Bali-Backpacking: Sehenswürdigkeiten, Karte, Tipps & Reisezeit

13. September 2019 Nina von traveloptimizer

Bali-Backpacking: Sehenswürdigkeiten, Karte, Tipps & Reisezeit

Die schönsten Orte und Strände für 1 Woche Bali (inkl. Nusa Penida)

Das neue Zuhause der digitalen Nomaden, bunte Smoothiebowls und weiße Traumstrände – so kennst du Bali vielleicht aus Social Media. Aber was hat Bali als Reiseziel wirklich zu bieten und was sollte man unbedingt gesehen haben? In diesem Podcastinterview verraten Jens und Jan (@dscvr.twins) ihre Top-Sehenswürdigkeiten, wertvolle Tipps und die schönsten Orte und Strände für 1 Woche Bali Backpacking (inkl. Nusa Penida). Außerdem wagen sie einen kleinen Vergleich: Bali, die Philippinen oder Thailand? Was unterscheidet diese 3 südostasiatischen Urlaubsregionen. Hier findet ihr auch Infos zur besten Reisezeit für Bali und eine Karte mit allen Bali-Sehenswürdigkeiten (inkl. Nusa Penida)

Podcast

In Teil 1 erfährst du:

  • 00:35: Vorstellung Interviewgäste
  • 02:48: Wie kann man die Twins auseinanderhalten?
  • 03:34: Fakten zu Bali (Kosten, Anreise, Touristen, Reisezeit,…)
  • 08:04: Wo sind die wenigsten Touristen auf Bali?
  • 06:31: Was sind die schönsten Orte für 1 Woche Bali Backpacking?
  • 11:24: Highlight Uluwatu
  • 12:24: Geheim-Tipp Wasserfall in Ubudh
  • 13:27: Fitnessstudios auf Bali
  • 16:20: Sehenswürdigkeiten in Canggu und wo es die schönsten Strände auf Bali gibt

In Teil 2 erfährst du:

  • 00:32: Zusammenfassung Teil 1
  • 02:28: Sehenswürdigkeiten auf Nusa Penida in Bali
  • 03:21: Kalinga Beach
  • 06:20: Broken Beach & Angel Billabong
  • 07:27: Kultur Bali/ Nusa Penida
  • 08:57: Vergleich Bali zu Thailand und Philippinen
  • 11:30: Fazit zu Bali (Zusammenfassung)
  • 12:56: Optimizer- und Geheim-Tipps für Bali

Du willst keine Podcastfolge mehr verpassen? Dann abonniere unseren Podcast!

Unsere Interviewgäste: Jens und Jan von dscvr.twins

Jens und Jan waren insgesamt drei Monate in Südostasien unterwegs. Ihre Erlebnisse findet ihr in ihren Vlogs auf You-Tube und auch auf Instagram. Alle Bilder auf dieser Seite haben die Twins selbst gemacht! Noch mehr davon findet ihr auf ihrem Instagram Profilen: @dscvr.twins

Bali: Währung, Sprache, Visum

Währung: 1 € = 16.000 Indonesische Rupiah (IDR)
Sprache: Balinesisch, Indonesisch, Englisch in Touristenregionen weit verbreitet
Religion: Hinduismus
Einreise: Visum vor Ort beantragen (Reisepass muss noch 6 Monate gültig sein)

Bali: Beste Reisezeit

Für die beste Reisezeit, sollte es warm sein und wenig regen. Die Temperaturen sind das ganze Jahr über mit etwa 30°C sehr gut und konstant. Es gibt dabei keine größeren Schwankungen. Wie in allen Ländern in Südostasien, gibt es auch in Bali eine Regenzeit und eine Trockenzeit. Damit ist die „beste Reisezeit“ in der Trockenzeit und diese ist in Bali zwischen April und Oktober. Von November bis März regnet es durch den Monsun sehr oft und auch stark, daher ist diese Zeit nicht empfehlenswert. Da die Monate Juni bis September besonders beliebt sind (Hauptsaison), würden wir dir April, Mai oder Oktober empfehlen und die drei Monate als beste Reisezeit definieren.

