  • Johanniter Palast
  • Upper Barrakka Gardens
  • Saluting Battery
  • Kanonenshow bei Upper Barrakka Gardens
  • War Rooms
  • Grand Masters Palace
  • Upper Gardens
  • Fort St Elmo
  • Lower Barrakka Gardens
  • Grand Harbour (Kreuzfahrtschiffe)

 

 

 

Boot nach Vittoriosa, Sonnenuntergang und Ausblick genossen von Fort St. Angelo Spitze

Unterkunft:

AirBnB in Sliema (Altstadt Valletta war fussläufig, kleiner Strand in der Nähe, riesige Wohnung)



Tag 2

Erkundungstour Malta mit Mietauto (Süden)

Blue Grotto (morgens) (Aussichtspunkt und Bootstour Höhlen)

Fischerdorf Marsaxlokk

St. Peter’s Pool

Il Kalanka Bay (auch von Peters Pool aus zu erreichen, viel ruhiger)

 

Abendspaziergang durch Valletta

Unterkunft:

AirBnB in Sliema 



Tag 3

Gozo (Nordküste)

Überfahrt mit Autofähre

  • Wied il Mielaħ (neues Azure-Window)
  • Wied l-Ghasri (Schwimmen) (haben wir nicht gemacht, aber bietet sich an)
  • Billingshurst Cavern (Mittag gegessen, leider zu viele Quallen, um zu baden)
  • Xwejni Bay (Baden und coole Felsformationen)

Abends Booking Fail & Pizza Essen

Unterkunft:

Guesthouse Bambina* (wäre sehr schön gewesen. Wurde leider überbucht und wir mussten auf diese Unterkunft ausweichen: B&B Preziosa*, war aber auch okay, nur leider keine so tolle Aussicht und man durfte die Küche nicht zum selber kochen benutzen)



Tag 4

Gozo (Gozo Südküste)

  • Blue Hole (morgens)
  • Inland Sea
  • Dwejra Bay
  • Ramla Bay Beach (baden Nachmittags)
  • Sonnenuntergang in Xlendi an den Ta Cenc Klippen
  • San Blas Bucht (klein aber weniger Leute, da man 150 Meter runter und dann später wieder rauf muss)

Unterkunft:

Guesthouse Bambina*



Tag 5

Comino

Von Gozo mit Personenfähre rüber (sehr früh morgens)

Blue Lagoon sehr überlaufen - Weiterwandern an Klippen entlang nach Santa Maria

Unterkunft:

Guesthouse Bambina*



Tag 6

Tauchen mit Divesystems Malta

Größte Tauschschule auf Malta

2x Wrackdive (direkt bei Tauchschule: Shore Dive zu Tug 2 und HMS Maori direkt im Hafen von Valletta)

Unterkunft:

AirBnB in Mellieha (Norden von Malta, toller Ausblick auf das Meer)



Tag 7

Altes Malta und Steilküste

Mosta,Mdina/Rabat und Dingli Cliffs

 

  • Kirche in Mosta (riesige Kuppel, 2 Euro Eintritt)
  • Mdina (alte Hauptstadt, Festung, Tipp: Café Fontanella)
  • Rabat (Tipp: Crystal Palace - beste und billigste Pastizzis)

 

Dingli Cliffs (bei Kirche geparkt, Spaziergang)

Popey Village von oben betrachtet

Mellieha Bay Strand (Baden)

Unterkunft:

AirBnB in Mellieha



Tag 8

Tour mit Rolling Geeks - Three Cities

Highlights:

 

  • Ausblick auf Valletta und Grand Harbour von Senglea Spitze
  • Kaffee getrunken in Vittoriosa und durch schöne Gassen spaziert im Anschluss
  • Filmstudios von außen besichtigt

Abreise

Unterkunft:

AirBnB in Sliema (Altstadt Valletta war fussläufig, kleiner Strand in der Nähe, riesige Wohnung)



Unsere Kosten für 1 Woche Malta:

  Gesamt Pro Person
Flüge 310€  155€

Unterkünfte

535€ 267€

Mietauto

131€ 65,5€
FIXKOSTEN GESAMT 976€ 488€
     
Restliche Kosten (Essen,Tauchen, Fähre 756€ 378€
     
GESAMTKOSTEN 1.732€ 866€

Optimizer-Tipp für sicheres Navigieren beim Roadtrip

Handy Halterung fürs Auto

Das Handy als Navigationsgerät ist super praktisch. Damit du deine Route immer richtig im Blick hast, hilft dir dieser Handyhalterung*! So läuft jeder Roadtrip entspannter und sicherer ab!



Mehr über Malta, Gozo und Comino:

Alle Sightseeing-Spots, Restaurants und Ausflugs-Anbieter auf einen Blick:

Am besten direkt bei Google Maps öffnen und abspeichern!



Du willst keine Podcastfolge mehr verpassen? Dann abonniere unseren Podcast!

iTunes Ikon
Android Zeichen
Spotify Ikons


Bildimpressionen:


Weitere Podcastfolgen:

Palais Bahia in Marrakesch

Marokko: 12 Tage Roadtrip

12 Tage Roadtrip durch Marokko: Von der Multikulti-Stadt Marrakesch, einer Zwei-Tages-Wanderung auf den höchsten Berg Nordafrikas bis zur Übernachtung in der Wüste. 

Ausblick auf die Bucht von Kotor

Montenegro - Unser 10 Tage Roadtrip für 850 Euro p.P.

Montenegro – Die unentdeckte Balkanperle? Erfahre die Antwort im Podcast!

Vor dem Kolosseum in Rom

Rom – 5 Tage Kulturtrip

Rom sollte jeder in seinem Leben mindestens einmal besucht haben. Die alten römischen Prunkbauten, der Vatikanstaat, die Katakomben, das beste Eis und der beste Espresso der Welt machten Rom zum Städtetrip der Superlative! 



Pin mich!

Malta Urlaub Ausflüge, Sehenswürdigkeiten und Unterkünfte

Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die Produkte werden dadurch nicht teurer. Kaufst du etwas über einen dieser Affiliate-Links, bekommen wir eine kleine Provision. Ihr unterstützt uns dadurch traveloptimizer am Leben zu halten und regelmäßig nützliche Inhalte für euch zu veröffentlichen. Tausend Dank und viel Liebe dafür!

 

Kommentare: 0