Montenegro - Unser 10-Tage-Roadtrip für 850 Euro p.P.

Montenegro – Die unentdeckte Balkanperle? Erfahre die Antwort im Podcast!

So viel wollen wir schon mal verraten: Es ist auf jeden Fall ein günstiges Urlaubsland und eine Alternative zu Kroatien. Überfüllte Altstädte, kleine Fischerdörfchen, schöne Badebuchten und der tiefste Canyon Europas – wir haben einiges erlebt auf unserer Reise. Überzeugt euch selbst von Montenegro im Podcast!

Wissenswertes:

Airline: Montenegro Airlines 

Mietauto: Gebucht über Check24 bei AurumCars (Vermieter AVIS)

Sprache: Montenegrinisch, Serbisch, Bosnisch, Albanisch und kroatisch, aber mit Englisch kommt man mittlerweile gut durch (v.a. jüngere Generation)

Beste Reisezeit: Die schönsten Monate, um einen Badeurlaub zu machen, sind Mai/Juni und September. Im Juli und August sehr heiß. Außerdem sind aufgrund der Schulferien überfüllte Strände garantiert.

 

Währung: Euro

Sonstiges:

  • komplettes Land bergig, bei Roadtrip immer geile Aussichten
  • wer gerne gegrillte Forellen mag, ist in Montenegro genau richtig
  • sehr kleines, aber landschaftlich sehr schönes Land
  • bei einem Roadtrip müssen nie richtig weite Strecken zurückgelegt werden

Sonnencreme

 Schütz deine Haut vor Sonnenschäden. Deshalb unbedingt eine Sonnencreme* mit LSF 50+ verwenden! Die Hawaiian Sonnencreme ist eine der wenigen, die keine schädlichen Stoffe für Korallen und Meerestiere enthält!



Unsere Planung:

  Actions Unterkunft
Tag 1

Anreise (Hinflug nach Tivat)

Weiterfahrt nach Kotor

Kotor: Apartments & Rooms Jelka* (tolle Aussicht auf den Hafen von Budva)
Tag 2 Kotor(Festung, Altstadt)

Kotor: Apartments & Rooms Jelka*

Tag 3

Lovcen Nationalpark 

Perast (Bootstour)*

Kotor: Apartments & Rooms Jelka*
Tag 4

Weiterfahrt nach Zabliak (schwarzer See und

Tara-Schlucht)

Zabljak: Apartments Andela* (Eigene, süße kleine Hütte, super Preis-Leistungs-Verhältnis)
Tag 5 Wandern Durmitor Nationalpark (Savin Kuk) Zabljak: Apartments Andela*
Tag 6

Rafting Durmitor Nationalpark

Aussichtspunkt Curevac

Zabljak: Apartments Andela*
Tag 7

Weiterfahrt nach Budva (über Kloster Ostrog)

Altstadt Budva

Budva: Apartments Jelušić* (Super Aussicht über Budva)
Tag 8

Skadar Lake (Stari most) mit Kayak-Fahrt

Horseshoe

Strand Jaz

Budva: Apartments Jelušić*
Tag 9 Küstentour: Perovac, Sveti Stefan, Stari Bar (verlassene Stadt) und Uncinj Budva: Apartments Jelušić*
Tag 10 Regentag: Altstadt & trotzdem Strand  

Unsere Kosten:

  Gesamt Pro Person
Hotel 408€  204€
Mietauto (11 Tage) 197€ 98,5€
Flug (Montenegro Airlines) 330€ 165€
FIXKOSTEN GESAMT 935€ 467,5€
     
Restliche Kosten (Essen, Ausflüge & Co.) 760€ 380€
     
GESAMTKOSTEN 1.694€ 847€

Optimizer-Tipp für sicheres Navigieren beim Roadtrip

Handy Halterung fürs Auto

Das Handy als Navigationsgerät ist super praktisch. Damit du deine Route immer richtig im Blick hast, hilft dir dieser Handyhalterung*! So läuft jeder Roadtrip entspannter und sicherer ab!



Unsere Route:

Willst du keine Podcastfolge mehr verpassen? Dann abonniere uns!

iTunes Ikon
Android Zeichen
Spotify Ikons

Bildimpressionen:


Auch interessant:

Strandurlaub Montenegro Reisetipps

Montenegro: Strandurlaub oder Roadtrip

Egal ob Strandurlaub in Montenegro oder Wandern im Durmitor Nationalpark, wir verraten dir die schönsten Orte in Montenegro und einen Hoteltipp in der Nähe von Budva. Unsere Reisetipps helfen dir bei der Urlaubsplanung für Montenegro.

Zugfahren in Sri Lanka

Sri Lanka mit @fit_selin

Die Instagrammerin Selin (@fit_selin) erzählt von ihrer 12-tägigen Reise durch Sri Lanka. 

Vor dem Kolosseum in Rom

Rom – 5 Tage Kulturtrip

Rom sollte jeder in seinem Leben mindestens einmal besucht haben. Die alten römischen Prunkbauten, der Vatikanstaat, die Katakomben, das beste Eis und der beste Espresso der Welt machten Rom zum Städtetrip der Superlative! 



Pin mich!

Montenegro Roadtrip: 10 Tage die schönsten Orte mit dem Mietauto erkunden

Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die Produkte werden dadurch nicht teurer für dich. Kaufst du etwas über einen dieser Affiliate-Links, bekommen wir eine kleine Provision. Du unterstützt uns dadurch traveloptimizer am Leben zu halten und regelmäßig nützliche Inhalte für dich zu veröffentlichen. Tausend Dank und viel Liebe dafür!

Kommentare: 0