Mauritius - 2 Wochen Traumurlaub, aber günstig bitte

Du träumst von einem Traumurlaub auf Mauritius? Dein Geldbeutel sagt aber: "Nö"! Dann hör dir diese beiden Podcastfolgen an. Tatjana von lieblingsspot.de hat gute zwei Wochen Urlaub auf Mauritius gemacht inkl. Mann und Kindern und dafür kein Vermögen ausgegeben. Wer selbst einen Individualurlaub auf Mauritius plant und in einem schönen Ferienhaus statt Luxushotel wohnt, kann die Insel günstiger und genauso schön erleben. Wir verraten dir aber nicht nur Spartipps, sondern auch die schönsten Ausflüge, Strände und Orte auf Mauritius. Hör also am besten gleich rein!

Mauritius individuell und preisgünstig erkunden
Aussicht auf Le Morne Brabant

In dieser Podcastfolge erfährst du:

  • 02:02: Fakten zu Mauritius (Reisezeit, Anreise, Kosten, Mietwagen,...)
  • 09:36: Route für 2 Wochen Individualreise
  • 11:20: Highlights im Norden von Mauritius
  • 18:20: Kann man auf Mauritius wandern?

In dieser Podcastfolge erfährst du:

  • 00:51: Zusammenfassung Teil 1 
  • 01:34: Weiterreise und Highlights im Südwesten (Nationalparks, Schwimmen mit Delfinen,...)
  • 13:24: Highlights im Südosten
  • 17:24: Leute und Kultur auf Mauritius
  • 18:51: Die schönsten Ecken auf Mauritius? Norden, Südosten oder Südwesten?
  • 20:05: Optimizer-Tipps
  • 21:33: Wo geht Tatjanas nächste Abenteuerreise mit Familie hin?

coming soon...



Reisetipps aufs Ohr? Jetzt abonnieren:

iTunes Ikon
Android Zeichen
Spotify Ikons


Unser Interviewgast

Reisebloggerin Tatjana von Lieblingsspot.de

Tatjana reist trotz Job und Familie für ihr Leben gerne. Bei ihren Reiseabenteuern meistens dabei: die beiden Kinder und ihr Mann. Sie ist der beste Beweis dafür, dass man auch als kleine Familie große Abenteuer erleben kann. Für mehr Reiseinspiration und Info schaut gerne mal bei ihr vorbei:

Lieblingsspot.de, Facebook, Instagram


Wissenswertes über Mauritius

Mauritius ist ein Inselsaat östlich von Madagaskar und somit ein Land in Ostafrika. Die Insel an sich ist ungefähr so groß wie das Saarland, also innerhalb von 1-2,5 Fahrstunden erreicht man alle schönen Ecken auf Mauritius.

 

Beste Reisezeit: April-Oktober (Nebensaison, 25-28 Grad, Trockenzeit), denn in der Hauptsaison November - März ist es sehr heiß und tendenziell Regenzeit

Währung: 1 € ~ 40 Mauritius Rupie

Sprache: Offizielle Landessprache ist Englisch, die meisten Leute sprechen aber Französisch oder Kreolisch

Einreise: Touristen Visum am Flughafen, 3 Monate gültigen Reisepass, empfehlenswerte Impfungen Hepatitis A + B, Gelbfieber, 11 Stunden mit Direktflug

Kosten: Wie teuer ist Mauritius? Preisniveau hoch, Restaurants, Supermärkte, Hotels ähnlich teuer wie in Deutschland, günstiger sind lokale Märkte und Ferienwohnungen (für 4 Personen ~ 100€/Nacht)

Mietauto: Mietwagen von Maki Cars (ca. 500 € für 2 Wochen, inkl. Zusatzversicherung ohne Selbstbehalt)

Schnorchelausflüge auf Mauritius
Schnorchelausflüge auf Mauritius

Route für zwei Wochen Mauritius Reise

Obwohl die Insel so klein ist, hat Tatjana drei verschiedene Unterkünfte als Ausgangsbasis für Tagesausflüge gewählt. Ihr Route sah damit so aus:

  • Norden: Pereybére bei Gran Baie (5 Nächte)
  • Südwesten: La Gaulette bei Le Morne (5 Nächte)
  • Südosten: In der Nähe von Blue Bay (4 Nächte)

Reisetipps für den Norden von Mauritius

  • Im Norden von Mauritius bei Gran Baie ist Strand-Hopping angesagt.
  • Unterkunft im Norden bei Grand Baie in Pereybére: Bleu de Toi Guesthouse*
    • Hausstrand genießen
  • Stadtzentrum Grand Baie (Touristenzentrum: Shoppen, Restaurant,...)
  • Strände:
    • Public Beach von Grand Baie
    • Mont Choisy (kein Hotel, viele Filaobäume, wunderschön)
    • Tou aux Biches (relativ viel los, viele Hotels, eher enttäuschend)
  • Botanischer Garten von Pamelmousses (Eintritt: ~5 €, sehr viel grün, Riesenseerosen, sehr schöner Garten)
  • Cap Malheureux & Grand Gaube (ganz im Norden, keine Touris, türkisblauen Meer und ein paar Einheimische)
  • Port Louis (Hauptstadt, Shoppingmalls, Märkte, Aussichtspunkt bei Zitadelle)
  • Essenstipps:
    • Luigi´s (Italiener)
    • Bei den Foodtrucks an den Public Beaches Essen
    • Saveurs des Iles (bei Pereybére)
    • The Beach House (in Grand Baie)
    • Le Capitaine (Grand Baie)