  • April, Mai, Oktober: bis zu 30°C, wenig Regen (Nebensaison, beste Reisezeit)
  • Juni bis Oktober: bis zu 30°C, keinen Regen (Hauptsaison, sehr gute Reisezeit)
  • November bis März: bis zu 30°C, sehr viel Regen (Regenzeit, nicht empfehlenswert)

Karte: Alle Bali-Sehenswürdigkeiten (inkl. Nusa Penida)

bali karte sehenswuerdigkeiten

Karte mit allen Bali-Sehenswürdigkeiten bei Google Maps öffnen

Bali: Sehenswürdigkeiten für 1 Woche Backpacking

Uluwatu

Die Halbinsel lockt Surfer aus aller Welt an und eine absolute Top-Sehenswürdigkeit auf Bali. Doch nicht nur die Wellen sind ein Traum, sondern auch die Preise – man kann dort sehr günstig übernachten und essen. Wer etwas mehr Luxus möchte, kann hier auch in das wohl luxuriöseste Hotel auf Bali „The Edge“. Eine weitere Sehenswürdigkeit 20 km von Uluwatu entfernt ist die Pura Luhur Uluwatu Tempelanlage, die auf einer Steilklippe direkt am Mehr thront. Hier unbedingt den Sonnenuntergang in der Single Fin Bar genießen. Der Eintritt ist kostenlos!

Hotelempfehlung: Dreamsea Bali*

bali highlights reisetipps the edge

Kuta

Wer Party machen will, sollte unbedingt nach Kuta, dort befinden sich die besten Clubs – doch leider auch der Massentourismus. Es gibt leider keine schönen Strände oder andere Sehenswürdigkeiten.

Hotelempfehlung: Sol House Bali Kuta By Melia Hotel International*

bali highlights reisetipps kuta sonnenuntergang

Seminyak

Viele coole Bars und Restaurants, schöne Strände und ein Paradies für alle Veganer! Seminyak ist ein hipper, cooler Ort direkt neben Kuta. Auch hier findet man sowohl Surfer und Hostels als bezahlbare Luxusresorts.

Hotelempfehlung: Kashantee Village*

bali highlights reisetipps kuta sonnenuntergang

Canggu

Wer Kuta und Seminyak hinter sich gelassen hat, findet in Canggu etwas mehr Ruhe. Die Strände in Seminyak sind minimal schöner zum Baden, aber mehr Surfer triffst du dafür in Canggu. Was du dort unbedingt machen solltest und eine absolute Sehenswürdigkeit auf Bali, ist ein Besuch des Tanah Lot. Der sog. „Meerestempel“ liegt auf einer kleinen felsigen Insel direkt vor der Küste. Am besten machst du hier eine Tour auf eigene Faust indem du dir einen Roller mietest (20 Minuten ab Canguu). Wer dort nach einem wirklich coolen Beach Club sucht, sollte in den „Finns Beach Club“. Das 40 € teure Tagesticket kann man anschließend wieder für Getränke und Essen für den gleichen Wert einlösen!

Hotelempfehlung: D’djabu Villas Canggu*

bali highlights reisetipps kuta sonnenuntergang

Ubud

Dort findest du die schönsten und fotogensten Reisterrassen, die sogar noch bewirtschaftet werden: die Tegalalang-Reisterrassen. Von Ubud aus fährst du am besten selbst 20 Minuten mit dem Roller zu den Reisfeldern, gibst den Reisbauern eine kleine Spende und kannst dir dann alles aus nächster Nähe ansehen. Ein weiteres Naturspektakel ist der Tibumana Wasserfall. Auch wenn dieser Wasserfall schon ziemlich bekannt ist, hat man mit ganz viel Glück die Sehenswürdigkeit morgens noch für sich alleine. Wer auch im Urlaub gern trainiert, sollte in Ubud mal im „Wanderlust“ vorbeischauen – eines der bekanntesten und besten Fitnessstudios der Insel.

Hotelempfehlung: Puri Kobot*

bali highlights reisetipps kuta sonnenuntergang

Balis schöne Schwesterinsel: Nusa Penida

Wenn du etwas mehr als 1 Woche Zeit hast, solltest du unbedingt auf die Insel Nusa Penida. Es gibt etliche Tagestouren von Bali aus auf diese Insel, doch es lohnt sich, mehrere Tage dort zu bleiben. Hier die drei Top-Sehenswürdigkeiten von Jan und Jens, für die es sich lohnt Nusa Penida zu besuchen:

Karang Dawa Aussichtspunkt/ Kelingking Beach

Die Aussicht auf die Bucht mit weißen Traumstrand ist atemberaubend. Wer sportlich ist, kann den beschwerlichen Weg nach unten auf sich nehmen. Aber Achtung: Der Weg soll nicht ganz ungefährlich sein. Dafür ist der Kelingking Beach unten umso schöner. Den Sonnenuntergang solltest du allerdings lieber beim Aussichtspunkt genießen, denn die Wanderung hoch dauert gut 1 Stunde.