Reisetipps für den Südwesten von Mauritius

  • Die Landschaft im Süden ist geprägt durch Berge, Felsen und wunderschöne, oft menschenleere Traumstrände
  • Unterkunft im Südwesten bei La Gaulette bei Le Morne: Villa Seewoo (Blick auf Felsen von Le Morne)
  • La Gaulette
  • Terre de Coleur / Siebenfarbige Erde / Chamarel Wasserfall (Eintritt ~ 6€)
  • Black River Gorges National Park (freier Eintritt)
  • Mit Delfinen schnorcheln (Bootstour direkt beim Steg in La Gaulette buchen, ~ 35 € p.P.)
  • Wanderung auf de Le Morne Brabant
  • Strände:
    • Le Morne Public Beach zwischen den Luxushotels LUX Le Morne und St. Regis 
    • Tamarin (sehr naturbelassen, nur 1 Hotel, viele Pinien und Filaobäume, super zum Surfen)
    • Flic en Flac(viele Hotels, Souvernirgeschäfte, Tipp: 1-2km weiter fahren nach Wolmar, dann hat man den Strand für sich alleine)
  • Essenstipps:
    • Lakaz Chamarel (beim Black River Gorges National Park, sehr schöne Aussicht, nicht ganz billig)
    • Embifilao (Le Morne Beach)
    • Frizzy (La Gaulette, leckeres Menü für 2 Personen für 30 Euro)

Reisetipps für den Südosten von Mauritius

  • Hier befinden sich die schönsten Schnorchelstrände und Buchten, kaum Touristen. Ein echter Geheimtipp!
  • Unterkunft im Südosten bei Villa  du Lagon*, direkt zwischen Blue Bay und Point d'Esny
  • La Vanille Nature Park (Krokodile, Riesenschildkröten,..)
  • Markt in Mahébourg (Montags 9.00-17.00 Uhr) (echtes Mauritius
  • Strände
    • Le Gris Gris (wild, schorffe Küste, leider nicht baden, aber surfen)
    • Blue Bay (Traumbucht, flaches Wasser, feiner Sand)
  • Essenstipps:
    • Les Copaine d'Abord (Mahébourg): traditionalle Küche mit Meerblick
    • Blue Bamboo (Point d'Esny): toller Flair, moderate Preise 
    • The Spot Café (Blue Bay): Surfer-Style, gutes und günstiges Essen

Mauritius Reisetipps im Überblick:


Optimizer-Tipps:

  • Auto mieten
  • Ganz in den Norden fahren (sehr einsame Strände, türkisblaues Wasser)
  • Black River Gorges National Park
  • Schwimmen mit Delphinen und Schnorcheln
  • Port Louis kann man sich sparen
  • Spartipps: Essen wie Locals, nur Nebensaison reisen

Pin mich:


Auch interessant:

Oman Reisetipps

Oman - 2 Wochen durch das Land der Märchen & Moderne

"Wüste, Berge, Strand und Wadis", so beschreibt unser Interviewgast Laura die Vielfältigkeit des Omans. Zusammen mit ihrem Freund Michi und ganz viel Kamera-Equipment haben die beiden einen 13-tägigen Roadtrip durch den Oman gemacht. Das Land gilt als eines der Trendreiseziele 2019 und das nicht ohne Grund. 

Palais Bahia in Marrakesch

Marokko: 12 Tage Roadtrip

12 Tage Roadtrip durch Marokko: Von der Multikulti-Stadt Marrakesch, einer Zwei-Tages-Wanderung auf den höchsten Berg Nordafrikas bis zur Übernachtung in der Wüste. 

Ausblick auf die Bucht von Kotor

Montenegro - Unser 10 Tage Roadtrip für 850 Euro p.P.

Montenegro – Die unentdeckte Balkanperle? Erfahre die Antwort im Podcast!



Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die Produkte werden dadurch nicht teurer für dich. Kaufst du etwas über einen dieser Affiliate-Links, bekommen wir eine kleine Provision. Du unterstützt uns dadurch traveloptimizer am Leben zu halten und regelmäßig nützliche Inhalte für dich zu veröffentlichen. Tausend Dank und viel Liebe dafür!

Wenn du Fragen hast zur Route, Lob oder Kritik, dann ab damit in die Kommentare! Wir freuen uns über dein Feedback und deine eigenen Erfahrungen in diesem Land!