bali highlights reisetipps kuta sonnenuntergang

Broken Beach

Der Broken Beach ist ein riesiges Loch am Rande der Insel.  In dieses Loch strömt durch einen Bogen im Felsen Wasser. Schwer zu beschreiben, aber sieht ziemlich cool aus – auch wenn der Weg dorthin etwas beschwerlich ist.

bali highlights reisetipps kuta sonnenuntergang

Angel´s Billabong

Wer allerdings den Weg bis zum Broken Beach geschafft hat, findet direkt daneben Angel´s Billabong. Eine etwas kleine Bucht, in die unterirdisch auch Wasser strömt. In der „Wasserbucht der Engel“ kannst du allerdings sogar baden. 

bali highlights reisetipps kuta sonnenuntergang

Optimizer- und Geheim-Tipps für Bali-Backpacking

  • Der Norden ist viel untouristischer als der Süden. Wer etwas mehr Zeit hat, sollte ihn unbedingt erkunden.
  • Es gibt viele Tagestouren zu Tempelanlagen. Spar dir das Geld für die Tour, schnapp dir lieber einen Roller und erkunde die Tempel auf eigene Faust.
  • Vergiss auch die Tagestour nach Nusa Penida – es lohnt sich ein paar Tage auf der Insel zu bleiben. Wenn die Tagestouristen weg sind, kannst du die wunderschönen Strände fast für dich alleine genießen.
  • Du kannst dir eine Übernachtung im „The Edge“ nicht leisten, möchtest aber unbedingt eine legendäre Poolparty erleben und die Vibes mit einem Drink in der Hand aufsaugen? Dann fahr einfach mal hin zu dem Hotel und kauf dir einen Tagespass für 60 €! Den Wert des Tagestickets kannst du anschließend wieder für Getränke und Essen einlösen – wie cool ist das denn!
  • In Uluwatu den Sonnenuntergang in der Single Fin Bar genießen. Der Eintritt ist kostenlos!

Erlebe Bali mit anderen Reisebegeisterten

Reisen, Surfen und Feiern sind definitiv alles Dinge, die viel mehr Spaß machen mit anderen coolen Leuten. Du hast also richtig Lust auf Bali bekommen, deine Freunde sind aber noch nicht so begeistert oder du möchtest dich bei der Reiseplanung um nichts kümmern aber trotzdem einen mega abwechslungsreichen und actionreichen Urlaub haben? Dann schau doch mal bei den geplanten Bali-Reisen von BackpackerPack* vorbei. Das 8-tägige oder sogar 13-tägige Reiseprogramm ist perfekt auf junge, abenteuerlustige Weltenbummler zugeschnitten. Warum? Weil du neben Tempelanlagen und Reisfeldern auch in die Nähe eines aktiven Vulkans reist, eine balinesische Schule besuchst, mit Meeresschildkröten schwimmst und bei der längeren Tour sogar die schönen Nachbarinseln von Bali besuchst. Ach ja: Beach-Parties, fancy Cafés und gutes Essen kommen natürlich auch nicht zu kurz und du kannst deine Reise beliebig verlängern! Neugierig geworden?

Hier findest du mehr Infos zum 8-tägigen Trip!*
Hier findest du mehr Infos zum 13-tägigen Trip!*

Ähnliche Beiträge

Wie hat dir dieser Post gefallen?

Klicke auf ein Herz, um abzustimmen

Durchschnittliches Ergebnis / 5. Anzahl Bewertungen:

Kommentare (2)

  1. Sarah

    Sehr coole Tips! Bei Nusa Penida ist es wirklich zu empfehlen mindestens 2 Nächte zu bleiben und die wunderschöne Landschaft zu genießen ☺️. Aber hier muss man mit dem Roller fahren echt aufpassen, die Straßen sind sehr schlecht und die meisten Leute raten einem hier vom Roller fahren ab. In Uluwatu unbedingt an einem Abend den Sonnenuntergang in der Single Fin Bar genießen. Super schön und der Eintritt ist hier kostenlos.

    • Nina von traveloptimizer

      Hallo liebe Sarah,

      freut uns, dass dir die Tipps gefallen. Ja mit deutschen Verhältnissen sollte man auf Bali auf keine Fall rechnen, zumindest nicht in den Städten. Danke für den coolen Tipp. Den werden wir gleich mal ergänzen 🙂

      Liebe Grüße
      Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gleich weiterlesen :)

Bali-Backpacking: Sehenswürdigkeiten, Karte, Tipps & Reisezeit

von Nina von traveloptimizer Lesezeit: 11 min